Discussion:
E-Auto ist Vorkriegsmodell
Add Reply
Burkhard Schnur
2020-02-11 21:38:18 UTC
Antworten
Permalink
Ich sage auch immer zu den Leuten die ein Elektroauto fahren, wo sie
dieses Vorkriegsmodell her haben?

Die Reaktionen sind verblüffend. Ich komme da schon auf meine Kosten,
ich lache ja gern.

Obwohl! Wenn man die Sache genauer ansieht, stimmt es. Es handelt sich
tatsächlich um ein 2019er oder 2020er Vorkriegsmodell. Wenn man davon
ausgeht, dass bald etwas passiert.

Das ist vor dem Krieg mit dem Islam. Wann dieser genau beginnt, wissen
wir nicht.

Und dann werden die E-Autos werden die ersten Karren sein, die als
Ewig-Schrott an den Straßenrändern stehen werden, wie in "Blackout"
beschrieben.

Ein vollgetanktes und sehr sparsam eingesetztes Diesel-Auto, vielleicht
gibt es sogar einen Reservekanister, kann dann schon noch etliche Tage,
wenn es wirklich wichtig ist, fahren. Und wenn man an die vielen
Heizöltanks in DE denkt, ist noch lange Treibstoff da.

Die E-Büchse ist rucki-zucki leer, na so ein Pech aber auch. Im
Bürgerkrieg bleibt der Strom lange weg.

BS
☢ ☣
2020-02-12 06:50:19 UTC
Antworten
Permalink
offensichtlich einer dieser saudummen typen die nur scheisse labern
und sich über ihren eigenen stuss schlapplachen:


2020-02-11 so 21:38 Uhr wurde von Burkhard Schnur dies im usenet
Post by Burkhard Schnur
Ich sage auch immer zu den Leuten die ein Elektroauto fahren, wo sie
dieses Vorkriegsmodell her haben?
Die Reaktionen sind verblüffend. Ich komme da schon auf meine Kosten,
ich lache ja gern.
Obwohl! Wenn man die Sache genauer ansieht, stimmt es. Es handelt sich
tatsächlich um ein 2019er oder 2020er Vorkriegsmodell. Wenn man davon
ausgeht, dass bald etwas passiert.
Das ist vor dem Krieg mit dem Islam. Wann dieser genau beginnt, wissen
wir nicht.
Und dann werden die E-Autos werden die ersten Karren sein, die als
Ewig-Schrott an den Straßenrändern stehen werden, wie in "Blackout"
beschrieben.
Ein vollgetanktes und sehr sparsam eingesetztes Diesel-Auto, vielleicht
gibt es sogar einen Reservekanister, kann dann schon noch etliche Tage,
wenn es wirklich wichtig ist, fahren. Und wenn man an die vielen
Heizöltanks in DE denkt, ist noch lange Treibstoff da.
Die E-Büchse ist rucki-zucki leer, na so ein Pech aber auch. Im
Bürgerkrieg bleibt der Strom lange weg.
BS
F. W.
2020-02-12 08:05:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Burkhard Schnur
Ich sage auch immer zu den Leuten die ein Elektroauto fahren, wo sie
dieses Vorkriegsmodell her haben?
Es wurde mit der Vorkriegseisenbahn geliefert.
Post by Burkhard Schnur
Die Reaktionen sind verblüffend. Ich komme da schon auf meine
Kosten, ich lache ja gern.
Du lachst über die Vorkriegstechnik der Eisenbahn?
Post by Burkhard Schnur
Obwohl! Wenn man die Sache genauer ansieht, stimmt es. Es handelt
sich tatsächlich um ein 2019er oder 2020er Vorkriegsmodell. Wenn man
davon ausgeht, dass bald etwas passiert.
Holen sie Dich ab?
Post by Burkhard Schnur
Das ist vor dem Krieg mit dem Islam. Wann dieser genau beginnt,
wissen wir nicht.
Wie heißt der Gegner?
Post by Burkhard Schnur
Und dann werden die E-Autos werden die ersten Karren sein, die als
Ewig-Schrott an den Straßenrändern stehen werden, wie in "Blackout"
beschrieben.
Ja, wie im Zeltlager mit meinem Handy. Alle Handys waren leer. Meines
nicht. Ich habe eine Solarladestation. Nach einem Sonnentag hatte ich
wieder 40 %.

Versuche das mal mit einem Diesel.
Post by Burkhard Schnur
Ein vollgetanktes und sehr sparsam eingesetztes Diesel-Auto,
vielleicht gibt es sogar einen Reservekanister, kann dann schon noch
etliche Tage, wenn es wirklich wichtig ist, fahren. Und wenn man an
die vielen Heizöltanks in DE denkt, ist noch lange Treibstoff da.
Ohne Strom wirst Du den Wagen nicht mal anlassen können.
Post by Burkhard Schnur
Die E-Büchse ist rucki-zucki leer, na so ein Pech aber auch. Im
Bürgerkrieg bleibt der Strom lange weg.
Nee, er kommt immer kostenlos vom Himmel. Aber Diesel war in allen
Weltkriegen schnell Mangelware.

FW
Wahre Sozialdemokraten gegen freie Wahlen
2020-02-12 20:00:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Burkhard Schnur
Und dann werden die E-Autos werden die ersten Karren sein, die als
Ewig-Schrott an den Straßenrändern stehen werden, wie in "Blackout"
beschrieben.
Ja, wie im Zeltlager mit meinem Handy. Alle Handys waren leer. Meines
nicht. Ich habe eine Solarladestation. Nach einem Sonnentag hatte ich
wieder 40 %.
Versuche das mal mit einem Diesel.
Ich werde es versuchen, wenn es dieselgetriebene Handys zu kaufen gibt.
Post by F. W.
Post by Burkhard Schnur
Ein vollgetanktes und sehr sparsam eingesetztes Diesel-Auto,
vielleicht gibt es sogar einen Reservekanister, kann dann schon noch
etliche Tage, wenn es wirklich wichtig ist, fahren. Und wenn man an
die vielen Heizöltanks in DE denkt, ist noch lange Treibstoff da.
Ohne Strom wirst Du den Wagen nicht mal anlassen können.
Ja startest Du Deinen Diesel morgens an der Steckdose? Da gibt es aber
eine nette Erfindung, die nennt sich Anlasser!

Übrigens habe ich meine Autos alle schon durch Anschieben zum Anspringen
bekommen, falls der Akku leer sein sollte (ist mir nie passiert, immer
war der Anlasser hinüber -> Magnetschalter oder Schleifkohlen).

Oscar im Opel Kadett
F. W.
2020-02-13 06:30:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wahre Sozialdemokraten gegen freie Wahlen
Ich werde es versuchen, wenn es dieselgetriebene Handys zu kaufen gibt.
Warum gibt es die eigentlich nicht?

FW
Organspendezwang für verurteilte Neonazis
2020-02-13 22:34:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Wahre Sozialdemokraten gegen freie Wahlen
Ich werde es versuchen, wenn es dieselgetriebene Handys zu kaufen gibt.
Warum gibt es die eigentlich nicht?
Ich betreibe mein Handy ganz ökologisch: mit einem Holzvergaser.

Olli
Hans-Juergen Lukaschik
2020-02-12 23:03:58 UTC
Antworten
Permalink
Hallo F.,

am Mittwoch, 12 Februar 2020 09:05:26
Post by Burkhard Schnur
Ein vollgetanktes und sehr sparsam eingesetztes Diesel-Auto,
vielleicht gibt es sogar einen Reservekanister, kann dann schon noch
etliche Tage, wenn es wirklich wichtig ist, fahren. Und wenn man an
die vielen Heizöltanks in DE denkt, ist noch lange Treibstoff da.
Ohne Strom wirst Du den Wagen nicht mal anlassen können.
Ein Freund von mir wohnt in der Altstadt von Nabburg. Überhaupt kein
Problem. In flacheren Gegenden reicht die Hilfe von ein bis zwei
Personen, bei leichtem GefÀlle schaffe ich es sogar allein. Versuch'
aber mal, ein E-Auto anzuschleppen.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
F. W.
2020-02-13 06:29:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Burkhard Schnur
Ein vollgetanktes und sehr sparsam eingesetztes Diesel-Auto,
vielleicht gibt es sogar einen Reservekanister, kann dann schon noch
etliche Tage, wenn es wirklich wichtig ist, fahren. Und wenn man an
die vielen Heizöltanks in DE denkt, ist noch lange Treibstoff da.
Ohne Strom wirst Du den Wagen nicht mal anlassen können.
Ein Freund von mir wohnt in der Altstadt von Nabburg. Überhaupt kein
Problem. In flacheren Gegenden reicht die Hilfe von ein bis zwei
Personen, bei leichtem Gefälle schaffe ich es sogar allein. Versuch'
aber mal, ein E-Auto anzuschleppen.
Von zivilisierten Zeiten sprach der OP aber nicht.

FW
Hans-Juergen Lukaschik
2020-02-14 04:37:33 UTC
Antworten
Permalink
Hallo F.,

am Donnerstag, 13 Februar 2020 07:29:52
Post by F. W.
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Ohne Strom wirst Du den Wagen nicht mal anlassen können.
Ein Freund von mir wohnt in der Altstadt von Nabburg. Überhaupt kein
Problem. In flacheren Gegenden reicht die Hilfe von ein bis zwei
Personen, bei leichtem GefÀlle schaffe ich es sogar allein. Versuch'
aber mal, ein E-Auto anzuschleppen.
Von zivilisierten Zeiten sprach der OP aber nicht.
Ach so. Aber Strom ist auch in unzivilisierten Zeiten noch genÃŒgend
vorhanden?

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
F. W.
2020-02-14 06:12:31 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Von zivilisierten Zeiten sprach der OP aber nicht.
Ach so. Aber Strom ist auch in unzivilisierten Zeiten noch genügend
vorhanden?
Ich bin Wild-Camper, campe also öfter mal im Wald oder auf einem Feld
ohne Campingplatz, ohne Klo, ohne Strom, ohne Wasser, ohne Supermarkt
oder Bäcker.

Wie willst Du da für Notfälle ein Handy aufladen, wenn Du kein
Solarpanel hast? Ein Diesel-Generator wäre viel zu teuer, zu laut, zu
dreckig und außerdem verboten.

Merke: alles Elektrische kann grundsätzlich mit der Sonne aufgeladen
werden. Es dauert, aber grundsätzlich geht das. Fossile Brennstoffe
dagegen sind Mangelware.

FW
Hans-Juergen Lukaschik
2020-02-14 07:26:59 UTC
Antworten
Permalink
Hallo F.,

am Freitag, 14 Februar 2020 07:12:31
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by F. W.
Von zivilisierten Zeiten sprach der OP aber nicht.
Ach so. Aber Strom ist auch in unzivilisierten Zeiten noch genÃŒgend
vorhanden?
Ich bin Wild-Camper, campe also öfter mal im Wald oder auf einem Feld
ohne Campingplatz, ohne Klo, ohne Strom, ohne Wasser, ohne Supermarkt
oder BÀcker.
Wie willst Du da fÌr NotfÀlle ein Handy aufladen, wenn Du kein
Solarpanel hast?
Ich bin Angler. Wenn der Akku (Standby-Zeit 225 Std.) meines iPhones
voll ist, kann ich auch nach sieben Tagen noch 'nen Notruf absetzen.
Ich glaube nicht, dass du jemals mehr als 24 Stunden ohne Strom
auskommen musstest.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
F. W.
2020-02-14 07:45:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Post by F. W.
Wie willst Du da für Notfälle ein Handy aufladen, wenn Du kein
Solarpanel hast?
Ich bin Angler. Wenn der Akku (Standby-Zeit 225 Std.) meines iPhones
voll ist, kann ich auch nach sieben Tagen noch 'nen Notruf absetzen.
Ich glaube nicht, dass du jemals mehr als 24 Stunden ohne Strom
auskommen musstest.
Doch.

Und wenn Du länger als 24 Stunden ohne Strom auskommen musst, das hier
ist sehr zu empfehlen:

https://geizhals.de/ravpower-solar-powerbank-25000mah-schwarz-rp-pb083-a1995851.html?hloc=at&hloc=de

FW
Hans-Juergen Lukaschik
2020-02-14 11:49:19 UTC
Antworten
Permalink
Hallo F.,

am Freitag, 14 Februar 2020 08:45:38
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Ich bin Angler. Wenn der Akku (Standby-Zeit 225 Std.) meines
iPhones voll ist, kann ich auch nach sieben Tagen noch 'nen Notruf
absetzen. Ich glaube nicht, dass du jemals mehr als 24 Stunden ohne
Strom auskommen musstest.
Doch.
Und wenn Du lÀnger als 24 Stunden ohne Strom auskommen musst, das hier
https://geizhals.de/ravpower-solar-powerbank-25000mah-schwarz-rp-pb083-a1995851.html?hloc=at&hloc=de
Ich bin Jahre lang lÀnger als 24 Stunden ohne Strom ausgekommen.
Jugendfreizeit, Beginn (fÃŒr die Jugendlichen) Fronleichnam 13:00 Uhr,
Ende der folgende Sonntag gegen 16:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
FÌr die Betreuer kannst du noch einmal locker vier Stunden dazu zÀhlen.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Heinz Schmitz
2020-02-12 10:09:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by Burkhard Schnur
Ich sage auch immer zu den Leuten die ein Elektroauto fahren, wo sie
dieses Vorkriegsmodell her haben?
https://www.duckipedia.de/Oma_Ducks_Elektromobil

https://www.next-mobility.news/nach-70-jahren-endlich-ein-neues-elektroauto-fuer-oma-duck-a-647067/

Grüße,
H.
Loading...