Discussion:
Peter Sloterdijk: "Frau Merkel verbreitet Aura der Ein-Partei-Wirtschaft"
Add Reply
Monitor
2018-11-08 09:13:54 UTC
Antworten
Permalink
EIN FUNDSTÜCK VON CHRISTOPH SCHWENNICKE
am 6. November 2018
Peter Sloterdijk - „Lügenäther? - Ja, unbedingt!“
Knapp drei Jahre nach seinem aufsehenerregenden Interview im Cicero
in der Hochphase der Flüchtlingskrise nimmt Peter Sloterdijk
ausführlich dazu Stellung. Ein Fundstück
[...]
„Parodie eines Einparteiensystems“

Darüber hinaus urteilt er über Bundeskanzlerin Angela Merkel,
die unter dem Druck der schlechten Wahlergebnisse der
vergangenen Jahre nun den CDU-Parteivorsitz aufgibt:

"Frau Merkel hat es in einer jetzt knapp dreizehnjährigen
Regierungszeit fertig gebracht, eine Stimmung der Alternativ-
losigkeit über das Land zu verhängen. Ich deute das als ein
Mitbringsel aus ihrer DDR-Jugend, diese real existierende
Parodie eines Einparteiensystems. Ich glaube, dass sie diese
Aura der Ein-Partei-Wirtschaft um sich herum verbreitet und
das Land mit einem Grundgefühl der Unmöglichkeit eines
Wechsels infiziert hat."
mehr:
https://www.cicero.de/innenpolitik/peter-sloterdijk-luegenaether-interview-stellungnahme-angela-merkel

Wahrlich ein seltenes Fundstück. Das Warten hat sich gelohnt!

Jetzt bekommen wir endlich zu lesen, was der normal tickende
Bundesbürger schon immer gedacht hatten. Aber in den Medien
klang das immer anders. Endlich getrauen sich immet mehr
zur Wahrheit. Und sie haben den Mut, es laut zu machen.

Nun muss sich nur noch die gesammte deutsche Politik aus dem
Schatten von Frau Dr. Merkel bewegen. Viel zu lange hat sie
das Parlament "sediert" [1], wie es ein großartige Journalist
nannte, nachdem er das Parlament und Frau AM. beobachtet hatte.

Deutsche Mainstreammedien die sich pathologisch an der Anti-
Trumpmania im 24/7-Modus und Hetze gegen polit. Anderdenkende
beteiligen, die werden die deutschen demokratischen Probleme,
die vital hoch gefährlich geworden sind, außer Acht lassen.

Solche Mainstreammedien erinnert mich an Radio Jerewan, wo man
ständig diese Floskel vorbrachte: "Im Prinzip, können Sie die
Wahrheit immer erzählen, aber wir haben die Macht eine bessere
Wahrheit anzubieten". Der jerewanische Wandel der deutschen
Mainstreammedien /Rundfunkanstalten ist vollgezogen worden.

Vermerk: die bessere Wahrheit ist das Gegenteil der Wahrheit [1].
Anglizismen/Amerikanismen wie -Fake News, kannte man damals nicht.

M


[1]
07.11.2018
Die Angst der Linken vor’m Gegenargument
https://www.achgut.com/artikel/die_angst_der_linken_vorm_gegenargument
Reinhard Pfeiffer
2018-11-08 09:53:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Monitor
"Frau Merkel hat es in einer jetzt knapp dreizehnjährigen
Regierungszeit fertig gebracht, eine Stimmung der Alternativ-
losigkeit über das Land zu verhängen. Ich deute das als ein
Mitbringsel aus ihrer DDR-Jugend, diese real existierende
Parodie eines Einparteiensystems.
Wenn das nur ein kleines "Mitbringsel" wäre, könnte man damit
noch leben.
Diese hirngewaschene DDR-Strulle hat unsere eh schon sehr
schwache Parteien-Demokratie bzw. Pseudo-Demokratie
ganz massiv beschädigt.
Der größte Fehler seit Kriegsende war, diese antidemokratische
und antideutsche Merkel zum Kanzler zu machen.
Der zweitgrößte Fehler war, diese Merkel viermal wieder zu wählen.

Das nächste Unheil droht mit diesem Merkel-Klone Krampf-Karrenklauer.
Solange eine Kanzlerschaft nicht auf maximal 2 Wahlperioden
beschränkt wird, wird Deutschland keine gute Zukunft haben.
--
Gruß Reinhard
Hugo Egon
2018-11-08 10:40:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Reinhard Pfeiffer
Das nächste Unheil droht mit diesem Merkel-Klone Krampf-Karrenklauer.
Doppelnamige Kampfemanze? Was anderes bringt die "C"DU ja nicht mehr hervor.

Hugo

Loading...