Discussion:
Spahn: In dieser Pandemie wird es keine Impfpflicht geben
(zu alt für eine Antwort)
Lachender Dritter in der vierten Reihe
2021-01-13 11:58:27 UTC
Permalink
Berlin (dpa). Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat einer
Impfpflicht im Kampf gegen die Corona-Pandemie erneut eine Absage
erteilt. „Ich habe im Bundestag mein Wort gegeben: In dieser Pandemie
wird es keine Impfpflicht geben. Und das gilt“, sagte Spahn am
Mittwochmorgen im Deutschlandfunk. Die Bundesregierung setze auf
Argumente, Informationen und Vertrauen in den Impfstoff. Auch das
Pflegepersonal in Deutschland wolle er mit Argumenten überzeugen. „Das
ist übrigens auch die Wertschätzung, die Pflegekräfte in dieser Pandemie
erwarten“, sagte Spahn. Seit Monaten sagten alle, dass sie einen der
schwersten Jobs in der Pandemie hätten. „Ich finde, dann sollten wir
auch mit ihnen über das Impfen reden“, so der CDU-Politiker vor einer
Regierungserklärung im Bundestag, die für Mittwochmittag geplant war.



Man bedenke: Fast immer ist das Gegenteil von dem wahr, was Politiker
verkünden.

A.
Ole Jansen
2021-01-13 12:06:45 UTC
Permalink
Post by Lachender Dritter in der vierten Reihe
Ich habe im Bundestag mein Wort gegeben: In dieser Pandemie
wird es keine Impfpflicht geben. Und das gilt“, sagte Spahn am
Mittwochmorgen im Deutschlandfunk.
Jens Spahn im 2.9.2020:
"Man würde mit dem Wissen von heute, das kann ich Ihnen sagen,
keine Frisöre mehr schliessen und keinen Einzelhandel mehr
schließen, das wird nicht nochmal passieren"

Jens Spahn, 14.12.2020:
"Ich könnte als deutscher Gesungheitsminister schwer
erklären wenn in anderen Regionen der Welt ein in
Deutschland produzierter Impfstoff schneller geimpft
würde als in Deutschland."

Jaja...

O.J.
Hans
2021-01-13 13:18:26 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Post by Lachender Dritter in der vierten Reihe
Ich habe im Bundestag mein Wort gegeben: In dieser Pandemie
wird es keine Impfpflicht geben. Und das gilt“, sagte Spahn am
Mittwochmorgen im Deutschlandfunk.
"Man würde mit dem Wissen von heute, das kann ich Ihnen sagen,
keine Frisöre mehr schliessen und keinen Einzelhandel mehr
schließen, das wird nicht nochmal passieren"
"Ich könnte als deutscher Gesungheitsminister schwer
erklären wenn in anderen Regionen der Welt ein in
Deutschland produzierter Impfstoff schneller geimpft
würde als in Deutschland."
Jaja...
O.J.
Einem Politiker glaube ich nicht einmal die Uhrzeit, selbst wenn die mal
stimmen sollte...
Gerald Gruner
2021-01-13 22:12:56 UTC
Permalink
Post by Hans
Einem Politiker glaube ich nicht einmal die Uhrzeit, selbst wenn die mal
stimmen sollte...
Und wenn sie doch mal stimmen sollte, dann hat er sich beim Lügen geirrt.
:-)

MfG
Gerald
--
Wobei die Linke anerkennen muss, dass Positionen rechts von einer sozial-
demokratischen Mitte nicht schon "rechtspopulistisch", "islamophob", "aus-
länderfeindlich" oder "faschistisch" sind. Über Jahre haben Journalisten
diesen Sprachgebrauch übernommen, der die Wirklichkeit verbiegt.
- U.Reitz, Chefredakteur des Focus
Hans
2021-01-14 11:19:15 UTC
Permalink
Post by Gerald Gruner
Post by Hans
Einem Politiker glaube ich nicht einmal die Uhrzeit, selbst wenn die mal
stimmen sollte...
Und wenn sie doch mal stimmen sollte, dann hat er sich beim Lügen geirrt.
:-)
Ja, LOL

Boris Kaviar
2021-01-13 12:11:53 UTC
Permalink
Post by Lachender Dritter in der vierten Reihe
Berlin (dpa). Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat einer
Impfpflicht im Kampf gegen die Corona-Pandemie erneut eine Absage
erteilt. „Ich habe im Bundestag mein Wort gegeben: In dieser Pandemie
wird es keine Impfpflicht geben. Und das gilt“, sagte Spahn am
Mittwochmorgen im Deutschlandfunk. Die Bundesregierung setze auf
Argumente, Informationen und Vertrauen in den Impfstoff. Auch das
Pflegepersonal in Deutschland wolle er mit Argumenten überzeugen. „Das
ist übrigens auch die Wertschätzung, die Pflegekräfte in dieser Pandemie
erwarten“, sagte Spahn. Seit Monaten sagten alle, dass sie einen der
schwersten Jobs in der Pandemie hätten. „Ich finde, dann sollten wir
auch mit ihnen über das Impfen reden“, so der CDU-Politiker vor einer
Regierungserklärung im Bundestag, die für Mittwochmittag geplant war.
Man bedenke: Fast immer ist das Gegenteil von dem wahr, was Politiker
verkünden.
Na dann geht doch nach Sibirien, wenns euch hier nicht passt!


Boris
Reinhard Pfeiffer
2021-01-13 15:31:46 UTC
Permalink
Post by Lachender Dritter in der vierten Reihe
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat einer
Impfpflicht im Kampf gegen die Corona-Pandemie erneut eine Absage
erteilt. „Ich habe im Bundestag mein Wort gegeben: In dieser Pandemie
wird es keine Impfpflicht geben. Und das gilt“, sagte Spahn am
Mittwochmorgen im Deutschlandfunk.
Ja sicher, Bayern ist ein Freistaat und nicht Deutschland.
Insofern sind wir momentan noch bei der "Wahrheit".
--
Gruß Reinhard
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...