Discussion:
BRD-Regierung will sich massiv aufblähen, 2000 neue Geldsauger
Add Reply
Fensteraugust
2018-11-08 10:24:31 UTC
Antworten
Permalink
Berlin (dpa). Die Bundesregierung will nach Medienberichten viele neue
Stellen im Kanzleramt, Bundesministerien und nachgeordneten Behörden
schaffen. Im Haushaltsentwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz für
2019 seien allein für das Kanzleramt und die Ministerien 998 neue
Stellen vorgesehen, berichtete die „Bild“. Die „Augsburger Allgemeine“
berichtet sogar von mehr als 2000 neuen Stellen im kommenden Jahr. Das
gehe aus dem Antrag „Personalveränderungen im Regierungsentwurf 2019“
hervor. Gut die Hälfte der neuen Jobs gingen auf das Konto von
Bundesinnenminister Horst Seehofer.



Wann kommt der Eisenbesen und räumt endlich mal auf? Zehntausende Beamte
müssen rausgeschmissen werden, zehntausende Gesetze abgeschafft werden.
Diese faulen Säcke schieben sich das Steuerzahlergeld zentnerweise in
die eignen Taschen. :-(

F.
Gulp
2018-11-08 16:36:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fensteraugust
Berlin (dpa). Die Bundesregierung will nach Medienberichten viele neue
Stellen im Kanzleramt, Bundesministerien und nachgeordneten Behörden
schaffen. Im Haushaltsentwurf von Bundesfinanzminister Olaf Scholz für
2019 seien allein für das Kanzleramt und die Ministerien 998 neue
Stellen vorgesehen, berichtete die „Bild“. Die „Augsburger Allgemeine“
berichtet sogar von mehr als 2000 neuen Stellen im kommenden Jahr. Das
gehe aus dem Antrag „Personalveränderungen im Regierungsentwurf 2019“
hervor. Gut die Hälfte der neuen Jobs gingen auf das Konto von
Bundesinnenminister Horst Seehofer.
Wann kommt der Eisenbesen und räumt endlich mal auf? Zehntausende Beamte
müssen rausgeschmissen werden, zehntausende Gesetze abgeschafft werden.
Diese faulen Säcke schieben sich das Steuerzahlergeld zentnerweise in
die eignen Taschen. :-(
Na den Maaßen haben sie doch inzwischen rausgeschmissen.
---
Gulp
Bernd Kohlhaas
2018-11-08 16:40:00 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,

"Gulp" schrieb
Post by Gulp
Post by Fensteraugust
Berlin (dpa). Die Bundesregierung will nach Medienberichten viele neue
Stellen im Kanzleramt, Bundesministerien und nachgeordneten Behörden
schaffen.
Na den Maaßen haben sie doch inzwischen rausgeschmissen.
Und nun hat man als Ersatz 1000 bis 2000 neue Leute nötig?

Mann, war der tüchtig!
--
Bernd Kohlhaas
Bernd Nawothnig
2018-11-09 00:30:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fensteraugust
Wann kommt der Eisenbesen und räumt endlich mal auf?
So einen bräuchten wir wieder:

https://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_Wilhelm_I._(Preu%C3%9Fen)

Der hat gnadenlos aufgeräumt und ausgemistet im preußischen Staat.




Be„Der liebe Gott hat euch auf den trohn gesetzet nicht zu
faullentzen sondern zu arbeiten“rnd
--
no time toulouse
Loading...