Discussion:
Deutschlands sinnloser Kampf gegen das CO2
Add Reply
Deutschlandklima
2019-06-09 05:37:30 UTC
Antworten
Permalink
9. Juni 2019
Deutschlands sinnloser Kampf gegen das CO2
Der Anteil der deutschen CO2-Emissionen ist im weltweiten
Vergleich vernachlässigbar. Damit wird klar, dass der Kampf
gegen das Spurengas rein ideologischer Natur ist.
(.....)
Deutschland kann alleine nichts ändern
Dennoch versucht die Politik, die auf den „Greta-Zug“ auf-
gesprungen ist, mittels massiver Verteuerungen von fossilen
Energieträgern den CO2-Ausstoß zu reduzieren. Angesichts der
weltweit steigenden Emissionen mag das zwar nachvollziehbar
klingen, doch zu welchem Preis? Man drückt der Bevölkerung
und der Wirtschaft zig Milliarden an Kosten auf um was
einzusparen? Vielleicht bis 2030 ganze 20 oder 25 Prozent
der deutschen Emissionen?

Wenn man bedenkt, dass die Emissionskurve jährlich in etwa
um jene Menge steigt, die ganz Deutschland in einem Jahr
produziert, wird deutlich, wie sinnlos das Unterfangen
eigentlich ist. Die deutsche Politik zerstört seine
eigene industrielle Wirtschaftsgrundlage wegen der
massiven medialen Propaganda, welche den Grünen derzeit
einen enormen Auftrieb verschafft.
(.....)
Quelle
https://www.contra-magazin.com/2019/06/deutschlands-sinnloser-kampf-gegen-das-co2/

"Wenn man bedenkt, dass die Emissionskurve jährlich
in etwa um jene Menge steigt, die ganz Deutschland
in einem Jahr produziert, wird deutlich, wie
sinnlos das Unterfangen eigentlich ist."

Für logische Argumente ist die Mehrheit der Deutschen seit
2015 nicht mehr zu haben, viel zu süß ist der wiedererweckte
Hitlersche Rassen-Größenwahn einer "weltweiten moralischen
Überlegenheit", für diesen rassistischen Überlegenheitswahn
sind besonders die jüngeren Deutschen wieder sehr anfällig:

WOLLT IHR DAS TOTALE CO2? WOLLT IHR TOTALE VOLKSABSCHAFFUNG?

Und die deutsche Jugend und ihre gedrängten Eltern brüllen
frenetisch, wie damals unter Adolf und Joseph: JAAAAAAAAAA!

(Besonders das frenetisch zustimmende Geschrei als Antwort
auf die Frage nach der totalen Volksabschaffung wird
als prägendes Bild in die Geschichte eingehen.)
--
Zunahme von *Methan* in der Luft bedroht das Pariser Klimaziel
https://www.nzz.ch kurz: https://tinyurl.com/y5o5wndb
Fritz
2019-06-09 06:09:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Deutschlandklima
Auftrieb verschafft.
(.....)
Quelle
https://www.contra-magazin.
Typisch Rechtspopulistisches Geschwätz & Fake News!

fup
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Erika Ciesla
2019-06-09 06:29:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Deutschlandklima
9. Juni 2019
Deutschlands sinnloser Kampf gegen das CO2
Blah!
Post by Deutschlandklima
Deutschland kann alleine nichts ändern
Das ist richtig! Aber eine Lösung des Problems IST DAS NICHT! Denn wenn jeder
sagt, „ich kann’s eh nicht ändern“, dann tut am Ende keiner was, und dann
verrecken wir!

So geht da also nicht!
======================


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
PS: An idiot is a genius to another idiot!
Karl Meisenkaiser
2019-06-09 07:02:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Deutschlandklima
9. Juni 2019
Deutschlands sinnloser Kampf gegen das CO2
Blah!
Post by Deutschlandklima
Deutschland kann alleine nichts ändern
Das ist richtig! Aber eine Lösung des Problems IST DAS NICHT! Denn wenn jeder
sagt, „ich kann’s eh nicht ändern“, dann tut am Ende keiner was, und dann
verrecken wir!
Ja, aber wenn wir das machen was ihr möchtet, dann verrecken
wir noch früher als ihr.

Umgekehrt wärs uns lieber!


Karl
Detlef Hortmann
1970-01-01 00:00:00 UTC
Antworten
Permalink
Am 09.06.2019 um 08:29 schrieb Erika Ciesla:> Am 09.06.19 um 07:37 Uhr Deutschlandklima schrieb:> >> 9. Juni 2019>> Deutschlands sinnloser Kampf gegen das CO2> > Blah!> >> Deutschland kann alleine nichts ändern> > Das ist richtig! Aber eine Lösung des Problems IST DAS NICHT! Denn wenn jeder> sagt, ?ich kann?s eh nicht ändern?, dann tut am Ende keiner was, und dann> verrecken wir!Ja, aber wenn wir das machen was ihr möchtet, dann verreckenwir noch früher als ihr.Umgekehrt wärs uns lieber!Karl
Grüß Dich!
Siehst Du denn nicht intelligenten Lösungsansätze, die Erika in
jedem ihrer Posts
veröffentlicht?
Du must nur intensiv hinschauen, was sie schreibt- und schon sind
alle Probleme gelöst

DH
--
Erika Ciesla
2019-06-09 09:19:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Das ist richtig! Aber eine Lösung des Problems IST DAS NICHT! Denn
wenn jeder sagt, „ich kann’s eh nicht ändern“, dann tut am Ende
keiner was, und dann> verrecken wir!
Ja, aber wenn wir das machen was ihr möchtet, dann verrecken wir noch
früher
An was denn?

Das ist doch Unsinn!



Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
PS: An idiot is a genius to another idiot!
Karl Meisenkaiser
2019-06-09 09:26:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Erika Ciesla
Das ist richtig! Aber eine Lösung des Problems IST DAS NICHT! Denn
wenn jeder sagt, „ich kann’s eh nicht ändern“, dann tut am Ende
keiner was, und dann> verrecken wir!
Ja, aber wenn wir das machen was ihr möchtet, dann verrecken wir noch
früher
An was denn?
Na z.B. ganz profan an Lungenentzündung, wenn das Geld für die Heizung
nicht mehr reicht.


Karl
noebbes
2019-06-09 12:08:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Erika Ciesla
Das ist richtig! Aber eine Lösung des Problems IST DAS NICHT! Denn
wenn jeder sagt, „ich kann’s eh nicht ändern“, dann tut am Ende
keiner was, und dann> verrecken wir!
Ja, aber wenn wir das machen was ihr möchtet, dann verrecken wir noch
früher
An was denn?
Das ist doch Unsinn!
Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
An Deinem hirnrissigen Gelaber, dumme Nuss!
wolfgang sch
2019-06-09 12:43:43 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Ja, aber wenn wir das machen was ihr möchtet, dann verrecken wir noch
früher
An was denn?
Den üblichen Begleiterscheinungen von Armut:
Hunger, Obdachlosigkeit, unbehandelte Krankheiten.
--
Currently listening:


http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/

usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Erika Ciesla
2019-06-09 12:41:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by wolfgang sch
Post by Erika Ciesla
Ja, aber wenn wir das machen was ihr möchtet, dann verrecken wir noch
früher
An was denn?
Woher soll die denn kommen? Tatsächlich sind die alternativen Energiequellen,
insbesondere wenn man die Vor- und Nachsorgekosten mit einrechnet, billiger
als der alte Stinkstrom, will heißen, das von Dir präferierte Nichtstun wird
und arm machen.
Post by wolfgang sch
Hunger, Obdachlosigkeit, unbehandelte Krankheiten.
DAS hat andere Ursachen.

Aber auch da arbeiten wir™ dran.


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
PS: An idiot is a genius to another idiot!
wolfgang sch
2019-06-09 13:18:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by wolfgang sch
Post by Erika Ciesla
Ja, aber wenn wir das machen was ihr möchtet, dann verrecken wir
noch früher
An was denn?
Woher soll die denn kommen?
Von der Ressourcenverschwendung und der Umverteilung von Arm nach
Reich, die fälschlich "Klimaschutz" genannt werden. Beides führt dazu,
dass vorhandene Armut verstärkt wird und neue entsteht.
Post by Erika Ciesla
Tatsächlich sind die alternativen
Energiequellen, insbesondere wenn man die Vor- und Nachsorgekosten mit
einrechnet, billiger als der alte Stinkstrom
Dann müsste die "EEG-Umlage" ein Bonuszahlung sein, die regelmäßig an
alle Stromverbraucher ausgeschüttet wird. Das ist leider nicht das, was
wir feststellen. Insofern stimmen die beobachtbaren Fakten mit meiner
Behauptung überein, und widerlegen deine.
Post by Erika Ciesla
Post by wolfgang sch
Hunger, Obdachlosigkeit, unbehandelte Krankheiten.
DAS hat andere Ursachen.
Sie können viele Ursachen haben, "Klimaschutz" kommt neu dazu.
--
Currently listening: http://youtu.be/jI_ycRQf234

http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/

usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Karl Meisenkaiser
2019-06-09 13:20:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by wolfgang sch
Post by Erika Ciesla
Post by wolfgang sch
Hunger, Obdachlosigkeit, unbehandelte Krankheiten.
DAS hat andere Ursachen.
Sie können viele Ursachen haben, "Klimaschutz" kommt neu dazu.
Schon mal festgestellt, daß man mit dieser Argumentation bei denen
allen nur auf Granit beißt?
Ist es denen vielleicht völlig egal, bzw. kommt es denen vielleicht
sogar ganz recht, wenn man mal konsequent zu Ende denkt?


Karl
wolfgang sch
2019-06-09 13:38:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Meisenkaiser
Post by wolfgang sch
Post by Erika Ciesla
Post by wolfgang sch
Hunger, Obdachlosigkeit, unbehandelte Krankheiten.
DAS hat andere Ursachen.
Sie können viele Ursachen haben, "Klimaschutz" kommt neu dazu.
Schon mal festgestellt, daß man mit dieser Argumentation bei denen
allen nur auf Granit beißt?
Ist es denen vielleicht völlig egal,
Natürlich. Wer glaubt es gehe um die "Rettung der Welt" vorm
angeblichen Untergang, dem ist kein Opfer zu hoch - besonders wenn es
andere bringen müssen. Das sagen die auch ganz offen.
Post by Karl Meisenkaiser
bzw. kommt es denen vielleicht
sogar ganz recht, wenn man mal konsequent zu Ende denkt?
Ein Teil der Ökos ist auf jeden Fall Snobs. Du musst nur Schellnhuber
anhören, der will Flüge für die Masse vor allem deshalb verteuern,
damit er selbst schneller zum Gate kommt. Das trifft aber nicht auf
alle zu, ein Teil ist einfach nur dumm oder unerfahren und glaubt
deshalb jeden Schmonzes. Dass viele der Mitläufer selbst davon
geschädigt werden, verstehen sie nicht.
--
Currently listening: http://youtu.be/jI_ycRQf234

http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/

usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Karl Meisenkaiser
2019-06-09 09:21:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Detlef Hortmann
Am 09.06.2019 um 08:29 schrieb Erika Ciesla:> Am 09.06.19 um 07:37 Uhr Deutschlandklima schrieb:> >> 9. Juni 2019>> Deutschlands sinnloser Kampf gegen das CO2> > Blah!> >> Deutschland kann alleine nichts ändern> > Das ist richtig! Aber eine Lösung des Problems IST DAS NICHT! Denn wenn jeder> sagt, ?ich kann?s eh nicht ändern?, dann tut am Ende keiner was, und dann> verrecken wir!Ja, aber wenn wir das machen was ihr möchtet, dann verreckenwir noch früher als ihr.Umgekehrt wärs uns lieber!Karl
Grüß Dich!
Siehst Du denn nicht intelligenten Lösungsansätze, die Erika in
jedem ihrer Posts
veröffentlicht?
Du must nur intensiv hinschauen, was sie schreibt- und schon sind
alle Probleme gelöst
Ja, ich würde das halt so machen:
Man startet ein Volksbegehren "CO2-Steuer". Jeder der dafür ist,
lässt sich mit seinem Ausweis eintragen und darf CO2-Steuer
zahlen. Auch gern das Doppelte und Dreifache.

Die anderen dürfen nichts zahlen und haben auch nicht die
Chance die Welt zu retten.

Als Zeichen der Anerkennung gibts dann halt alle 10000 Euro
eine Urkunde mit "Held der Umwelt".


Karl
Siegfrid Breuer
2019-06-09 14:41:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Post by Deutschlandklima
Deutschland kann alleine nichts ändern
Das ist richtig!
Aber Du dumme Funz allein koenntest aendern, in vier Gruppen
zu antworten! Wo bleibt Deine pathologische Kompetenzgeilheit?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Juergen Ilse
2019-06-12 01:59:43 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by Deutschlandklima
9. Juni 2019
Deutschlands sinnloser Kampf gegen das CO2
Der Anteil der deutschen CO2-Emissionen ist im weltweiten
Vergleich vernachlässigbar. Damit wird klar, dass der Kampf
gegen das Spurengas rein ideologischer Natur ist.
Wenn jedes Land so argumentiert, tut keiner was und in wenigen Jahren laesst
sich die fatale Entwicklung nicht mehr aufhalten. 'Deswegen muessen *alle*
Nationen (auch die, die in absoluten Zahlen nur wenig beitragen) ihren CO2
Ausstoss reduzieren, sonst fukntiert das nicht.
Post by Deutschlandklima
Quelle
https://www.contra-magazin.com/2019/06/deutschlands-sinnloser-kampf-gegen-das-co2/
Diese Idioten haben das auch noch nicht begriffen (nicht, dass mich das#
jetzt wirklich wundern wuerde ...).

Tschuess,
Juergen Ilse (juergenqusenet-verwaltung.de)
Shaul Ezer
2019-06-12 06:32:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Juergen Ilse
Deutschlands sinnloser Kampf gegen das CO2 Der Anteil der
deutschen CO2-Emissionen ist im weltweiten Vergleich
vernachlässigbar. Damit wird klar, dass der Kampf gegen das
Spurengas rein ideologischer Natur ist.
Wenn jedes Land so argumentiert, tut keiner was und in wenigen
Jahren laesst sich die fatale Entwicklung nicht mehr aufhalten.
'Deswegen muessen *alle* Nationen (auch die, die in absoluten Zahlen
nur wenig beitragen) ihren CO2 Ausstoss reduzieren, sonst fukntiert
das nicht.
Wetten, dass sich am Klima NICHTS ändert, auch wenn alle ihr CO2
verringern? Klima hat nämlich nichts mit CO2 zu tun, sondern mit
veränderter Sonnenaktivität.

Ist wie mit den Feinstaubzonen, in denen der Feinstaub unverändert hoch
bleibt, trotz Fahrverboten. Siehe Hamburg. Alles nur Hoax und
Massenverarschung, um Geld von den Armen zu den Reichen umzuverteilen.

Shaul
J.Malberg
2019-06-12 06:36:59 UTC
Antworten
Permalink
1. Lügen Fritzl kreischt wieder nur Mimimi.

2. Co2 interessiert mich nicht und die Hysterie um Co2 ist doch nur die Spinnerei von Ökostrümpfen.
Rainer Hoon
2019-06-12 12:11:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Deutschlandklima
9. Juni 2019
Deutschlands sinnloser Kampf gegen das CO2
Der Anteil der deutschen CO2-Emissionen ist im weltweiten
Vergleich vernachlÀssigbar. Damit wird klar, dass der Kampf
gegen das Spurengas rein ideologischer Natur ist.
Aber das ist doch noch lange nicht alles, das geht doch noch
viel weiter!
Hier soll jetzt die Emission von CO2 in Deutschland kriminalisiert
werden. Doch der Anteil Deutschlands an der KriminalitÀt insgesamt
ist im weltweiten Vergleich vernachlÀssig! Das Strafgesetzbuch und
die ganze Strafverfolgung, durch die vor allem auch die kleinen
Leute enorm in ihrer Freiheit eingeschrÀnkt werden, kann in Hinsicht
auf die weltweite KriminalitÀt problemlos gestrichen werden. Damit
wird klar, dass der Kampf gegen KrimininalitÀt in Deutschland rein
ideologischer Natur ist.

Rainer
Ole Jansen
2019-06-12 12:38:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Rainer Hoon
ber das ist doch noch lange nicht alles, das geht doch noch
viel weiter!
Hier soll jetzt die Emission von CO2 in Deutschland kriminalisiert
werden. Doch der Anteil Deutschlands an der Kriminalität insgesamt
ist im weltweiten Vergleich vernachlässig! Das Strafgesetzbuch und
die ganze Strafverfolgung, durch die vor allem auch die kleinen
Leute enorm in ihrer Freiheit eingeschränkt werden, kann in Hinsicht
auf die weltweite Kriminalität problemlos gestrichen werden. Damit
wird klar, dass der Kampf gegen Krimininalität in Deutschland rein
ideologischer Natur ist.
Du möchtest die Nutzung von technischen und zivilisatorischen
Errungenschaften unter den generellen Genehmigungsvorbehalt von
"Klimaforschern" stellen und eine ideologisch unerwünschte Nutzung
oder Meinung auf eine Stufe mit Betrug und Raub?

Ich danke Dir für dieses aussergewöhnlich klare Beispiel.

O.J.
Rainer Hoon
2019-06-12 13:04:38 UTC
Antworten
Permalink
Ole Jansen schrieb
Post by Rainer Hoon
ber das ist doch noch lange nicht alles, das geht doch noch
viel weiter!
Hier soll jetzt die Emission von CO2 in Deutschland kriminalisiert
werden. Doch der Anteil Deutschlands an der KriminalitÀt insgesamt
ist im weltweiten Vergleich vernachlÀssig! Das Strafgesetzbuch und
die ganze Strafverfolgung, durch die vor allem auch die kleinen
Leute enorm in ihrer Freiheit eingeschrÀnkt werden, kann in Hinsicht
auf die weltweite KriminalitÀt problemlos gestrichen werden. Damit
wird klar, dass der Kampf gegen KrimininalitÀt in Deutschland rein
ideologischer Natur ist.
Du möchtest die Nutzung von technischen und zivilisatorischen
Errungenschaften unter den generellen Genehmigungsvorbehalt von
"Klimaforschern" stellen und eine ideologisch unerwÃŒnschte Nutzung
oder Meinung auf eine Stufe mit Betrug und Raub?
Was ist denn das jetzt fÌr ein wirres GeschwÀtz?
Leg doch mal etwas detaillierter dar, was genau du nicht
verstanden hast.
Ich danke Dir fÌr dieses aussergewöhnlich klare Beispiel.
Dir ist da offenbar wirklich nichts klar geworden.

Rainer
Ole Jansen
2019-06-12 13:45:53 UTC
Antworten
Permalink
Am 12.06.2019 um 7:37 schrieb Deutschlandklima
Post by Ole Jansen
Post by Deutschlandklima
Deutschlands sinnloser Kampf gegen das CO2
Post by Deutschlandklima
Der Anteil der deutschen CO2-Emissionen ist im weltweiten
Vergleich vernachlässigbar. Damit wird klar, dass der Kampf
gegen das Spurengas rein ideologischer Natur ist.
... der Anteil Deutschlands an der Kriminalität insgesamt
ist im weltweiten Vergleich vernachlässig! Das Strafgesetzbuch und
die ganze Strafverfolgung, durch die vor allem auch die kleinen
Leute enorm in ihrer Freiheit eingeschränkt werden, kann in Hinsicht
auf die weltweite Kriminalität problemlos gestrichen werden. Damit
wird klar, dass der Kampf gegen Krimininalität in Deutschland rein
ideologischer Natur ist.
Und fragt später.
Was ist denn das jetzt für ein wirres Geschwätz?
Leg doch mal etwas detaillierter dar, was genau du nicht
verstanden hast.
Deine Analogie bezüglich Kriminalität?
Post by Ole Jansen
Ich danke Dir für dieses aussergewöhnlich klare Beispiel.
Dir ist da offenbar wirklich nichts klar geworden.
Ist mein Ironiedetektor kaputt oder meinst Du das ernst?

O.J.
Rainer Hoon
2019-06-12 21:48:17 UTC
Antworten
Permalink
Ole Jansen schrieb
Post by Ole Jansen
Am 12.06.2019 um 7:37 schrieb Deutschlandklima
Post by Rainer Hoon
Post by Deutschlandklima
Deutschlands sinnloser Kampf gegen das CO2
Post by Deutschlandklima
Der Anteil der deutschen CO2-Emissionen ist im weltweiten
Vergleich vernachlÀssigbar. Damit wird klar, dass der Kampf
gegen das Spurengas rein ideologischer Natur ist.
Hier soll jetzt die Emission von CO2 in Deutschland kriminalisiert
werden. Doch der Anteil Deutschlands an der KriminalitÀt insgesamt
ist im weltweiten Vergleich vernachlÀssig! Das Strafgesetzbuch und
die ganze Strafverfolgung, durch die vor allem auch die kleinen
Leute enorm in ihrer Freiheit eingeschrÀnkt werden, kann in Hinsicht
auf die weltweite KriminalitÀt problemlos gestrichen werden. Damit
wird klar, dass der Kampf gegen KrimininalitÀt in Deutschland rein
ideologischer Natur ist.
Und fragt spÀter zu Ole Jansens [was von diesem gezielt
sinnentstellend gelöscht wurde]
Post by Ole Jansen
Post by Rainer Hoon
Du möchtest die Nutzung von technischen und zivilisatorischen
Errungenschaften unter den generellen Genehmigungsvorbehalt von
"Klimaforschern" stellen und eine ideologisch unerwÃŒnschte Nutzung
oder Meinung auf eine Stufe mit Betrug und Raub?
Was ist denn das jetzt fÌr ein wirres GeschwÀtz?
Leg doch mal etwas detaillierter dar, was genau du nicht
verstanden hast.
Deine Analogie bezÌglich KriminalitÀt?
Du hast es also tatsÀchlich nicht verstanden.

Also noch einmal ganz langsam:
Ein hier immer wieder vorgetragenes Argumentationsmuster ist:
$ETWAS.SCHLECHTES muss in der BRD nicht verringert oder unterbunden
werden, weil der Beitrag der BRD zu $ETWAS.SCHLECHTES im weltweiten
Umfang von $ETWAS.SCHLECHTES vernachlÀssigbar ist.

Diese hier fÃŒr $ETWAS.SCHLECHTES = "CO2-Emission" vorgebrachte
Argumentation geht fÌr $ETWAS.SCHLECHTES = "KriminalitÀt" ganz
genauso durch; KriminalitÀt in der BRD ist im weltweiten
Vergleich ebenso vernachlÀssigbar wie die CO2-Emission der BRD.
Diesem Argumentationsmuster zufolge ist der Kampf gegen KriminalitÀt
in der BRD genauso rein ideologischer Natur wie der Kampf gegen die
CO2-Emissionen.
Post by Ole Jansen
Post by Rainer Hoon
Ich danke Dir fÌr dieses aussergewöhnlich klare Beispiel.
Dir ist da offenbar wirklich nichts klar geworden.
Ist mein Ironiedetektor kaputt oder meinst Du das ernst?
Da ist offenbar was ganz anderes kaputt.

Rainer
wolfgang sch
2019-06-13 04:42:40 UTC
Antworten
Permalink
Diese hier für $ETWAS.SCHLECHTES = "CO2-Emission" vorgebrachte
Argumentation geht für $ETWAS.SCHLECHTES = "Kriminalität" ganz
genauso durch;
Es gibt 3 wesentliche Unterschiede:

1. CO2-Emission ist so unvermeidlich wie pinkeln. Sie zu
kriminalisieren ist gleichbedeutend, den Menschen das Recht auf Leben
abzusprechen.

2. CO2-Emission ist kein willentlicher Akt, sondern unabsichtliche
Begleiterscheinung fast aller Lebensvorgänge und täglicher
Verrichtungen, über den weder der Einzelne noch die Gesellschaft als
Ganzes eine Kontrolle ausüben kann. Die Kontrolle über das eigene
Handeln, die Voraussetzung für die Verurteilung eines Kriminellen ist,
ist also nicht gegeben.

3. Das Aufwand-Nutzen-Verhältnis einer Kriminalisierung von CO2-Ausstoß
wäre intergalaktisch schlecht, und dies war Oles Argument. Sie würde
großes menschliches Leid verursachen, ohne irgendeinen Nutzen zu
stiften.
--
Currently listening: http://youtu.be/jI_ycRQf234

http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/

usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Juergen Ilse
2019-06-13 08:28:11 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,
Post by wolfgang sch
Diese hier für $ETWAS.SCHLECHTES = "CO2-Emission" vorgebrachte
Argumentation geht für $ETWAS.SCHLECHTES = "Kriminalität" ganz
genauso durch;
1. CO2-Emission ist so unvermeidlich wie pinkeln. Sie zu
kriminalisieren ist gleichbedeutend, den Menschen das Recht auf Leben
abzusprechen.
Die "CO2-neutrale" CO2-Emmissionen werden nicht kritisiert. Dass umfasst
z.B. das atmon der Menschen, der CO2-Ausstoss von Pflanzen in der Nacht
(wenn mangels Sonnenlicht keine Photosynthese stattfindet), etc.
Post by wolfgang sch
2. CO2-Emission ist kein willentlicher Akt, sondern unabsichtliche
Begleiterscheinung fast aller Lebensvorgänge und täglicher
Verrichtungen, über den weder der Einzelne noch die Gesellschaft als
Ganzes eine Kontrolle ausüben kann.
Ueber den Teil der CO2-Emissionen um die es geht, haben Menschen durchaus
Kontrolle.
Post by wolfgang sch
3. Das Aufwand-Nutzen-Verhältnis einer Kriminalisierung von CO2-Ausstoß
wäre intergalaktisch schlecht, und dies war Oles Argument. Sie würde
großes menschliches Leid verursachen, ohne irgendeinen Nutzen zu
stiften.
Das ist kein valides Argument, insbesondereawenn es um etwas geht, was
ggfs. langfristig unsere Lebensbedingungen zerstoert.

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-13 09:09:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Juergen Ilse
Hallo,
Post by wolfgang sch
...
3. Das Aufwand-Nutzen-Verhältnis einer Kriminalisierung von CO2-Ausstoß
wäre intergalaktisch schlecht, und dies war Oles Argument. Sie würde
großes menschliches Leid verursachen, ohne irgendeinen Nutzen zu
stiften.
Das ist kein valides Argument, insbesondereawenn es um etwas geht, was
ggfs. langfristig unsere Lebensbedingungen zerstoert.
Aktuell zerstoert die Energiewende mit ihrem teuren Zappelstrom, die mutwillige Zerschlagung der Kohleindustrie, die Verteufelung der Kernkraft, die Vernichtung der Automobilindustrie u.s.w gruene Hirnfuerze im Gegensatz zum CO2-Aberglaube unsere Lebensgrundlage ganz real.
Jörg Knebel
2019-06-13 14:04:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Aktuell zerstoert die Energiewende mit ihrem teuren Zappelstrom, die
mutwillige Zerschlagung der Kohleindustrie, die Verteufelung der
Kernkraft, die Vernichtung der Automobilindustrie u.s.w gruene
Hirnfuerze im Gegensatz zum CO2-Aberglaube unsere Lebensgrundlage ganz
real.
ROTFL - Feiner Deutsch ist schwer gelle?!
Nette Widersprüche in dieser deutschen (?) Satz-Konstruktion.

Hatte sich dieses Stück Scheiße eigentlich schon mal als Germanist
"geoutet" - wäre endlich wieder mal was Neues.
wolfgang sch
2019-06-13 18:01:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Juergen Ilse
Post by wolfgang sch
1. CO2-Emission ist so unvermeidlich wie pinkeln. Sie zu
kriminalisieren ist gleichbedeutend, den Menschen das Recht auf Leben
abzusprechen.
Die "CO2-neutrale" CO2-Emmissionen werden nicht kritisiert. Dass
umfasst z.B. das atmon der Menschen, der CO2-Ausstoss von Pflanzen in
der Nacht (wenn mangels Sonnenlicht keine Photosynthese stattfindet),
etc.
Ich meinte mehr als nur ausatmen. Der Sprit des Traktors, und des
Mähdreschers, die Tätigkeit der Mikroben im Acker auf denen der Mais für
dein Frühstücksmüsli wächst, der Sprit des LKW der die Frühstücksflocken
in den Supermarkt (selbstverständlich BIO) fährt, die Brennstoffe die
den Strom für den Supermarkt liefern, vom Kühlregal bis zur Kasse, und
der Sprit für das Auto mit dem die Kassiererin abends nach Hause fährt.

All das ist im ökoreligiösen Sinne nicht "CO2-neutral", aber trotzdem
überlebensnotwendig. Jeder einzelne Posten den ich genannt habe, und es
gibt noch viel mehr.
Post by Juergen Ilse
Ueber den Teil der CO2-Emissionen um die es geht, haben Menschen
durchaus Kontrolle.
Ja indem sie Harakiri begehen. Sonst nicht.
Post by Juergen Ilse
Post by wolfgang sch
3. Das Aufwand-Nutzen-Verhältnis einer Kriminalisierung von
CO2-Ausstoß wäre intergalaktisch schlecht, und dies war Oles Argument.
Sie würde großes menschliches Leid verursachen, ohne irgendeinen
Nutzen zu stiften.
Das ist kein valides Argument,
Doch. Mit welchem Recht verlangst du nutzlosen Verzicht?
Post by Juergen Ilse
insbesondereawenn es um etwas geht, was
ggfs. langfristig unsere Lebensbedingungen zerstoert.
Wir hatten schon festgestellt, dass ein Nutzen nicht besteht. Auch nicht
der von dir suggerierte.
--
Currently listening: http://youtu.be/jI_ycRQf234

http://www.wschwanke.de/ http://www.fotos-aus-der-luft.de/

usenet_20031215 (AT) wschwanke (DOT) de
Erika Ciesla
2019-06-13 17:41:35 UTC
Antworten
Permalink
1. CO2-Emission ist so unvermeidlich wie pinkeln. (…)
Das ist falsch!
2. CO2-Emission ist kein willentlicher Akt, (…)
Das ist falsch!
3. Das Aufwand-Nutzen-Verhältnis einer Kriminalisierung von CO2-Ausstoß
wäre intergalaktisch schlecht, (…)
Auch das ist falsch!

Drei falsche Aussagen in einem Beitrag, und keine einzige richtige solche!

Warum tust Du das?

Bist Du doof, oder lügst Du?


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
Bremen: ❤️💚❤️ 😊
noebbes
2019-06-13 18:03:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
1. CO2-Emission ist so unvermeidlich wie pinkeln. (…)
Das ist falsch!
2. CO2-Emission ist kein willentlicher Akt, (…)
Das ist falsch!
3. Das Aufwand-Nutzen-Verhältnis einer Kriminalisierung von CO2-Ausstoß
wäre intergalaktisch schlecht, (…)
Auch das ist falsch!
Drei falsche Aussagen in einem Beitrag, und keine einzige richtige solche!
Warum tust Du das?
Bist Du doof, oder lügst Du?
Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Vier! Gruppen - bist du jetzt ein Arschloch?
Ciesla, Du bist so dämlich das die Tiere im Wald in Tränen ausbrechen
wenn sie Deinen Namen hören.
Siegfrid Breuer
2019-06-13 19:24:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Das ist falsch!
Das ist falsch!
Auch das ist falsch!
Und das soll jetzt besser sein wie 'NEIN!', Du bekloppte dumme Funz:

|Einfach nur ?NEIN! NEIN! NEIN! NEIN! NEIN!!!? zu
|brüllen ist als Gegenargument jedenfalls nicht ausreichend!

<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>

Und wo bleibt Deine pathologische Kompetenzgeilheit,
das waren VIER Gruppen, Du dummes Vieh!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Ole Jansen
2019-06-13 07:22:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Rainer Hoon
$ETWAS.SCHLECHTES muss in der BRD nicht verringert oder unterbunden
werden, weil der Beitrag der BRD zu $ETWAS.SCHLECHTES im weltweiten
Umfang von $ETWAS.SCHLECHTES vernachlässigbar ist.
Diese hier für $ETWAS.SCHLECHTES = "CO2-Emission" vorgebrachte
Argumentation geht für $ETWAS.SCHLECHTES = "Kriminalität" ganz
genauso durch;
Dann habe ich es ja richtig verstanden. Eigentlich hat Wolfgang
schon alles geschrieben was es sachlich dazu zu entgegenen
gibt.
Post by Rainer Hoon
Kriminalität in der BRD ist im weltweiten
Vergleich ebenso vernachlässigbar wie die CO2-Emission der BRD.
Es gibt Opfer von Kriminalität. z.B. Menschen die aus einer
Laune heruas getötet werden oder die im Rollstuhl sitzen weil
ihnen mal jemand 20€ geraubt hat. Dem steht kein
gesellschaftlicher Nutzen entgegen.

Das Wirtschaftswunder und alles was heute unsere Gesellschaft
auszeichnet (dazu gehört z.B. auch eine funktionierende Polizei
mit schnellen Autos) wäre ohne Verwendung fossiler Brennstoffe
und/oder Kernenergie nicht möglich gewesen und ist es trotz
gegenteiliger Behauptung heute immer noch nicht.

Der gesellschaftliche Nutzen ist also offensichtlich, aber wo
sind die entsprechenden Opfer der CO2- Emissionen in Deutschland?
Post by Rainer Hoon
Diesem Argumentationsmuster zufolge ist der Kampf gegen Kriminalität
in der BRD genauso rein ideologischer Natur wie der Kampf gegen die
CO2-Emissionen.
Durch das Gleichsetzen von Beidem gepaart mit der belegfreien
impliziten Annahme es gäbe eine angemessene Alternative
sehen wir Ideologie bei der Arbeit. Schade nur dass diese
Utopie bislang nicht praktisch funktioniert.

O.J.
Loading...