Discussion:
WEITER SO!
(zu alt für eine Antwort)
Der Habakuk.
2018-06-12 15:27:50 UTC
Permalink
" Wahlumfrage in Sachsen CDU verliert deutlich, SPD einstellig, AfD bei
24 Prozent

Stand: 14:10 Uhr |

Nach der von der „Bild“ veröffentlichten repräsentativen Insa-Umfrage
käme die CDU mit deutlichen Verlusten auf nur noch 32 Prozent. die SPD
würde mit lediglich neun Prozent erstmals in Sachsen einstellig abschneiden.


Die in Sachsen regierende Koalition aus CDU und SPD hätte einer Umfrage
zufolge keine Mehrheit mehr, wenn die Landtagswahl am kommenden Sonntag
stattfinden würde. Nach einer am Dienstag von der „Bild“
veröffentlichten repräsentativen Insa-Umfrage käme die CDU mit
deutlichen Verlusten auf nur noch 32 Prozent, die SPD würde mit
lediglich neun Prozent erstmals in Sachsen einstellig abschneiden. Bei
der Wahl 2014 hatte die CDU noch 39,4 Prozent erreicht, die SPD 12,4
Prozent.

Zweitstärkste Kraft wäre laut Insa die AfD mit 24 Prozent, die damit ihr
letztes Landtagswahlergebnis von 2014 (9,7 Prozent) verzweieinhalbfachen
würde. Bei der Bundestagswahl im September lag die AfD in Sachsen mit
27,0 Prozent knapp vor der seit der Wende durchgehend regierenden CDU
(26,9 Prozent).

In der Umfrage erreicht die Linke 19 Prozent. Auch Grüne und FDP würden
mit jeweils sechs Prozent aktuell die Fünf-Prozent-Hürde schaffen. In
Sachsen wird im kommenden Jahr ein neuer Landtag gewählt.

Insa befragte vom 4. bis zum 11. Juni insgesamt 1009 Wahlberechtigte."

(WeLT)

Weiter so, ihr etablierten Politärsche! Ihr macht alles völlig richtig!

Bitte *noch* entschlossener für Multikulti, mit "Wir schaffen das schon"
und gegen Rechts! Und Frau Roth: es geht doch sicher noch ein bißchen
großkotzig-arroganter und menschenverachtender. Strengen sie sich an!

ROTFLMAO!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Heinz Brückner
2018-06-12 19:08:23 UTC
Permalink
am Tue, 12 Jun 2018 17:27:50 +0200 schrieb "Der Habakuk."
Post by Der Habakuk.
Die in Sachsen regierende Koalition aus CDU und SPD hätte einer Umfrage
zufolge keine Mehrheit mehr, wenn die Landtagswahl am kommenden Sonntag
stattfinden würde. Nach einer am Dienstag von der „Bild“
veröffentlichten repräsentativen Insa-Umfrage käme die CDU mit
deutlichen Verlusten auf nur noch 32 Prozent, die SPD würde mit
lediglich neun Prozent erstmals in Sachsen einstellig abschneiden. Bei
der Wahl 2014 hatte die CDU noch 39,4 Prozent erreicht, die SPD 12,4
Prozent.
Schlimm. Bei Karl May waren die Sachsen noch so pfiffig und lustig!
Es sollte keinen Freistaat geben neben dem Freistaat Bayern!


Heinz
--
"Aus der Geschichte lernt der Mensch halt nur, dass er nix draus lernt."
(Hans-Jürgen Buchner, Haindling)
Bernd Nawothnig
2018-06-12 21:00:38 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Bitte *noch* entschlossener für Multikulti, mit "Wir schaffen das schon"
und gegen Rechts! Und Frau Roth: es geht doch sicher noch ein bißchen
großkotzig-arroganter und menschenverachtender. Strengen sie sich an!
Richtig. Sollen sie mal schön so weiter machen. Inzwischen merken
immer mehr Menschen, wes Geistes Kind unsere angebliche "Elite" ist.




Bernd
--
no time toulouse
Loading...