Discussion:
Sie zeigen mit dem Finger immer auf China
(zu alt für eine Antwort)
klaus reile
2020-12-01 09:41:30 UTC
Permalink
"EU will Generalschlüssel für WhatsApp + Co.

Unter dem Vorwand der Terror-Bekämpfung verlangt die EU, die
Verschlüsselung von digitaler Kommunikation mit Generalschlüsseln oder
Hintertüren so zu verändern, dass Behörden Zugriff auf verschickte
Nachrichten bekommen.

Der Chef des Schweizer Messengerdienstes Threema wehrt sich gegen
Forderungen innerhalb der Europäischen Union, die Verschlüsselung von
digitaler Kommunikation mit Generalschlüsseln oder Hintertüren so zu
verändern, dass Behörden beispielsweise zur Terrorbekämpfung Zugriff
auf verschickte Nachrichten bekommen.

"Bei Terroranschlägen sind die Täter fast immer bereits den Behörden
bekannt und aktenkundig", sagte Threema-Chef Martin Blatter der "Welt
am Sonntag". Das zeige, dass die Politik es nicht schaffe, die Bürger
zu schützen. "Diese Forderungen nach einem Generalschlüssel zeugen von
der Unbedarftheit der Behörden", sagte Blatter. Denn technisch sei dies
gar nicht möglich.

"Wir haben gar keinen Generalschlüssel, den wir hinterlegen könnten."
Die Verschlüsselung werde von den Nutzern vorgenommen und nicht von
Threema. Daher habe der Anbieter auch keine Möglichkeit, die
Kommunikation einzusehen, selbst wenn er es wolle. Kriminalität sei ein
gesellschaftliches und kein technologisches Problem. Man solle nicht
ein gesellschaftliches Problem mit wenigen dadurch lösen, dass man die
Privatsphäre aller schwäche.

"Privatsphäre ist ein Menschenrecht", sagte Blatter. Dies sollte auch
im digitalen Raum bestehen. Der Threema-Chef verweist auf Hintertüren,
zu denen Router-Hersteller von US-Geheimdiensten gezwungen worden
seien. Am Ende hätten Chinesen auf diese Hintertüren zugegriffen, um so
an Informationen zu gelangen."

Ganzer Artikel:

https://www.mmnews.de/politik/155517-eu-will-generalschluessel-fuer-whatsapp-co

Kann man ja eigentlich gar nicht vergleichen. Hier ist es ja für die
gute Sache.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Werner Sondermann
2020-12-01 10:13:01 UTC
Permalink
Post by klaus reile
"EU will Generalschlüssel für WhatsApp + Co.
[...]
"Wir haben gar keinen Generalschlüssel, den wir hinterlegen könnten."
Die Verschlüsselung werde von den Nutzern vorgenommen und nicht von
Threema. Daher habe der Anbieter auch keine Möglichkeit, die
Kommunikation einzusehen, selbst wenn er es wolle. Kriminalität sei ein
gesellschaftliches und kein technologisches Problem. Man solle nicht
ein gesellschaftliches Problem mit wenigen dadurch lösen, dass man die
Privatsphäre aller schwäche.
"Privatsphäre ist ein Menschenrecht", sagte Blatter.
[...]
https://www.mmnews.de/politik/155517-eu-will-generalschluessel-fuer-whatsapp-co
Kann man ja eigentlich gar nicht vergleichen. Hier ist es ja für die
gute Sache.
Mit einer angeblich "guten Sache" kann man doch alles begründen.

"Corona" ist im Grunde auch so ein Problem mit wenigen, das man
nicht dadurch lösen sollte, daß man die Grundrechte aller schwächt.

Allein die Erkrankten gehörten in Zwangsquarantäne und die durch
Vorerkrankungen Gefährdeten besonders geschützt, aber nicht die
Gesunden!

Ins Privatleben der Bürger hat sich der Staat nicht einzumischen.

Laßt die jungen Leute Party machen!

w.



-------------------------------------------
FREEDOM!

-------------------------------------------
klaus reile
2020-12-01 10:27:46 UTC
Permalink
On Tue, 1 Dec 2020 11:13:01 +0100
Post by Werner Sondermann
Post by klaus reile
"EU will Generalschlüssel für WhatsApp + Co.
[...]
"Wir haben gar keinen Generalschlüssel, den wir hinterlegen
könnten." Die Verschlüsselung werde von den Nutzern vorgenommen und
nicht von Threema. Daher habe der Anbieter auch keine Möglichkeit,
die Kommunikation einzusehen, selbst wenn er es wolle. Kriminalität
sei ein gesellschaftliches und kein technologisches Problem. Man
solle nicht ein gesellschaftliches Problem mit wenigen dadurch
lösen, dass man die Privatsphäre aller schwäche.
"Privatsphäre ist ein Menschenrecht", sagte Blatter.
[...]
https://www.mmnews.de/politik/155517-eu-will-generalschluessel-fuer-whatsapp-co
Kann man ja eigentlich gar nicht vergleichen. Hier ist es ja für die
gute Sache.
Mit einer angeblich "guten Sache" kann man doch alles begründen.
"Corona" ist im Grunde auch so ein Problem mit wenigen, das man
nicht dadurch lösen sollte, daß man die Grundrechte aller schwächt.
Allein die Erkrankten gehörten in Zwangsquarantäne und die durch
Vorerkrankungen Gefährdeten besonders geschützt, aber nicht die
Gesunden!
Ins Privatleben der Bürger hat sich der Staat nicht einzumischen.
Laßt die jungen Leute Party machen!
w.
Wenn man so liest, was manche Hinterbänkler jetzt im Namen von Corona
so von sich geben, dann kann einem Angst und Bange werden.
China könnte da noch von uns lernen.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
In die Hosen
2020-12-01 15:05:31 UTC
Permalink
Post by klaus reile
"EU will Generalschlüssel für WhatsApp + Co.
Unter dem Vorwand der Terror-Bekämpfung verlangt die EU, die
Verschlüsselung von digitaler Kommunikation mit Generalschlüsseln oder
Hintertüren so zu verändern, dass Behörden Zugriff auf verschickte
Nachrichten bekommen.
Der Chef des Schweizer Messengerdienstes Threema wehrt sich gegen
Forderungen innerhalb der Europäischen Union, die Verschlüsselung von
digitaler Kommunikation mit Generalschlüsseln oder Hintertüren so zu
verändern, dass Behörden beispielsweise zur Terrorbekämpfung Zugriff
auf verschickte Nachrichten bekommen.
"Bei Terroranschlägen sind die Täter fast immer bereits den Behörden
bekannt und aktenkundig", sagte Threema-Chef Martin Blatter der "Welt
am Sonntag". Das zeige, dass die Politik es nicht schaffe, die Bürger
zu schützen. "Diese Forderungen nach einem Generalschlüssel zeugen von
der Unbedarftheit der Behörden", sagte Blatter. Denn technisch sei dies
gar nicht möglich.
"Wir haben gar keinen Generalschlüssel, den wir hinterlegen könnten."
Die Verschlüsselung werde von den Nutzern vorgenommen und nicht von
Threema. Daher habe der Anbieter auch keine Möglichkeit, die
Kommunikation einzusehen, selbst wenn er es wolle. Kriminalität sei ein
gesellschaftliches und kein technologisches Problem. Man solle nicht
ein gesellschaftliches Problem mit wenigen dadurch lösen, dass man die
Privatsphäre aller schwäche.
"Privatsphäre ist ein Menschenrecht", sagte Blatter. Dies sollte auch
im digitalen Raum bestehen. Der Threema-Chef verweist auf Hintertüren,
zu denen Router-Hersteller von US-Geheimdiensten gezwungen worden
seien. Am Ende hätten Chinesen auf diese Hintertüren zugegriffen, um so
an Informationen zu gelangen."
https://www.mmnews.de/politik/155517-eu-will-generalschluessel-fuer-whatsapp-co
Threema wird verboten, ganz einfach. Wie alle, die sich nicht der
satanischen EU-Diktatur beugen!

H.
klaus reile
2020-12-01 15:14:39 UTC
Permalink
On Tue, 1 Dec 2020 17:05:31 +0200
Post by In die Hosen
Post by klaus reile
"EU will Generalschlüssel für WhatsApp + Co.
Unter dem Vorwand der Terror-Bekämpfung verlangt die EU, die
Verschlüsselung von digitaler Kommunikation mit Generalschlüsseln
oder Hintertüren so zu verändern, dass Behörden Zugriff auf
verschickte Nachrichten bekommen.
[...]
https://www.mmnews.de/politik/155517-eu-will-generalschluessel-fuer-whatsapp-co
Threema wird verboten, ganz einfach. Wie alle, die sich nicht der
satanischen EU-Diktatur beugen!
H.
Und es wird, wie immer niemand aufbegehren. Schliesslich dient es ja
der guten Sache.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...