Discussion:
Kopf an Kopf mit AfD? Laschet profitiert nur bedingt
Add Reply
Armin
2021-06-07 16:04:37 UTC
Antworten
Permalink
Unionskanzlerkandidat Armin Laschet wird von Befürchtungen und Ängsten eines Kopf-an-Kopf-Rennens mit der AfD bei der Bundestagswahl im September nicht profitieren. Diese Bratwurst ist vom Teller.

Zurecht hat der CDU-Vorsitzende, Laschet, Extremismus den Kampf angesagt. Extremismus in jeder Form ist mit dem Grundgesetz nicht vereinbar. Das betrifft auch Rechtsbeugung durch Höchstrichter. Der unverhältnismäßige Eingriff in Freiheit und Eigentum ausgewählter Bürger zur Rundfunkfinanzierung, der unbewiesene Vorwurf des Missbrauchs von öffentlich-rechtlichem Rundfunk durch Schwarzseher, das verantwortungslose Verhalten der Landessender beim Selbstschutz gegen unbefugten Empfang, die willkürliche Verletzung von Rechtsgleichheit zugunsten von Besitzern mehrerer Wohnungen muss vom Tisch. Ministerpräsident Laschet sollte sofort handeln.
noebbes
2021-06-07 16:41:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Armin
Unionskanzlerkandidat Armin Laschet wird von Befürchtungen und
Ängsten eines Kopf-an-Kopf-Rennens mit der AfD bei der Bundestagswahl
im September nicht profitieren. Diese Bratwurst ist vom Teller.
Zurecht hat der CDU-Vorsitzende, Laschet, Extremismus den Kampf
angesagt. Extremismus in jeder Form ist mit dem Grundgesetz nicht
vereinbar. Das betrifft auch Rechtsbeugung durch Höchstrichter. Der
unverhältnismäßige Eingriff in Freiheit und Eigentum ausgewählter
Bürger zur Rundfunkfinanzierung, der unbewiesene Vorwurf des
Missbrauchs von öffentlich-rechtlichem Rundfunk durch Schwarzseher,
das verantwortungslose Verhalten der Landessender beim Selbstschutz
gegen unbefugten Empfang, die willkürliche Verletzung von
Rechtsgleichheit zugunsten von Besitzern mehrerer Wohnungen muss vom
Tisch. Ministerpräsident Laschet sollte sofort handeln.
Der Oecher Fasteloovendsjeck und handeln? ROTFL
Armin
2021-06-07 18:56:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by noebbes
Post by Armin
Unionskanzlerkandidat Armin Laschet wird von Befürchtungen und
Ängsten eines Kopf-an-Kopf-Rennens mit der AfD bei der Bundestagswahl
im September nicht profitieren. Diese Bratwurst ist vom Teller.
Zurecht hat der CDU-Vorsitzende, Laschet, Extremismus den Kampf
angesagt. Extremismus in jeder Form ist mit dem Grundgesetz nicht
vereinbar. Das betrifft auch Rechtsbeugung durch Höchstrichter. Der
unverhältnismäßige Eingriff in Freiheit und Eigentum ausgewählter
Bürger zur Rundfunkfinanzierung, der unbewiesene Vorwurf des
Missbrauchs von öffentlich-rechtlichem Rundfunk durch Schwarzseher,
das verantwortungslose Verhalten der Landessender beim Selbstschutz
gegen unbefugten Empfang, die willkürliche Verletzung von
Rechtsgleichheit zugunsten von Besitzern mehrerer Wohnungen muss vom
Tisch. Ministerpräsident Laschet sollte sofort handeln.
Der Oecher Fasteloovendsjeck und handeln? ROTFL
Ein bisschen Zeit hatte Armin ja schon.

Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...