Discussion:
Papst gegen Kindermord
(zu alt für eine Antwort)
Bernd Meier
2018-10-10 19:03:19 UTC
Permalink
Papst Franziskus hat Abtreibung mit einem Auftragsmord verglichen. Eine
Schwangerschaft abzubrechen, sei "wie jemanden zu beseitigen". "Ist es
richtig, ein menschliches Leben zu beseitigen, um ein Problem zu
lösen?", fragte der Papst die auf dem Petersplatz zur Generalaudienz
versammelten Gläubigen. "Ist es richtig, einen Auftragsmörder
anzuheuern, um ein Problem zu lösen?", fuhr er abweichend von seinem
Predigttext fort.

https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-10/schwangerschaftsabbruch-pabst-franziskus-abtreibung-auftragsmord
Der Habakuk.
2018-10-11 05:48:18 UTC
Permalink
Post by Bernd Meier
Papst Franziskus hat Abtreibung mit einem Auftragsmord verglichen. Eine
Schwangerschaft abzubrechen, sei "wie jemanden zu beseitigen". "Ist es
richtig, ein menschliches Leben zu beseitigen, um ein Problem zu
lösen?", fragte der Papst die auf dem Petersplatz zur Generalaudienz
versammelten Gläubigen. "Ist es richtig, einen Auftragsmörder
anzuheuern, um ein Problem zu lösen?", fuhr er abweichend von seinem
Predigttext fort.
https://www.zeit.de/gesellschaft/2018-10/schwangerschaftsabbruch-pabst-franziskus-abtreibung-auftragsmord
Die Ansichten des Papstes zur Abtreibung wären erheblich überzeugender,
ließe er alle Formen der Empfängnisverhütung zu, statt die allermeisten
zu verbieten!
Aber so ist er nur ein heuchlerischer alter Narr!

Und auch einer, der damit indirekt an der Migrantenflut mit Schuld ist!

An Überbevölkerung und Hungersnöten.

Und ja: auch an ABTREIBUNGEN!

Gab es wirklich niemanden, der in all den Jahrzehnten es gewagt hätte,
diese Zusammenhänge den Päpsten zu erklären? Wenn sie anscheinend alle
schon zu dumm waren, sie selber zu erkennen?

Oder wußten es alle, es war und ist ihnen aber scheißegal?

Die katholische Kirche ist selber mit schuld an sehr vielem, was sie
nach außen hin beklagt.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
F. Werner
2018-10-11 06:32:33 UTC
Permalink
Post by Bernd Meier
"Ist es
richtig, ein menschliches Leben zu beseitigen, um ein Problem zu
lösen?"
Ist es richtig, Frauen aufzutragen, das Kind eines (brutalen)
Vergewaltigers auszutragen?

Wie soll ein Zölibatär das wissen?

FW
Bernd Kohlhaas
2018-10-11 10:50:04 UTC
Permalink
Hallo,

"Bernd Meier" schrieb
Post by Bernd Meier
Papst Franziskus hat Abtreibung mit einem Auftragsmord verglichen.
Hat er sonst keine Probleme?

Ist er auch ebenso heftig gegen den Missbrauch von kleinen Jungen?

Ach ja, wer so etwas veröffentlicht, ist gaaanz böse!
--
Bernd Kohlhaas
Reinhardt Behm
2018-10-11 13:15:15 UTC
Permalink
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Bernd Meier" schrieb
Post by Bernd Meier
Papst Franziskus hat Abtreibung mit einem Auftragsmord verglichen.
Hat er sonst keine Probleme?
Ist er auch ebenso heftig gegen den Missbrauch von kleinen Jungen?
Ach ja, wer so etwas veröffentlicht, ist gaaanz böse!
Die Katholen wollen doch nur möglichst viele kleine Kinder zum Missbrauch
zur Verfügung haben. Jede Abtreibung nimmt denen ein Opfer weg.

Mir geht diese Scheinheiligkeit auf den Geist. Um das "ungeborene Leben"
kümmern sie sich, aber wer von den ganzen Vögeln schert sich darum, wenn die
Kinder später in miesen Verhältnissen aufwachsen.
--
Reinhardt
Hans
2018-10-11 13:23:58 UTC
Permalink
Post by Reinhardt Behm
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Bernd Meier" schrieb
Post by Bernd Meier
Papst Franziskus hat Abtreibung mit einem Auftragsmord verglichen.
Hat er sonst keine Probleme?
Vermutlich nicht, denn IST das Problem.
Post by Reinhardt Behm
Post by Bernd Kohlhaas
Ist er auch ebenso heftig gegen den Missbrauch von kleinen Jungen?
Habe nichts diesbezüglich gehört.
Post by Reinhardt Behm
Post by Bernd Kohlhaas
Ach ja, wer so etwas veröffentlicht, ist gaaanz böse!
Ist ja eine lange Tradition: Geköprt wird der Überbringer der schlechten
Nachricht, nicht der Verursacher.
Post by Reinhardt Behm
Die Katholen wollen doch nur möglichst viele kleine Kinder zum Missbrauch
zur Verfügung haben. Jede Abtreibung nimmt denen ein Opfer weg.
Mir geht diese Scheinheiligkeit auf den Geist. Um das "ungeborene Leben"
kümmern sie sich, aber wer von den ganzen Vögeln schert sich darum, wenn die
Kinder später in miesen Verhältnissen aufwachsen.
Heuchelei pur.

Hans
Hans
2018-10-11 13:26:08 UTC
Permalink
Post by Reinhardt Behm
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Bernd Meier"  schrieb
Post by Bernd Meier
Papst Franziskus hat Abtreibung mit einem Auftragsmord verglichen.
Hat er sonst keine Probleme?
Vermutlich nicht, denn er IST das Problem.
Post by Reinhardt Behm
Post by Bernd Kohlhaas
Ist er auch ebenso heftig gegen den Missbrauch von kleinen Jungen?
Habe nichts diesbezüglich gehört.
Post by Reinhardt Behm
Post by Bernd Kohlhaas
Ach ja, wer so etwas veröffentlicht, ist gaaanz böse!
Ist ja eine lange Tradition: Geköpft wird der Überbringer der schlechten
Nachricht, nicht der Verursacher.
Post by Reinhardt Behm
Die Katholen wollen doch nur möglichst viele kleine Kinder zum Missbrauch
zur Verfügung haben. Jede Abtreibung nimmt denen ein Opfer weg.
Mir geht diese Scheinheiligkeit auf den Geist. Um das "ungeborene Leben"
kümmern sie sich, aber wer von den ganzen Vögeln schert sich darum, wenn die
Kinder später in miesen Verhältnissen aufwachsen.
Heuchelei pur.
Hans
Loading...