Discussion:
80 Prozent der Deutschen sind für allgemeine Impfpflicht
(zu alt für eine Antwort)
ottitale
2021-12-02 18:49:52 UTC
Permalink
das Schwachköpfchen Manfred <***@mail1a.de>, also ein Impfnazi,
brachte am 2.12.2021, 19:15:04 zum Thema "80 Prozent der Deutschen sind
Deutschlandtrend
Dramatische Unzufriedenheit mit Corona-Politik
– Mehrheit für härtere Gangart
Fast 80 Prozent der Deutschen sind unzufrieden mit dem Corona-
Management in der Republik. Fast genauso viele fordern jetzt
eine allgemeine Impfpflicht. Ein Lockdown aber wird abgelehnt.
Und die neue Ampel-Koalition löst wenig Begeisterung aus. (...)
https://www.welt.de/politik/deutschland/article235421672/Deutschlandtrend-Dramatische-Unzufriedenheit-mit-Corona-Politik-Mehrheit-fuer-haertere-Gangart.html
Wegen 20 Mio. Impfverweigerer wieder keine schöne Weihnachten!
Lüg doch nicht, Impfnazi. Weihnachten fällt aus, weil die infektiösen
Impfies als Pandemietreiber unterwegs sind und sich con der Politäre
jeden Mist verkaufen lassen.
Man könnte fast denken, das sind lauter Kommunisten und
Islamisten, die uns Weihnachten versauern wollen!
So sollst Du die Junta doch nicht öffentlich nennen.
--
„Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr der Faschisten in der Maske der
Faschisten, sondern vor den Faschisten, die in der Maske der Demokraten
daher kommen!“

(angebl. Theodor W. Adorno, deutscher Philosoph, Soziologe und Komponist)
Erika Ciesla
2021-12-02 20:42:40 UTC
Permalink
Fast 80 Prozent der Deutschen sind unzufrieden mit dem Corona-
Management in der Republik. Fast genauso viele fordern jetzt
eine allgemeine Impfpflicht.
Ja.
Menschen, die einen irreversiblen Eingriff in ihren Körper mit einem rein
experimentellen Impfstoff, (…)
Freilich!

Nur findet das nicht statt. Der Impfstoff ist ausreichend getestet und
ordentlich zugelassen, „experimentell“ ist dran gar nichts.




👋 Grüßchen! 😷️
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 
--
*VORSICHT*!

Bitte nicht weiter lesen, der Text endet hier.
Schabracken-Dompteur
2021-12-02 21:18:00 UTC
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Menschen, die einen irreversiblen Eingriff in ihren Körper mit einem
rein experimentellen Impfstoff, (?)
Freilich!
Nur findet das nicht statt. Der Impfstoff ist ausreichend getestet
und ordentlich zugelassen, ?experimentell? ist dran gar nichts.
HAMSE DOCH NUN WIRKLICH OFT GENUG IN DER TAGESSCHAU GESAGT!!!
__ _ _ _ _ _ ____
/ /___ ___| |__ ___ _ __ | | _____| | | _| | ___ _ __ / _\ \
/ // __|/ __| '_ \ / _ \ '_ \| |/ / _ \ | |/ / |/ _ \| '_ \| |_ \ \
\ \\__ \ (__| | | | __/ | | | < __/ | <| | (_) | |_) | _|/ /
\_\___/\___|_| |_|\___|_| |_|_|\_\___|_|_|\_\_|\___/| .__/|_| /_/

Vergiss nicht, um Vergebung zu bitten fuer Deine Verleumdungen, alte Drotze
(<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@tipota.de%3E>):

<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%***@mid.individual.net%3E>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Prank "Lügenschiffer" Schiffer
2021-12-02 21:45:40 UTC
Permalink
Fast 80 Prozent der Deutschen sind unzufrieden mit dem Corona-
Management in der Republik. Fast genauso viele fordern jetzt
eine allgemeine Impfpflicht.
Ich scheisse auf Eure Demokratur und entscheide über meinen Körper
selbst. Ihr Faschistoiden könnt mich gerne am Arsch lecken (mit über die
Zunge gezogenem, sterilem Kondom).

Prank
Erika von der Emscher
2021-12-04 08:07:31 UTC
Permalink
Ihr (…) könnt mich gerne am Arsch lecken
Nee, dat machst Du selber!
--
Glückauf!
Erika
Hugo Willer
2021-12-04 09:46:00 UTC
Permalink
Post by Erika von der Emscher
Ihr (…) könnt mich gerne am Arsch lecken
Nee, dat machst Du selber!
Mach mal vor, dumme Blotze...
Schabracken-Dompteur
2021-12-04 15:29:00 UTC
Permalink
no-spam-***@dummy.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika von der Emscher
Ihr (?) könnt mich gerne am Arsch lecken
Nee, dat machst Du selber!
Wieder flott was blubbern, Drotze?

Vergiss nicht, um Vergebung zu bitten fuer Deine Verleumdungen, alte Drotze
(<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@tipota.de%3E>):

<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%***@mid.individual.net%3E>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika von der Emscher
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Karl Schippe
2021-12-02 21:53:47 UTC
Permalink
Menschen, die einen irreversiblen Eingriff in ihren Körper mit einem
rein experimentellen Impfstoff, nur um in Urlaub fahren oder auf den
Weihnachtsmarkt gehen zu dürfen, dem schlichten Daheimbleiben und
ihrer Gesundheit vorziehen, sind in meinen Augen auf eine Weise
verblödet, daß ich sie nicht ernstnehmen kann. Ihr verdient es, daß
andere für euch denken. Ihr seid die Schafe.
Besser kann man es nicht sagen.
Da muss sich der Fatzke ja verarscht fühlen, wenn das vom Breuer-Dumbo
kommt. :-)
noebbes
2021-12-03 16:12:35 UTC
Permalink
Menschen, die einen irreversiblen Eingriff in ihren Körper mit einem
rein experimentellen Impfstoff, nur um in Urlaub fahren oder auf den
Weihnachtsmarkt gehen zu dürfen, dem schlichten Daheimbleiben und
ihrer Gesundheit vorziehen, sind in meinen Augen auf eine Weise
verblödet, daß ich sie nicht ernstnehmen kann. Ihr verdient es, daß
andere für euch denken. Ihr seid die Schafe.
Besser kann man es nicht sagen.
Stimmt auffallend.
--
The older i get the more everyone can kiss my ass
Der Habakuk.
2021-12-04 07:08:43 UTC
Permalink
Post by noebbes
Menschen, die einen irreversiblen Eingriff in ihren Körper mit einem
rein experimentellen Impfstoff, nur um in Urlaub fahren oder auf den
Weihnachtsmarkt gehen zu dürfen, dem schlichten Daheimbleiben und
ihrer Gesundheit vorziehen, sind in meinen Augen auf eine Weise
verblödet, daß ich sie nicht ernstnehmen kann. Ihr verdient es, daß
andere für euch denken. Ihr seid die Schafe.
Besser kann man es nicht sagen.
Stimmt auffallend.
Da die Impfung die Selbstreparatur der DNA verhindert,
Das ist doch eine bloße Behauptung, nur aufgrund eines einzelnen
berichtes mit in virto-tests. Was aber im Reagenzglas passieren kann
(bei passender Zugabe aller dafür nötigen Reagenzien) muß noch lange
nicht im menschlichen Körper passieren.
werden wir jetzt
Millionen Geimpfte an Krebs sterben sehen, sagt Dr. Meier, mein Hausarzt.
Hausarzt wechseln. Geh zu Frau Dr. Müller!
S-K.
--
“Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo
sie gelten.” (Johann Wolfgang von Goethe)
Leonhard Witt
2021-12-04 09:39:06 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by noebbes
Menschen, die einen irreversiblen Eingriff in ihren Körper mit einem
rein experimentellen Impfstoff, nur um in Urlaub fahren oder auf den
Weihnachtsmarkt gehen zu dürfen, dem schlichten Daheimbleiben und
ihrer Gesundheit vorziehen, sind in meinen Augen auf eine Weise
verblödet, daß ich sie nicht ernstnehmen kann. Ihr verdient es, daß
andere für euch denken. Ihr seid die Schafe.
   Besser kann man es nicht sagen.
Stimmt auffallend.
Da die Impfung die Selbstreparatur der DNA verhindert,
Das ist doch eine bloße Behauptung, nur aufgrund eines einzelnen
berichtes mit in virto-tests. Was aber im Reagenzglas passieren kann
(bei passender Zugabe aller dafür nötigen Reagenzien) muß noch lange
nicht im menschlichen Körper passieren.
werden wir jetzt
Millionen Geimpfte an Krebs sterben sehen, sagt Dr. Meier, mein Hausarzt.
Hausarzt wechseln. Geh zu Frau Dr. Müller!
Eine im allgemeinen recht zuverlässig berichtende Zeitung, die
Süddeutsche Zeitung, berichtete kürzlich über einige Jahrzehnte
Grundlagenforschung zum Thema DNA, RNA. Die Ergebnisse dieser Forschung
wurden jetzt bei den Impfstoffen von Biontech und Moderna angewandt. Nur
weil es diesen langen Forschungsvorlauf gegeben hatte, konnten die
Impfstoffe so schnell entwickelt werden. Ein rein experimenteller
Impfstoff ist etwas anderes.
--
LW

Ein guter Rat für Diskussionen:
Ein jeder Mensch sei schnell zum Hören, langsam zum Reden,
langsam zum Zorn. (Jak. 1,19)
Der Habakuk.
2021-12-04 13:17:44 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Da die Impfung die Selbstreparatur der DNA verhindert,
Das ist doch eine bloße Behauptung, nur aufgrund eines einzelnen
berichtes mit in virto-tests. Was aber im Reagenzglas passieren kann
(bei passender Zugabe aller dafür nötigen Reagenzien) muß noch lange
nicht im menschlichen Körper passieren.
Im Experiment wurden Spikeproteine (oder Bruchstücke davon) in Zellen
eingebracht; die Impfung sorgt dafür, daß sie dort hergestellt werden.
In beiden Fällen sind sie anschließend 'da'. Warum sollten sie sich in
beiden Fällen verschieden verhalten?
Weil möglicherweise die in Vitro Umgebung andere Reagenzien etc.
enthielt, als es in vivo der Fall wäre?
'Spike-Proteine' ist auch schon verkürzt. Es gibt verschiedene Typen
und es entstehen unterschiedliche Bruchstücke. Das wird im Artikel
auch erwähnt; da arbeiten garantiert schon mehrere neue Doktoranden dran.
--
“Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo
sie gelten.” (Johann Wolfgang von Goethe)
Klaus H.
2021-12-04 16:57:22 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Im Experiment wurden Spikeproteine (oder Bruchstücke davon) in Zellen
eingebracht; die Impfung sorgt dafür, daß sie dort hergestellt werden.
In beiden Fällen sind sie anschließend 'da'. Warum sollten sie sich in
beiden Fällen verschieden verhalten?
Weil möglicherweise die in Vitro Umgebung andere Reagenzien etc.
enthielt, als es in vivo der Fall wäre?
Die Unterschiede müßten im Zellinneren sein. Die Umgebung von Zellen in
der Petrischale unterscheidet sich zweifellos von der im Organismus; die
Frage ist, ob (und wie) diese Unterschiede ins Innere durchschlagen. Da
gerät man in die Fragestellung nach der Aussagekraft von
Petrischalen-Experimenten. Ich bin sicher, daß es darüber einen riesigen
Haufen Fachliteratur gibt, auch schon von Leuten, die an Coronaviran
forschen. Das ist aber eine Frage für Spezialisten, die meine Kompetenz
überschreitet.
Arnulf Sopp
2021-12-05 00:47:44 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Da die Impfung die Selbstreparatur der DNA verhindert,
Das ist doch eine bloße Behauptung, nur aufgrund eines einzelnen
berichtes mit in virto-tests. Was aber im Reagenzglas passieren kann
(bei passender Zugabe aller dafür nötigen Reagenzien) muß noch lange
nicht im menschlichen Körper passieren.
Im Experiment wurden Spikeproteine (oder Bruchstücke davon) in Zellen
eingebracht; ...
Um zu sehen, was die dort anstellen. Das Ergebnis: Gar nichts. Die Spikes
können sich nicht vermehren.
... die Impfung sorgt dafür, daß sie dort hergestellt werden.
Das ist Unsinn. Was in der Zelle hergestellt wird, sind neue Viren, aber
nicht aus den Spike-Proteinen, sondern aus dem Erbgut des Virus. Dieses
aber kommt bei der Impfung gar nicht in den Körper. Der Mechanismus
verläuft vielmehr so:

Ein externer Organismus (z.B. Virus) dringt in den Körper ein. Ist er dem
Immunsystem bereits bekannt, wird er bekämpft. Falls nicht, wird der
Befallene i.d.R. erkranken. Aber im Idealfall überlebt er, wobei sein
Immunsystem den Eindringling "lernt". Daher werden Genesene wie Geimpfte
behandelt.

Zur Erkennung muss man aber keine vollständigen Viren, schon gar nicht
"lebend" [1] in den Körper einbringen. Es genügt irgendein Bauteil, am
besten inaktiviert ("tot"). Dazu eignen sich die Spikes. Sie docken an
Körperzellen an, damit das Erbgut des Virus in die Zelle eindringen kann.
Aber es sind ja bloß die Spikes; den ganzen Rest des Virus gibt es ja gar
nicht. Aber es genügt völlig, wenn das Immunsystem künftig die
Spike-Proteine kennt, um die ganzen Viren zu bekämpfen.

Somit kann eine Impfung nicht die Krankheit herbeiführen, gegen die sie
gedacht ist.
In beiden Fällen sind sie anschließend 'da'.
Eben nicht (s.o.).

[1] Nach gegenwärtiger Wissenschaftsfolklore werden Viren als noch nicht
lebende Organismen erachtet. Gleichwohl können sie sich vermehren. Ihnen
fehlt jedoch jede andere Eigenschaft, die wir mit Leben verbinden.

Tschüs!
Arnulf
--
Häufig machen Kleingeister mit großer Klappe große Geister mundtot.
Michael Marie Jung
Klaus H.
2021-12-05 15:46:31 UTC
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Post by Der Habakuk.
Da die Impfung die Selbstreparatur der DNA verhindert,
Das ist doch eine bloße Behauptung, nur aufgrund eines einzelnen
berichtes mit in virto-tests. Was aber im Reagenzglas passieren kann
(bei passender Zugabe aller dafür nötigen Reagenzien) muß noch lange
nicht im menschlichen Körper passieren.
Im Experiment wurden Spikeproteine (oder Bruchstücke davon) in Zellen
eingebracht; ...
Um zu sehen, was die dort anstellen. Das Ergebnis: Gar nichts. Die Spikes
können sich nicht vermehren.
Lies doch einfach mal den verlinkten Fachartikel oder wenigstens den
Auszug daraus im Eröffnungsposting. Da steht drin, daß sie u.a. in den
Zellkern eindringen und dort über einen im Artikel näher beschriebenen
Mechanismus die Selbstreparatur der DNA behindern bzw. blockieren
können. Weiter steht dort noch drin, daß dies die Immunfunktion
beeinträchtigen kann. Nicht explizit drin steht (oder ich habe es
überlesen) das biologische Allgemeinwissen, daß das Außerkraftsetzen der
DNA-Reparaturmechanismen die Entstehung von Krebs begünstigt.
Post by Arnulf Sopp
... die Impfung sorgt dafür, daß sie dort hergestellt werden.
Das ist Unsinn. Was in der Zelle hergestellt wird, sind neue Viren, aber
nicht aus den Spike-Proteinen, sondern aus dem Erbgut des Virus. Dieses
aber kommt bei der Impfung gar nicht in den Körper. Der Mechanismus
Ein externer Organismus (z.B. Virus) dringt in den Körper ein. Ist er dem
Immunsystem bereits bekannt, wird er bekämpft. Falls nicht, wird der
Befallene i.d.R. erkranken. Aber im Idealfall überlebt er, wobei sein
Immunsystem den Eindringling "lernt". Daher werden Genesene wie Geimpfte
behandelt.
Den beschriebenen Vorgang nennt man 'Infektion', nicht 'Impfung'.
Richtig ist, daß in beiden Fällen das im letzten Satz beschriebene
Endergebnis zustandekommen kann.
Post by Arnulf Sopp
Zur Erkennung muss man aber keine vollständigen Viren, schon gar nicht
"lebend" [1] in den Körper einbringen. Es genügt irgendein Bauteil, am
besten inaktiviert ("tot"). Dazu eignen sich die Spikes. Sie docken an
Körperzellen an, damit das Erbgut des Virus in die Zelle eindringen kann.
Aber es sind ja bloß die Spikes; den ganzen Rest des Virus gibt es ja gar
nicht. Aber es genügt völlig, wenn das Immunsystem künftig die
Spike-Proteine kennt, um die ganzen Viren zu bekämpfen.
Das ist die klassische Form der Impfung. Die mRNA- und Vektorimpfstoffe
stimulieren gentechnisch die Herstellung der Spike-Proteine im Körper,
wonach die Immunreaktion anlaufen soll.
Post by Arnulf Sopp
Somit kann eine Impfung nicht die Krankheit herbeiführen, gegen die sie
gedacht ist.
Das wird auch nirgends gesagt. Gesagt wird, daß die Spikes unabhängig
vom Rest des Virus über rein chemische Prozesse Schäden im Zellkern
anrichten können. Weiter steht drin, wie sie das tun (das war das
eigentliche Thema der betreffenden Forschung).
Post by Arnulf Sopp
In beiden Fällen sind sie anschließend 'da'.
Eben nicht (s.o.).
Wenn sie 'nicht da' sind, hat man weder eine Infektion noch eine
Impfung. Wenn es daran liegt, daß der Impfstoff vermurkst wurde, hat man
eine Verschmutzung oder Vergiftung.
Post by Arnulf Sopp
[1] Nach gegenwärtiger Wissenschaftsfolklore werden Viren als noch nicht
lebende Organismen erachtet. Gleichwohl können sie sich vermehren. Ihnen
fehlt jedoch jede andere Eigenschaft, die wir mit Leben verbinden.
Das ist in diesem Zusammenhang völlig egal. Es fehlt aber noch der
Hinweis, daß sie sich verändern können. Danach läuft die auf einer
früheren Infektion oder Impfung beruhende Immunreaktion mehr oder
weniger ins Leere, während die Nebenwirkungen übrig bleiben.
Siegfrid Breuer
2021-12-05 17:20:00 UTC
Permalink
Post by Klaus H.
Post by Arnulf Sopp
Um zu sehen, was die dort anstellen. Das Ergebnis: Gar nichts. Die
Spikes können sich nicht vermehren.
Lies doch einfach mal den verlinkten Fachartikel oder wenigstens den
Auszug daraus im Eröffnungsposting.
Gibts den denn ueberhaupt als Zeichnung?
--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp <https://worditout.com/word-cloud/2058142> in:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1eptza5d8l0w1$***@news.hacktory.de%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Arnulf Sopp
2021-12-06 00:18:40 UTC
Permalink
Post by Klaus H.
Post by Arnulf Sopp
Da die Impfung die Selbstreparatur der DNA verhindert,
Im Experiment wurden Spikeproteine (oder Bruchstücke davon) in Zellen
eingebracht; ...
Um zu sehen, was die dort anstellen. Das Ergebnis: Gar nichts. Die Spikes
können sich nicht vermehren.
Lies doch einfach mal den verlinkten Fachartikel oder wenigstens den
Auszug daraus im Eröffnungsposting.
Das ist mir wegen der Haltezeit meiner News nicht mehr verfügbar.
Post by Klaus H.
Da steht drin, daß sie u.a. in den Zellkern eindringen und dort über
einen im Artikel näher beschriebenen Mechanismus die Selbstreparatur der
DNA behindern bzw. blockieren können.
Die Spike-Proteine? Dann poste diesen Artikel bitte noch einmal. Vielleicht
erkennt man ja bereits an der Quelle, was davon zu halten ist.
Post by Klaus H.
Post by Arnulf Sopp
... die Impfung sorgt dafür, daß sie dort hergestellt werden.
Das ist Unsinn. Was in der Zelle hergestellt wird, sind neue Viren, aber
nicht aus den Spike-Proteinen, sondern aus dem Erbgut des Virus. Dieses
aber kommt bei der Impfung gar nicht in den Körper. Der Mechanismus
Ein externer Organismus (z.B. Virus) dringt in den Körper ein. Ist er dem
Immunsystem bereits bekannt, wird er bekämpft. Falls nicht, wird der
Befallene i.d.R. erkranken. Aber im Idealfall überlebt er, wobei sein
Immunsystem den Eindringling "lernt". Daher werden Genesene wie Geimpfte
behandelt.
Den beschriebenen Vorgang nennt man 'Infektion', nicht 'Impfung'.
Sagte das jemand? Ich nicht. Lies es dir noch einmal durch.
Post by Klaus H.
Es fehlt aber noch der Hinweis, daß sie sich verändern können.
Lebende Organismen oder solche an der Schwelle zum Leben (Viren) vermehren
sich durch Vervielfältigung ihres Genoms. Dabei können Fehler passieren
(Mutationen) Davor sind selbstverständlich auch Viren nicht gefeit.
Post by Klaus H.
Danach läuft die auf einer früheren Infektion oder Impfung beruhende
Immunreaktion mehr oder weniger ins Leere, ...
Wenn die Eigenschaft des Erregers, die das Immunsystem "gelernt" hat,
wegmutiert ist, hast du recht. Das scheint bei der Delta-Variante jedoch
nicht der Fall zu sein, denn Geimpfte haben damit weniger Probleme.
Post by Klaus H.
... während die Nebenwirkungen übrig bleiben.
Für alle Impfungen (auch gegen CoVid-19) gilt: Der verhütete Schaden ist
qualitativ und quantitativ erheblich größer als evtl. Nebenwirkungen.

Tschüs!
Arnulf
--
Ein Buch ist ein Spiegel, aus dem kein Apostel herausgucken kann, wenn ein
Affe hineinguckt.
Georg Christoph Lichtenberg
Siegfrid Breuer
2021-12-06 01:20:00 UTC
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Das ist mir wegen der Haltezeit meiner News nicht mehr verfügbar.
Nimm doch mal ne Festplatte statt Disketten, Zeichenlehrer.
Post by Arnulf Sopp
Für alle Impfungen (auch gegen CoVid-19) gilt: Der verhütete Schaden
ist qualitativ und quantitativ erheblich größer als evtl. Nebenwirkungen.
Sagense naemlich immer in der Tagesschau!
--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp <https://worditout.com/word-cloud/2058142> in:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1eptza5d8l0w1$***@news.hacktory.de%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Schlauchbrot
2021-12-06 05:00:09 UTC
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Für alle Impfungen (auch gegen CoVid-19) gilt: Der verhütete Schaden ist
qualitativ und quantitativ erheblich größer als evtl. Nebenwirkungen.
Dann schauen wir mal, was die 5. Welle bringen wird und ob die auch prima
mit der Impfquote korreliert.
Der Habakuk.
2021-12-06 06:14:30 UTC
Permalink
Post by Schlauchbrot
Post by Arnulf Sopp
Für alle Impfungen (auch gegen CoVid-19) gilt: Der verhütete Schaden ist
qualitativ und quantitativ erheblich größer als evtl. Nebenwirkungen.
Dann schauen wir mal, was die 5. Welle bringen wird und ob die auch prima
mit der Impfquote korreliert.
Hellseher auch noch?
--
“Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo
sie gelten.” (Johann Wolfgang von Goethe)
Religion ist das Überleben der Mannheit
2021-12-06 12:50:11 UTC
Permalink
Post by Schlauchbrot
Dann schauen wir mal, was die 5. Welle bringen wird und ob die auch prima
mit der Impfquote korreliert.
Je mehr Wellen, desto besser surfen!

Surf' die Corona-Wellen!

Mann
Erika Ciesla
2021-12-06 10:14:46 UTC
Permalink
Dann weißt du mehr als der Hersteller. Dessen offiziellen Merkblatt kennt
noch nicht einmal die (längst historischen) Alpha- und Beta-Varianten.
Neulich in der Glotze: die Alpha- und Beta-Varianten sind mittlerweile
ausgerottet – der Impfung sei dank!

Aktuell ist noch die Delta–, und jetzt ganz neu, die Omikron-Variante.

Und dagegen hilft: nichts!*

∗ Virostatika, die man nach einer Erkrankung geben kann, sind zwar in
Arbeit, liegen aber noch nicht vor.

Aber davor schützt: impfen, impfen, impfen!


👋 Grüßchen! 😷️
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 
--
*VORSICHT*!

Bitte nicht weiter lesen, der Text endet hier.
Johann Schmitz
2021-12-06 11:00:14 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Dann weißt du mehr als der Hersteller. Dessen offiziellen Merkblatt kennt
noch nicht einmal die (längst historischen) Alpha- und Beta-Varianten.
Neulich in der Glotze: die Alpha- und Beta-Varianten sind mittlerweile
ausgerottet – der Impfung sei dank!
Aktuell ist noch die Delta–, und jetzt ganz neu, die Omikron-Variante.
Und dagegen hilft: nichts!*
∗ Virostatika, die man nach einer Erkrankung geben kann, sind zwar in
  Arbeit, liegen aber noch nicht vor.
Aber davor schützt: impfen, impfen, impfen!
Die Glotze ist bekannt schwachsinnig, aber innerhalb von vier Zeilen die
Aussagen 'dagegen hilft nichts' und 'davor schützt impfen, impfen,
impfen' zu plazieren, schlägt die Pharmapropaganda noch um Längen.
Der "Kommi-Moses" aus Baden-Württemberg sagt es doch bereits vor
einem Jahr, daß nur das "Durchimpfen" der Bevölkerung helfen würde.

"Impfen, impfen, impfen!" bis der Arzt kommt!

Und täglich grüßt das Murmeltier.

h.
Religion ist das Überleben der Mannheit
2021-12-06 12:51:07 UTC
Permalink
Post by Johann Schmitz
"Impfen, impfen, impfen!" bis der Arzt kommt!
... bis der Leichenbeschauer kommt!

Mann
Karl Schippe
2021-12-06 13:44:34 UTC
Permalink
Post by Religion ist das Überleben der Mannheit
Post by Johann Schmitz
"Impfen, impfen, impfen!" bis der Arzt kommt!
... bis der Leichenbeschauer kommt!
Doch nicht mit 'ner Kochsalzlösung, du Depp ...
noebbes
2021-12-06 17:22:49 UTC
Permalink
Tach Johann!
Post by Johann Schmitz
Der "Kommi-Moses" aus Baden-Württemberg sagt es doch bereits vor
einem Jahr, daß nur das "Durchimpfen" der Bevölkerung helfen würde.
Mein Sohn ist jetzt kankgeschrieben wegen Impfnebenwirkung.
Post by Johann Schmitz
"Impfen, impfen, impfen!" bis der Arzt kommt!
Naechste Woche zweite Impfung. 'Da muss er durch', hat der Arzt gesagt!
...frueher[tm] wurde bei Nebenwirkungen das Medikament abgesetzt.
Aber das hatte Mengele wohl auch nie getn.
Dein Sohn ist ein duldsamer Mensch. Ich hätte dem Arzt wo reingetreten
und ihm erklärt das er da jetzt durch müsse...
--
The older i get the more everyone can kiss my ass
Siegfrid Breuer
2021-12-06 18:07:00 UTC
Permalink
Post by noebbes
Mein Sohn ist jetzt kankgeschrieben wegen Impfnebenwirkung.
Naechste Woche zweite Impfung. 'Da muss er durch', hat der Arzt
gesagt! ...frueher[tm] wurde bei Nebenwirkungen das Medikament
abgesetzt. Aber das hatte Mengele wohl auch nie getn.
Dein Sohn ist ein duldsamer Mensch. Ich hätte dem Arzt wo
reingetreten und ihm erklärt das er da jetzt durch müsse...
Nunja, wirtschaftlicher Ruin als Alternative ist sone Sache,
und leider ist auch er Angehoeriger der Generation Facebook,
wenngleich seine anfaengliche Ablehnung der Impfung ihn wohltuend
abhob. Aber dann entschied er sich notgedrungen fuer die dunkle
Seite der Macht.
--
Post by noebbes
Ich denke, dass meine Ueberlegung schon fundiert ist, und ich wuerde
nichts empfehlen, was ich nicht selbst tun wuerde.
[suggeriert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Karl Schippe
2021-12-06 09:04:09 UTC
Permalink
"80 Prozent der Deutschen sind für allgemeine Impfpflicht" steht ein
wenig in Widerspruch zur angeblichen Impfbereitschaft.
Eines von Beiden stimmt nicht.
Der Bebreuerte, dein Teenie-Idol, meint dazu:
Sei doch nicht so ungeduldig.

Ole, ole-ole, ole ...
Karl
2021-12-06 09:42:48 UTC
Permalink
"80 Prozent der Deutschen sind für allgemeine Impfpflicht" steht ein
wenig in Widerspruch zur angeblichen Impfbereitschaft.
Eines von Beiden stimmt nicht.
Ja! Das liegt aber daran, daß der Deutsche bei Umfragen immer gern
den "Sozialen und Solidarischen" spielt, aber hintenrum das
Rumpelstilzchen rausholt.


Karl
Peter Zander
2021-12-06 12:47:47 UTC
Permalink
"80 Prozent der Deutschen sind für allgemeine Impfpflicht" steht ein
wenig in Widerspruch zur angeblichen Impfbereitschaft.
Eines von Beiden stimmt nicht.
Seriöse Menschen belegen diese total falsche Aussage mit einer
Quellenangabe.
Ole Jansen
2021-12-06 12:55:03 UTC
Permalink
Post by Peter Zander
"80 Prozent der Deutschen sind für allgemeine Impfpflicht" steht ein
wenig in Widerspruch zur angeblichen Impfbereitschaft.
Eines von Beiden stimmt nicht.
Seriöse Menschen belegen diese total falsche Aussage mit einer
Quellenangabe.
Die Impfquote in D soll angeblich niedriger sein als
die (vermeintliche) Zustimmung zu einer Forderung nach
einer Impfpflicht welche wiederum mit einer angeblich
zu niedrigen Impfquote begründet wird.

Wo steckt der Fehler?

O.J.
Peter Zander
2021-12-06 13:46:37 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
"80 Prozent der Deutschen sind für allgemeine Impfpflicht" steht ein
wenig in Widerspruch zur angeblichen Impfbereitschaft.
Eines von Beiden stimmt nicht.
Seriöse Menschen belegen diese total falsche Aussage mit einer
Quellenangabe.
Die Impfquote in D soll angeblich niedriger sein als
die (vermeintliche) Zustimmung zu einer Forderung nach
einer Impfpflicht welche wiederum mit einer angeblich
zu niedrigen Impfquote begründet wird.
Wo steckt der Fehler?
"Angeblich" ist keine Basis für eine seriöse Aussage. Du hast eine
Aussage zitiert, ohne eine seriöse Quelle dafür zu benennen. Die
Impfquote liegt etwa bei knapp 70% in der BRD. Das bedeutet aber nicht
zwangsläufig, dass alle Geimpften auch für einen allgemeine Impfplicht
sind. Deshalb würde ich gerne auf einer seriösen Seite das bestätigt
sehen, was Du behauptet hast.
Ole Jansen
2021-12-06 14:55:59 UTC
Permalink
Post by Peter Zander
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
"80 Prozent der Deutschen sind für allgemeine Impfpflicht" steht ein
wenig in Widerspruch zur angeblichen Impfbereitschaft.
Eines von Beiden stimmt nicht.
Seriöse Menschen belegen diese total falsche Aussage mit einer
Quellenangabe.
Die Impfquote in D soll angeblich niedriger sein als
die (vermeintliche) Zustimmung zu einer Forderung nach
einer Impfpflicht welche wiederum mit einer angeblich
zu niedrigen Impfquote begründet wird.
Wo steckt der Fehler?
"Angeblich" ist keine Basis für eine seriöse Aussage.
Richtig. Einerseits moniert die Politik bei den
"Impfverweigerern" eine "zu geringen" Impfbereitschaft,
auf der anderen Seite kennt in D niemand die genaue Zahl
der tatsächlich Geimpften weil alle Personen mit unbekanntem
Impfstatus sicherheitshalber als ungeimpft gezählt werden.

O.J.
Ole Jansen
2021-12-06 15:47:39 UTC
Permalink
"80 Prozent der Deutschen sind für allgemeine Impfpflicht"
Das ist der Topic. Der ist nicht von mir.
...googelt kommt man zu dem Titel des Beitrages des Querdenkers
Manfred, der in meinem Killfilter schmort. Ist das für Dich eine
seriöse Quelle?
Sind denn Politiker die eine allgemeine Impfpflicht fordern ohne
dass sie die Wirksamkeit beim Vermeiden von Übertragungen überhaupt
genau benennen können denn seriös?!

O.J.
Peter Zander
2021-12-06 16:29:00 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
"80 Prozent der Deutschen sind für allgemeine Impfpflicht"
Das ist der Topic. Der ist nicht von mir.
Du hast diese Aussage aber zitiert ohne eine Quelle dafür zu benennen.
Post by Ole Jansen
...googelt kommt man zu dem Titel des Beitrages des Querdenkers
Manfred, der in meinem Killfilter schmort. Ist das für Dich eine
seriöse Quelle?
Sind denn Politiker die eine allgemeine Impfpflicht fordern ohne
dass sie die Wirksamkeit beim Vermeiden von Übertragungen überhaupt
genau benennen können denn seriös?!
Ich habe als Kind alle nötigen Impfungen erhalten, die von seriösen
Wissenschaftlern entwickelt wurden und die dazu geführt haben, dass
die Lebenserwartung bei uns in der BRD inzwischen etwa 80 Jahre
beträgt - die ich inzwischen sogar schon überschritten habe. Warum
sollte ich an Wissenschaftlern zweifeln, die sinnvolle Impfungen
ermöglicht haben?

Ich habe etwa in GB verfolgt, wie erfolgreich Impfungen bei der
Eindämmung der Corona-Zahlen waren - bis verantwortungslose Politiker
die Corona-Beschränkungen zu früh gelockert und zudem für überfüllte
Stadien bei der EM gesorgt haben.

In der BRD haben sinnvolle Schutzmaßnahmen gegen Corona bis Mitte Juli
dazu geführt, dass die 7-Tage-Inzidenz auf 10 gefallen war, in GB war
sie zu diesem Zeitpunkt auf 475 gestiegen!! Leider wurden aber danach
auch in der BRD die Lockerungen zu schnell vorangetriebenen, weil man
sich im Waghlkampf befand und auch die Stimmen von Querdenkens
einheimsen wollte. Deshalb schnellten die Zahlen wieder in die Höhe
und die 7-Tage-Inzidenz liegt heute wie in GB knapp unter 500!

Impfen alleine reicht eben nicht, solange nicht alle geimpft sind und
deshalb müssen bis zu diesem Zeitpunkt bestimmte "Freiheiten"
eingeschränkt bleiben, um Leben zu retten, auch wenn Querdenker solche
Einschränkungen aus Gottweißwelchen Gründen nicht für nötig halten.
Ich hoffe, sie respektieren zumindest die Alkohol-Einschränkungen für
Autofahrer und saufen sich in ihrer sinnlosen Angst vor Impfungen
nicht permanent voll ;-)
Ole Jansen
2021-12-06 17:18:33 UTC
Permalink
Post by Peter Zander
Post by Ole Jansen
"80 Prozent der Deutschen sind für allgemeine Impfpflicht"
Das ist der Topic. Der ist nicht von mir.
Du hast diese Aussage aber zitiert ohne eine Quelle dafür zu benennen.
Die Quelle steht ist die Betreffzeile.
Post by Peter Zander
Ich habe etwa in GB verfolgt, wie erfolgreich Impfungen bei der
Eindämmung der Corona-Zahlen waren - bis verantwortungslose Politiker
die Corona-Beschränkungen zu früh gelockert und zudem für überfüllte
Stadien bei der EM gesorgt haben.
Auch in UK gibt es einen Herbst.
Post by Peter Zander
Impfen alleine reicht eben nicht, solange nicht alle geimpft sind und
deshalb müssen bis zu diesem Zeitpunkt bestimmte "Freiheiten"
eingeschränkt bleiben, um Leben zu retten, auch wenn Querdenker solche
Einschränkungen aus Gottweißwelchen Gründen nicht für nötig halten.
Ich halte es nicht für nötig jeden Winter die Menschen mit
"Massnahmen" zu schikanieren.
Post by Peter Zander
Ich hoffe, sie respektieren zumindest die Alkohol-Einschränkungen für
Autofahrer und saufen sich in ihrer sinnlosen Angst vor Impfungen
nicht permanent voll ;-)
Alkohol tötet immerhin *nachweisbar* Viren und Bakterien ab.
Post by Peter Zander
So weit bekannt hilft 2G nicht zuverlässig.
Richtig.

O.J.
Peter Zander
2021-12-07 06:56:29 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Ich habe etwa in GB verfolgt, wie erfolgreich Impfungen bei der
Eindämmung der Corona-Zahlen waren - bis verantwortungslose Politiker
die Corona-Beschränkungen zu früh gelockert und zudem für überfüllte
Stadien bei der EM gesorgt haben.
Auch in UK gibt es einen Herbst.
Was hat das mit dieser Aussage von mir zu tun:

"Ich habe etwa in GB verfolgt, wie erfolgreich Impfungen bei der
Eindämmung der Corona-Zahlen waren - bis verantwortungslose Politiker
die Corona-Beschränkungen zu früh gelockert und zudem für überfüllte
Stadien bei der EM gesorgt haben."

Am 11.01.21 betrug die 7-Tage Inzidenz in GB 630 und ist dann bis zum
12.04.21 auf 16 gesunken. In der BRD betrug der Wert an diesem Tag
139! Das belegte die Wirkung von Impfungen, wenn gleichzeitig andere
Schutzmaßnahmen beachtet werden, was damals in GB der Fall war.
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Impfen alleine reicht eben nicht, solange nicht alle geimpft sind und
deshalb müssen bis zu diesem Zeitpunkt bestimmte "Freiheiten"
eingeschränkt bleiben, um Leben zu retten, auch wenn Querdenker solche
Einschränkungen aus Gottweißwelchen Gründen nicht für nötig halten.
Ich halte es nicht für nötig jeden Winter die Menschen mit
"Massnahmen" zu schikanieren.
Nur verantwortungslosen Menschen ist es egal, dass durch Impfungen und
anderen Schutzmaßnahmen Menschenleben gerettet werden. Das
Corona-Virus lässt sich nicht durch die Ignoranz verantwortungsloser
Menschen besiegen, sondern längerfristig gesehen nur so, wie das bei
vielen anderen Gesundheitsgefahren erreicht wurde: durch gesetzlich
vorgeschriebene Impfungen und sinnvoller anderen Schutzmaßnahmen! Wenn
früher die Verantwortlichen wie die heutigen Querdenker gehandelt
hätten, würde die Lebenserwartung bei uns nicht etwa 80 Jahren
betragen sondern wie Anfang des 20. Jahrhunderts, wo es noch keine
Impfpflicht gab, bei vielleicht 41 Jahren.
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Ich hoffe, sie respektieren zumindest die Alkohol-Einschränkungen für
Autofahrer und saufen sich in ihrer sinnlosen Angst vor Impfungen
nicht permanent voll ;-)
Alkohol tötet immerhin *nachweisbar* Viren und Bakterien ab.
Und bei manchen auch den Verstand ;-)
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
So weit bekannt hilft 2G nicht zuverlässig.
Richtig.
Ich habe Dir mit dem Beispiel Großbritannien belegt, wie wirkungsvoll
Impfungen sein können, solange andere Schutzmaßnahmen solange beachtet
werden, bis ALLE geimpft sind. Aber natürlich darfst Du weiter so
dämliche Argumente vorbringen, dass Alkohol Viren und Bakterien töten.
Du solltest aber nicht die Gefahren für Dein Gehirn ignorieren ;-)

Querdenker sind resistent gegen Information, die die positiven
Wirkungen von Impfungen und sinnvollen anderen Schutzmaßnahmen
belegen. Leider gibt es gegen für das Leben anderer gefährliche
Ignoranz weder eine Medizin noch ein Impfstoff ;-)
Ole Jansen
2021-12-07 07:33:23 UTC
Permalink
Post by Peter Zander
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Ich habe etwa in GB verfolgt, wie erfolgreich Impfungen bei der
Eindämmung der Corona-Zahlen waren - bis verantwortungslose Politiker
die Corona-Beschränkungen zu früh gelockert und zudem für überfüllte
Stadien bei der EM gesorgt haben.
Auch in UK gibt es einen Herbst.
"Ich habe etwa in GB verfolgt, wie erfolgreich Impfungen bei der
Eindämmung der Corona-Zahlen waren - bis verantwortungslose Politiker
die Corona-Beschränkungen zu früh gelockert und zudem für überfüllte
Stadien bei der EM gesorgt haben."
Koinzidenz belegt keine Ursache/Wirkungs Beziehung.
Post by Peter Zander
Post by Ole Jansen
Ich halte es nicht für nötig jeden Winter die Menschen mit
"Massnahmen" zu schikanieren.
Nur verantwortungslosen Menschen ist es egal, dass durch Impfungen und
anderen Schutzmaßnahmen Menschenleben gerettet werden. Das
Corona-Virus lässt sich nicht durch die Ignoranz verantwortungsloser
Menschen besiegen, sondern längerfristig gesehen nur so, wie das bei
vielen anderen Gesundheitsgefahren erreicht wurde: durch gesetzlich
vorgeschriebene Impfungen und sinnvoller anderen Schutzmaßnahmen! Wenn
früher die Verantwortlichen wie die heutigen Querdenker gehandelt
hätten, würde die Lebenserwartung bei uns nicht etwa 80 Jahren
betragen sondern wie Anfang des 20. Jahrhunderts, wo es noch keine
Impfpflicht gab, bei vielleicht 41 Jahren.
Für diese Behauptung gibt es keine Belege. Wer jetzt 100 Jahre
alt ist hat schon deutlich schwerere Zeiten überlebt.
Post by Peter Zander
Ich habe Dir mit dem Beispiel Großbritannien belegt, wie wirkungsvoll
Impfungen sein können, solange andere Schutzmaßnahmen solange beachtet
werden, bis ALLE geimpft sind.
Wenn Du Dir die Daten aus UK und aus anderen Ländern der nördlichen
Hemispäre mal genauer anschauen würdest belegen diese nur Folgendes:

- Die Inzidenzen gehen ohne Massnahmen im Sommer Richtung Null
und im HErbst Richtung 500 um dann langsam wieder abzufallen.

- Impfungen bieten Schutz gegen schwere Verläufe, aber verhindern
die Verbreitung nicht nennenswert. In Ländern mit Impfungen
oder durch Infektionen erworbenen Kreuzimmunitäten gibt es
keine pandemische Übersterblichkeit die schlimmer ist als
vergangene Grippe oder Erkältungswellen.

- Die dominierenden Virusvarianten ändern sich alle paar Monate.
Es kann daher keine aktuellen Impfstoffe geben die als erprobt
und sicher gelten könnten.

Die Ausrottung des Virus explizit oder implizit zur Vorbedingung
zu machen um den Menschen ihre Freiheiten wieder zu geben führt
vorhersehbar zu einer Notstandsdiktatur.
Post by Peter Zander
Querdenker sind resistent gegen Information, die die positiven
Wirkungen von Impfungen und sinnvollen anderen Schutzmaßnahmen
belegen.
Ich will einfach mein normales Leben zurück haben und
selbst entscheiden wie ich mich vor welcher Krankheit schütze.
Das war übrigens bis 2019 weitgehend Konsenz.
Post by Peter Zander
Leider gibt es gegen für das Leben anderer gefährliche
Ignoranz
Das Normalos Andere gefährden ist eine infame Propagandalüge
um einen Dauernotstand und staatliche Eingriffe ins Privatleben
zu rechtfertigen. Diese Denke führt erst zu Impfpflichten
für Alle und anschliessend wird man festellen dass den Inzidenzen
die Impfpflicht egal ist und vorsorgliche Lockdowns für alle
verhängen usw.

O.J.
Der Habakuk.
2021-12-07 09:49:02 UTC
Permalink
Die bleiben doch dadurch erprobt und sicher! Da kann eine neue Mutante
nix dran ändern. Allenfalls ist der 'alte' Impfstoff dann etwas weniger
wirksam. Teilweise ist das ja auch so. Dann muß man halt
nachbessern. Bei
der Influenzaimpfung ist das ja auch jedes Jahr so.
Nur ändert sich Nutzen und Risiko Verhältnis. Wirkt der Impfstoff
nicht mehr, darf man das unbestreitbar vorhandene Risiko nicht länger
akzeptieren.
Sicher. Aber er wirkt ja noch. Auch gegen die Deltavariante und die
Omikronvariante. Vielleicht nur ein klein wenig weniger gut. Aber
gerade mRNA-Impfstoffe könnte man in relativ kurzer Zeit nachbessern.
Da sehe ich weit weniger ein Problem, als bei den immer noch viel zu
vielen Ungeimpften. denn da wirkt garantiert kein Impfschutz, wenn die
Covid bekommen.
Post by Ole Jansen
Ich will einfach mein normales Leben zurück haben und
selbst entscheiden wie ich mich vor welcher Krankheit schütze.
Das war übrigens bis 2019 weitgehend Konsenz.
Spaßigerweise sehe ich für die nächsten Jahre gerade für Sachsen keine
Impfpflicht bei SARS-COV-2.
Die Verfassung des Freistaats Sachsen verbietet Experimente am
Menschen ohne dessen Zustimmung.
Artikel 16 Verfassung des Freistaats Sachsen
[Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, Freiheit der Person]
(1) Jeder Mensch hat das Recht auf Leben und körperliche
Unversehrtheit. Die Freiheit der Person ist unverletzlich. 3In diese
Rechte darf nur auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.
(2) Niemand darf grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender
Behandlung oder Strafe und ohne seine freiwillige und ausdrückliche
Zustimmung wissenschaftlichen oder anderen Experimenten unterworfen
werden.
Da ausdrücklich in der Verfassung des Freistaats Sachsen in Art. 16
Absatz 2 geregelt, greift der Gesetzesvorbehalt in Absatz 1 nicht.
Solange die Verfassung nicht geändert wird, keine Impfexperimente in
Sachsen.
Na falls du Recht hast, werden vielleicht bald viele nach Sachsen
ziehen, ins Land der Freien. *g*
Besuche in Brandenburg sind möglich, da ähnliche Vorschrift in Artikel
8 Absatz 3 Brandenburgische Verfassung.
Artikel 8 Verfassung des Landes Brandenburg
(Recht auf Leben)
(1) Jeder hat das Recht auf Leben, Unversehrtheit und Achtung seiner
Würde im Sterben. In die Rechte auf Leben und Unversehrtheit darf nur
aufgrund eines Gesetzes eingegriffen werden.
(2) Für den Schutz des ungeborenen Lebens ist insbesondere durch
umfassende Aufklärung, kostenlose Beratung und soziale Hilfe zu sorgen.
(3) Niemand darf grausamer, unmenschlicher, erniedrigender Behandlung
oder Strafe und ohne seine freiwillige und ausdrückliche Zustimmung
medizinischen oder wissenschaftlichen Versuchen unterworfen werden.
Peter
--
“Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo
sie gelten.” (Johann Wolfgang von Goethe)
Siegfrid Breuer
2021-12-07 15:38:00 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Wirkt der Impfstoff nicht mehr, darf man das unbestreitbar
vorhandene Risiko nicht länger akzeptieren.
Sicher. Aber er wirkt ja noch. Auch gegen die Deltavariante und die
Omikronvariante.
Nach Omikron kommt Pi! Das wird 3,141592...mal schlimmer sein!
Dann geht richtig die Post ab.
--
Post by Der Habakuk.
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Peter Heirich
2021-12-07 21:49:27 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Sicher. Aber er wirkt ja noch. Auch gegen die Deltavariante und die
Omikronvariante. Vielleicht nur ein klein wenig weniger gut. Aber
gerade mRNA-Impfstoffe könnte man in relativ kurzer Zeit nachbessern.
Da sehe ich weit weniger ein Problem, als bei den immer noch viel zu
vielen Ungeimpften. denn da wirkt garantiert kein Impfschutz, wenn die
Covid bekommen.
Bei Delta gerade noch so und kurz. Serumneutralisation ist etwa Faktor 3.
D.h. die Antikörpermenge im Blutserum muß 3 fach höher sein, um Delta
zu neutralisiereb im vergleich num oroginalen Wildtyp.

Für Omikron gibt es noch keine solchen Daten. Die Test-Pseudo-Viren sind
gerade eben erst fertiggestellt worden und käuflich.

Dumm wird es, wenn der Impfstoff nicht oder kaum wirkt.

Der Biontech-Chef redete von 100 Tagen Zeitbedarf zur Anpassung. 3 Monate.
Dann wieder Impfaktion. Waren zuletzt ca. 8 Monate bis jeder geimpft war,
der wollte.

Seit Anfang Juli 21 existiert Impfstoff speziell für Delta, keine
Zulassungsstudie. Es gibt Impfstoff speziell für Beta, sogar eine
Zulassungsstudie, bisher keine Zulassungsanträge. Weder von Moderna noch
von Biontech.

Das Problem mit den Ungeimpften sehe ich weniger.

Wir haben bei der ARD 4 Fernsehprogramme (1., 3., One, Tagesschau 24) bei
ZDF auch 3 Programme (ZDF, ZDF Neo, ZDF Info).

Muß man halt so einen Kanal freiräumen und Corona-Leichen-TV draus
machen. Ehrlich die Leute zeigen, die tot oder genesen die ITS verlassen.

https://www.rbb-online.de/doku/c-d/charite-intensiv-station-43/charite-intensiv-station-43.html

Gibt es auch in arabisch, türkisch etc.

Aktuell:

https://www.ardmediathek.de/video/doku-und-reportage/corona-station-kampf-ums-ueberleben/wdr/Y3JpZDovL3dkci5kZS9CZWl0cmFnLTI2YWY4ODU5LTMzZTItNDc1OC05OWQzLTViZWVmMjNjY2VkNQ/

Wenn ich nicht schon geimpft wäre, der Film hätte mich überzeugt.

Ganz extrem könnte man auch den Verteidigungsfall feststellen wegen
Angriff mit biologischer Waffe durch bisher unbekannten Gegner.

Dann Nach Artikel 12a Absatz 4 GG Frauen einziehen und dienstverpflichten
die Todesmitteilungen überbringen und Trauerbegleitung machen. Davon kann
man Ärzte entlasten.

Wenn frau denn wollte.
Post by Der Habakuk.
Na falls du Recht hast, werden vielleicht bald viele nach Sachsen
ziehen, ins Land der Freien.
Oder Brandenburg
Erika Ciesla
2021-12-07 10:11:59 UTC
Permalink
Artikel 16 Verfassung des Freistaats Sachsen
[Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit, Freiheit der Person]
(1) Jeder Mensch hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.
Die Freiheit der Person ist unverletzlich. 3In diese Rechte darf nur auf
Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.
Ja!

Aber schließt das das Recht ein, andere Menschen in Gefahr zu bringen?

NEIN!!!
========




Grüßchen! 👋
𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪 😷️
--
┌────────────────────────────────────┐
│ Also lautet der Beschluß, │
│ daß der Mensch geimpft sein muß! │
└────────────────────────────────────┘
Schabracken-Dompteur
2021-12-07 15:38:00 UTC
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Die Freiheit der Person ist unverletzlich. 3In diese Rechte darf nur
auf Grund eines Gesetzes eingegriffen werden.
Ja!
Aber schließt das das Recht ein, andere Menschen in Gefahr zu
bringen?
Du dumme Drotze bringst doch auch alle in die Gefahr
einer Zwerchfellruptur!

Vergiss nicht, um Vergebung zu bitten fuer Deine Verleumdungen, alte Drotze
(<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@tipota.de%3E>):

<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%***@mid.individual.net%3E>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Peter Heirich
2021-12-08 01:43:46 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Artikel 16 Verfassung des Freistaats Sachsen
[..]
Post by Erika Ciesla
Ja!
Aber schließt das das Recht ein, andere Menschen in Gefahr zu bringen?
NEIN!!!
========
Es ging um Absatz 2

(2) Niemand darf grausamer, unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung
oder Strafe und ohne seine freiwillige und ausdrückliche Zustimmung
wissenschaftlichen oder anderen Experimenten unterworfen werden.

Die mRNA Impfstoffe sind noch immer als Experiment zu werten. Die Daten
bezüglich Karzinomität usw. werden jetzt erst gesammelt.

Auch Astrazeneca ist experimentell, da der Vektor eine Mischung aus
Schimansen und menschlichen Viren ist.

Janssen hat mit ähnlichem Prinzip zuvor einen Ebola-Impfstoff erstellt.
Wirklich getestet wurde der aber auch nicht, da kein Ebola-Ausbruch seit
zulassung. Zudem, da von einem menschlichen, real zirulierenden Adenovirus
Typ 26 abgeleitet, werden massiv Impfversager auftreten.
Auch experimentel.

Peter
Der Habakuk.
2021-12-07 10:24:22 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Ich habe etwa in GB verfolgt, wie erfolgreich Impfungen bei der
Eindämmung der Corona-Zahlen waren - bis verantwortungslose Politiker
die Corona-Beschränkungen zu früh gelockert und zudem für überfüllte
Stadien bei der EM gesorgt haben.
Auch in UK gibt es einen Herbst.
"Ich habe etwa in GB verfolgt, wie erfolgreich Impfungen bei der
Eindämmung der Corona-Zahlen waren - bis verantwortungslose Politiker
die Corona-Beschränkungen zu früh gelockert und zudem für überfüllte
Stadien bei der EM gesorgt haben."
Koinzidenz belegt keine Ursache/Wirkungs Beziehung.
Herbstliches Wetter könnte eine Ursache für das Auftreten
von Atemwegsinfektionen sein? Echt jetzt?
Die liegt aber hier sehr nahe. Schließlich kann sich das Virus in
überfüllten Stadien aufgrund der körperlichen Nähe von Zigtausend
Menschen weitaus besser verbreiten, als wenn diese Leute alle daheim
in ihren Wohnungen geblieben wären.
Menschen haben untereinander Kontakt und deswegen können
sie ansteckende Krankheiten übertragen.
na jetzt bestätigst du mich ja und daß es eben doch eine Korrelation
ist. Ich will ja auch nur sagen, daß man sich bei der Sachlage dann
halt überlegen könnte, ob man solche Massenveranstaltungen mit
30tausend oder 40tausend Leuten in einem Stadion haben will.
Sprich. bei fehlenden engen Sozialkontakten kann Corona
logischerweise zwischen diesen Menschen, die sich dann eben *nicht*
treffen, auch nicht überspringen.
Das ist eine Binse.
Die halt wieder sehr nahelegt, daß es eben nicht nur eine Koinzidenz
hier ist, sondern eine Korrelation. Die Binse lag dann imho eher bei
dir, der du das ja auch weißt, aber dennoch schriebst, Koinzidenz
belegt keine Ursache/Wirkungs Beziehung.
Hier liegt die die Ursache-Wirkungsbeziehung doch sehr sehr nahe.
Dumme und mißtrauische Menschen glauben das leider oft einfach
nicht. sie meinen, sie seien klüger und folgen falschen Propheten,
die sie nur qua Bücherverkauf, Youtubeklicks und Spendeneintreiberei
abkassieren wollen. Und sie meinen, die regierung belügt sie über
Corona. (Unstrittig ist, daß Politiker oft lügen.
Meine Lügenliste kennst Du. Leider haben sich
die meisten stichhaltigen Beschwichtigungen und Dementis
bisher als verkappte Bestätigungen offenbart.
Aber hier? in dem Punkt?)
Dass z.B. 2G Regeln für den Einzelhandel oder Homeoffice
Pflichten überzogener Aktionismus sein könnten um z.B.
bei Amazon oder Microsoft extra Umsätze zu generieren
hältst Du nach z.B. der Maskenaffäre für unwahrscheinlich?
Ja. Klar nimmt dann deren Umsatz (wohl eher bei Amazon als bei
Microsoft) zu, aber deswegen eine weltweite Pandemie kreieren? Die ja
angeblich noch dazu von den Chinesen stammt? was hätten die davon?
Post by Ole Jansen
Für diese Behauptung gibt es keine Belege. Wer jetzt 100 Jahre
alt ist hat schon deutlich schwerere Zeiten überlebt.
Jaja. Wer jetzt 100 Jahre alt ist, wird ewig leben.
Ein Leben mit Nullrisiko vor Infektionskrankheiten
kann doch kein gültiges Ziel sein?
Post by Ole Jansen
Wenn Du Dir die Daten aus UK und aus anderen Ländern der nördlichen
- Die Inzidenzen gehen ohne Massnahmen im Sommer Richtung Null
   und im HErbst Richtung 500 um dann langsam wieder abzufallen.
- Impfungen bieten Schutz gegen schwere Verläufe, aber verhindern
   die Verbreitung nicht nennenswert. In Ländern mit Impfungen
   oder durch Infektionen erworbenen Kreuzimmunitäten gibt es
   keine pandemische Übersterblichkeit die schlimmer ist als
   vergangene Grippe oder Erkältungswellen.
- Die dominierenden Virusvarianten ändern sich alle paar Monate.
   Es kann daher keine aktuellen Impfstoffe geben die als erprobt
   und sicher gelten könnten.
Die bleiben doch dadurch erprobt und sicher! Da kann eine neue
Mutante nix dran ändern. Allenfalls ist der 'alte' Impfstoff dann
etwas weniger wirksam. Teilweise ist das ja auch so. Dann muß man
halt nachbessern. Bei der Influenzaimpfung ist das ja auch jedes
Jahr so.
Influenzaimpfungen hatten bisher Wirksamkeiten um Bereich
60%-70%, keinen dominierenden Einfluss auf den Verlauf
der Übertragungen und was "Modeimpfstoffe" wie z.B. Pandemrix
anrichten können haben wir gesehen.
Wir sollten uns daran gewöhnen dass wir Covid nicht
mit Aktionismus und Cargo-Culten besiegen können.
Und dass das nicht schlimm ist.
O.J.
--
“Wer sich den Gesetzen nicht fügen will, muß die Gegend verlassen, wo
sie gelten.” (Johann Wolfgang von Goethe)
Klaus H.
2021-12-07 11:15:33 UTC
Permalink
Schließlich kann sich das Virus in
überfüllten Stadien aufgrund der körperlichen Nähe von Zigtausend
Menschen weitaus besser verbreiten, als wenn diese Leute alle daheim in
ihren Wohnungen geblieben wären. Das sollte unmittelbar einleuchtend
sein und ist aufgrund der Übertragungswege (Aerosolbildung) auch belegt.
Auch die übrigen Coronabeschränkungen und die Befolgung der AHA-Regeln
etc. bewirken eine Eindämmung der Coronazahlen, wenn man sie einhält.
Ich sehe es auch so, daß Karneval und FC maßgeblich daran beteiligt
sind/waren, daß in Köln die Inzidenz beim anderthalbfachen des
Landesschnitts liegt (und sogar über dem Bundesschnitt, während der
NRW-Schnitt darunter liegt)

Eine konsequente Anticovid-Strategie auf Basis von Kontaktbeschränkung
müßte allerdings auch die Arbeitsplätze einbeziehen, d.h. man müßte
rigoros ALLES drei Wochen dicht machen. In China passiert das lokal,
wenn irgendwo ein Ausbruch entdeckt wird. Ob die das durchhalten können,
wenn sich das Virus langsam weiter verbreitet (und dadurch lokale
Lockdowns häufiger werden) wird man sehen.

In Österreich hat man mit man Dichtmachen der Freizeitbereiche wie vor
einem Jahr in Deutschland immerhin eine drastische Reduktion
hinbekommen. In einer Woche soll teilweise wieder aufgemacht werden.
Auch hier ist offen, wie lange eine solche Schaukel sich aufrecht
erhalten läßt.

In Deutschland beweist man gerade praktisch, daß ein 'Lockdown für
Ungeimpfte' so gut wie wirkungslos auf die Seuchenverbreitung ist. Dafür
vergiftet man umso gründlicher das gesellschaftliche Zusammenleben. Das
wird irgendwann auf beiden Feldern zu einem Fiasko führen.
Peter Zander
2021-12-07 13:11:56 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Koinzidenz belegt keine Ursache/Wirkungs Beziehung.
Die liegt aber hier sehr nahe. Schließlich kann sich das Virus in
überfüllten Stadien aufgrund der körperlichen Nähe von Zigtausend
Menschen weitaus besser verbreiten, als wenn diese Leute alle daheim
in ihren Wohnungen geblieben wären.
Richtig. Wer das nicht wahrhaben will, ist durch seine Ignoranz direkt
mitverantwortlich am Tod vieler Menschen.
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Post by Ole Jansen
Ich halte es nicht für nötig jeden Winter die Menschen mit
"Massnahmen" zu schikanieren.
Nur verantwortungslosen Menschen ist es egal, dass durch Impfungen und
anderen Schutzmaßnahmen Menschenleben gerettet werden.
Dumme und mißtrauische Menschen glauben das leider oft einfach nicht.
sie meinen, sie seien klüger und folgen falschen Propheten, die sie
nur qua Bücherverkauf, Youtubeklicks und Spendeneintreiberei
abkassieren wollen. Und sie meinen, die regierung belügt sie über
Corona. (Unstrittig ist, daß Politiker oft lügen. Aber hier? in dem
Punkt?)
Ich habe Ole Jansen mit Zahlen belegt, wie sich in England durch
vermehrtes Impfen (und anderer Schutzmaßnahmen) die 7-Tage-Inzidenz
von 630 am 11.01.21 bis zum 12.04. 21 auf 16 reduziert hat, während
sie in der BRD an diesem Tag noch 139 betrug.

Danach kam die Fußball-EU und der fast kriminelle Leichtsinn,
sinnvolle Corona-Maßnahmen zu stark zu reduzieren und gar die
Fußballstadien für alle zu öffnen. Am 19.07.21 betrug dadurch die
7-Tage-Inzidenz in GB 476 während sie in der BRD nur 10 betrug.

Danach wurden aber haben die Verantwortlichen in der BRD, die bei der
Bekämpfung von Covid-19 bis zu dieser Zeit besser hinbekommen haben,
als die anderen großen westeuropäischen Staaten. Danach aber handelten
sie bei und wegen des Wahlkampfes und dem Abkassierenwollen auch von
Querdenker-Stimmen viel zu leitsinnig und am letzten Montag lag die
7-Tage-Inzidenz in GB bei 483 und in der BRD bei 477 (laut JHU).

Wer daran nicht erkennt, wie nötig es war und ist, zu impfen und
weitere Corona-Schutzmaßnahmen zu beachten, ist entweder dumm oder so
verantwortungslos ignorant, dass das bestraft werden müsste.
Querdenker wie Ole Jansen denken noch nicht einmal über die von mir
jetzt genannten Zahlen nach, weil sie gar keinen anderen Standpunkt
einnehmen wollen.
Post by Ole Jansen
- Die dominierenden Virusvarianten ändern sich alle paar Monate.
Es kann daher keine aktuellen Impfstoffe geben die als erprobt
und sicher gelten könnten.
Die bleiben doch dadurch erprobt und sicher! Da kann eine neue Mutante
nix dran ändern. Allenfalls ist der 'alte' Impfstoff dann etwas
weniger wirksam. Teilweise ist das ja auch so. Dann muß man halt
nachbessern. Bei der Influenzaimpfung ist das ja auch jedes Jahr so.
Richtig, auch die normalen Grippe-Impfstoffe müssen permanent geändert
werden und die Corona-Impfstoffe sorgen zumindest für eine geringere
Ansteckungsrate und zu einem weniger gefährlichen Verlauf, wenn man
sich trotz geimpft zu sein infiziert hat. Durch die modernen neuen
Methoden der Herstellung von Impfstoffen ist aber zu erwarten, dass
ein schnelleres Anpassen noch wirksamer Covid-19-Varianten als auch
die "normale" Grippe bekämpft werden kann.
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Ich habe etwa in GB verfolgt, wie erfolgreich Impfungen bei der
Eindämmung der Corona-Zahlen waren - bis verantwortungslose Politiker
die Corona-Beschränkungen zu früh gelockert und zudem für überfüllte
Stadien bei der EM gesorgt haben.
Auch in UK gibt es einen Herbst.
"Ich habe etwa in GB verfolgt, wie erfolgreich Impfungen bei der
Eindämmung der Corona-Zahlen waren - bis verantwortungslose Politiker
die Corona-Beschränkungen zu früh gelockert und zudem für überfüllte
Stadien bei der EM gesorgt haben."
Koinzidenz belegt keine Ursache/Wirkungs Beziehung.
Die liegt aber hier sehr nahe. Schließlich kann sich das Virus in
überfüllten Stadien aufgrund der körperlichen Nähe von Zigtausend
Menschen weitaus besser verbreiten, als wenn diese Leute alle daheim
in ihren Wohnungen geblieben wären. Das sollte unmittelbar
einleuchtend sein und ist aufgrund der Übertragungswege
(Aerosolbildung) auch belegt. Auch die übrigen Coronabeschränkungen
und die Befolgung der AHA-Regeln etc. bewirken eine Eindämmung der
Coronazahlen, wenn man sie einhält. Sprich. bei fehlenden engen
Sozialkontakten kann Corona logischerweise zwischen diesen Menschen,
die sich dann eben *nicht* treffen, auch nicht überspringen.
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Post by Ole Jansen
Ich halte es nicht für nötig jeden Winter die Menschen mit
"Massnahmen" zu schikanieren.
Nur verantwortungslosen Menschen ist es egal, dass durch Impfungen und
anderen Schutzmaßnahmen Menschenleben gerettet werden.
Dumme und mißtrauische Menschen glauben das leider oft einfach nicht.
sie meinen, sie seien klüger und folgen falschen Propheten, die sie
nur qua Bücherverkauf, Youtubeklicks und Spendeneintreiberei
abkassieren wollen. Und sie meinen, die regierung belügt sie über
Corona. (Unstrittig ist, daß Politiker oft lügen. Aber hier? in dem
Punkt?)
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Das
Corona-Virus lässt sich nicht durch die Ignoranz verantwortungsloser
Menschen besiegen, sondern längerfristig gesehen nur so, wie das bei
vielen anderen Gesundheitsgefahren erreicht wurde: durch gesetzlich
vorgeschriebene Impfungen und sinnvoller anderen Schutzmaßnahmen! Wenn
früher die Verantwortlichen wie die heutigen Querdenker gehandelt
hätten, würde die Lebenserwartung bei uns nicht etwa 80 Jahren
betragen sondern wie Anfang des 20. Jahrhunderts, wo es noch keine
Impfpflicht gab, bei vielleicht 41 Jahren.
Für diese Behauptung gibt es keine Belege. Wer jetzt 100 Jahre
alt ist hat schon deutlich schwerere Zeiten überlebt.
Jaja. Wer jetzt 100 Jahre alt ist, wird ewig leben.
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Ich habe Dir mit dem Beispiel Großbritannien belegt, wie wirkungsvoll
Impfungen sein können, solange andere Schutzmaßnahmen solange beachtet
werden, bis ALLE geimpft sind.
Wenn Du Dir die Daten aus UK und aus anderen Ländern der nördlichen
- Die Inzidenzen gehen ohne Massnahmen im Sommer Richtung Null
  und im HErbst Richtung 500 um dann langsam wieder abzufallen.
- Impfungen bieten Schutz gegen schwere Verläufe, aber verhindern
  die Verbreitung nicht nennenswert. In Ländern mit Impfungen
  oder durch Infektionen erworbenen Kreuzimmunitäten gibt es
  keine pandemische Übersterblichkeit die schlimmer ist als
  vergangene Grippe oder Erkältungswellen.
- Die dominierenden Virusvarianten ändern sich alle paar Monate.
  Es kann daher keine aktuellen Impfstoffe geben die als erprobt
  und sicher gelten könnten.
Die bleiben doch dadurch erprobt und sicher! Da kann eine neue Mutante
nix dran ändern. Allenfalls ist der 'alte' Impfstoff dann etwas
weniger wirksam. Teilweise ist das ja auch so. Dann muß man halt
nachbessern. Bei der Influenzaimpfung ist das ja auch jedes Jahr so.
Post by Ole Jansen
Die Ausrottung des Virus explizit oder implizit zur Vorbedingung
zu machen um den Menschen ihre Freiheiten wieder zu geben führt
vorhersehbar zu einer Notstandsdiktatur.
Post by Peter Zander
Querdenker sind resistent gegen Information, die die positiven
Wirkungen von Impfungen und sinnvollen anderen Schutzmaßnahmen
belegen.
Ich will einfach mein normales Leben zurück haben und
selbst entscheiden wie ich mich vor welcher Krankheit schütze.
Das war übrigens bis 2019 weitgehend Konsenz.
Post by Peter Zander
Leider gibt es gegen für das Leben anderer gefährliche
Ignoranz
Das Normalos Andere gefährden ist eine infame Propagandalüge
um einen Dauernotstand und staatliche Eingriffe ins Privatleben
zu rechtfertigen.  Diese Denke führt erst zu Impfpflichten
für Alle und anschliessend wird man festellen dass den Inzidenzen
die Impfpflicht egal ist und vorsorgliche Lockdowns für alle
verhängen usw.
O.J.
Peter Zander
2021-12-07 13:11:57 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Post by Peter Zander
Nur verantwortungslosen Menschen ist es egal, dass durch Impfungen und
anderen Schutzmaßnahmen Menschenleben gerettet werden. Das
Corona-Virus lässt sich nicht durch die Ignoranz verantwortungsloser
Menschen besiegen, sondern längerfristig gesehen nur so, wie das bei
vielen anderen Gesundheitsgefahren erreicht wurde: durch gesetzlich
vorgeschriebene Impfungen und sinnvoller anderen Schutzmaßnahmen! Wenn
früher die Verantwortlichen wie die heutigen Querdenker gehandelt
hätten, würde die Lebenserwartung bei uns nicht etwa 80 Jahren
betragen sondern wie Anfang des 20. Jahrhunderts, wo es noch keine
Impfpflicht gab, bei vielleicht 41 Jahren.
Für diese Behauptung gibt es keine Belege. Wer jetzt 100 Jahre
alt ist hat schon deutlich schwerere Zeiten überlebt.
Wer den großen Erfolg der inzwischen per Gesetz unseren Kindern
verabreichten Impfungen nicht mit mitverantwortlich sieht für die
inzwischen fast doppelt so hohe Lebenserwartung bei uns, der ist zu
ignorant, um mit ihm weiter über Corona-Schutzmaßnahmen zu
diskutieren. Dir stehen aber noch sehr schwere Zeiten bevor ;-)
Ole Jansen
2021-12-07 13:38:24 UTC
Permalink
Post by Peter Zander
Wer den großen Erfolg der inzwischen per Gesetz unseren Kindern
verabreichten Impfungen nicht mit mitverantwortlich sieht für die
inzwischen fast doppelt so hohe Lebenserwartung bei uns, der ist zu
ignorant, um mit ihm weiter über Corona-Schutzmaßnahmen zu
diskutieren. Dir stehen aber noch sehr schwere Zeiten bevor;-)
Unsere Kinderbetten waren mit Lindanhaltiger Holzschutzfarbe
gestrichen, unsere Quietscheentchen bestanden zur Hälfte
aus Schwermetallen und Phtalaten. An der Schule gabs
neben Mobbing auch Röteln, Mumps, TBC, Diphterie, Keuchhusten, Läuse,
Scharlach und noch ganz viele andere feine Sachen. Unsere Wecker waren
Erbstücke von Oma mit radioaktiver Leuchtfarbe. Unsere Mopeds liefen mit
Bleibenzin. Wir wir sind ohne Maske ausgegangen und haben Rothändle
geraucht und komische Brause gesoffen und beim Benzinklauen mit dem Mund
gesaugt. Die Farbflecken von unseren Parkas haben wir auch gleich damit
weggemacht. Neimand ist mit Rotzsnase oder Husten zuhause geblieben.
Kondome waren teuer, Enten und alte Diesel billig. Wir haben Bullen
mit Flaschen beworfen und Glatzen abgeklatscht, einfach so.

Alles Versager heute.

O.J
Siegfrid Breuer
2021-12-07 15:38:00 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Unsere Kinderbetten waren mit Lindanhaltiger Holzschutzfarbe
gestrichen, unsere Quietscheentchen bestanden zur Hälfte
aus Schwermetallen und Phtalaten.
Und wenn wir zu nah an die Bauarbeiter im Strassenbau gingen,
haben die uns das absolut toedliche teeroelhaltige Spritzzeugs
auf die nackten Beine gesprueht!
--
Post by Ole Jansen
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Ole Jansen
2021-12-08 06:33:36 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Unsere Mopeds liefen mit
Bleibenzin. Wir wir sind ohne Maske ausgegangen und haben Rothändle
geraucht und komische Brause gesoffen und beim Benzinklauen mit dem Mund
gesaugt. Die Farbflecken von unseren Parkas haben wir auch gleich damit
weggemacht. Niemand ist mit Rotzsnase oder Husten zuhause geblieben.
Kondome waren teuer, Enten und alte Diesel billig. Wir haben Bullen
mit Flaschen beworfen und Glatzen abgeklatscht, einfach so.
Vieles traf auch bei mir zu.
Vermutlich eine ganz normale Kindheit ohne Überbehütung,
religiösen Fundamentalismus, unklarer geschlechtlicher Identität?

Schule war um 13:00 aus und Hausaufgaben wurden nur gemacht wenn
sie kontrolliert wurden. Also praktisch nie. Im Zweifel war der
Lehrer ein Blödmann. Die meisten Eltern haben das genau so gesehen.

Evtl. mit alleinerziehenden Eltern als Schlüsselkind oder oder in
Patchworkfamilien groß geworden? Nichts Besonderes. Wir hatten viel
eit. Im Vergleich zu den heutigen Kindern/Jugendlichen.
Sicher bist Du stolz darauf, andere abgeklatscht oder deren Benzin
gestohlen zu haben.
Nein, bin ich nicht. Wir waren auch Ü18 noch Kinder.

Ich habe damals Dinge falsch gemacht weil ich ahnungslos war und
um Anderen zu gefallen. Ich sehe das inzwischen ein. Selbst wenn
es jetzt verjährt ist und ich nie dafür verknackt wurde.
Ich hatte eine verständnisvollen Schulpsychologen.

Viele wenn nicht alle Aktionen die einfach nur Unfug waren,
Anderen geschadet habe oder sogar sinnlos grausam waren sind
durch Gruppendruck zustande gekommen.

Die Kinder haben heute keine Zeit mehr und kein Frei.
Heute sind sie auch nicht auf der Straße oder machen
CB-Funk sondern haben Whatsapp und Facebook. Und wissen
dass alles was sie geschrieben haben für den Rest des Lebens
gespeichert wird. Mobbing gibt es nur noch in legal.
Es gibt kein Recht auf Vergessen mehr. Niemand hat mehr Nähzeug
oder Lötkolben usw. Dafür wimmelt es in der Politik nur von
Cliquen und twitternden "Kindern" die z.B. "für Impfpflicht"
sind. Und von den Medien das Megaphon vorgehalten kriegen.

Ohne selbst betroffen zu sein. Ohne die Fakten zu kennen. Und
ohne zu Ahnen was das für Einige bedeuten kann. Einfach weils
Cool ist. Weils geht. Weil Nachdenkliche und Zweifler
"Spielverderber" sind und raus fliegen.

Stöhn. Wo sind bloß immer die Sozialpädagogen wenn man sie
gerade braucht?

O.J.
Ole Jansen
2021-12-08 07:36:54 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Sicher bist Du stolz darauf, andere abgeklatscht oder deren Benzin
gestohlen zu haben.
Nein, bin ich nicht. Wir waren auch Ü18 noch Kinder.
Ich habe damals Dinge falsch gemacht weil ich ahnungslos war und
um Anderen zu gefallen. Ich sehe das inzwischen ein. Selbst wenn
es jetzt verjährt ist und ich nie dafür verknackt wurde.
Ich hatte eine verständnisvollen Schulpsychologen.
Eine gute, wenn auch zu späte Einsicht. Aber warum gehst Du im JETZT
mit solchen Taten hausieren?
Das Eingeständnis von Fehlern und Versagen ist zugegebenermaßen
überhauptnicht im Trend. Die Mehrheit honoriert solches Verhalten
nicht sondern nutzt es nur zum eigenen Vorteil aus.
Zu allen Zeiten haben sich die Bedingungen für Kinder gewandelt. Zum
Glück müssen sie jetzt nicht wie viele Kinder in meiner Kindheitszeit
manchmal hungern.
Essen könnte bald wieder so teuer sein dass sowas Thema wird.
"Hunger zeugt Diebe mit Kinderherzen" schreib ich in
einem Gedicht, dass ich nach dem Betrachten meines Einschulungsfotos
aus dem Jahr 1947 geschrieben habe.
Lass mal die "Kinder" in Berlin ne Weile machen. Die wissen
zwar nicht was Hunger ist, aber "wir schaffen das".
Post by Ole Jansen
Und wissen
dass alles was sie geschrieben haben für den Rest des Lebens
gespeichert wird.
Deshalb sollte man nur das schreiben, zu dem man auch stehen kann.
Für Kinder und Mainstream Follower ist das OK.
Andere fliegen damit aus dem Diskurs.

O.J.

Klaus H.
2021-12-07 10:40:23 UTC
Permalink
Post by Peter Zander
Am 11.01.21 betrug die 7-Tage Inzidenz in GB 630 und ist dann bis zum
12.04.21 auf 16 gesunken. In der BRD betrug der Wert an diesem Tag
139! Das belegte die Wirkung von Impfungen, wenn gleichzeitig andere
Schutzmaßnahmen beachtet werden, was damals in GB der Fall war.
Nur verantwortungslosen Menschen ist es egal, dass durch Impfungen und
anderen Schutzmaßnahmen Menschenleben gerettet werden. Das
Corona-Virus lässt sich nicht durch die Ignoranz verantwortungsloser
Menschen besiegen, sondern längerfristig gesehen nur so, wie das bei
vielen anderen Gesundheitsgefahren erreicht wurde: durch gesetzlich
vorgeschriebene Impfungen und sinnvoller anderen Schutzmaßnahmen!>
Schaut man sich bei ourworldindata oder worldometers.info die dort
abrufbaren länderspezifischen Kurven an, kann man nur einen einzigen
durchgehenden Trend erkennen: die Kurven scheren sich einen Teufel um
die Impferei. Sehr instruktiv ist Indien, von wo die Delta-Variante
stammen soll: obwohl viel weniger geimpft wird als in Europa, verschwand
Covid dort faktisch vor einigen Monaten. Inzidenz und Todeszahlen pro Ew
liegen stabil unter 10% der deutschen Zahlen und sinken aktuell noch weiter.

Hier
https://link.springer.com/article/10.1007/s10654-021-00808-7

hat jemand weltweit nach einer Korrelation zwischen Infektionszahlen und
Impfquoten in ca. 100 Staaten gesucht. Ergebnis: eine große Wolke, die
sich annähernd gleichmäßig über große Teile der Grafik verteilt. (die
eingezeichnete Trendgerade muß man nicht übermäßig ernst nehmen). Im
Text wird erwähnt, daß die Auswertung der Daten von ca. 3000 US-counties
ein ähnliches Resultat ergab.
Klaus H.
2021-12-07 13:53:37 UTC
Permalink
Post by Klaus H.
Post by Peter Zander
Am 11.01.21 betrug die 7-Tage Inzidenz in GB 630 und ist dann bis zum
12.04.21 auf 16 gesunken. In der BRD betrug der Wert an diesem Tag
139! Das belegte die Wirkung von Impfungen, wenn gleichzeitig andere
Schutzmaßnahmen beachtet werden, was damals in GB der Fall war.
vorgeschriebene Impfungen und sinnvoller anderen Schutzmaßnahmen!>
Schaut man sich bei ourworldindata oder worldometers.info die dort
abrufbaren länderspezifischen Kurven an, kann man nur einen einzigen
durchgehenden Trend erkennen: die Kurven scheren sich einen Teufel um
die Impferei. Sehr instruktiv ist Indien, von wo die Delta-Variante
stammen soll: obwohl viel weniger geimpft wird als in Europa, verschwand
Covid dort faktisch vor einigen Monaten. Inzidenz und Todeszahlen pro Ew
liegen stabil unter 10% der deutschen Zahlen und sinken aktuell noch weiter.
Ich beschäftige mich nur mit den Ländern in Westeuropa und der USA.
Wenn Dich die oben stehenden Zahlen nicht von der Wirkung von
Impfungen überzeugen, werden Dich auch nicht andere Zahlen überzeugen,
weil Du sie geistig har nicht verarbeiten willst ;-)
Du meinst, die Impfungen wirken nicht, weil das weitgehend
durchgeimnpfte Deutschland heute eine höhere Inzidenz hat als das
vollständig ungeimpfte Deutschland im letzten Winter?

So wird tatsächlich häufig argumentiert. Deswegen habe ich im VP einen
Link (den du leider weggelöscht hast) auf einen Fachartikel angegeben,
wo belegt wird, daß es so gut wie keine Korrelation gibt, wohl aber
einzelne Extremfälle, mit denen beide Seiten ihre Propagandaschleudern
bestücken.
Klaus H.
2021-12-07 14:38:02 UTC
Permalink
Post by Klaus H.
Du meinst, die Impfungen wirken nicht, weil das weitgehend
durchgeimnpfte Deutschland heute eine höhere Inzidenz hat als das
vollständig ungeimpfte Deutschland im letzten Winter?
So wird tatsächlich häufig argumentiert. Deswegen habe ich im VP einen
Link (den du leider weggelöscht hast) auf einen Fachartikel angegeben,
wo belegt wird, daß es so gut wie keine Korrelation gibt, wohl aber
einzelne Extremfälle, mit denen beide Seiten ihre Propagandaschleudern
bestücken.
Ich habe doch ausdrücklich auf die anfänglich sehr positiven
Auswirklungen durch viel häufigeres Impfen in GB hingewiesen!
Ansonsten ist mein Englisch nicht gut genug, um den Beitrag im
angebotenen Link fehlerfrei lesen zu können.
Die Wirkung von Impfungen treten nach meiner Meinung dort nicht
ausreichend ein, wo andere noch nötige Corona-Schutzmaßnahmen
ignoriert werden. Das gilt mind. so lange, solange noch keine
Herdenimmunität erreicht ist. Es ist ja bekannt, dass selbst
ausreichend Geimpfte sich trotzdem noch infizieren können. Deswegen
behauchte ich trotz Busterimpfung die noch nötigen Schutzmaßnahmen
sehr genau. Ignoranten aber spielen russisches Roulette und wenn sie
verlieren, verlieren auch andere vielleicht ihr Leben oder landen wie
jetzt schon viel zu viele der Ignoranten auf Intensivstationen.
In England ist laut diesem Artikel (den man leicht mit
Schulenglisch-Kenntnissen lesen kann)
https://www.thelancet.com/action/showPdf?pii=S2666-7762%2821%2900258-1

seit dem frühen Oktober der Zustand erreicht, daß zumindest in der
tatsächlich gefährdeten Altersgruppe >60 der Anteil der Geimpften an den
Coronapatienten in den Klinien exakt so hoch ist wie ihr Anteil an der
Altersgruppe selber. Für Ungeimpfte gilt logischerweise dasselbe. In
Deutschland ist es noch nicht ganz so weit, aber die Extrapolation der
Kurven in der ersten Grafik läßt das Erreichen dieses Zustands etwa zur
Jahreswende erwarten. D.h. die wirkung der Impfungen ist faktisch bei
bzw. kurz vor null, und alles weitere Zahlenwerfen ist nur Nebelwerfen. .
Klaus H.
2021-12-07 16:15:23 UTC
Permalink
Post by Klaus H.
In England ist laut diesem Artikel (den man leicht mit
Schulenglisch-Kenntnissen lesen kann)
https://www.thelancet.com/action/showPdf?pii=S2666-7762%2821%2900258-1
seit dem frühen Oktober der Zustand erreicht, daß zumindest in der
tatsächlich gefährdeten Altersgruppe >60 der Anteil der Geimpften an den
Coronapatienten in den Klinien exakt so hoch ist wie ihr Anteil an der
Altersgruppe selber. Für Ungeimpfte gilt logischerweise dasselbe. In
Deutschland ist es noch nicht ganz so weit, aber die Extrapolation der
Kurven in der ersten Grafik läßt das Erreichen dieses Zustands etwa zur
Jahreswende erwarten. D.h. die wirkung der Impfungen ist faktisch bei
bzw. kurz vor null, und alles weitere Zahlenwerfen ist nur Nebelwerfen.
Ich habe nur die Werte bis jetzt ausgewertet und die zeigten mir, dass
nach dem enormen Absinken der Coronazahlen in GB verantwortungslos zu
viele Lockerungen erfolgt sind bis hin zu vollen EM-Stadien, was die
Zahlen wieder nach oben schnellen ließ.
Es kann schon sein, daß die Kontaktbeschränkungen eine wichtige Rolle
spielen. Nur hat das nicht wie oben mit dem Impfen vermengen, sobald
sich die Infektionsraten von Geimpften und Ungeimpften angleichen.

Allenfalls von 2G-Veranstaltungen sollte man sich bewußt fernhalten,
denn dort tummelt sich im Publikum ein nicht unbedeutender Anteil, der
sich nur impfen ließ, um endlich wieder eins draufmachen zu können.
Genau so hat das Krankheitsministerium ja lautstark zum Impfen motiviert.
Peter Zander
2021-12-08 07:02:11 UTC
Permalink
Post by Klaus H.
Post by Klaus H.
seit dem frühen Oktober der Zustand erreicht, daß zumindest in der
tatsächlich gefährdeten Altersgruppe >60 der Anteil der Geimpften an den
Coronapatienten in den Klinien exakt so hoch ist wie ihr Anteil an der
Altersgruppe selber. Für Ungeimpfte gilt logischerweise dasselbe. In
Deutschland ist es noch nicht ganz so weit, aber die Extrapolation der
Kurven in der ersten Grafik läßt das Erreichen dieses Zustands etwa zur
Jahreswende erwarten. D.h. die wirkung der Impfungen ist faktisch bei
bzw. kurz vor null, und alles weitere Zahlenwerfen ist nur Nebelwerfen.
Ich habe nur die Werte bis jetzt ausgewertet und die zeigten mir, dass
nach dem enormen Absinken der Coronazahlen in GB verantwortungslos zu
viele Lockerungen erfolgt sind bis hin zu vollen EM-Stadien, was die
Zahlen wieder nach oben schnellen ließ.
Es kann schon sein, daß die Kontaktbeschränkungen eine wichtige Rolle
spielen. Nur hat das nicht wie oben mit dem Impfen vermengen, sobald
sich die Infektionsraten von Geimpften und Ungeimpften angleichen.
Solange noch nicht alle geimpft sind, helfen nach meiner Meinung
sowohl Impfungen als auch Kontaktbeschränkungen bei der Reduzierung
von Ansteckungen.
Post by Klaus H.
Allenfalls von 2G-Veranstaltungen sollte man sich bewußt fernhalten,
denn dort tummelt sich im Publikum ein nicht unbedeutender Anteil, der
sich nur impfen ließ, um endlich wieder eins draufmachen zu können.
Genau so hat das Krankheitsministerium ja lautstark zum Impfen motiviert.
Ich selbst habe schon meine Buster-Impfung, vermeide aber trotzdem
unnötigen Kontakt. Ob ich als junger Mann auch so gehandelt hätte,
weiß ich nicht. Auf jeden Fall aber hätte ich mich impfen lassen, denn
die Impfungen bei fast allen Kindern haben sicher mit dazu
beigetragen, dass es damals keine Schulschließungen gab.
Mo Mentito
2021-12-07 20:42:22 UTC
Permalink
Ich habe nur die Werte bis jetzt ausgewertet und die zeigten mir, dass
nach dem enormen Absinken der Coronazahlen in GB verantwortungslos zu
viele Lockerungen erfolgt sind bis hin zu vollen EM-Stadien, was die
Zahlen wieder nach oben schnellen ließ.
In der BRD wurde es von den großen von mir beobachteten
westeuropäischen Staaten bis Anfang August wohl am besten gemacht,
denn am 2.8. betrug die 7-Tage-Inzidenz nur 18. In Frankreich betrug
der Wert 229, in GB lag der Wert bei 277 und in Spanien bei 354.
Am Montag waren die Werte in der BRD 477, in GB 482 und in Frankreich
bei 445, während der am 2.08-Spitzenreiter Spanien nur noch einen Wert
von 153 hat.
Die Gründe für die unterschiedlichen Zahlen sind natürlich auch
unterschiedlich. Dass aber die Werte der 7-Tage-Inzidenz in der BRD am
2.08 von 18 bis zum 6.12 auf 477 hochgeschnellt sind liegt nach meiner
Meinung zu einem großen Teil am Versagen der Politiker, die sich durch
den Wahlkampf von strengeren nötigen Schutzmaßnahmen abhalten ließen,
weil sie auch möglichste viele Querdenker-Stimmen einsacken wollten.
Ob sie sich deswegen einmal schämen werden?
Beeindruckend Deine Wissenschaftlichkeit! Von Dir können sich sogar noch
der PCR-Test-Millionär Drosten und der Gesundheitsminister Lauterbach
eine Scheibe abschneiden!

Mo
Peter Zander
2021-12-08 07:02:11 UTC
Permalink
Post by Mo Mentito
Die Gründe für die unterschiedlichen Zahlen sind natürlich auch
unterschiedlich. Dass aber die Werte der 7-Tage-Inzidenz in der BRD am
2.08 von 18 bis zum 6.12 auf 477 hochgeschnellt sind liegt nach meiner
Meinung zu einem großen Teil am Versagen der Politiker, die sich durch
den Wahlkampf von strengeren nötigen Schutzmaßnahmen abhalten ließen,
weil sie auch möglichste viele Querdenker-Stimmen einsacken wollten.
Ob sie sich deswegen einmal schämen werden?
Beeindruckend Deine Wissenschaftlichkeit! Von Dir können sich sogar noch
der PCR-Test-Millionär Drosten und der Gesundheitsminister Lauterbach
eine Scheibe abschneiden!
Das hat mit Wissenschaftlichkeit nichts zu tun, sondern mit gesundem
Menschenverstand. Bei den meisten wirken höchstens die aktuellen
Corona-Zahlen und sie kennen oder beachten nicht deren Entwicklung
über längere Zeiträume noch die politischen Umstände wie eine
Bundestagswahl, die die Entscheidung für Schutzmaßnahmen der
Verantwortlichen beeinflusst haben.

Ich werte die Zahlen in einer Excel-Tabelle aus und wenn ich etwa in
der Spalte der 7-Tage-Inzidenz hoch und runter scrolle, wird mir die
Entwicklung dieser Werte deutlicher bewusst, als beim Betrachten der
ebenfalls vorhandenen Grafik.
Zanders Giftzahn ziehen
2021-12-06 12:57:02 UTC
Permalink
Post by Peter Zander
"80 Prozent der Deutschen sind für allgemeine Impfpflicht" steht ein
wenig in Widerspruch zur angeblichen Impfbereitschaft.
Eines von Beiden stimmt nicht.
Seriöse Menschen belegen diese total falsche Aussage mit einer
Quellenangabe.
In Sachsen finden täglich in allen größeren Städten Massenproteste gegen
das faschistische Corona-Regime statt, aber die Systemmedien berichten
nichts davon.

Auf ARD und ZDF und die Dritten ist eben GESCHISSEN!

ZGZ
Peter Zander
2021-12-06 13:46:37 UTC
Permalink
Post by Zanders Giftzahn ziehen
Post by Peter Zander
Seriöse Menschen belegen diese total falsche Aussage mit einer
Quellenangabe.
In Sachsen finden täglich in allen größeren Städten Massenproteste gegen
das faschistische Corona-Regime statt, aber die Systemmedien berichten
nichts davon.
Auf ARD und ZDF und die Dritten ist eben GESCHISSEN!
Über wichtigsten Proteste gegen die Corona-Schutzmaßnahmen wird
berichtet, aber nicht, wenn ein paar einzelne unbelehrbare Querdenken
ihre Dummheit durch Proteste bekanntmachen wollen ;-)
Karl Schippe
2021-12-06 14:08:36 UTC
Permalink
Post by Zanders Giftzahn ziehen
In Sachsen finden täglich in allen größeren Städten Massenproteste gegen
das faschistische Corona-Regime statt, aber die Systemmedien berichten
nichts davon.
Die "Systemmedien" berichten außerdem auch kaum von den täglichen
Protesten in den psychiatrischen Kliniken.
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...