Discussion:
Oberstes Gericht: menschgemachte Erderwaermung ist erstunken und erlogen
Add Reply
Inselnretter
2019-09-08 15:04:48 UTC
Antworten
Permalink
Loading Image...


Mo, 2. September 2019
Out of Hockeyschläger
Gericht urteilt gegen den Schöpfer des Klimawandel-Hockeyschlägers
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/gericht-urteilt-gegen-den-schoepfer-des-klimawandel-hockeyschlaegers/


Es ist einfach unglaublich! Weder in den ÖR Medien noch im Print-
Blätterwald wird dieses bemerkenswerte Urteil aus Kanada debattiert.

Die Bundesregierung erklärt in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage
ganz offiziell, 99,9 Prozent der „Wissenschaftler“ (Powell) sehen
den Menschen als Ursache des Klimawandels.

Nicht das Klima ist bedroht, sondern die Deutschen und zwar
von einer völlig verbl..deten Bundesregierung.

Dazu:
August 31, 2019
97,5% Wissenschaftler-Konsens: Merkel ruiniert deutsche Wirtschaft
https://sciencefiles.org/2019/08/31/975-wissenschaftler-konsens-merkel-ruiniert-deutsche-wirtschaft/

07. September 2019
Klima: Hockeyschläger-Lügen-Kurve

Als Beweis für menschgemachte Erderwärmung gilt der sog. Hockey-
stick-Graph. Doch der Erfinder des "Hockeysticks" weigerte sich
vor Gericht, das Zustandekommen der Daten zu präsentieren.

Ein Klima-Schwindler?
Es dämmert Hoffnung für den gesunden Menschenverstand: Der
KlimaPapst aller GRÜNEN, Genossen und Greta wurde vom
obersten Gericht Kanadas als Schwindler entlarvt.

Der amerikanische Paläoklimatologe Michael E. Mann von der Penn
State University in Pennsylvania/USA gilt als DER Kronzeuge
für die Legende des „menschengemachten“ Klimawandels.
(.....)
Die Kurve sollte beweisen, dass die globale Durchschnittstem-
peratur tausend Jahre vor sich hin dümpelte, bis der Mensch
begann, im Zuge der Industrialisierung die Atmosphäre mit
dem bösen CO2 zu verseuchen. Dadurch stieg die Durch-
schnittstemperatur plötzlich an, was durch die
„Schaufel“ des Hockeyschlägers veranschaulicht wird.

Die „Wahrheit“ war gelogen
Seinen Ritterschlag erhielt Manns Hockeyschläger-Diagramm, als
es 2001 im dritten Bewertungsbericht des UNO - „Weltklimarats“
(IPCC) vorgestellt wurde und fünf Jahre später der ehemalige
US-Vizepräsident Al Gore die Kurve in seinen „Oscar“-Film
„Eine unbequeme Wahrheit“ einbaute. Spätestens ab diesem
Zeitpunkt bestand keinerlei Interesse mehr daran, über
andere mögliche Gründe für den Klimawandel nachzudenken.
Der Zug war auf dem Gleis und nahm immer mehr an Fahrt auf.
Professor Mann galt nun als Autorität, die nicht mehr
hinterfragt werden durfte.

Von vielen Wissenschaftlern geäußerte Zweifel am Modell wur-
den nicht zur Kenntnis genommen, beziehungsweise mit dem
Hinweis heruntergebügelt, dass in dieser Frage ein „wissen-
schaftlicher Konsens“ herrsche. Was auch schon gelogen ist.

Zur Klarstellung: Wissenschaft ist kein demokratisches Ge-
bilde, in dem die Mehrheit entscheidet. Auf den Hinweis,
dass Dutzende von Wissenschaftlern Kritik an seiner Rela-
tivtätstheorieäußern würden, meinte Albert Einstein: „Hätte
ich unrecht, würde ein einziger Autor genügen, um mich zu
widerlegen.“

Einer der schärfsten und bekanntesten Kritiker des „Hockey-
schlägers“ und der Legende von der „menschengemachten“ glo-
balen Erwärmung ist der kanadische Klimaforscher Dr. Tim
Ball, vormals Professor im Geography Department der
Universität Winnipeg/Kanada.

Er unterstellt Professor Michael Mann weitreichende Manipulationen
bei seiner Arbeit und benutzte in einem Interview im Jahr 2011
das Wortspiel: „Mann belongs in the state pen, not Penn State“
(Mann gehört ins Staatsgefängnis, nicht in die Pen State
Universität.)

Beweise auf den Tisch
Diese Bemerkung ließ sich Mann (natürlich!) nicht gefallen.
Er verklagte den tatsächlichen Klimaforscher Ball am 24. März
2011 wegen Beleidigung und übler Nachrede. Streitwert mehrere
Millionen Dollar: Acht Jahre … Sämtliche Instanzen … Schließlich
final Oberster Gerichtshof (Supreme Court) von British
Columbia/Kanada.

Und die höchsten Richter waren für eine Überraschung gut: Sie
ver-trauten nicht auf den „guten Namen“ von Michael Mann – sie
wollten Beweise für sein Klimamodell. Der Paläoklimatologe wurde
aufgefordert, seine rohen, unbehandelten Klima-Messdaten vorzulegen,
seine Methoden zur Datenanpassung aufzudecken und die handgefer-
tigten Computer Programme für die CO2-Modellierung transparent
zu machen. Hintergrund der Forderung des Gerichts:

Ein wissenschaftlich korrekter Schluss liegt nur dann vor, wenn
unter denselben Bedingungen jederzeit von anderen Forschern vor
der Öffentlichkeit identische Ergebnisse reproduziert werden können.

Das kleine Einmaleins jeder Wissenschaft – von Newtons Gravita-
tions- bis zu Einsteins Relativitätstheorie-Theorie. Oder Euklit,
Thales, Pythagoras, Archimedes … Jede These und Formel muß von
jedermann nachgerechnet, überprüft werden können. Sonst ist’s
halt Glaube, grün oder rot - gebackene Luft! Und das Gericht
blieb tatsächlich altmodisch stur: Legen Sie die Daten auf
den Tisch … Beweisen Sie, was Sie behaupten … Wir wollen
es überprüfen lassen …
(.....)
Als Folge der Weigerung wies das Zivilgericht die Klage ab. Der
Klima-Kobold zahlt lieber ein Vermögen an Gerichts- und Anwalts-
kosten, Auslagen und Gebühren, als die Karten auf den Tisch zu
legen (oder greif Soros mal wieder in die Portokasse?). Jedenfalls
kommt Dr. Manns gesammeltes Schweigen dem Eingeständnis gleich,
sein Klimamodell, die Daten gefälscht und manipuliert zu haben.

Natürlich schweigen Merkels Medien
Über dieses spektakuläre Gerichtsurteil haben die Mainstream
Medien das Mäntelchen des Schweigens ausgebreitet. Sie berichten
kein Sterbenswörtchen darüber, obwohl das Urteil den fauligen
Unterbau der Legende vom „menschengemachten“ Klimawandel end-
gültig zum Einsturz bringt. Es stellt sich nun die Frage, ob
die etablierte Medienlandschaft das Schweigen durchhalten wird.

Die Chancen stehen nämlich gut, dass nach dem Zivilprozess bald
ein Strafprozess gegen Professor Michael Mann folgen wird…

Es soll Anzeichen dafür geben, dass Donald Trump dafür sorgen
will, dass gegen Mann strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet
werden. Dieser hatte den US-Präsidenten mehrfach heftig kritisiert.
Und Trump hat nicht nur ein gutes Gedächtnis, er gilt auch noch als
nachtragend. Keine guten Aussichten für den Klimaschwindler Mann.
(.....)
Q:
https://www.mmnews.de/vermischtes/130183-klima-hockeyschlaeger-luegen-kurve
Fritz
2019-09-08 14:58:17 UTC
Antworten
Permalink
Am 08.09.19 um 17:04 schrieb Inselnretter:
........
Post by Inselnretter
Mo, 2. September 2019
Out of Hockeyschläger
Gericht urteilt gegen den Schöpfer des Klimawandel-Hockeyschlägers
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/gericht-urteilt-gegen-den-schoepfer-des-klimawandel-hockeyschlaegers/
Lügengeschichte einer FakeNews Seite
Post by Inselnretter
August 31, 2019
97,5% Wissenschaftler-Konsens: Merkel ruiniert deutsche Wirtschaft
https://sciencefiles.org/2019/08/31/975-wissenschaftler-konsens-merkel-ruiniert-deutsche-wirtschaft/
Lügengeschichte einer argen FakeNews Seite
Post by Inselnretter
(.....)
https://www.mmnews.de/vermischtes/130183-klima-hockeyschlaeger-luegen-kurve
Lügengeschichte einer argen FakeNews Seite

Dein Posting hättest du dir gleich ersparen können!

fup passend °°°°°
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
ottitale
2019-09-08 15:47:31 UTC
Antworten
Permalink
das Schwachköpfchen Fritz +***@gmx-topmail.de+, also das
Lügen-Fritzl, auch Schluchtenscheisserle, Alpendödel oder Pinocchio
genannt, log am Sun, 8 Sep 2019 16:58:17 +0200 zum Thema "Re: Oberstes
Gericht: menschgemachte Erderwaermung ist erstunken und erlogen" in der
Nachricht
Post by Fritz
........
Post by Inselnretter
Mo, 2. September 2019
Out of Hockeyschläger
Gericht urteilt gegen den Schöpfer des Klimawandel-Hockeyschlägers
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/gericht-urteilt-gegen-den-schoepfer-des-klimawandel-hockeyschlaegers/
Lügengeschichte einer FakeNews Seite
Nein Lügen Fritzl. Du lügst schon wieder infam.

Der Supreme Court, British Columbia/Kanada, Ball./.Mann hat die Klage
verworfen, weil der Kläger sich geweigert hat den vom Gericht
geforderten Beweis vorzulegen, wohl, weil er das nicht konnte!
Post by Fritz
fup passend °°°°°
Nein, Lügen-Fritzl! Deine Lüge soll ruhig in allen bisherigen Gruppen
auffliegen!
--
Schuld ist oft die Quelle,
fürs Fritzl immer, gelle.

Abu Haschisch ganz makaber
meint das ist der Bote aber.

Und das dumme Schneiderlein
stimmt in beider Chor mit ein.
Guenni
2019-09-08 16:16:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
........
Mo, 2. September 2019 Out of Hockeyschläger Gericht urteilt gegen den
Schöpfer des Klimawandel-Hockeyschlägers
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/gericht-urteilt-gegen-
den-schoepfer-des-klimawandel-hockeyschlaegers/
Post by Fritz
Lügengeschichte einer FakeNews Seite
August 31, 2019 97,5% Wissenschaftler-Konsens: Merkel ruiniert deutsche
Wirtschaft
https://sciencefiles.org/2019/08/31/975-wissenschaftler-konsens-merkel-
ruiniert-deutsche-wirtschaft/
Post by Fritz
Lügengeschichte einer argen FakeNews Seite
(.....)
https://www.mmnews.de/vermischtes/130183-klima-hockeyschlaeger-luegen-
kurve
Post by Fritz
Lügengeschichte einer argen FakeNews Seite
Dein Posting hättest du dir gleich ersparen können!
fup passend °°°°°
http://www.ccfsh.org/climate/climate-change-hoax-collapses-as-michael-
manns-bogus-hockey-stick-graph-defamation-lawsuit-dismissed-by-the-
supreme-court-of-british-columbia/?
fbclid=IwAR06vPZCE_Am9xvkXv5Y8BrfHatKAUD8erb6Dc99jLvCEURcENmbn27tmtQ

Nimm dir ein Translator wenn es mit dem Englisch nicht klappt.
--
Guenni For Future
Fupp-Eliminator
2019-09-08 16:46:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Dein Posting hättest du dir gleich ersparen können!
Du dummer Penner Dir 99,98% der Deinen auch, Alpentoelpel!
--
Post by Fritz
Aber Groehlplaerren ist ja so einfach.....
[beschreibt Ottmar Ohlemacher seine 'Dikussionskultur'
in <***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Fupp-Eliminator
2019-09-08 17:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Wem kümmern Quellen die von rechtsgewirkten Trollen, wie deinereiner,
vorgesetzt werden?
Na, Dich plappernde dumme Sau bringen sie doch regelmaessig
zum tirilieren, Alpentoelpel.
--
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Inselnretter
2019-09-08 15:29:18 UTC
Antworten
Permalink
Post by Inselnretter
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/1000_Jahr_Temperaturen-Vergleich.png
Nachtrag

GRAFIK:
Loading Image...

*menschgemachte Erderwärmung erlogen und erstunken* :-/

*EINE ECHTE SAUEREI* !!! :-/

*Das selbe linke Gesindel wie in der DDR* :-/
Post by Inselnretter
Mo, 2. September 2019
Out of Hockeyschläger
Gericht urteilt gegen den Schöpfer des Klimawandel-Hockeyschlägers
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/gericht-urteilt-gegen-den-schoepfer-des-klimawandel-hockeyschlaegers/
Es ist einfach unglaublich! Weder in den ÖR Medien noch im Print-
Blätterwald wird dieses bemerkenswerte Urteil aus Kanada debattiert.
Die Bundesregierung erklärt in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage
ganz offiziell, 99,9 Prozent der „Wissenschaftler“ (Powell) sehen
den Menschen als Ursache des Klimawandels.
Nicht das Klima ist bedroht, sondern die Deutschen und zwar
von einer völlig verbl..deten Bundesregierung.
August 31, 2019
97,5% Wissenschaftler-Konsens: Merkel ruiniert deutsche Wirtschaft
https://sciencefiles.org/2019/08/31/975-wissenschaftler-konsens-merkel-ruiniert-deutsche-wirtschaft/
07. September 2019
Klima: Hockeyschläger-Lügen-Kurve
Als Beweis für menschgemachte Erderwärmung gilt der sog. Hockey-
stick-Graph. Doch der Erfinder des "Hockeysticks" weigerte sich
vor Gericht, das Zustandekommen der  Daten zu präsentieren.
Ein Klima-Schwindler?
Es dämmert Hoffnung für den gesunden Menschenverstand: Der
KlimaPapst aller GRÜNEN, Genossen und Greta wurde vom
obersten Gericht Kanadas als Schwindler entlarvt.
Der amerikanische Paläoklimatologe Michael E. Mann von der Penn
State University in Pennsylvania/USA gilt als DER Kronzeuge
für die Legende des „menschengemachten“ Klimawandels.
(.....)
Die Kurve sollte beweisen, dass die globale Durchschnittstem-
peratur tausend Jahre vor sich hin dümpelte, bis der Mensch
begann, im Zuge der Industrialisierung die Atmosphäre mit
dem bösen CO2 zu verseuchen. Dadurch stieg die Durch-
schnittstemperatur plötzlich an, was durch die
„Schaufel“ des Hockeyschlägers veranschaulicht wird.
  Die „Wahrheit“ war gelogen
Seinen Ritterschlag erhielt Manns Hockeyschläger-Diagramm, als
es 2001 im dritten Bewertungsbericht des UNO - „Weltklimarats“
(IPCC) vorgestellt wurde und fünf Jahre später der ehemalige
US-Vizepräsident Al Gore die Kurve in seinen „Oscar“-Film
„Eine unbequeme Wahrheit“ einbaute. Spätestens ab diesem
Zeitpunkt bestand keinerlei Interesse mehr daran, über
andere mögliche Gründe für den Klimawandel nachzudenken.
Der Zug war auf dem Gleis und nahm immer mehr an Fahrt auf.
Professor Mann galt nun als Autorität, die nicht mehr
hinterfragt werden durfte.
Von vielen Wissenschaftlern geäußerte Zweifel am Modell wur-
den nicht zur Kenntnis genommen, beziehungsweise mit dem
Hinweis heruntergebügelt, dass in dieser Frage ein „wissen-
schaftlicher Konsens“ herrsche. Was auch schon gelogen ist.
Zur Klarstellung: Wissenschaft ist kein demokratisches Ge-
bilde, in dem die Mehrheit entscheidet. Auf den Hinweis,
dass Dutzende von Wissenschaftlern Kritik an seiner Rela-
tivtätstheorieäußern würden, meinte Albert Einstein: „Hätte
ich unrecht, würde ein einziger Autor genügen, um mich zu
widerlegen.“
Einer der schärfsten und bekanntesten Kritiker des „Hockey-
schlägers“ und der Legende von der „menschengemachten“ glo-
balen Erwärmung ist der kanadische Klimaforscher Dr. Tim
Ball, vormals Professor im Geography Department der
Universität Winnipeg/Kanada.
Er unterstellt Professor Michael Mann weitreichende Manipulationen
bei seiner Arbeit und benutzte in einem Interview im Jahr 2011
das Wortspiel: „Mann belongs in the state pen, not Penn State“
(Mann gehört ins Staatsgefängnis, nicht in die Pen State
Universität.)
  Beweise auf den Tisch
Diese Bemerkung ließ sich Mann (natürlich!) nicht gefallen.
Er verklagte den tatsächlichen Klimaforscher Ball am 24. März
2011 wegen Beleidigung und übler Nachrede. Streitwert mehrere
Millionen Dollar: Acht Jahre … Sämtliche Instanzen … Schließlich
final Oberster Gerichtshof (Supreme Court) von British
Columbia/Kanada.
Und die höchsten Richter waren für eine Überraschung gut: Sie
ver-trauten nicht auf den „guten Namen“ von Michael Mann – sie
wollten Beweise für sein Klimamodell. Der Paläoklimatologe wurde
aufgefordert, seine rohen, unbehandelten Klima-Messdaten vorzulegen,
seine Methoden zur Datenanpassung aufzudecken und die handgefer-
tigten Computer Programme für die CO2-Modellierung transparent
Ein wissenschaftlich korrekter Schluss liegt nur dann vor, wenn
unter denselben Bedingungen jederzeit von anderen Forschern vor
der Öffentlichkeit identische Ergebnisse reproduziert werden können.
Das kleine Einmaleins jeder Wissenschaft – von Newtons Gravita-
tions- bis zu Einsteins Relativitätstheorie-Theorie. Oder Euklit,
Thales, Pythagoras, Archimedes … Jede These und Formel muß von
jedermann nachgerechnet, überprüft werden können. Sonst ist’s
halt Glaube, grün oder rot - gebackene Luft! Und das Gericht
blieb tatsächlich altmodisch stur: Legen Sie die Daten auf
den Tisch … Beweisen Sie, was Sie behaupten … Wir wollen
es überprüfen lassen …
(.....)
Als Folge der Weigerung wies das Zivilgericht die Klage ab. Der
Klima-Kobold zahlt lieber ein Vermögen an Gerichts- und Anwalts-
kosten, Auslagen und Gebühren, als die Karten auf den Tisch zu
legen (oder greif Soros mal wieder in die Portokasse?). Jedenfalls
kommt Dr. Manns gesammeltes Schweigen dem Eingeständnis gleich,
sein Klimamodell, die Daten gefälscht und manipuliert zu haben.
  Natürlich schweigen Merkels Medien
Über dieses spektakuläre Gerichtsurteil haben die Mainstream
Medien das Mäntelchen des Schweigens ausgebreitet. Sie berichten
kein Sterbenswörtchen darüber, obwohl das Urteil den fauligen
Unterbau der Legende vom „menschengemachten“ Klimawandel end-
gültig zum Einsturz bringt. Es stellt sich nun die Frage, ob
die etablierte Medienlandschaft das Schweigen durchhalten wird.
Die Chancen stehen nämlich gut, dass nach dem Zivilprozess bald
ein Strafprozess gegen Professor Michael Mann folgen wird…
Es soll Anzeichen dafür geben, dass Donald Trump dafür sorgen
will, dass gegen Mann strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet
werden. Dieser hatte den US-Präsidenten mehrfach heftig kritisiert.
Und Trump hat nicht nur ein gutes Gedächtnis, er gilt auch noch als
nachtragend. Keine guten Aussichten für den Klimaschwindler Mann.
(.....)
https://www.mmnews.de/vermischtes/130183-klima-hockeyschlaeger-luegen-kurve
Fritz
2019-09-08 15:23:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Inselnretter
https://www.freiewelt.net/fileadmin/user_upload/Klimagraphen.png
*menschgemachte Erderwärmung erlogen und erstunken*  :-/
*EINE ECHTE SAUEREI* !!!  :-/
*Das selbe linke Gesindel wie in der DDR* :-/
Die nächste Lügengeschichte auf einer argen FakeNews Seite

Dein Posting hättest du dir gleich ersparen können!

fup passend °°°°°
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Guenni
2019-09-08 16:17:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Inselnretter
https://www.freiewelt.net/fileadmin/user_upload/Klimagraphen.png
*menschgemachte Erderwärmung erlogen und erstunken*  :-/
*EINE ECHTE SAUEREI* !!!  :-/
*Das selbe linke Gesindel wie in der DDR* :-/
Die nächste Lügengeschichte auf einer argen FakeNews Seite
Dein Posting hättest du dir gleich ersparen können!
fup passend °°°°°
http://www.ccfsh.org/climate/climate-change-hoax-collapses-as-michael-
manns-bogus-hockey-stick-graph-defamation-lawsuit-dismissed-by-the-
supreme-court-of-british-columbia/?
fbclid=IwAR06vPZCE_Am9xvkXv5Y8BrfHatKAUD8erb6Dc99jLvCEURcENmbn27tmtQ

Nimm dir ein Translator wenn es mit dem Englisch nicht klappt.
--
Guenni For Future
Fupp-Eliminator
2019-09-08 16:46:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Dein Posting hättest du dir gleich ersparen können!
Du dummer Penner Dir 99,98% der Deinen auch, Alpentoelpel!
--
Post by Fritz
Aber Groehlplaerren ist ja so einfach.....
[beschreibt Ottmar Ohlemacher seine 'Dikussionskultur'
in <***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Fupp-Eliminator
2019-09-08 17:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Wem kümmern Quellen die von rechtsgewirkten Trollen, wie deinereiner,
vorgesetzt werden?
Na, Dich plappernde dumme Sau bringen sie doch regelmaessig
zum MEHRFACHEN tirilieren, Alpentoelpel.
--
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Fupp-Eliminator
2019-09-08 18:45:00 UTC
Antworten
Permalink
Tach klaus.
Ob das Fritzl vor lauter Blödheit den ganzen Tag schon brummt?
Ich befuerchte, selbst dafuer ist der Alpentoelpel zu bloed.
--
Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Rné Pequac
2019-09-08 18:16:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Inselnretter
*menschgemachte Erderwärmung erlogen und erstunken* :-/
*EINE ECHTE SAUEREI* !!! :-/
*Das selbe linke Gesindel wie in der DDR* :-/
Was willst Du nun machen?

Hungerstreik? Selbstverbrennung?

Rné
Gernot Griese
2019-09-08 16:17:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Inselnretter
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/1000_Jahr_Temperaturen-Vergleich.png
Mo, 2. September 2019
Out of Hockeyschläger
Gericht urteilt gegen den Schöpfer des Klimawandel-Hockeyschlägers
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/gericht-urteilt-gegen-den-schoepfer-des-klimawandel-hockeyschlaegers/
Es ist einfach unglaublich! Weder in den ÖR Medien noch im Print-
Blätterwald wird dieses bemerkenswerte Urteil aus Kanada debattiert.
Ja, und nicht mal die Trump-Medien interessieren sich dafür. Liegt
vielleicht einfach daran, dass es gar kein Urteil gab, sondern das
Verfahren Mann v. Ball wegen seiner langen Dauer und der schlechten
Gesundheit des Beklagten Ball eingestellt wurde.

Gernot
--
Wie der wahre Gläubige den Klimawandel erklärt:
"Die zufällige Änderung einer zufälligen Grösse um einen zufälligen
Betrag führt zufälligerweise zu einer exakten Korrelation zwischen
dem CO2-Gehalt der Luft und der der globalen Temperatur."
Fritz
2019-09-08 17:18:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gernot Griese
Post by Inselnretter
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/4/4f/1000_Jahr_Temperaturen-Vergleich.png
Mo, 2. September 2019
Out of Hockeyschläger
Gericht urteilt gegen den Schöpfer des Klimawandel-Hockeyschlägers
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/gericht-urteilt-gegen-den-schoepfer-des-klimawandel-hockeyschlaegers/
Es ist einfach unglaublich! Weder in den ÖR Medien noch im Print-
Blätterwald wird dieses bemerkenswerte Urteil aus Kanada debattiert.
Ja, und nicht mal die Trump-Medien interessieren sich dafür. Liegt
vielleicht einfach daran, dass es gar kein Urteil gab, sondern das
Verfahren Mann v. Ball wegen seiner langen Dauer und der schlechten
Gesundheit des Beklagten Ball eingestellt wurde.
Die Anti-Umwelt-Demagogie
<https://www.rubikon.news/artikel/die-anti-umwelt-demagogie>
Zitat:
»Tatsächlich ging es bei diesem Verfahren gar nicht um die Daten,
sondern um eine Beleidigungsklage, die Dr. Mann vor acht Jahren gegen
den emeritierten Geographieprofessor Dr. Ball angestrengt hatte, weil
dieser ihm in einem Interview Betrug unterstellt hatte.
Jetzt hatte Ball beim Gericht ein Gnadenersuch eingereicht – aus Gründen
seines hohen Alters (80), schlechter Gesundheit (Herzinfarkt) sowie
wegen der ohnehin geringen Glaubwürdigkeit, die seine Äußerungen in der
wissenschaftlichen Community hätten.
Diesem Ersuchen hat das Gericht stattgegeben, eine schriftliche
Begründung liegt noch nicht vor. Sicher aber ist, dass es bei diesem
Rechtsstreit gar nicht um den „Hockeyschläger“ geht, denn die zugrunde
liegenden Daten – die seit langer Zeit öffentlich vorliegen – hat das
Gericht gar nicht untersucht.«

»Letzteres trifft auf jeden Fall zu, denn die wissenschaftliche
Glaubwürdigkeit dieses Dr. Timothy Ball ist mehr als bescheiden: In
einem Gerichtsverfahren 2018, das der Klimaforscher Andrew Weaver gegen
seine Behauptungen angestrengt hatte, befand das Gericht, dass der
„Skeptiker“ Dr. Ball trotz seines Doktortitels nicht ernst zu nehmen sei.
Ball zählt zu den sogenannten Kreationisten, die die Evolutionstheorie
ablehnen, und saß im Vorstand des pseudo-wissenschaftlichen Think Tanks
„Friends of Science“, der ... oops ... von der Öl-Industrie gesponsort
wurde.
Dass es IMMER DIESELBEN sind - Big Oil - die hinter der „Klimaskepsis“
auftauchen, ist kein Wunder, sie fördern die Verbreitung der „Skepsis“
von Beginn an. Obwohl – beziehungsweise: weil – eine Studie von Exxon
Mobile schon 1983 dieselbe Erderwärmung prognostizierte, wie sie 15
Jahre später das Hockey-Stick-Diagramm von Mann et. al. ermittelte und
wie sie seitdem dutzendfach bestätigt wurde.«

<https://de.wikipedia.org/wiki/Timothy_Ball>
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Siegfrid Breuer
2019-09-08 17:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
»Tatsächlich ging es bei diesem Verfahren gar nicht um die Daten,
Zum Zweiten...
--
Post by Fritz
Aber Groehlplaerren ist ja so einfach.....
[beschreibt Ottmar Ohlemacher seine 'Dikussionskultur'
in <***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Heinz Schmitz
2019-09-09 12:33:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
...
Die Anti-Umwelt-Demagogie
<https://www.rubikon.news/artikel/die-anti-umwelt-demagogie>
...
»Letzteres trifft auf jeden Fall zu, denn die wissenschaftliche
Glaubwürdigkeit dieses Dr. Timothy Ball ist mehr als bescheiden: In
einem Gerichtsverfahren 2018, das der Klimaforscher Andrew Weaver gegen
seine Behauptungen angestrengt hatte, befand das Gericht, dass der
„Skeptiker“ Dr. Ball trotz seines Doktortitels nicht ernst zu nehmen sei.
Ball zählt zu den sogenannten Kreationisten, die die Evolutionstheorie
ablehnen, und saß im Vorstand des pseudo-wissenschaftlichen Think Tanks
„Friends of Science“, der ... oops ... von der Öl-Industrie gesponsort
wurde.
Dass es IMMER DIESELBEN sind - Big Oil - die hinter der „Klimaskepsis“
auftauchen, ist kein Wunder, sie fördern die Verbreitung der „Skepsis“
von Beginn an.
Genau diese Art der Diffamierung Andersdenkender macht Eure
Klima-Hysterie so unglaubwürdig. Würdet Ihr nur mit sachlichen
Agumenten operieren, gäbe es vermutlich garkeinen Streit.

Ist es etwa ein Wunder, dass hinter der Klima-Hysterie immer Grüne
auftauchen, welche diese Hysterie von Anfang an fördern? [:-)]

Grüße,
H.
Gernot Griese
2019-09-09 13:06:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Genau diese Art der Diffamierung Andersdenkender macht Eure
Klima-Hysterie so unglaubwürdig. Würdet Ihr nur mit sachlichen
Agumenten operieren, gäbe es vermutlich garkeinen Streit.
Die Sachargumente liegen seit vielen Jahren auf dem Tisch. Aber das hier

"Oberstes Gericht: menschgemachte Erderwaermung ist erstunken und erlogen"

ist überhaupt kein Argument, sondern schlichtweg eine Lüge.

Gernot
--
Wie der wahre Gläubige den Klimawandel erklärt:
"Die zufällige Änderung einer zufälligen Grösse um einen zufälligen
Betrag führt zufälligerweise zu einer exakten Korrelation zwischen
dem CO2-Gehalt der Luft und der der globalen Temperatur."
Fritz
2019-09-09 14:06:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gernot Griese
Post by Heinz Schmitz
Genau diese Art der Diffamierung Andersdenkender macht Eure
Klima-Hysterie so unglaubwürdig. Würdet Ihr nur mit sachlichen
Agumenten operieren, gäbe es vermutlich garkeinen Streit.
Die Sachargumente liegen seit vielen Jahren auf dem Tisch. Aber das hier
"Oberstes Gericht: menschgemachte Erderwaermung ist erstunken und erlogen"
ist überhaupt kein Argument, sondern schlichtweg eine Lüge.
Stimmt! Eine mehr als dreiste Lüge!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Erika Ciesla
2019-09-09 16:53:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Genau diese Art der Diffamierung Andersdenkender macht Eure
Klima-Hysterie so unglaubwürdig.
Es war ̲E̲u̲e̲r̲ (!) Dr. Brall, der diffamierte!

Und der wegen Beleidigung vor Gericht erscheinen mußte!

Um den hier kolportierten Sachverhalt GING ES GAR NICHT!

Und dieser Dr. Brall erhielt vor Gericht auch nicht Recht, sondern das
Verfahren wurde, aus Gründen der Pietät (!), eingestellt; eigentlich hätte er
diesen Prozeß verlieren müssen!

Ergo: Das Urteil, auf das Ihr Euch hier beruft, das bildet Ihr Euch nur ein,
das gibt es gar nicht!

Warum lügst Du?


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Übrigens!

Hast Du schon gewußt, daß selbst eingefleischte Vegetarier
nicht gerne ins Gras beißen?
Fritz
2019-09-09 17:05:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Heinz Schmitz
Genau diese Art der Diffamierung Andersdenkender macht Eure
Klima-Hysterie so unglaubwürdig.
Es war ̲E̲u̲e̲r̲ (!) Dr. Brall, der diffamierte!
Und der wegen Beleidigung vor Gericht erscheinen mußte!
Um den hier kolportierten Sachverhalt GING ES GAR NICHT!
Und dieser Dr. Brall erhielt vor Gericht auch nicht Recht, sondern das
Verfahren wurde, aus Gründen der Pietät (!), eingestellt; eigentlich hätte er
diesen Prozeß verlieren müssen!
Ergo: Das Urteil, auf das Ihr Euch hier beruft, das bildet Ihr Euch nur ein,
das gibt es gar nicht!
Warum lügst Du?
Voll-Heinzi kann gar nicht anders!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Heinz Schmitz
2019-09-10 08:05:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Genau diese Art der Diffamierung Andersdenkender macht Eure
Klima-Hysterie so unglaubwürdig.
Es war ?E?u?e?r??(!) Dr. Brall, der diffamierte!
Es gibt keinen "mein" Dr. Ball. Ich versuche, die Sach-Argumente
zu finden und mir selbst ein Urteil zu bilden.
Hätten die Klima-Hysteriker Sach-Argumente, müssten sie nicht zu
ihrer Hysterie Zuflucht nehmen und in Kategorien aus "Unser" und
"Euer" wie Glaubenskrieger agieren.

Leider wurde die ganze Klima-Geschichte mit völlig fehlgehenden
"Temperatur-Messungen" begonnen und dann auch noch eine
undurchsichtige Klamotte mit nicht veröffentlichten Messwerten
begonnen, an deren Ende der britische Stöpsel der Geschichte
aus dem Bade entfernt wurde.
Tatsache ist, dass es einen menschengemachten Klimawandel
geben KANN, oder NUR einen Klimawandel, dessen Ursachen
nicht exakt bekannt sind. Wäre alles bekannt, müsste man sich
nicht streiten. Aber das Klima ist eben in weiten Bereichen noch
garnicht verstanden.

Grüße,
H.
Fritz
2019-09-10 13:32:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Aber das Klima ist eben in weiten Bereichen noch
garnicht verstanden.
Darin bist du an der unangefochtenen Spitze, gell Heinzi!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Gerd Klein
2019-09-10 19:58:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Aber das Klima ist eben in weiten Bereichen noch garnicht verstanden.
Darin bist du an der unangefochtenen Spitze, gell Heinzi!
Dieses Argument hat mich jetzt aber total überzeugt.

GK
Erika Ciesla
2019-09-10 16:32:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Es gibt keinen "mein" Dr. Ball.
Doch, – Ihr™ beruft euch doch auf ihn.

Meiner ist es jedenfalls nicht, – ich stehe eher auf der anderen Seite.
Post by Heinz Schmitz
Ich versuche, die Sach-Argumente zu finden
Dann such mal weiter! 😛

Die Sachargumente sind: Homo Sapiens hat kurz vor 1800 die Dampfmaschine und
kurz vor 1900 den Verbrennungsmotor erfunden, und beide Maschinen furzen CO₂
wie nicht gescheit! Die Folgen dessen waren damals noch nicht absehbar, heute
sind sie es. 😳

Dabei war das Automobil damals zunächst sogar ein Segen für uns und unsere
Welt, denn es löste *DAS* Umweltproblem des 19. Jahrhun­derts: es lies peu à
peu den zum Himmel stinkenden Pferdemist auf den Straßen ver­schwin­den! 😊

Andererseits kann das Auto aber kein Endprodukt sein, – der Fortschritt muß
weiter gehen!

Das Recht auf Freizügigkeit besagt, daß jeder von uns wann immer es beliebt
sich frei und ungezwungen von „A“ nach „B“ bewegen darf, und auch kann, wo
inmmer das auch ist. Daß er das mit eigenen Auto tut, ist hingegen nicht
nötig. Allerdings ist es (dann!) notwendig, daß alternative Transport-
möglichkeiten in ausreichendem Volumen und in einem annehmbaren Zustand
verfügbar sind. Wo das Auto alternativlos ist, aus welchem Grund auch immer,
dort wird es „das Auto zwei-punkt-null“ sein, denn das Auto, so wie wir es
heute noch kennen, das hat in der Zukunft nichts zu suchen.


Grüßchen!
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
■ Übrigens!

Hast Du schon gewußt, daß selbst eingefleischte Vegetarier
nicht gerne ins Gras beißen?
Siegfrid Breuer
2019-09-10 19:12:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Die Sachargumente sind: Homo Sapiens hat kurz vor 1800 die
Dampfmaschine und kurz vor 1900 den Verbrennungsmotor erfunden, und
beide Maschinen furzen CO? wie nicht gescheit! Die Folgen dessen
waren damals noch nicht absehbar, heute sind sie es. ??
Und wie hatte die Natur das vor langer Zeit ganz ohne Verbrennungsmotor
und Dampfmaschine bewerkstelligt, Du dummes Vieh?
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Heinz Schmitz
2019-09-11 06:59:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Die Sachargumente sind: Homo Sapiens hat kurz vor 1800 die Dampfmaschine und
kurz vor 1900 den Verbrennungsmotor erfunden, und beide Maschinen furzen CO?
wie nicht gescheit! Die Folgen dessen waren damals noch nicht absehbar, heute
sind sie es. ?
Die Wohnungsheizungen erzeugten mehr CO2, machten aber nicht mobil.
Post by Erika Ciesla
Dabei war das Automobil damals zunächst sogar ein Segen für uns und unsere
Welt, denn es löste *DAS* Umweltproblem des 19. Jahrhun­derts:?es lies peu à
peu den zum Himmel stinkenden Pferdemist auf den Straßen ver­schwin­den! ?
Na also. Obwohl das ein den Grünen angemesseneres Umfeld war.
Post by Erika Ciesla
Andererseits kann das Auto aber kein Endprodukt sein, – der Fortschritt muß
weiter gehen!
Die Greta-Friiiiedaaaa auf der Segelyacht: "Unsere Aufgabe
ist es, Lösungen zu fordern, nicht, Lösungen anzubieten."
Post by Erika Ciesla
Das Recht auf Freizügigkeit besagt, daß jeder von uns wann immer es beliebt
sich frei und ungezwungen von „A“ nach „B“ bewegen darf, und auch kann, wo
inmmer das auch ist.
Schon wieder ein Recht?
Ihr Linken besteht nur aus angemassten Rechten. Dabei solltet Ihr froh
sein, dass man Euch nicht die Hucke vollhaut, wo immer Ihr auftaucht
und fordert.
https://www.stern.de/reise/europa/mallorca--probleme-mit-muellbergen--wohnungsnot-und-wassermangel--8829282.html
"04. August 2019
Die Touristenströme schaden Mallorca."
Post by Erika Ciesla
Daß er das mit eigenen Auto tut, ist hingegen nicht
nötig. Allerdings ist es (dann!) notwendig, daß alternative Transport-
möglichkeiten in ausreichendem Volumen und in einem annehmbaren Zustand
verfügbar sind.
Die Greta-Friiiiedaaaa auf der Segelyacht: "Unsere Aufgabe
ist es, Lösungen zu fordern, nicht, Lösungen anzubieten."
Post by Erika Ciesla
Wo das Auto alternativlos ist, aus welchem Grund auch immer,
dort wird es „das Auto zwei-punkt-null“ sein, denn das Auto, so wie wir es
heute noch kennen, das hat in der Zukunft nichts zu suchen.
Besonders, wo Du die Zunkunft so genau kennst, oder jedenfalls
forderst, sie besser zu kennen als Andere :-).

Grüße,
H.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-09-11 07:31:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Erika Ciesla
...
Wo das Auto alternativlos ist, aus welchem Grund auch immer,
dort wird es „das Auto zwei-punkt-null“ sein, denn das Auto, so wie wir es
heute noch kennen, das hat in der Zukunft nichts zu suchen.
Besonders, wo Du die Zunkunft so genau kennst, oder jedenfalls
forderst, sie besser zu kennen als Andere :-).
Sie ist eine fanatische Glaeubige, eine Art Klimatalöiban, die deswegen so ueberzeugt von sich und dem unsinn, den sie zusammenbrabbelt, ist.
Da kommt man argumentativ praktisch nicht ran, diese Leute leben in einer Parallelwelt, ohne G*tt, aber dafuer mit der heiligen St. Kroeta als Ersatzgoetze.
Jörg Knebel
2019-09-11 10:10:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
diese Leute leben in einer Parallelwelt, ohne G*tt
ROTFL - geistig unheilbar Kranke sehen das so gelle Schlaffi
Fritz
2019-09-11 17:12:01 UTC
Antworten
Permalink
Sie ist eine fanatische Gläubige, eine Art Klimatalöiban, die deswegen so überzeugt von sich und dem unsinn, den sie zusammenbrabbelt, ist.
Da kommt man argumentativ praktisch nicht ran, diese Leute leben in einer Parallelwelt, ohne G*tt, aber dafür mit der heiligen St. Kröta als Ersatzgötze.
Schlaff.Panzer,
muss man dein gegröhltes Gestammel überhaupt noch ernst nehmen?
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Siegfrid Breuer
2019-09-11 18:13:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
muss man dein gegröhltes Gestammel überhaupt noch ernst nehmen?
DU musst garnix ernst nehmen, Alpentoelpel, beschaeftige Du Dich
mit Sachen, die auf Deine intellektuelle Situation zugeschnitten sind:


--
Post by Fritz
Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Rijo
2019-09-08 17:25:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gernot Griese
Ja, und nicht mal die Trump-Medien interessieren sich dafür. Liegt
vielleicht einfach daran, dass es gar kein Urteil gab, sondern das
Verfahren Mann v. Ball wegen seiner langen Dauer und der schlechten
Gesundheit des Beklagten Ball eingestellt wurde.
Deshalb muss Mann auch die Prozeßkosten übernehmen *lol*
Warum weigert sich der "Wissenschaftler" seit Jahren, die unbearbeiteten
Daten zu veröffentlichen? Sieht so seriöse Forschung aus?
--
Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht als umgekehrt.
I bin Bayer, da g'hört a g'sunder Rassismus zur Grundausstattung
Odin
2019-09-08 16:29:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Inselnretter
Post by Inselnretter
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/
commons/4/4f/1000_Jahr_Temperaturen-Vergleich.png
Post by Inselnretter
Mo, 2. September 2019 Out of Hockeyschläger Gericht urteilt gegen den
Schöpfer des Klimawandel-Hockeyschlägers
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/neue-wege/gericht-urteilt-gegen-
den-schoepfer-des-klimawandel-hockeyschlaegers/
Post by Inselnretter
Es ist einfach unglaublich! Weder in den ÖR Medien noch im Print-
Blätterwald wird dieses bemerkenswerte Urteil aus Kanada debattiert.
Die Bundesregierung erklärt in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage
ganz offiziell, 99,9 Prozent der „Wissenschaftler“ (Powell) sehen den
Menschen als Ursache des Klimawandels.
Nicht das Klima ist bedroht, sondern die Deutschen und zwar von einer
völlig verbl..deten Bundesregierung.
August 31, 2019 97,5% Wissenschaftler-Konsens: Merkel ruiniert deutsche
Wirtschaft
https://sciencefiles.org/2019/08/31/975-wissenschaftler-konsens-merkel-
ruiniert-deutsche-wirtschaft/
Post by Inselnretter
07. September 2019 Klima: Hockeyschläger-Lügen-Kurve
Als Beweis für menschgemachte Erderwärmung gilt der sog. Hockey-
stick-Graph. Doch der Erfinder des "Hockeysticks" weigerte sich vor
Gericht, das Zustandekommen der Daten zu präsentieren.
Ein Klima-Schwindler?
Es dämmert Hoffnung für den gesunden Menschenverstand: Der KlimaPapst
aller GRÜNEN, Genossen und Greta wurde vom obersten Gericht Kanadas als
Schwindler entlarvt.
Der amerikanische Paläoklimatologe Michael E. Mann von der Penn State
University in Pennsylvania/USA gilt als DER Kronzeuge für die Legende
des „menschengemachten“ Klimawandels.
(.....)
Die Kurve sollte beweisen, dass die globale Durchschnittstem-
peratur tausend Jahre vor sich hin dümpelte, bis der Mensch begann, im
Zuge der Industrialisierung die Atmosphäre mit dem bösen CO2 zu
verseuchen. Dadurch stieg die Durch-
schnittstemperatur plötzlich an, was durch die „Schaufel“ des
Hockeyschlägers veranschaulicht wird.
Die „Wahrheit“ war gelogen
Seinen Ritterschlag erhielt Manns Hockeyschläger-Diagramm, als es 2001
im dritten Bewertungsbericht des UNO - „Weltklimarats“
(IPCC) vorgestellt wurde und fünf Jahre später der ehemalige
US-Vizepräsident Al Gore die Kurve in seinen „Oscar“-Film „Eine
unbequeme Wahrheit“ einbaute. Spätestens ab diesem Zeitpunkt bestand
keinerlei Interesse mehr daran, über andere mögliche Gründe für den
Klimawandel nachzudenken.
Der Zug war auf dem Gleis und nahm immer mehr an Fahrt auf.
Professor Mann galt nun als Autorität, die nicht mehr hinterfragt werden
durfte.
Von vielen Wissenschaftlern geäußerte Zweifel am Modell wur-
den nicht zur Kenntnis genommen, beziehungsweise mit dem Hinweis
heruntergebügelt, dass in dieser Frage ein „wissen-
schaftlicher Konsens“ herrsche. Was auch schon gelogen ist.
Zur Klarstellung: Wissenschaft ist kein demokratisches Ge-
bilde, in dem die Mehrheit entscheidet. Auf den Hinweis,
dass Dutzende von Wissenschaftlern Kritik an seiner Rela-
tivtätstheorieäußern würden, meinte Albert Einstein: „Hätte ich unrecht,
würde ein einziger Autor genügen, um mich zu widerlegen.“
Einer der schärfsten und bekanntesten Kritiker des „Hockey-
schlägers“ und der Legende von der „menschengemachten“ glo-
balen Erwärmung ist der kanadische Klimaforscher Dr. Tim Ball, vormals
Professor im Geography Department der Universität Winnipeg/Kanada.
Er unterstellt Professor Michael Mann weitreichende Manipulationen bei
seiner Arbeit und benutzte in einem Interview im Jahr 2011 das
Wortspiel: „Mann belongs in the state pen, not Penn State“
(Mann gehört ins Staatsgefängnis, nicht in die Pen State Universität.)
Beweise auf den Tisch
Diese Bemerkung ließ sich Mann (natürlich!) nicht gefallen.
Er verklagte den tatsächlichen Klimaforscher Ball am 24. März 2011 wegen
Acht Jahre … Sämtliche Instanzen … Schließlich final Oberster
Gerichtshof (Supreme Court) von British Columbia/Kanada.
Und die höchsten Richter waren für eine Überraschung gut: Sie
ver-trauten nicht auf den „guten Namen“ von Michael Mann – sie wollten
Beweise für sein Klimamodell. Der Paläoklimatologe wurde aufgefordert,
seine rohen, unbehandelten Klima-Messdaten vorzulegen,
seine Methoden zur Datenanpassung aufzudecken und die handgefer-
tigten Computer Programme für die CO2-Modellierung transparent zu
Ein wissenschaftlich korrekter Schluss liegt nur dann vor, wenn unter
denselben Bedingungen jederzeit von anderen Forschern vor der
Öffentlichkeit identische Ergebnisse reproduziert werden können.
Das kleine Einmaleins jeder Wissenschaft – von Newtons Gravita-
tions- bis zu Einsteins Relativitätstheorie-Theorie. Oder Euklit,
Thales, Pythagoras, Archimedes … Jede These und Formel muß von jedermann
nachgerechnet, überprüft werden können. Sonst ist’s halt Glaube, grün
oder rot - gebackene Luft! Und das Gericht blieb tatsächlich altmodisch
stur: Legen Sie die Daten auf den Tisch … Beweisen Sie, was Sie
behaupten … Wir wollen es überprüfen lassen …
(.....)
Als Folge der Weigerung wies das Zivilgericht die Klage ab. Der
Klima-Kobold zahlt lieber ein Vermögen an Gerichts- und Anwalts-
kosten, Auslagen und Gebühren, als die Karten auf den Tisch zu legen
(oder greif Soros mal wieder in die Portokasse?). Jedenfalls kommt Dr.
Manns gesammeltes Schweigen dem Eingeständnis gleich,
sein Klimamodell, die Daten gefälscht und manipuliert zu haben.
Natürlich schweigen Merkels Medien
Über dieses spektakuläre Gerichtsurteil haben die Mainstream Medien das
Mäntelchen des Schweigens ausgebreitet. Sie berichten kein
Sterbenswörtchen darüber, obwohl das Urteil den fauligen Unterbau der
Legende vom „menschengemachten“ Klimawandel end-
gültig zum Einsturz bringt. Es stellt sich nun die Frage, ob die
etablierte Medienlandschaft das Schweigen durchhalten wird.
Die Chancen stehen nämlich gut, dass nach dem Zivilprozess bald ein
Strafprozess gegen Professor Michael Mann folgen wird…
Es soll Anzeichen dafür geben, dass Donald Trump dafür sorgen will, dass
gegen Mann strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet werden. Dieser hatte
den US-Präsidenten mehrfach heftig kritisiert.
Und Trump hat nicht nur ein gutes Gedächtnis, er gilt auch noch als
nachtragend. Keine guten Aussichten für den Klimaschwindler Mann.
(.....)
https://www.mmnews.de/vermischtes/130183-klima-hockeyschlaeger-luegen-
kurve
Hat der Lesch das schon kommuniziert?
Der wird seine Meinung zu dem Thema auch noch ändern..so wie er das mit seinem
arroganten Veriß eines Kollegen machte der außerirdische Intelligenzen für
möglich... und eher wahrscheinlich hielt. Seit der Lesch im TV auftritt ist er
doch vom kompromißlosen Bestreiter über den zaghaften Zweifler zum fast
Gläubigen mutiert.
Fritz
2019-09-08 17:19:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Inselnretter
Hat der Lesch das schon kommuniziert?
Der wird seine Meinung zu dem Thema auch noch ändern..so wie er das mit seinem
arroganten Veriß eines Kollegen machte der außerirdische Intelligenzen für
möglich... und eher wahrscheinlich hielt. Seit der Lesch im TV auftritt ist er
doch vom kompromißlosen Bestreiter über den zaghaften Zweifler zum fast
Gläubigen mutiert.
Der Rechten Lügen aufgedeckt!

Die Anti-Umwelt-Demagogie
<https://www.rubikon.news/artikel/die-anti-umwelt-demagogie>
Zitat:
»Tatsächlich ging es bei diesem Verfahren gar nicht um die Daten,
sondern um eine Beleidigungsklage, die Dr. Mann vor acht Jahren gegen
den emeritierten Geographieprofessor Dr. Ball angestrengt hatte, weil
dieser ihm in einem Interview Betrug unterstellt hatte.
Jetzt hatte Ball beim Gericht ein Gnadenersuch eingereicht – aus Gründen
seines hohen Alters (80), schlechter Gesundheit (Herzinfarkt) sowie
wegen der ohnehin geringen Glaubwürdigkeit, die seine Äußerungen in der
wissenschaftlichen Community hätten.
Diesem Ersuchen hat das Gericht stattgegeben, eine schriftliche
Begründung liegt noch nicht vor. Sicher aber ist, dass es bei diesem
Rechtsstreit gar nicht um den „Hockeyschläger“ geht, denn die zugrunde
liegenden Daten – die seit langer Zeit öffentlich vorliegen – hat das
Gericht gar nicht untersucht.«

»Letzteres trifft auf jeden Fall zu, denn die wissenschaftliche
Glaubwürdigkeit dieses Dr. Timothy Ball ist mehr als bescheiden: In
einem Gerichtsverfahren 2018, das der Klimaforscher Andrew Weaver gegen
seine Behauptungen angestrengt hatte, befand das Gericht, dass der
„Skeptiker“ Dr. Ball trotz seines Doktortitels nicht ernst zu nehmen sei.
Ball zählt zu den sogenannten Kreationisten, die die Evolutionstheorie
ablehnen, und saß im Vorstand des pseudo-wissenschaftlichen Think Tanks
„Friends of Science“, der ... oops ... von der Öl-Industrie gesponsort
wurde.
Dass es IMMER DIESELBEN sind - Big Oil - die hinter der „Klimaskepsis“
auftauchen, ist kein Wunder, sie fördern die Verbreitung der „Skepsis“
von Beginn an. Obwohl – beziehungsweise: weil – eine Studie von Exxon
Mobile schon 1983 dieselbe Erderwärmung prognostizierte, wie sie 15
Jahre später das Hockey-Stick-Diagramm von Mann et. al. ermittelte und
wie sie seitdem dutzendfach bestätigt wurde.«

<https://de.wikipedia.org/wiki/Timothy_Ball>
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Siegfrid Breuer
2019-09-08 17:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
»Tatsächlich ging es bei diesem Verfahren gar nicht um die Daten,
Und zum Dritten...
Kommt nochwas, Alpentoelpel?
--
Post by Fritz
Aber Groehlplaerren ist ja so einfach.....
[beschreibt Ottmar Ohlemacher seine 'Dikussionskultur'
in <***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Erika Ciesla
2019-09-09 16:02:04 UTC
Antworten
Permalink
Am 08.09.19 um 17:04 Uhr …

… „Inselnretter“, ein anonymes Arschloch (!), schrieb

SCHON WIEDER in vier Gruppen:

Newsgroups: de.talk.tagesgeschehen,de.soc.politik.misc,de.soc.weltanschauung.christentum,de.soc.umwelt

… von denen, wie immer, zwei Gruppen mit dem Thema nichts zu tun haben!

Er lernt es einfach nicht, – WAS für ein Idiot!
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/…
https://sciencefiles.org/…
https://www.mmnews.de/…
Toll!

Ganz großartig!

Da fehlen jetzt nur noch das Alpenparlament und der Kopp-Verlag!

Im Übrigen las ich gerade in den Beiträgen anderer Mitschreiber hier, daß es
dieses vermeintliche Urteil gar nicht gibt, – das verfahren wurde aus Gründen
der Pietät eingestellt. Überdies ging es in Wirklichkeit auch gar nicht um
die hier kolportierte Sache, sondern um eine privatrechtliche Klage wegen
einer Beleidigung.

Warum lügt Ihr?

🖕 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
Fupp-Eliminator
2019-09-09 16:11:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Newsgroups:?de.talk.tagesgeschehen,de.soc.politik.misc,de.soc.weltanschauung. christentum,de.soc.umwelt
SCHON WIEDER ein Ausbruch der pathologischen Kompetenzgeilheit
von Dir dummen Funz!
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...