Discussion:
Kuffnuckenfolklore!
Add Reply
Siegfrid Breuer
2020-07-29 14:35:00 UTC
Antworten
Permalink
|Auf dem Bahnhof der baden-wuerttembergischen Stadt Waghaeusel
|soll ein Mann von "orientalischer Erscheinung" einen 54-Jaehrigen
|ins Gleisbett gestossen und ihn daran gehindert haben, wieder auf
|den Bahnsteig zu klettern. Das Opfer wurde schwer verletzt.

<https://deutsch.rt.com/inland/104975-mann-bei-karlsruhe-vor-zug>

|Der unbekannte Tatverdaechtige ist Zeugen zufolge von
|orientalischer Erscheinung, 25 bis 30 Jahre alt, etwa 185 cm
|gross und traegt kurzes Haar. Er war komplett schwarz oder
|dunkelblau gekleidet, vermutlich mit einem Jogginganzug der Marke
|Nike. Darueber hinaus trug er einen Mund-Nasen-Schutz. Der
|Begleiter des Tatverdaechtigen ist Zeugenangaben zufolge etwa
|gleichen Alters, ca. 180 cm gross, mit kurzem Haar und ebenfalls
|von orientalischer Erscheinung. Er war mit einem dunklen
|Trainingsanzug und moeglicherweise weissen Schuhen bekleidet.

Da haben die beiden sich wohl einen lustigen Abend gemacht.
Tagesschau weiss traditionell von nix, Infos nur im Ausland!
Vermutlich "regionales Ereignis" und nicht wichtig. (siehe Sig)
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

klaus reile
2020-07-29 14:46:35 UTC
Antworten
Permalink
Am 29 Jul 2020 16:35:00 +0200
Post by Siegfrid Breuer
|Auf dem Bahnhof der baden-wuerttembergischen Stadt Waghaeusel
|soll ein Mann von "orientalischer Erscheinung" einen 54-Jaehrigen
|ins Gleisbett gestossen und ihn daran gehindert haben, wieder auf
|den Bahnsteig zu klettern. Das Opfer wurde schwer verletzt.
<https://deutsch.rt.com/inland/104975-mann-bei-karlsruhe-vor-zug>
|Der unbekannte Tatverdaechtige ist Zeugen zufolge von
|orientalischer Erscheinung, 25 bis 30 Jahre alt, etwa 185 cm
|gross und traegt kurzes Haar. Er war komplett schwarz oder
|dunkelblau gekleidet, vermutlich mit einem Jogginganzug der Marke
|Nike. Darueber hinaus trug er einen Mund-Nasen-Schutz. Der
|Begleiter des Tatverdaechtigen ist Zeugenangaben zufolge etwa
|gleichen Alters, ca. 180 cm gross, mit kurzem Haar und ebenfalls
|von orientalischer Erscheinung. Er war mit einem dunklen
|Trainingsanzug und moeglicherweise weissen Schuhen bekleidet.
Da haben die beiden sich wohl einen lustigen Abend gemacht.
Tagesschau weiss traditionell von nix, Infos nur im Ausland!
Vermutlich "regionales Ereignis" und nicht wichtig. (siehe Sig)
Und weit und breit wieder keine jungen Männer in der Nähe, die helfen
konnten oder wollten. Ich schreib schon nicht 'deutsche Männer'.

https://debeste.de/16816/Deutsche-M-nner

Gruss, Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Siegfrid Breuer
2020-07-29 20:54:00 UTC
Antworten
Permalink
Tach klaus.
Post by klaus reile
Post by Siegfrid Breuer
|Auf dem Bahnhof der baden-wuerttembergischen Stadt Waghaeusel
|soll ein Mann von "orientalischer Erscheinung" einen 54-Jaehrigen
|ins Gleisbett gestossen und ihn daran gehindert haben, wieder auf
|den Bahnsteig zu klettern. Das Opfer wurde schwer verletzt.
<https://deutsch.rt.com/inland/104975-mann-bei-karlsruhe-vor-zug>
Und weit und breit wieder keine jungen Männer in der Nähe, die helfen
konnten oder wollten. Ich schreib schon nicht 'deutsche Männer'.
Na, die wuerden doch dann verfolgt wegen Kuffnuckenverfolgung!
Mittlerweile hamse den Passus, dass der Kuffnucke den Deutschen
gehindert hat, aus dem Gleisbett zu klettern, auch der Polizei
verboten:

<https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4664440>

Und die paar Lokalblaettchen, die das brachten, liessen dafuer
den 'Orientalen' weg. Bei einer Suche in 'News', wo die vor ein
paar Stunden noch oben standen, fuellense nun erstmal den
Bildschirm mit altem Driss. Wird schon keiner runterscrollen:

https://www.google.com/search?biw=1238&bih=772&tbm=nws&ei=fNwhX4rVLcPjkgWEvJWABg&q=bahnhof%2Bgleis&oq=bahnhof%2Bgleis&gs_l=psy-ab.3...25281.25606.0.26627.2.2.0.0.0.0.175.317.0j2.2.0....0...1c.1.64.psy-ab..0.0.0....0.fMI56GJ2vqI

Lohnt aber eh nicht. Mittlerweile sind alle eingenordet.
Ich sag ja: Ohne auslaendische Medien biste aufgeschmissen in
dieser Bananenrepublik! Seit die germerkt haben, dass die doofe
Durchschnittskartoffel alles mit sich machen laesst, haben weder
unsere Volksverraeter, noch deren willige Helfer irgendwelche
Resthemmungen.
--
Post by klaus reile
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Klaus. K
2020-07-30 08:44:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Da haben die beiden sich wohl einen lustigen Abend gemacht.
Tagesschau weiss traditionell von nix, Infos nur im Ausland!
Vermutlich "regionales Ereignis" und nicht wichtig. (siehe Sig)
Im SWR3 wurde das berichtet, aber ohne die Herkunft der Täter. Es war
mehr ein Aufhänger, dass die Bahn zu wenig tun würde, um ihre Bahnsteige
sicherer zu machen.
--
K.
Siegfrid Breuer
2020-07-30 15:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Klaus. K
Post by Siegfrid Breuer
Da haben die beiden sich wohl einen lustigen Abend gemacht.
Tagesschau weiss traditionell von nix, Infos nur im Ausland!
Vermutlich "regionales Ereignis" und nicht wichtig. (siehe Sig)
Im SWR3 wurde das berichtet, aber ohne die Herkunft der Täter. Es war
mehr ein Aufhänger, dass die Bahn zu wenig tun würde, um ihre
Bahnsteige sicherer zu machen.
Vor der Negerinvasion waere sowas ein bundesweiter Aufreger
gewesen, wenn es denn da sowas Abartiges ueberhaupt gegeben
haette, aber inzwischen ist das ja normales Geschehen.
--
Post by Klaus. K
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Frank Bügel
2020-07-30 22:12:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
|Auf dem Bahnhof der baden-wuerttembergischen Stadt Waghaeusel
|soll ein Mann von "orientalischer Erscheinung" einen 54-Jaehrigen
|ins Gleisbett gestossen und ihn daran gehindert haben, wieder auf
|den Bahnsteig zu klettern. Das Opfer wurde schwer verletzt.
<https://deutsch.rt.com/inland/104975-mann-bei-karlsruhe-vor-zug>
|Der unbekannte Tatverdaechtige ist Zeugen zufolge von
|orientalischer Erscheinung, 25 bis 30 Jahre alt, etwa 185 cm
|gross und traegt kurzes Haar. Er war komplett schwarz oder
|dunkelblau gekleidet, vermutlich mit einem Jogginganzug der Marke
|Nike. Darueber hinaus trug er einen Mund-Nasen-Schutz.
[...]
Post by Siegfrid Breuer
Da haben die beiden sich wohl einen lustigen Abend gemacht.
Tagesschau weiss traditionell von nix, Infos nur im Ausland!
Vermutlich "regionales Ereignis" und nicht wichtig. (siehe Sig)
Nur zur Erklärung dieses Zensurverhaltens:

[der UNO-Generalsekretär]
"Wir müssen leider zur Kenntnis nehmen, dass fremdenfeindliche
politische Narrative heute sehr weit verbreitet sind. Wir dürfen nicht
zulassen, dass diese unsere Agenda verzerren. Fortschritte bei der
Lösung realer Herausforderungen der Migration zu erzielen, bedeutet
auch, alarmistische Darstellungen ihrer Folgen zu verbannen/beseitigen
(dispel). Politische Führer müssen die Verantwortung dafür übernehmen,
den nationalen Diskurs über das Thema neu zu justieren (reframe)."

Im Migrationsvertrag selbst taucht das unter anderem in Ziel 17 auf, wo
es heißt:

"Wir verpflichten uns (...) Ausdrücke, Handlungen und Manifestationen
von Rassismus, Rassendiskriminierung, Gewalt und Fremdenfeindlichkeit
und damit verbundene Intoleranz gegen alle Migranten zu verdammen und
ihnen entgegenzutreten."

Das soll unter anderem folgendermaßen erreicht werden:

"Förderung unabhängiger, objektiver und hochwertiger Berichtserstattung
von Medien, auch indem Medienleute entsprechend sensibilisiert und
unterrichtet werden und indem in ethische Berichtsstandards und Werbung
investiert wird. Streichung finanzieller Unterstützung für
Medienhäuser, die systematisch Intoleranz, Fremdenfeindlichkeit,
Rassismus und andere Formen der Diskriminierung gegen Migranten
befördern, in vollem Respekt für die Freiheit der Presse."

Medien als Teil der Pro-Migrationspartnerschaft

Überhaupt sollen die Medien integraler Bestandteil der Strategie sein,
was bei einer Propagandakampagne auch nicht weiter verwundert:

"Das Globale Abkommen fördert Partnerschaften mit vielen
Interessenvertretern (Stakeholder), einschließlich (...) den Medien.
(...) Wir werden das Globale Abkommen in Kooperation und Partnerschaft
mit Migranten, der Zivilgesellschaft (...) und den Medien umsetzen."
https://refugeesmigrants.un.org/sites/default/files/180711_final_draft_0.pdf

Wenn Regierungen in Kooperation mit den Medien die öffentliche Meinung
zur Migration verändern wollen, dann wird das schwierig mit dem
"Respekt für die Freiheit der Medien". (Norbert Häring)
https://norberthaering.de/news/migrationsabkommen/?lang=de

Davon erfährt man natürlich kaum etwas. Hätte ein Deutscher einen
Orientalen oder einen Schwarzen auf die Bahngleise gestoßen, wären
"Skandalisierung", "Moralisierung" usw. wieder einmal schwer angesagt.
Die links-grünen Moralpriester hätten wieder eine tagelange
Beschäftigung gehabt.
Klaus. K
2020-08-04 10:40:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Bügel
https://refugeesmigrants.un.org/sites/default/files/180711_final_draft_0.pdf
Leider haben das zu wenige gelesen und noch weniger verstanden!
--
K.
Siegfrid Breuer
2020-08-01 04:01:00 UTC
Antworten
Permalink
## Originalempfaenger: /de/talk/tagesgeschehen
Post by Siegfrid Breuer
Tagesschau weiss traditionell von nix, Infos nur im Ausland!
Vermutlich "regionales Ereignis" und nicht wichtig. (siehe Sig)
Hat einer irgendwo was bei den Mainshitmedien darueber vernommen:

|So konnten die zwei Tatverdaechtigen bereits am Mittwoch in einer
|Asylanten-Gemeinschaftsunterkunft ermittelt und vorlaeufig
|festgenommen werden.

<https://juergenfritz.com/2020/07/31/karlsruher-vor-zug-gestossen-zwei-asylanten-verhaftet/>

|Bei den beiden mutmasslichen Taetern handelt es sich um ein aus
|Syrien stammendes Bruderpaar im Alter von 22 und 25 Jahren.

Wie sich schon jeder intelligent gebliebene denken konnte.

|Das 54 jaehrige Deutsche befinde sich inzwischen auf dem Wege der
|Besserung und war bereits vernehmungsfaehig. Er gab an, ohne
|jeden erkennbaren Grund voellig unvermittelt angegriffen worden
|zu sein.

Ist also gemaess Meinshitmedien wohl ein gelegentlich vorkommendes
Ereignis ohne uebermaessige Bedeutung, mit dem die durchschnittlich
besemmelte deutsche Kartoffel nunmal zu rechnen hat.

|Der Fall erinnert an mehrere andere Faelle, so dass sich immer
|deutlicher ein Muster abzeichnet.

Seht ihr, und wenn es oefter vorkommt, isses schon fast normal,
und kein bisschen berichtenswert.
--
Post by Siegfrid Breuer
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Bernd Kohlhaas
2020-08-01 05:43:44 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,

"Siegfrid Breuer" schrieb
Post by Siegfrid Breuer
|Das 54 jaehrige Deutsche befinde sich inzwischen auf dem Wege der
|Besserung und war bereits vernehmungsfaehig. Er gab an, ohne
|jeden erkennbaren Grund voellig unvermittelt angegriffen worden
|zu sein.
Er hat vielleicht nur falsch geguckt?

Hat den Blick nicht gesenkt?

Das geht ja nun gar nicht!
--
Bernd Kohlhaas
Loading...