Discussion:
Deutsche Journalisten wollen Boris Johnsons koepfen?
Add Reply
Wendezeit
2019-09-11 11:12:53 UTC
Antworten
Permalink
11.09.2019
Brexit um jeden Preis
Boris Johnsons Rambo-Kurs erinnert an diesen geköpften König
[....]
https://www.welt.de/geschichte/article200093702/Brexit-Boris-Johnsons-Rambo-Kurs-erinnert-an-diesen-gekoepften-Koenig.html

Boris Johnsons will nicht den "Brexit um jeden Preis"
sondern die *DEMOKRATIE UM JEDEN PREIS* ....

Wenn das britische Parlament seine totale Unfähigkeit zur Lösung
eines Problems hinreichend über Jahre bewiesen hat, ist es an
der Zeit *Neuwahlen* durchzuführen.

Wenn diese von den Parlamentariern nicht gewollt werden, auch
weil sie *Angst um ihre Posten* haben, ist es angemessen, dass
sich eine Regierung im rechtsstaatlichen Rahmen bis an die
absoluten Grenzen begibt, *um bekundeten Volkswillen umzusetzen*

Genau das wird Johnson tun.

Klartext, auf deutsch ...

Ist es nicht ein demokratische Wahnsinn, daß friedensstiftende
DIREKTE Demokratie von Deutschland, vielen gewählten deutschen
Parteien und den deutschen Journalisten nicht verstanden wird,
nicht verstanden werden kann, oder nicht verstanden werden will?

DAS trotz zweier blutiger Diktaturen mit Millionenfachen Völkermord
(schlimmste Verbrechen im Völkerstrafrecht) an Juden, Roma/Sinti,
an Behinderten und politisch Andersdenkenden innerhalb eines Jahr-
hunderts, trotz folgender strafweiser jahrzehntelanger Besatzung
durch die Völkergemeinschaft bzw. durch weltweite Siegerländer..?

Trotz der strafweisen Entmündigung, trotz dem Verbot von Bundes-
weiten Volksentscheiden, wollen die meisten Deutschen die dem
Volk friedenstiftende Direkte Demokratie des VOLKSENTSCHEIDES
noch immer nicht begreifen? WIE VIELE DIKTATUREN WILL DE NOCH?

Anstatt sich auf die Seite des britischen Volkes zu stellen,
WILL DEUTSCHLAND (MEDIEN) DIE BRITISCHEN DEMOKRATEN KÖPFEN?

Was stimmt denn nur mit den 80% der Deutschen nicht?
Warum wollen sie die Volksentscheide nicht akzeptieren. Warum
wollen sie Demokraten als "Andersdenkende" köpfen, in KZs stecken?

:-?
F. W.
2019-09-11 11:06:31 UTC
Antworten
Permalink
Boris Johnsons will nicht den "Brexit um jeden Preis" sondern die
*DEMOKRATIE UM JEDEN PREIS* ....
Boris Johnson muss Unrecht behalten. Man stelle sich vor was passierte,
wenn es GB nach dem Brexit ungewöhnlich gut gehen sollte...OHA

FW
Heinz Schmitz
2019-09-12 11:14:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wendezeit
11.09.2019
Brexit um jeden Preis
Boris Johnsons Rambo-Kurs erinnert an diesen geköpften König
[....]
https://www.welt.de/geschichte/article200093702/Brexit-Boris-Johnsons-Rambo-Kurs-erinnert-an-diesen-gekoepften-Koenig.html
Boris Johnsons will nicht den "Brexit um jeden Preis"
sondern die *DEMOKRATIE UM JEDEN PREIS* ....
Der Boris ist ein gewissenloser Hasardeur. Es ist zu vermuten, dass
hinter ihm zweifelhafte Typen stehen, die am Brexit verdienen wollen.
Wenn er Demokratie wollte, hätte er nicht das Parlament stillgelegt.

Grüße,
H.
Franz Conradi
2019-09-12 11:19:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Wendezeit
11.09.2019
Brexit um jeden Preis
Boris Johnsons Rambo-Kurs erinnert an diesen geköpften König
[....]
https://www.welt.de/geschichte/article200093702/Brexit-Boris-Johnsons-Rambo-Kurs-erinnert-an-diesen-gekoepften-Koenig.html
Boris Johnsons will nicht den "Brexit um jeden Preis"
sondern die *DEMOKRATIE UM JEDEN PREIS* ....
Der Boris ist ein gewissenloser Hasardeur. Es ist zu vermuten, dass
hinter ihm zweifelhafte Typen stehen, die am Brexit verdienen wollen.
Wenn er Demokratie wollte, hätte er nicht das Parlament stillgelegt.
Wow! Ich bin gnadenlos überrascht. Hast du Zuckerwasser getrunken? Also
wenn du so weiter machst, könnten wir ja sogar noch Freunde werden. :-)
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
Heinz Schmitz
2019-09-12 11:36:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
Post by Heinz Schmitz
Post by Wendezeit
11.09.2019
Brexit um jeden Preis
Boris Johnsons Rambo-Kurs erinnert an diesen geköpften König
[....]
https://www.welt.de/geschichte/article200093702/Brexit-Boris-Johnsons-Rambo-Kurs-erinnert-an-diesen-gekoepften-Koenig.html
Boris Johnsons will nicht den "Brexit um jeden Preis"
sondern die *DEMOKRATIE UM JEDEN PREIS* ....
Der Boris ist ein gewissenloser Hasardeur. Es ist zu vermuten, dass
hinter ihm zweifelhafte Typen stehen, die am Brexit verdienen wollen.
Wenn er Demokratie wollte, hätte er nicht das Parlament stillgelegt.
Wow! Ich bin gnadenlos überrascht. Hast du Zuckerwasser getrunken? Also
wenn du so weiter machst, könnten wir ja sogar noch Freunde werden. :-)
Aber klar doch. Wenn Du Dein Parteibuch wegschmeisst und anfängst,
selber nachzudenken :-).

Grüße,
H.
Franz Glaser
2019-09-13 08:21:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Wendezeit
11.09.2019
Brexit um jeden Preis
Boris Johnsons Rambo-Kurs erinnert an diesen geköpften König
[....]
https://www.welt.de/geschichte/article200093702/Brexit-Boris-Johnsons-Rambo-Kurs-erinnert-an-diesen-gekoepften-Koenig.html
Boris Johnsons will nicht den "Brexit um jeden Preis"
sondern die *DEMOKRATIE UM JEDEN PREIS* ....
Der Boris ist ein gewissenloser Hasardeur. Es ist zu vermuten, dass
hinter ihm zweifelhafte Typen stehen, die am Brexit verdienen wollen.
Wenn er Demokratie wollte, hätte er nicht das Parlament stillgelegt.
Grüße,
H.
Der Begriff "Demokratie" ist in den Obrigkeiten und ihren Hierarchien
so undefiniert, dass er zu nichts verwendbar ist. Üblicherweise reicht
er leider schon dafür, dass damit die REGIERUNG GEWÄHLT und ABGEWÄHLT
werden kann.

Dass die Exekutive die Gesetze selber schreibt, nach denen sie danach
handeln muss, ist für so ziemlich alle Machtmenschen selbstverständlich.

Leider auch für die Journalisten und für die Wähler.

Ob die Regierung von einem König oder von einem Präsidenten bestellt
wird, ist für eine Demokratie nebensächlich: Die Regierung ist ja
nicht demokratisch, die ist die Spitze der Beamtenhierarchie.

Die Demokratie zeigt sich im Parlament: Das Recht geht vom Volk aus.

In einer Demokratie gilt das Dreimächtesystem (die Gewaltenteilung):
a) das Volk allein, repräsentiert vom Parlament, schreibt die Gesetze.
b) die Gerichte urteilen nach den Gesetzen und nach sonst nichts.
c) die Regierung verwaltet und hält sich dabei an die Gesetze.

Der Verdruss im Volk ist dadurch so stark gewachsen, dass diese
Prinzipien von den Machtmenschen in der Obrigkeit ständig missachtet
werden. In Frankreich seit der Revolution, in England seit Oliver
Cromwell, in Deutschland*) und Österreich seit 100 Jahren.

*) in Ostdeutschland seit der Wändä :-(


GL

Loading...