Discussion:
Die nächsten Exit-Kandidaten
Add Reply
Dieter Intas
2018-11-07 16:30:59 UTC
Antworten
Permalink
Diese Länder könnten die nächsten Exit-Kandidaten sein

Tschechien, Frankreich, Ungarn, Polen, Dänemark, Niederlande,
Österreich (und nun auch Italien).

Veröffentlicht am 25.06.2016

In vielen EU-Staaten gibt es eine starke Anti-Europa-Stimmung. Droht
nach dem Brexit ein Domino-Effekt? Unsere Korrespondenten in Europa
analysieren, wie sich der Brexit in diesen Ländern auswirkt.

https://www.welt.de/politik/ausland/article156551217/Diese-Laender-koennten-die-naechsten-Exit-Kandidaten-sein.html

Wann kommt die D-Mark endlich wieder? :-D
Siegfrid Breuer
2018-11-07 16:40:00 UTC
Antworten
Permalink
Droht nach dem Brexit ein Domino-Effekt?
Wenn die Briten nicht - wie frenetisch geunkt - jaemmerlich zugrunde
gehen, dann eventuell. - Hoffentlich! Die Bruesseler Nichtsnutze sind
ueberfluessig wie ein Kropf!
--
Ich bin nicht Deiner Meinung - kann aber jetzt leider aber auch keinen
100% schluessigen Gegenbeweiss anfuehren.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[rechthabert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Dieter Intas
2018-11-07 17:04:26 UTC
Antworten
Permalink
Am 07 Nov 2018 17:40:00 +0100
Post by Siegfrid Breuer
Droht nach dem Brexit ein Domino-Effekt?
Wenn die Briten nicht - wie frenetisch geunkt - jaemmerlich
zugrunde gehen, dann eventuell. - Hoffentlich! Die Bruesseler
Nichtsnutze sind ueberfluessig wie ein Kropf!
Der Brexit-Spektakel dauert nun schon eine Ewigkeit - in der Hoffnung
das es mit anderen Austritten schneller geht und die EU zu einer
nützlichen EWU (Europäische Wirtschaftsunion) wird.
Heinz Schmitz
2018-11-08 12:57:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dieter Intas
Der Brexit-Spektakel dauert nun schon eine Ewigkeit -
Die haben von den Griechen gelernt und pokern jetzt:
Erst 7 Mrd fordern, und dann mit 70 Mrd heimgehen :-).

Grüße,
H.
Dieter Intas
2018-11-08 13:30:36 UTC
Antworten
Permalink
Am Thu, 08 Nov 2018 13:57:57 +0100
Post by Heinz Schmitz
Post by Dieter Intas
Der Brexit-Spektakel dauert nun schon eine Ewigkeit -
Erst 7 Mrd fordern, und dann mit 70 Mrd heimgehen :-).
Quatsch - ein „Hard-Brexit“ würde mit 284 Milliarden Euro zu Buche
schlagen, ein „Soft-Brexit“ 147 Milliarden Euro kosten und ein „Exit
vom Brexit“ immerhin noch 57 Milliarden Euro.

https://www.private-banking-magazin.de/von-deal-bis-no-deal-was-der-brexit-wirklich-kostet/
klaus r.
2018-11-07 18:31:31 UTC
Antworten
Permalink
Am 07 Nov 2018 17:40:00 +0100
Post by Siegfrid Breuer
Droht nach dem Brexit ein Domino-Effekt?
Wenn die Briten nicht - wie frenetisch geunkt - jaemmerlich
zugrunde gehen, dann eventuell. - Hoffentlich! Die Bruesseler
Nichtsnutze sind ueberfluessig wie ein Kropf!
Selbst wenn, die Grosse Vorsitzende wird als letzte Massnahme vor ihrem
Verschwinden in der Versenkung das Verbleiben Deutschlands in der EU
per Dekret anordnen. Ääh, falls sie sich nicht schon vorher zur
Kanzlerin auf Lebenszeit per Dekret macht.

Gruss, Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Dieter Intas
2018-11-07 19:01:41 UTC
Antworten
Permalink
Am Wed, 7 Nov 2018 19:31:31 +0100
Post by Dieter Intas
Am 07 Nov 2018 17:40:00 +0100
Post by Siegfrid Breuer
Droht nach dem Brexit ein Domino-Effekt?
Wenn die Briten nicht - wie frenetisch geunkt - jaemmerlich
zugrunde gehen, dann eventuell. - Hoffentlich! Die Bruesseler
Nichtsnutze sind ueberfluessig wie ein Kropf!
Selbst wenn, die Grosse Vorsitzende wird als letzte Massnahme vor
ihrem Verschwinden in der Versenkung das Verbleiben Deutschlands in
der EU per Dekret anordnen. Ääh, falls sie sich nicht schon vorher zur
Kanzlerin auf Lebenszeit per Dekret macht.
Sie ist eher im Abschieds-Modus und wird sich hüten Aktionen zu
starten, womit sie als "lame duck" verspottet werden könnte! ;-o
Georg Lukaschik
2018-11-08 07:21:35 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Siegfrid,

am Mittwoch, 07 November 2018 17:40:00
Post by Siegfrid Breuer
Droht nach dem Brexit ein Domino-Effekt?
Wenn die Briten nicht - wie frenetisch geunkt - jaemmerlich
zugrunde gehen, dann eventuell.
Eigentlich ist es gut, dass die Briten den Anfang gemacht haben. So
ganz einsam sind die ja nicht, knapp 30% der Weltbevölkerung lebt in
Commonwealth Staaten.

MfG Georg
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Dieter Intas
2018-11-08 09:15:56 UTC
Antworten
Permalink
Am Thu, 8 Nov 2018 08:21:35 +0100
Post by Georg Lukaschik
Hallo Siegfrid,
am Mittwoch, 07 November 2018 17:40:00
Post by Siegfrid Breuer
Droht nach dem Brexit ein Domino-Effekt?
Wenn die Briten nicht - wie frenetisch geunkt - jaemmerlich
zugrunde gehen, dann eventuell.
Eigentlich ist es gut, dass die Briten den Anfang gemacht haben. So
ganz einsam sind die ja nicht, knapp 30% der Weltbevölkerung lebt in
Commonwealth Staaten.
Was bitte haben denn die Commonwealth Staaten, außer die Briten, mit
dem EU-Ausstieg zu tun?
Franz Conradi
2018-11-08 09:34:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Georg Lukaschik
Hallo Siegfrid,
am Mittwoch, 07 November 2018 17:40:00
Post by Siegfrid Breuer
Droht nach dem Brexit ein Domino-Effekt?
Wenn die Briten nicht - wie frenetisch geunkt - jaemmerlich
zugrunde gehen, dann eventuell.
Eigentlich ist es gut, dass die Briten den Anfang gemacht haben. So
ganz einsam sind die ja nicht, knapp 30% der Weltbevölkerung lebt in
Commonwealth Staaten.
Au ja, dann schließen wir doch einfach ähnliche Abkommen wie die Briten
mit Staaten in Asien, Ozeanien und Afrika und Europa kann uns dann am
Hintersten vorbei gehen. Das wäre doch sicher auch in deinem Sinn, oder?
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
Fritz
2018-11-07 17:42:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dieter Intas
Diese Länder könnten die nächsten Exit-Kandidaten sein
Tschechien, Frankreich, Ungarn, Polen, Dänemark, Niederlande,
Österreich (und nun auch Italien).
Veröffentlicht am 25.06.2016
In vielen EU-Staaten gibt es eine starke Anti-Europa-Stimmung. Droht
nach dem Brexit ein Domino-Effekt? Unsere Korrespondenten in Europa
analysieren, wie sich der Brexit in diesen Ländern auswirkt.
https://www.welt.de/politik/ausland/article156551217/Diese-Laender-koennten-die-naechsten-Exit-Kandidaten-sein.html
Wann kommt die D-Mark endlich wieder?:-D
Ach was, nur Spinnereien der Rechten Kreischer!
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Loading...