Discussion:
Schaltet der EA288 doch ab?
(zu alt für eine Antwort)
F. W.
2020-12-02 08:58:43 UTC
Permalink
Die "Tagesschau" berichtet, laut dem Magazin "Report" gäbe es auffällige
Abgaswerte in einem Golf VII, der mit dem Motor EA288
("Entwicklungsauftrag") ausgestattet ist.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/volkswagen-dieselskandal-abschaltvorrichtung-report-mainz-101.html

Der EA288 wurde bisher als Motor ohne Abschalteinrichtung bezeichnet (u.
a. von VW-Chef Diess). Nun gab VW zu, dass es "Thermofenster" gäbe. Das
sind m. W. Temperaturbereiche, in denen der Motor die Abgasreinigung
abschaltet, um schnelle die Betriebstemperatur zu erreichen.

Der EA288 steckt auch in meinem Superb III (150 PS Diesel). Was
passierte denn nun, wenn VW die Autos zurück ruft? Der Wagen ist geleast
und ich möchte ihn eigentlich nicht zurück geben müssen.

FW
klaus reile
2020-12-02 09:07:15 UTC
Permalink
On Wed, 2 Dec 2020 09:58:43 +0100
Post by F. W.
Die "Tagesschau" berichtet, laut dem Magazin "Report" gäbe es
auffällige Abgaswerte in einem Golf VII, der mit dem Motor EA288
("Entwicklungsauftrag") ausgestattet ist.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/volkswagen-dieselskandal-abschaltvorrichtung-report-mainz-101.html
Der EA288 wurde bisher als Motor ohne Abschalteinrichtung bezeichnet
(u. a. von VW-Chef Diess). Nun gab VW zu, dass es "Thermofenster"
gäbe. Das sind m. W. Temperaturbereiche, in denen der Motor die
Abgasreinigung abschaltet, um schnelle die Betriebstemperatur zu
erreichen.
Der EA288 steckt auch in meinem Superb III (150 PS Diesel). Was
passierte denn nun, wenn VW die Autos zurück ruft? Der Wagen ist
geleast und ich möchte ihn eigentlich nicht zurück geben müssen.
FW
Manchmal stehen einfach schwere Entscheidungen an. Zum Einen das Wohl
aller, besonders aber die Umwelt und das Klima oder aber Dein eigenes.

Könnte es sein, dass die Leasing-Gesellschaft Dir die Entscheidung
abnimmt?

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
F. W.
2020-12-02 09:14:49 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Post by F. W.
Der EA288 steckt auch in meinem Superb III (150 PS Diesel). Was
passierte denn nun, wenn VW die Autos zurück ruft? Der Wagen ist
geleast und ich möchte ihn eigentlich nicht zurück geben müssen.
Manchmal stehen einfach schwere Entscheidungen an. Zum Einen das
Wohl aller, besonders aber die Umwelt und das Klima oder aber Dein
eigenes.
Der nächste Wagen wird sicher weder ein Kombi noch ein 150 PS-Diesel.
Auch wenn meiner sich nur 5,4 l im Sommer gönnt, im Winter 6. Es
sparsames, umweltfreundliches und großes Auto, das den Wohnwagen ziehen
kann. Wurde von mir am Rechner "zusammen geklickt" und kam fabrikneu
hier an. Kostet nur 260.- € im Monat und hat sogar eine Standheizung.
Post by klaus reile
Könnte es sein, dass die Leasing-Gesellschaft Dir die Entscheidung
abnimmt?
Könnte sein. Dann würde es wohl ein Scala.

FW
klaus reile
2020-12-02 09:40:23 UTC
Permalink
On Wed, 2 Dec 2020 10:14:49 +0100
Post by F. W.
Post by klaus reile
Post by F. W.
Der EA288 steckt auch in meinem Superb III (150 PS Diesel). Was
passierte denn nun, wenn VW die Autos zurück ruft? Der Wagen ist
geleast und ich möchte ihn eigentlich nicht zurück geben müssen.
Manchmal stehen einfach schwere Entscheidungen an. Zum Einen das
Wohl aller, besonders aber die Umwelt und das Klima oder aber Dein
eigenes.
Der nächste Wagen wird sicher weder ein Kombi noch ein 150 PS-Diesel.
Auch wenn meiner sich nur 5,4 l im Sommer gönnt, im Winter 6. Es
sparsames, umweltfreundliches und großes Auto, das den Wohnwagen
ziehen kann. Wurde von mir am Rechner "zusammen geklickt" und kam
fabrikneu hier an. Kostet nur 260.- € im Monat und hat sogar eine
Standheizung.
Post by klaus reile
Könnte es sein, dass die Leasing-Gesellschaft Dir die Entscheidung
abnimmt?
Könnte sein. Dann würde es wohl ein Scala.
FW
Gehts dem VW-Konzern so schlecht, dass die bis 25% Rabatt geben müssen?
Recht geschieht es denen. Besonders geil finde ich, wie sie ihren
e-mobile Schrott mit bis zu xx000€ e-mobile Vorteil wie Sauerbier
anbieten. Erwähnte ich es schon, dass eigentlich nichts über einen
fetten V8 geht? Ganz normaler Motor, gebaut nach alter Väter Sitte und
ganz ohne Elektronik? Hält ewig. Und ist damit so ressourcenschonend.
Und kleine Negerkinder im Kongo werden auch nicht für eine Ideologie
ausgebeutet und um ihre Kindheit betrogen. Boah, wenn das dat Gretatje,
dat Luisatje und all die anderen 'ach so Besorgten' wieder hören ...

Ob es am Ende wirklich für Skoda gut war, von VW aufgekauft zu werden?
Die haben früher wirklich gute Autos gebaut. VW eigentlich auch. Aber
die Gier ...

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
F. W.
2020-12-02 09:47:28 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Gehts dem VW-Konzern so schlecht, dass die bis 25% Rabatt geben müssen?
Ja, der ATECA (VW T-Roc, Audi Q2) lässt sich im Moment für sehr kleines
Geld leasen.
Post by klaus reile
Recht geschieht es denen. Besonders geil finde ich, wie sie ihren
e-mobile Schrott mit bis zu xx000€ e-mobile Vorteil wie Sauerbier
anbieten.
Der ID.3 und der ID.4 sind sehr teuer. Da gibt es wegen der hohen
Nachfrage kaum Rabatte.
Post by klaus reile
Erwähnte ich es schon, dass eigentlich nichts über einen fetten V8
geht? Ganz normaler Motor, gebaut nach alter Väter Sitte und ganz
ohne Elektronik? Hält ewig.
Hält, solange Du einen ausreichenden Teil Deiner Einkünfte für diese
Leistung bezahlst, auch wenn Du dieselbe Leistung für weniger Geld
bekommen könntest.

Kann man machen, wenn's Spaß macht. Muss man aber schon lange nicht
mehr. Und wird in Zukunft immer teurer werden.
Post by klaus reile
Und ist damit so ressourcenschonend. Und kleine Negerkinder im Kongo
werden auch nicht für eine Ideologie ausgebeutet und um ihre Kindheit
betrogen. Boah, wenn das dat Gretatje, dat Luisatje und all die
anderen 'ach so Besorgten' wieder hören ...
Deine Kinderfeindlichkeit ist kein Umweltargument.
Post by klaus reile
Ob es am Ende wirklich für Skoda gut war, von VW aufgekauft zu
werden? Die haben früher wirklich gute Autos gebaut. VW eigentlich
auch. Aber die Gier ...
Skoda hat früher gute Autos gebaut? Welches Auto meinst Du da genau?

FW
klaus reile
2020-12-02 10:04:00 UTC
Permalink
On Wed, 2 Dec 2020 10:47:28 +0100
Post by F. W.
[...]
Post by klaus reile
Und ist damit so ressourcenschonend. Und kleine Negerkinder im
Kongo werden auch nicht für eine Ideologie ausgebeutet und um ihre
Kindheit betrogen. Boah, wenn das dat Gretatje, dat Luisatje und
all die anderen 'ach so Besorgten' wieder hören ...
Deine Kinderfeindlichkeit ist kein Umweltargument.
Erklärst Du mir bitte, wie Du darauf kommst, ich wäre kinderfeindlich?
Post by F. W.
Post by klaus reile
Ob es am Ende wirklich für Skoda gut war, von VW aufgekauft zu
werden? Die haben früher wirklich gute Autos gebaut. VW eigentlich
auch. Aber die Gier ...
Skoda hat früher gute Autos gebaut? Welches Auto meinst Du da genau?
Die bis zur Wende gebauten waren zumindest im Ostblock ziemlich begehrt.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
F. W.
2020-12-02 15:16:47 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Post by F. W.
Post by klaus reile
Und ist damit so ressourcenschonend. Und kleine Negerkinder im
Kongo werden auch nicht für eine Ideologie ausgebeutet und um
ihre Kindheit betrogen. Boah, wenn das dat Gretatje, dat Luisatje
und all die anderen 'ach so Besorgten' wieder hören ...
Deine Kinderfeindlichkeit ist kein Umweltargument.
Erklärst Du mir bitte, wie Du darauf kommst, ich wäre
kinderfeindlich?
Klar: Dein Spott über die Umweltaktivisten ist substanzlos. Man kann sie
qualifiziert kritisieren und ich gebe ihnen nicht Recht. Aber sie
einfach zu beschimpfen ist kinderfeindlich.

Du befindest Dich aber in guter Gesellschaft. Verunglimpfen statt
Argumentieren ist im Moment schwer angesagt.
Post by klaus reile
Post by F. W.
Post by klaus reile
Ob es am Ende wirklich für Skoda gut war, von VW aufgekauft zu
werden? Die haben früher wirklich gute Autos gebaut. VW
eigentlich auch. Aber die Gier ...
Skoda hat früher gute Autos gebaut? Welches Auto meinst Du da genau?
Die bis zur Wende gebauten waren zumindest im Ostblock ziemlich begehrt.
Unter den Blinden ist der Einäugige bekanntlich König.

Dennoch ist er einäugig.

FW
klaus reile
2020-12-03 10:24:51 UTC
Permalink
On Wed, 2 Dec 2020 16:16:47 +0100
Post by F. W.
Post by klaus reile
Post by F. W.
Post by klaus reile
Und ist damit so ressourcenschonend. Und kleine Negerkinder im
Kongo werden auch nicht für eine Ideologie ausgebeutet und um
ihre Kindheit betrogen. Boah, wenn das dat Gretatje, dat Luisatje
und all die anderen 'ach so Besorgten' wieder hören ...
Deine Kinderfeindlichkeit ist kein Umweltargument.
Erklärst Du mir bitte, wie Du darauf kommst, ich wäre
kinderfeindlich?
Klar: Dein Spott über die Umweltaktivisten ist substanzlos. Man kann
sie qualifiziert kritisieren und ich gebe ihnen nicht Recht. Aber sie
einfach zu beschimpfen ist kinderfeindlich.
Du scheinst arg zu kränkeln. Und /oder Zusammenhänge nicht erkennen zu
wollen /zu können. Die Kinder, die bei den FfF-Demos mit laufen, sind
instrumentalisierte Opfer. Die würden vielleicht viel lieber spielen
gehen. Du erinnerst Dich vielleicht noch an die 8-12 jährigen Kinder
aus der hiesigen Umgebung, die verpflichtet wurden, in ihrer Freizeit
die als Wohnheim umgesüstete Schule für Flüchtlinge zu schmücken und
Blumen mit selbstgemalten Willkommensschildern aufzuhängen (ich
berichtete damals darüber) Dat Luisatje, dat Gretatje und auch dat
Carlatje sind Blagen aus reichen Familien, denen möglicherweise etwas
fad ist oder aber in ihrer verspürten Langeweile (da Sorglosigkeit)
meinen, eine Aufgabe gefunden zu haben. Die sind aus dem Kinderalter
raus und fallen also auch nicht darunter. Die Hintermänner und
Anstifter des Ganzen halten sich wohlweislich zurück. Wer das sein
könnte, kann man allerbestenfalls vermuten.
Post by F. W.
Du befindest Dich aber in guter Gesellschaft. Verunglimpfen statt
Argumentieren ist im Moment schwer angesagt.
Wenn Du es nicht schaffst, Aussagen auf ihren Inhalt zu analysieren,
solltest Du Dich von wem auch immer, nochmals schulen lassen. Oder Du
musst Dir halt gefallen lassen, dass man Dich für einen Spinner ansieht.

Hier noch etwas, was sich auf die von mir gemeinte Kinderarbeit zum
Wohle der verwöhnten Europäer (besonders der Deutschen) bezieht:

https://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/2018/09/elektroautos-aus-kinderarbeit-kobaltabbau-im-kongo/

https://www.welt.de/wirtschaft/article196797049/Kobalt-Abbau-Bundesregierung-kann-Kinderarbeit-fuer-Elektroautos-nicht-ausschliessen.html

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
F. W.
2020-12-03 10:33:36 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Post by F. W.
Post by klaus reile
Post by F. W.
Deine Kinderfeindlichkeit ist kein Umweltargument.
Erklärst Du mir bitte, wie Du darauf kommst, ich wäre
kinderfeindlich?
Klar: Dein Spott über die Umweltaktivisten ist substanzlos. Man
kann sie qualifiziert kritisieren und ich gebe ihnen nicht Recht.
Aber sie einfach zu beschimpfen ist kinderfeindlich.
Du scheinst arg zu kränkeln. Und /oder Zusammenhänge nicht erkennen
zu wollen /zu können. Die Kinder, die bei den FfF-Demos mit laufen,
sind instrumentalisierte Opfer.
Nein, das ist eine klare Lüge. Wozu auch immer.
Post by klaus reile
Die würden vielleicht viel lieber spielen gehen.
Niemand zwingt sie.
Post by klaus reile
Du erinnerst Dich vielleicht noch an die 8-12 jährigen Kinder aus
der hiesigen Umgebung, die verpflichtet wurden, in ihrer Freizeit die
als Wohnheim umgesüstete Schule für Flüchtlinge zu schmücken und
Blumen mit selbstgemalten Willkommensschildern aufzuhängen (ich
berichtete damals darüber)
Nein, der Sachverhalt ist mir völlig unbekannt. Gibt es eine belastbare
Quelle?
Post by klaus reile
Dat Luisatje, dat Gretatje und auch dat Carlatje sind Blagen aus
reichen Familien, denen möglicherweise etwas fad ist oder aber in
ihrer verspürten Langeweile (da Sorglosigkeit) meinen, eine Aufgabe
gefunden zu haben.
Auch das ist eine Lüge.
Post by klaus reile
Die sind aus dem Kinderalter raus und fallen also auch nicht
darunter. Die Hintermänner und Anstifter des Ganzen halten sich
wohlweislich zurück. Wer das sein könnte, kann man allerbestenfalls
vermuten.
Weil man eben nichts, nicht das Geringste weiß. Aber man verunglimpft
diese Kinder weiter. Weil es anscheinend gar nicht auf sie ankommt.
Post by klaus reile
Post by F. W.
Du befindest Dich aber in guter Gesellschaft. Verunglimpfen statt
Argumentieren ist im Moment schwer angesagt.
Wenn Du es nicht schaffst, Aussagen auf ihren Inhalt zu analysieren,
solltest Du Dich von wem auch immer, nochmals schulen lassen. Oder Du
musst Dir halt gefallen lassen, dass man Dich für einen Spinner ansieht.
Spinner sind die, die krude Thesen verbreiten. Ich zweifel diese Thesen
an und kriege keine Beweise geliefert. Nicht mal Quellen. Nicht mal nach
mehrmaliger Nachfrage. Also was wollen diese Thesen eigentlich genau?
Post by klaus reile
Hier noch etwas, was sich auf die von mir gemeinte Kinderarbeit zum
https://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/2018/09/elektroautos-aus-kinderarbeit-kobaltabbau-im-kongo/
Dann
sollten wir schnell alle Handys und Laptops wegwerfen. Macht aber
keiner. Da ist es dann egal. Was soll das alles also eigentlich bewirken?

FW
klaus reile
2020-12-03 10:58:14 UTC
Permalink
Am Thu, 3 Dec 2020 11:33:36 +0100
Post by F. W.
Post by klaus reile
Post by F. W.
Post by klaus reile
Post by F. W.
Deine Kinderfeindlichkeit ist kein Umweltargument.
Erklärst Du mir bitte, wie Du darauf kommst, ich wäre
kinderfeindlich?
Klar: Dein Spott über die Umweltaktivisten ist substanzlos. Man
kann sie qualifiziert kritisieren und ich gebe ihnen nicht Recht.
Aber sie einfach zu beschimpfen ist kinderfeindlich.
Du scheinst arg zu kränkeln. Und /oder Zusammenhänge nicht erkennen
zu wollen /zu können. Die Kinder, die bei den FfF-Demos mit laufen,
sind instrumentalisierte Opfer.
Nein, das ist eine klare Lüge. Wozu auch immer.
Post by klaus reile
Die würden vielleicht viel lieber spielen gehen.
Niemand zwingt sie.
Post by klaus reile
Du erinnerst Dich vielleicht noch an die 8-12 jährigen Kinder aus
der hiesigen Umgebung, die verpflichtet wurden, in ihrer Freizeit
die als Wohnheim umgesüstete Schule für Flüchtlinge zu schmücken und
Blumen mit selbstgemalten Willkommensschildern aufzuhängen (ich
berichtete damals darüber)
Nein, der Sachverhalt ist mir völlig unbekannt. Gibt es eine
belastbare Quelle?
Post by klaus reile
Dat Luisatje, dat Gretatje und auch dat Carlatje sind Blagen aus
reichen Familien, denen möglicherweise etwas fad ist oder aber in
ihrer verspürten Langeweile (da Sorglosigkeit) meinen, eine Aufgabe
gefunden zu haben.
Auch das ist eine Lüge.
Post by klaus reile
Die sind aus dem Kinderalter raus und fallen also auch nicht
darunter. Die Hintermänner und Anstifter des Ganzen halten sich
wohlweislich zurück. Wer das sein könnte, kann man allerbestenfalls
vermuten.
Weil man eben nichts, nicht das Geringste weiß. Aber man verunglimpft
diese Kinder weiter. Weil es anscheinend gar nicht auf sie ankommt.
Post by klaus reile
Post by F. W.
Du befindest Dich aber in guter Gesellschaft. Verunglimpfen statt
Argumentieren ist im Moment schwer angesagt.
Wenn Du es nicht schaffst, Aussagen auf ihren Inhalt zu
analysieren, solltest Du Dich von wem auch immer, nochmals schulen
lassen. Oder Du musst Dir halt gefallen lassen, dass man Dich für
einen Spinner ansieht.
Spinner sind die, die krude Thesen verbreiten. Ich zweifel diese
Thesen an und kriege keine Beweise geliefert. Nicht mal Quellen.
Nicht mal nach mehrmaliger Nachfrage. Also was wollen diese Thesen
eigentlich genau?
Post by klaus reile
Hier noch etwas, was sich auf die von mir gemeinte Kinderarbeit zum
https://www.aktiv-gegen-kinderarbeit.de/2018/09/elektroautos-aus-kinderarbeit-kobaltabbau-im-kongo/
Dann
sollten wir schnell alle Handys und Laptops wegwerfen. Macht aber
keiner. Da ist es dann egal. Was soll das alles also eigentlich bewirken?
FW
Ääh, wird man so, wenn man sich zu viel oder zu lange auf der Autobahn
über Autos ärgert, die auf der linken Spur überholen? Das war doch mal
lt. Deiner eigenen Aussage eines Deiner Probleme.

Klaus

<full quote beabsichtigt>
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Rijo
2020-12-03 11:25:31 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Ääh, wird man so, wenn man sich zu viel oder zu lange auf der Autobahn
über Autos ärgert, die auf der linken Spur überholen? Das war doch mal
lt. Deiner eigenen Aussage eines Deiner Probleme.
Der qualifizierte Scharf- und MG-Schütze ist öfter mal bissl
verhaltensoriginell. Wenn er Fakten bringen soll, wechselt er meist das
Thema und/oder verschwindet geräuschlos 😂
--
I bin Bayer, da g'hört a g'sunder Rassismus zur Grundausstattung
Besser man hat eine Waffe und braucht sie nicht, als umgekehrt
Wolfgang Allinger
2020-12-03 20:31:00 UTC
Permalink
Post by Rijo
Post by klaus reile
Ääh, wird man so, wenn man sich zu viel oder zu lange auf der Autobahn
über Autos ärgert, die auf der linken Spur überholen? Das war doch mal
lt. Deiner eigenen Aussage eines Deiner Probleme.
Der qualifizierte Scharf- und MG-Schütze ist öfter mal bissl
verhaltensoriginell. Wenn er Fakten bringen soll, wechselt er meist das
Thema und/oder verschwindet geräuschlos ??
Es lohnt nicht, über F.W. lange nachzudenken, halt ein namenloser Troll.
Kriegt jetzt nach alter usenetsitte seinen gerechten Namen:

Klaus_Bärbel_Flach_Wixer



Saludos (an alle Vernünftigen, Rest sh. sig)
Wolfgang
--
Ich bin in Paraguay lebender Trollallergiker :) reply Adresse gesetzt!
Ich diskutiere zukünftig weniger mit Idioten, denn sie ziehen mich auf
ihr Niveau herunter und schlagen mich dort mit ihrer Erfahrung! :p
(lt. alter usenet Weisheit) iPod, iPhone, iPad, iTunes, iRak, iDiot
F. W.
2020-12-03 15:25:13 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Ääh, wird man so, wenn man sich zu viel oder zu lange auf der
Autobahn über Autos ärgert, die auf der linken Spur überholen? Das
war doch mal lt. Deiner eigenen Aussage eines Deiner Probleme.
Wäre das ein "Problem" für mich (Für wen ist denn so was überhaupt ein
Problem?), würde ich links fahren.

Es geht hier immer noch darum herauszufinden, warum Du Jugendliche und
Kinder beschimpfst, obwohl Du keine sachlichen Argumente finden kannst.

Und was die eigentliche Absicht dahinter ist und hinter den Märchen, die
Du für Elektroautos erfindest.

Wenn Du die Herstellung von Akkus kritisierst und ernsthaft etwas
dagegen tun willst, wirf Dein Handy weg.

Ich fürchte aber, da kommt nichts mehr. Wolltest Du nur irgendwelche
Duftmarken absetzen?

FW
Siegfrid Breuer
2020-12-03 14:29:00 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by klaus reile
Die Kinder, die bei den FfF-Demos mit laufen,
sind instrumentalisierte Opfer.
Niemand zwingt sie.
Wie es ja auch keinen Impfzwang geben wird!
Du solltest das mit der Tagesschau geringer dosieren,
das bekommt Dir irgendwie nicht.
--
Post by F. W.
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

F. W.
2020-12-03 15:25:43 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by F. W.
Post by klaus reile
Die Kinder, die bei den FfF-Demos mit laufen,
sind instrumentalisierte Opfer.
Niemand zwingt sie.
Wie es ja auch keinen Impfzwang geben wird!
Du solltest das mit der Tagesschau geringer dosieren,
das bekommt Dir irgendwie nicht.
Ich warte schon ewig auf Deinen Impfzwang. Warum kommt er nicht?

FW
Michael Landenberger
2020-12-03 15:39:45 UTC
Permalink
Post by F. W.
Ich warte schon ewig auf Deinen Impfzwang. Warum kommt er nicht?
Klausi scheint ein Quer"denker" zu sein. Was man sich damit für Probleme
schafft, kann man hier nachlesen:
<https://de.wikipedia.org/wiki/Ulmer_Spatz>

Im Gegensatz zu den Ulmern ist es bei Querdenkern aber schwierig bis
unmöglich, sie zum Längsdenken zu bewegen. Was sich einmal quer in den Köpfen
verkeilt hat, bekommt man so schnell nicht wieder heraus.

Gruß

Michael
Siegfrid Breuer
2020-12-03 16:23:00 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Siegfrid Breuer
Post by F. W.
Post by klaus reile
Die Kinder, die bei den FfF-Demos mit laufen,
sind instrumentalisierte Opfer.
Niemand zwingt sie.
Wie es ja auch keinen Impfzwang geben wird!
Du solltest das mit der Tagesschau geringer dosieren,
das bekommt Dir irgendwie nicht.
Ich warte schon ewig auf Deinen Impfzwang. Warum kommt er nicht?
Nun sei mal nicht so ungeduldig:

<Loading Image...

Kamma noch verbessern:

<Loading Image...
--
Post by F. W.
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-12-05 06:07:15 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Siegfrid Breuer
Post by F. W.
Post by klaus reile
Die Kinder, die bei den FfF-Demos mit laufen,
sind instrumentalisierte Opfer.
Niemand zwingt sie.
Wie es ja auch keinen Impfzwang geben wird!
Du solltest das mit der Tagesschau geringer dosieren,
das bekommt Dir irgendwie nicht.
Ich warte schon ewig auf Deinen Impfzwang. Warum kommt er nicht?
Weil dieses Entwicklungsland nicht genug Impfdosen herstellen kann. :-(
Michael Landenberger
2020-12-02 11:29:29 UTC
Permalink
Post by F. W.
Der ID.3 und der ID.4 sind sehr teuer.
Wundert dich das? Elektroautos mit einigermaßen brauchbarem [tm] Akku sind
immer teuer. Wer ein billiges Elektroauto will, muss Abstriche bei der
Akku-Kapazität und damit bei Reichweite und Ladeleistung (bzw. Ladedauer)
machen. Es gibt bisher kein Elektroauto, bei dem diese Regel nicht gilt.

Gruß

Michael
F. W.
2020-12-02 15:17:17 UTC
Permalink
Post by Michael Landenberger
Post by F. W.
Der ID.3 und der ID.4 sind sehr teuer.
Wundert dich das?
Nein. Das war auch nicht das Thema.

FW
Frank Kemper
2020-12-02 20:04:38 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by klaus reile
Ob es am Ende wirklich für Skoda gut war, von VW aufgekauft zu
werden? Die haben früher wirklich gute Autos gebaut. VW eigentlich
auch. Aber die Gier ...
Skoda hat früher gute Autos gebaut? Welches Auto meinst Du da genau?
Ich glaube, da hieß VW noch "Werk des KdF-Wagens" und hat eher gar keine
Autos gebaut;-)

Frank
--
The whole IT runs on Caffeine
Michael Landenberger
2020-12-02 11:53:47 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Erwähnte ich es schon, dass eigentlich nichts über einen
fetten V8 geht?
In welcher Hinsicht? Beim Anfahrdrehmoment und der Laufruhe ganz bestimmt
nicht. Und bei der Haltbarkeit auch nicht. Ein einziges bewegtes Teil, das nur
moderaten Temperaturschwankungen ausgesetzt ist, hält garantiert länger als
ein Sammelsurium aus Hunderten bewegter Teile, von denen einige Temperaturen
in einem Bereich zwischen zweistelligen Minusgraden und 4-stelligen (!)
Plusgraden aushalten müssen.
Post by klaus reile
Ganz normaler Motor, gebaut nach alter Väter Sitte und
ganz ohne Elektronik? Hält ewig.
Ein Elektromotor (wohlgemerkt der Motor, nicht der Akku) hält ewiger. Davon
abgesehen, kann es durchaus sein, dass der V8 sein Lebensende lange vor der
Verschleißgrenze erreicht hat: nämlich dann, wenn man ihn aus wirtschaftlichen
Gründen oder von Gesetzes wegen nicht mehr sinnvoll betreiben kann. Frag
einfach mal die (ehemaligen) Besitzer von Autos mit Motoren, die die
Schadstoff-Grenzwerte nicht einhalten. Die müssen entweder viel Geld für
Nachrüstungen in die Hand nehmen oder sie verkaufen ihre Schüsseln einfach (z.
T. in noch einwandfreiem Zustand) und kaufen neue Autos. Dass
Elektroauto-Besitzern dasselbe widerfährt, ist dagegen eher unwahrscheinlich.
Post by klaus reile
Und ist damit so ressourcenschonend.
Und kleine Negerkinder im Kongo werden auch nicht für eine Ideologie
ausgebeutet und um ihre Kindheit betrogen.
Woher willst du wissen, ob die Rohstoffe, die für die Herstellung von
Verbrennungsmotoren benötigt werden, immer so ganz ohne Gefährdung von Umwelt
und Menschen gewonnen werden? Und was ist mit den Kraftstoffen? Strom lässt
sich (jedenfalls theoretisch) erzeugen, ohne die Umwelt zu verdrecken.
Verbrenner-Kraftstoffe verdrecken die Umwelt dagegen immer, und zwar sowohl
bei der Herstellung als auch beim Verbrauch. Strom produziert Schadstoffe
dagegen wenn überhaupt nur bei der Erzeugung. Seine Nutzung ist absolut
sauber.

Gruß

Michael
klaus reile
2020-12-02 13:18:59 UTC
Permalink
Am Wed, 2 Dec 2020 12:53:47 +0100
Post by Michael Landenberger
Post by klaus reile
Erwähnte ich es schon, dass eigentlich nichts über einen
fetten V8 geht?
In welcher Hinsicht? Beim Anfahrdrehmoment und der Laufruhe ganz
bestimmt nicht. Und bei der Haltbarkeit auch nicht. Ein einziges
bewegtes Teil, das nur moderaten Temperaturschwankungen ausgesetzt
ist, hält garantiert länger als ein Sammelsurium aus Hunderten
bewegter Teile, von denen einige Temperaturen in einem Bereich
zwischen zweistelligen Minusgraden und 4-stelligen (!) Plusgraden
aushalten müssen.
Wir haben Mitte der 60er Generatoren verbaut mit einer U/max von 370.
Die haben ganz locker ohne grössere Revision 10 Jahre gehalten.
Zugegeben, die waren etwas gross. Die Bestandteile der Motoren waren
hauptsächlich Stahl verschiedener Legierungen. Eigentlich waren diese
Motoren nicht kaputt zu bekommen. Darum wurden die Hersteller gerne von
ausländischen Konzernen aufgekauft. Die bauen heute Generatormotoren
mit 1500U/min, die sind viel kleiner und als Ausgleich kannst Du die
nach 5 Jahren wegschmeissen. Dass man solche Motoren nicht 1 zu 1
vergleichen kann, weiss ich. Aber das Prinzip schon. Oder willst Du z.B.
einen BMW 502 V8 mit einem Renault Captura 3 Zyl. Motörchen bei
gleicher PS Zahl vergleichen? So viel zur Nachhaltigkeit.
Post by Michael Landenberger
Post by klaus reile
Ganz normaler Motor, gebaut nach alter Väter Sitte und
ganz ohne Elektronik? Hält ewig.
Ein Elektromotor (wohlgemerkt der Motor, nicht der Akku) hält ewiger.
Davon abgesehen, kann es durchaus sein, dass der V8 sein Lebensende
lange vor der Verschleißgrenze erreicht hat: nämlich dann, wenn man
ihn aus wirtschaftlichen Gründen oder von Gesetzes wegen nicht mehr
sinnvoll betreiben kann. Frag einfach mal die (ehemaligen) Besitzer
von Autos mit Motoren, die die Schadstoff-Grenzwerte nicht einhalten.
Die müssen entweder viel Geld für Nachrüstungen in die Hand nehmen
oder sie verkaufen ihre Schüsseln einfach (z. T. in noch
einwandfreiem Zustand) und kaufen neue Autos. Dass
Elektroauto-Besitzern dasselbe widerfährt, ist dagegen eher
unwahrscheinlich.
Ich war selbst betroffen. Das Problem imo, zu viele Leute glauben das
Vorgegebene, sie wären reich und sie könnten die Welt retten. Ich will
Euch nicht langweilen, aber ich schrieb es hier schon öfter: Mein
damaliger Passat 1,6l TDI verbrauchte einen Liter Diesel weniger und
produzierte auch weniger Schadstoffe als mein jetziger Passat, bekam
aber nur die rote Plakette. Ganz ehrlich? Ich fühle mich verkackeiert.
Post by Michael Landenberger
Post by klaus reile
Und ist damit so ressourcenschonend.
Und kleine Negerkinder im Kongo werden auch nicht für eine Ideologie
ausgebeutet und um ihre Kindheit betrogen.
Woher willst du wissen, ob die Rohstoffe, die für die Herstellung von
Verbrennungsmotoren benötigt werden, immer so ganz ohne Gefährdung
von Umwelt und Menschen gewonnen werden? Und was ist mit den
Kraftstoffen? Strom lässt sich (jedenfalls theoretisch) erzeugen,
ohne die Umwelt zu verdrecken. Verbrenner-Kraftstoffe verdrecken die
Umwelt dagegen immer, und zwar sowohl bei der Herstellung als auch
beim Verbrauch. Strom produziert Schadstoffe dagegen wenn überhaupt
nur bei der Erzeugung. Seine Nutzung ist absolut sauber.
So hat halt jeder seine Meinung. Und das ist auch gut so. Warum steigen
eigentlich die Autos für H-Kennzeichen im Preis momentan so?
Durchschauen immer mehr Leute das Spielchen?

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Frank Hucklenbroich
2020-12-02 13:26:53 UTC
Permalink
Post by klaus reile
On Wed, 2 Dec 2020 10:14:49 +0100
Post by F. W.
Post by klaus reile
Post by F. W.
Der EA288 steckt auch in meinem Superb III (150 PS Diesel). Was
passierte denn nun, wenn VW die Autos zurück ruft? Der Wagen ist
geleast und ich möchte ihn eigentlich nicht zurück geben müssen.
Manchmal stehen einfach schwere Entscheidungen an. Zum Einen das
Wohl aller, besonders aber die Umwelt und das Klima oder aber Dein
eigenes.
Der nächste Wagen wird sicher weder ein Kombi noch ein 150 PS-Diesel.
Auch wenn meiner sich nur 5,4 l im Sommer gönnt, im Winter 6. Es
sparsames, umweltfreundliches und großes Auto, das den Wohnwagen
ziehen kann. Wurde von mir am Rechner "zusammen geklickt" und kam
fabrikneu hier an. Kostet nur 260.- € im Monat und hat sogar eine
Standheizung.
Post by klaus reile
Könnte es sein, dass die Leasing-Gesellschaft Dir die Entscheidung
abnimmt?
Könnte sein. Dann würde es wohl ein Scala.
FW
Gehts dem VW-Konzern so schlecht, dass die bis 25% Rabatt geben müssen?
Den Polo GTi gab es letztes Jahr für 99,00 € / Monat, allerdings nur für
gewerbliche Kunden. Den E-Up für 69,00 € / Monat.

Ja, die hauen im Moment krasse Rabatte raus.

Grüße,

Frank
Ralf Koenig
2020-12-02 14:28:41 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Gehts dem VW-Konzern so schlecht, dass die bis 25% Rabatt geben müssen?
Gibt's schon länger immer mal.
Post by klaus reile
Recht geschieht es denen. Besonders geil finde ich, wie sie ihren
e-mobile Schrott mit bis zu xx000€ e-mobile Vorteil wie Sauerbier
anbieten.
Deine Einschätzung.
Post by klaus reile
Erwähnte ich es schon, dass eigentlich nichts über einen
fetten V8 geht?
Deine Meinung.
Post by klaus reile
Ganz normaler Motor, gebaut nach alter Väter Sitte und
ganz ohne Elektronik?
Wie weit willst du dann zurück? Hier bist du locker bei V8 mit einfachen
mechanischen Vergasern und denen mit Bowdenzug für das Gas und ohne
Tempomat. Und maximal mit ungeregelten Kats ohne Lambdasonde(n). Und mit
mechanischem Zündverteiler. Das geht in die 70er und 80er Jahre, also
40-50 Jahre zurück.

Schon als V8 mit Saugrohreinspritzung, oder Lambdasonden/Kat oder einem
elektronisch gesteuerten Vergaser haben die eine Elektronik in Form
eines Motorsteuergerätes. Sonst am Zündungssteuergerät, wenn
elektronisch verteilte Zündung.

Ach und Elektrik ohne "on" haben alle V8 - schon für die Zündkerzen
(Otto) oder Glühkerzen (Diesel).
Post by klaus reile
Hält ewig. Und ist damit so ressourcenschonend.
Hält nicht ewig. Sonst zeig mir die Fahrzeuge, die heute noch damit
rumfahren. Und die parallel keine nennenswerte Reparatur brauchten.
Post by klaus reile
Und kleine Negerkinder im Kongo werden auch nicht für eine Ideologie
ausgebeutet und um ihre Kindheit betrogen. Boah, wenn das dat Gretatje,
dat Luisatje und all die anderen 'ach so Besorgten' wieder hören ...
Also ich finde es peinlich und beschämend, wie du hier auftrittst. Und
peinlich und beschämend ist noch sehr zurückhaltend ausgedrückt.
Post by klaus reile
Ob es am Ende wirklich für Skoda gut war, von VW aufgekauft zu werden?
Die haben früher wirklich gute Autos gebaut. VW eigentlich auch. Aber
die Gier ...
Klingt nach Symptomen eines "Früher war alles besser"-Syndroms ...

Grüße,
Ralf
klaus reile
2020-12-02 15:02:01 UTC
Permalink
On Wed, 2 Dec 2020 15:28:41 +0100
Post by Ralf Koenig
[...]
Post by klaus reile
Und kleine Negerkinder im Kongo werden auch nicht für eine Ideologie
ausgebeutet und um ihre Kindheit betrogen. Boah, wenn das dat
Gretatje, dat Luisatje und all die anderen 'ach so Besorgten'
wieder hören ...
Also ich finde es peinlich und beschämend, wie du hier auftrittst.
Und peinlich und beschämend ist noch sehr zurückhaltend ausgedrückt.
Das ist Dein gutes Recht. Noch haben wir ja Meinungsfreiheit. Also darf
auch ich mir eine Meinung bilden. Seltsam auch, dass auch andere Leute
ähnlich denken wie ich:

https://www.arte.tv/de/videos/084757-000-A/umweltsuender-e-auto/

Um was mag es wohl den Leuten gehen, die uns mit aller Macht erklären
wollen, dass die Welt untergehen wird, wenn wir dies und jenes nicht
machen werden? Gerade dieser Tage sagte wieder ein Grüner, die e.Autos
können allenfalls nur eine Übergangslösung sein. Geht die Welt nun
sofort unter oder hätten wir doch Zeit gehabt, eine vernünftige und
nachhaltige Lösung zu finden?

Ich weiss auch nicht, was peinlicher ist. Leute, die Sachen auch
kritisch sehen oder Leute, die allem Vorgegebenen ohne Kritik hinterher
hecheln.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Marc Stibane
2020-12-03 12:03:08 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Seltsam auch, dass auch andere Leute
https://www.arte.tv/de/videos/084757-000-A/umweltsuender-e-auto/
Lies mal den folgenden Artikel darüber:
<https://graslutscher.de/arte-filmemacher-wollen-die-klimakrise-jetzt-durch-verzicht-auf-windkraft-und-e-autos-loesen/>
--
In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?
klaus reile
2020-12-03 14:31:57 UTC
Permalink
On Thu, 3 Dec 2020 13:03:08 +0100
Post by Marc Stibane
Post by klaus reile
Seltsam auch, dass auch andere Leute
https://www.arte.tv/de/videos/084757-000-A/umweltsuender-e-auto/
<https://graslutscher.de/arte-filmemacher-wollen-die-klimakrise-jetzt-durch-verzicht-auf-windkraft-und-e-autos-loesen/
Danke für den link. Bis jetzt habe ich den nur überflogen.
ARTE hat imo nur Missstände aufgezählt. Manchmal zwar etwas langatmig,
aber immerhin. Wäre solch ein Film in dt. ö.-r. TV überhaupt möglich
gewesen?
Und mir ging es eben hauptsächlich um die Widersprüche bei der
Herstellung der sogenannten umweltfreundlichen Energien, wie z.B. der
Kinderarbeit oder aber wie man versucht, den Teufel mit dem Beezelbub
auszutreiben und das wohl auch nicht immer zu Gunsten der Umwelt.

Mein Problem: Die Umwelt mag sich ändern. Sie hat sich mit dem Klima
seit Bestehen der Erde geändert. Das sollte man wissen. Mitte der 40er
Jahre sind mir als Kind die Eiszapfen noch aus der Nase gewachsen. Nun
machen sie das nicht mehr. Persönlich bin ich da froh drüber. Wenn die
Leute die Eiszapfen aus der Nase wiederhaben möchten, okay. IMO wäre
ein erster Schritt in die Richtung, mit hundertprozentiger, na sagen
wir 90prozentiger Sicherheit herausfinden zu wollen, ob Mensch
überhaupt jemals in der Lage sein könnte, das Klima dauerhaft in eine
Richtung zu verändern.

Ich weiss, dass es Bestrebungen seit Mitte der 50er von USA, Russland
und China geben soll, Einfluss auf das Wetter zu nehmen.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Marc Stibane
2020-12-03 17:24:00 UTC
Permalink
Post by klaus reile
Post by Marc Stibane
Post by klaus reile
https://www.arte.tv/de/videos/084757-000-A/umweltsuender-e-auto/
<https://graslutscher.de/arte-filmemacher-wollen-die-klimakrise-jetzt-durch-verzicht-auf-windkraft-und-e-autos-loesen/
ARTE hat imo nur Missstände aufgezählt.
Dagegen spricht ja nix. Die Missstände sind ja real, und sollten
durchaus publiziert werden. Aber die Verbindung zum e-Auto ist einfach
nur an den Haaren herbeigezogen. Das ist teilweise _auch_ für Missstände
verantwortlich, aber der Hauptgrund ist schlichtweg - wie immer -
ungebremster Kapitalismus. Gewinne privatisieren, Kosten sozialisieren.
Post by klaus reile
Manchmal zwar etwas langatmig, aber immerhin. Wäre solch ein Film in dt.
ö.-r. TV überhaupt möglich gewesen?
Ähem, ARTE ist zwar ein frz-deutscher Gemeinschaftssender, aber ich
würde den sehr wohl unter ö.-r. einsortieren.
Post by klaus reile
Ich weiss, dass es Bestrebungen seit Mitte der 50er von USA, Russland
und China geben soll, Einfluss auf das Wetter zu nehmen.
Wetter != Klima.
--
In a world without walls and fences,
who needs windows and gates?
klaus reile
2020-12-03 18:47:51 UTC
Permalink
Am Thu, 3 Dec 2020 18:24:00 +0100
Post by Marc Stibane
Post by klaus reile
Post by Marc Stibane
Post by klaus reile
https://www.arte.tv/de/videos/084757-000-A/umweltsuender-e-auto/
<https://graslutscher.de/arte-filmemacher-wollen-die-klimakrise-jetzt-durch-verzicht-auf-windkraft-und-e-autos-loesen/
ARTE hat imo nur Missstände aufgezählt.
Dagegen spricht ja nix. Die Missstände sind ja real, und sollten
durchaus publiziert werden. Aber die Verbindung zum e-Auto ist einfach
nur an den Haaren herbeigezogen. Das ist teilweise _auch_ für
Missstände verantwortlich, aber der Hauptgrund ist schlichtweg - wie
immer - ungebremster Kapitalismus. Gewinne privatisieren, Kosten
sozialisieren.
Ähnliches sage ich seit Jahren. Genau darum macht jetzt auch gerade das
Klima endgültig schlapp. Vor 20 Jahren fing man langsam an, den Ofen
vor zu wärmen. Nun war er bereit. Man war gerade so schön in Fart. Da
tauchte das Virus auf. Anscheinend kam es zur rechten Zeit
Post by Marc Stibane
Post by klaus reile
Manchmal zwar etwas langatmig, aber immerhin. Wäre solch ein Film
in dt. ö.-r. TV überhaupt möglich gewesen?
Ähem, ARTE ist zwar ein frz-deutscher Gemeinschaftssender, aber ich
würde den sehr wohl unter ö.-r. einsortieren.
Ich musste nachlesen, weil ich dachte,der französische Einfluss könnte
grösser sein. Sie schreiben, sie wären gleichberechtigt.
Post by Marc Stibane
Post by klaus reile
Ich weiss, dass es Bestrebungen seit Mitte der 50er von USA,
Russland und China geben soll, Einfluss auf das Wetter zu nehmen.
Wetter != Klima.
Wenn es doch mit dem Wetter geht, ob man da nicht auch am Klima drehen
könnte ;)

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Reinhard Pfeiffer
2020-12-02 11:31:33 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by klaus reile
Könnte es sein, dass die Leasing-Gesellschaft Dir die Entscheidung
abnimmt?
Könnte sein. Dann würde es wohl ein Scala.
Von den 3-Zylinder im Scala würde ich die Finger lassen.
Mit Wohnwagen taugt nur der 1.5 Liter 4-Zylinder.
Die Anhängelast genau anschauen, die kann beim Scala nicht groß sein.
Ein Benziner benötigt mit Wohnwagen deutlich mehr als ein Diesel.

Mit Euro 7 können wir unsere Wohnwagen nur noch anzünden.
Mit was wollen wir die WoWa dann ziehen außer mit Oldtimern?
Mit dem Elektro-Auto alle 150 km nachladen?
--
Gruß Reinhard
F. W.
2020-12-02 15:21:37 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by klaus reile
Könnte es sein, dass die Leasing-Gesellschaft Dir die
Entscheidung abnimmt?
Könnte sein. Dann würde es wohl ein Scala.
Von den 3-Zylinder im Scala würde ich die Finger lassen. Mit
Wohnwagen taugt nur der 1.5 Liter 4-Zylinder. Die Anhängelast genau
anschauen, die kann beim Scala nicht groß sein. Ein Benziner
benötigt mit Wohnwagen deutlich mehr als ein Diesel.
Besser kann man mein Dilemma nicht beschreiben...daher liebäugele ich ja
mit dem SEAT ATECA 2.0 TDI. Was natürlich wieder recht groß, aber
kleiner als der Superb III Combi ist.

Wenigstens schmaler (~ 1,84 m statt ~ 2,03 m)
Mit Euro 7 können wir unsere Wohnwagen nur noch anzünden. Mit was
wollen wir die WoWa dann ziehen außer mit Oldtimern? Mit dem
Elektro-Auto alle 150 km nachladen?
Ich bin mir sicher, dass es dennoch Motoren mit ausreichend Drehmoment
geben wird. Ob es wieder 340 Nm wie jetzt sind, weiß ich nicht. Bequem
ist das auf jeden Fall. Man merkt beim Beschleunigen kaum, dass der
Wohnwagen hinten dran hängt.

FW
Ralf Koenig
2020-12-02 14:00:48 UTC
Permalink
Post by F. W.
Kostet nur 260.- € im Monat
Das wird lustig werden bei der Rückgabe. Wenn dann prognostizierter
Restwert und realer Restwert wirklich mal gegenübergestellt werden.

Aber das Thema hatten wir ja neulich schon.
Post by F. W.
und hat sogar eine Standheizung.
Schon mal an die Emissionen im Standheiz-Betrieb gedacht? Die wurden
nämlich in gar keinem Zyklus je gemessen.

Grüße, Ralf
F. W.
2020-12-02 15:24:29 UTC
Permalink
Post by Ralf Koenig
Post by F. W.
Kostet nur 260.- € im Monat
Das wird lustig werden bei der Rückgabe. Wenn dann prognostizierter
Restwert und realer Restwert wirklich mal gegenübergestellt werden.
Aber das Thema hatten wir ja neulich schon.
Ja, allerdings ist es Kilometer-Leasing. Ein bestimmter Restwert wird
nicht erwartet. Sehr wahrscheinlich bekomme ich den Wagen sowieso nicht:
zu viele Interessenten.

Sagt die Leasingfirma.

Und er ist zu lang und zu breit. Daher soll ich etwas Kleineres beschaffen.

Sagt meine Frau. ;-)
Post by Ralf Koenig
Post by F. W.
und hat sogar eine Standheizung.
Schon mal an die Emissionen im Standheiz-Betrieb gedacht? Die wurden
nämlich in gar keinem Zyklus je gemessen.
0,5 l pro Stunde laut Papiere. Wenn das ein realistischer Wert sein
sollte, könnte man auf die Emissionen schließen?

FW
Ralf Koenig
2020-12-05 05:57:25 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Ralf Koenig
Schon mal an die Emissionen im Standheiz-Betrieb gedacht? Die wurden
nämlich in gar keinem Zyklus je gemessen.
0,5 l pro Stunde laut Papiere. Wenn das ein realistischer Wert sein
sollte, könnte man auf die Emissionen schließen?
Auf die "Emissionart" CO2: ja.

Bekannt: 2,65 kg CO2 pro Liter Diesel

Das mal 0,5 Liter Diesel pro Betriebsstunde sind 1,32 kg oder 1320 Gramm
CO2 pro Betriebsstunde.

Auf die Luft-Schadstoff-Emissionen wie CO, NOx, NMHC, Rußpartikel lässt
sich nicht direkt schließen. Ich weiß nicht, ob es auf so kleine 4-5 kW
Heizungen auch Grenzwerte gibt.


Im Prinzip ist das aber vergleichbar zu Ölheizungen (Heizöl = Diesel
plus Farbstoff) und diese kommen auch mit Grenzwerten.

https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/heizen-bauen/oelheizung#hintergrund

Hier geht es aber erst bei 4 kW los:
https://www.gesetze-im-internet.de/bimschv_1_2010/__10.html

VG, Ralf
Reinhard Pfeiffer
2020-12-02 10:59:10 UTC
Permalink
Post by F. W.
Der EA288 steckt auch in meinem Superb III (150 PS Diesel). Was
passierte denn nun, wenn VW die Autos zurück ruft? Der Wagen ist geleast
und ich möchte ihn eigentlich nicht zurück geben müssen.
Der EA288 steckt auch in den VW-Transportern T5 und T6.
Viele Handwerker werden sich freuen, die brauchen ihre Karren
jeden Tag.

Mit Leasing hat man noch halbwegs Glück.
Die Lügen-Karre zurückgeben und anständigen Japaner kaufen.
--
Gruß Reinhard
klaus reile
2020-12-02 11:03:51 UTC
Permalink
Am Wed, 02 Dec 2020 11:59:10 +0100
Post by Reinhard Pfeiffer
Post by F. W.
Der EA288 steckt auch in meinem Superb III (150 PS Diesel). Was
passierte denn nun, wenn VW die Autos zurück ruft? Der Wagen ist
geleast und ich möchte ihn eigentlich nicht zurück geben müssen.
Der EA288 steckt auch in den VW-Transportern T5 und T6.
Viele Handwerker werden sich freuen, die brauchen ihre Karren
jeden Tag.
Mit Leasing hat man noch halbwegs Glück.
Die Lügen-Karre zurückgeben und anständigen Japaner kaufen.
Yepp. Oder Koreaner. Einige Bekannte haben KIA oder Hyundai. Alle sehr
zufrieden und keine Klagen.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Ralf Koenig
2020-12-02 13:56:13 UTC
Permalink
Post by F. W.
Die "Tagesschau" berichtet, laut dem Magazin "Report" gäbe es auffällige
Abgaswerte in einem Golf VII, der mit dem Motor EA288
("Entwicklungsauftrag") ausgestattet ist.
Aber einer, der noch EURO 5 als Abgasnorm ab Werk hat. Das ist wichtig.
Man darf nicht alle EA288 über einen Kamm scheren.
Post by F. W.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/volkswagen-dieselskandal-abschaltvorrichtung-report-mainz-101.html
Der EA288 wurde bisher als Motor ohne Abschalteinrichtung bezeichnet (u.
a. von VW-Chef Diess).
Graue Vorzeit. Und natürlich sinnlos pauschal. Und vielleicht früher mal
gültig, aber Informationen und Bewertungen ändern sich.

Das ist so pauschal schon länger nicht mehr stimmig.

Schon der EA288 2.0 TDI im Seat Leon (Euro5 und einige EURO6) wurde
zurückgerufen, Seat Feldmaßnahme=Rückrufaktion: 23AJ, die begann Anfang
Oktober 2020.

https://www.gansel-rechtsanwaelte.de/schlagzeile/seat-leon-ruckruf-23aj-was-steckt-dahinter

https://www.seat.de/service-zubehoer/dieselmotoren.html

"Eine zentrale Maßnahme sind Softwareupdates für deutschlandweit etwa
3,8 Millionen Euro 4-, Euro 5- und in einigen Fällen Euro
6-Dieselfahrzeuge des Volkswagen Konzerns."


Und schon seit Mai 2020 bei VW auf den Golf 7 unter 23X4.


https://www.diesel-abgasbetrug.de/news/vw-motor-ea288-aktion-23x4.html

https://www.goldenstein-partner.de/neuigkeiten/freiwilliges-vw-software-update-unter-aktionscode-23x4-achtung-falle/

https://www.presseportal.de/pm/133537/4597829
Post by F. W.
Nun gab VW zu, dass es "Thermofenster" gäbe. Das
sind m. W. Temperaturbereiche, in denen der Motor die Abgasreinigung
abschaltet, um schnelle die Betriebstemperatur zu erreichen.
Wie gesagt, das war und ist schon einige Wochen bis Monate bekannt. Es
fehlte nur noch die Einschätzung, welche ganzen Fahrzeuge mit EA288 (da
gibt's EA288 1.6 TDI und EA288 2.0 TDI, und das in verschiedensten
Abgasnormen) wirklich alles eine solche Software immer noch haben.

An sich ist klar, dass der Golf eine ganz ähnliche Software zum Leon
hat. Aber gemessen werden muss es eben an jedem Einzelmodell und jeder
SOftware-Version.

Im tagesschau-Artikel kommt außerdem noch die alte Diskussion wieder
raus, welche Abschalteinrichtungen denn an sich legal sind (Motorschutz,
Schutz vor Verkokungen und Versottungen) und welche nicht.

Und wichtig ist noch eine Unterscheidung:
manches kann der Autohersteller selbst "freiwillig" (hust) machen,
einfach zu seinem Wohlergehen. Hier wird er versuchen, so viel wie
möglich im Feld schon zu patchen, weitgehend unbemerkt vom Rest der Welt.

Ganz anders sieht die Sache aus, wenn das KBA den Rückruf dann
verpflichtend anordnet. Und auch das Monitoring der Rückrufabarbeitung
dann über das KBA zieht.
Post by F. W.
Der EA288 steckt auch in meinem Superb III (150 PS Diesel). Was
passierte denn nun, wenn VW die Autos zurück ruft?
Wenn VW, oder hier eher Skoda, das Fahrzeug zurückruft, dann machen die
das erst, wenn sie eine KBA-freigegebene neue Software-Version haben,
die sie draufspielen können. Leider hat das KBA selbst schon einige Male
mit einer Freigabe daneben gelegen und musste dann zurückrudern.

Und wenn sie diese neue Software haben, dann passiert wieder das
übliche: sie checken erstmal in ihrer VIN-Liste, welche konkreten
Fahrzeuge denn wirklich noch eine nicht "freigebene" Software haben,
und welche schon eine neue, freigegebene Sw haben (z.B. irgendwann bei
einem Service mal mit gemacht).

Da gibt's ja hunderte, wenn nicht tausende Untervarianten, auch je nach
* Motorkennbuchstaben (wo z.B. auch die Turbolader-Variante mit
reingehört),
* Motorversion (Hubraum, Leistung),
* Kat-Variante (nur NOX-Speicher-Kat LNT, nur SCR, LNT+SCR, SCR Twin Dosing)
* Getriebeversion (Schaltgetriebe/verschiedene Arten von DSG),
* Antriebskonfiguration (Allrad, Front),
* Karosserieversion (z.B. Limousine, Kombi).
* Abgasnorm
* Typgenehmigung des Gesamtfahrzeugs (WVTA)
* Abgas-Typgehmigung (Emission TA)

Vermutlich wird es dann (bald?) auch wieder eine Online-Abfrage mit VIN
geben. Oder die alten Seiten für den EA189 werden aufgebohrt.

Wenn deiner nicht betroffen ist oder schon eine weiterhin freigegebene
Sw hat, dann passiert gar nix. Wenn deiner noch die nicht mehr
freigegebene Software hat, dann bekommst du einen Brief, vereinbarst
irgendwann einen Termin mit Skoda, die spielen das Update auf, das war's.
Post by F. W.
Der Wagen ist geleast
und ich möchte ihn eigentlich nicht zurück geben müssen.
Musst du ja auch nicht.

Dir gehört das Auto eh nicht. Wenn sich also jemand beschweren will an
seinem Eigentum oder zum Punkt Wertverlust oder was weiß ich was, dann
muss dein Leasinggeber in die Spur gehen. Ihm gehört das Auto.

Du gibst den Wagen einfach am Leasing-Ende zurück und gut.

Und der ganz krasse Fall, dass das KBA wirklich eine ganze
WV-Typgenehmigung oder Emissions-Typgenehmigung zurückzieht, und diese
Autos dann nicht mehr fahren dürfen, sondern von den Zulassungsstellen
aus der Ferne per Brief stillgelegt werden, wird nicht eintreten. Denn
den gab es bisher auch nicht. Außerdem vergleicht sich Deutschland immer
wieder mit anderen Ländern. Und dann sagen sich gerade die Politiker:
wenn in Italien und Frankreich und UK bei deren Marken bei deren
Thermofenstern in der Dieselmotor-Steuerungssoftware nicht hart
durchgegriffen wird, warum sollen wir das dann tun? Außerdem überlegt
man immer wieder zur Verhältnismäßigkeit.

Insgesamt sollte der Fall klar sein: VW/Seat/Skoda/Audi wollen, dass das
ganze so geräuschlos wie möglich über die Bühne geht.

Und deutsche Anwälte wollen ein großes Fass aufmachen. Manche vielleicht
im Sinne des Verbraucherschutzes, andere auch aus Eigeninteresse.

Die Gerichte kotzen glaube ich eh schon ab ob der Zahl der Einzelklagen,
und dass da mit der Musterfeststellungsklage kaum was wirklich besser wurde.

Viele Grüße,
Ralf
F. W.
2020-12-02 15:36:43 UTC
Permalink
Am 02.12.2020 um 14:56 schrieb Ralf Koenig:

(wie immer ausführlich und fachlich versiert).

Vielen Dank!

FW
Loading...