Discussion:
Der Killer im Blutkreislauf: das "Spike-Protein"
Add Reply
Dieter Intas
2021-10-12 23:01:34 UTC
Antworten
Permalink
https://uncutnews.ch/der-killer-im-blutkreislauf-das-spike-protein/


Der Killer im Blutkreislauf: das "Spike-Protein"


uncut-news.ch

Oktober 12, 2021


Von Michael Whitne: Er ist renommierter geopolitischer
und sozialer Analyst mit Sitz in Washington State. Er
begann seine Laufbahn als unabhängiger Bürgerjournalist
im Jahr 2002 und setzt sich für ehrlichen Journalismus,
soziale Gerechtigkeit und den Weltfrieden ein. Er ist
wissenschaftlicher Mitarbeiter des Centre for Research on
Globalization

„Covid war von Anfang an eine Verschwörung gegen die
Gesundheit und das Leben. Covid ist eine gewinnorientierte
Agenda und eine Agenda zur Ausweitung der willkürlichen
Regierungsmacht über die Menschen. Es sollte zu massiven
Gerichtsverfahren und massiven Verhaftungen derjenigen
kommen, die wirksame Covid-Heilmittel blockieren und einen
tödlichen Impfstoff aufzwingen." – Paul Craig Roberts,
ehemaliger stellvertretender Finanzminister unter Präsident
Ronald Reagan

Das Spike-Protein ist ein „einzigartig gefährliches" Trans-
membran-Fusionsprotein, das ein wesentlicher Bestandteil des
SARS-CoV-2-Virus ist. „Das S-Protein spielt eine entschei-
dende Rolle beim Eindringen in die Wirtszellen und bei der
Auslösung der Infektion. Es schädigt auch die Zellen in der
Auskleidung der Blutgefäßwände, was zu Blutgerinnseln,
Blutungen, massiven Entzündungen und zum Tod führt.

Zu sagen, dass das Spike-Protein lediglich „gefährlich" ist,
ist eine gewaltige Untertreibung. Es ist ein potenziell
tödlicher Erreger, der bereits Zehntausende von Menschen
getötet hat.

Warum also haben sich die Impfstoffhersteller für das Spike-
Protein als Antigen entschieden, das im Körper eine Immun-
reaktion auslösen soll?

Das ist die Millionen-Dollar-Frage, denn praktisch gesehen
ist das Spike-Protein ein Gift. Das wissen wir jetzt
aufgrund von Forschungsarbeiten, die am Salk Institute
durchgeführt wurden. Hier ist eine Zusammenfassung der
Ergebnisse:

„Salk-Forscher und Mitarbeiter zeigen, wie das Protein
Zellen schädigt, und bestätigen, dass COVID-19 in erster
Linie eine Gefäßerkrankung ist. …. Das SARS-CoV-2-
Virus schädigt und greift das Gefäßsystem (auch bekannt
als das Kreislaufsystem) auf zellulärer Ebene an…
Wissenschaftler, die andere Coronaviren untersuchen,
haben schon lange vermutet, dass das Spike-Protein zur
Schädigung der vaskulären Endothelzellen beiträgt, aber
dies ist das erste Mal, dass der Prozess dokumentiert
wurde…. … das Spike-Protein allein reichte aus, um die
Krankheit zu verursachen. Die Gewebeproben zeigten eine
Entzündung in den Endothelzellen, die die Wände der
Lungenarterien auskleiden. Das Team replizierte dann
diesen Prozess im Labor, indem es gesunde Endothelzellen
(die Arterien auskleiden) dem Spike-Protein aussetzte. Sie
zeigten, dass das Spike-Protein die Zellen schädigt, indem
es ACE2 bindet… „Wenn man die Replikationsfähigkeiten
des Virus entfernt, hat es immer noch eine große
schädigende Wirkung auf die Gefäßzellen, einfach
aufgrund seiner Fähigkeit, an diesen ACE2-Rezeptor, den
S-Protein-Rezeptor, zu binden, der jetzt dank COVID
berühmt ist." („COVID-19 ist eine Gefäßkrankheit:
Coronavirus' Spike Protein Attacks Vascular System on a
Cellular Level", scitechdaily.com

Erinnern Sie sich, wie alle über Trump gelacht haben, als er
sagte, die Injektion von Haushaltsbleichmittel würde Covid
heilen? Inwiefern ist das hier anders?

Es ist nicht anders, und was auch immer für einen
bescheidenen Schutz die Impfstoffe in Bezug auf die
Immunität bieten, er verblasst im Vergleich zu den Risiken,
die sie für die persönliche Gesundheit und das Überleben
darstellen.

Und haben Sie bemerkt, was der Autor über das Herauslösen
des Virus und das Weglassen des Spike-Proteins sagte?

Er sagte: „Es hat immer noch eine große schädigende
Wirkung" und meinte damit „Blutgerinnsel, Blutungen und
schwere Entzündungen". Mit anderen Worten: Das Spike-
Protein ist auch ohne das Virus tödlich. Dr. Byram Bridle
(ein Virusimmunologe und außerordentlicher Professor an
der Universität von Guelph, Ontario) fasst es folgendermaßen
zusammen:

„Wir haben einen großen Fehler gemacht. Wir dachten, das
Spike-Protein sei ein großartiges Zielantigen, aber wir
wussten nicht, dass das Spike-Protein selbst ein Toxin ist
und ein pathogenes Protein darstellt. Wenn wir also Menschen
impfen, impfen wir sie versehentlich mit einem Toxin."

Denken Sie eine Minute darüber nach. Das ist eine sehr
große Sache, das ist das entscheidende Puzzleteil, das in
den letzten 15 Monaten gefehlt hat. So wie das Atemwegsvirus
den wahren tödlichen Wirkstoff in Covid (das Spike-Protein)
verbarg, so hat auch der unerbittliche Hype um die Massen-
impfung das eklatante Problem mit den Impfstoffen selbst
verdeckt, nämlich dass sie eine Substanz erzeugen, die
„Krankheiten verursachen kann".

Das ist die wörtliche Definition von krankmachend. Das
Spike-Protein ist ein krankheitserzeugendes Toxin, das eine
ernsthafte und erkennbare Bedrohung für die Gesundheit
derjenigen darstellt, die sich impfen lassen. Es ist
erwähnenswert, dass Bridle ein Impfstoffforscher ist, der
letztes Jahr ein staatliches Stipendium in Höhe von 230.000
Dollar für die Forschung zur Entwicklung eines COVID-
Impfstoffs erhalten hat. Er kennt sich mit der Wissenschaft
aus und wählt seine Worte sorgfältig. Der Begriff „pathogen"
soll nicht dazu dienen, die Menschen in Aufregung zu
versetzen, sondern genau beschreiben, wie die durch den
Impfstoff erzeugten Proteine im Blutkreislauf interagieren.
Und die Art und Weise, wie sie interagieren, besteht darin,
dass sie Zellen in der Auskleidung der Blutgefäße ernsthaft
schädigen, was zu Krankheit oder Tod führen kann. Hier ist
noch mehr aus demselben Artikel:

Wie viele inzwischen wissen, liegt das Problem in einer
Struktur, die es dem ursprünglich von Fledermäusen
stammenden Virus ermöglicht, nicht nur in menschliche
Zellen einzudringen, sondern auch ein Toxin namens
Spike-Protein abzugeben. Die meisten Covid-Impfstoffe
weisen unsere Körperzellen an, das gleiche Protein zu
produzieren. Dies geschieht in der Hoffnung, dass die
dagegen entwickelten Antikörper die schädlichsten
Auswirkungen des eigentlichen Virus verhindern. Es gibt
Hinweise darauf, dass dies bei einigen Menschen der Fall
ist.

Aber es gibt auch ein Problem, das erst kürzlich von dem
kanadischen Forscher Dr. Byram Bridle beschrieben wurde,
der letztes Jahr einen Zuschuss der Regierung von Ontario
in Höhe von 230.000 Dollar für die Forschung zur
Entwicklung eines Covid-Impfstoffs erhalten hat. Das vom
Impfstoff produzierte Spike-Protein wirkt nicht nur lokal an
der Impfstelle (im Schultermuskel), sondern gelangt in den
Blutkreislauf und wird über den Blutkreislauf an viele
andere Stellen im Körper transportiert.

Bisher vertrauliche Tierversuche, bei denen radioaktive
Spuren verfolgt wurden, zeigen, dass der Impfstoff fast
überall hingelangt, unter anderem in die Nebennieren, das
Herz, die Leber, die Nieren, die Lunge, die Eierstöcke, die
Bauchspeicheldrüse, die Hirnanhangsdrüse, die Prostata,
die Speicheldrüsen, den Darm, das Rückenmark, die Milz,
den Magen, die Hoden, den Thymus und die Gebärmutter.
Die Mengen sind gering und verschwinden in der Regel
innerhalb weniger Tage. Es stellt sich jedoch die Frage, ob
dieser Mechanismus bei den Tausenden von Todesfällen
und Verletzungen, die kurz nach der Covid-Impfung
gemeldet wurden, eine Rolle spielt, und ob er bei einigen
Menschen zu den gleichen langfristigen Folgen führen
kann wie bei schweren Fällen der Krankheit selbst.

Dies ist die wichtigste Frage: Welche langfristigen
Auswirkungen werden diese Impfstoffe auf die
Bevölkerung insgesamt haben? Hier ist noch mehr aus
demselben Artikel:

Einige Forscher sagen, dass das Risiko durch den
Impfstoff größer sein könnte als das durch das eigentliche
Virus bei gesunden Menschen. Dies gilt vor allem für junge
Menschen, deren Immunsystem mit dem Virus erfolgreich
fertig wird. Im Gegensatz dazu enthält der Impfstoff eine
Vorrichtung, die den Spike-Protein-Mechanismus vor der
sofortigen Zerstörung durch den Körper schützt, um die
Immunantwort zu fördern.

Ich wiederhole: „Der Impfstoff verfügt über eine
Vorrichtung, die den Spike-Protein-Mechanismus vor der
sofortigen Zerstörung durch den Körper schützt, um die
Immunreaktion zu fördern."

Was soll das bedeuten? Bedeutet es, dass das durch den
Impfstoff erzeugte Spike-Protein auf unbestimmte Zeit
bestehen bleibt und das Risiko eines möglichen
Aufflammens irgendwann in der Zukunft besteht, wenn ein
anderes Virus auftaucht oder das Immunsystem geschwächt
ist? Werden die Geimpften bis zu ihrem Tod das
Damoklesschwert über sich schweben haben?

Dr. Judy Mikovits ist dieser Meinung. „Mikovits ist der
Meinung, dass der COVID-19-Impfstoff eine Biowaffe ist,
die die angeborene Immunität zerstört und die Menschen
für den raschen Ausbruch einer schwächenden Krankheit
und einen vorzeitigen Tod verantwortlich macht. Auch sie
vermutet, dass viele ziemlich schnell sterben werden. „Es
wird nicht heißen, dass man ewig leben und leiden muss",
sagt sie. „Es wird heißen: fünf Jahre leiden und sterben."
(Mercola.com)

Ist das möglich? Könnte es in den nächsten Jahren zu einem
beispiellosen Anstieg der Todesfälle kommen, der direkt mit
diesen experimentellen Impfstoffen zusammenhängt?

Hoffentlich nicht, aber ohne langfristige Sicherheitsdaten
kann man das nicht mit Sicherheit sagen. Es ist alles ein
großes Ratespiel, und das ist einer der Gründe, warum sich
so viele Menschen weigern, sich impfen zu lassen. Hier ist
mehr von Bridle:

Ich bin ein großer Befürworter von Impfungen, (sagte
Dr. Bridle) aber … die Geschichte, die ich jetzt erzählen
werde, ist ein bisschen beängstigend. Es handelt sich um
Spitzenwissenschaft. In den letzten Tagen haben wir einige
wichtige wissenschaftliche Informationen erhalten, die den
endgültigen Zusammenhang hergestellt haben, sodass wir –
ich und einige wichtige internationale Mitarbeiter – jetzt
genau wissen, warum diese Probleme [mit dem Impfstoff]
auftreten.

Eines dieser Probleme besteht darin, dass das Spike-
Protein allein fast vollständig für die Schädigung des Herz-
Kreislauf-Systems verantwortlich ist, wenn es in den
Blutkreislauf gelangt. Wenn man das gereinigte Spike-
Protein in das Blut von Versuchstieren injiziert, kommt es
zu allen möglichen Schäden am Herz-Kreislauf-System,
und es kann die Blut-Hirn-Schranke überwinden und
Schäden im Gehirn verursachen.

Auf den ersten Blick scheint das nicht allzu
besorgniserregend zu sein, denn wir injizieren diese
Impfstoffe in den Schultermuskel. Bisher ging man davon
aus, dass sich diese Impfstoffe wie alle anderen
herkömmlichen Impfstoffe verhalten: Sie gelangen nur an
die Injektionsstelle und verbleiben in unserer Schulter. Ein
Teil des Proteins gelangt in den lokalen Lymphknoten, um
das Immunsystem zu aktivieren.

Doch – und hier kommt die Spitzenwissenschaft ins
Spiel, und hier wird es beängstigend – durch ein
Informationsersuchen der japanischen Aufsichtsbehörde
konnten ich und mehrere internationale Mitarbeiter Zugang
zu einer sogenannten Biodistributionsstudie erhalten. Es ist
das erste Mal, dass Wissenschaftler sehen können, wohin
die Boten-RNA-Impfstoffe nach der Impfung gelangen; mit
anderen Worten, ist es eine sichere Annahme, dass sie im
Schultermuskel bleiben? Die kurze Antwort lautet: absolut
nicht. Das ist sehr beunruhigend. Das Spike-Protein gelangt
ins Blut und zirkuliert über mehrere Tage nach der
Impfung" (Vaccine scientist: ‚We've made a big mistake'",
Conservative Woman)

Sie haben die Biodistributionsstudie von den Japanern
bekommen? Wollen Sie mich verarschen? Sie meinen, die
FDA hat diese experimentellen Impfstoffe mit „neuer
Technologie" in Dienst gestellt, bevor sie auch nur die
geringste Ahnung hatte, wo die Substanz im Impfstoff im
Körper landen würde. Wenn das keine kriminelle
Fahrlässigkeit ist, was ist es dann? Wollen Sie einen
Beweis dafür, dass unsere Aufsichtsbehörden von der
Industrie kontrolliert werden, die sie eigentlich überwachen
sollen? Hier ist er!

Hier ist noch mehr aus einem Artikel von Children's Health
Defense zum selben Thema:

… in wichtigen Studien – den so genannten
Biodistributionsstudien, bei denen getestet wird, wo sich
ein injiziertes Präparat im Körper ausbreitet und in welchen
Geweben oder Organen es sich anreichert – verwendete
Pfizer nicht den kommerziellen Impfstoff (BNT162b2),
sondern verließ sich stattdessen auf eine „Ersatz"-mRNA,
die das Luciferase-Protein produzierte….
Dokumente der Aufsichtsbehörden zeigen auch, dass
Pfizer während der präklinischen Toxikologiestudien seines
Impfstoffs nicht den Industriestandard für
Qualitätsmanagement eingehalten hat, da wichtige Studien
nicht der guten Laborpraxis (GLP) entsprachen ….

Diese Ergebnisse zeigen, dass Pfizer versucht hat, die
Entwicklung des Impfstoffs unter dem Druck der Pandemie
zu beschleunigen, sagte Daniel O'Connor, Gründer und
CEO von TrialSite. „Die Herausforderung besteht darin,
dass Prozesse wie die Guten Laborpraktiken von größter
Bedeutung für die Qualität und letztlich für die Sicherheit
der Patienten sind. Wenn solche wichtigen Schritte
übersprungen werden, muss die Risiko-Nutzen-Analyse
zwingend sein."….(„Pfizer Skipped Critical Testing and
Cut Corners on Quality Standards, Documents Reveal",
Children's Health Defense)

Mal sehen, ob ich das richtig verstanden habe: Der Covid-
Impfstoff wurde zugelassen, obwohl „Pfizer sich nicht an
die branchenüblichen Qualitätsmanagementpraktiken
gehalten hat" und obwohl „wichtige Studien nicht der guten
Laborpraxis entsprachen?"

Glauben Sie immer noch, dass diese Impfstoffe sicher sind?
Und es wird noch schlimmer. Sehen Sie sich das an:

… Dokumente, die Wissenschaftler durch den Freedom
of Information Act (FOIA) erhalten haben, enthüllten
vorklinische Studien, die zeigen, dass der aktive Teil des
Impfstoffs (mRNA-Lipid-Nanopartikel) – die das Spike-
Protein produzieren – nicht an der Injektionsstelle und dem
umgebenden lymphatischen Gewebe bleibt, wie
Wissenschaftler ursprünglich angenommen hatten, sondern
sich weit im Körper ausbreitet und in verschiedenen
Organen, einschließlich der Eierstöcke und der Milz,
ansammelt." („Pfizer Skipped Critical Testing and Cut
Corners on Quality Standards, Documents Reveal",
Children's Health Defense)

Wie wir bereits sagten, sollte der Impfstoff „lokalisiert"
sein, d. h. in dem Bereich verbleiben, in den er injiziert
wurde. Aber diese Theorie erwies sich als falsch, genauso
wie die Theorie, dass das Spike-Protein ein gutes Antigen
sei, falsch war. Es gibt buchstäblich Tausende von
Todesfällen und anderen Verletzungen, die die „Falschheit"
dieser Theorie belegen, und es wird noch viele weitere
geben, bevor diese Kampagne beendet ist. Hier ist noch
mehr:

Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass dies zur
Produktion von Spike-Protein an unbeabsichtigten Orten
führen könnte, einschließlich des Gehirns, der Eierstöcke
und der Milz, was das Immunsystem dazu veranlassen
könnte, Organe und Gewebe anzugreifen, was zu Schäden
führen könnte, und ernste Fragen über Genotoxizität und
Reproduktionstoxizitätsrisiken im Zusammenhang mit dem
Impfstoff aufwirft. („Pfizer Skipped Critical Testing and
Cut Corners on Quality Standards, Documents Reveal",
Children's Health Defense)

Es geht also überall hin. Überall, wo Blut fließt, fließen
auch die Spike-Proteine. Wollen junge Frauen wirklich
diese tödlichen Proteine in ihren Eierstöcken haben?
Glauben Sie, dass sie dadurch bessere Aussichten haben,
schwanger zu werden oder ihr Kind sicher zur Welt zu
bringen? Das ist Wahnsinn in einem Ausmaß, das, offen
gesagt, unvorstellbar ist. Hier ist noch mehr:

Studien deuten darauf hin, dass das Protein in der Lage
ist, sich Zugang zu Zellen in den Hoden zu verschaffen und
die männliche Fortpflanzung zu stören…..

Darüber hinaus enthält der genetische Code des Virus
Einschübe, die es „äußerst plausibel" machen, dass sich das
Protein zu einem Prion (wie es in den 1980er Jahren für
den Rinderwahnsinn verantwortlich gemacht wurde)
fehlfalten könnte, was weitreichende Schäden an den
Gehirnzellen verursachen und das Risiko von Krankheiten
wie Alzheimer und Parkinson erhöhen würde…."(„Covid-
Impfstoffe: Bedenken, die mehr Forschung erforderlich
machen", The Conservative Woman

Wir hoffen, dass die Leser langsam verstehen, wie riskant
diese Impfstoffe wirklich sind. Es geht buchstäblich um
Leben und Tod. Wie Bridle meint:

Wir wissen seit langem, dass das Spike-Protein pathogen
ist…. Es ist ein Toxin. Es kann in unserem Körper Schaden
anrichten, wenn es im Umlauf ist. Jetzt haben wir den
eindeutigen Beweis, dass der Impfstoff selbst und das
Protein in den Blutkreislauf gelangen.

Sobald dies geschieht, kann sich das Spike-Protein mit
Rezeptoren auf Blutplättchen und mit Zellen, die unsere
Blutgefäße auskleiden, verbinden. Deshalb kann es
paradoxerweise sowohl zur Blutgerinnung als auch zu
Blutungen führen. „Und natürlich ist das Herz als Teil des
kardiovaskulären Systems beteiligt", so Bridle. Deshalb
sehen wir Herzprobleme. Das Protein kann auch die Blut-
Hirn-Schranke überwinden und neurologische Schäden
verursachen….

Kurz gesagt, … wir haben einen großen Fehler gemacht.
Wir haben es bis jetzt nicht erkannt. Wir haben nicht
erkannt, dass wir den Menschen durch die Impfung
versehentlich ein Gift einimpfen.

„Irrtum?" Er nennt es einen „Fehler"? Das muss die
Untertreibung des Jahrhunderts sein!

Lassen Sie uns auf den Punkt kommen: Es handelt sich
nicht um Impfstoffe, sondern um ein System zur
Verabreichung von Spike-Proteinen. Bedauerlicherweise
sind bereits 140 Millionen Amerikaner damit geimpft
worden, was bedeutet, dass wir mit einem dramatischen
Anstieg von schwächenden Krankheiten wie
Blutgerinnung, Blutungen, Autoimmunerkrankungen,
Thrombose im Gehirn, Schlaganfall und Herzinfarkt
rechnen müssen. Das Ausmaß der menschlichen
Zerstörung, mit der wir jetzt konfrontiert sind, ist
unermesslich.

Hat es jemals eine größere Bedrohung für die Menschheit
gegeben als den Covid-Impfstoff?


Quelle: The Killer in the Bloodstream: the "Spike Protein"

https://www.globalresearch.ca/the-killer-in-the-bloodstream-the-spike-protein/5747572
Arnulf Sopp
2021-10-13 02:40:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dieter Intas
Der Killer im Blutkreislauf: das "Spike-Protein"
Unser (und jedes andere) Blut besteht aus so gut wie nur Proteinen (vom
Serum abgesehen). Was es sich darin bequem macht, sind ebenfalls fast
ausschließlich Proteine, z.B. von Viren. Letztere haben auf ihrer
Oberfläche häufig Spikes, die natürlich ebenfalls aus Proteinen bestehen.
Und diese Spikes sowie die kompletten Viren sind nur in wenigen Fällen
"Killer". Dein obiger Satz ist also Angstmache, höchstwahrscheinlich von
einem, der keinen Schimmer davon hat, wovon er deliriert.
Post by Dieter Intas
Von Michael Whitne: Er ist renommierter geopolitischer und sozialer
Analyst mit Sitz in Washington State.
Michael who? Wieso habe ich von einem "renommierten" Wissenschaftler noch
nie gehört und finde ihn auch nicht in Wikipedia, nicht mal mit Google? Da
finde ich nur einen Schauspieler dieses Namens. Den wirst du kaum meinen.

Offenbar ist dieser Nobody ein ebenso ahnungsloser (oder absichtlicher?)
Angstmacher. Ich finde in seinem Text keine einzige Silbe der plausiblen
Begründung, nur Behauptungen, darunter keine sonderlich klugen.

Aber das war ein sehr guter Anfang. Wenn du so weitermachst, findest du
bestimmt auch Beweise, dass die Erde eine Scheibe und der Mond ein Käse
ist.

Es genügt nicht, dumm zu sein. Man muss auch unfähig sein, dies zu
verbergen.

Tschüs!
Arnulf
--
Ich will so gerne ein guter Nachbar sein wie ein schlechter Untertan.
Henry David Thoreau
Siegfrid Breuer
2021-10-13 13:38:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Michael who? Wieso habe ich von einem "renommierten" Wissenschaftler
noch nie gehört und finde ihn auch nicht in Wikipedia, nicht mal mit
Google?
Und in der Tagesschau kam der auch noch nicht!
Post by Arnulf Sopp
Offenbar ist dieser Nobody ein ebenso ahnungsloser (oder
absichtlicher?) Angstmacher.
Du meinst sicher Lauterbach?
Post by Arnulf Sopp
Es genügt nicht, dumm zu sein. Man muss auch unfähig sein, dies zu
verbergen.
Kavitation?
--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp <https://worditout.com/word-cloud/2058142> in:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1eptza5d8l0w1$***@news.hacktory.de%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
ottitale
2021-10-13 15:08:53 UTC
Antworten
Permalink
das Schwachköpfchen Arnulf Sopp <***@gmx.de>, also das
Soppili , brachte am 13.10.2021, 04:40:14 zum Thema "Re: Der Killer im
Post by Arnulf Sopp
Post by Dieter Intas
Der Killer im Blutkreislauf: das "Spike-Protein"
Unser (und jedes andere) Blut besteht aus so gut wie nur Proteinen (vom
Serum abgesehen). Was es sich darin bequem macht, sind ebenfalls fast
ausschließlich Proteine, z.B. von Viren. Letztere haben auf ihrer
Oberfläche häufig Spikes, die natürlich ebenfalls aus Proteinen bestehen.
Und diese Spikes sowie die kompletten Viren sind nur in wenigen Fällen
"Killer". Dein obiger Satz ist also Angstmache, höchstwahrscheinlich von
einem, der keinen Schimmer davon hat, wovon er deliriert.
Post by Dieter Intas
Von Michael Whitne: Er ist renommierter geopolitischer und sozialer
Analyst mit Sitz in Washington State.
Michael who? Wieso habe ich von einem "renommierten" Wissenschaftler noch
nie gehört und finde ihn auch nicht in Wikipedia, nicht mal mit Google? Da
finde ich nur einen Schauspieler dieses Namens. Den wirst du kaum meinen.
Dann ist das Soppili offenbar selbst zur Nutzung von Google zu doof...

Da findet man z.B. ganz einfach:
https://www.unz.com/author/mike-whitney/
Post by Arnulf Sopp
Offenbar ist dieser Nobody ein ebenso ahnungsloser (oder absichtlicher?)
Angstmacher. Ich finde in seinem Text keine einzige Silbe der plausiblen
Begründung, nur Behauptungen, darunter keine sonderlich klugen.
Wenn das Soppili schon den Verfasser nicht findet... dann findet es auch
nichts anderes, es sei denn, es wird ihm in der Aktuellen Kamera (äh
Tagesschau) vorgelogen.
Post by Arnulf Sopp
Aber das war ein sehr guter Anfang. Wenn du so weitermachst, findest du
bestimmt auch Beweise, dass die Erde eine Scheibe und der Mond ein Käse
ist.
Aber die Scheibe hat das Soppili doch vor der Stirn... soll das also
bedeuten, das Du immer auf deiner dummen Fresse liegst, Soppili?
Post by Arnulf Sopp
Es genügt nicht, dumm zu sein. Man muss auch unfähig sein, dies zu
verbergen.
Dann gibt es ja doch etwas, worin das Soppili spitze ist... es ist nicht
nur dumm, sondern auch unfähig dies zu verbergen.
--
Viertel mit vielen Chinesen nennt man Chinatown.
Viertel mit vielen Japanern nennt man Little Tokyo.
Viertel mit vielen Italienern nennt man Little Italy.
Viertel mit vielen Muslimen nennt man No-Go-Area.
houc...@emailgo.de
2021-10-13 15:28:56 UTC
Antworten
Permalink
das
Wie blöd du bist





:-)


NAZIS = MENSCHENMÜLL!



KLAR! DIE AFD KANN WEG !
ottitale
2021-10-14 10:19:56 UTC
Antworten
Permalink
das Schwachköpfchen ***@emailgo.de <***@emailgo.de>, also in
Wirklichkeit der asoziale Langzeitkriminelle Nazi Ottmar Ohlemacher aus
dem dreckigen Hinterhof in der Schwedenstraße 17 in Berlin Wedding, wenn
er nicht gerade beim JobCenter Berlin Mitte antanzen muss oder mal
wieder wegen Leistungsbetrug einsitzt, brachte am 13.10.2021, 17:28:56
zum Thema "Re: Der Killer im Blutkreislauf: das "Spike-Protein" KLAR!
Na Betrüger Ottmar Ohleamcher. Fälschst und lügst DU wieder. Was sagt
Dein Fallmanager im JobCenter Berlin Mitte eigentlich zu Deinem
Verhalten? Da sabotierst Du ja seine Bemühungen, Dich asozialen Kretin
vielleicht doch mal auf eine HiWi-Stelle zu kriegen.
Post by ***@emailgo.de
NAZIS = MENSCHENMÜLL!
Wie der Nazi Ottmar Ohlemacher sich selbst bezeichnet... da gesteht er
mal die Wahrheit.
--
Mit Krankheiten, die man nicht hat, Leute anstecken, die dagegen
doppelt geimpft sind, und das trotz Maske und Abstand - das ist die
Kunst, die die Ungeimpften beherrschen.
Arnulf Sopp
2021-10-13 22:48:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by ottitale
Post by Arnulf Sopp
Michael who? Wieso habe ich von einem "renommierten" Wissenschaftler noch
nie gehört und finde ihn auch nicht in Wikipedia, nicht mal mit Google? Da
finde ich nur einen Schauspieler dieses Namens. Den wirst du kaum meinen.
Dann ist das Soppili offenbar selbst zur Nutzung von Google zu doof...
Das Ottriviale ist ein Depp! Wer wäre zu doof, Google zu benutzen, wenn es
in gewissen Grenzen jeder Zweitklässler kann? Das Ottriviale ist zu doof,
von dieser Binsenweisheit auszugehen.
Post by ottitale
https://www.unz.com/author/mike-whitney/
Erstaunlich, was du so alles Google nennst, Ottriviale!

Als ich gerade noch mal probierte, fand ich jetzt einen Eintrag zu dem
Namen; gestern hatte ich womöglich nicht die Geduld, länger zu suchen. Was
er aber zu sagen hat, liest sich nicht besonders fachmännisch. Wenn er
z.B. so global sagt, eine Impfung immunisiere nur für 6 Monate, dann ist
das ganz einfach Quatsch.
Post by ottitale
Post by Arnulf Sopp
Offenbar ist dieser Nobody ein ebenso ahnungsloser (oder absichtlicher?)
Angstmacher. Ich finde in seinem Text keine einzige Silbe der
plausiblen Begründung, nur Behauptungen, darunter keine sonderlich
klugen.
Wenn das Soppili schon den Verfasser nicht findet... dann findet es auch
nichts anderes, es sei denn, es wird ihm in der Aktuellen Kamera (äh
Tagesschau) vorgelogen.
Ok, das war's. Ich habe nicht Wahnfried Siegheil Bräuner artgerecht in
meinem Deppen- und Pöblerfilter untergebracht, um denselben Scheiß nun von
dir zu lesen, Ottriviale.

Tschüs!
Arnulf
--
Ein Wissenschaftler ist eine Mimose, wenn er selbst einen Fehler gemacht
hat, und brüllender Löwe, wenn er bei anderen einen Fehler entdeckt.
Albert Einstein
Siegfrid Breuer
2021-10-14 01:32:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Ok, das war's. Ich habe nicht Wahnfried Siegheil Bräuner artgerecht
in meinem Deppen- und Pöblerfilter untergebracht, um denselben Scheiß
nun von dir zu lesen, Ottriviale.
Irgendwann bist Du so drauf, wie die nicht hoch genug zu
verehrende ueberaus kluge [war'n Witz, aber ich soll das eher
zutreffende F-Wort ja nicht mehr schreiben:
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3CEjPpnc$***@tipota.de%3E>
kriminelle verlogene notorische Verleumderin Erika Ciesla.
Die filtert auch fast das ganze Usenet, bis auf die paar, die
in ihr Beuteschema passen, wie Du zum Beispiel, Zeichenlehrer:

<Loading Image...>
--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp <https://worditout.com/word-cloud/2058142> in:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1eptza5d8l0w1$***@news.hacktory.de%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
ottitale
2021-10-14 10:39:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arnulf Sopp
Post by ottitale
Post by Arnulf Sopp
Michael who? Wieso habe ich von einem "renommierten" Wissenschaftler noch
nie gehört und finde ihn auch nicht in Wikipedia, nicht mal mit Google? Da
finde ich nur einen Schauspieler dieses Namens. Den wirst du kaum meinen.
Dann ist das Soppili offenbar selbst zur Nutzung von Google zu doof...
Das Ottriviale ist ein Depp! Wer wäre zu doof, Google zu benutzen, wenn es
in gewissen Grenzen jeder Zweitklässler kann? Das Ottriviale ist zu doof,
von dieser Binsenweisheit auszugehen.
Post by ottitale
https://www.unz.com/author/mike-whitney/
Erstaunlich, was du so alles Google nennst, Ottriviale!
Ich war nur so nett, Soppili, die die Zieladresse einzufügen, die ich
über Google in Sekunden gefunden hatte. Da zeigt sich: das Soppili ist
selbst zu einfachem Verständnis zu blöde.
Post by Arnulf Sopp
Als ich gerade noch mal probierte, fand ich jetzt einen Eintrag zu dem
Namen; gestern hatte ich womöglich nicht die Geduld, länger zu suchen. Was
er aber zu sagen hat, liest sich nicht besonders fachmännisch. Wenn er
z.B. so global sagt, eine Impfung immunisiere nur für 6 Monate, dann ist
das ganz einfach Quatsch.
So wie das Soppili immer meint etwas zu verstehen... ist es kein Wunder,
wenn es naturdoof bleibt.
Post by Arnulf Sopp
Post by ottitale
Post by Arnulf Sopp
Offenbar ist dieser Nobody ein ebenso ahnungsloser (oder absichtlicher?)
Angstmacher. Ich finde in seinem Text keine einzige Silbe der
plausiblen Begründung, nur Behauptungen, darunter keine sonderlich
klugen.
Wenn das Soppili schon den Verfasser nicht findet... dann findet es auch
nichts anderes, es sei denn, es wird ihm in der Aktuellen Kamera (äh
Tagesschau) vorgelogen.
Ok, das war's. Ich habe nicht Wahnfried Siegheil Bräuner artgerecht in
meinem Deppen- und Pöblerfilter untergebracht, um denselben Scheiß nun von
dir zu lesen, Ottriviale.
Dann bleibe doof Soppili! Aber schrei später nicht, Du hättest doch von
nichts gewußt. Du bist ein Täter!
--
„Energiewende ist auch nötig nach ‘ner Revolution. Und auch wenn wir das
ein(e) Prozent der Reichen erschossen haben, ist es immer noch so, dass
wir heizen wollen, wir wollen uns fortbewegen"
Sandra Lust *08.11.1971 (Delegierte der LINKE Berlin (Ortsverband
Friedrichshain) auf der Strategiekonferenz der LINKE in Kassel am
29.02.2020/01.03.2020)
darauf Parteichef der LINKE Bernd Riexinger:
"Ich möchte nur sagen: Wir erschießen sie nicht, wir setzen sie für
nützliche Arbeit ein.“
Siegfrid Breuer
2021-10-14 13:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Da zeigt sich: das Soppili ist selbst zu einfachem Verständnis zu blöde.
Deswegen wirst Du ja jetzt gefiltert. Dann merkt es das nicht mehr.
--
|Dass unter den Flüchtlingen, die das auf sich nehmen, auch nur
|ein einziger IS-Anhänger ist, ist extrem unwahrscheinlich.
[Arnulf Sopp <https://worditout.com/word-cloud/2058142> in:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1eptza5d8l0w1$***@news.hacktory.de%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
houc...@emailgo.de
2021-10-13 04:08:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dieter Intas
Hat es jemals eine größere Bedrohung für die Menschheit
gegeben als den Covid-Impfstoff?
Deine Dummheit würde da infrage kommen! :-)

Aber gut das du nix zu melden hast.



KLAR DIE AFD KANN WEG !
Siegfrid Breuer
2021-10-13 13:38:00 UTC
Antworten
Permalink
***@emailgo.de (***@emailgo.de), bzw. gemaess Zeichensetzung
und Postingstil

- definitiv die hochkriminelle asoziale plaerrende Dreckschleuder
Post by ***@emailgo.de
Post by Dieter Intas
Hat es jemals eine größere Bedrohung für die Menschheit
gegeben als den Covid-Impfstoff?
Deine Dummheit würde da infrage kommen! :-)
Und was ist mit Deiner Hobbylangzeitarbeitslosigkeit,
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding?
Post by ***@emailgo.de
Aber gut das du nix zu melden hast.
Du denn, Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding?

Ich haette da ne geile Alternative, falls es Dein Watchblog nicht
mehr so bringt:

<Loading Image...>

Uebrigens, Otti:

<Loading Image...>

Aber Dir intellektuellem Minderleister scheint es ja wichtig zu sein:

<https://www.facebook.com/profile.php?id=100010234832467>

Es gibt ja nun eine Form des Kampfs gegen Rechts, der wie gemacht ist
fuer Dich hochkriminellen asozialen plaerrenden Minderleister, Otti:

<Loading Image...>
--
Post by ***@emailgo.de
Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
- http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever -
F. W.
2021-10-13 05:08:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dieter Intas
Das Spike-Protein ist ein „einzigartig gefährliches" Trans-
membran-Fusionsprotein, das ein wesentlicher Bestandteil des
SARS-CoV-2-Virus ist. „Das S-Protein spielt eine entschei- dende
Rolle beim Eindringen in die Wirtszellen und bei der Auslösung der
Infektion. Es schädigt auch die Zellen in der Auskleidung der
Blutgefäßwände, was zu Blutgerinnseln, Blutungen, massiven
Entzündungen und zum Tod führt.
Außer bei mir.

FW
Siegfrid Breuer
2021-10-13 13:38:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Das Spike-Protein ist ein ?einzigartig gefährliches" Trans-
membran-Fusionsprotein, das ein wesentlicher Bestandteil des
SARS-CoV-2-Virus ist. ?Das S-Protein spielt eine entschei- dende
Rolle beim Eindringen in die Wirtszellen und bei der Auslösung der
Infektion. Es schädigt auch die Zellen in der Auskleidung der
Blutgefäßwände, was zu Blutgerinnseln, Blutungen, massiven
Entzündungen und zum Tod führt.
Außer bei mir.
Biste wieder ungeduldig?
--
Post by F. W.
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

F. W.
2021-10-14 08:18:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by F. W.
Post by Dieter Intas
Infektion. Es schädigt auch die Zellen in der Auskleidung der
Blutgefäßwände, was zu Blutgerinnseln, Blutungen, massiven
Entzündungen und zum Tod führt.
Außer bei mir.
Biste wieder ungeduldig?
Nun ja, ich bin seit Juni geimpft und habe bisher nicht die Spur einer
gesundheitlichen Einschränkung erfahren. Sind die Quellen - von KenFM
bis RT de - etwa alle unseriös? :-o

FW
Siegfrid Breuer
2021-10-14 13:23:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Siegfrid Breuer
Post by F. W.
Post by Dieter Intas
Infektion. Es schädigt auch die Zellen in der Auskleidung der
Blutgefäßwände, was zu Blutgerinnseln, Blutungen, massiven
Entzündungen und zum Tod führt.
Außer bei mir.
Biste wieder ungeduldig?
Nun ja, ich bin seit Juni geimpft und habe bisher nicht die Spur
einer gesundheitlichen Einschränkung erfahren. Sind die Quellen - von
KenFM bis RT de - etwa alle unseriös? :-o
Koennte auch sein, dass Du zur Placebogruppe gehoerst
in der Doppelblindstudie.
--
Post by F. W.
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Carla Schneider
2021-10-13 15:13:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dieter Intas
https://uncutnews.ch/der-killer-im-blutkreislauf-das-spike-protein/
Der Killer im Blutkreislauf: das "Spike-Protein"
uncut-news.ch
Oktober 12, 2021
Von Michael Whitne: Er ist renommierter geopolitischer
und sozialer Analyst mit Sitz in Washington State. Er
begann seine Laufbahn als unabhängiger Bürgerjournalist
im Jahr 2002 und setzt sich für ehrlichen Journalismus,
soziale Gerechtigkeit und den Weltfrieden ein. Er ist
wissenschaftlicher Mitarbeiter des Centre for Research on
Globalization
?Covid war von Anfang an eine Verschwörung gegen die
Gesundheit und das Leben. Covid ist eine gewinnorientierte
Agenda und eine Agenda zur Ausweitung der willkürlichen
Regierungsmacht über die Menschen. Es sollte zu massiven
Gerichtsverfahren und massiven Verhaftungen derjenigen
kommen, die wirksame Covid-Heilmittel blockieren und einen
tödlichen Impfstoff aufzwingen." ? Paul Craig Roberts,
ehemaliger stellvertretender Finanzminister unter Präsident
Ronald Reagan
Das Spike-Protein ist ein ?einzigartig gefährliches" Trans-
membran-Fusionsprotein, das ein wesentlicher Bestandteil des
SARS-CoV-2-Virus ist. ?Das S-Protein spielt eine entschei-
dende Rolle beim Eindringen in die Wirtszellen und bei der
Auslösung der Infektion. Es schädigt auch die Zellen in der
Auskleidung der Blutgefäßwände, was zu Blutgerinnseln,
Blutungen, massiven Entzündungen und zum Tod führt.
Zu sagen, dass das Spike-Protein lediglich ?gefährlich" ist,
ist eine gewaltige Untertreibung. Es ist ein potenziell
tödlicher Erreger, der bereits Zehntausende von Menschen
getötet hat.
Warum also haben sich die Impfstoffhersteller für das Spike-
Protein als Antigen entschieden, das im Körper eine Immun-
reaktion auslösen soll?
Das ist die Millionen-Dollar-Frage, denn praktisch gesehen
ist das Spike-Protein ein Gift. Das wissen wir jetzt
aufgrund von Forschungsarbeiten, die am Salk Institute
durchgeführt wurden. Hier ist eine Zusammenfassung der
?Salk-Forscher und Mitarbeiter zeigen, wie das Protein
Zellen schädigt, und bestätigen, dass COVID-19 in erster
Linie eine Gefäßerkrankung ist. ?. Das SARS-CoV-2-
Virus schädigt und greift das Gefäßsystem (auch bekannt
als das Kreislaufsystem) auf zellulärer Ebene an?
Wissenschaftler, die andere Coronaviren untersuchen,
haben schon lange vermutet, dass das Spike-Protein zur
Schädigung der vaskulären Endothelzellen beiträgt, aber
dies ist das erste Mal, dass der Prozess dokumentiert
wurde?. ? das Spike-Protein allein reichte aus, um die
Krankheit zu verursachen. Die Gewebeproben zeigten eine
Entzündung in den Endothelzellen, die die Wände der
Lungenarterien auskleiden. Das Team replizierte dann
diesen Prozess im Labor, indem es gesunde Endothelzellen
(die Arterien auskleiden) dem Spike-Protein aussetzte. Sie
zeigten, dass das Spike-Protein die Zellen schädigt, indem
es ACE2 bindet? ?Wenn man die Replikationsfähigkeiten
des Virus entfernt, hat es immer noch eine große
schädigende Wirkung auf die Gefäßzellen, einfach
aufgrund seiner Fähigkeit, an diesen ACE2-Rezeptor, den
S-Protein-Rezeptor, zu binden, der jetzt dank COVID
Coronavirus' Spike Protein Attacks Vascular System on a
Cellular Level", scitechdaily.com
Erinnern Sie sich, wie alle über Trump gelacht haben, als er
sagte, die Injektion von Haushaltsbleichmittel würde Covid
heilen? Inwiefern ist das hier anders?
Es ist nicht anders, und was auch immer für einen
bescheidenen Schutz die Impfstoffe in Bezug auf die
Immunität bieten, er verblasst im Vergleich zu den Risiken,
die sie für die persönliche Gesundheit und das Überleben
darstellen.
Und haben Sie bemerkt, was der Autor über das Herauslösen
des Virus und das Weglassen des Spike-Proteins sagte?
Er sagte: ?Es hat immer noch eine große schädigende
Wirkung" und meinte damit ?Blutgerinnsel, Blutungen und
schwere Entzündungen". Mit anderen Worten: Das Spike-
Protein ist auch ohne das Virus tödlich. Dr. Byram Bridle
(ein Virusimmunologe und außerordentlicher Professor an
der Universität von Guelph, Ontario) fasst es folgendermaßen
?Wir haben einen großen Fehler gemacht. Wir dachten, das
Spike-Protein sei ein großartiges Zielantigen, aber wir
wussten nicht, dass das Spike-Protein selbst ein Toxin ist
und ein pathogenes Protein darstellt. Wenn wir also Menschen
impfen, impfen wir sie versehentlich mit einem Toxin."
Denken Sie eine Minute darüber nach. Das ist eine sehr
große Sache, das ist das entscheidende Puzzleteil, das in
den letzten 15 Monaten gefehlt hat. So wie das Atemwegsvirus
den wahren tödlichen Wirkstoff in Covid (das Spike-Protein)
verbarg, so hat auch der unerbittliche Hype um die Massen-
impfung das eklatante Problem mit den Impfstoffen selbst
verdeckt, nämlich dass sie eine Substanz erzeugen, die
?Krankheiten verursachen kann".
Das ist die wörtliche Definition von krankmachend. Das
Spike-Protein ist ein krankheitserzeugendes Toxin, das eine
ernsthafte und erkennbare Bedrohung für die Gesundheit
derjenigen darstellt, die sich impfen lassen. Es ist
erwähnenswert, dass Bridle ein Impfstoffforscher ist, der
letztes Jahr ein staatliches Stipendium in Höhe von 230.000
Dollar für die Forschung zur Entwicklung eines COVID-
Impfstoffs erhalten hat. Er kennt sich mit der Wissenschaft
aus und wählt seine Worte sorgfältig. Der Begriff ?pathogen"
soll nicht dazu dienen, die Menschen in Aufregung zu
versetzen, sondern genau beschreiben, wie die durch den
Impfstoff erzeugten Proteine im Blutkreislauf interagieren.
Und die Art und Weise, wie sie interagieren, besteht darin,
dass sie Zellen in der Auskleidung der Blutgefäße ernsthaft
schädigen, was zu Krankheit oder Tod führen kann. Hier ist
Wie viele inzwischen wissen, liegt das Problem in einer
Struktur, die es dem ursprünglich von Fledermäusen
stammenden Virus ermöglicht, nicht nur in menschliche
Zellen einzudringen, sondern auch ein Toxin namens
Spike-Protein abzugeben. Die meisten Covid-Impfstoffe
weisen unsere Körperzellen an, das gleiche Protein zu
produzieren. Dies geschieht in der Hoffnung, dass die
dagegen entwickelten Antikörper die schädlichsten
Auswirkungen des eigentlichen Virus verhindern. Es gibt
Hinweise darauf, dass dies bei einigen Menschen der Fall
ist.
Aber es gibt auch ein Problem, das erst kürzlich von dem
kanadischen Forscher Dr. Byram Bridle beschrieben wurde,
der letztes Jahr einen Zuschuss der Regierung von Ontario
in Höhe von 230.000 Dollar für die Forschung zur
Entwicklung eines Covid-Impfstoffs erhalten hat. Das vom
Impfstoff produzierte Spike-Protein wirkt nicht nur lokal an
der Impfstelle (im Schultermuskel), sondern gelangt in den
Blutkreislauf und wird über den Blutkreislauf an viele
andere Stellen im Körper transportiert.
Bisher vertrauliche Tierversuche, bei denen radioaktive
Spuren verfolgt wurden, zeigen, dass der Impfstoff fast
überall hingelangt, unter anderem in die Nebennieren, das
Herz, die Leber, die Nieren, die Lunge, die Eierstöcke, die
Bauchspeicheldrüse, die Hirnanhangsdrüse, die Prostata,
die Speicheldrüsen, den Darm, das Rückenmark, die Milz,
den Magen, die Hoden, den Thymus und die Gebärmutter.
Die Mengen sind gering und verschwinden in der Regel
innerhalb weniger Tage. Es stellt sich jedoch die Frage, ob
dieser Mechanismus bei den Tausenden von Todesfällen
und Verletzungen, die kurz nach der Covid-Impfung
gemeldet wurden, eine Rolle spielt, und ob er bei einigen
Menschen zu den gleichen langfristigen Folgen führen
kann wie bei schweren Fällen der Krankheit selbst.
Dies ist die wichtigste Frage: Welche langfristigen
Auswirkungen werden diese Impfstoffe auf die
Bevölkerung insgesamt haben? Hier ist noch mehr aus
Einige Forscher sagen, dass das Risiko durch den
Impfstoff größer sein könnte als das durch das eigentliche
Virus bei gesunden Menschen. Dies gilt vor allem für junge
Menschen, deren Immunsystem mit dem Virus erfolgreich
fertig wird. Im Gegensatz dazu enthält der Impfstoff eine
Vorrichtung, die den Spike-Protein-Mechanismus vor der
sofortigen Zerstörung durch den Körper schützt, um die
Immunantwort zu fördern.
Ich wiederhole: ?Der Impfstoff verfügt über eine
Vorrichtung, die den Spike-Protein-Mechanismus vor der
sofortigen Zerstörung durch den Körper schützt, um die
Immunreaktion zu fördern."
Was soll das bedeuten? Bedeutet es, dass das durch den
Impfstoff erzeugte Spike-Protein auf unbestimmte Zeit
bestehen bleibt und das Risiko eines möglichen
Aufflammens irgendwann in der Zukunft besteht, wenn ein
anderes Virus auftaucht oder das Immunsystem geschwächt
ist? Werden die Geimpften bis zu ihrem Tod das
Damoklesschwert über sich schweben haben?
Dr. Judy Mikovits ist dieser Meinung. ?Mikovits ist der
Meinung, dass der COVID-19-Impfstoff eine Biowaffe ist,
die die angeborene Immunität zerstört und die Menschen
für den raschen Ausbruch einer schwächenden Krankheit
und einen vorzeitigen Tod verantwortlich macht. Auch sie
vermutet, dass viele ziemlich schnell sterben werden. ?Es
wird nicht heißen, dass man ewig leben und leiden muss",
sagt sie. ?Es wird heißen: fünf Jahre leiden und sterben."
(Mercola.com)
Ist das möglich? Könnte es in den nächsten Jahren zu einem
beispiellosen Anstieg der Todesfälle kommen, der direkt mit
diesen experimentellen Impfstoffen zusammenhängt?
Hoffentlich nicht, aber ohne langfristige Sicherheitsdaten
kann man das nicht mit Sicherheit sagen. Es ist alles ein
großes Ratespiel, und das ist einer der Gründe, warum sich
so viele Menschen weigern, sich impfen zu lassen. Hier ist
Ich bin ein großer Befürworter von Impfungen, (sagte
Dr. Bridle) aber ? die Geschichte, die ich jetzt erzählen
werde, ist ein bisschen beängstigend. Es handelt sich um
Spitzenwissenschaft. In den letzten Tagen haben wir einige
wichtige wissenschaftliche Informationen erhalten, die den
endgültigen Zusammenhang hergestellt haben, sodass wir ?
ich und einige wichtige internationale Mitarbeiter ? jetzt
genau wissen, warum diese Probleme [mit dem Impfstoff]
auftreten.
Eines dieser Probleme besteht darin, dass das Spike-
Protein allein fast vollständig für die Schädigung des Herz-
Kreislauf-Systems verantwortlich ist, wenn es in den
Blutkreislauf gelangt. Wenn man das gereinigte Spike-
Protein in das Blut von Versuchstieren injiziert, kommt es
zu allen möglichen Schäden am Herz-Kreislauf-System,
und es kann die Blut-Hirn-Schranke überwinden und
Schäden im Gehirn verursachen.
Auf den ersten Blick scheint das nicht allzu
besorgniserregend zu sein, denn wir injizieren diese
Impfstoffe in den Schultermuskel. Bisher ging man davon
aus, dass sich diese Impfstoffe wie alle anderen
herkömmlichen Impfstoffe verhalten: Sie gelangen nur an
die Injektionsstelle und verbleiben in unserer Schulter. Ein
Teil des Proteins gelangt in den lokalen Lymphknoten, um
das Immunsystem zu aktivieren.
Doch ? und hier kommt die Spitzenwissenschaft ins
Spiel, und hier wird es beängstigend ? durch ein
Informationsersuchen der japanischen Aufsichtsbehörde
konnten ich und mehrere internationale Mitarbeiter Zugang
zu einer sogenannten Biodistributionsstudie erhalten. Es ist
das erste Mal, dass Wissenschaftler sehen können, wohin
die Boten-RNA-Impfstoffe nach der Impfung gelangen; mit
anderen Worten, ist es eine sichere Annahme, dass sie im
Schultermuskel bleiben? Die kurze Antwort lautet: absolut
nicht. Das ist sehr beunruhigend. Das Spike-Protein gelangt
ins Blut und zirkuliert über mehrere Tage nach der
Impfung" (Vaccine scientist: ?We've made a big mistake'",
Conservative Woman)
Sie haben die Biodistributionsstudie von den Japanern
bekommen? Wollen Sie mich verarschen? Sie meinen, die
FDA hat diese experimentellen Impfstoffe mit ?neuer
Technologie" in Dienst gestellt, bevor sie auch nur die
geringste Ahnung hatte, wo die Substanz im Impfstoff im
Körper landen würde. Wenn das keine kriminelle
Fahrlässigkeit ist, was ist es dann? Wollen Sie einen
Beweis dafür, dass unsere Aufsichtsbehörden von der
Industrie kontrolliert werden, die sie eigentlich überwachen
sollen? Hier ist er!
Hier ist noch mehr aus einem Artikel von Children's Health
? in wichtigen Studien ? den so genannten
Biodistributionsstudien, bei denen getestet wird, wo sich
ein injiziertes Präparat im Körper ausbreitet und in welchen
Geweben oder Organen es sich anreichert ? verwendete
Pfizer nicht den kommerziellen Impfstoff (BNT162b2),
sondern verließ sich stattdessen auf eine ?Ersatz"-mRNA,
die das Luciferase-Protein produzierte?.
Dokumente der Aufsichtsbehörden zeigen auch, dass
Pfizer während der präklinischen Toxikologiestudien seines
Impfstoffs nicht den Industriestandard für
Qualitätsmanagement eingehalten hat, da wichtige Studien
nicht der guten Laborpraxis (GLP) entsprachen ?.
Diese Ergebnisse zeigen, dass Pfizer versucht hat, die
Entwicklung des Impfstoffs unter dem Druck der Pandemie
zu beschleunigen, sagte Daniel O'Connor, Gründer und
CEO von TrialSite. ?Die Herausforderung besteht darin,
dass Prozesse wie die Guten Laborpraktiken von größter
Bedeutung für die Qualität und letztlich für die Sicherheit
der Patienten sind. Wenn solche wichtigen Schritte
übersprungen werden, muss die Risiko-Nutzen-Analyse
zwingend sein."?.(?Pfizer Skipped Critical Testing and
Cut Corners on Quality Standards, Documents Reveal",
Children's Health Defense)
Mal sehen, ob ich das richtig verstanden habe: Der Covid-
Impfstoff wurde zugelassen, obwohl ?Pfizer sich nicht an
die branchenüblichen Qualitätsmanagementpraktiken
gehalten hat" und obwohl ?wichtige Studien nicht der guten
Laborpraxis entsprachen?"
Glauben Sie immer noch, dass diese Impfstoffe sicher sind?
? Dokumente, die Wissenschaftler durch den Freedom
of Information Act (FOIA) erhalten haben, enthüllten
vorklinische Studien, die zeigen, dass der aktive Teil des
Impfstoffs (mRNA-Lipid-Nanopartikel) ? die das Spike-
Protein produzieren ? nicht an der Injektionsstelle und dem
umgebenden lymphatischen Gewebe bleibt, wie
Wissenschaftler ursprünglich angenommen hatten, sondern
sich weit im Körper ausbreitet und in verschiedenen
Organen, einschließlich der Eierstöcke und der Milz,
ansammelt." (?Pfizer Skipped Critical Testing and Cut
Corners on Quality Standards, Documents Reveal",
Children's Health Defense)
Wie wir bereits sagten, sollte der Impfstoff ?lokalisiert"
sein, d. h. in dem Bereich verbleiben, in den er injiziert
wurde. Aber diese Theorie erwies sich als falsch, genauso
wie die Theorie, dass das Spike-Protein ein gutes Antigen
sei, falsch war. Es gibt buchstäblich Tausende von
Todesfällen und anderen Verletzungen, die die ?Falschheit"
dieser Theorie belegen, und es wird noch viele weitere
geben, bevor diese Kampagne beendet ist. Hier ist noch
Forschungsergebnisse deuten darauf hin, dass dies zur
Produktion von Spike-Protein an unbeabsichtigten Orten
führen könnte, einschließlich des Gehirns, der Eierstöcke
und der Milz, was das Immunsystem dazu veranlassen
könnte, Organe und Gewebe anzugreifen, was zu Schäden
führen könnte, und ernste Fragen über Genotoxizität und
Reproduktionstoxizitätsrisiken im Zusammenhang mit dem
Impfstoff aufwirft. (?Pfizer Skipped Critical Testing and
Cut Corners on Quality Standards, Documents Reveal",
Children's Health Defense)
Es geht also überall hin. Überall, wo Blut fließt, fließen
auch die Spike-Proteine. Wollen junge Frauen wirklich
diese tödlichen Proteine in ihren Eierstöcken haben?
Glauben Sie, dass sie dadurch bessere Aussichten haben,
schwanger zu werden oder ihr Kind sicher zur Welt zu
bringen? Das ist Wahnsinn in einem Ausmaß, das, offen
Studien deuten darauf hin, dass das Protein in der Lage
ist, sich Zugang zu Zellen in den Hoden zu verschaffen und
die männliche Fortpflanzung zu stören?..
Darüber hinaus enthält der genetische Code des Virus
Einschübe, die es ?äußerst plausibel" machen, dass sich das
Protein zu einem Prion (wie es in den 1980er Jahren für
den Rinderwahnsinn verantwortlich gemacht wurde)
fehlfalten könnte, was weitreichende Schäden an den
Gehirnzellen verursachen und das Risiko von Krankheiten
wie Alzheimer und Parkinson erhöhen würde?."(?Covid-
Impfstoffe: Bedenken, die mehr Forschung erforderlich
machen", The Conservative Woman
Wir hoffen, dass die Leser langsam verstehen, wie riskant
diese Impfstoffe wirklich sind. Es geht buchstäblich um
Wir wissen seit langem, dass das Spike-Protein pathogen
ist?. Es ist ein Toxin. Es kann in unserem Körper Schaden
anrichten, wenn es im Umlauf ist. Jetzt haben wir den
eindeutigen Beweis, dass der Impfstoff selbst und das
Protein in den Blutkreislauf gelangen.
Bis auf Novavax enthalten die Impfstoffe das Protein gar nicht,
sondern nur die RNA die diesen codiert.
Post by Dieter Intas
Sobald dies geschieht, kann sich das Spike-Protein mit
Rezeptoren auf Blutplättchen und mit Zellen, die unsere
Blutgefäße auskleiden, verbinden. Deshalb kann es
paradoxerweise sowohl zur Blutgerinnung als auch zu
Blutungen führen. ?Und natürlich ist das Herz als Teil des
kardiovaskulären Systems beteiligt", so Bridle. Deshalb
sehen wir Herzprobleme. Das Protein kann auch die Blut-
Hirn-Schranke überwinden und neurologische Schäden
verursachen?.
Kurz gesagt, ? wir haben einen großen Fehler gemacht.
Wir haben es bis jetzt nicht erkannt. Wir haben nicht
erkannt, dass wir den Menschen durch die Impfung
versehentlich ein Gift einimpfen.
?Irrtum?" Er nennt es einen ?Fehler"? Das muss die
Untertreibung des Jahrhunderts sein!
Lassen Sie uns auf den Punkt kommen: Es handelt sich
nicht um Impfstoffe, sondern um ein System zur
Verabreichung von Spike-Proteinen.
Die Infektion mit dem Virus ist das aber noch viel mehr,
allein von der Menge an Spike Protein her.
Und einzigartig ist das auch nicht, die Diphtherie Impfung immunisiert
gegen das Diphtherietoxin mit einem Teil eben dieses Toxins im Impfstoff.
Post by Dieter Intas
Bedauerlicherweise
sind bereits 140 Millionen Amerikaner damit geimpft
worden, was bedeutet, dass wir mit einem dramatischen
Anstieg von schwächenden Krankheiten wie
Blutgerinnung, Blutungen, Autoimmunerkrankungen,
Thrombose im Gehirn, Schlaganfall und Herzinfarkt
rechnen müssen. Das Ausmaß der menschlichen
Zerstörung, mit der wir jetzt konfrontiert sind, ist
unermesslich.
Hat es jemals eine größere Bedrohung für die Menschheit
gegeben als den Covid-Impfstoff?
Quelle: The Killer in the Bloodstream: the "Spike Protein"
https://www.globalresearch.ca/the-killer-in-the-bloodstream-the-spike-protein/5747572
Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
2021-10-14 14:28:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dieter Intas
Der Killer im Blutkreislauf: das "Spike-Protein"
uncut-news.ch
Üble Fake News!
--
Fritz 'Till Eulenspiegel'
Lei Lei - Fosching is heit
In diesem Sinne - 'kurzer Freigang für Trolle & Kreischer'
Jederzeit möglich ° / °°°° (d.a.g. Besuch); EOD kann angenommen werden!
Dieter Intas
2021-10-15 07:22:56 UTC
Antworten
Permalink
Am Thu, 14 Oct 2021 16:28:45 +0200
schrieb Fritz - Heulenspiegel und Troll
Post by Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
Post by Dieter Intas
Der Killer im Blutkreislauf: das "Spike-Protein"
uncut-news.ch
Üble Fake News!
Blah blah ...

Bei Fritz ist Ironie, Satire, Farce, Sarkasmus, Zynismus, Persiflage,
Tragikomödie, Veräppelung, Verballhornung, Verachtung und
Verblödung keinesfalls ausgeschlossen ...

Deppen-Fritz - mach die Fliege nach dag! :-D
Karl Schippe
2021-10-15 10:07:35 UTC
Antworten
Permalink
On 15.10.2021 09:22, der Kasperl und Stepptänzer Didi-Dumm Infantas
Post by Dieter Intas
Am Thu, 14 Oct 2021 16:28:45 +0200
schrieb Fritz - Heulenspiegel und Troll
Post by Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
Post by Dieter Intas
Der Killer im Blutkreislauf: das "Spike-Protein"
uncut-news.ch
Üble Fake News!
Blah blah ...
Bei Fritz ist Ironie, Satire, Farce, Sarkasmus, Zynismus, Persiflage,
Tragikomödie, Veräppelung, Verballhornung, Verachtung und
Verblödung keinesfalls ausgeschlossen ...
Deppen-Fritz - mach die Fliege nach dag! :-D
Hat dir deine Mama denn nicht beigebracht, dass du nur in die eigens für
dich geschaffene Kasperlgruppe posten sollst, Kasperl Didi-Dumm?
Dieter Intas
2021-10-15 18:20:09 UTC
Antworten
Permalink
Am Fri, 15 Oct 2021 12:07:35 +0200
Post by Karl Schippe
On 15.10.2021 09:22, der Kasperl und Stepptänzer Didi-Dumm Infantas
Post by Dieter Intas
Am Thu, 14 Oct 2021 16:28:45 +0200
schrieb Fritz - Heulenspiegel und Troll
Post by Fritz - Till Eulenspiegel und Trollfuetterer
Post by Dieter Intas
Der Killer im Blutkreislauf: das "Spike-Protein"
uncut-news.ch
Üble Fake News!
Blah blah ...
Bei Fritz ist Ironie, Satire, Farce, Sarkasmus, Zynismus,
Persiflage, Tragikomödie, Veräppelung, Verballhornung, Verachtung
und Verblödung keinesfalls ausgeschlossen ...
Deppen-Fritz - mach die Fliege nach dag! :-D
Hat dir deine Mama denn nicht beigebracht, dass du nur in die eigens
für dich geschaffene Kasperlgruppe posten sollst, Kasperl Didi-Dumm?
Geistiger Hungerlappen - geh zu Mama und lass dir deine Rotznase putzen!

Stell jetzt keine dumme Fragen, schau nicht so blöde aus der Wäsche und
halt das Maul. :-)

Bei Schippe ist Ironie, Satire, Farce, Sarkasmus, Zynismus, Persiflage,
Tragikomödie, Veräppelung, Verballhornung, Verachtung und Verblödung
keinesfalls ausgeschlossen ...

Die Frage ob bei dir die "Spike-Proteine" in den Blutkreislauf
gewandert sind, stelle ich jetzt nicht. :-)

Unter besonderen Beachtung deiner Dürftigkeit gibt es noch einen
Flugschein gratis ... guten Flug! Deppen-Fritz und Klugscheißer-Erika
erwarten dich! :-))

Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...