Discussion:
Dresden-Luegen, alle Jahre wieder kriechen die Braunlinge aus ihren Loechern.
Add Reply
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-13 06:35:21 UTC
Antworten
Permalink
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler froenen dem Opferkult in Sachen Dresden.

Dazu ein schon etwas aelterer, aber immer noch aktueller Post von Jan Perlwitz, der darin Elsaesser zitiert.

https://groups.google.com/forum/#!searchin/de.soc.politik.misc/jan$20perlwitz$20dresden$20luegen%7Csort:date/de.soc.politik.misc/GiXRNDvQZHs/SHAFwdKWAkoJ

Weiterhin der Abschlussbericht der Historikerkommission zur Neutralisierung Dresdens:

https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dresden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf
Jörg Knebel
2020-02-13 07:05:26 UTC
Antworten
Permalink
Alle Jahre wieder Lügen.
Also nichts neues von diesem Stück Scheiße.
Yzmir Uebel
2020-02-13 12:27:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Knebel
Alle Jahre wieder Lügen.
Also nichts neues von diesem Stück Scheiße.
Der Film "Hellstrom" nach gleichnamigen Roman eine US-Bürgers sei dazu
empfohlen. Gibt es auch mit deutscher Syncronisation*, Gedenk der
Tatsache das die Fremdsprachenfähigkeiten der Deutschen im Allgemeinen
vernachlässigt werden können. Aber hauptsache jedes Komma ricthig gesetzt.

Event. bei Jewtube für Inhaber eine BRD-DDR GmbH IP gesperrt. Umgehung
ist zwar möglich aber dafür sind +99% der Deutschen nach >70 Jahre
Alliierter Greulproganda zu dumm...;-(
Siegfrid Breuer
2020-02-13 16:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Yzmir Uebel
Der Film "Hellstrom" nach gleichnamigen Roman eine US-Bürgers sei
dazu empfohlen. Gibt es auch mit deutscher Syncronisation
Event. bei Jewtube für Inhaber eine BRD-DDR GmbH IP gesperrt.
Einen hamse uebersehen:



Schnell runterladen, in anderthalb Stunden kann viel passieren!
--
Post by Yzmir Uebel
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
klaus r.
2020-02-13 16:20:21 UTC
Antworten
Permalink
Am 13 Feb 2020 17:10:00 +0100
Post by Siegfrid Breuer
Post by Yzmir Uebel
Der Film "Hellstrom" nach gleichnamigen Roman eine US-Bürgers sei
dazu empfohlen. Gibt es auch mit deutscher Syncronisation
Event. bei Jewtube für Inhaber eine BRD-DDR GmbH IP gesperrt.
http://youtu.be/e8HO0oqmP1k
Schnell runterladen, in anderthalb Stunden kann viel passieren!
Muss ganz schlimmes Video sein. Die wollen, dass ich mich anmelde. Sie
wollen mein Alter kontrollieren.
Die sind immer wieder für einen joke gut.

Gruss, Klaus
--
Respect Xavier Naidoo: Marionetten

http://youtu.be/g0-Tr1TwZCM

Muss wohl gut sein, wird immer wieder mal gelöscht
Jörg Knebel
2020-02-14 06:34:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Yzmir Uebel
Der Film "Hellstrom" nach gleichnamigen Roman eine US-Bürgers sei
dazu empfohlen. Gibt es auch mit deutscher Syncronisation
Event. bei Jewtube für Inhaber eine BRD-DDR GmbH IP gesperrt.
http://youtu.be/e8HO0oqmP1k
Schnell runterladen, in anderthalb Stunden kann viel passieren!
Guckst Du hier:
Message-ID: <1olr72r.1v8a1221bqene1N%***@Aussie.oi>
Jörg Knebel
2020-02-14 00:57:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Yzmir Uebel
Post by Jörg Knebel
Alle Jahre wieder Lügen.
Also nichts neues von diesem Stück Scheiße.
Der Film "Hellstrom" nach gleichnamigen Roman eine US-Bürgers sei dazu
empfohlen. Gibt es auch mit deutscher Syncronisation*, Gedenk der
Tatsache das die Fremdsprachenfähigkeiten der Deutschen im Allgemeinen
vernachlässigt werden können. Aber hauptsache jedes Komma ricthig gesetzt.
Event. bei Jewtube für Inhaber eine BRD-DDR GmbH IP gesperrt. Umgehung
ist zwar möglich aber dafür sind +99% der Deutschen nach >70 Jahre
Alliierter Greulproganda zu dumm...;-(
Hihi, sowas kommt davon wenn man in einem undemokratischen und besetzten
Land ohne richtige Verfassung (siehe Art. 146 GG) lebt, in dem
mittlerweile polizeiliche Gebühren für Demoteilnehmer erhoben werden.

<https://de.sputniknews.com/deutschland/20200212326455683-seehofer-polizeieinsatz-bezahlung/>
<https://www.heise.de/tp/features/Einschraenkung-von-Buergerrechten-durch-die-Hintertuer-4656807.html>

Als jemand ohne beschränkte IP-Adresse habe ich besagten Film in dt.
Synchronisation heruntergeladen (ca. 300 MB) und bin bereit bei der
Umgeheung der "BRD"-Zensur zu helfen - Just say the word and I upload it
to a save place.
Fritz
2020-02-16 17:44:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Yzmir Uebel
Event. bei Jewtube für Inhaber eine BRD-DDR GmbH IP gesperrt. Umgehung
ist zwar möglich aber dafür sind +99% der Deutschen nach >70 Jahre
Alliierter Greulproganda zu dumm...;-(
Wer hat dich aus der muffigen Gruft herausgelassen?
--
Fritz
F. W.
2020-02-13 07:11:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler
froenen dem Opferkult in Sachen Dresden.
Ja, aber ich glaube nicht, dass es dabei um Dresden geht. Es geht um die
Deutungshoheit und um das Ansehen Deutschlands.

Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.

Also, ohne Dresden umdeuten zu wollen: ich kann solche Bewegungen
verstehen. Wenn die Politik nicht bald ihre Einstellung ändert, fliegt
uns der Laden hier bald um die Ohren.

Weniger Internationalität, mehr Nationalität. Damit besorgt man nicht
das Geschäft der AfD sondern nimmt es ihr weg.

Einige Straßenschlachten sind ja schon eskaliert. Nicht, dass wir
"bürgerkriegsähnliche Zustände" bekommen werden. Es gäbe dabei keine
Gewinner.

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-13 08:42:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler
froenen dem Opferkult in Sachen Dresden.
Ja, aber ich glaube nicht, dass es dabei um Dresden geht. Es geht um die
Deutungshoheit und um das Ansehen Deutschlands.
Stimmt, Dresden war nicht mal der erfolgreichste strategische Bombeneinsatz, aber wird durch rote und braune Socken halt fuer ihre Propaganda instrumentalisiert.
Post by F. W.
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Also, ohne Dresden umdeuten zu wollen: ich kann solche Bewegungen
verstehen. Wenn die Politik nicht bald ihre Einstellung ändert, fliegt
uns der Laden hier bald um die Ohren.
Weniger Internationalität, mehr Nationalität. Damit besorgt man nicht
das Geschäft der AfD sondern nimmt es ihr weg.
Einige Straßenschlachten sind ja schon eskaliert. Nicht, dass wir
"bürgerkriegsähnliche Zustände" bekommen werden. Es gäbe dabei keine
Gewinner.
Dresden wird aber nicht erst sein Murksel instrumentalisiert. Das begann schon in der Nazizeit selber mit der angehaengten Null an die realen Opferzahlen.
In der Bundesrepublik war es kaum Thema, wir hatten ja immerhin unsere eigenen Staedte wieder aufgebaut und waren mit den damaligen Gegnern nun befreundet.
Da wurde Hamburg, Darmstadt, etc nicht instrumentalisiert, sondern als Mahnung verstanden, dass nie wieder Nazis ihr Unwesen treiben duerfen.

Dresden lag in der Ostzone und wurde damals schon von den Russen als Propagandaluege gegen die Westallierten missbraucht.
Da liehen imho die Gruende der Sache und nach der Wiedervereinigung schwappte das dann auf den Rest der Bundesrepublik ueber, dank "nuetzlichen Idioten" (TM Lenin) wie Naziglatzi und co.
Odin
2020-02-13 08:53:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler
froenen dem Opferkult in Sachen Dresden.
Ja, aber ich glaube nicht, dass es dabei um Dresden geht. Es geht um die
Deutungshoheit und um das Ansehen Deutschlands.
Stimmt, Dresden war nicht mal der erfolgreichste strategische Bombeneinsatz,
Juden wie du halten die Ermordung von ca. 400000 Drresdner und Flüchtlingen für einen Erfolg! Und da wunderst du Trottel dich noch darüber, daß manche Nazis die Ermordung von 6 Millionen Juden auch für eine Erfolg halten.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-13 09:35:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler
froenen dem Opferkult in Sachen Dresden.
Ja, aber ich glaube nicht, dass es dabei um Dresden geht. Es geht um die
Deutungshoheit und um das Ansehen Deutschlands.
Stimmt, Dresden war nicht mal der erfolgreichste strategische Bombeneinsatz,
Juden wie du halten die Ermordung von ca. 400000 Drresdner und Flüchtlingen
Nazis wie Du uebertreiben masslos und erfinden Gefallenenzahlen, die weit ueber die realen Erfolge hinausgehen. Wozu?

Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch.
Post by Odin
für einen Erfolg! Und da wunderst du Trottel dich noch darüber, daß manche
Nazis die Ermordung von 6 Millionen Juden auch für eine Erfolg halten.
Nein, Naziglatzi, bei DIR wundert mich ueberhaupt nichts mehr.
Carsten Thumulla
2020-02-13 11:45:43 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch.
38.000 waren 6 Wochen danach IDENTIFIZIERT

ct
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-13 11:53:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch.
38.000 waren 6 Wochen danach IDENTIFIZIERT
Lies doch einfach mal das da.
https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dresden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf
Franz Conradi
2020-02-13 12:03:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch.
38.000 waren 6 Wochen danach IDENTIFIZIERT
Lies doch einfach mal das da.
https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dresden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf
Du meinst Dummlalla damit zu überzeugen? Optimist!
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
Fritz
2020-02-16 17:45:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch.
38.000 waren 6 Wochen danach IDENTIFIZIERT
Lies doch einfach mal das da.
https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dresden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf
Du meinst Dummlalla damit zu überzeugen? Optimist!
Thu-Mullahh ist einfach 'Naturblond'!
--
Fritz
Thomas Eichel
2020-02-14 09:49:44 UTC
Antworten
Permalink
Am Donnerstag, 13. Februar 2020 12:45:43 UTC+1 schrieb Carsten
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch.
38.000 waren 6 Wochen danach IDENTIFIZIERT
Lies doch einfach mal das da.
https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dresden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf
Warum sollte man einer Historikerkommission glauben, die den Auftrag
hatte, die Opferzahlen herunterzurechnen, um die atlantischen
"Befreier" weniger kriegsverbrecherisch aussehen zu lassen?
Hans
2020-02-14 11:27:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Eichel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch.
38.000 waren 6 Wochen danach IDENTIFIZIERT
Lies doch einfach mal das da.
https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dresden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf
Warum sollte man einer Historikerkommission glauben, die den Auftrag
hatte, die Opferzahlen herunterzurechnen, um die atlantischen
"Befreier" weniger kriegsverbrecherisch aussehen zu lassen?
Ob Dresden oder Auschwitz und andere Orte: Schon ein Toter ist einer zu
viel.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-14 11:58:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Eichel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch.
38.000 waren 6 Wochen danach IDENTIFIZIERT
Lies doch einfach mal das da.
https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dresden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf
Warum sollte man einer Historikerkommission glauben, die den Auftrag
hatte, die Opferzahlen herunterzurechnen, um die atlantischen
"Befreier" weniger kriegsverbrecherisch aussehen zu lassen?
Weil genau das ja eben nicht die Aufgabe der Kommission war.
Die Groessenordnung war eh laengst bekannt, sie hat das nur noch etwas praezisiert und gut belegt.
Wer jetzt immer noch mit 10-20 fach zu hohen Gefallenenzahlen "arbeitet", ist ein unserioeser Schwaetzer und soll weiterhin seine Landserheftchen lesen, aber nicht erwarten, dass er ernst genommen wird.
Jörg Knebel
2020-02-14 12:13:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Thomas Eichel
Am Donnerstag, 13. Februar 2020 12:45:43 UTC+1 schrieb Carsten
Thumulla: > Am 13.02.2020 um 10:35 schrieb Frank "Panzerschaffer"
Schaffer: >> >> Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch. > > 38.000
waren 6 Wochen danach IDENTIFIZIERT >
Lies doch einfach mal das da.
https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dre
sden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf
Warum sollte man einer Historikerkommission glauben, die den Auftrag
hatte, die Opferzahlen herunterzurechnen, um die atlantischen
"Befreier" weniger kriegsverbrecherisch aussehen zu lassen?
Weil genau das ja eben nicht die Aufgabe der Kommission war.
ROTFL - die Aufgabe war lediglich einen Propaganda konformen Bericht
zusammen zu bauen der die offiziellen Positionen zu "bestätigen".
Thomas Eichel
2020-02-14 12:17:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Thomas Eichel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch.
38.000 waren 6 Wochen danach IDENTIFIZIERT
Lies doch einfach mal das da.
https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dresden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf
Warum sollte man einer Historikerkommission glauben, die den Auftrag
hatte, die Opferzahlen herunterzurechnen, um die atlantischen
"Befreier" weniger kriegsverbrecherisch aussehen zu lassen?
Weil genau das ja eben nicht die Aufgabe der Kommission war.
Ja, klar, und der Mond ist aus grünem Käse.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung war eh laengst bekannt, sie hat das nur noch
etwas praezisiert und gut belegt. Wer jetzt immer noch mit 10-20
fach zu hohen Gefallenenzahlen "arbeitet", ist ein unserioeser
Schwaetzer und soll weiterhin seine Landserheftchen lesen, aber nicht
erwarten, dass er ernst genommen wird.
Was seriös ist definiert der aktuelle Zeitgeist, der wie der aktuelle
Stand der Wissenschaft morgen schon überholt sein kann?

Aber es wird trotzdem verlangt, daß der aktuelle Stand als in Stein
gemeißelt betrachtet wird?

Ihr orwellschen Relativisten seid in jeder Hinsicht eine Pest.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-15 02:23:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Eichel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Thomas Eichel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch.
38.000 waren 6 Wochen danach IDENTIFIZIERT
Lies doch einfach mal das da.
https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dresden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf
Warum sollte man einer Historikerkommission glauben, die den Auftrag
hatte, die Opferzahlen herunterzurechnen, um die atlantischen
"Befreier" weniger kriegsverbrecherisch aussehen zu lassen?
Weil genau das ja eben nicht die Aufgabe der Kommission war.
Ja, klar, und der Mond ist aus grünem Käse.
Bullshit.
Du bewegst Dich langsam auf dem intellektuellen Niveau des Alpentoelpels, der auch immer die Quelle verunglimpft, wenn er nicht mehr weiter weiss.
Post by Thomas Eichel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung war eh laengst bekannt, sie hat das nur noch
etwas praezisiert und gut belegt. Wer jetzt immer noch mit 10-20
fach zu hohen Gefallenenzahlen "arbeitet", ist ein unserioeser
Schwaetzer und soll weiterhin seine Landserheftchen lesen, aber nicht
erwarten, dass er ernst genommen wird.
Was seriös ist definiert der aktuelle Zeitgeist, der wie der aktuelle
Stand der Wissenschaft morgen schon überholt sein kann?
Die Groessenordnung von ca 20-35k Gefallenen war schon seit dem 2. WK Konsens.
Kurz nach dem Einsatz haben die Nazis eine Null an die 20k gehaengt, um Propaganda zu betreiben. Das ist nachweisbar aufgrund der Akten.
Post by Thomas Eichel
Aber es wird trotzdem verlangt, daß der aktuelle Stand als in Stein
gemeißelt betrachtet wird?
Vielleicht finden sich in den Akten, die bisher noch nicht gesichtet wurden, noch ein paar tausend Gefallene. Die aendern nicht viel am Gesamtbild.
Und dieses wurde sogar von den Nazis selber in den urspruenglichen, nicht vom Reichspropagandaministerium gefaelschten Zahlen, bestaetigt.
Post by Thomas Eichel
Ihr orwellschen Relativisten seid in jeder Hinsicht eine Pest.
Du solltest Dir echt mal einen guten und geduldigen Psychologen suchen.
Siegfrid Breuer
2020-02-15 03:34:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung von ca 20-35k Gefallenen war schon seit dem 2. WK Konsens.
Klar, von den anderen hat man keine Reste gefunden, Du Doof!
--
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-15 06:36:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung von ca 20-35k Gefallenen war schon seit dem 2. WK Konsens.
Klar, von den anderen hat man keine Reste gefunden, Du Doof!
Die waren ja auch alle noch quicklebendig, Siechgeil- Broiler.
Odin
2020-02-15 15:16:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Siegfrid Breuer
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung von ca 20-35k Gefallenen war schon seit dem 2. WK Konsens.
Klar, von den anderen hat man keine Reste gefunden, Du Doof!
Die waren ja auch alle noch quicklebendig, Siechgeil- Broiler.
So wie die vielen Juden nach dem Holocaust? Das waren gleich so viele, daß die
damit einen ganzen Staat neu errichten konnten!
Carsten Thumulla
2020-02-15 09:25:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung von ca 20-35k Gefallenen war schon seit dem 2. WK Konsens.
Kurz nach dem Einsatz haben die Nazis eine Null an die 20k gehaengt, um Propaganda zu betreiben. Das ist nachweisbar aufgrund der Akten.
BILD meldete 1945 in seiner BILD-Serie/2.Folge 204.000 geborgene Tote.

38.000 Tote waren nach sechs Wochen identifiziert, IDENTIFIZIERT! Das
offizielle Schreiben blieb auf Forderung von Goebbels geheim.

Denkst wohl, vom Lügen wächst der Schniedel? Die Nase war es,
Panzerscheißer, die NASE.

ct
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-15 14:21:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung von ca 20-35k Gefallenen war schon seit dem 2. WK Konsens.
Kurz nach dem Einsatz haben die Nazis eine Null an die 20k gehaengt, um Propaganda zu betreiben. Das ist nachweisbar aufgrund der Akten.
BILD meldete 1945 in seiner BILD-Serie/2.Folge 204.000 geborgene Tote.
Das ist jetzt nicht Dein Ernst? :-))))
Post by Carsten Thumulla
38.000 Tote waren nach sechs Wochen identifiziert, IDENTIFIZIERT! Das
offizielle Schreiben blieb auf Forderung von Goebbels geheim.
Koenntest Du uns und den Wissenschaftlern, die in der Historikerkommission arbeiteten bitte die Quelle mitteilen?
Post by Carsten Thumulla
Denkst wohl, vom Lügen wächst der Schniedel? Die Nase war es,
Panzerscheißer, die NASE.
Ich denke eher, vom luegen schrumpft das Gehirn, was Deine Bloedheit und die vom Naziglatzi und auch Alpenteoelpel erklaeren wuerde.


Was Du Schwachkopp und auch Deine Nazikammerratten nicht verstehen. Warum sollten wir unseren Erfolg kleinluegen? 200000 gefallene Nazis waeren doch viel cooler als 20000 gefallene Nazis. Leider haben wir aber "nur" 20000 von euch erledigt. War dennoch ein Erfolg und hat euch das Drehkreuz der Ostfront verhagelt.
Odin
2020-02-15 15:28:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung von ca 20-35k Gefallenen war schon seit dem 2. WK Konsens.
Kurz nach dem Einsatz haben die Nazis eine Null an die 20k gehaengt, um Propaganda zu betreiben. Das ist nachweisbar aufgrund der Akten.
BILD meldete 1945 in seiner BILD-Serie/2.Folge 204.000 geborgene Tote.
Das ist jetzt nicht Dein Ernst? :-))))
aber das mit den 6oooooo meinste ernst...oder jetzt doch nicht mehr?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
38.000 Tote waren nach sechs Wochen identifiziert, IDENTIFIZIERT! Das
offizielle Schreiben blieb auf Forderung von Goebbels geheim.
Koenntest Du uns und den Wissenschaftlern, die in der Historikerkommission arbeiteten bitte die Quelle mitteilen?
BRUHAhahaaa....du jüdischer Trottel müßtest gerade jene fragen, falls du die WAhrheit wirklich wissen möchtes...was ich stark bezweifele, die NICHT in
diese Siegerlügenkommission durften!!!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Denkst wohl, vom Lügen wächst der Schniedel? Die Nase war es,
Panzerscheißer, die NASE.
Ich denke eher, vom luegen schrumpft das Gehirn,
Nun hast du die Erklärung für deine primitiven Lügen, die du hier immer absurder
aussehen läßt, doch tatsächlich selbst gefunden.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
was Deine Bloedheit und die vom Naziglatzi und auch Alpenteoelpel erklaeren wuerde.
Du bist hier der überführte Lügner und du lügst nach dem bekannten und extrem
primitiven jüdisch/zionistischen Muster! Wenigsten weißt du ab jetzt auch warum.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Was Du Schwachkopp und auch Deine Nazikammerratten nicht verstehen. Warum sollten wir unseren Erfolg kleinluegen?
Weil ihr bösartigen Kriegsverbrecher inzwischen gemerkt habt, daß dieser "Erfolg" als Kriegsverbrechen und Massenmord an deutschen Frauen und Kindern euch längst schweren Schaden zufügt!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
200000 gefallene Nazis waeren doch viel cooler als 20000 gefallene Nazis.
Aber 200000 ermordete Kinder sind eben nicht mehr so cool, du Drecksjude!!!

Leider haben wir aber "nur" 20000 von euch erledigt. War dennoch ein Erfolg und hat euch das Drehkreuz der Ostfront verhagelt.

Hmmm...erwartest du jetzt eigentlich meinen Triumph über 6000000 gefallene Juden?
Da kannste lange warten...mir fehlt dazu nämlich dein abartiger jüdischer Charakter!
eku.pilz
2020-02-15 23:25:08 UTC
Antworten
Permalink
Am Samstag, 15. Februar 2020 15:21:31 UTC+1 schrieb Frank
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Leider haben wir aber "nur" 20000 von euch erledigt.
War dennoch ein Erfolg und hat euch das Drehkreuz der Ostfront> > verhagelt.
Hmmm...erwartest du jetzt eigentlich meinen Triumph über 6000000 gefallene Juden?
Da kannste lange warten...mir fehlt dazu nämlich dein abartiger jüdischer Charakter!
Du haettest aber das Recht zu dem Triumph!!

Weizmann, der wichtigste Jude seit Jesus Christus, hat die fragl. 6
Millionen selbst als Partisanen, kaempfend fuer den juedischen Staat,
in sein Spiel eingebracht,

Zitat Wikipedia:
********************************************************

„Ich wünsche in nachdrücklichster Form die Erklärung abzugeben, daß
wir Juden an der Seite Großbritanniens stehen und für die Demokratie
kämpfen werden. Aus diesem Grunde stellen wir uns in den kleinsten und
größten Dingen unter die zusammenfassende Leitung der britischen
Regierung. Die jüdische Vertretung ist bereit, in sofortige Abkommen
einzutreten, um alle menschlich-jüdische Kraft, ihre Technik, ihre
Hilfsmittel und alle Fähigkeiten nützlich einzusetzen.“

– veröffentlicht in der Londoner Times vom 5. September 1939, drei
Tage später auch im Jewish Chronicle 8. September 1939

*******************************************************

https://de.wikipedia.org/wiki/Chaim_Weizmann
(Partisanen, Propagandajuden, egal - Juden fuer den Aschekasten!)


Bewusst macht der dreiste Judenchef bei seinen juedischen
Partisanen/Aschejuden nicht den geringsten Unterschied zwischen Soldat
oder Zivilist, Alt und Jung, Maennlein oder Weiblein, Klein oder Groß,
im Babybett oder auf dem Sterbebett liegend. Selbst nicht bei der von
Weizmann als Kriegsverbrechen geplanten Aktion, unserer braven
Wehrmacht eine schwimmende Bombe als juedisches Fluechtlingsschiff [1]
unterzujubeln, galt nur eines: jeder Jude, egal wo, egal wer, im
Aschekasten oder davor - ein Partisan! Und Viel hilft viel!



Fusznote(n):

[1]
https://groups.google.com/forum/?hl=de#!msg/de.soc.politik.misc/Ty4KrdLnWgw/2vAK6iygCAAJ

Newsgroup dspm: "Judennasen zum Verschrotten oder: der Zweck heiligt
die Mittel (Heil Hitler!)"

Siehe auch den zweiten wesentlichen Beitrag zu dieser Angelegenheit,
in dem das Thema von dem marxistischen Juden Lenni Brenner
journalistisch aufbereitet wird:

https://groups.google.com/d/msg/de.soc.politik.misc/Ty4KrdLnWgw/GB3BWZ2iCQAJ

Die von London aus bewusst angezettelte Ausrottung der juedischen
Rasse durch unseren lieben und nach wie vor beliebten Fuehrer und
Heilland wurde von den Englaendern auch sehr gerne praktisch
unterstuetzt, indem sie die moegliche Bombardierung der Gaskammern
bewusst unterlieszen.

Grund: Die Englaender glauben an die Weltherrschaft des Weltjudentums
und hofften so, die schiere Anzahl ihrer Herrchen durch unseren Hitler
entscheidend dezimieren zu lassen.

Von deutscher Seite also kein Mord, kein Voelkermord, kein
Kriegsverbrechen - rechtlich alles sauber und wohlanstaendig!
Auschwitz = nuetzliche Wohltat fuer alle Seiten und Beteiligten.
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Bier ist gesund! Deutsches Reichsbraeu ist besonders gesund!
Fritz
2020-02-16 17:49:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by eku.pilz
Die von London aus bewusst angezettelte Ausrottung der juedischen
Rasse durch unseren lieben und nach wie vor beliebten Fuehrer und
Heilland wurde von den Englaendern auch sehr gerne praktisch
unterstuetzt, indem sie die moegliche Bombardierung der Gaskammern
bewusst unterlieszen.
Grund: Die Englaender glauben an die Weltherrschaft des Weltjudentums
und hofften so, die schiere Anzahl ihrer Herrchen durch unseren Hitler
entscheidend dezimieren zu lassen.
Von deutscher Seite also kein Mord, kein Voelkermord, kein
Kriegsverbrechen - rechtlich alles sauber und wohlanstaendig!
Auschwitz = nuetzliche Wohltat fuer alle Seiten und Beteiligten.
Was für ne Kuh.Scheiße die du Bräunling da produzierst!

Verkriech dich wieder in deine muffige Gruft!

°°
--
Fritz
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-16 02:59:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung von ca 20-35k Gefallenen war schon seit dem 2. WK Konsens.
Kurz nach dem Einsatz haben die Nazis eine Null an die 20k gehaengt, um Propaganda zu betreiben. Das ist nachweisbar aufgrund der Akten.
BILD meldete 1945 in seiner BILD-Serie/2.Folge 204.000 geborgene Tote.
Das ist jetzt nicht Dein Ernst? :-))))
aber das mit den 6oooooo meinste ernst...oder jetzt doch nicht mehr?
Moin Naziglatzi, die 6 Millionen durch euch scheiss Nazis ermordeten Juden sind ebenso belegt und nachweisbar, wie die 20k gefallenen Nazis beim Einsatz ueber Dresden.
Wenn man es aufrechnen wollte, seid ihr noch verdammt gut weggekommen. Die A-Bombe wurde halt zu spaet fertig.

BTW, hat BILD auch all die 200000000000000 Toten interviewed?
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
38.000 Tote waren nach sechs Wochen identifiziert, IDENTIFIZIERT! Das
offizielle Schreiben blieb auf Forderung von Goebbels geheim.
Koenntest Du uns und den Wissenschaftlern, die in der Historikerkommission arbeiteten bitte die Quelle mitteilen?
BRUHAhahaaa....du jüdischer Trottel müßtest gerade jene fragen, falls du die WAhrheit wirklich wissen möchtes...was ich stark bezweifele, die NICHT in
diese Siegerlügenkommission durften!!!
Du bist ignorant. Weise doch einfach der Historikerkommission Fehler nach. Das kannst Du aber nicht. Zum einen, weil Du zu doof bist, um wissenschaftlich zu arbeiten, zum anderen, weil die Zahlen nun mal so sind, wie sie sind und die Kommission nur die realen Zahlen bestaetigen konnte.
Ich finde, 20k gefallene Nazis waren es wert. Wenn Du meinst, das es zu wenige waren, dann musst Du ein Antideutscher sein.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Denkst wohl, vom Lügen wächst der Schniedel? Die Nase war es,
Panzerscheißer, die NASE.
Ich denke eher, vom luegen schrumpft das Gehirn,
Nun hast du die Erklärung für deine primitiven Lügen, die du hier immer absurder
aussehen läßt, doch tatsächlich selbst gefunden.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
was Deine Bloedheit und die vom Naziglatzi und auch Alpenteoelpel erklaeren wuerde.
Du bist hier der überführte Lügner und du lügst nach dem bekannten und extrem
primitiven jüdisch/zionistischen Muster! Wenigsten weißt du ab jetzt auch warum.
Ich warte immer noch auf EINEN Nachweis einer Luege meinerseits.

Du hingegen luegst und hetzt doch mit fast jedem Post von Dir.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Was Du Schwachkopp und auch Deine Nazikammerratten nicht verstehen. Warum sollten wir unseren Erfolg kleinluegen?
Weil ihr bösartigen Kriegsverbrecher inzwischen gemerkt habt, daß dieser "Erfolg" als Kriegsverbrechen und Massenmord an deutschen Frauen und Kindern euch längst schweren Schaden zufügt!
Noe.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
200000 gefallene Nazis waeren doch viel cooler als 20000 gefallene Nazis.
Aber 200000 ermordete Kinder sind eben nicht mehr so cool, du Drecksjude!!!
Loool. So viele Nazibaelger gab es nicht in Dresden. Deine Luegen werden immer absurder. Finde Dich doch einfach damit ab, dass immerhin ca 20k Nazis waehrend der Einsaetze ueber Dresden gefallen sind. Damit koennen doch alle gut leben. ;-)
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Leider haben wir aber "nur" 20000 von euch erledigt. War dennoch ein Erfolg und hat euch das Drehkreuz der Ostfront verhagelt.
Hmmm...erwartest du jetzt eigentlich meinen Triumph über 6000000 gefallene Juden?
Da kannste lange warten...mir fehlt dazu nämlich dein abartiger jüdischer Charakter!
Die 6 Millionen juedische Opfer, die ihr Drecksnazis ermordet habt, werden von Dir und Abschaum Deinesgleichen doch immer je nach Stimmungslage bezweifelt oder bejubelt.
Ihr Nazis seid wirklich wesensgleich mit den Musels,
Anders als in Dresden, Hamburg, Darmstadt... traf es in der Shoa vollkommen wehrlose Menschen, grossteils nicht mal deutsche Juden, sondern Menschen, aus Laendern, die Deine scheiss Nazis vorher ueberfallen und okkupiert hatten.
Dass die freie Welt sich gegen diesen Wahnsinn zur Wehr setzte, war gut und richtig.
Dass es dabei ein paar Kollateralschaeden gab, ist bedauerlich, aber angesichts eurer Verbrechen war es notwendig.
Odin
2020-02-16 08:58:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung von ca 20-35k Gefallenen war schon seit dem 2. WK Konsens.
Kurz nach dem Einsatz haben die Nazis eine Null an die 20k gehaengt, um Propaganda zu betreiben. Das ist nachweisbar aufgrund der Akten.
BILD meldete 1945 in seiner BILD-Serie/2.Folge 204.000 geborgene Tote.
Das ist jetzt nicht Dein Ernst? :-))))
aber das mit den 6oooooo meinste ernst...oder jetzt doch nicht mehr?
Moin Naziglatzi, die 6 Millionen durch euch scheiss Nazis ermordeten Juden sind ebenso belegt und nachweisbar, wie die 20k gefallenen Nazis beim Einsatz ueber Dresden.
In eurem Denkmal könnt ihr gerademal 3 Millionen Namen nennen und davon sind
nachweislich noch viele GELOGEN!!! US- Soldaten jüdischer Abstammung sind eher
Kriegsverbrecher als KZ- Opfer!

Und NEIN. Judenschaffer, wer bei den ca. 400000 ermordeten Frauen, Kinder und
Flüchtlinge in Dresden permanent nach unten revidiert, mit dem Argument es gäbe
da ja keine Namen...der sollte sich nicht wundern, wenn andere diese JÜDISCH
motivierte "Argument" auch auf sie selbst anwendet!

Dein restliches Gelaber und Gelüge tue ich mir erst gar nicht mehr an...!
[...]
Jörg Knebel
2020-02-16 11:25:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Und NEIN. Judenschaffer, wer bei den ca. 400000 ermordeten Frauen,
Kinder und Flüchtlinge in Dresden permanent nach unten revidiert, mit
dem Argument es gäbe da ja keine Namen...der sollte sich nicht wundern,
wenn andere diese JÜDISCH motivierte "Argument" auch auf sie selbst
anwendet!
Hm, wie oft willst Du Dich eigentlich noch von diesem Stück Scheiße in
das Vergleichen von Ermordeten reinziehen lassen?

Das das Schlaffi ein notorischer Lügner und das in jeder Richtung ist
dürften mittlerweile selbst diejenigen mitbekommen haben die den IQ
eines Stück Schleimwurmscheiße haben.

So, willst Du weiter auf das Lügengekeife dieses Untermenschen reagieren
oder ist es nicht Zeit endlich eine Zusammenfassung seiner Hauptlügen
bekannt zu geben?
Odin
2020-02-16 15:26:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Jörg Knebel
Post by Odin
Und NEIN. Judenschaffer, wer bei den ca. 400000 ermordeten Frauen,
Kinder und Flüchtlinge in Dresden permanent nach unten revidiert, mit
dem Argument es gäbe da ja keine Namen...der sollte sich nicht wundern,
wenn andere diese JÜDISCH motivierte "Argument" auch auf sie selbst
anwendet!
Hm, wie oft willst Du Dich eigentlich noch von diesem Stück Scheiße in
das Vergleichen von Ermordeten reinziehen lassen?
Du siehst das falsch, denn ich zeige ihm dabei wie seine Mischpoche damals
den Kürzeren gezogen hat. Nicht umsonst rastet er dann immer aus...
Post by Jörg Knebel
Das das Schlaffi ein notorischer Lügner und das in jeder Richtung ist
dürften mittlerweile selbst diejenigen mitbekommen haben die den IQ
eines Stück Schleimwurmscheiße haben.
Ich halte es für gewagt, im Zusammenhang mit diesem Judenspachtel von IQ zu
schreiben.
Post by Jörg Knebel
So, willst Du weiter auf das Lügengekeife dieses Untermenschen reagieren
oder ist es nicht Zeit endlich eine Zusammenfassung seiner Hauptlügen
bekannt zu geben?
Solange er sich weiterhin derartig darüber echauffier, wie ich seine Mischpoche
dabei aussehen lasse, amüsiert er mich doch. Ich weiß halt wie sehr er sich darüber ärgert, daß ALLE seine Lügen bei mir nicht greifen.
Jörg Knebel
2020-02-16 21:58:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Solange er sich weiterhin derartig darüber echauffier, wie ich seine
Mischpoche dabei aussehen lasse, amüsiert er mich doch. Ich weiß halt
wie sehr er sich darüber ärgert, daß ALLE seine Lügen bei mir nicht
greifen.
Da hast Du natürlich auch wieder recht!
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-16 16:35:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung von ca 20-35k Gefallenen war schon seit dem 2. WK Konsens.
Kurz nach dem Einsatz haben die Nazis eine Null an die 20k gehaengt, um Propaganda zu betreiben. Das ist nachweisbar aufgrund der Akten.
BILD meldete 1945 in seiner BILD-Serie/2.Folge 204.000 geborgene Tote.
Das ist jetzt nicht Dein Ernst? :-))))
aber das mit den 6oooooo meinste ernst...oder jetzt doch nicht mehr?
Moin Naziglatzi, die 6 Millionen durch euch scheiss Nazis ermordeten Juden sind ebenso belegt und nachweisbar, wie die 20k gefallenen Nazis beim Einsatz ueber Dresden.
In eurem Denkmal könnt ihr gerademal 3 Millionen Namen nennen und davon sind
nachweislich noch viele GELOGEN!!! US- Soldaten jüdischer Abstammung sind eher
Kriegsverbrecher als KZ- Opfer!
Nur ein moralisch vollkommen verrotteter Drecksnazi wie Du kann de Opfer der Shoa leugnen.
Ich wuenschte mir, Du haettest recht und statt den realen 20k Gefallenen waeren es 400k Gefallene Nazischweine wie Du gewesen.
Post by Odin
Und NEIN. Judenschaffer, wer bei den ca. 400000 ermordeten Frauen, Kinder und
Flüchtlinge in Dresden permanent nach unten revidiert, mit dem Argument es gäbe
da ja keine Namen...der sollte sich nicht wundern, wenn andere diese JÜDISCH
motivierte "Argument" auch auf sie selbst anwendet!
Dein restliches Gelaber und Gelüge tue ich mir erst gar nicht mehr an...!
[...]
Du dummes Nazischwein lallst Bullshit.

Warum sollten wir unseren Erfolg kleinreden?
Wir haben nun mal "nur" 20k Nazis neutralisiert. Das reichte, um die Front- und Festungsstadt Dresden zu brechen und zu neutralisieren.

Danach haben Deine russischen Kammerraten gewuetet, das war schlimmer, als unsere Bombeneinsaetze und kostete mehr Nazis das Leben.
Aber auf diese Opfer scheisst Du ja, Drecksnazi Glatzi.

Achja, sag Deinem verschissenen Dreckskammerratt Poebelknebel , er soll sich selber in den Arsch ficken, denn nicht mal der billigste Stricher vom Bahnhof Zoo wuerde einen derartigen Spasten ranlassen.
Odin
2020-02-16 17:12:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Groessenordnung von ca 20-35k Gefallenen war schon seit dem 2. WK Konsens.
Kurz nach dem Einsatz haben die Nazis eine Null an die 20k gehaengt, um Propaganda zu betreiben. Das ist nachweisbar aufgrund der Akten.
BILD meldete 1945 in seiner BILD-Serie/2.Folge 204.000 geborgene Tote.
Das ist jetzt nicht Dein Ernst? :-))))
aber das mit den 6oooooo meinste ernst...oder jetzt doch nicht mehr?
Moin Naziglatzi, die 6 Millionen durch euch scheiss Nazis ermordeten Juden sind ebenso belegt und nachweisbar, wie die 20k gefallenen Nazis beim Einsatz ueber Dresden.
In eurem Denkmal könnt ihr gerademal 3 Millionen Namen nennen und davon sind
nachweislich noch viele GELOGEN!!! US- Soldaten jüdischer Abstammung sind eher
Kriegsverbrecher als KZ- Opfer!
Nur ein moralisch vollkommen verrotteter Drecks...
...jude kann die 400000 ermordete deutsche Frauen und Kinder allein in Dresden
weglügen wollen!

[...]
Jörg Knebel
2020-02-16 21:58:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Achja, sag Deinem verschissenen Dreckskammerratt Poebelknebel , er soll
sich selber in den Arsch ficken, denn nicht mal der billigste Stricher
vom Bahnhof Zoo wuerde einen derartigen Spasten ranlassen.
ROTFL - Gut das dieser Untermensch die bei ihm erzielten Volltreffer
immer so schön bestätigt.

Hans-Juergen Lukaschik
2020-02-16 18:37:40 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Agent Franky,

am Samstag, 15 Februar 2020 18:59:10
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn man es aufrechnen wollte, seid ihr noch verdammt gut
weggekommen. Die A-Bombe wurde halt zu spaet fertig.
Die Deutschen sahen den rassistischen US-Amerikanern zu Àhnlich, bei
den Japanern hatten sie weniger Hemmungen.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
m***@gmail.com
2020-02-15 19:42:43 UTC
Antworten
Permalink
Bis zum 6.5.45 waren 39.773 Tote identifiziert

Quelle:
Lexikon Der Zweite Weltkrieg
Hrsg. Christian Zentner
© Ullstein Heyne
S. 155
Fritz
2020-02-16 17:47:04 UTC
Antworten
Permalink
Bullshit. Du bewegst Dich langsam auf dem intellektuellen Niveau des
Alpentoelpels, der auch immer die Quelle verunglimpft, wenn er nicht
mehr weiter weiss.
Das Obige ist deine Kuh.Scheiße gell Pimmel.Schlaffer!

°
--
Fritz
Carsten Thumulla
2020-02-14 12:46:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Weil genau das ja eben nicht die Aufgabe der Kommission war.
Die Groessenordnung war eh laengst bekannt, sie hat das nur noch etwas praezisiert und gut belegt.
Wer jetzt immer noch mit 10-20 fach zu hohen Gefallenenzahlen "arbeitet", ist ein unserioeser Schwaetzer und soll weiterhin seine Landserheftchen lesen, aber nicht erwarten, dass er ernst genommen wird.
Lügel! 38.000 waren nach sechs Wochen identifiziert, IDENTIFIZIERT!
Und das in der Hölle mit 800.000 bis 900.000 Flüchtlingen.
Schäme Dich, Panzerscheißer!

ct
Odin
2020-02-14 18:01:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Weil genau das ja eben nicht die Aufgabe der Kommission war.
Die Groessenordnung war eh laengst bekannt, sie hat das nur noch etwas praezisiert und gut belegt.
Wer jetzt immer noch mit 10-20 fach zu hohen Gefallenenzahlen "arbeitet", ist ein unserioeser Schwaetzer und soll weiterhin seine Landserheftchen lesen, aber nicht erwarten, dass er ernst genommen wird.
Lügel! 38.000 waren nach sechs Wochen identifiziert, IDENTIFIZIERT!
Und das in der Hölle mit 800.000 bis 900.000 Flüchtlingen.
Schäme Dich, Panzerscheißer!
Der Kerl ist Jude und Hardcorezionist...schämen für jüdisch/alliierte Verbrechen ist dem fremd!
Carsten Thumulla
2020-02-14 18:54:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Carsten Thumulla
Schäme Dich, Panzerscheißer!
Der Kerl ist Jude und Hardcorezionist...schämen für jüdisch/alliierte Verbrechen ist dem fremd!
ja
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-15 02:24:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Weil genau das ja eben nicht die Aufgabe der Kommission war.
Die Groessenordnung war eh laengst bekannt, sie hat das nur noch etwas praezisiert und gut belegt.
Wer jetzt immer noch mit 10-20 fach zu hohen Gefallenenzahlen "arbeitet", ist ein unserioeser Schwaetzer und soll weiterhin seine Landserheftchen lesen, aber nicht erwarten, dass er ernst genommen wird.
Lügel! 38.000 waren nach sechs Wochen identifiziert, IDENTIFIZIERT!
Und das in der Hölle mit 800.000 bis 900.000 Flüchtlingen.
Schäme Dich, Panzerscheißer!
Gib doch einfach mal eine Quelle fuer Deine Lueg...Behauptungen an, Dumlalla.
Carsten Thumulla
2020-02-15 09:42:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Weil genau das ja eben nicht die Aufgabe der Kommission war.
Die Groessenordnung war eh laengst bekannt, sie hat das nur noch etwas praezisiert und gut belegt.
Wer jetzt immer noch mit 10-20 fach zu hohen Gefallenenzahlen "arbeitet", ist ein unserioeser Schwaetzer und soll weiterhin seine Landserheftchen lesen, aber nicht erwarten, dass er ernst genommen wird.
Lügel! 38.000 waren nach sechs Wochen identifiziert, IDENTIFIZIERT!
Und das in der Hölle mit 800.000 bis 900.000 Flüchtlingen.
Schäme Dich, Panzerscheißer!
Gib doch einfach mal eine Quelle fuer Deine Lueg...Behauptungen an, Dumlalla.
BILD meldete 1945 in seiner BILD-Serie/2.Folge 204.000 geborgene Tote.
https://ibb.co/HGKmG60

Aber Wahrheit ist ja -natsi-, stimmts, Du Krüppeldödel?

Das Papier mit den 38.XXX ist auch im Netz. Wenn ich es finde...

Wie hoch wird wohl die Zahl der Toten gewesen sein, wenn man noch über
38.000 IDENTIFIZIEREN konnte?
Locker 100.000 bis 200.000

Aber es ist gut, daß sich die Kriegsverbrecher und ihre Kriegshetzer
inzwischen dafür schämen und die Zahlen von "Historikerkommissionen"
herunterlügen lassen.

ct
paco
2020-02-15 11:22:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Das Papier mit den 38.XXX ist auch im Netz. Wenn ich es finde...
Bis zum 6.5.45 waren 39.773 Tote identifiziert

Quelle:
Lexikon Der Zweite Weltkrieg
Hrsg. Christian Zentner
© Ullstein Heyne
S. 155
Post by Carsten Thumulla
Wie hoch wird wohl die Zahl der Toten gewesen sein, wenn man noch über
38.000 IDENTIFIZIEREN konnte?
Odin
2020-02-13 13:13:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler
froenen dem Opferkult in Sachen Dresden.
Ja, aber ich glaube nicht, dass es dabei um Dresden geht. Es geht um die
Deutungshoheit und um das Ansehen Deutschlands.
Stimmt, Dresden war nicht mal der erfolgreichste strategische Bombeneinsatz,
Juden wie du halten die Ermordung von ca. 400000 Drresdner und Flüchtlingen
Nazis wie Du uebertreiben masslos und erfinden Gefallenenzahlen, die weit ueber die realen Erfolge hinausgehen. Wozu?
Das waren keine Soldaten die gefallen sind, du schäbiger Jude! Das waren Frauen, Kinder und Alte die von den alliierten Bobenterroristen ermordet wurden! Und
weiter freust du schäbiger Drecksack dich über den "realen Erfolg" dieses
massenmörderischen Kriegsverbrechen auch noch!

Wenn einer die Handlungen der Nazis nicht verstehen kann...dann sollte er nur einmal einem Juden wie dir zuhören!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Real gab es ca 25k Gefallene. Reicht doch.
Real geben Juden und alliierte Kriegsverbrecher nur so wenig zu...es waren
aber um die 400000 Menschen die ermordet wurden. Ermordet deswegen, weil es
keinen, absolut keinen militärischen Grund für dieses Verbrechen gab!!!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
für einen Erfolg! Und da wunderst du Trottel dich noch darüber, daß manche
Nazis die Ermordung von 6 Millionen Juden auch für eine Erfolg halten.
Nein, Naziglatzi, bei DIR wundert mich ueberhaupt nichts mehr.
Seit ich Juden wie dich kenne...wundert mit der Holocaust nicht mehr.
Thomas Eichel
2020-02-14 09:47:02 UTC
Antworten
Permalink
Am Donnerstag, 13. Februar 2020 09:42:41 UTC+1 schrieb Frank
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler
froenen dem Opferkult in Sachen Dresden.
Ja, aber ich glaube nicht, dass es dabei um Dresden geht. Es geht
um die Deutungshoheit und um das Ansehen Deutschlands.
Stimmt, Dresden war nicht mal der erfolgreichste strategische
Bombeneinsatz,
Juden wie du halten die Ermordung von ca. 400000 Drresdner und
Flüchtlingen für einen Erfolg! Und da wunderst du Trottel dich noch
darüber, daß manche Nazis die Ermordung von 6 Millionen Juden auch
für eine Erfolg halten.
Er ist also Jude und "Liberaler"? Warum geben sich nur soviele säkulare
Juden für atlantische Machenschaften her, wie dumm kann man sein...
F. W.
2020-02-13 09:36:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Einige Straßenschlachten sind ja schon eskaliert. Nicht, dass wir
"bürgerkriegsähnliche Zustände" bekommen werden. Es gäbe dabei
keine Gewinner.
Dresden wird aber nicht erst sein Murksel instrumentalisiert. Das
begann schon in der Nazizeit selber mit der angehaengten Null an die
realen Opferzahlen.
Mit Verlaub: was vor 77 Jahren passierte, interessiert mich höchstens
geschichtlich. 77 Jahre, das sind drei Generationen.

Alexander Gauland, der heute zwar nicht mehr gesellschaftsfähig ist, der
aber vor einigen Jahren noch ein international anerkannter Historiker
war, bezeichnete die 12 Jahre zwischen 1933 und 1945 als "Vogelschiss
der Geschichte".

12 Jahre, die zwar eine besondere Bedeutung haben, die aber zwischen
1.500 Jahren deutscher Geschichte nicht ständig im Fokus stehen sollten.
Deutsche Geschichte ist eben mehr als 12 Jahre.

Auch das wurde - bewusst - missverstanden und hat der AfD eine Menge
Wähler geschenkt. Völlig unnötig.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
In der Bundesrepublik war es kaum Thema, wir hatten ja immerhin
unsere eigenen Staedte wieder aufgebaut und waren mit den damaligen
Gegnern nun befreundet. Da wurde Hamburg, Darmstadt, etc nicht
instrumentalisiert, sondern als Mahnung verstanden, dass nie wieder
Nazis ihr Unwesen treiben duerfen.
Intelligente Menschen brauchen keine Warnungen vor Nazis. Da sollte
ihnen ein Geschichtsbuch reichen.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dresden lag in der Ostzone und wurde damals schon von den Russen als
Propagandaluege gegen die Westallierten missbraucht. Da liehen imho
die Gruende der Sache und nach der Wiedervereinigung schwappte das
dann auf den Rest der Bundesrepublik ueber, dank "nuetzlichen
Idioten" (TM Lenin) wie Naziglatzi und co.
Alles verwerflich. Aber muss denn jede Aktion heute noch aufgekocht
werden? Ich würde mich auf den Holocaust beschränken. Und selbst der
ist, ohne ihn relativieren zu wollen, schon drei Generationen her.

Drei Generationen, das bedeutet, dass die heutigen Kinder die
Teilnehmer, Täter und Opfer dieser Zeit in ihrem Leben nicht einmal mehr
kennen gelernt haben.

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-13 11:17:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Einige Straßenschlachten sind ja schon eskaliert. Nicht, dass wir
"bürgerkriegsähnliche Zustände" bekommen werden. Es gäbe dabei
keine Gewinner.
Dresden wird aber nicht erst sein Murksel instrumentalisiert. Das
begann schon in der Nazizeit selber mit der angehaengten Null an die
realen Opferzahlen.
Mit Verlaub: was vor 77 Jahren passierte, interessiert mich höchstens
geschichtlich. 77 Jahre, das sind drei Generationen.
Mich schon, haette das fast mal als Hauptfach studiert.
Post by F. W.
Alexander Gauland, der heute zwar nicht mehr gesellschaftsfähig ist, der
aber vor einigen Jahren noch ein international anerkannter Historiker
war, bezeichnete die 12 Jahre zwischen 1933 und 1945 als "Vogelschiss
der Geschichte".
Fuer diese sehr unglueckliche Formulierung durfte er sich dann auch entsprechende Kritik anhoeren.
Post by F. W.
12 Jahre, die zwar eine besondere Bedeutung haben, die aber zwischen
1.500 Jahren deutscher Geschichte nicht ständig im Fokus stehen sollten.
Deutsche Geschichte ist eben mehr als 12 Jahre.
Was hat das jetzt mit Dresden zu tun? Das wurde nun mal vor 75 Jahren neutralisiert. Nicht vor 1500 Jahren.
Post by F. W.
Auch das wurde - bewusst - missverstanden und hat der AfD eine Menge
Wähler geschenkt. Völlig unnötig.
???
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
In der Bundesrepublik war es kaum Thema, wir hatten ja immerhin
unsere eigenen Staedte wieder aufgebaut und waren mit den damaligen
Gegnern nun befreundet. Da wurde Hamburg, Darmstadt, etc nicht
instrumentalisiert, sondern als Mahnung verstanden, dass nie wieder
Nazis ihr Unwesen treiben duerfen.
Intelligente Menschen brauchen keine Warnungen vor Nazis. Da sollte
ihnen ein Geschichtsbuch reichen.
Nicht jeder interessiert sich fuer Geschichte, hast Du selber ein paar Zeilen weiter oben geschrieben.
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dresden lag in der Ostzone und wurde damals schon von den Russen als
Propagandaluege gegen die Westallierten missbraucht. Da liehen imho
die Gruende der Sache und nach der Wiedervereinigung schwappte das
dann auf den Rest der Bundesrepublik ueber, dank "nuetzlichen
Idioten" (TM Lenin) wie Naziglatzi und co.
Alles verwerflich. Aber muss denn jede Aktion heute noch aufgekocht
Das musst Du die hiesigen Nazis fragen, die den Fall jedes Jahr fuer ihre Hetze und Propaganda missbrauchen.
Post by F. W.
werden? Ich würde mich auf den Holocaust beschränken. Und selbst der
ist, ohne ihn relativieren zu wollen, schon drei Generationen her.
Drei Generationen, das bedeutet, dass die heutigen Kinder die
Teilnehmer, Täter und Opfer dieser Zeit in ihrem Leben nicht einmal mehr
kennen gelernt haben.
Irrelevant, bzw um so wichtiger ist es, den Leuten die Geschichte naeherzubringen. Oder sollen sie einfach so ohne Korrektur mit den Luegen der Nazis alleine gelassen werden?
Jörg Knebel
2020-02-13 11:28:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Einige Straßenschlachten sind ja schon eskaliert. Nicht, dass wir
"bürgerkriegsähnliche Zustände" bekommen werden. Es gäbe dabei
keine Gewinner.
Dresden wird aber nicht erst sein Murksel instrumentalisiert. Das
begann schon in der Nazizeit selber mit der angehaengten Null an die
realen Opferzahlen.
Mit Verlaub: was vor 77 Jahren passierte, interessiert mich höchstens
geschichtlich. 77 Jahre, das sind drei Generationen.
Mich schon, haette das fast mal als Hauptfach studiert.
ROTFL - Sicher um dann auch eine statistische Erhebung als
"Abschlußarbeit" abzuliefern.

Wenn jemand oder irgendetwas eine Neutralisierung braucht dann ist es
das Stück Scheiße Schaffer!
Carsten Thumulla
2020-02-13 11:47:18 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Das musst Du die hiesigen Nazis fragen, die den Fall jedes Jahr fuer ihre Hetze und Propaganda missbrauchen.
Besser als 365 Tage Hetze und Propaganda.

ct
F. W.
2020-02-13 12:33:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Mit Verlaub: was vor 77 Jahren passierte, interessiert mich
höchstens geschichtlich. 77 Jahre, das sind drei Generationen.
Mich schon, haette das fast mal als Hauptfach studiert.
Spezialwissen für Spezialisten.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Alexander Gauland, der heute zwar nicht mehr gesellschaftsfähig
ist, der aber vor einigen Jahren noch ein international anerkannter
Historiker war, bezeichnete die 12 Jahre zwischen 1933 und 1945 als
"Vogelschiss der Geschichte".
Fuer diese sehr unglueckliche Formulierung durfte er sich dann auch
entsprechende Kritik anhoeren.
Das war keine Kritik. Der Satz wurde nach Belieben umformuliert.
Inzwischen sind wir beim "Mückenschiss" (Norbert Röttgen, Montag in
"Hart aber Fair"). Ein Zeichen, dass nicht zugehört werden wollte.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
12 Jahre, die zwar eine besondere Bedeutung haben, die aber
zwischen 1.500 Jahren deutscher Geschichte nicht ständig im Fokus
stehen sollten. Deutsche Geschichte ist eben mehr als 12 Jahre.
Was hat das jetzt mit Dresden zu tun? Das wurde nun mal vor 75 Jahren
neutralisiert. Nicht vor 1500 Jahren.
Man muss von oben nach unten lesen: 75 Jahre, das sind 6 x 12 Jahre. Die
Nazi-Zeit ist also sozusagen sechs mal vorbei. Spätestens Anfang der
Neunziger hätte man das Kapitel auf 10 % der Sendungen eindampfen
sollen. Spezialwissen.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Intelligente Menschen brauchen keine Warnungen vor Nazis. Da
sollte ihnen ein Geschichtsbuch reichen.
Nicht jeder interessiert sich fuer Geschichte, hast Du selber ein
paar Zeilen weiter oben geschrieben.
Ich meinte damit: wer es wissen will, der kann es wissen. Im Mainstream
sollte es einen kleineren Raum einnehmen. Die Täter und Opfer sind fast
alle tot und wir haben jetzt andere Probleme vor der Nase, um die wir
uns kümmern müssen.

Und ich war mein Leben lang ein Gegner der "Schlussstrich-Debatte".
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dresden lag in der Ostzone und wurde damals schon von den Russen
als Propagandaluege gegen die Westallierten missbraucht. Da
liehen imho die Gruende der Sache und nach der Wiedervereinigung
schwappte das dann auf den Rest der Bundesrepublik ueber, dank
"nuetzlichen Idioten" (TM Lenin) wie Naziglatzi und co.
Alles verwerflich. Aber muss denn jede Aktion heute noch
aufgekocht
Das musst Du die hiesigen Nazis fragen, die den Fall jedes Jahr fuer
ihre Hetze und Propaganda missbrauchen.
Lass sie doch. Keine Mehrheit.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Drei Generationen, das bedeutet, dass die heutigen Kinder die
Teilnehmer, Täter und Opfer dieser Zeit in ihrem Leben nicht einmal
mehr kennen gelernt haben.
Irrelevant, bzw um so wichtiger ist es, den Leuten die Geschichte
naeherzubringen. Oder sollen sie einfach so ohne Korrektur mit den
Luegen der Nazis alleine gelassen werden?
Mein Patenkind fragte mich neulich, ob ich die Opas aus dem Krieg
tatsächlich noch persönlich gekannt habe. Ja, habe ich. Für die sind das
alles irgendwelche Gespensterfiguren ohne festen Umriss. So wie die
Urgroßeltern meiner Großeltern.

FW
Carsten Thumulla
2020-02-13 11:43:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Stimmt, Dresden war nicht mal der erfolgreichste strategische Bombeneinsatz
Ja, es war ein Kriegsverbrechen.

ct
Franz Conradi
2020-02-13 12:12:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Stimmt, Dresden war nicht mal der erfolgreichste strategische
Bombeneinsatz
Ja, es war ein Kriegsverbrechen.
Und was war Auschwitz, Bergen-Belsen, Majdanek etc.? Richtig! Das waren
keine Kriegsverbrechen. Das war ganz normaler millionenfache
Mordbrennerei. Ach ich vergaß, das ist ja nur Siegerpropaganda, gelle?
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
Hans
2020-02-13 12:42:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Franz Conradi
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Stimmt, Dresden war nicht mal der erfolgreichste strategische Bombeneinsatz
Ja, es war ein Kriegsverbrechen.
Und was war Auschwitz, Bergen-Belsen, Majdanek etc.? Richtig! Das waren
keine Kriegsverbrechen. Das war ganz normaler millionenfache
Mordbrennerei. Ach ich vergaß, das ist ja nur Siegerpropaganda, gelle?
Es bringt insofern nichts, die Opfer gegenseitig aufzurechnen, als
dadurch die Opfer nicht wieder lebendig werden.

Dreck am Stecken haben sie alle - die einen mehr, die anderen noch mehr.
Thomas Eichel
2020-02-14 11:39:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by Franz Conradi
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Stimmt, Dresden war nicht mal der erfolgreichste strategische Bombeneinsatz
Ja, es war ein Kriegsverbrechen.
Und was war Auschwitz, Bergen-Belsen, Majdanek etc.? Richtig! Das
waren keine Kriegsverbrechen. Das war ganz normaler millionenfache
Mordbrennerei. Ach ich vergaß, das ist ja nur Siegerpropaganda, gelle?
Es bringt insofern nichts, die Opfer gegenseitig aufzurechnen, als
dadurch die Opfer nicht wieder lebendig werden.
Doch, gegenseitig aufrechnen bringt ein Stück Gerechtigkeit und Würde
zurück.
Post by Hans
Dreck am Stecken haben sie alle - die einen mehr, die anderen noch mehr.
Und dann muß man auch die Verbrechen beider Seiten ansprechen dürfen,
ohne daß gleich eine Anne Helm oben ohne Bomber Harris verherrlicht -
straflos.
Hans
2020-02-14 11:49:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Eichel
Post by Hans
Post by Franz Conradi
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Stimmt, Dresden war nicht mal der erfolgreichste strategische Bombeneinsatz
Ja, es war ein Kriegsverbrechen.
Und was war Auschwitz, Bergen-Belsen, Majdanek etc.? Richtig! Das
waren keine Kriegsverbrechen. Das war ganz normaler millionenfache
Mordbrennerei. Ach ich vergaß, das ist ja nur Siegerpropaganda, gelle?
Es bringt insofern nichts, die Opfer gegenseitig aufzurechnen, als
dadurch die Opfer nicht wieder lebendig werden.
Doch, gegenseitig aufrechnen bringt ein Stück Gerechtigkeit und Würde
zurück.
Post by Hans
Dreck am Stecken haben sie alle - die einen mehr, die anderen noch mehr.
Und dann muß man auch die Verbrechen beider Seiten ansprechen dürfen,
ohne daß gleich eine Anne Helm oben ohne Bomber Harris verherrlicht -
straflos.
Gewiß, und man darf nicht nur die Verbrechen beider Seiten ansprechen,
sondern man MUSS. Doch sind die Sieger immer die (selbsternannten)
Guten, und schon im Alten Rom hieß es "Vae victis", also "Wehe den
Besiegten".
Fritz
2020-02-16 17:50:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by Franz Conradi
Post by Carsten Thumulla
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Stimmt, Dresden war nicht mal der erfolgreichste strategische Bombeneinsatz
Ja, es war ein Kriegsverbrechen.
Und was war Auschwitz, Bergen-Belsen, Majdanek etc.? Richtig! Das waren
keine Kriegsverbrechen. Das war ganz normaler millionenfache
Mordbrennerei. Ach ich vergaß, das ist ja nur Siegerpropaganda, gelle?
Es bringt insofern nichts, die Opfer gegenseitig aufzurechnen, als
dadurch die Opfer nicht wieder lebendig werden.
Dreck am Stecken haben sie alle - die einen mehr, die anderen noch mehr.
Unterm Tisch kehren geht auch nicht!
Und die Ursache beachten!
--
Fritz
Siegfrid Breuer
2020-02-13 16:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dresden wird aber nicht erst sein Murksel instrumentalisiert.
Schon sone gruene Toele sagte, das die Nazis Dresden zerstoert hatten:


--
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Heinz Schmitz
2020-02-13 11:27:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
...
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.

Grüße,
H.
Carsten Thumulla
2020-02-13 11:48:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
...
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Das war im Endstadium. Deutschland war an beiden Kriegen nicht schuld.
Lerne mal was!

ct
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-13 11:53:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
...
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Das war im Endstadium. Deutschland war an beiden Kriegen nicht schuld.
Lerne mal was!
Nazideutschland hat den 2. WK begonnen, lies mal was anderes, als Landserheftchen.
Siegfrid Breuer
2020-02-13 16:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Nazideutschland hat den 2. WK begonnen, lies mal was anderes, als Landserheftchen.
Guido Knopp gucken soll auch helfen.
--
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
noebbes
2020-02-13 17:04:31 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Nazideutschland hat den 2. WK begonnen, lies mal was anderes, als Landserheftchen.
Es spielt doch gar keine Rolle wer den Krieg *begonnen* hat, alles was
zählt ist doch das wir den Krieg *verloren* haben. Jetzt müssen wir eben
mit dem Leben was uns die Sieger als "Wahrheit" verkaufen. Diese
"Siegerwahrheit" darf und soll man durchaus kritisch betrachten.
Hans
2020-02-13 17:49:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by noebbes
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Nazideutschland hat den 2. WK begonnen, lies mal was anderes, als Landserheftchen.
Es spielt doch gar keine Rolle wer den Krieg *begonnen* hat, alles was
zählt ist doch das wir den Krieg *verloren* haben. Jetzt müssen wir eben
mit dem Leben was uns die Sieger als "Wahrheit" verkaufen. Diese
"Siegerwahrheit" darf und soll man durchaus kritisch betrachten.
ACK. Doch hieß es schon vor 2000 Jahren: "Vae victis!"
noebbes
2020-02-13 18:01:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by noebbes
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Nazideutschland hat den 2. WK begonnen, lies mal was anderes, als Landserheftchen.
Es spielt doch gar keine Rolle wer den Krieg *begonnen* hat, alles was
zählt ist doch das wir den Krieg *verloren* haben. Jetzt müssen wir
eben mit dem Leben was uns die Sieger als "Wahrheit" verkaufen. Diese
"Siegerwahrheit" darf und soll man durchaus kritisch betrachten.
ACK. Doch hieß es schon vor 2000 Jahren: "Vae victis!"
Das hiess es vermutlich schon bei den sehr frühen Steinzeitlern, ist
vermutlich eine urmenschliche Eigenschaft.
Thomas Eichel
2020-02-14 12:01:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by noebbes
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Nazideutschland hat den 2. WK begonnen, lies mal was anderes, als Landserheftchen.
Es spielt doch gar keine Rolle wer den Krieg *begonnen* hat, alles
was zählt ist doch das wir den Krieg *verloren* haben. Jetzt müssen
wir eben mit dem Leben was uns die Sieger als "Wahrheit" verkaufen.
Diese "Siegerwahrheit" darf und soll man durchaus kritisch
betrachten.
ACK. Doch hieß es schon vor 2000 Jahren: "Vae victis!"
Paßt nicht.

"Der materielle Schaden für den römischen Staat war weitaus geringer
als der immaterielle. Das Selbstbewusstsein war erschüttert; die
Keltenangst blieb auf Jahrhunderte hinaus ein wichtiger Faktor in der
römischen Außenpolitik."

Uns dagegen haben sie dazu erzogen, den Sieger auch noch zu lieben, und
tiefer kann eine Zwangsprostituierte nicht mehr sinken, als wenn sie
freiwillig die Beine aufmacht.
Franz Conradi
2020-02-13 11:59:11 UTC
Antworten
Permalink
[...]
Post by Carsten Thumulla
Post by Heinz Schmitz
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Das war im Endstadium. Deutschland war an beiden Kriegen nicht schuld.
Lerne mal was!
An deiner Dummheit sind wohl deine Eltern schuld. Deshalb, du brauchst
nichts mehr zu lernen, es wäre zwecklos.
--
Als linksextrem gilt man für Rechte, wenn man Anhänger der bekannten
linksextremen Kampfschrift "Grundgesetz" ist.

Sascha Lobo in
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/rechte-sprache-deutsch-rechts-rechts-deutsch-a-1221185.html
F. W.
2020-02-13 12:35:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Das war im Endstadium. Deutschland war an beiden Kriegen nicht
schuld. Lerne mal was!
LOL .. Herr Thumulta hat Freigang...

FW
Hans
2020-02-13 12:44:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
...
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Das war im Endstadium. Deutschland war an beiden Kriegen nicht schuld.
Lerne mal was!
ct
Deutschland war insofern mit schuld an beiden Kriegen, als bekanntlich
immer die anderen schuld sind. Die Verlierer natürlich am meisten.
klaus r.
2020-02-13 12:55:52 UTC
Antworten
Permalink
Am Thu, 13 Feb 2020 13:44:48 +0100
Post by Hans
[...]
Deutschland war insofern mit schuld an beiden Kriegen, als
bekanntlich immer die anderen schuld sind. Die Verlierer natürlich am
meisten.
Mein Problem: Je mehr Zeit seit Ende des Krieges vergeht, desto grösser
die Schuld Deutschlands an all dem damaligen Schlamassel.

Nach dem Krieg war ich zu klein, mir ein mehr oder weniger objektives
Bild verschaffen zu können. Und heute kenne ich keine
vertrauenswürdigen Leute mehr, die mir die Wirklichkeit erzählen
können. Und die Medien? Wessen Interessen mögen die Medien wohl
verfolgen, die mindestens 2x wöchentlich ein volles Nachtprogramm über
den WKII und den Holocaust bringen. Mit einem 'nicht vergessen dürfen'
ist so etwas nicht zu rechtfertigen.

Klaus
--
Respect Xavier Naidoo: Marionetten



Muss wohl gut sein, wird immer wieder mal gelöscht
Hans
2020-02-13 12:58:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus r.
Am Thu, 13 Feb 2020 13:44:48 +0100
Post by Hans
[...]
Deutschland war insofern mit schuld an beiden Kriegen, als
bekanntlich immer die anderen schuld sind. Die Verlierer natürlich am
meisten.
Mein Problem: Je mehr Zeit seit Ende des Krieges vergeht, desto grösser
die Schuld Deutschlands an all dem damaligen Schlamassel.
Nach dem Krieg war ich zu klein, mir ein mehr oder weniger objektives
Bild verschaffen zu können. Und heute kenne ich keine
vertrauenswürdigen Leute mehr, die mir die Wirklichkeit erzählen
können. Und die Medien? Wessen Interessen mögen die Medien wohl
verfolgen, die mindestens 2x wöchentlich ein volles Nachtprogramm über
den WKII und den Holocaust bringen. Mit einem 'nicht vergessen dürfen'
ist so etwas nicht zu rechtfertigen.
Natürlich nicht. Doch gibt es eine elegante Methode, mit all diesen
"WKII-Holocaust-Nachprogrammen" umzugehen: Ignorieren, nicht
einschalten. Außerdem ist es üblich, in der Nacht zu schlafen.

Aber auch tagsüber ist der Ausschaltknopf der wichtigste Teil an der Glotze.
Thomas Eichel
2020-02-14 12:07:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by klaus r.
Am Thu, 13 Feb 2020 13:44:48 +0100
Post by Hans
[...]
Deutschland war insofern mit schuld an beiden Kriegen, als
bekanntlich immer die anderen schuld sind. Die Verlierer natürlich
am meisten.
Mein Problem: Je mehr Zeit seit Ende des Krieges vergeht, desto
grösser die Schuld Deutschlands an all dem damaligen Schlamassel.
Nach dem Krieg war ich zu klein, mir ein mehr oder weniger
objektives Bild verschaffen zu können. Und heute kenne ich keine
vertrauenswürdigen Leute mehr, die mir die Wirklichkeit erzählen
können. Und die Medien? Wessen Interessen mögen die Medien wohl
verfolgen, die mindestens 2x wöchentlich ein volles Nachtprogramm
über den WKII und den Holocaust bringen. Mit einem 'nicht vergessen
dürfen' ist so etwas nicht zu rechtfertigen.
Natürlich nicht. Doch gibt es eine elegante Methode, mit all diesen
"WKII-Holocaust-Nachprogrammen" umzugehen: Ignorieren, nicht
einschalten. Außerdem ist es üblich, in der Nacht zu schlafen.
Aber auch tagsüber ist der Ausschaltknopf der wichtigste Teil an der Glotze.
Du kannst aber nicht durch einen Ausschaltknopf verhindern, daß deine
Kinder und Enkel mit diesem "nicht vergessen dürfen" zum krankhaften
Nationalmasochismus bis zur totalen Selbstaufgabe indoktriniert werden,
neben einer Erziehung zur totalen Friedfertigkeit, die ihnen nicht mal
mehr legitime Selbstverteidigung erlaubt.
Hans
2020-02-14 12:13:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Eichel
Post by Hans
Post by klaus r.
Am Thu, 13 Feb 2020 13:44:48 +0100
Post by Hans
[...]
Deutschland war insofern mit schuld an beiden Kriegen, als
bekanntlich immer die anderen schuld sind. Die Verlierer natürlich
am meisten.
Mein Problem: Je mehr Zeit seit Ende des Krieges vergeht, desto
grösser die Schuld Deutschlands an all dem damaligen Schlamassel.
Nach dem Krieg war ich zu klein, mir ein mehr oder weniger
objektives Bild verschaffen zu können. Und heute kenne ich keine
vertrauenswürdigen Leute mehr, die mir die Wirklichkeit erzählen
können. Und die Medien? Wessen Interessen mögen die Medien wohl
verfolgen, die mindestens 2x wöchentlich ein volles Nachtprogramm
über den WKII und den Holocaust bringen. Mit einem 'nicht vergessen
dürfen' ist so etwas nicht zu rechtfertigen.
Natürlich nicht. Doch gibt es eine elegante Methode, mit all diesen
"WKII-Holocaust-Nachprogrammen" umzugehen: Ignorieren, nicht
einschalten. Außerdem ist es üblich, in der Nacht zu schlafen.
Aber auch tagsüber ist der Ausschaltknopf der wichtigste Teil an der Glotze.
Du kannst aber nicht durch einen Ausschaltknopf verhindern, daß deine
Kinder und Enkel mit diesem "nicht vergessen dürfen" zum krankhaften
Nationalmasochismus bis zur totalen Selbstaufgabe indoktriniert werden,
neben einer Erziehung zur totalen Friedfertigkeit, die ihnen nicht mal
mehr legitime Selbstverteidigung erlaubt.
Du hast wohl recht, selbst wenn ich keine Kinder und keine Enkel habe.
Heinz Schmitz
2020-02-14 08:11:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by klaus r.
Post by Hans
[...]
Deutschland war insofern mit schuld an beiden Kriegen, als
bekanntlich immer die anderen schuld sind. Die Verlierer natürlich am
meisten.
Mein Problem: Je mehr Zeit seit Ende des Krieges vergeht, desto grösser
die Schuld Deutschlands an all dem damaligen Schlamassel.
Nach dem Krieg war ich zu klein, mir ein mehr oder weniger objektives
Bild verschaffen zu können. Und heute kenne ich keine
vertrauenswürdigen Leute mehr, die mir die Wirklichkeit erzählen
können. Und die Medien? Wessen Interessen mögen die Medien wohl
verfolgen, die mindestens 2x wöchentlich ein volles Nachtprogramm über
den WKII und den Holocaust bringen. Mit einem 'nicht vergessen dürfen'
ist so etwas nicht zu rechtfertigen.
Heute mehr denn je kannst Du die Medien aus der damaligen Zeit finden
(im Original) und Dir daraus Dein Urteil bilden.

Grüße,
H.
Fritz
2020-02-16 17:57:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
...
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Das war im Endstadium. Deutschland war an beiden Kriegen nicht schuld.
Lerne mal was!
Die Bräunlinge kriechen wieder aus ihren Löchern!

Verkriecht euch wieder in eure muffige Gruft!
--
Fritz
F. W.
2020-02-13 12:34:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den dann
bekommt.
Ja, mit dem Unterschied, dass die, die den damals wollten, inzwischen so
lange tot sind, dass die meisten Gräber inzwischen aufgelassen oder
mehrfach belegt worden sind.

Es war eine Untat. Aber sie gehört in die Geschichtsbücher.

FW
Hans
2020-02-13 12:46:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den dann
bekommt.
Ja, mit dem Unterschied, dass die, die den damals wollten, inzwischen so
lange tot sind, dass die meisten Gräber inzwischen aufgelassen oder
mehrfach belegt worden sind.
Es war eine Untat. Aber sie gehört in die Geschichtsbücher.
Wie die Untaten von Napoleon, Stalin, Dschingis Khan, Mao, Caesar etc.
etc. etc.

Hans
Hans
2020-02-13 12:43:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
...
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Ach, und du glaubst, das wären ALLE Deutschen gewesen?
Heinz Schmitz
2020-02-14 08:15:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Ach, und du glaubst, das wären ALLE Deutschen gewesen?
Keineswegs. Es gilt aber immer "Mitgefangen, mitgehangen".

Das gilt übrigens auch für DIE, welche sich heute schweigend
dem Unfug von Linken, Grinken, und Sozen fügen. Erkennbar
an der geringen Wahlbeteiligung.

Grüße,
H.
Thomas Eichel
2020-02-14 12:39:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Hans
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Ach, und du glaubst, das wären ALLE Deutschen gewesen?
Keineswegs. Es gilt aber immer "Mitgefangen, mitgehangen".
Du bist ein widerliches Stück Scheiße.
Post by Heinz Schmitz
Das gilt übrigens auch für DIE, welche sich heute schweigend
dem Unfug von Linken, Grinken, und Sozen fügen. Erkennbar
an der geringen Wahlbeteiligung.
Grüße,
H.
Geh sterben. Schnell. Wo ist das Coronavirus, wenn man es braucht?
Heinz Schmitz
2020-02-14 14:13:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Eichel
Post by Heinz Schmitz
Post by Hans
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Ach, und du glaubst, das wären ALLE Deutschen gewesen?
Keineswegs. Es gilt aber immer "Mitgefangen, mitgehangen".
Du bist ein widerliches Stück Scheiße.
Gutes Argument :-).
Post by Thomas Eichel
Post by Heinz Schmitz
Das gilt übrigens auch für DIE, welche sich heute schweigend
dem Unfug von Linken, Grinken, und Sozen fügen. Erkennbar
an der geringen Wahlbeteiligung.
Geh sterben. Schnell. Wo ist das Coronavirus, wenn man es braucht?
Gutes Argument :-).

Grüße,
H.
Thomas Eichel
2020-02-14 11:49:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
...
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Grüße,
H.
Propagandaopfer werden massengehirngewaschen und kriegen dann noch die
Schuld daran, weil sie zu schwach waren?

So wie du argumentieren auch Freunde von Betrügern. Immer auf der Seite
des Gewinners stehen, nicht wahr?

Du bist auch nur ein Nazi mit dieser Einstellung. So wie auch alle
Amerikaner Nazis sind, die an das Recht des Stärkeren glauben.

Möge sie alle das Coronavirus holen.
Heinz Schmitz
2020-02-14 14:18:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Thomas Eichel
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Propagandaopfer werden massengehirngewaschen und kriegen dann noch die
Schuld daran, weil sie zu schwach waren?
Es ist ein typisches Argument von Linken, Grinken, und Sozen, dass
ihre Klientel nur die armen Opfer seien. Da muss man sich doch fragen,
aus wieviel Prozent Opfern ein Staat bestehen kann, um gerade noch
überleben zu können.
Post by Thomas Eichel
So wie du argumentieren auch Freunde von Betrügern. Immer auf der Seite
des Gewinners stehen, nicht wahr?
Keineswegs. Es kostet aber Arbeit, nicht auf der Seite von Verlierern
zu sein. Diese Arbeit möchte man immer gerne Anderen zuschieben.
Post by Thomas Eichel
Du bist auch nur ein Nazi mit dieser Einstellung. So wie auch alle
Amerikaner Nazis sind, die an das Recht des Stärkeren glauben.
Möge sie alle das Coronavirus holen.
Dem Corona-Virus isses egal, ob er einen Starken oder Schwachen
erwischt.

Grüße,
H.
Thomas Eichel
2020-02-15 01:10:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Thomas Eichel
Post by Heinz Schmitz
Post by F. W.
Ein von der Politik gedemütigtes Volk möchte wenigstens in der
Geschichte gut aussehen.
Wer den totalen Krieg will, totaler und radikaler, als er sich den
überhaupt vorstellen kann, darf sich nicht beklagen, wenn er den
dann bekommt.
Propagandaopfer werden massengehirngewaschen und kriegen dann noch
die Schuld daran, weil sie zu schwach waren?
Es ist ein typisches Argument von Linken, Grinken, und Sozen, dass
ihre Klientel nur die armen Opfer seien. Da muss man sich doch
fragen, aus wieviel Prozent Opfern ein Staat bestehen kann, um gerade
noch überleben zu können.
Das ist egal, aus welchem politischen Lager dieses Argument stammt. Es
ist trotzdem wahr. Und Deutsche, die ihre Landsleute wegen Schwäche
verachten, sind die Volks- und Landesverräter, die das Land
psychologigsch zerstören. Nazis und Antideutsche - kein Unterschied.
Post by Heinz Schmitz
Post by Thomas Eichel
So wie du argumentieren auch Freunde von Betrügern. Immer auf der
Seite des Gewinners stehen, nicht wahr?
Keineswegs. Es kostet aber Arbeit, nicht auf der Seite von Verlierern
zu sein. Diese Arbeit möchte man immer gerne Anderen zuschieben.
Nachdem Deutschland durch die neoliberale Ideologie zerstört wurde,
gibt es keine Arbeit mehr zu machen. Was würde das nützen? Sie würden
durch harte Arbeit das Land wieder aufbauen, damit dann irgendwann
wieder von denselben skrupellosen Barbaren ausgeplündert zu werden. Es
gilt nur noch, vor dem eigenen Tod an ihnen blutige Rache zu nehmen.
Post by Heinz Schmitz
Post by Thomas Eichel
Du bist auch nur ein Nazi mit dieser Einstellung. So wie auch alle
Amerikaner Nazis sind, die an das Recht des Stärkeren glauben.
Möge sie alle das Coronavirus holen.
Dem Corona-Virus isses egal, ob er einen Starken oder Schwachen
erwischt.
Grüße,
H.
So ist es. Aber der Tod macht alle gleich, und ist daher die einzige
Lösung.
Siegfrid Breuer
2020-02-13 16:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler
froenen dem Opferkult in Sachen Dresden.
Dabei hat es doch da nur ein paar vereinzelte Braende gegeben,
newahr, Panzertoelpel?
--
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
zumindest so hab ich das verstanden
(oder gedacht verstanden zu haben ;).
['versteht' Ohlemacher in <15u2guira1hm1.ljpkbqfgk05r$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-14 06:49:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler
froenen dem Opferkult in Sachen Dresden.
Dabei hat es doch da nur ein paar vereinzelte Braende gegeben,
newahr, Panzertoelpel?
Willst Du jetzt den Erfolg des Einsatzes herunterreden, Siechgeil-Broiler?
Wenn das mal keinen Aerger mit Deinem Kammerratt Naziglatzi gibt, der hier mit xfach ueberhoehten Gefallenenzahlen um sich wirft. :-)
eku.pilz
2020-02-15 16:24:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Siegfrid Breuer
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler
froenen dem Opferkult in Sachen Dresden.
Dabei hat es doch da nur ein paar vereinzelte Braende gegeben,
newahr, Panzertoelpel?
Willst Du jetzt den Erfolg des Einsatzes herunterreden, Siechgeil-Broiler?
Absurd, wie kommst du darauf?

Er wollte dir bestaetigen, dasz es im Gegenzug nur hie und da
vereinzelt Lager - Feuer gegeben hat, mit nur verhaeltnismaeszigem
Erfolg. [schmunzel]
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn das mal keinen Aerger mit Deinem Kammerratt Naziglatzi gibt,
der hier mit xfach ueberhoehten Gefallenenzahlen um sich wirft. :-)
WER kriegt mit wem Aerger, wenn du so weiterredest? :-)
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Siegfrid Breuer
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Bier ist gesund!
eku.pilz
2020-02-15 15:57:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler
froenen dem Opferkult in Sachen Dresden.
[...unglesen entsorgt....]
Weiterhin der Abschlussbericht der Historikerkommission zur
Neutralisierung Dresdens
[Link zu kriminellen Faelschungen ungelesen entsorgt]
Hitlers Hauptfehler war, dasz er mit der Neutralisierung der
traditionellen Terroristen-Rasse viel zu spaet begonnen hatte!

Wikipedia prahlt mit Weizmann-Zitat:
**************************************************

„Ich wünsche in nachdrücklichster Form die Erklärung abzugeben, daß
wir Juden an der Seite Großbritanniens stehen und für die Demokratie
kämpfen werden. Aus diesem Grunde stellen wir uns in den kleinsten und
größten Dingen unter die zusammenfassende Leitung der britischen
Regierung. Die jüdische Vertretung ist bereit, in sofortige Abkommen
einzutreten, um alle menschlich-jüdische Kraft, ihre Technik, ihre
Hilfsmittel und alle Fähigkeiten nützlich einzusetzen.“

– veröffentlicht in der Londoner Times vom 5. September 1939, drei
Tage später auch im Jewish Chronicle 8. September 1939

*******************************************************

https://de.wikipedia.org/wiki/Chaim_Weizmann


Nachdem der kriminelle Moechtegern-Weltenherrscher Chaim Weizmann den
englischen Untertieren auf Ueber-Augenhoehe in den Arsch getreten
hatte, fuer die Juden Deutschland zu ueberfallen, haette man mit
diesen Moechtegernpartisanen puenktlich ab 1. Oktober 1939 kraeftig
aufraeumen sollen und muessen! Die Wohltat begann leider, leider viel,
viel zu spaet (erst ab Mitte 1942) :-( und haette bei gruendlicher
Erledigung Deutschland und der Menschheit definitiv eine Menge Aerger
erspart!
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink:

Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
utilam esse societas

Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Befreiung von der Pollacken-Nutte!

Bier ist gesund!

Polizei ist gesund!
Fritz
2020-02-16 17:42:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alle Jahre wieder: Vor allem Nazis, teils aber auch Alt-SEDler
frönen dem Opferkult in Sachen Dresden.
Dazu ein schon etwas älterer, aber immer noch aktueller Post von Jan
Perlwitz, der darin Elsaesser zitiert.
https://groups.google.com/forum/#!searchin/de.soc.politik.misc/jan$20perlwitz$20dresden$20luegen%7Csort:date/de.soc.politik.misc/GiXRNDvQZHs/SHAFwdKWAkoJ
Weiterhin der Abschlussbericht der Historikerkommission zur
https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dresden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf
Zwei interessante Beiträge die du da zitierst!
<https://groups.google.com/forum/#!searchin/de.soc.politik.misc/jan$20perlwitz$20dresden$20luegen%7Csort:date/de.soc.politik.misc/GiXRNDvQZHs/SHAFwdKWAkoJ>

Interessant, wer da als L.H. antwortete und was Jan Perlwitz darauf
entgegnete!

Sonder.Braun schmierte seinen Dreck dazu, natürlich auch Odin aka Glahe.

<https://www.dresden.de/media/pdf/infoblaetter/Historikerkommission_Dresden1945_Abschlussbericht_V1_14a.pdf>
--
Fritz
Loading...