Discussion:
Taliban erbeuten Datenbank mit sensiblen Daten
(zu alt für eine Antwort)
F. W.
2021-09-14 06:07:14 UTC
Permalink
Machtwechsel: Den Taliban sind bei ihrem Putsch auch Daten mit sensiblen
Daten in die Hände gefallen. Fingerabdrücke, Gesundheitsdaten, Akten
gehören natürlich zu einer Staatsverwaltung.

Diese Daten können die Lappenköpfe jetzt nutzen, um ihre Gegner zu
massakrieren.

FW
Helmut Wabnig
2021-09-14 07:24:14 UTC
Permalink
Post by F. W.
Machtwechsel: Den Taliban sind bei ihrem Putsch auch Daten mit sensiblen
Daten in die Hände gefallen. Fingerabdrücke, Gesundheitsdaten, Akten
gehören natürlich zu einer Staatsverwaltung.
Diese Daten können die Lappenköpfe jetzt nutzen, um ihre Gegner zu
massakrieren.
FW
Hatten die Nazis auch, seinerzeit,
Lochkarten von IBM mit dem "J" in der 22. Spalte

https://de.wikipedia.org/wiki/IBM_und_der_Holocaust


w.
Ich leide an Long-Merkel
2021-09-14 21:19:09 UTC
Permalink
Post by F. W.
Machtwechsel: Den Taliban sind bei ihrem Putsch auch Daten mit sensiblen
Daten in die Hände gefallen.
Weiche Silikon-Sexpuppen, die beim Sex laut pupsen?

Imam Olaf
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2021-09-15 05:30:44 UTC
Permalink
Post by F. W.
Machtwechsel: Den Taliban sind bei ihrem Putsch auch Daten mit sensiblen
Daten in die Hände gefallen. Fingerabdrücke, Gesundheitsdaten, Akten
gehören natürlich zu einer Staatsverwaltung.
Daher ist es am besten, erst gar keine Daten zu erheben.
Sie werden immer vom jeweiligen Usurpator missbraucht.
Post by F. W.
Diese Daten können die Lappenköpfe jetzt nutzen, um ihre Gegner zu
massakrieren.
Dazu brauchen die aber keine Datenbanken.

Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...