Discussion:
Krank: Missbraucht der Bundesgesundheitsminister für Eitelkeit?
Add Reply
Bonaventura
2019-06-11 09:21:03 UTC
Antworten
Permalink
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche Werte, noch das Grundrecht, wenn er an Homosexualität leidenden Menschen die notwendige Hilfe versagt und die öffentliche Gesundheit gefährdet.

Menschen, die sich nicht länger dem überproportionalen Verseuchungsrisiko aussetzen wollen und auch sonst eine Störung ihrer sexuellen Identität verspüren, bedürfen der Hilfe der Solidargemeinschaft, insbesondere wenn berufliche Schwierigkeiten haben.

Auch der Bundesgesundheitsminister sollte solche Hilfe in Anspruch nehmen.

Die Solidargemeinschaft muss jedoch dort entlastet werden, wo die Kosten der sexuellen Selbstbestimmung vom Bürger selbst getragen werden können und deren Behandlungserfolg zweifelhaft ist. Homosexuelle mit Therapiewunsch dürfen also aufgrund des Art. 3 GG gegenüber Transgendern weder bevorzugt, noch benachteiligt werden.

Wo Homosexuelle unter Depressionen leiden, suizidgefährdet sind oder psychisch übermäßig instabil, bedürfen sie der Hilfe durch Solidargemeinschaft, die Menschen mit homosexuellen Schwächen in solchen Fällen gewöhnlich zukommen lassen.

Wo Homosexuelle sich jedoch als gesund und voll zurechnungsfähig empfinden, die öffentliche Gesundheit gefährden sowie konkret Bürger an Leib und Leben beschädigen, sind ihre Taten strafrechtlich zu würdigen, wie es für mündige Bürger üblich ist.
F. W.
2019-06-11 09:30:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bonaventura
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche Werte, noch
das Grundrecht, wenn er an Homosexualität leidenden Menschen die
notwendige Hilfe versagt und die öffentliche Gesundheit gefährdet.
An Homosexualität scheinen nur die zu leiden, die durch Leute wie Dich
zu Leidenden gemacht werden.
Post by Bonaventura
Menschen, die sich nicht länger dem überproportionalen
Verseuchungsrisiko aussetzen wollen und auch sonst eine Störung ihrer
sexuellen Identität verspüren, bedürfen der Hilfe der
Solidargemeinschaft, insbesondere wenn berufliche Schwierigkeiten
haben.
Ich glaube, Du bist da der erste auf der Liste :-)
Post by Bonaventura
Auch der Bundesgesundheitsminister sollte solche Hilfe in Anspruch nehmen.
Der vögelt sicher fleißig und glücklich herum.
Post by Bonaventura
Die Solidargemeinschaft muss jedoch dort entlastet werden, wo die
Kosten der sexuellen Selbstbestimmung vom Bürger selbst getragen
werden können und deren Behandlungserfolg zweifelhaft ist.
Homosexuelle mit Therapiewunsch dürfen also aufgrund des Art. 3 GG
gegenüber Transgendern weder bevorzugt, noch benachteiligt werden.
Wenn die Homosexuellen aufhören, ihren Beitrag zu leisten, dann werden
wir alle etwas ärmer. Denn die verdienen überdurchschnittlich gut und
sind selten verheiratet.
Post by Bonaventura
Wo Homosexuelle unter Depressionen leiden, suizidgefährdet sind oder
psychisch übermäßig instabil, bedürfen sie der Hilfe durch
Solidargemeinschaft, die Menschen mit homosexuellen Schwächen in
solchen Fällen gewöhnlich zukommen lassen.
Na das gilt für alle Depressiven.
Post by Bonaventura
Wo Homosexuelle sich jedoch als gesund und voll zurechnungsfähig
empfinden, die öffentliche Gesundheit gefährden sowie konkret Bürger
an Leib und Leben beschädigen, sind ihre Taten strafrechtlich zu
würdigen, wie es für mündige Bürger üblich ist.
Okay, Herr Spahn Dich in einem schicken
Bonaventura
2019-06-11 09:59:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche Werte, noch
das Grundrecht, wenn er an Homosexualität leidenden Menschen die
notwendige Hilfe versagt und die öffentliche Gesundheit gefährdet.
An Homosexualität scheinen nur die zu leiden, die durch Leute wie Dich
zu Leidenden gemacht werden.
Wenn Homosexualität kein Gen-Defekt ist, gibt es auch keine homosexuelle Veranlagung. Offenbar wurden solche Menschen zu Homosexuellen bewusst oder unbewusst gemacht. Insofern sind auch Homosexuelle erst einmal das Produkt und Opfer von Erziehung und Peergroup. In diesem Rahmen haben aber auch Homosexuelle die Möglichkeit und das Rech der sexuellen Selbstbestimmung. Setzen sie sich also kritisch mit ihren Neigungen auseinander und stellen sie diese als Schwäche fest, leiden sie gar darunter, dürfen sie nicht gesellschaftlich in ihrer Schwäche gefangen gehalten werden, sondern haben das Recht auf eine adäquate Therapie und Hilfe, wie jeder andere Kranke auch.
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Menschen, die sich nicht länger dem überproportionalen
Verseuchungsrisiko aussetzen wollen und auch sonst eine Störung ihrer
sexuellen Identität verspüren, bedürfen der Hilfe der
Solidargemeinschaft, insbesondere wenn berufliche Schwierigkeiten
haben.
Ich glaube, Du bist da der erste auf der Liste :-)
Glauben Sie, was gut und richtig ist. Und handeln Sie verantwortlich. Betreiben Sie keine üble Nachrede. Treten Sie dem Bundesgesundheitsminister bei Amtsmissbrauch für homosexuelle Propaganda entgegen.
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Auch der Bundesgesundheitsminister sollte solche Hilfe in Anspruch nehmen.
Der vögelt sicher fleißig und glücklich herum.
Das sollten vor allem seine Opfer beurteilen. Die Staatsanwaltschaft sollte ihn am Arsch kriegen, wenn er eine Straftat begeht.
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Die Solidargemeinschaft muss jedoch dort entlastet werden, wo die
Kosten der sexuellen Selbstbestimmung vom Bürger selbst getragen
werden können und deren Behandlungserfolg zweifelhaft ist.
Homosexuelle mit Therapiewunsch dürfen also aufgrund des Art. 3 GG
gegenüber Transgendern weder bevorzugt, noch benachteiligt werden.
Wenn die Homosexuellen aufhören, ihren Beitrag zu leisten, dann werden
wir alle etwas ärmer. Denn die verdienen überdurchschnittlich gut und
sind selten verheiratet.
Das sollte der Richter bei der Verhängung von Strafen berücksichtigen.
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Wo Homosexuelle unter Depressionen leiden, suizidgefährdet sind oder
psychisch übermäßig instabil, bedürfen sie der Hilfe durch
Solidargemeinschaft, die Menschen mit homosexuellen Schwächen in
solchen Fällen gewöhnlich zukommen lassen.
Na das gilt für alle Depressiven.
Wer will da Homosexuellen Therapie verweigern?
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Wo Homosexuelle sich jedoch als gesund und voll zurechnungsfähig
empfinden, die öffentliche Gesundheit gefährden sowie konkret Bürger
an Leib und Leben beschädigen, sind ihre Taten strafrechtlich zu
würdigen, wie es für mündige Bürger üblich ist.
Okay, Herr Spahn Dich in einem schicken
Hans
2019-06-11 10:30:06 UTC
Antworten
Permalink
[.....]
Post by Bonaventura
Wenn Homosexualität kein Gen-Defekt ist, gibt es auch keine homosexuelle Veranlagung. Offenbar wurden solche Menschen zu Homosexuellen bewusst oder unbewusst gemacht. Insofern sind auch Homosexuelle erst einmal das Produkt und Opfer von Erziehung und Peergroup. In diesem Rahmen haben aber auch Homosexuelle die Möglichkeit und das Rech der sexuellen Selbstbestimmung. Setzen sie sich also kritisch mit ihren Neigungen auseinander und stellen sie diese als Schwäche fest, leiden sie gar darunter, dürfen sie nicht gesellschaftlich in ihrer Schwäche gefangen gehalten werden, sondern haben das Recht auf eine adäquate Therapie und Hilfe, wie jeder andere Kranke auch.
Für mich ist Homosexualität keine Straftat oder Krankheit, sondern eine
Eigenschaft, die so und so viele Prozent der Menschen haben. Ist wie
Linkshändigkeit - ist ja auch keine Krankheit, sondern eine Eigenschaft,
die so und so viele Prozent der Menschen haben.

Ich bin zwar nicht schwul, wohl aber Linkshänder.

[.....]

Hans
Bonaventura
2019-06-11 11:08:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
[.....]
Post by Bonaventura
Wenn Homosexualität kein Gen-Defekt ist, gibt es auch keine homosexuelle Veranlagung. Offenbar wurden solche Menschen zu Homosexuellen bewusst oder unbewusst gemacht. Insofern sind auch Homosexuelle erst einmal das Produkt und Opfer von Erziehung und Peergroup. In diesem Rahmen haben aber auch Homosexuelle die Möglichkeit und das Rech der sexuellen Selbstbestimmung. Setzen sie sich also kritisch mit ihren Neigungen auseinander und stellen sie diese als Schwäche fest, leiden sie gar darunter, dürfen sie nicht gesellschaftlich in ihrer Schwäche gefangen gehalten werden, sondern haben das Recht auf eine adäquate Therapie und Hilfe, wie jeder andere Kranke auch.
Für mich ist Homosexualität keine Straftat oder Krankheit, sondern eine
Eigenschaft, die so und so viele Prozent der Menschen haben. Ist wie
Linkshändigkeit - ist ja auch keine Krankheit, sondern eine Eigenschaft,
die so und so viele Prozent der Menschen haben.
Ich bin zwar nicht schwul, wohl aber Linkshänder.
[.....]
Hans
Jesus im Hinblick auf sexuelle Anlagen von Geburt an gesagt: Kapiere, wer kapieren kann. Diese grundsätzliche Akzeptanz der Schöpfungsvielfalt auch im Hinblick auf die Sexualität des Menschen, ist jedoch keine Rechtfertigung für jedwedes Ausleben von Sexualität. Die sexuelle Ordnung orientiert sich wie alle Ethik an der Gottes- und Nächstenliebe. In diesem Rahmen ist alles erlaubt, was dem Nächsten nicht schadet und daher den privaten und öffentlichen Frieden nicht stört. Umgekehrt ist allerdings auch Menschen beizustehen, die gesündigt haben und bereit sind, zum Gebot der Gottes- und Nächstenliebe umzukehren. Hilfe darf schließlich dem Nächsten nicht versagt werden, der den Wunsch hat statt ein ehrenwertes Leben in Ehelosigkeit zu führen, in mit einem heterosexuellen Partner eine Familie zu gründen. Die Freiheit des mündigen Christen besagt jedoch, dass niemand zum Sakramentenempfang gezwungen werden darf. Denn Jesus war prinzipiell liberal im Sinn persönlicher Verantwortung vor Gott und der Freiheit in der Nachfolge.
F. W.
2019-06-11 10:55:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bonaventura
Post by F. W.
An Homosexualität scheinen nur die zu leiden, die durch Leute wie
Dich zu Leidenden gemacht werden.
Wenn Homosexualität kein Gen-Defekt ist, gibt es auch keine
homosexuelle Veranlagung.
Falsche Schlussfolgerung. Ein Gen-Defekt kann z. B. der Hang zu Diabetes
sein. Das ist auch keine Veranlagung. Bei wem hattest Du Bio?
Post by Bonaventura
Offenbar wurden solche Menschen zu Homosexuellen bewusst oder
unbewusst gemacht.
Ach ja? Wie macht man denn sowas?
Post by Bonaventura
Insofern sind auch Homosexuelle erst einmal das Produkt und Opfer
von Erziehung und Peergroup.
Falsch. Ich kenne mehrere Fälle, wo die Betroffenen ihre Homosexualität
entdeckt haben, obwohl sie aus rein heterosexuellen Kreisen stammten.
Prominentestes Beispiel dürfte Freddie Mercury sein.
Post by Bonaventura
In diesem Rahmen haben aber auch Homosexuelle die Möglichkeit und
das Rech der sexuellen Selbstbestimmung. Setzen sie sich also
kritisch mit ihren Neigungen auseinander und stellen sie diese als
Schwäche fest, leiden sie gar darunter, dürfen sie nicht
gesellschaftlich in ihrer Schwäche gefangen gehalten werden, sondern
haben das Recht auf eine adäquate Therapie und Hilfe, wie jeder
andere Kranke auch.
Wenn Du willst, dass ein Homosexueller unter seiner Homosexualität
leidet, dann musst Du ihm das als Kind erzählen. Das klappt seit
Generationen schon gut.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Menschen, die sich nicht länger dem überproportionalen
Verseuchungsrisiko aussetzen wollen und auch sonst eine Störung
ihrer sexuellen Identität verspüren, bedürfen der Hilfe der
Solidargemeinschaft, insbesondere wenn berufliche
Schwierigkeiten haben.
Ich glaube, Du bist da der erste auf der Liste :-)
Glauben Sie, was gut und richtig ist. Und handeln Sie verantwortlich.
Betreiben Sie keine üble Nachrede. Treten Sie dem
Bundesgesundheitsminister bei Amtsmissbrauch für homosexuelle
Propaganda entgegen.
Es gibt keine "homosexuelle Propaganda". Das ist schon der erste
Trugschluss.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Auch der Bundesgesundheitsminister sollte solche Hilfe in
Anspruch nehmen.
Der vögelt sicher fleißig und glücklich herum.
Das sollten vor allem seine Opfer beurteilen. Die Staatsanwaltschaft
sollte ihn am Arsch kriegen, wenn er eine Straftat begeht.
Er ist nur homosexuell. Was sollte daran strafbar sein? Die meisten
Straftäter sind Heteros wie Du und ich.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Wenn die Homosexuellen aufhören, ihren Beitrag zu leisten, dann
werden wir alle etwas ärmer. Denn die verdienen
überdurchschnittlich gut und sind selten verheiratet.
Das sollte der Richter bei der Verhängung von Strafen
berücksichtigen.
Deine Aussagen sollten Richter bei Deiner Bestrafung auch berücksichtigen.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Wo Homosexuelle unter Depressionen leiden, suizidgefährdet sind
oder psychisch übermäßig instabil, bedürfen sie der Hilfe durch
Solidargemeinschaft, die Menschen mit homosexuellen Schwächen in
solchen Fällen gewöhnlich zukommen lassen.
Na das gilt für alle Depressiven.
Wer will da Homosexuellen Therapie verweigern?
Du willst Depressive und Homosexuelle in einen Topf werfen und bist ein
Teil des Problems. Durch Lappen wie Dich werden Leute erst depressiv. Du
verkaufst eine Therapie und bist die Ursache selbst. Im Mittelalter
nannte man solche Leute QUACKSALBER.

FW
Bonaventura
2019-06-11 11:16:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
An Homosexualität scheinen nur die zu leiden, die durch Leute wie
Dich zu Leidenden gemacht werden.
Wenn Homosexualität kein Gen-Defekt ist, gibt es auch keine
homosexuelle Veranlagung.
Falsche Schlussfolgerung. Ein Gen-Defekt kann z. B. der Hang zu Diabetes
sein. Das ist auch keine Veranlagung. Bei wem hattest Du Bio?
Eine genetische Veranlagung ist keine Veranlagung? Wie schwul ist das denn?
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Offenbar wurden solche Menschen zu Homosexuellen bewusst oder
unbewusst gemacht.
Ach ja? Wie macht man denn sowas?
Durch falsche Erziehung und Propaganda.
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Insofern sind auch Homosexuelle erst einmal das Produkt und Opfer
von Erziehung und Peergroup.
Falsch. Ich kenne mehrere Fälle, wo die Betroffenen ihre Homosexualität
entdeckt haben, obwohl sie aus rein heterosexuellen Kreisen stammten.
Prominentestes Beispiel dürfte Freddie Mercury sein.
In welchen Peergroups hat sich FM bewegt?
Post by F. W.
Post by Bonaventura
In diesem Rahmen haben aber auch Homosexuelle die Möglichkeit und
das Rech der sexuellen Selbstbestimmung. Setzen sie sich also
kritisch mit ihren Neigungen auseinander und stellen sie diese als
Schwäche fest, leiden sie gar darunter, dürfen sie nicht
gesellschaftlich in ihrer Schwäche gefangen gehalten werden, sondern
haben das Recht auf eine adäquate Therapie und Hilfe, wie jeder
andere Kranke auch.
Wenn Du willst, dass ein Homosexueller unter seiner Homosexualität
leidet, dann musst Du ihm das als Kind erzählen. Das klappt seit
Generationen schon gut.
Natürliche Erziehung stärkt die Stabilisierung in der Entwicklung der sexuellen Identität.
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Menschen, die sich nicht länger dem überproportionalen
Verseuchungsrisiko aussetzen wollen und auch sonst eine Störung
ihrer sexuellen Identität verspüren, bedürfen der Hilfe der
Solidargemeinschaft, insbesondere wenn berufliche
Schwierigkeiten haben.
Ich glaube, Du bist da der erste auf der Liste :-)
Glauben Sie, was gut und richtig ist. Und handeln Sie verantwortlich.
Betreiben Sie keine üble Nachrede. Treten Sie dem
Bundesgesundheitsminister bei Amtsmissbrauch für homosexuelle
Propaganda entgegen.
Es gibt keine "homosexuelle Propaganda". Das ist schon der erste
Trugschluss.
Weil Sie das sagen, oder wie?
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Auch der Bundesgesundheitsminister sollte solche Hilfe in
Anspruch nehmen.
Der vögelt sicher fleißig und glücklich herum.
Das sollten vor allem seine Opfer beurteilen. Die Staatsanwaltschaft
sollte ihn am Arsch kriegen, wenn er eine Straftat begeht.
Er ist nur homosexuell. Was sollte daran strafbar sein? Die meisten
Straftäter sind Heteros wie Du und ich.
Wenn er seine Neigung nicht auslebt, wird er mit dem Strafrecht kaum in Konflikt kommen können.

Erst mal: Ende der Durchsage.
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Wenn die Homosexuellen aufhören, ihren Beitrag zu leisten, dann
werden wir alle etwas ärmer. Denn die verdienen
überdurchschnittlich gut und sind selten verheiratet.
Das sollte der Richter bei der Verhängung von Strafen
berücksichtigen.
Deine Aussagen sollten Richter bei Deiner Bestrafung auch berücksichtigen.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Wo Homosexuelle unter Depressionen leiden, suizidgefährdet sind
oder psychisch übermäßig instabil, bedürfen sie der Hilfe durch
Solidargemeinschaft, die Menschen mit homosexuellen Schwächen in
solchen Fällen gewöhnlich zukommen lassen.
Na das gilt für alle Depressiven.
Wer will da Homosexuellen Therapie verweigern?
Du willst Depressive und Homosexuelle in einen Topf werfen und bist ein
Teil des Problems. Durch Lappen wie Dich werden Leute erst depressiv. Du
verkaufst eine Therapie und bist die Ursache selbst. Im Mittelalter
nannte man solche Leute QUACKSALBER.
FW
Penn Erwin
2019-06-11 12:02:48 UTC
Antworten
Permalink
Am 11.06.2019 um 13:16 schrieb Bonaventura:


Oberkotz, du bist krank im Hirn!
--
Erwin
Bonaventura
2019-06-11 12:15:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Penn Erwin
Oberkotz, du bist krank im Hirn!
--
Erwin
Der Bundesgesundheitsminister ist krank.
Herr Wolf
2019-06-11 12:18:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Penn Erwin
Oberkotz, du bist krank im Hirn!
Wärst du selbst ganz sicher, wenn bei dir die wichtigste Voraussetzung
dafür gegeben wäre.
--
H.W.
Bonaventura
2019-06-11 12:20:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Herr Wolf
Post by Penn Erwin
Oberkotz, du bist krank im Hirn!
Wärst du selbst ganz sicher, wenn bei dir die wichtigste Voraussetzung
dafür gegeben wäre.
--
H.W.
Ja, dem Kollegen Penn Erwin alias Faulschlamm fehlt vor allem Hirn.
Werner Sondermann
2019-06-11 14:12:47 UTC
Antworten
Permalink
... Penn Erwin alias Faulschlamm ...
???

w.
Gold gab ich für Merkel
2019-06-11 19:27:47 UTC
Antworten
Permalink
... Penn Erwin alias Faulschlamm ...
???
Katholizismus gebiert Ungeheuer.

G.
F. W.
2019-06-11 12:23:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
An Homosexualität scheinen nur die zu leiden, die durch Leute
wie Dich zu Leidenden gemacht werden.
Wenn Homosexualität kein Gen-Defekt ist, gibt es auch keine
homosexuelle Veranlagung.
Falsche Schlussfolgerung. Ein Gen-Defekt kann z. B. der Hang zu
Diabetes sein. Das ist auch keine Veranlagung. Bei wem hattest Du
Bio?
Eine genetische Veranlagung ist keine Veranlagung? Wie schwul ist das denn?
Muss ich Deine eigenen Worte zitieren, die da oben stehen?
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Offenbar wurden solche Menschen zu Homosexuellen bewusst oder
unbewusst gemacht.
Ach ja? Wie macht man denn sowas?
Durch falsche Erziehung und Propaganda.
Und wie genau soll das vor sich gehen? Gibt es da Fachbücher?
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Insofern sind auch Homosexuelle erst einmal das Produkt und
Opfer von Erziehung und Peergroup.
Falsch. Ich kenne mehrere Fälle, wo die Betroffenen ihre
Homosexualität entdeckt haben, obwohl sie aus rein heterosexuellen
Kreisen stammten. Prominentestes Beispiel dürfte Freddie Mercury
sein.
In welchen Peergroups hat sich FM bewegt?
In denjenigen, in denen sich seine (heterosexuellen) Bandmitglieder auch
bewegt haben.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Wenn Du willst, dass ein Homosexueller unter seiner Homosexualität
leidet, dann musst Du ihm das als Kind erzählen. Das klappt seit
Generationen schon gut.
Natürliche Erziehung stärkt die Stabilisierung in der Entwicklung der
sexuellen Identität.
Natürlich Erziehung stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder. Das ist
viel wichtiger. Starke Kinder sind nämlich seltener Opfer.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Es gibt keine "homosexuelle Propaganda". Das ist schon der erste
Trugschluss.
Weil Sie das sagen, oder wie?
Weil Du das nicht belegen kannst, wie jeder hier lesen kann.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Er ist nur homosexuell. Was sollte daran strafbar sein? Die
meisten Straftäter sind Heteros wie Du und ich.
Wenn er seine Neigung nicht auslebt, wird er mit dem Strafrecht kaum
in Konflikt kommen können. Erst mal: Ende der Durchsage.
Das wird er auch so nicht. Du weißt ja noch weniger als ich dachte. Und
mit dem bisschen traust Du Dich ins Usenet? Vergiss nicht, dass man hier
alles noch Jahrzehnte lang nachlesen kann.

FW
Bonaventura
2019-06-11 12:47:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
An Homosexualität scheinen nur die zu leiden, die durch Leute
wie Dich zu Leidenden gemacht werden.
Wenn Homosexualität kein Gen-Defekt ist, gibt es auch keine
homosexuelle Veranlagung.
Falsche Schlussfolgerung. Ein Gen-Defekt kann z. B. der Hang zu
Diabetes sein. Das ist auch keine Veranlagung. Bei wem hattest Du
Bio?
Eine genetische Veranlagung ist keine Veranlagung? Wie schwul ist das denn?
Muss ich Deine eigenen Worte zitieren, die da oben stehen?
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Offenbar wurden solche Menschen zu Homosexuellen bewusst oder
unbewusst gemacht.
Ach ja? Wie macht man denn sowas?
Durch falsche Erziehung und Propaganda.
Und wie genau soll das vor sich gehen? Gibt es da Fachbücher?
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Insofern sind auch Homosexuelle erst einmal das Produkt und
Opfer von Erziehung und Peergroup.
Falsch. Ich kenne mehrere Fälle, wo die Betroffenen ihre
Homosexualität entdeckt haben, obwohl sie aus rein heterosexuellen
Kreisen stammten. Prominentestes Beispiel dürfte Freddie Mercury
sein.
In welchen Peergroups hat sich FM bewegt?
In denjenigen, in denen sich seine (heterosexuellen) Bandmitglieder auch
bewegt haben.
Sind die auch alle an AiDS und HIV gestorben?
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Wenn Du willst, dass ein Homosexueller unter seiner Homosexualität
leidet, dann musst Du ihm das als Kind erzählen. Das klappt seit
Generationen schon gut.
Natürliche Erziehung stärkt die Stabilisierung in der Entwicklung der
sexuellen Identität.
Natürlich Erziehung stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder. Das ist
viel wichtiger. Starke Kinder sind nämlich seltener Opfer.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Es gibt keine "homosexuelle Propaganda". Das ist schon der erste
Trugschluss.
Weil Sie das sagen, oder wie?
Weil Du das nicht belegen kannst, wie jeder hier lesen kann.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Er ist nur homosexuell. Was sollte daran strafbar sein? Die
meisten Straftäter sind Heteros wie Du und ich.
Wenn er seine Neigung nicht auslebt, wird er mit dem Strafrecht kaum
in Konflikt kommen können. Erst mal: Ende der Durchsage.
Das wird er auch so nicht. Du weißt ja noch weniger als ich dachte. Und
mit dem bisschen traust Du Dich ins Usenet? Vergiss nicht, dass man hier
alles noch Jahrzehnte lang nachlesen kann.
FW
F. W.
2019-06-12 05:31:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Insofern sind auch Homosexuelle erst einmal das Produkt und
Opfer von Erziehung und Peergroup.
Falsch. Ich kenne mehrere Fälle, wo die Betroffenen ihre
Homosexualität entdeckt haben, obwohl sie aus rein
heterosexuellen Kreisen stammten. Prominentestes Beispiel
dürfte Freddie Mercury sein.
In welchen Peergroups hat sich FM bewegt?
In denjenigen, in denen sich seine (heterosexuellen) Bandmitglieder
auch bewegt haben.
Sind die auch alle an AiDS und HIV gestorben?
Neues Thema?

Nein, die sind nicht an AIDS gestorben.

Solltest Du das Vorurteil aus den Achtziger Jahren noch pflegen, wobei
Homosexualität zu AIDS führt oder ein größeres Risiko birgt, das ändert
sich gerade.

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2019/03/hiv-neudiagnosen-berlin-brandenburg.html

Allerdings lassen sich die allermeisten Heteros auch gar nicht testen.
Dabei ist das einfach, preiswert und schnell.

FW
Lars Bräsicke
2019-06-11 17:35:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Offenbar wurden solche Menschen zu Homosexuellen bewusst oder
unbewusst gemacht.
Ach ja? Wie macht man denn sowas?
Durch falsche Erziehung und Propaganda.
Man kann dich also schwul machen, Overkotz?
Lars Bräsicke
2019-06-11 17:32:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche Werte, noch
das Grundrecht, wenn er an Homosexualität leidenden Menschen die
notwendige Hilfe versagt und die öffentliche Gesundheit gefährdet.
An Homosexualität scheinen nur die zu leiden, die durch Leute wie Dich
zu Leidenden gemacht werden.
Wenn Homosexualität kein Gen-Defekt ist, gibt es auch keine homosexuelle Veranlagung.
Und blöd wie Scheiße biste auch, Overkotz.
Gold gab ich für Merkel
2019-06-11 19:36:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche
Werte, noch das Grundrecht, wenn er an Homosexualität
leidenden Menschen die notwendige Hilfe versagt und die
öffentliche Gesundheit gefährdet.
An Homosexualität scheinen nur die zu leiden, die durch Leute
wie Dich zu Leidenden gemacht werden.
Wenn Homosexualität kein Gen-Defekt ist, gibt es auch keine
homosexuelle Veranlagung.
Und blöd wie Scheiße biste auch, Overkotz.
Stasiärzte wissen mehr.

G.
Justus Stiefelchen
2019-06-11 23:33:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gold gab ich für Merkel
Post by Lars Bräsicke
Post by Bonaventura
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche
Werte, noch das Grundrecht, wenn er an Homosexualität
leidenden Menschen die notwendige Hilfe versagt und die
öffentliche Gesundheit gefährdet.
An Homosexualität scheinen nur die zu leiden, die durch Leute
wie Dich zu Leidenden gemacht werden.
Wenn Homosexualität kein Gen-Defekt ist, gibt es auch keine
homosexuelle Veranlagung.
Und blöd wie Scheiße biste auch, Overkotz.
Stasiärzte wissen mehr.
G.
Schwule Stasiärzte?
Schielende schwule Stasiärzte!

J.
Reinhardt Behm
2019-06-11 10:10:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Bonaventura
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche Werte, noch
das Grundrecht, wenn er an Homosexualität leidenden Menschen die
notwendige Hilfe versagt und die öffentliche Gesundheit gefährdet.
An Homosexualität scheinen nur die zu leiden, die durch Leute wie Dich
zu Leidenden gemacht werden.
Post by Bonaventura
Menschen, die sich nicht länger dem überproportionalen
Verseuchungsrisiko aussetzen wollen und auch sonst eine Störung ihrer
sexuellen Identität verspüren, bedürfen der Hilfe der
Solidargemeinschaft, insbesondere wenn berufliche Schwierigkeiten
haben.
Ich glaube, Du bist da der erste auf der Liste :-)
Post by Bonaventura
Auch der Bundesgesundheitsminister sollte solche Hilfe in Anspruch nehmen.
Der vögelt sicher fleißig und glücklich herum.
Post by Bonaventura
Die Solidargemeinschaft muss jedoch dort entlastet werden, wo die
Kosten der sexuellen Selbstbestimmung vom Bürger selbst getragen
werden können und deren Behandlungserfolg zweifelhaft ist.
Homosexuelle mit Therapiewunsch dürfen also aufgrund des Art. 3 GG
gegenüber Transgendern weder bevorzugt, noch benachteiligt werden.
Wenn die Homosexuellen aufhören, ihren Beitrag zu leisten, dann werden
wir alle etwas ärmer. Denn die verdienen überdurchschnittlich gut und
sind selten verheiratet.
Post by Bonaventura
Wo Homosexuelle unter Depressionen leiden, suizidgefährdet sind oder
psychisch übermäßig instabil, bedürfen sie der Hilfe durch
Solidargemeinschaft, die Menschen mit homosexuellen Schwächen in
solchen Fällen gewöhnlich zukommen lassen.
Na das gilt für alle Depressiven.
Post by Bonaventura
Wo Homosexuelle sich jedoch als gesund und voll zurechnungsfähig
empfinden, die öffentliche Gesundheit gefährden sowie konkret Bürger
an Leib und Leben beschädigen, sind ihre Taten strafrechtlich zu
würdigen, wie es für mündige Bürger üblich ist.
Okay, Herr Spahn Dich in einem schicken
Bei dem Schwachkopf hilft keine Therapie mehr. Da wäre reine
Geldverschwendung.
--
Reinhardt
Lars Bräsicke
2019-06-11 17:31:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bonaventura
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche Werte, noch das Grundrecht, wenn er an Homosexualität leidenden Menschen die notwendige Hilfe versagt und die öffentliche Gesundheit gefährdet.
Stimmt, bist krank, Overkotz.
Bonaventura
2019-06-11 19:43:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Bonaventura
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche Werte, noch das Grundrecht, wenn er an Homosexualität leidenden Menschen die notwendige Hilfe versagt und die öffentliche Gesundheit gefährdet.
Stimmt, bist krank, Overkotz.
Der Bundesgesundheitsminister ist krank. Er missbraucht sein Amt zur Selbstbefriedigung.
Lars Bräsicke
2019-06-11 19:57:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bonaventura
Er missbraucht sein Amt zur Selbstbefriedigung.
Dazu brauch man bloß ne Hand.

Sollteste auch mal ausprobieren.
Bonzen-Schnupfstätte Reichstagstoilette
2019-06-11 20:01:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Bonaventura
Er missbraucht sein Amt zur Selbstbefriedigung.
Dazu brauch man bloß ne Hand.
Oder Hengstilein.
Post by Lars Bräsicke
Sollteste auch mal ausprobieren.
Anleitung zur Erregung öffentlichen Ärgernisses?

Bonze
Bonaventura
2019-06-11 20:32:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Bonaventura
Er missbraucht sein Amt zur Selbstbefriedigung.
Dazu brauch man bloß ne Hand.
Sollteste auch mal ausprobieren.
Sie kennen sich?
Lumbungo Ngongo
2019-06-11 20:47:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
 Er missbraucht sein Amt zur Selbstbefriedigung.
Dazu brauch man bloß ne Hand.
Sollteste auch mal ausprobieren.
Lumbungo brauchen 2 Hände mit Raute machen.

Ugaugalullu von Lumbungo sein lang und dick.


Lumbungo
Bembo Bakako
2019-06-11 23:41:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lumbungo Ngongo
Post by Lars Bräsicke
 Er missbraucht sein Amt zur Selbstbefriedigung.
Dazu brauch man bloß ne Hand.
Sollteste auch mal ausprobieren.
Lumbungo brauchen 2 Hände mit Raute machen.
Ugaugalullu von Lumbungo sein lang und dick.
Ich brauche auch drei Hände, um meinen Ugaugalullu zu umfassen.

Kann nicht mal ein tropfender Kieslaster oder ein staubender Kohlekipper
auf zwei Beinen vorbeikommen? Mein Ugaugalullu juckt.

Bembo
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-12 03:07:05 UTC
Antworten
Permalink
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche Werte, noch das Grundrecht, wenn er an Homosexualität leidenden Menschen die notwendige Hilfe versagt und die öffentliche Gesundheit gefährdet....
Ich wuerde das jetzt weniger dramatisch formulieren, aber im Kern stimmts.

Als Libertaer bin ich der Meinung, dass der Staat sich aus den Schlafzimmern oder Darkrooms erwachserner Buerger raushalten soll.
Das gilt dann aber auch, wenn jemand seine Abartigkeit /Suende beenden will, und Hilfe braucht. Die Therapie zu verbieten, ist wirklich verbrecherisch, denn sie greift extrem in das sexuelle Selbstbestimmungsrecht der Menschen ein.

Aber fuer Spahn sind wir alle eh nur Verfuegungsmasse zum ausschlachten.

Inmitten der an Widerlingen reichen Bundesjunta ist er einer der schlimmsten, der seinen Hass auf den normalen Buerger (Untertan) nicht mal ansatzweise verhehlen kann.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-12 06:54:18 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche Werte, noch das Grundrecht, wenn er an Homosexualität leidenden Menschen die notwendige Hilfe versagt und die öffentliche Gesundheit gefährdet....
Ich wuerde das jetzt weniger dramatisch formulieren, aber im Kern stimmts.
Als Libertaer bin ich der Meinung, dass der Staat sich aus den Schlafzimmern oder Darkrooms erwachserner Buerger raushalten soll.
Das gilt dann aber auch, wenn jemand seine Abartigkeit /Suende beenden will, und Hilfe braucht. Die Therapie zu verbieten, ist wirklich verbrecherisch, denn sie greift extrem in das sexuelle Selbstbestimmungsrecht der Menschen ein.
Aber fuer Spahn sind wir alle eh nur Verfuegungsmasse zum ausschlachten.
Inmitten der an Widerlingen reichen Bundesjunta ist er einer der schlimmsten, der seinen Hass auf den normalen Buerger (Untertan) nicht mal ansatzweise verhehlen kann.
Nachtrag:


Das staatliche Zwangsfernsehen schiesst gerade eine weitere Propagandasalve ab,
Diesmal gehts um einen vermutlich frei erfundenen Homo, der angeblich gaaanz doll unter dem Versuch, seine Seele zu retten, gelitten haben soll.

https://www.tagesschau.de/inland/pseudotherapien-101.html

Das widerliche Pamphlet gegen die Wuerde und das Selbstbestimmungsrecht des Menschen schliesst mit den Worten:

"Aus seiner früheren Kirche ist er ausgetreten. Und auch sein Glauben hat sich gewandelt: Für ihn ist Gott einer, der ihn so geschaffen hat und akzeptiert, wie er ist - ganz gleich, wen er liebt.

Was auch immer fuer ihn sein sog. "Gott" sein mag, es ist jedenfalls nicht unser lieber G*tt, der G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs.

Denn dessen Meinung ueber Leute wie den imaginaeren Homo aus der Tagesguckphantasie, kann jeder unter Lev 18,22: nachlesen. Und unter vielen weiteren Stellen in der heiligen Schrift.

Homosex ist nun mal laut Bibel eine schwere Suende und dem Herrn ein Greuel. BASTA!
F. W.
2019-06-12 06:57:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Homosex ist nun mal laut Bibel eine schwere Suende und dem Herrn ein Greuel. BASTA!
Ich dachte, der Herr hat den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffen?!
Nach 2000 Jahren könnte sich auch die Kirche mal entscheiden, was nun
stimmt. Oder ist das Tagesform-abhängig?

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-12 07:06:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Homosex ist nun mal laut Bibel eine schwere Suende und dem Herrn ein Greuel. BASTA!
Ich dachte, der Herr hat den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffen?!
Nach 2000 Jahren könnte sich auch die Kirche mal entscheiden, was nun
stimmt. Oder ist das Tagesform-abhängig?
Das ist laengst entschieden, Hippie.
Seit rund 4000 Jahren.
G*tt ist nicht schwul, Schwulitaeten sind ihm ein Greuel und Suende. G*tt hat uns aber einen freien Willen geschenkt, damit wir selber entscheiden, ob wir seine Gebote befolgen oder suendigen. Wir sollten uns danach nur nicht hinterher beschweren, wenn wir den Lohn fuer unsere Suenden einfahren.

BTW, er sagt uns auch, dass wir keine anderen Goetter neben ihm haben sollen. Das beisst sich ganz extrem mit Deinem Klimaschwindelaberglauben.
F. W.
2019-06-12 07:14:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Homosex ist nun mal laut Bibel eine schwere Suende und dem Herrn ein Greuel. BASTA!
Ich dachte, der Herr hat den Menschen nach seinem Ebenbild
erschaffen?! Nach 2000 Jahren könnte sich auch die Kirche mal
entscheiden, was nun stimmt. Oder ist das Tagesform-abhängig?
Das ist laengst entschieden, Hippie. Seit rund 4000 Jahren. G*tt ist
nicht schwul, Schwulitaeten sind ihm ein Greuel und Suende.
Du behauptest, Gott hätte den Menschen nicht nach seinem Ebenbild
erschaffen? Da rufe ich aber gleich mal Deinen örtlichen Priester
an...zieh die Asbest-Unterwäsche an: in der Hölle ist ein schönes
Plätzchen mit Deinem Namen...
G*tt hat uns aber einen freien Willen geschenkt, damit wir selber
entscheiden, ob wir seine Gebote befolgen oder suendigen. Wir sollten
uns danach nur nicht hinterher beschweren, wenn wir den Lohn fuer
unsere Suenden einfahren.
Tja, aber wenn man hetero ist, entscheidest Du dann mit Deinem freien
Willen, wann Du schwul wirst? Wann wirst Du denn schwul?
BTW, er sagt uns auch, dass wir keine anderen Goetter neben ihm
haben sollen. Das beisst sich ganz extrem mit Deinem
Klimaschwindelaberglauben.
Für Glaubensfragen bist DU doch der Experte...

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-12 07:31:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Homosex ist nun mal laut Bibel eine schwere Suende und dem Herrn ein Greuel. BASTA!
Ich dachte, der Herr hat den Menschen nach seinem Ebenbild
erschaffen?! Nach 2000 Jahren könnte sich auch die Kirche mal
entscheiden, was nun stimmt. Oder ist das Tagesform-abhängig?
Das ist laengst entschieden, Hippie. Seit rund 4000 Jahren. G*tt ist
nicht schwul, Schwulitaeten sind ihm ein Greuel und Suende.
Du behauptest, Gott hätte den Menschen nicht nach seinem Ebenbild
Hae? Sag mal Hippie, hast Du schon zu viel Mate-Tee getanjkt?
Wo soll ich das behauptet haben?
Die Menschheit ist NICHT schwul. Nur eine kleine Prozentzahl an Suendern ist es.Die restlichen paarundneunzig Prozent sind normal.
Die pimpern hoechstens mal die Nachbarin, wenn deren Ehemann auf Geschaeftsreise ist :-)
Post by F. W.
erschaffen? Da rufe ich aber gleich mal Deinen örtlichen Priester
an...zieh die Asbest-Unterwäsche an: in der Hölle ist ein schönes
Plätzchen mit Deinem Namen...
Ok, Du bist als linksgruener Hippie ja nicht so mit Gehirnzellen gesegnet. Nochmal: G*tt schuf uns nach seinem Ebenbild, aber mit freiem Willen. Er gab uns die Wahl, seine Gebote zu befolgen oder zu suendigen. Was ist daran so schwer zu verstehen, Hippie?
Post by F. W.
G*tt hat uns aber einen freien Willen geschenkt, damit wir selber
entscheiden, ob wir seine Gebote befolgen oder suendigen. Wir sollten
uns danach nur nicht hinterher beschweren, wenn wir den Lohn fuer
unsere Suenden einfahren.
Tja, aber wenn man hetero ist, entscheidest Du dann mit Deinem freien
Willen, wann Du schwul wirst? Wann wirst Du denn schwul?
Nie, denn zumindest diese Suende will ich mir ersparen. Hab schon genug anderes auf dem Kerbholz.
Aber das macht wenigstens Spass. Mit einem Kerl zu ficken oder zu knutschen, stell ich mir einfach nur eklig vor. Muss ich nicht haben. Freier Wille.
Andere sehen das anders und wollen mit Kerlen ficken. Ok, deren Sache, solange sie das nicht oeffentlich machen, interessierts mich auch nicht.
Das duerfen die dann mit G*tt regeln. Und was der darueber denkt, hatte ich ja schon geschrieben.
Post by F. W.
BTW, er sagt uns auch, dass wir keine anderen Goetter neben ihm
haben sollen. Das beisst sich ganz extrem mit Deinem
Klimaschwindelaberglauben.
Für Glaubensfragen bist DU doch der Experte...
Ja. Du solltest daher lieber auf mich hoeren, dem Klimaschwindelaberglaube und der Homofickerei abschwoeren und zurueck zu G*tt finden. Besser waers. ;-)
F. W.
2019-06-12 08:04:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Homosex ist nun mal laut Bibel eine schwere Suende und dem
Herrn ein Greuel. BASTA!
Ich dachte, der Herr hat den Menschen nach seinem Ebenbild
erschaffen?! Nach 2000 Jahren könnte sich auch die Kirche mal
entscheiden, was nun stimmt. Oder ist das Tagesform-abhängig?
Das ist laengst entschieden, Hippie. Seit rund 4000 Jahren. G*tt
ist nicht schwul, Schwulitaeten sind ihm ein Greuel und Suende.
Du behauptest, Gott hätte den Menschen nicht nach seinem Ebenbild
Hae? Sag mal Hippie, hast Du schon zu viel Mate-Tee getanjkt? Wo
soll ich das behauptet haben?
Die Bibel sagt, Gott habe den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffen.
Du behauptest, schwule Menschen seien Sünde. Hat Gott die Sünder
erschaffen oder bist Du ein Herätiker?

Oh, Sünder, Dein Scheiterhaufen glimmt schon...
Die Menschheit ist NICHT schwul. Nur eine kleine Prozentzahl an
Suendern ist es.Die restlichen paarundneunzig Prozent sind normal.
Die pimpern hoechstens mal die Nachbarin, wenn deren Ehemann auf Geschaeftsreise ist :-)
Bleiben wir beim Thema: sind Schwule nicht Gottes Kinder, Herätiker?
Post by F. W.
erschaffen? Da rufe ich aber gleich mal Deinen örtlichen Priester
an...zieh die Asbest-Unterwäsche an: in der Hölle ist ein schönes
Plätzchen mit Deinem Namen...
Ok, Du bist als linksgruener Hippie ja nicht so mit Gehirnzellen
gesegnet. Nochmal: G*tt schuf uns nach seinem Ebenbild, aber mit
freiem Willen. Er gab uns die Wahl, seine Gebote zu befolgen oder zu
suendigen. Was ist daran so schwer zu verstehen, Hippie?
Wo bleibt Dein freier Wille, wenn Du auf Männer stehst, Herätiker?
Post by F. W.
Tja, aber wenn man hetero ist, entscheidest Du dann mit Deinem
freien Willen, wann Du schwul wirst? Wann wirst Du denn schwul?
Nie, denn zumindest diese Suende will ich mir ersparen. Hab schon
genug anderes auf dem Kerbholz. Aber das macht wenigstens Spass. Mit
einem Kerl zu ficken oder zu knutschen, stell ich mir einfach nur
eklig vor. Muss ich nicht haben. Freier Wille.
Und wenn sich Dein freier Wille ändert und Du morgen unbedingt mit einem
Kerl knutschen willst? Ich rieche schon Rauch...
Post by F. W.
BTW, er sagt uns auch, dass wir keine anderen Goetter neben ihm
haben sollen. Das beisst sich ganz extrem mit Deinem
Klimaschwindelaberglauben.
Für Glaubensfragen bist DU doch der Experte...
Ja. Du solltest daher lieber auf mich hoeren, dem
Klimaschwindelaberglaube und der Homofickerei abschwoeren und
zurueck zu G*tt finden. Besser waers. ;-)
Du sprichst auch noch im Namen des Herrn? Ich sehe schon Qualm...

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-12 08:13:18 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by F. W.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Homosex ist nun mal laut Bibel eine schwere Suende und dem
Herrn ein Greuel. BASTA!
Ich dachte, der Herr hat den Menschen nach seinem Ebenbild
erschaffen?! Nach 2000 Jahren könnte sich auch die Kirche mal
entscheiden, was nun stimmt. Oder ist das Tagesform-abhängig?
Das ist laengst entschieden, Hippie. Seit rund 4000 Jahren. G*tt
ist nicht schwul, Schwulitaeten sind ihm ein Greuel und Suende.
Du behauptest, Gott hätte den Menschen nicht nach seinem Ebenbild
Hae? Sag mal Hippie, hast Du schon zu viel Mate-Tee getanjkt? Wo
soll ich das behauptet haben?
Die Bibel sagt, Gott habe den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffen.
Ja.
Post by F. W.
Du behauptest, schwule Menschen seien Sünde. Hat Gott die Sünder
erschaffen oder bist Du ein Herätiker?
G*tt erschafft keine Suender. Das tuen die Menschen selber, Hippie.
Post by F. W.
Oh, Sünder, Dein Scheiterhaufen glimmt schon...
Du scheinst es gerne warm zu haben, Hippie.
Post by F. W.
Die Menschheit ist NICHT schwul. Nur eine kleine Prozentzahl an
Suendern ist es.Die restlichen paarundneunzig Prozent sind normal.
Die pimpern hoechstens mal die Nachbarin, wenn deren Ehemann auf
Geschaeftsreise ist :-)
Bleiben wir beim Thema: sind Schwule nicht Gottes Kinder, Herätiker?
Sie sind es, aber sie sind Suender und vom rechten Weg abgekommen. Deswegen sollte man ihnen helfen, wieder darauf zurueckjzufinden.
Post by F. W.
Post by F. W.
erschaffen? Da rufe ich aber gleich mal Deinen örtlichen Priester
an...zieh die Asbest-Unterwäsche an: in der Hölle ist ein schönes
Plätzchen mit Deinem Namen...
Ok, Du bist als linksgruener Hippie ja nicht so mit Gehirnzellen
gesegnet. Nochmal: G*tt schuf uns nach seinem Ebenbild, aber mit
freiem Willen. Er gab uns die Wahl, seine Gebote zu befolgen oder zu
suendigen. Was ist daran so schwer zu verstehen, Hippie?
Wo bleibt Dein freier Wille, wenn Du auf Männer stehst, Herätiker?
Dann waere ich halt eiin Suender und muesste fuer meine Suenden buessen, Hippie. Da ich nicht schwul bin, stellt sich die Frage fuer mich aber nicht.
Post by F. W.
Post by F. W.
Tja, aber wenn man hetero ist, entscheidest Du dann mit Deinem
freien Willen, wann Du schwul wirst? Wann wirst Du denn schwul?
Nie, denn zumindest diese Suende will ich mir ersparen. Hab schon
genug anderes auf dem Kerbholz. Aber das macht wenigstens Spass. Mit
einem Kerl zu ficken oder zu knutschen, stell ich mir einfach nur
eklig vor. Muss ich nicht haben. Freier Wille.
Und wenn sich Dein freier Wille ändert und Du morgen unbedingt mit einem
Kerl knutschen willst? Ich rieche schon Rauch...
Vergiss es, mein Arsch bleibt Jungfrau. Deine Versuche, mich zum schwulsein zu verfuehren, tragen keine Fruechte, Hippie.
Frag mal lieber bei der Lara an.
Post by F. W.
Post by F. W.
BTW, er sagt uns auch, dass wir keine anderen Goetter neben ihm
haben sollen. Das beisst sich ganz extrem mit Deinem
Klimaschwindelaberglauben.
Für Glaubensfragen bist DU doch der Experte...
Ja. Du solltest daher lieber auf mich hoeren, dem
Klimaschwindelaberglaube und der Homofickerei abschwoeren und
zurueck zu G*tt finden. Besser waers. ;-)
Du sprichst auch noch im Namen des Herrn? Ich sehe schon Qualm...
Ja, den sehe ich auch fuer Dich, Hippie.
F. W.
2019-06-12 08:47:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Die Bibel sagt, Gott habe den Menschen nach seinem Ebenbild
erschaffen.
Ja.
Post by F. W.
Du behauptest, schwule Menschen seien Sünde. Hat Gott die Sünder
erschaffen oder bist Du ein Herätiker?
G*tt erschafft keine Suender. Das tuen die Menschen selber, Hippie.
Also Gott erschafft nur heterosexuelle Menschen? Hast Du keine Angst,
dass die Inquisition hier mit liest?

Das ist Heräsie! Ich fürchte, Dein Urteil ist schon gesprochen. War
nett, Dich kennengelernt zu haben.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Bleiben wir beim Thema: sind Schwule nicht Gottes Kinder,
Herätiker?
Sie sind es, aber sie sind Suender und vom rechten Weg abgekommen.
Deswegen sollte man ihnen helfen, wieder darauf zurueckjzufinden.
Dann kann Gott auch vom rechten Weg abkommen, o Glimmstengel?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dann waere ich halt eiin Suender und muesste fuer meine Suenden
buessen, Hippie. Da ich nicht schwul bin, stellt sich die Frage fuer
mich aber nicht.
Und wenn Du morgen schwul würdest, wärst Du dann über Nacht nicht mehr
von Gott erschaffen worden, mein Glühwürmchen?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Vergiss es, mein Arsch bleibt Jungfrau. Deine Versuche, mich zum
schwulsein zu verfuehren, tragen keine Fruechte, Hippie. Frag mal
lieber bei der Lara an.
Ich verführe Dich doch gar nicht. Ich sehe nur die Flammen Deines
Scheiterhaufens am Horizont ob Deines Zweifels am Wort des Herrn.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ja. Du solltest daher lieber auf mich hoeren, dem
Klimaschwindelaberglaube und der Homofickerei abschwoeren und
zurueck zu G*tt finden. Besser waers. ;-)
Du sprichst auch noch im Namen des Herrn? Ich sehe schon Qualm...
Ja, den sehe ich auch fuer Dich, Hippie.
Ich bezweifle nicht, dass auch Schwule Gotteskinder sind. Das tust Du,
mein Scheiterhaufen-Inventar...ob ich mir ein paar Grillwürstchen mache?

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-12 09:02:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Die Bibel sagt, Gott habe den Menschen nach seinem Ebenbild
erschaffen.
Ja.
Post by F. W.
Du behauptest, schwule Menschen seien Sünde. Hat Gott die Sünder
erschaffen oder bist Du ein Herätiker?
G*tt erschafft keine Suender. Das tuen die Menschen selber, Hippie.
Also Gott erschafft nur heterosexuelle Menschen? Hast Du keine Angst,
dass die Inquisition hier mit liest?
Das ist Heräsie! Ich fürchte, Dein Urteil ist schon gesprochen. War
nett, Dich kennengelernt zu haben.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Bleiben wir beim Thema: sind Schwule nicht Gottes Kinder,
Herätiker?
Sie sind es, aber sie sind Suender und vom rechten Weg abgekommen.
Deswegen sollte man ihnen helfen, wieder darauf zurueckjzufinden.
Dann kann Gott auch vom rechten Weg abkommen, o Glimmstengel?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dann waere ich halt eiin Suender und muesste fuer meine Suenden
buessen, Hippie. Da ich nicht schwul bin, stellt sich die Frage fuer
mich aber nicht.
Und wenn Du morgen schwul würdest, wärst Du dann über Nacht nicht mehr
von Gott erschaffen worden, mein Glühwürmchen?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Vergiss es, mein Arsch bleibt Jungfrau. Deine Versuche, mich zum
schwulsein zu verfuehren, tragen keine Fruechte, Hippie. Frag mal
lieber bei der Lara an.
Ich verführe Dich doch gar nicht. Ich sehe nur die Flammen Deines
Scheiterhaufens am Horizont ob Deines Zweifels am Wort des Herrn.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ja. Du solltest daher lieber auf mich hoeren, dem
Klimaschwindelaberglaube und der Homofickerei abschwoeren und
zurueck zu G*tt finden. Besser waers. ;-)
Du sprichst auch noch im Namen des Herrn? Ich sehe schon Qualm...
Ja, den sehe ich auch fuer Dich, Hippie.
Ich bezweifle nicht, dass auch Schwule Gotteskinder sind. Das tust Du,
mein Scheiterhaufen-Inventar...ob ich mir ein paar Grillwürstchen mache?
FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-12 09:11:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Die Bibel sagt, Gott habe den Menschen nach seinem Ebenbild
erschaffen.
Ja.
Post by F. W.
Du behauptest, schwule Menschen seien Sünde. Hat Gott die Sünder
erschaffen oder bist Du ein Herätiker?
G*tt erschafft keine Suender. Das tuen die Menschen selber, Hippie.
Also Gott erschafft nur heterosexuelle Menschen?
Ja.
Post by F. W.
Hast Du keine Angst,
dass die Inquisition hier mit liest?
Nein, Hippie, wo in der Bibel steht geschrieben, dass unser lieber G*tt Schwuchteln erschafft?
Sie sind ihm ein Greuel und begehen ihre Suenden gegen den Willen G*ttes.
Post by F. W.
Das ist Heräsie! Ich fürchte, Dein Urteil ist schon gesprochen. War
nett, Dich kennengelernt zu haben.
Du bist doch hier der Heide und Heretiker, weil Du behauptest, G*tt waere schwul.
Wer so etwas behauptet, der wird demnaechst viel Spass mit Satan haben.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Bleiben wir beim Thema: sind Schwule nicht Gottes Kinder,
Herätiker?
Sie sind es, aber sie sind Suender und vom rechten Weg abgekommen.
Deswegen sollte man ihnen helfen, wieder darauf zurueckjzufinden.
Dann kann Gott auch vom rechten Weg abkommen, o Glimmstengel?
Nein, denn er IST der Weg, Hippie.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dann waere ich halt eiin Suender und muesste fuer meine Suenden
buessen, Hippie. Da ich nicht schwul bin, stellt sich die Frage fuer
mich aber nicht.
Und wenn Du morgen schwul würdest, wärst Du dann über Nacht nicht mehr
von Gott erschaffen worden, mein Glühwürmchen?
Doch, ich waere dann nur ein Suender, der G*tt ein Greuel ist.
Da ich das nicht bin, mach Dir also keine Hoffnungen, Dein Geflirte geht mir am Arsch vorbei, Hippie. :-P
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Vergiss es, mein Arsch bleibt Jungfrau. Deine Versuche, mich zum
schwulsein zu verfuehren, tragen keine Fruechte, Hippie. Frag mal
lieber bei der Lara an.
Ich verführe Dich doch gar nicht. Ich sehe nur die Flammen Deines
Scheiterhaufens am Horizont ob Deines Zweifels am Wort des Herrn.
Nenne mir doch mal eine einzige Bibelstelle, aus der hervorgehen soll, dass G*tt schwul sei.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ja. Du solltest daher lieber auf mich hoeren, dem
Klimaschwindelaberglaube und der Homofickerei abschwoeren und
zurueck zu G*tt finden. Besser waers. ;-)
Du sprichst auch noch im Namen des Herrn? Ich sehe schon Qualm...
Ja, den sehe ich auch fuer Dich, Hippie.
Ich bezweifle nicht, dass auch Schwule Gotteskinder sind. Das tust Du,
Noe. Ich weiss nur, dass sie ihm ein Greuel sind, so, wie es in der heiligen Schrift geschrieben steht.
Kannst Du lesen? Dann lies.
Post by F. W.
mein Scheiterhaufen-Inventar...ob ich mir ein paar Grillwürstchen mache?
Ja, mach und schieb sie Dir am besten hinten rein. :-)
F. W.
2019-06-12 09:24:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Die Bibel sagt, Gott habe den Menschen nach seinem Ebenbild
erschaffen.
Ja.
Post by F. W.
Du behauptest, schwule Menschen seien Sünde. Hat Gott die
Sünder erschaffen oder bist Du ein Herätiker?
G*tt erschafft keine Suender. Das tuen die Menschen selber,
Hippie.
Also Gott erschafft nur heterosexuelle Menschen?
Ja.
Post by F. W.
Hast Du keine Angst, dass die Inquisition hier mit liest?
Nein, Hippie, wo in der Bibel steht geschrieben, dass unser lieber
G*tt Schwuchteln erschafft?
Wo steht denn, dass er sie nicht erschafft? Schwule sind zweifellos
Menschen und Menschen werden von Gott erschaffen. Laut Bibel gibt es
also keinen Grund, Schwule zu diskriminieren.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Du bist doch hier der Heide und Heretiker, weil Du behauptest, G*tt
waere schwul. Wer so etwas behauptet, der wird demnaechst viel Spass
mit Satan haben.
Ich behaupte nicht, Gott wäre schwul. Ich frage mich nur, wenn Gott
Menschen erschafft und Schwule Menschen sind, ob Gott dann nicht auch
Schwule erschafft. Scheint Dir zu hoch zu sein.

Na ja. Grillwürstchen müssen auch nicht denken können. Nur lecker sein.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Bleiben wir beim Thema: sind Schwule nicht Gottes Kinder,
Herätiker?
Sie sind es, aber sie sind Suender und vom rechten Weg
abgekommen. Deswegen sollte man ihnen helfen, wieder darauf
zurueckjzufinden.
Dann kann Gott auch vom rechten Weg abkommen, o Glimmstengel?
Nein, denn er IST der Weg, Hippie.
Offenbar auch für Schwule.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Und wenn Du morgen schwul würdest, wärst Du dann über Nacht nicht
mehr von Gott erschaffen worden, mein Glühwürmchen?
Doch, ich waere dann nur ein Suender, der G*tt ein Greuel ist.
Aber doch von Gott erschaffen oder?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Da ich das nicht bin, mach Dir also keine Hoffnungen, Dein Geflirte
geht mir am Arsch vorbei, Hippie. :-P
Schwul? Mir reicht es, wenn ich auf Deinem Scheiterhaufen ein paar
leckere Grillwürstchen machen kann.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Ich verführe Dich doch gar nicht. Ich sehe nur die Flammen Deines
Scheiterhaufens am Horizont ob Deines Zweifels am Wort des Herrn.
Nenne mir doch mal eine einzige Bibelstelle, aus der hervorgehen
soll, dass G*tt schwul sei.
Die gibt es nicht.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Ich bezweifle nicht, dass auch Schwule Gotteskinder sind. Das tust Du,
Noe. Ich weiss nur, dass sie ihm ein Greuel sind, so, wie es in der
heiligen Schrift geschrieben steht. Kannst Du lesen? Dann lies.
Ich lese. Also werden Schwule auch von Gott erschaffen. Warum dann
diskrimieren?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
mein Scheiterhaufen-Inventar...ob ich mir ein paar Grillwürstchen mache?
Ja, mach und schieb sie Dir am besten hinten rein. :-)
Hast Du da Erfahrung? Schmeckt das denn?

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-12 11:23:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Die Bibel sagt, Gott habe den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffen.
Ja.
Post by F. W.
Du behauptest, schwule Menschen seien Sünde. Hat Gott die
Sünder erschaffen oder bist Du ein Herätiker?
G*tt erschafft keine Suender. Das tuen die Menschen selber, Hippie.
Also Gott erschafft nur heterosexuelle Menschen?
Ja.
Post by F. W.
Hast Du keine Angst, dass die Inquisition hier mit liest?
Nein, Hippie, wo in der Bibel steht geschrieben, dass unser lieber
G*tt Schwuchteln erschafft?
Wo steht denn, dass er sie nicht erschafft? Schwule sind zweifellos
Menschen und Menschen werden von Gott erschaffen.
Ja, aber sie sind Suender. Sie suendigen aus niederen Trieben, so wie andere Suender aus niederen Trieben heraus suendigen.
Nochmal: G*tt ist nicht verantwortlich fuer eure Suenden, er hat euch einen freien Willen geschenkt. Er bietet euch sogar an, durch Beichte und Busse eure Suenden zu vergeben. Man muss es nur wollen, G*tt zwingt niemanden zu irgendwas.
Post by F. W.
Laut Bibel gibt es
also keinen Grund, Schwule zu diskriminieren.
Doch.
Einen nannte ich schon. Lev 18,22.
Dazu kommen noch einige mehr.
Beispielhaft sei 1 Kor 6,9 oder Röm 1,26–27
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Du bist doch hier der Heide und Heretiker, weil Du behauptest, G*tt
waere schwul. Wer so etwas behauptet, der wird demnaechst viel Spass
mit Satan haben.
Ich behaupte nicht, Gott wäre schwul. Ich frage mich nur, wenn Gott
Menschen erschafft und Schwule Menschen sind, ob Gott dann nicht auch
Schwule erschafft. Scheint Dir zu hoch zu sein.
Mir nicht. G*tt erschafft erst mal Menschen. Dann liegt es an den Menschen, etwas aus sich zu machen. Manche werden Papst, andere Schwul. Je nach persoenlicher Vorliebe.
Post by F. W.
Na ja. Grillwürstchen müssen auch nicht denken können. Nur lecker sein.
Hoer auf, mich anzugluehen, Schwuchtel, das zieht bei mir nicht. :-P
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Bleiben wir beim Thema: sind Schwule nicht Gottes Kinder,
Herätiker?
Sie sind es, aber sie sind Suender und vom rechten Weg
abgekommen. Deswegen sollte man ihnen helfen, wieder darauf
zurueckjzufinden.
Dann kann Gott auch vom rechten Weg abkommen, o Glimmstengel?
Nein, denn er IST der Weg, Hippie.
Offenbar auch für Schwule.
Ja. Sofern sie von ihrer Suende ablassen und wieder normal werden. Sonst gehts halt eine Etage tiefer.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Und wenn Du morgen schwul würdest, wärst Du dann über Nacht nicht
mehr von Gott erschaffen worden, mein Glühwürmchen?
Doch, ich waere dann nur ein Suender, der G*tt ein Greuel ist.
Aber doch von Gott erschaffen oder?
Ja. Das aenderte aber nichts an der Tatsache, dass ich dann aufgrund meines freien Willens ein Suender waere.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Da ich das nicht bin, mach Dir also keine Hoffnungen, Dein Geflirte
geht mir am Arsch vorbei, Hippie. :-P
Schwul? Mir reicht es, wenn ich auf Deinem Scheiterhaufen ein paar
leckere Grillwürstchen machen kann.
Der Papst (der echte) wuerde eher deine Eier grillen, Hippie.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Ich verführe Dich doch gar nicht. Ich sehe nur die Flammen Deines
Scheiterhaufens am Horizont ob Deines Zweifels am Wort des Herrn.
Nenne mir doch mal eine einzige Bibelstelle, aus der hervorgehen
soll, dass G*tt schwul sei.
Die gibt es nicht.
Eben. Ergo ist G*tt nicht schwul und auch nicht fuer das Schwulsein einiger Suender verantwortlich.
Er hat zwar die Suenden der Menschheit auf sich genommen, aber so war das halt nicht gemeint.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Ich bezweifle nicht, dass auch Schwule Gotteskinder sind. Das tust Du,
Noe. Ich weiss nur, dass sie ihm ein Greuel sind, so, wie es in der
heiligen Schrift geschrieben steht. Kannst Du lesen? Dann lies.
Ich lese. Also werden Schwule auch von Gott erschaffen. Warum dann
diskrimieren?
Weil sie dem Herrn ein Greuel sind.
Himmel, ist das echt soooo schwer zu kapieren?
Es steht genau so in der Bibel, es ist G*ttes Wort und er laedt diese Suender zur Umkehr und Busse ein, auf dass ihnen vergeben wird. Spahn will den Suendern diese Umkehr verbauen und ER sorgt dann dafuer, dass sie ihr ewiges Leben leider die Grillwuerstchen sind.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
mein Scheiterhaufen-Inventar...ob ich mir ein paar Grillwürstchen mache?
Ja, mach und schieb sie Dir am besten hinten rein. :-)
Hast Du da Erfahrung? Schmeckt das denn?
Noe, das ueberlass ich Leuten wie Dir. :-P
Lars Bräsicke
2019-06-12 16:28:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
dass G*tt schwul sei.
Gott ist also heterosexuell?
Mit wem fickt er?
Herr Wolf
2019-06-12 16:55:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
dass G*tt schwul sei.
Gott ist also heterosexuell?
Mit wem fickt er?
Mit dir schon mal nicht, Lara!
--
H.W.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-12 18:44:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
dass G*tt schwul sei.
Gott ist also heterosexuell?
Jepp. Was sonst?
Post by Lars Bräsicke
Mit wem fickt er?
Nunja, es gab da mal eine ...raeusper..Jungfrau Maria...huestel. :-P

Und als sein Sohn hat er sich dann mal die Maria Magdalena rangenommen.
Unser lieber G*tt ist kein Kind von Traurigkeit und muss sich auch nicht in einem Darkroom verstecken.

Das war wohl nix, Lara. :-D
Lars Bräsicke
2019-06-12 20:47:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Lars Bräsicke
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
dass G*tt schwul sei.
Gott ist also heterosexuell?
Jepp. Was sonst?
Gott steht auf Frauen?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Lars Bräsicke
Mit wem fickt er?
Nunja, es gab da mal eine ...raeusper..Jungfrau Maria...huestel. :-P
Und als sein Sohn hat er sich dann mal die Maria Magdalena rangenommen.
Wo steht denn das in der Bibel, Gotteslästerer?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Unser lieber G*tt ist kein Kind von Traurigkeit und muss sich auch nicht in einem Darkroom verstecken.
Deine Götze haste nach deinem Ebenbild geschaffen, samt deiner feuchten
Phantasien, gelle?

Lars Bräsicke
2019-06-12 16:24:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Freier Wille.
Wenn es "freier Wille" sei, was sollte dann eine Therpie nützen?
Den freien Willen kann man doch therapielos ändern.
Wäre es eine Anti-freier-Wille-Therapie? Und wäre das nicht wider deiner
Götze Entscheidung, dem Menschen einen freien Willen zu geben?

Und wie nur könnte sie "extrem in das sexuelle Selbstbestimmungsrecht
der Menschen ein"-greifen?
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-06-12 18:52:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lars Bräsicke
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Freier Wille.
Wenn es "freier Wille" sei, was sollte dann eine Therpie nützen?
Unterstuetzen. Sofern der Suender es will.
Post by Lars Bräsicke
Den freien Willen kann man doch therapielos ändern.
Wenn der Suender aber um Hilfe bittet, um sein suendiges Leben zu bessern, dann ist es Christenpflicht, ihm dabei zu helfen und nicht, es ihm zu verbieten.
Post by Lars Bräsicke
Wäre es eine Anti-freier-Wille-Therapie? Und wäre das nicht wider deiner
Götze Entscheidung, dem Menschen einen freien Willen zu geben?
Nein, Lara.
Post by Lars Bräsicke
Und wie nur könnte sie "extrem in das sexuelle Selbstbestimmungsrecht
der Menschen ein"-greifen?
Wenn ein sexuell perverser Suender Hilfe will, dann soll sie ihm gewaehrt werden duerfen. Wenn ein sexuell perverser Suender mit G*ttes Hilfe von seinen Suenden abkehrt, ist das ja ok. Aber wenn es schwache Suender gibt, haben sie Hilfe verdient, wenn sie darum bitten.
Lars Bräsicke
2019-06-12 20:44:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Lars Bräsicke
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Freier Wille.
Wenn es "freier Wille" sei, was sollte dann eine Therpie nützen?
Unterstuetzen. Sofern der Suender es will.
Wozu braucht er da Unterstützung, wenn einfach "Ich will nicht" reicht?
Reicht es vielleicht doch nicht?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Lars Bräsicke
Den freien Willen kann man doch therapielos ändern.
Eben.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Lars Bräsicke
Und wie nur könnte sie "extrem in das sexuelle Selbstbestimmungsrecht
der Menschen ein"-greifen?
Wenn ein sexuell perverser Suender Hilfe will, dann soll sie ihm gewaehrt werden duerfen. Wenn ein sexuell perverser Suender mit G*ttes Hilfe von seinen Suenden abkehrt, ist das ja ok. Aber wenn es schwache Suender gibt, haben sie Hilfe verdient, wenn sie darum bitten.
Ach, "schwache" Sünder ... Woron besteht die Schwäche?
Hans
2019-06-12 09:30:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Homosex ist nun mal laut Bibel eine schwere Suende und dem Herrn ein Greuel. BASTA!
Ich dachte, der Herr hat den Menschen nach seinem Ebenbild erschaffen?!
Nach 2000 Jahren könnte sich auch die Kirche mal entscheiden, was nun
stimmt. Oder ist das Tagesform-abhängig?
Hängt wohl vom Anteil der Schwulen in der Kirche ab.

Hans
F. W.
2019-06-12 09:32:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by F. W.
Ich dachte, der Herr hat den Menschen nach seinem Ebenbild
erschaffen?! Nach 2000 Jahren könnte sich auch die Kirche mal
entscheiden, was nun stimmt. Oder ist das Tagesform-abhängig?
Hängt wohl vom Anteil der Schwulen in der Kirche ab.
Hans
Würde erklären, warum die Kirche die Schwulen so bekämpft (hat).

FW
Hans
2019-06-12 09:29:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Der Bundesgesundheitsminister vertritt weder christliche Werte, noch das Grundrecht, wenn er an Homosexualität leidenden Menschen die notwendige Hilfe versagt und die öffentliche Gesundheit gefährdet....
Ich wuerde das jetzt weniger dramatisch formulieren, aber im Kern stimmts.
Als Libertaer bin ich der Meinung, dass der Staat sich aus den Schlafzimmern oder Darkrooms erwachserner Buerger raushalten soll.
Das gilt dann aber auch, wenn jemand seine Abartigkeit /Suende beenden will, und Hilfe braucht. Die Therapie zu verbieten, ist wirklich verbrecherisch, denn sie greift extrem in das sexuelle Selbstbestimmungsrecht der Menschen ein.
Aber fuer Spahn sind wir alle eh nur Verfuegungsmasse zum ausschlachten.
Inmitten der an Widerlingen reichen Bundesjunta ist er einer der schlimmsten, der seinen Hass auf den normalen Buerger (Untertan) nicht mal ansatzweise verhehlen kann.
Das staatliche Zwangsfernsehen schiesst gerade eine weitere Propagandasalve ab,
Diesmal gehts um einen vermutlich frei erfundenen Homo, der angeblich gaaanz doll unter dem Versuch, seine Seele zu retten, gelitten haben soll.
https://www.tagesschau.de/inland/pseudotherapien-101.html
"Aus seiner früheren Kirche ist er ausgetreten. Und auch sein Glauben hat sich gewandelt: Für ihn ist Gott einer, der ihn so geschaffen hat und akzeptiert, wie er ist - ganz gleich, wen er liebt.
Was auch immer fuer ihn sein sog. "Gott" sein mag, es ist jedenfalls nicht unser lieber G*tt, der G*tt Abrahams, Isaaks und Jakobs.
Denn dessen Meinung ueber Leute wie den imaginaeren Homo aus der Tagesguckphantasie, kann jeder unter Lev 18,22: nachlesen. Und unter vielen weiteren Stellen in der heiligen Schrift.
Homosex ist nun mal laut Bibel eine schwere Suende und dem Herrn ein Greuel. BASTA!
Und wie läßt sich das mit dem Spruch "Gott schuf den Menschen nach
seinem Ebenbilde" bereinbaren? War er/sie/es auch eine Schwuchtel?

Hans
F. W.
2019-06-12 09:33:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Homosex ist nun mal laut Bibel eine schwere Suende und dem Herrn ein Greuel. BASTA!
Und wie läßt sich das mit dem Spruch "Gott schuf den Menschen nach
seinem Ebenbilde" bereinbaren? War er/sie/es auch eine Schwuchtel?
Hans
Die Frage habe ich ihm auch schon gestellt. Er scheint sie nicht
verstanden zu haben.

FW
Loading...