Discussion:
Freiheitsberaubung : Tönnies-Mitarbeiter waren zu Unrecht in Quarantäne
Add Reply
Der Atheistenmessias Karl da Wien
2020-07-30 19:05:22 UTC
Antworten
Permalink
Nach einem Corona-Ausbruch bei Tönnies im Kreis Gütersloh werden
offenbar zahlreiche Beschäftigte des Fleischfabrikanten zu Unrecht in
Quarantäne gehalten. Das haben Recherchen des ARD-Magazins "Monitor"
ergeben. Demnach wurden zahlreiche Musterschreiben des
Kreisgesundheitsamts versendet, in denen wortgleich von positiven
Corona-Tests und Krankheitssymptomen die Rede war und eine Quarantäne
verordnet wurde. Die Recherchen hatten ergeben, dass in vielen Fällen
weder eine Infektion noch Symptome bestätigt werden konnten, das
bestätigte auch das zuständige Gesundheitsamt. Dem Kreis Gütersloh
sei offenbar daran gelegen, so viele Personen wie möglich weiter in
Quarantäne zu halten.
Offenbar wurde aus dem Berliner Führungshauptquartier gefordert, die
Corona-Panik systematisch zu schüren?

Karl
Siegfrid Breuer
2020-07-30 20:57:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Atheistenmessias Karl da Wien
Offenbar wurde aus dem Berliner Führungshauptquartier gefordert, die
Corona-Panik systematisch zu schüren?
Hatte ich nicht schon vor Wochen geweissagt,
dass die zweite Welle alternativlos ist!
--
Post by Der Atheistenmessias Karl da Wien
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Loading...