Discussion:
Lesenswert
(zu alt für eine Antwort)
J.Malberg
2019-03-24 10:56:51 UTC
Permalink
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article190683141/Nahost-Wer-die-Golanhoehen-mit-der-Krim-vergleicht-ist-denkfaul.html#Comments
Jörg Knebel
2019-03-24 11:06:13 UTC
Permalink
Juden versuchen Landraub zu rechtfertigen
Denen wird hoffentlich bald so auf die Verbrecherfresse geschlagen das
die hren kosheren Brei nur noch durch die Schnabeltasse einnehmen
können.
klaus r.
2019-03-24 11:14:21 UTC
Permalink
Am Sun, 24 Mar 2019 03:56:51 -0700 (PDT)
Post by J.Malberg
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article190683141/Nahost-Wer-die-Golanhoehen-mit-der-Krim-vergleicht-ist-denkfaul.html#Comments
Gleich der erste Leserbrief bringt es auf den Punkt und sagt alles, was
man über den Artikel wissen muss:

" Großartiger Beitrag, und eine Seltenheit in der deutschen
Medienlandschaft. Wir Juden brauchen Solidarität und Unterstützung im
Kampf gegen eine feindliche Übermacht rund um Israel und keine
weinerlichen Erinnerungsveranstaltungen an Holocaust-Gedenktagen."

Noch Fragen Kienzle?

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Harald Vondervelt
2019-03-24 11:38:07 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Gleich der erste Leserbrief bringt es auf den Punkt und sagt alles, was
"... Wir Juden brauchen Solidarität und Unterstützung im
Kampf gegen eine feindliche Übermacht rund um Israel und keine
weinerlichen Erinnerungsveranstaltungen an Holocaust-Gedenktagen."
Nicht nur die Juden brauchen das.
Auch die Europäer wären gut beraten, wenn sie endlich die Gefahr der
Mohamedaner in den eigenen Grenzen erkennen würden.
--
Harald Vondervelt
Joe T.
2019-03-24 13:38:46 UTC
Permalink
Post by Harald Vondervelt
Post by klaus r.
Gleich der erste Leserbrief bringt es auf den Punkt und sagt alles, was
"... Wir Juden brauchen Solidarität und Unterstützung im
Kampf gegen eine feindliche Übermacht rund um Israel und keine
weinerlichen Erinnerungsveranstaltungen an Holocaust-Gedenktagen."
Nicht nur die Juden brauchen das.
Auch die Europäer wären gut beraten, wenn sie endlich die Gefahr der
Mohamedaner in den eigenen Grenzen erkennen würden.
Außer den sozialistischen EU-Staaten (Deutschland, Schweden
und ...) haben das doch alle in Europa erkannt bzw. die Wähler
haben die Sozialisten und "christliche linke" Regierungen,
die sich zunehmend inländerfeindlich gaben, abgewählt.

Guckst du in das Ausland, und realisiere, dass Deutschland
von PÖSEN RECHTEN POPULISTEN rundherum eingekreist ist.

:-))
Hans
2019-03-24 13:48:22 UTC
Permalink
Post by Joe T.
Post by Harald Vondervelt
Post by klaus r.
Gleich der erste Leserbrief bringt es auf den Punkt und sagt alles, was
"...  Wir Juden brauchen Solidarität und Unterstützung im
Kampf gegen eine feindliche Übermacht rund um Israel und keine
weinerlichen Erinnerungsveranstaltungen an Holocaust-Gedenktagen."
Nicht nur die Juden brauchen das.
Auch die Europäer wären gut beraten, wenn sie endlich die Gefahr der
Mohamedaner in den eigenen Grenzen erkennen würden.
Außer den sozialistischen EU-Staaten (Deutschland, Schweden
und ...) haben das doch alle in Europa erkannt bzw. die Wähler
haben die Sozialisten und "christliche linke" Regierungen,
die sich zunehmend inländerfeindlich gaben, abgewählt.
Guckst du in das Ausland, und realisiere, dass Deutschland
von PÖSEN RECHTEN POPULISTEN rundherum eingekreist ist.
:-))
Jaja, vor allen die pöhsen, pöhsen rechten Populisten, die nach dem
Motto "unser Land zuerst" handeln...

Hans
Franz Gans
2019-03-24 16:18:52 UTC
Permalink
Post by Harald Vondervelt
Nicht nur die Juden brauchen das.
Auch die Europäer wären gut beraten, wenn sie endlich die Gefahr der
Mohamedaner in den eigenen Grenzen erkennen würden.
Komisch nur das Juden wie Sorros (Rothschild Agent) hinter der Flutung
Europas mit völlig inkompatiblen Negern stehen?
Dirk van den Petzern
2019-03-24 17:00:07 UTC
Permalink
Post by Franz Gans
Post by Harald Vondervelt
Nicht nur die Juden brauchen das.
Auch die Europäer wären gut beraten, wenn sie endlich die Gefahr der
Mohamedaner in den eigenen Grenzen erkennen würden.
Komisch nur das Juden wie Sorros (Rothschild Agent) hinter der Flutung
Europas mit völlig inkompatiblen Negern stehen?
"Die Juden" wohnen in Israel und haben kein Interesse daran, dass die
Moslems Europa angreifen. Sie haben mit denen selbst schon nur schlechte
Erfahrungen gemacht inkl. diverse Angriffskriege.

Was Du meinst sind ist die "Hochfinanz" (Illuminaten & diverse andere
bekloppte Namen).

Dirk
Carsten Thumulla
2019-03-25 06:19:15 UTC
Permalink
Post by Dirk van den Petzern
Post by Franz Gans
Post by Harald Vondervelt
Nicht nur die Juden brauchen das.
Auch die Europäer wären gut beraten, wenn sie endlich die Gefahr der
Mohamedaner in den eigenen Grenzen erkennen würden.
Komisch nur das Juden wie Sorros (Rothschild Agent) hinter der Flutung
Europas mit völlig inkompatiblen Negern stehen?
"Die Juden" wohnen in Israel und haben kein Interesse daran, dass die
Moslems Europa angreifen. Sie haben mit denen selbst schon nur schlechte
Erfahrungen gemacht inkl. diverse Angriffskriege.
Was Du meinst sind ist die "Hochfinanz" (Illuminaten & diverse andere
bekloppte Namen).
Auch falsch, sie stecken dahinter. Der Messias wird erst kommen, wenn
die weiße Rasse ausgerottet ist -- propagieren einige religiöse Führer
von ihnen.


ct
Bonaventura
2019-03-24 13:05:53 UTC
Permalink
Das ist das Schöne an unserem Staat: dass er ein tolles Grundgesetz hat und sich selbst an Recht und Gesetz hält.

Ist ja auch alles systematisch: ohne materiellen Rechtsstaat keine Demokratie. Ohne individuelle Freiheit gäbe es auch kein Wahlrecht.

Aber man braucht natürlich auch ein Bundesverfassungsgericht, dass die individuelle Freiheit gegen möglichen Abzock durch eine Mehrheit verteidigt.

Denkbar ist so ein Abzock schon.

Die Median-Mehrheit ist mediokren: moralisch anfällig und nicht besonders intelligent.

Das sieht man einerseits an der Bereitschaft von Bürgern und Abgeordneten, Recht zum eigenen Vorteil zu brechen, also den Willkürstaat zum eigenen Vorteil zu leben.

Als Schüler fragt man sich, wie ein totalitärer Staat in der Vergangenheit möglich war.

Wenn man angebliche Umfragen der Propandamedien liest, stellt man fest, wie anfällig die Mehrheit ist, sich für eine abstrakte und pauschale Idee über konkretes Recht hinwegzusetzen.

Wie gut, dass die Kirche ihr Wächteramt wahrnimmt und die individuelle Freiheit gegen willkürliche Eingriffe und verlogene Legitimation verteidigt.

Dass die Kirche Nein sagt zu einer Rundfunkfinanzierung, die auf Lüge Verachtung des materiellen Rechtsstaats und Beugung von Grundrecht beruht.

Denn wer sollte die Moral besser verteidigen als die Kirche als Wahrheitsagentur?

Gottes Wort kann korrupte Zöller und Beamte dort erreichen, wo das formale Gesetz nicht hinreicht.

Wie gut, dass die freiheitlich-demokratische Grundordnung einen so starken Verteidiger findet.

Dass die Abrechnung von Rundfunk künftig genauso läuft wie beim Telefon, zeigt, dass unser Rechtsstaat funktioniert.

Gott sei Dank.
Wolfgang Kieckbusch
2019-03-24 13:14:08 UTC
Permalink
Post by Bonaventura
Denn wer sollte die Moral besser verteidigen als die Kirche als Wahrheitsagentur?
Der feige Anonyme,
bisher als "Overkott", neuerdings als "Bonaventura",
hat den massenhaften Missbrauch kleiner Jungs durch diesen perversen Verein nicht mitbekommen.
Er will ausgerechnet diese kriminelle Vereinigung als Hüter der Moral darstellen.
Einfach unglaublich!
Dumpfbackenbetreuer
2019-03-24 13:48:00 UTC
Permalink
Post by Wolfgang Kieckbusch
Der feige Anonyme,
bisher als "Overkott", neuerdings als "Bonaventura",
hat den massenhaften Missbrauch kleiner Jungs durch diesen perversen
Verein nicht mitbekommen.
Und Du seniler dummer Toelpel hast ganz offensichtlich ALLES AUSSER
DEM nicht mitbekommen, altes Arschloch! Aber Deinem besten Freund,
der hochkriminellen asozialen plaerrenden Dreckschleuder Ottmar
Ohlemacher aus Berlin/Wedding heute wieder frenetisch die Eier
gekrault in all Deiner frustrierten Beklatschtheit:

|Na ja, AfD-Waehler gehen eher weniger ins Theater, insofern ist
|diesem Hass- und Hetz-Verein weitere Zustimmung gewiss . . .

<https://www.facebook.com/profile.php?id=100010234832467>
--
Post by Wolfgang Kieckbusch
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Bonaventura
2019-03-24 13:46:59 UTC
Permalink
Post by Bonaventura
Das ist das Schöne an unserem Staat: dass er ein tolles Grundgesetz hat und sich selbst an Recht und Gesetz hält.
Ist ja auch alles systematisch: ohne materiellen Rechtsstaat keine Demokratie. Ohne individuelle Freiheit gäbe es auch kein Wahlrecht.
Aber man braucht natürlich auch ein Bundesverfassungsgericht, dass die individuelle Freiheit gegen möglichen Abzock durch eine Mehrheit verteidigt.
Denkbar ist so ein Abzock schon.
Die Median-Mehrheit ist mediokren: moralisch anfällig und nicht besonders intelligent.
Das sieht man einerseits an der Bereitschaft von Bürgern und Abgeordneten, Recht zum eigenen Vorteil zu brechen, also den Willkürstaat zum eigenen Vorteil zu leben.
Als Schüler fragt man sich, wie ein totalitärer Staat in der Vergangenheit möglich war.
Wenn man angebliche Umfragen der Propandamedien liest, stellt man fest, wie anfällig die Mehrheit ist, sich für eine abstrakte und pauschale Idee über konkretes Recht hinwegzusetzen.
Wie gut, dass die Kirche ihr Wächteramt wahrnimmt und die individuelle Freiheit gegen willkürliche Eingriffe und verlogene Legitimation verteidigt.
Dass die Kirche Nein sagt zu einer Rundfunkfinanzierung, die auf Lüge Verachtung des materiellen Rechtsstaats und Beugung von Grundrecht beruht.
Denn wer sollte die Moral besser verteidigen als die Kirche als Wahrheitsagentur?
Gottes Wort kann korrupte Zöller und Beamte dort erreichen, wo das formale Gesetz nicht hinreicht.
Wie gut, dass die freiheitlich-demokratische Grundordnung einen so starken Verteidiger findet.
Dass die Abrechnung von Rundfunk künftig genauso läuft wie beim Telefon, zeigt, dass unser Rechtsstaat funktioniert.
Gott sei Dank.
Wolfgang Kifi ist aufgewacht:

Ihm ist aufgefallen, dass vieles in unserem Staat Fassade ist, dass 2018 Verfassungsrichter sogar Grundrecht gebeugt haben, dass die DDR-Führung Grundrechtsbeugung als den einfachen Weg verkündet hat.

Gut, dass die Kirche nicht korrupt ist, dass sie Buße predigt und Buße tut.

Denn natürlich muss die Kirche in ihrem Wächteramt mit leuchtender Fackel vorausgehen.

Schon verkünden die Propagandamedien weiteren Abzock im Namen der Klimareligion.

Sie wollen dem Bürger vor allem die Freiheit verweigern, ihn mit der Klimaideologie-Droge betäuben und dann Subventionen für Strom abzocken, den Bürger aber vorher noch durch teure Fahrtechnologie so vom Strom abhängig machen, - Umwelt egal, Hauptsache: Klima - dass die Klimadealer sich dumm und dämlich verdienen.

Da muss die Kirche sagen, Schöpfungsschutz nur im Rahmen des Grundrechts, Schöpfungsschutz für freie Bürger. Die Kinder Gottes dürfen nicht missbraucht werden durch einen sexistischen Unrechtsstaat.

Amen.
Hans
2019-03-24 13:51:49 UTC
Permalink
Post by Bonaventura
Das ist das Schöne an unserem Staat: dass er ein tolles Grundgesetz hat und sich selbst an Recht und Gesetz hält.
[.....]
Post by Bonaventura
Dass die Abrechnung von Rundfunk künftig genauso läuft wie beim Telefon, zeigt, dass unser Rechtsstaat funktioniert.
Gott sei Dank.
Auch hier in Österreich ist derzeit wieder einmal eine Diskussion über
die Abschaffung der Radio-/TV-Gebühren im Gange, wobei da die
Bundesländer dagegen sind, denn die kassieren noch diverse
Landesgebühren, die in den verschiedenen Ländern unterschiedlich sind.
Wobei man sich fragt, was diese Zusatzabgaben mit Radio und Fernsehen zu
tun haben sollen. Doch Nehmen ist seeliger denn Geben.

Hans
Bonaventura
2019-03-24 14:14:31 UTC
Permalink
Post by Hans
Post by Bonaventura
Das ist das Schöne an unserem Staat: dass er ein tolles Grundgesetz hat und sich selbst an Recht und Gesetz hält.
[.....]
Post by Bonaventura
Dass die Abrechnung von Rundfunk künftig genauso läuft wie beim Telefon, zeigt, dass unser Rechtsstaat funktioniert.
Gott sei Dank.
Auch hier in Österreich ist derzeit wieder einmal eine Diskussion über
die Abschaffung der Radio-/TV-Gebühren im Gange, wobei da die
Bundesländer dagegen sind, denn die kassieren noch diverse
Landesgebühren, die in den verschiedenen Ländern unterschiedlich sind.
Wobei man sich fragt, was diese Zusatzabgaben mit Radio und Fernsehen zu
tun haben sollen. Doch Nehmen ist seeliger denn Geben.
Hans
Auch in Österreich gilt doch sicher das Grundrecht auf Freiheit, in das der Staat nicht beliebig eingreifen darf.

Verschlüsselung ist auch für Österreich die Lösung.
Joe T.
2019-03-24 13:41:38 UTC
Permalink
Post by J.Malberg
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article190683141/Nahost-Wer-die-Golanhoehen-mit-der-Krim-vergleicht-ist-denkfaul.html#Comments
Zitiere:
"Tatsächlich sendet Trumps Anerkennung jedoch ein wichtiges
Signal aus, an die Syrer genauso wie an die Palästinenser:
Die Zeit steht nicht auf Eurer Seite und die Welt wird nicht
ewig darauf warten, bis ihr Euren Israelkomplex überwunden habt."

Donald Trump ist mMn der beste US-Präsident seit langer Zeit.
Hans
2019-03-24 13:52:32 UTC
Permalink
Post by J.Malberg
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article190683141/Nahost-Wer-die-Golanhoehen-mit-der-Krim-vergleicht-ist-denkfaul.html#Comments
  "Tatsächlich sendet Trumps Anerkennung jedoch ein wichtiges
  Die Zeit steht nicht auf Eurer Seite und die Welt wird nicht
 ewig darauf warten, bis ihr Euren Israelkomplex überwunden habt."
Donald Trump ist mMn der beste US-Präsident seit langer Zeit.
Naja, da habe ich so meine Zweifel...

Hans
klaus r.
2019-03-24 14:25:23 UTC
Permalink
Am Sun, 24 Mar 2019 14:52:32 +0100
Post by Hans
Post by J.Malberg
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article190683141/Nahost-Wer-die-Golanhoehen-mit-der-Krim-vergleicht-ist-denkfaul.html#Comments
  "Tatsächlich sendet Trumps Anerkennung jedoch ein wichtiges
  Die Zeit steht nicht auf Eurer Seite und die Welt wird nicht
 ewig darauf warten, bis ihr Euren Israelkomplex überwunden habt."
Donald Trump ist mMn der beste US-Präsident seit langer Zeit.
Naja, da habe ich so meine Zweifel...
Hans
Als Trump zum US-Präsidenten gewählt wurde, gab es viele Stimmen, die
meinten, das wäre auch dank massiver Wahlkampfhilfe aus Israel
geschehen. Jetzt sagen die Leute, Trumps Aussage zu den Golanhöhen sei
Wahlkampfhilfe für Netanyahu.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-03-25 07:03:09 UTC
Permalink
Post by Joe T.
Post by J.Malberg
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article190683141/Nahost-Wer-die-Golanhoehen-mit-der-Krim-vergleicht-ist-denkfaul.html#Comments
"Tatsächlich sendet Trumps Anerkennung jedoch ein wichtiges
Die Zeit steht nicht auf Eurer Seite und die Welt wird nicht
ewig darauf warten, bis ihr Euren Israelkomplex überwunden habt."
Donald Trump ist mMn der beste US-Präsident seit langer Zeit.
Full ack.
Nach Reagan gabs keinen besseren.
F.W.
2019-03-25 06:26:58 UTC
Permalink
Am 24.03.2019 um 11:56 verlautbarte J.Malberg:

Dieser grenzdebile halb-irre Präsidentendarsteller wird mit seinem
Twitter-Gesülze noch vom Klo aus den Dritten Weltkrieg auslösen.

FW
Das Brot
2019-03-25 06:32:57 UTC
Permalink
Post by F.W.
Dieser grenzdebile halb-irre Präsidentendarsteller
Donald Trump ist ein Genie, auf der Politbühne ein Einstein.
Hans
2019-03-25 09:34:17 UTC
Permalink
Post by Das Brot
Post by F.W.
Dieser grenzdebile halb-irre Präsidentendarsteller
Donald Trump ist ein Genie, auf der Politbühne ein Einstein.
Wie dieses?

Hans
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-03-25 07:02:05 UTC
Permalink
Post by F.W.
Dieser grenzdebile halb-irre Präsidentendarsteller wird mit seinem
Twitter-Gesülze noch vom Klo aus den Dritten Weltkrieg auslösen.
Im Gegensatz zu seinen Vorgaengern, speziell dem "Friedensnobellpreistraeger" Hussein Obummer, hat Trump bisher noch keinen Krieg angefangen, dafuer aber schon Frieden in Korea gestiftet, die atomare Abruestung dort vorangetrieben, sowie den Krieg in Syrien so gut wie beendet.

Nicht schlecht fuer einen "grenzdebilen halb-irren Präsidentendarsteller". ;-)
F.W.
2019-03-25 07:05:47 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F.W.
Dieser grenzdebile halb-irre Präsidentendarsteller wird mit seinem
Twitter-Gesülze noch vom Klo aus den Dritten Weltkrieg auslösen.
Im Gegensatz zu seinen Vorgaengern, speziell dem
"Friedensnobellpreistraeger" Hussein Obummer, hat Trump bisher noch
keinen Krieg angefangen, dafuer aber schon Frieden in Korea
gestiftet, die atomare Abruestung dort vorangetrieben, sowie den
Krieg in Syrien so gut wie beendet.
Ja, das sind meine Worte und das rechne ich ihm auch an.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Nicht schlecht fuer einen "grenzdebilen halb-irren
Präsidentendarsteller". ;-)
Dennoch sollte er nicht die Welt mit Twitter regieren. Das kann eines
Tages wirklich mal gefährlich knallen.

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-03-25 08:08:35 UTC
Permalink
Post by F.W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F.W.
Dieser grenzdebile halb-irre Präsidentendarsteller wird mit seinem
Twitter-Gesülze noch vom Klo aus den Dritten Weltkrieg auslösen.
Im Gegensatz zu seinen Vorgaengern, speziell dem
"Friedensnobellpreistraeger" Hussein Obummer, hat Trump bisher noch
keinen Krieg angefangen, dafuer aber schon Frieden in Korea
gestiftet, die atomare Abruestung dort vorangetrieben, sowie den
Krieg in Syrien so gut wie beendet.
Ja, das sind meine Worte und das rechne ich ihm auch an.
Er wird nach seinen 8 Jahren als der erfolgreichste President aller Zeiten in die Geschichtsbuecher einziehen.
Post by F.W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Nicht schlecht fuer einen "grenzdebilen halb-irren
Präsidentendarsteller". ;-)
Dennoch sollte er nicht die Welt mit Twitter regieren. Das kann eines
Tages wirklich mal gefährlich knallen.
Fuer wen und warum?
Jörg Knebel
2019-03-25 11:48:51 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Er wird nach seinen 8 Jahren als der erfolgreichste President aller
Zeiten in die Geschichtsbuecher einziehen.
Was raucht diese vollgeschissene Menschenhaut?
F.W.
2019-03-25 12:36:04 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Er wird nach seinen 8 Jahren als der erfolgreichste President aller
Zeiten in die Geschichtsbuecher einziehen.
Du meinst wohl "in den Bau einziehen" :-D

FW

Loading...