Discussion:
Wieder mal ne typisch Merkelsche Halbwahrheit:
(zu alt für eine Antwort)
Der Habakuk.
2016-09-14 13:44:46 UTC
Permalink
"Angst vor muslimischem Antisemitismus ernst nehmen

Jüdische Gemeinden in Deutschland befürchten eine Zunahme von
Antisemitismus durch Flüchtlinge aus dem Nahen Osten. Das müsse ernst
genommen werden, betonte nun die Kanzlerin.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich angesichts der Ängste jüdischer
Gemeinden verständnisvoll gezeigt. Sie befürchten, dass mit dem Zuzug
von muslimischen Flüchtlingen auch der Antisemitismus in Deutschland
zunehme. Diese Sorge müsse ernst genommen werden, sagte die
CDU-Politikerin auf einer internationalen Parlamentarierkonferenz zur
Religionsfreiheit in Berlin. " (SPON)


Hat die Kanzlerkarikatur keinen einzigen anständigen Schreiberling mehr,
der ihr die Reden und Statements vorformuliert?

Was ist falsch an:

"Angst vor muslimischem Antisemitismus ernst nehmen"?

Ganz einfach: Die verlogenen zwei Kanzlerworte "Angst vor"!

Die Merkel will wieder mal sowas wie Anklänge an "Islamophobie"
erzeugen. Sie suggeriert, daß es da irgendwelche armen verängstigten
Menschen gibt, die unerklärlicherweise vor was Angst hätten. Und daß man
die ernst nehmen müsse. Wohl so wie Leute mit Höhenangst ofder
Waschzwang. Arme kranke Menschen ..

Nein, wenn sie ehrlich wäre, hätte sie einfach und ehrlich geschrieben:

Islamischen Antisemitismus ernst nehmen!

Aber sie kann ja nur Lüge!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
K. Huller
2016-09-14 15:57:19 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Hat die Kanzlerkarikatur keinen einzigen anständigen Schreiberling mehr,
der ihr die Reden und Statements vorformuliert?
"Angst vor muslimischem Antisemitismus ernst nehmen"?
Ganz einfach: Die verlogenen zwei Kanzlerworte "Angst vor"!
Warum nimmt man sie nicht einfach beim Wort und übersetzt: 'Muslimischer
Antisemitismus stört mich eigentlich nicht, nur die Gegenreaktion darauf
stört mich.'
Walter Schmid
2016-09-14 16:05:43 UTC
Permalink
Post by K. Huller
Warum nimmt man sie nicht einfach beim Wort und übersetzt: 'Muslimischer
Antisemitismus stört mich eigentlich nicht, nur die Gegenreaktion darauf
stört mich.'
Genau so habe ich sie auch verstanden. "Wir schaffen das" hatte
ich mit " 500.000 Antisemiten zu germanisieren" ergänzt.

F'up


Gruss

Walter
--
Religionsfreiheit ist die Freiheit zur Geschlechterapartheid,
und damit zur Versklavung der halben Menschheit.
Prankenhans
2016-09-14 16:34:48 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Hat die Kanzlerkarikatur keinen einzigen anständigen Schreiberling
mehr, der ihr die Reden und Statements vorformuliert?
"Angst vor muslimischem Antisemitismus ernst nehmen"?
Ganz einfach: Die verlogenen zwei Kanzlerworte "Angst vor"!
'Muslimischer Antisemitismus stört mich eigentlich nicht, nur die
Gegenreaktion darauf stört mich.'
Warum wird dieses bösartige Weib dann eigentlich von jüdischer Seite nur
so mit Preisen und Ehrungen überhäuft? - Das frage ich mich jetzt dabei.

In Berlin muß doch ein Kippa-Träger inzwischen jederzeit damit rechnen,
daß ihm ein Jungmusel mit der Faust so dermaßen ins Gesicht schlägt,
daß sein Nasenbein bricht und das Blut in Strömen fließt.

Der Hass auf die Juden ist besonders bei den muslimischen Jungmännern
extrem ausgeprägt.
--
Das Sondermännchen
Gerald Gruner
2016-09-14 21:23:07 UTC
Permalink
Post by Prankenhans
In Berlin muß doch ein Kippa-Träger inzwischen jederzeit damit rechnen,
daß ihm ein Jungmusel mit der Faust so dermaßen ins Gesicht schlägt,
daß sein Nasenbein bricht und das Blut in Strömen fließt.
Der Hass auf die Juden ist besonders bei den muslimischen Jungmännern
extrem ausgeprägt.
Und das versetzt die Linksrandigen vermutlich in eine Art Deadlock, da zwei
nicht maskierbare Prio-1-Interrupts gegeneinander arbeiten:
- Antisemitismus ist voll Naaaziiii
- Islamismus steht außerhalb jeglicher Kritik

Bei Islam-Nazis platzen bei den Gutmenschen dann wohl ihre letzten
Gehirnzellen.

MfG
Gerald
--
Schlimm genug, dass die eigene journalistische Integrität auf dem Altar der
Druckmaschinen geopfert wird. Was mich am meisten befremdet: Egal, welchem
Lager man angehört, durch diesen Kampagnenjournalismus wird der gesamte
Berufsstand in Misskredit gezogen.
http://www.gutjahr.biz/2012/12/stolz-ein-blogger-zu-sein/
Uwe Borchert
2016-09-15 02:45:13 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Gerald Gruner
Post by Prankenhans
In Berlin muß doch ein Kippa-Träger inzwischen jederzeit damit rechnen,
daß ihm ein Jungmusel mit der Faust so dermaßen ins Gesicht schlägt,
daß sein Nasenbein bricht und das Blut in Strömen fließt.
Der Hass auf die Juden ist besonders bei den muslimischen Jungmännern
extrem ausgeprägt.
Und das versetzt die Linksrandigen vermutlich in eine Art Deadlock, da zwei
- Antisemitismus ist voll Naaaziiii
Judenhass ist aber kein Antisemitismus im Sinne der Rassenlehre.
Judenhass ist Religionshass und die Gehassten europäischen Juden
waren eigentlich Arier, keine Semiten. Schon daher haben wir
hier eine vollkommen falsche Zuordnung auf der Basis einer sich
als viel zu groben und Unvollständigen Theorie Rassenlehre.
Post by Gerald Gruner
- Islamismus steht außerhalb jeglicher Kritik
Islamismus steht aber gegen alle modernen und linken Werte und
muss daher aus linker Sicht kritisiert werden. Der Islamismus
ist auch politisch und muss daher im politischen Kontext als
politische Richtung gesehen werden. Daher ist davon auszugehen,
dass die Gutmenschen keine Linken sind.
Post by Gerald Gruner
Bei Islam-Nazis platzen bei den Gutmenschen dann wohl ihre letzten
Gehirnzellen.
Nö. Die machen einfach weiter, denn sie sind ja die Guten und
Inhalte interessieren nicht, man will einfach nur zu den Guten
gehören. Hmmmm … Das ist doch ziemlich faschistoid und schon
sehr nahe am Faschismus bzw. Extremismus der Mitte?

MfG

Uwe Borchert


--- news://freenews.netfront.net/ - complaints: ***@netfront.net ---
Uwe Borchert
2016-09-15 02:29:02 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Prankenhans
Warum wird dieses bösartige Weib dann eigentlich von jüdischer Seite nur
so mit Preisen und Ehrungen überhäuft? - Das frage ich mich jetzt dabei.
Frage Dich zuerst mal: Ist das die jüdische Seite oder sind das
die Zionisten? Das sind zwei verschiedene Seiten. Und bedenke:
Politik ist ein schmutziges Geschäft, Politiker verraten nur zu
gerne das eigene „Volk“ an den Meistbietenden. Überlege Dir dann
auch wer hier alles „verkauft“ und welche Gruppe sogar doppelt
„verkauft“ werden könnte.

MfG

Uwe Borchert

--- news://freenews.netfront.net/ - complaints: ***@netfront.net ---
Der Habakuk.
2016-09-14 17:13:06 UTC
Permalink
Post by K. Huller
Post by Der Habakuk.
Hat die Kanzlerkarikatur keinen einzigen anständigen Schreiberling mehr,
der ihr die Reden und Statements vorformuliert?
"Angst vor muslimischem Antisemitismus ernst nehmen"?
Ganz einfach: Die verlogenen zwei Kanzlerworte "Angst vor"!
Warum nimmt man sie nicht einfach beim Wort und übersetzt: 'Muslimischer
Antisemitismus stört mich eigentlich nicht, nur die Gegenreaktion darauf
stört mich.'
Das wäre wohl die ehrlichere Formulierung.

Mir stinkt es wirklich daß diese Regierung es geschafft hat, alles so
banal zu psychologisieren.

Da geht es nicht mehr um reale Probleme, nicht mehr um Tatsachen, nicht
mehr um gemachte Fehler!

Da gehts nur noch um Ängste, um Appelle, um Motivationsparolen (wir
schaffen das!), um Phobien usw. Eben um den dummen, irrationalen Bürger
und Wähler, der nichts richtig beurteilen kann und nichts richtig
entscheiden, weswegen er geschickt "psychologisch" manipuliert und
geführt werden muß.

Damit wird geschickt verschwiegen, daß es reale Probleme gibt, reales
Verbrechen, reale Finanzlöcher usw.

All das zählt nicht mehr, sondern man redet von Ängsten, Befürchtungen usw.

Als ob die Leute alle blöd wären.

Die versuchen, uns wie die kleinen Kinder zu behandeln. Uns anzulügen,
zu beschwichtigen usw, als ob wir unfähig wären, die Wahrheit zu erfahren.

Am Sonntag sind wieder Wahlen in Berlin.

Hoffentlich erhält das Dreckspolitpack wieder ne Klatsche, so wie in
Meck-Pomm!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Einar von Vielen
2016-09-14 16:36:01 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Angst vor muslimischem Antisemitismus ernst nehmen
[…]

Die muss man in der Tat ernst nehmen. Dich nicht.

-s
--
»In Uruguay sind Duelle legal, falls beide Teilnehmer
»Blutspender sind
»(Handbuch des nutzlosen Wissens Band I)
Siegfrid Breuer
2016-09-14 17:03:00 UTC
Permalink
Ohje, es blubbert wieder... <seufz>

***@web.de (Einar von Vielen) schrieb:

Heissa! - Ich fuppe, also bin ich! <seufz>

Ein Fuppversuch zu jeder Zeit schafft Arschloechern Zufriedenheit.
(besser eine Zwangsneurose als garkein Hobby)
...oder fuppt man Dich Hobbykuemmerer etwa auf Arbeit von Abteilung
zu Abteilung, und Du musst das im Usenet zu kompensieren versuchen?
Post by Einar von Vielen
Die muss man in der Tat ernst nehmen. Dich nicht.
Dich infantilen Fupp-Idiot denn?
--
Post by Einar von Vielen
....nein, gegen selbstgewaehlte Borniertheit ist kein Kraut gewachsen,
sie muss einfach akzeptiert werden, jeder hat hier das Recht, nach
seiner Fasson so individuell bloed zu sein, wie er das moechte - dieses
ist ein freies Land.... [Ottmar Ohlemacher besteht auf seine
Persoenlichkeitsentfaltung in <1j394vmky9i6r$***@40tude.net>]
Wendler
2016-09-14 16:45:18 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
"Angst vor muslimischem Antisemitismus ernst nehmen
Jüdische Gemeinden in Deutschland befürchten eine Zunahme von Antisemitismus
durch Flüchtlinge aus dem Nahen Osten. Das müsse ernst genommen werden,
betonte nun die Kanzlerin.
Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich angesichts der Ängste jüdischer
Gemeinden verständnisvoll gezeigt. Sie befürchten, dass mit dem Zuzug von
muslimischen Flüchtlingen auch der Antisemitismus in Deutschland zunehme.
Diese Sorge müsse ernst genommen werden, sagte die CDU-Politikerin auf einer
internationalen Parlamentarierkonferenz zur Religionsfreiheit in Berlin. "
(SPON)
Hat die Kanzlerkarikatur keinen einzigen anständigen Schreiberling mehr, der
ihr die Reden und Statements vorformuliert?
"Angst vor muslimischem Antisemitismus ernst nehmen"?
Ganz einfach: Die verlogenen zwei Kanzlerworte "Angst vor"!
Die Merkel will wieder mal sowas wie Anklänge an "Islamophobie" erzeugen. Sie
suggeriert, daß es da irgendwelche armen verängstigten Menschen gibt, die
unerklärlicherweise vor was Angst hätten. Und daß man die ernst nehmen müsse.
Wohl so wie Leute mit Höhenangst ofder Waschzwang. Arme kranke Menschen ..
Islamischen Antisemitismus ernst nehmen!
Aber sie kann ja nur Lüge!
Das Lügen hat sie 35 Jahre in der SED studiert, die Frau Dr. Agitprop.
Frank Bügel
2016-09-14 17:19:07 UTC
Permalink
Am Wed, 14 Sep 2016 15:44:46 +0200 schrieb Der Habakuk.:

(Merkel)
Post by Der Habakuk.
Islamischen Antisemitismus ernst nehmen!
Die politisch aktiven Juden unterstützten doch Merkels unheilvolle
"Flüchtlingspolitik".

"Als Arbeitskreis (AK) jüdischer Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten
verstehen wir uns sowohl in der jüdischen Tradition, als auch im
sozialdemokratischen Denken verankert. Beide zusammen enthalten für uns die
ethische Begründung dafür, dass der Staat und die Gesellschaft eine
Integration von Menschen, die auf der Flucht vor Krieg, Terror und
politischer Verfolgung nach Deutschland gelangt sind, bejahen.

Es sind Muslime und Christen, die wegen des islamistischen Terrors und des
inner-muslimischen Religionskriegs ihre Heimatländer verlassen. Auch
Menschen aus Äthiopien und Eritrea suchen Zuflucht bei uns vor der
staatlichen Unterdrückung. Bald werden auch Menschen zu uns kommen, die
wegen der ethnischen und nationalistischen Unterdrückung aus der Türkei
flüchten. ..." http://tinyurl.com/hxdktq2

Frau Knobloch äußerte sich empört, daß die AfD diese muselmanisch
"bereicherte" Multikulti-Oase kritisch sieht: http://tinyurl.com/gveftfj

Zuhause kann ich mir jedoch keine Giftschlange im Terrarium halten wollen
und dann andere Leute auffordern, darauf aufzupassen, daß sie mich nicht
beißt. Wenn sich die politisch führenden Juden für die Masseneinwanderung
von Moslems aussprechen, dann sollen sie auch mit den Konsequenzen leben.
Das sehe ich ganz nüchtern.

Frank
--
"Das große Ideal des Judentums ist..., daß die ganze Welt mit jüdischen
Lehren durchtränkt werden sollte und daß in einer universellen Bruderschaft
der Nationen - die tatsächlich einem erweiterten Judentum entspricht - all
die unterschiedlichen Rassen und Religionen verschwinden." ("Jewish World"
vom 09.02.1883, zit. in Denis Fahey, "The Mystical Body of Christ in the
Modern World", p. 277)
Carsten Thumulla
2016-09-14 17:28:03 UTC
Permalink
Post by Frank Bügel
Wenn sich die politisch führenden Juden für die Masseneinwanderung
von Moslems aussprechen, ...
ist was oberfaul

Hooten


ct


--- news://freenews.netfront.net/ - complaints: ***@netfront.net ---
Bernd Kohlhaas
2016-09-14 17:54:04 UTC
Permalink
Hallo,

"Frank Bügel" schrieb
Post by Frank Bügel
(Merkel)
Post by Der Habakuk.
Islamischen Antisemitismus ernst nehmen!
Sie redet mit gespaltener Zunge!
Sie hat doch die Lage erst aktiv aufbereitet!
Post by Frank Bügel
Die politisch aktiven Juden unterstützten doch Merkels unheilvolle
"Flüchtlingspolitik".
Ack

*Warnung vor Pegida-Bewegung: Zentralrat der Juden stellt sich hinter
Muslime in Deutschland*
[Spiegel Online 20.12.2014]
Post by Frank Bügel
"Als Arbeitskreis (AK) jüdischer Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten
verstehen wir uns sowohl in der jüdischen Tradition, als auch im
sozialdemokratischen Denken verankert. Beide zusammen enthalten für uns die
ethische Begründung dafür, dass der Staat und die Gesellschaft eine
Integration von Menschen, die auf der Flucht vor Krieg, Terror und
politischer Verfolgung nach Deutschland gelangt sind, bejahen.
Es sind Muslime und Christen, die wegen des islamistischen Terrors und des
inner-muslimischen Religionskriegs ihre Heimatländer verlassen. Auch
Menschen aus Äthiopien und Eritrea suchen Zuflucht bei uns vor der
staatlichen Unterdrückung. Bald werden auch Menschen zu uns kommen, die
wegen der ethnischen und nationalistischen Unterdrückung aus der Türkei
flüchten. ..." http://tinyurl.com/hxdktq2
Unterstützung des Kalergi-Planes!
Post by Frank Bügel
"Das große Ideal des Judentums ist..., daß die ganze Welt mit jüdischen
Lehren durchtränkt werden sollte und daß in einer universellen Bruderschaft
der Nationen - die tatsächlich einem erweiterten Judentum entspricht - all
die unterschiedlichen Rassen und Religionen verschwinden."
Ob sie - die Juden - sich dabei nicht gewaltig verrechnen?
--
Bernd Kohlhaas
***@gmx.de
klaus r.
2016-09-14 18:23:23 UTC
Permalink
Am Wed, 14 Sep 2016 19:19:07 +0200
Post by Frank Bügel
(Merkel)
Post by Der Habakuk.
Islamischen Antisemitismus ernst nehmen!
[...]
Zuhause kann ich mir jedoch keine Giftschlange im Terrarium halten
wollen und dann andere Leute auffordern, darauf aufzupassen, daß sie
mich nicht beißt. Wenn sich die politisch führenden Juden für die
Masseneinwanderung von Moslems aussprechen, dann sollen sie auch mit
den Konsequenzen leben. Das sehe ich ganz nüchtern.
Frank
Gestern sagte DieMiserie(?) im TV sinngemäss, man rechne damit, dass
etwa 150000 Hardcore Islamisten in D. eingesickert seien. Die
Dunkelziffer könne aber weit höher liegen. Wie viele Hardcore Nazis mag
es wohl in D. geben? Anders gefragt: Ob sich womöglich eines nicht so
fernen Tages die in D. ansässigen Juden die schönen Zeiten mit den
Natsis zurück wünschen werden?

Klaus
--
Kriege wurden NIE von den Menschen angezettelt, sondern von Regierungen
oder den Interessensvertretern, die dahinter stehen.
(aus dem Internet)
Siegfrid Breuer
2016-09-14 19:25:00 UTC
Permalink
Tach klaus.
Post by klaus r.
Gestern sagte DieMiserie(?) im TV sinngemäss, man rechne damit,
dass etwa 150000 Hardcore Islamisten in D. eingesickert seien.
Haette die dumme Sau hier zeitig mitgelesen, haette er das Gros
verhindern koennen!
--
Post by klaus r.
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
Frank Bügel
2016-09-14 20:19:51 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Am Wed, 14 Sep 2016 19:19:07 +0200
Post by Frank Bügel
(Merkel)
Post by Der Habakuk.
Islamischen Antisemitismus ernst nehmen!
[...]
Zuhause kann ich mir jedoch keine Giftschlange im Terrarium halten
wollen und dann andere Leute auffordern, darauf aufzupassen, daß sie
mich nicht beißt. Wenn sich die politisch führenden Juden für die
Masseneinwanderung von Moslems aussprechen, dann sollen sie auch mit
den Konsequenzen leben. Das sehe ich ganz nüchtern.
Gestern sagte DieMiserie(?) im TV sinngemäss, man rechne damit, dass
etwa 150000 Hardcore Islamisten in D. eingesickert seien. Die
Dunkelziffer könne aber weit höher liegen. Wie viele Hardcore Nazis mag
es wohl in D. geben? Anders gefragt: Ob sich womöglich eines nicht so
fernen Tages die in D. ansässigen Juden die schönen Zeiten mit den
Natsis zurück wünschen werden?
Wenn das freimaurerische Experiment der Umvolkung in Europa schief geht,
werden die Juden nach Israel oder in die USA abwandern und die europäischen
Völker ihrem Schicksal überlassen. Mit Libyen war es ja das gleiche. 'Hat
halt nicht sollen sein', aber wir haben es probiert', meinte sinngemäß
Bernard-Henri Lévy.

30.03.2011:
Bernard-Henri Lévy fordert Bombardierung Libyens aus "humanitären" Gründen
https://www.wsws.org/de/articles/2011/03/levy-m30.html

09.11.2011:
"... Erstaunlich ist, mit welcher Selbstgewissheit dieser Intellektuelle
(Bernard-Henri Lévy, F.B.) den Krieg propagiert und auf ein gutes Ende des
libyschen Frühlings setzt. Er sieht sich in den Spuren eines Lawrence von
Arabien und eines Malraux im spanischen Bürgerkrieg. Er fühlt sich dem
Vater verpflichtet, der einst gegen die Nazis kämpfte. Und er will als Jude
den Traum verwirklichen, Juden und Muslime als Kinder Abrahams zu
versöhnen. ..." (Was Lévy seinen Kritikern antwortet )
http://www.sueddeutsche.de/politik/bernard-henri-levy-ueber-libyen-philosoph-schreibt-kriegsgeschichte-1.1184110-2

22.09.2015:
"... Doch das Post-Gaddafi-Chaos ist inzwischen so verheerend, dass BHL
seine libyschen Freunde nicht einmal mehr auf libyschen Boden treffen kann.
Als er deshalb nach Tunis flog, wurde er von Demonstranten mit "Hau
ab!"-Rufen vertrieben. Aber Scheitern? Kennt er nicht: "Die einzige Art und
Weise, nichts zu riskieren und nichts zu bereuen, ist, wie die Pariser
Besserwisser niemals vom Schreibtisch aufzustehen." (Das große Kino des
Pariser Ersatz-Außenministers)
https://www.welt.de/politik/ausland/article139110818/Das-grosse-Kino-des-Pariser-Ersatz-Aussenministers.html

Genauso wäre es meines Erachtens auch im Fall des Scheiterns des
"multikulturellen Feldversuchs" in Europa. Manche Rabbiner sehen in der
Umvolkung ohnehin nur die Rache der Juden (bzw. ihres Gottes) an den
Christen für über Jahrhunderte in Europa erlittenes Leid, siehe
http://new.euro-med.dk/20151011-den-radelsfuhrern-der-zerstorung-europas-durch-muslimsche-masseneinwanderung-auf-der-fahrte.php

MfG Frank
--
Sagen was ist; hier Anetta Kahane:
"Ich bin jetzt das Synonym für die volksverräterische Jüdin, die den
Volkskörper zersetzt", sagt Kahane. (Berliner Tagesspiegel, 25.04.2016)
Erika Cieśla
2016-09-14 21:10:21 UTC
Permalink
Post by Frank Bügel
Wenn das freimaurerische Experiment der Umvolkung in Europa schief geht,
Das WAS!?

Hallo!?

Die Freimaurer sind Europäer – warum sollten die sowas tun?

Bist Du auf Droge, oder was?
Frank Bügel
2016-09-14 21:34:52 UTC
Permalink
Post by Erika Cieśla
Post by Frank Bügel
Wenn das freimaurerische Experiment der Umvolkung in Europa schief geht,
Das WAS!?
Hallo!?
Die Freimaurer sind Europäer - warum sollten die sowas tun?
Lies doch mal beim Freimaurer Richard Graf Coudenhove-Kalergi ("Adel" oder
"Praktischer Idealismus") nach. Ich bin nicht Dein Kindergarten-Onkel, der
Dir die Happen stets mundgerecht serviert. Du solltest Dich um "die
Triebkräfte der Geschichte" (Lenin) schon selbst ein wenig kümmern wollen.

'Islamization of Europe a good thing'

Rabbi Baruch Efrati believes Jews should 'rejoice at the fact that Europe
is paying for what it did to us for hundreds of years by losing its
identity.' He praises Islam for promoting modesty, respect for God
http://www.ynetnews.com/articles/0,7340,L-4299673,00.html
Post by Erika Cieśla
Bist Du auf Droge, oder was?
Weshalb sollte ich? Es gilt stets, die Dinge nüchtern zu analysieren und
abzuhandeln. Das gilt für die Islamisierung Europas genauso wie für andere
Dinge, die von politischer Relevanz sind.

Frank
--
"Bisher hat die jüdische Existenz nur dazu ausgereicht, Götzenthrone zu
erschüttern, nicht aber einen Thron Gottes aufzurichten. Das macht die
Unheimlichkeit der jüdischen Existenz inmitten der Völker aus. Das Judentum
prätendiert das Absolute zu lehren, aber faktisch lehrt es nur das Nein zum
Leben der Völker, vielmehr es ist dieses Nein und nichts mehr. Darum ist es
den Völkern ein Grauen geworden." (Martin Buber, Schriften zur Bibel)
Erika Cieśla
2016-09-14 22:10:27 UTC
Permalink
Post by Erika Cieśla
Post by Frank Bügel
Wenn das freimaurerische Experiment der Umvolkung in Europa
schief geht,
Das WAS!?
Hallo!?
Die Freimaurer sind Europäer - warum sollten die sowas tun?
Lies doch mal beim Freimaurer Richard Graf Coudenhove-Kalergi (…)
nach.
Ich habe jetzt, um 23:50 Uhr, weder die Zeit noch die Nerven nach
Büchern zu suchen und auch noch zu lesen, das kannst Du knicken. Wohl
aber habe ich auf Wikipedia nach einem Richard Nikolaus Coudenhove-
Kalergi gesucht, und gefunden. Der Mann ist ein überzeugter Europäer
(Gründungsmitglied der Paneuropa-Union), was hast Du an im auszusetzen?
'Islamization of Europe a good thing'
Oh, auf Englisch! Ich weiß, in den USA gibt es die meisten
Verschwörungstrottel weltweit, und die sprechen gerne Englisch.
Rabbi Baruch Efrati
den kenne ich nicht!

Wiki auch nicht, und auf Google finde zu diesem Lexem nur dummes und
wirres Zeug.
Post by Erika Cieśla
Bist Du auf Droge, oder was?
Weshalb sollte ich?
Ordinärer Alkohol stößt hier an seine Grenzen – DARUM frage ich.


\\//_ Erika Cieśla

─────┤ Ach übriges! ├─────

„Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen!“

(Aristoteles, 384 -- 322 v.C.)
Siegfrid Breuer
2016-09-15 00:08:00 UTC
Permalink
***@def.invalid (die schnatternde Arschloch-Erika mit dem SS-Faible:
<https://groups.google.com/forum/#!original/de.talk.tagesgeschehen/LlssdGWiCK8/maxb05Z6tKAJ>)
Post by Erika Cieśla
Ich habe jetzt, um 23:50 Uhr, weder die Zeit noch die Nerven nach
Büchern zu suchen und auch noch zu lesen, das kannst Du knicken.
Das wuerde auch Deine Dummheit gefaehrden, Schnatterliese.
Post by Erika Cieśla
Wohl aber habe ich auf Wikipedia nach einem Richard Nikolaus
Coudenhove-Kalergi gesucht, und gefunden.
Wikibloedia ist ungefaehrlich, da steht nur drin, was gut fuer Dich ist.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
[Schnatterliese Erika Ciesla froent ihrem hinterfotzigen Naturell
Post by Erika Cieśla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
Fritz
2016-09-15 05:12:30 UTC
Permalink
Post by Frank Bügel
Post by Erika Cieśla
Post by Frank Bügel
Wenn das freimaurerische Experiment der Umvolkung in Europa schief geht,
Das WAS!?
Hallo!?
Die Freimaurer sind Europäer - warum sollten die sowas tun?
Lies doch mal beim Freimaurer Richard Graf Coudenhove-Kalergi
[....]

Was hat das mit den Freimaureren zu tun?
Post by Frank Bügel
Post by Erika Cieśla
Bist Du auf Droge, oder was?
Weshalb sollte ich? Es gilt stets, die Dinge nüchtern zu analysieren
Dazu bist grad du nicht in der Lage!
--
Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi
Fritz
2016-09-15 05:10:29 UTC
Permalink
Post by Frank Bügel
Wenn das freimaurerische Experiment der Umvolkung in Europa schief geht,
Das ist doch wieder ein vollkommener Topfen, gell BLügel!

fup
--
Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi
klaus r.
2016-09-14 18:23:27 UTC
Permalink
Am Wed, 14 Sep 2016 19:19:07 +0200
Post by Frank Bügel
(Merkel)
Post by Der Habakuk.
Islamischen Antisemitismus ernst nehmen!
Die politisch aktiven Juden unterstützten doch Merkels unheilvolle
"Flüchtlingspolitik".
"Als Arbeitskreis (AK) jüdischer Sozialdemokratinnen und
Sozialdemokraten verstehen wir uns sowohl in der jüdischen Tradition,
als auch im sozialdemokratischen Denken verankert. Beide zusammen
enthalten für uns die ethische Begründung dafür, dass der Staat und
die Gesellschaft eine Integration von Menschen, die auf der Flucht
vor Krieg, Terror und politischer Verfolgung nach Deutschland gelangt
sind, bejahen.
Es sind Muslime und Christen, die wegen des islamistischen Terrors
und des inner-muslimischen Religionskriegs ihre Heimatländer
verlassen. Auch Menschen aus Äthiopien und Eritrea suchen Zuflucht
bei uns vor der staatlichen Unterdrückung. Bald werden auch Menschen
zu uns kommen, die wegen der ethnischen und nationalistischen
Unterdrückung aus der Türkei flüchten. ..." http://tinyurl.com/hxdktq2
Frau Knobloch äußerte sich empört, daß die AfD diese muselmanisch
http://tinyurl.com/gveftfj
Zuhause kann ich mir jedoch keine Giftschlange im Terrarium halten
wollen und dann andere Leute auffordern, darauf aufzupassen, daß sie
mich nicht beißt. Wenn sich die politisch führenden Juden für die
Masseneinwanderung von Moslems aussprechen, dann sollen sie auch mit
den Konsequenzen leben. Das sehe ich ganz nüchtern.
Frank
--
Kriege wurden NIE von den Menschen angezettelt, sondern von Regierungen
oder den Interessensvertretern, die dahinter stehen.
(aus dem Internet)
Fritz
2016-09-15 12:32:08 UTC
Permalink
Post by Frank Bügel
Zuhause kann ich mir jedoch keine Giftschlange im Terrarium halten wollen
und dann andere Leute auffordern, darauf aufzupassen, daß sie mich nicht
beißt. Wenn sich die politisch führenden Juden für die Masseneinwanderung
von Moslems aussprechen, dann sollen sie auch mit den Konsequenzen leben.
Das sehe ich ganz nüchtern.
Nein .... bloß nur hetzerisch, gell BLügel ....
--
Fritz
„Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für
die Gier Einzelner“ - Mahatma Gandhi
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...