Discussion:
Söder sieht SPD in historischer Schieflage
Add Reply
Armin
2021-09-14 09:27:33 UTC
Antworten
Permalink
Im Streit um die historischen Fehler der SPD ist CSU-Chef Söder Laschet jetzt zur Seite gesprungen: Ob NATO-Beitritt, Westbindung oder Landesverteidigung - die SPD sei immer auf der falschen Seite gestanden. Das sagte Bayerns Ministerpräsident der Allgemeinen in Augsburg. Auch beim Beitritt der kleinen Bundesländer habe Oskar Lafontaine daneben gelegen. Und schließlich habe die SPD immer mehr Schulden machen wollen und in Europa eine Schuldenunion verlangt. Deshalb sieht er Laschets Hinweis auf das Strauß-Zitat vom Irren der Sozialdemokraten als berechtigt an. Der Unionkanzlerkandidat hatte auf dem CSU-Parteitag die historische Rolle der SPD kritisch beurteilt und daher in dieser Richtung keine Wahlempfehlung ausgesprochen. SPD-Generalsekretär Klingbeil keilte zurück und ließ die Twitter-Gemeinde wissen, was die SPD nach dem Balkan-Krieg alles angestellt hat.
Karl
2021-09-14 09:39:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Armin
Im Streit um die historischen Fehler der SPD ist CSU-Chef Söder Laschet jetzt zur Seite gesprungen
Schnickschnack!

Noch nie war eine Wahl so uninteressant, so langweilig und so
deprimierend wie diese! Mittlerweile weiß man doch, daß von
CDU,SPD,Grüne,FDP,AFD,Linke einer ist wie der andere.

Und dann kriegen sie wieder die Empöreritis nach der Wahl,
wenn sie feststellen, daß wenn man dasselbe wählt,
komischerweise dasselbe dabei herauskommt...


Karl
Armin
2021-09-14 09:44:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl
Post by Armin
Im Streit um die historischen Fehler der SPD ist CSU-Chef Söder Laschet jetzt zur Seite gesprungen
Schnickschnack!
Noch nie war eine Wahl so uninteressant, so langweilig und so
deprimierend wie diese! Mittlerweile weiß man doch, daß von
CDU,SPD,Grüne,FDP,AFD,Linke einer ist wie der andere.
Und dann kriegen sie wieder die Empöreritis nach der Wahl,
wenn sie feststellen, daß wenn man dasselbe wählt,
komischerweise dasselbe dabei herauskommt...
Karl
Mit Sofort-Kanzler Laschet wird nicht alles anders, aber manches besser. Das ist jedenfalls die Hoffnung von über 38-Prozent CDU-Wähler. Gefühlt dürfte das sogar die absolute Mehrheit sein.
noebbes
2021-09-14 16:52:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl
Post by Armin
Im Streit um die historischen Fehler der SPD ist CSU-Chef Söder
Laschet jetzt zur Seite gesprungen
Schnickschnack!
Noch nie war eine Wahl so uninteressant, so langweilig und so
deprimierend wie diese! Mittlerweile weiß man doch, daß von
CDU,SPD,Grüne,FDP,AFD,Linke einer ist wie der andere.
Und dann kriegen sie wieder die Empöreritis nach der Wahl,
wenn sie feststellen, daß wenn man dasselbe wählt,
komischerweise dasselbe dabei herauskommt...
Gaanz wichtig: *Niemand* will die gewählt haben.

Heinz Schmitz
2021-09-14 09:58:34 UTC
Antworten
Permalink
...
die SPD sei immer auf der falschen Seite gestanden. ...
Die Sozen wollen eine Welt machen für einen Typ Mensch,
den es nicht gibt. Hätte es zu Anbeginn der Schöpfung schon
Sozen gegeben, wäre die Entwicklung des Lebens nicht mal
bis zur Amöbe gegangen ->
(muss beschützt, versorgt, alimentiert, dirigiert, manipuliert
werden).

Grüße,
H.
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...