Discussion:
Putin würdigt Verdienste der Sowjets bei Befreiung Europas
(zu alt für eine Antwort)
Ambivalent Megatonne
2020-06-24 21:44:43 UTC
Permalink
Moskau (dpa). Mit der größten Militärparade der russischen Geschichte
hat Kremlchef Wladimir Putin an die Befreiung Europas vom
Hitler-Faschismus vor 75 Jahren erinnert. „Es ist nicht möglich, sich
vorzustellen, was mit der Welt passiert wäre, wenn die Rote Armee sie
nicht verteidigt hätte“, sagte der Präsident am Mittwoch auf dem Roten
Platz in Moskau.


Die Osteuropäer und Ossis bedanken sich herzlich bei Putin für 40 Jahre
Besatzung und Unterdrückung!

Von den feinen Befreiern mit Panzern niedergeschlagene Volksaufstände:

1953 DDR
1956 Ungarn
1968 CSSR
1980 Polen

Danke, Befreier!

AM
Hans
2020-06-24 21:48:56 UTC
Permalink
Post by Ambivalent Megatonne
Moskau (dpa). Mit der größten Militärparade der russischen Geschichte
hat Kremlchef Wladimir Putin an die Befreiung Europas vom
Hitler-Faschismus vor 75 Jahren erinnert. „Es ist nicht möglich, sich
vorzustellen, was mit der Welt passiert wäre, wenn die Rote Armee sie
nicht verteidigt hätte“, sagte der Präsident am Mittwoch auf dem Roten
Platz in Moskau.
Die Osteuropäer und Ossis bedanken sich herzlich bei Putin für 40 Jahre
Besatzung und Unterdrückung!
1953 DDR
1956 Ungarn
1968 CSSR
1980 Polen
Danke, Befreier!
Und des Bürgers Nachtgebet endet mit: ".... und befreie uns von den
Befreiern, die uns von den Befreiern befreit haben."
klaus r.
2020-06-24 22:23:22 UTC
Permalink
Am Wed, 24 Jun 2020 23:48:56 +0200
Post by Hans
Post by Ambivalent Megatonne
Moskau (dpa). Mit der größten Militärparade der russischen
Geschichte hat Kremlchef Wladimir Putin an die Befreiung Europas vom
Hitler-Faschismus vor 75 Jahren erinnert. „Es ist nicht möglich,
sich vorzustellen, was mit der Welt passiert wäre, wenn die Rote
Armee sie nicht verteidigt hätte“, sagte der Präsident am Mittwoch
auf dem Roten Platz in Moskau.
Die Osteuropäer und Ossis bedanken sich herzlich bei Putin für 40
Jahre Besatzung und Unterdrückung!
Von den feinen Befreiern mit Panzern niedergeschlagene
1953 DDR
1956 Ungarn
1968 CSSR
1980 Polen
Danke, Befreier!
Und des Bürgers Nachtgebet endet mit: ".... und befreie uns von den
Befreiern, die uns von den Befreiern befreit haben."
Vielleicht sollte man nicht immer mit dem Finger auf die Anderen
zeigen: Kurz nach der Wende fragte ein deutscher Reporter einen hohen
Ami-Offizier, was die Amis wohl gemacht hätten, hätten die Deutschen
sich nach der Wiedervereinigung nicht für das westliche Bündnis
entschieden. Die Antwort: Wir hätten Euch auf den rechten Weg zurück
gebracht. Was das bedeutet, weisst Du sicherlich.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Frau Holle und die sieben Pumpelstilzchen
2020-06-24 21:57:54 UTC
Permalink
Post by Ambivalent Megatonne
Moskau (dpa). Mit der größten Militärparade der russischen Geschichte
hat Kremlchef Wladimir Putin an die Befreiung Europas vom
Hitler-Faschismus vor 75 Jahren erinnert. „Es ist nicht möglich, sich
vorzustellen, was mit der Welt passiert wäre, wenn die Rote Armee sie
nicht verteidigt hätte“, sagte der Präsident am Mittwoch auf dem Roten
Platz in Moskau.
Hoffentlich haben sich bei der Parade nicht zuviele mit Corona
angesteckt, vor allem die betagten Veteranen.
Am Schluß würde Adolf noch im Grab herumfeixen.


Holle
eku.pilz
2020-06-24 23:14:45 UTC
Permalink
Post by Ambivalent Megatonne
Moskau (dpa). Mit der größten Militärparade der russischen Geschichte
hat Kremlchef Wladimir Putin an die Befreiung Europas vom
Hitler-Faschismus vor 75 Jahren erinnert. „Es ist nicht möglich, sich
vorzustellen, was mit der Welt passiert wäre, wenn die Rote Armee sie
nicht verteidigt hätte“, sagte der Präsident am Mittwoch auf dem Roten
Platz in Moskau.
Die Osteuropäer und Ossis bedanken sich herzlich bei Putin für 40 Jahre
Besatzung und Unterdrückung!
1953 DDR
1956 Ungarn
1968 CSSR
1980 Polen
Danke, Befreier!
AM
Franz-Josef-Strauss, bayer. MP in Muenchen, berichtete in einem
Interview ueber die Niederschlagung des Prager Fruehlings, dasz ihn
waehrend des Einmarsches der Sowjets einer der Refomer anrief und um
Beistand der Bundeswehr gegen die Sowjets bat. Strauss musste
bedauernd ablehnen, die Erfuellung des Hilfsersuchen waere in einen
neuen europaeischen Krieg und schlimmer gemuendet.


Ironie der Geschichte.....
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink:

Post by Ambivalent Megatonne
utilam esse societas

Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!
F. W.
2020-06-25 05:29:58 UTC
Permalink
Post by Ambivalent Megatonne
Moskau (dpa). Mit der größten Militärparade der russischen Geschichte
hat Kremlchef Wladimir Putin an die Befreiung Europas vom
Hitler-Faschismus vor 75 Jahren erinnert. „Es ist nicht möglich, sich
vorzustellen, was mit der Welt passiert wäre, wenn die Rote Armee sie
nicht verteidigt hätte“, sagte der Präsident am Mittwoch auf dem
Roten Platz in Moskau.
Dann hätten die Amerikaner vermutlich Polen auch noch befreit und vor
Moskau gestanden. Stalin hätte abgedankt, Russland wäre eine Demokratie
geworden und die DDR und den Ostblock hätte es nie gegeben.

Und viele könnten noch leben.

FW
Thomas Heger
2020-06-27 19:58:00 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Ambivalent Megatonne
Moskau (dpa). Mit der größten Militärparade der russischen Geschichte
hat Kremlchef Wladimir Putin an die Befreiung Europas vom
Hitler-Faschismus vor 75 Jahren erinnert. „Es ist nicht möglich, sich
vorzustellen, was mit der Welt passiert wäre, wenn die Rote Armee sie
nicht verteidigt hätte“, sagte der Präsident am Mittwoch auf dem
Roten Platz in Moskau.
Dann hätten die Amerikaner vermutlich Polen auch noch befreit und vor
Moskau gestanden. Stalin hätte abgedankt, Russland wäre eine Demokratie
geworden und die DDR und den Ostblock hätte es nie gegeben.
Der US-Präsident war zu der Zeit Franklin Delano Rosevelt.

Er war bekannt dafür, dass er den Amerikanern ihr Gold abgenommen hat
und dafür, dass sein zweitbester Kumpel Stalin war.

Mit dem hatte er sich Teheran darauf geeinigt, dass der 'Eiserne
Vorhang' quer durch Deutschland laufen und Berlin geteilt werden solle.

Da die Soviets nicht so recht im Zeitplan waren, haben die Amis den
Osten (von Deutschland) schon mal vorab 'befreit', haben sich dann aber
wieder zurück auf die vereinbarte Linie begeben.

Polen war schon im Hitler-Stalin Pakt geteilt worden und die Amerikaner
wollten da sowieso nicht hin. So bekam die SU Galizien und die dort
vertriebenen Polen dafür Schlesien und Pommern.

Ist doch ganz einfach...


TH
a***@gmail.com
2020-06-28 08:13:21 UTC
Permalink
Post by Thomas Heger
Ist doch ganz einfach...
Es ist erstaunlich, wie lange solche längst von der Entwicklung überholten Dinge manche Leute beschäftigen. Statt nach vorne zu blicken, schaut man zurück, wühlt in alten Wunden und pflegt einen soliden Revanchismus. Das behindert eine friedliche Entwicklung, aber manche Leute wollen eben genau das.

Merkwürdigerweise sind ausgerechnet die "Heimatvertriebenen" z.B. aus Schlesien, die früher als beinhalte Kalte Krieger und Revanchisten galten, heute mental viel weiter. Gut, sie wurden flugs integriert und haben einige Jahrzehnte in ihrer neuen Heimat eine angenehme Existenz. Warum sollen sie Polen vertreiben wollen, die ihrerseits damals auch umgesiedelt wurden und sich ebenfalls in ihrer neuen Heimat eingerichtet haben. Gleiche Schicksale verbinden.
Thomas Heger
2020-06-28 17:32:19 UTC
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Thomas Heger
Ist doch ganz einfach...
Es ist erstaunlich, wie lange solche längst von der Entwicklung überholten Dinge manche Leute beschäftigen. Statt nach vorne zu blicken, schaut man zurück, wühlt in alten Wunden und pflegt einen soliden Revanchismus. Das behindert eine friedliche Entwicklung, aber manche Leute wollen eben genau das.
Merkwürdigerweise sind ausgerechnet die "Heimatvertriebenen" z.B. aus Schlesien, die früher als beinhalte Kalte Krieger und Revanchisten galten, heute mental viel weiter. Gut, sie wurden flugs integriert und haben einige Jahrzehnte in ihrer neuen Heimat eine angenehme Existenz. Warum sollen sie Polen vertreiben wollen, die ihrerseits damals auch umgesiedelt wurden und sich ebenfalls in ihrer neuen Heimat eingerichtet haben. Gleiche Schicksale verbinden.
Niemand will die Polen vertreiben. Die Geschichte wieder zu revidieren,
das wird wohl nicht gehen und das will auch keiner.

Aber über die Geschichte zu diskutieren, das sollte wohl noch gehen.

Meine Vorfahren waren übrigens mehrheitlich Schlesier, aber ein paar
stammen auch aus Hamburg. Der Stadtteil von Hamburg, wo ich geboren
wurde, war übrigens mal die zweitgrößte Stadt von Dänemark und Schlesien
hat eigentlich zu Österreich gehört.

Ich habe sogar Vorfahren von Helgoland, was noch vor relativ kurzer Zeit
zu England gehört hat.

Deutschland selber gibt es übrigens auch noch garnicht lange, erst seit
149 Jahren (bin mal auf die '150-Jahrfeier' gespannt).

Also gab und gibt es noch ein hin-und-her mit den Grenzen. Früher gab es
sowas häufiger, aber ganz unbekannt ist es heute immer noch nicht.

Jedenfalls muß man wohl mit den bestehenden Grenzen leben und Menschen
müssen sich u.u. damit abfinden, daß sie nun Bürger eines Landes sind,
welches soeben ihre Heimat erobert hat.

Sowas gab es früher schon und gibt es auch noch heute.


TH
eku.pilz
2020-06-29 17:49:29 UTC
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Thomas Heger
Ist doch ganz einfach...
Es ist erstaunlich, wie lange solche längst von der
Entwicklung überholten Dinge manche Leute beschäftigen.
Statt nach vorne zu blicken, schaut man zurück, wühlt
in alten Wunden und pflegt einen soliden Revanchismus.
Das behindert eine friedliche Entwicklung, aber manche
Leute wollen eben genau das.
Merkwürdigerweise sind ausgerechnet die "Heimatvertriebenen"
z.B. aus Schlesien, die früher als beinhalte Kalte Krieger
und Revanchisten galten, heute mental viel weiter. Gut,
sie wurden flugs integriert und haben einige Jahrzehnte in
ihrer neuen Heimat eine angenehme Existenz. Warum sollen
sie Polen vertreiben wollen, die ihrerseits damals auch
umgesiedelt wurden und sich ebenfalls in ihrer neuen
Heimat eingerichtet haben. Gleiche Schicksale verbinden.
Deine Rede ist die typische, volksverhetzende Rede der undeutschen
Linkskriminellen.

Diese Sprueche habt ihr seit Jahrzehnten drauf, wortwoertlich.

Warum sollen ausgerechnet die einzigen Opfer des Revanchismus - unsere
Heimatvertriebenen - die "Revanchisten" sein?

Ihr Kriminellen verkehrt die Positionen von Opfer und Taeter und von
Recht und Unrecht ins Gegenteil!

Davon abgesehen: was geht uns das Schicksal der Polen an?

Die haben sich ihr Schicksal von Beginn an selbst ausgesucht!

Und moechten dafuer heute noch mal Knete abzocken - ausgerechnet von
uns, statt vom Russen. Einfach nur dreist. Wie vor. Liegt wohl doch in
deren Genen.
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by a***@gmail.com
Post by Thomas Heger
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
a***@gmail.com
2020-06-29 18:30:14 UTC
Permalink
Post by eku.pilz
Warum sollen ausgerechnet die einzigen Opfer des Revanchismus - unsere
Heimatvertriebenen - die "Revanchisten" sein?
Sind sie ja nicht mehr, was ich lobend erwähnt habe. Sie heben sich wohltuend von brauen Stänkerern ab, die sogar heute nicht mal einen Text in deutscher Sprache verstehen.
F. W.
2020-06-29 06:03:44 UTC
Permalink
Post by Thomas Heger
Ist doch ganz einfach...
War trotzdem falsch. Die DDR war ein von Anfang an gescheitertes
Experiment. Schon nach der ersten Wahl, die die SED damals trotz
Verhaftungen von SPD-Mitgliedern nicht gewonnen hat, hätte man das
Experiment aufgeben müssen.

Erst recht als Honecker Ulbricht festsetzte und sich zum Staatschef
putschte. Zu mindestens aber als die Mauer gebaut wurde. Todesstrafe
durch "Unerwarteten Nahschuss". Schüsse auf Kinder und Ertrinkende.

Was hätte man der Welt und den Menschen für ein Leid ersparen können...

FW
Thomas Heger
2020-06-29 13:15:53 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Thomas Heger
Ist doch ganz einfach...
War trotzdem falsch. Die DDR war ein von Anfang an gescheitertes
Experiment. Schon nach der ersten Wahl, die die SED damals trotz
Verhaftungen von SPD-Mitgliedern nicht gewonnen hat, hätte man das
Experiment aufgeben müssen.
Deutschland war nach 45 ein besetztes Land und die Besatzer konnten
machen was sie wollten. Und die Soviet-Union wollte eben die DDR (nebst
Ulbricht und Honecker).

Das konnte sie auch problemlos durchsetzen. Und ob jemand etwas dagegen
hatte, das spielte überhaupt keine Rolle.
Post by F. W.
Erst recht als Honecker Ulbricht festsetzte und sich zum Staatschef
putschte. Zu mindestens aber als die Mauer gebaut wurde. Todesstrafe
durch "Unerwarteten Nahschuss". Schüsse auf Kinder und Ertrinkende.
Was hätte man der Welt und den Menschen für ein Leid ersparen können...
Da hätte man etwas früher ansetzen müssen und zwar bei den Nazis. Und
zwar haben auch die keine Wahl so richtig gewonnen und man kann daher
deren Machtergreifung auch als eine Art Putsch ansehen. Aber mit den
Wahlen hatten die das sowieso nicht so und haben daher nie mehr welche
veranstaltet (nachdem sie an der Macht waren).

Und ohne Nazis kein 2ter Weltkrieg und ohne den keine Besatzung und
ohne die Besatzer keine DDR.

DAS hätte sicherlich jede Menge Leid erspart.


TH
F. W.
2020-06-29 14:26:36 UTC
Permalink
Post by Thomas Heger
Post by F. W.
War trotzdem falsch. Die DDR war ein von Anfang an gescheitertes
Experiment. Schon nach der ersten Wahl, die die SED damals trotz
Verhaftungen von SPD-Mitgliedern nicht gewonnen hat, hätte man das
Experiment aufgeben müssen.
Deutschland war nach 45 ein besetztes Land und die Besatzer konnten
machen was sie wollten. Und die Soviet-Union wollte eben die DDR
(nebst Ulbricht und Honecker).
Die Sowjetuinion vielleicht nicht. Stalin ganz sicher. Wobei sich
ausgerechnet Pieck und Ulbricht sehr stark machten für eine DDR. Stalin
soll gar nicht so interessiert gewesen sein.
Post by Thomas Heger
Post by F. W.
Erst recht als Honecker Ulbricht festsetzte und sich zum Staatschef
putschte. Zu mindestens aber als die Mauer gebaut wurde.
Todesstrafe durch "Unerwarteten Nahschuss". Schüsse auf Kinder und
Ertrinkende.
Was hätte man der Welt und den Menschen für ein Leid ersparen können...
Da hätte man etwas früher ansetzen müssen und zwar bei den Nazis.
Die Nazis als Übel der Menschheit: okay. Die DDR als zwangsläufige Folge
der Nazis? Nö. Warum wurde der Westen dann nicht zwangsläufig zur DDR?

Nein, die DDR war Teil des kommunistischen Anspruchs auf Weltherrschaft,
auf Einführung des Kommunismus in möglichst alle Länder. Da sah die SU
ihre Chance, Deutschland wenigstens teilweise zu annektieren.

FW
eku.pilz
2020-06-29 17:23:56 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Thomas Heger
Post by F. W.
War trotzdem falsch. Die DDR war ein von Anfang an gescheitertes
Experiment. Schon nach der ersten Wahl, die die SED damals trotz
Verhaftungen von SPD-Mitgliedern nicht gewonnen hat, hätte man das
Experiment aufgeben müssen.
Deutschland war nach 45 ein besetztes Land und die Besatzer konnten
machen was sie wollten. Und die Soviet-Union wollte eben die DDR
(nebst Ulbricht und Honecker).
Die Sowjetuinion vielleicht nicht. Stalin ganz sicher. Wobei sich
ausgerechnet Pieck und Ulbricht sehr stark machten für eine DDR. Stalin
soll gar nicht so interessiert gewesen sein.
Post by Thomas Heger
Post by F. W.
Erst recht als Honecker Ulbricht festsetzte und sich zum Staatschef
putschte. Zu mindestens aber als die Mauer gebaut wurde.
Todesstrafe durch "Unerwarteten Nahschuss". Schüsse auf Kinder und
Ertrinkende.
Was hätte man der Welt und den Menschen für ein Leid ersparen können...
Da hätte man etwas früher ansetzen müssen und zwar bei den Nazis.
Die Nazis als Übel der Menschheit: okay.
An solchen uebernommenen Wertungen merkt man deutlich, dasz ihr beide
schwer gehirngewaschen seid!

WARUM soll denn Adolf Hitler - ich nenne ihn mal stellvertretend fuer
unseren National-Sozialismus - das "Uebel der Menschheit" gewesen
sein?

Etwa weil Hitlers von Innen nach Auszen strahlende Erfolge ein "Uebel"
fuer gewisse Neidhammel im Ausland waren?

https://groups.google.com/d/msg/de.soc.politik.misc/2BXJ-VL6MD0/rlD4UyxYBQAJ

(britischer Gelehrter ueber Adolf Hitler, sein Reich komme!)

Der saubere Herr Roosevelt im Weiszen Haus liesz sich bspw. ganz genau
ueber unser NS-Projekt "Volksgemeinschaft" berichten. [1]

Und versuchte das mittels seinem "New Deal" nachzuahmen.
War das falsch oder boese?

Zwar kenne ich mich damit nur minimal aus, jedoch las ich anderswo
darueber, Roosevelt sei mit seinem Vorhaben im Grunde gescheitert.
Aber Roosevelt war halt nur Politiker.


Der Erfolg Hitlers lag wohl nicht zuletzt an seiner ueberzeugenden
Spiritualitaet in oeffentlichen Aeuszerungen, die manches mal, aus der
inneren Natur des Mannes, trotz groszer Sachlichkeit und
Verstaendlichkeit im Vortrag, in Bibelnaehe kamen.

Dank der persoenlichen Ausstrahlung auf seine unmittelbare Umgebung
sowie seiner persoenlichen Naehe zum Deutschen Volke waehrend
haeufiger "Veranstaltungen".

Und ueberhaupt lagen Hitlers Erfolge an seinem uebermaechtigen
Streben (Hartnaeckigkeit), gepaart mit hoher Intelligenz.

Ein ebenbuertiger Sohn des Deutschen Volkes, aus buergelichem, jedoch
einfachen Elternhaus, der eigentlich mit Deutschland verheiratet war -
nicht etwa mit Eva Braun, Eva war nur seine Zweitehe.

Und die Behauptung, Hitler sei Oesterreicher gewesen, ist bestenfalls
ein doofer Witz. Bei dem Historiker Brendan Simms las ich kuerzlich:
Hitler war "Mittelbayer"!
Post by F. W.
Die DDR als zwangsläufige Folge
der Nazis? Nö. Warum wurde der Westen dann nicht zwangsläufig zur DDR?
Nein, die DDR war Teil des kommunistischen Anspruchs auf Weltherrschaft,
auf Einführung des Kommunismus in möglichst alle Länder. Da sah die SU
ihre Chance, Deutschland wenigstens teilweise zu annektieren.
FW
Damit duerftest du richtig liegen.


Entschuldige, ich kam wieder mal ins Schwaermen... :-)



Fusznote(n):

[1] Die 'Volksgemeinschaft' strebten auch andere deutsche Parteien in
ihren Programmen an, aber das waren halt nur -- Parteien....
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by F. W.
Post by Thomas Heger
Post by F. W.
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
a***@gmail.com
2020-06-29 17:48:44 UTC
Permalink
Post by eku.pilz
Der Erfolg Hitlers lag wohl nicht zuletzt an seiner ueberzeugenden
Spiritualitaet in oeffentlichen Aeuszerungen, die manches mal, aus der
inneren Natur des Mannes, trotz groszer Sachlichkeit und
Verstaendlichkeit im Vortrag, in Bibelnaehe kamen.
Jetzt reicht es aber mit den Hitler-Huldigungen, die jeder Sachgrundlage entbehren!!!!! Auf den restlichen Schrott will ich gar nicht eingehen.

Unverbesserlichen Nazis ist ohnehin nicht zu helfen.

Vielleicht verstehe ich es auch nur falsch und es soll alles nur (allerdings eine miserable) Parodie sein.
eku.pilz
2020-06-29 18:18:17 UTC
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by eku.pilz
Der Erfolg Hitlers lag wohl nicht zuletzt an seiner ueberzeugenden
Spiritualitaet in oeffentlichen Aeuszerungen, die manches mal, aus der
inneren Natur des Mannes, trotz groszer Sachlichkeit und
Verstaendlichkeit im Vortrag, in Bibelnaehe kamen.
Jetzt reicht es aber mit den Hitler-Huldigungen,
die jeder Sachgrundlage entbehren!!!!!
Nanana!

Komm', reg' dich nicht kuenstlich auf!
Post by a***@gmail.com
Auf den restlichen Schrott will ich gar nicht eingehen.
Und warum nicht?

Gerade das, was ein "feindlicher" Auslender bzw. Bewunderer von sich
gibt, waere doch mal interessant, das zu kommentieren,

Zitat:
*************************************

Etwa weil Hitlers von Innen nach Auszen strahlende Erfolge ein "Uebel"
fuer gewisse Neidhammel im Ausland waren?

https://groups.google.com/d/msg/de.soc.politik.misc/2BXJ-VL6MD0/rlD4UyxYBQAJ

(britischer Gelehrter ueber Adolf Hitler, sein Reich komme!)

**************************************************


Aber sooo seit ihr Bolschewicken halt:

Neidisch auf den wahren Sozialismus, unfaehig dagegen zu
argumentieren. Weil ihr nichts dagegen einzuwenden HABT!!
Post by a***@gmail.com
Unverbesserlichen Nazis ist ohnehin nicht zu helfen.
Logisch!

Denn am National-Sozialismus gibt es ja auch hoechstens Nuancen zu
verbessern.

Das ist fuer Bolschewicken schwer zu machen, sehr schwer, sogar
unmoeglich.

Alles, was ihr Unterschichtler koennt, ist, unsere Hakenkreuzglocken
in den Kirchen zu zerstoeren.

Primitivste Bilderstuermerei.


Die ist noch um 10 Stockwerke niedriger, als die Zerstoerung antiker
Tempelstatuen durch irgendwelche moechtegern-islamischen Kameltreiber
im Orient...
Post by a***@gmail.com
Vielleicht verstehe ich es auch nur falsch und es soll
alles nur (allerdings eine miserable) Parodie sein.
"Parodie"???

Wir Braunhemden sind waschecht!

Das werdet dann spaetestens ihr Umschueler in unseren Einrichtungen
der Erwachsenenbildung spueren.... :-) :-) :-)
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by a***@gmail.com
Post by eku.pilz
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
a***@gmail.com
2020-06-29 18:33:30 UTC
Permalink
Post by eku.pilz
Neidisch auf den wahren Sozialismus, unfaehig dagegen zu
argumentieren. Weil ihr nichts dagegen einzuwenden HABT!!
Macht das mit den fanatischen Antikommunisten ab, die beim Wort "Sozialismus" die Krätze bekommen.

Der "Sozialismus" bei den Nazis war nur dazu da, den Menschen Sand in die Augen zu streuen. Angeblich herrschte doch in Dritten Reich Marktwirtschaft und freies Unternehmertum. Was auch gelogen ist. Für Juden galt das soch gar nicht.

Aber macht das unter Euch ab und lasst mich raus.
Siegfrid Breuer
2020-06-29 19:22:00 UTC
Permalink
Post by a***@gmail.com
Angeblich herrschte doch in Dritten Reich Marktwirtschaft und
freies Unternehmertum. Was auch gelogen ist. Für Juden galt das
soch gar nicht.
Fuer AfDler heute auch nicht, Du Plapperhannes!
Nach AfD+Hirse kannste selber googeln?
Du siehst also, es ist alles genau wie damals, nur mit umgekehrtem
Vorzeichen. Aber solche wie Du Doedel leben da ja begeistert das
Motto unten in der Sig.
--
Post by a***@gmail.com
...<seufz> war aber mal wieder nicht in der Lage, die richtigen
Worte fuer google zu finden.
[Ottmar Ohlemacher in <k0cknz1tprmc.nz5vjf0q2fh2$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
a***@gmail.com
2020-06-29 19:44:14 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Fuer AfDler heute auch nicht, Du Plapperhannes!
Nach AfD+Hirse kannste selber googeln?
Den Teufel werde ich tun. Wenn Du nicht in der Lage bist einen sauberen Link und mit einigen erklärenden Worten anzugeben, warum soll ich mir die Mühe machen? Es interessiert mich auch nicht die Bohne, woran die AfD angeblich leidet.

Wenn manche meinen, bei der AfD ein Parallele zur Unterdrückung der Juden in Nazi-Deutschland erkennen zu wollen, dann kann ich mich nur über das späte Eingeständnis freuen, dass es in Nazi-Deutschland diese Unterdrückung tatsächlich gegeben hat.

Auch anderes Aufheulen, etwa wenn das Tragen von etwas wie Judensternen bejammert wird, zeigt doch nur, dass es diese Diskriminierung der Juden tatsächlich gab. Alles in allem ergibt sich eben das Bild eines Terrorregimes, das die meisten nicht haben wollen. Abgesehen von ein paar Ewiggestrigen, die von Autobahnen schwärmen (die es nur in Bruchstücken gab) oder ein Massenmobilität mit Volkswagen unterstellen (Massenhaft wurde nur der Kübelwagen für das Heer gebaut, das angesparte Geld für einen Volkswagen war weg). Von den Lügen über die Kriegsvorbereitungen der Briten, Franzosen, Sowjetunion ganz zu schweigen, die angeblich einen Präventivschlag begründet hätten.

All das ist nachweislich kompletter Unsinn, aber manche Leute leben eben in ihrer Blase und sind für die Wirklichkeit nicht erreichbar.

Wenn Sie wenigstens das Maul halten würden.
Frank Bügel
2020-06-29 20:38:59 UTC
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Siegfrid Breuer
Fuer AfDler heute auch nicht, Du Plapperhannes!
Nach AfD+Hirse kannste selber googeln?
Den Teufel werde ich tun. Wenn Du nicht in der Lage bist einen sauberen Link
und mit einigen erklärenden Worten anzugeben, warum soll ich mir die Mühe
machen? Es interessiert mich auch nicht die Bohne, woran die AfD angeblich
leidet.
Du bist, was dein politisches Interesse angeht, doch sehr 'selektiv'.

Biomärkte listen Müsli von AfD-Unternehmer aus
https://tinyurl.com/y52mxppm (Focus, 04.10.2019)

In der NS-Zeit war es nicht wesentlich anders, um das jüdische
Unternehmertum im Deutschen Reich wirtschaftlich zu erdrosseln.
Post by a***@gmail.com
Wenn manche meinen, bei der AfD ein Parallele zur Unterdrückung der Juden in
Nazi-Deutschland erkennen zu wollen, dann kann ich mich nur über das späte
Eingeständnis freuen, dass es in Nazi-Deutschland diese Unterdrückung
tatsächlich gegeben hat.
Wer hatte denn die Unterdrückung jüdischer Unternehmer in der NS-Zeit
jemals angezweifelt? Du baust zuerst einen verlogenen Popanz auf, um
dich dann über ein (in der Form niemals notwendig gewesenes)
"Eingeständnis" zu freuen. Merkst du nicht, wie dumm das ist? Oder
meinst du, daß andere Mitleser das nicht merken?
Siegfrid Breuer
2020-06-29 20:48:00 UTC
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Siegfrid Breuer
Fuer AfDler heute auch nicht, Du Plapperhannes!
Nach AfD+Hirse kannste selber googeln?
Den Teufel werde ich tun.
Haette ich ahnen muessen, dass Du selbst dazu zu bloed bist
Post by a***@gmail.com
Wenn Du nicht in der Lage bist einen sauberen Link und mit einigen
erklärenden Worten anzugeben, warum soll ich mir die Mühe machen?
Zumal das Ergebnis Deinen vorgefassten Vorurteilen widersprechen
wuerdem und Dein liebgewonnenes Deppenweltbild erschuettern koennte.

<https://www.google.com/search?client=opera&q=afd%2Bhirse>

Die erlaeuternden Worte findest Du bei den 88300 Links.
Aber bloss keinen anklicken, das koennte Deine Dumheit gefaehrden!
Post by a***@gmail.com
Es interessiert mich auch nicht die
Bohne, woran die AfD angeblich leidet.
Das ist auch nicht das Problem, das problem ist, woran DU leidest,
aber es treudoof nicht merkst. NOCH nicht. Erst, wenn es zu spaet
ist. Wie die Leute damals[tm] auch.
Post by a***@gmail.com
Wenn manche meinen, bei der AfD ein Parallele zur Unterdrückung der
Juden in Nazi-Deutschland erkennen zu wollen, dann kann ich mich nur
über das späte Eingeständnis freuen, dass es in Nazi-Deutschland
diese Unterdrückung tatsächlich gegeben hat.
Hat man das in der Phantasie von Dir Besengtem zwingend anzuzweifeln?
Post by a***@gmail.com
Auch anderes Aufheulen, etwa wenn das Tragen von etwas wie
Judensternen bejammert wird, zeigt doch nur, dass es diese
Diskriminierung der Juden tatsächlich gab.
Hat man das in der Phantasie von Dir Besengtem zwingend anzuzweifeln?
Post by a***@gmail.com
Alles in allem ergibt sich eben das Bild eines Terrorregimes, das
die meisten nicht haben wollen.
Wieso, Du Doedel bist doch ganz gluecklich, dass heute immer mehr
davon kopiert wird. Wie gesagt: Anderes Vorzeichen.
Post by a***@gmail.com
Abgesehen von ein paar Ewiggestrigen, die von Autobahnen
schwärmen (die es nur in Bruchstücken gab) oder ein Massenmobilität
mit Volkswagen unterstellen (Massenhaft wurde nur der Kübelwagen für
das Heer gebaut, das angesparte Geld für einen Volkswagen war weg).
Kommt ja heute so gaaaarnicht mehr vor, newahr?
Post by a***@gmail.com
Von den Lügen über die Kriegsvorbereitungen der Briten, Franzosen,
Sowjetunion ganz zu schweigen, die angeblich einen Präventivschlag
begründet hätten.
Wolltest Du denn nicht erklaeren, fuer was ein friedliebendes Land
wie England drei Jahre vor Kriegsbeginn 3,6Mio Brandbomben fertigte,
die zu nix anderm zu gebauchen sind, als Terror gegen ziviele Ziele
zu veranstalten?
Post by a***@gmail.com
All das ist nachweislich kompletter Unsinn, aber manche Leute leben
eben in ihrer Blase und sind für die Wirklichkeit nicht erreichbar.
Nett, dass Du wenigstens eine Entschuldigung fuer Deine Klatsche hast!
Post by a***@gmail.com
Wenn Sie wenigstens das Maul halten würden.
Das mach das doch endlich, Du Klatschkopp!
--
Post by a***@gmail.com
Aber Groehlplaerren ist ja so einfach.....
[beschreibt Ottmar Ohlemacher seine 'Dikussionskultur'
in <***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Siegfrid Breuer
2020-06-29 18:29:00 UTC
Permalink
Post by a***@gmail.com
Jetzt reicht es aber mit den Hitler-Huldigungen,
Haste nicht noch ne Guido-Knopp-DVD, mit der Du dich beruhigen kannst?
--
Post by a***@gmail.com
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
F. W.
2020-06-30 06:21:46 UTC
Permalink
Post by eku.pilz
Post by F. W.
Die Nazis als Übel der Menschheit: okay.
An solchen uebernommenen Wertungen merkt man deutlich, dasz ihr beide
schwer gehirngewaschen seid!
Du willst uns nicht wirklich hier öffentlich als "gehirngewaschen"
bezeichnen und gleichzeitig Hitler verteidigen?
Post by eku.pilz
WARUM soll denn Adolf Hitler - ich nenne ihn mal stellvertretend fuer
unseren National-Sozialismus - das "Uebel der Menschheit" gewesen
sein?
Bist Du als Satiriker unterwegs?
Post by eku.pilz
Etwa weil Hitlers von Innen nach Auszen strahlende Erfolge ein
"Uebel" fuer gewisse Neidhammel im Ausland waren?
Er soll, als nicht blonder, Leute umgebracht haben, weil sie nicht blond
waren. Sein Propagandaminister lehrte, Behinderte seien minderwertig -
als Behinderter. Noch mehr Übel geht eigentlich nicht.
Post by eku.pilz
Zwar kenne ich mich damit nur minimal aus, jedoch las ich anderswo
darueber, Roosevelt sei mit seinem Vorhaben im Grunde gescheitert.
Aber Roosevelt war halt nur Politiker.
Ja, der "New Deal" war die Geburtsstunde des modernen Staates. Die
Deutschen brachten sich allerdings noch gegenseitig um als die USA
bereits den neuen Staat ausdachten. Hitler war also auch eine
Fortschrittsbremse.
Post by eku.pilz
Der Erfolg Hitlers lag wohl nicht zuletzt an seiner ueberzeugenden
Spiritualitaet in oeffentlichen Aeuszerungen, die manches mal, aus
der inneren Natur des Mannes, trotz groszer Sachlichkeit und
Verstaendlichkeit im Vortrag, in Bibelnaehe kamen.
Als Kunstmaler? Lächerlich.

Sein Gebrüll fiel zufällig auf fruchtbaren Boden, weil die Deutschen
nichts mit ihrer Schuld am 1. Weltkrieg zu tun haben wollten. Sie
erklärten sich einfach für unschuldig.
Post by eku.pilz
Dank der persoenlichen Ausstrahlung auf seine unmittelbare Umgebung
sowie seiner persoenlichen Naehe zum Deutschen Volke waehrend
haeufiger "Veranstaltungen".
Es gab keine persönliche Nähe. Er ließ Deutsche systematisch umbringen.
Post by eku.pilz
Und ueberhaupt lagen Hitlers Erfolge an seinem uebermaechtigen
Streben (Hartnaeckigkeit), gepaart mit hoher Intelligenz.
Als Kunstmaler? Lächerlich.
Post by eku.pilz
Ein ebenbuertiger Sohn des Deutschen Volkes, aus buergelichem, jedoch
einfachen Elternhaus, der eigentlich mit Deutschland verheiratet war
- nicht etwa mit Eva Braun, Eva war nur seine Zweitehe.
Der wollte mit seiner Nichte ins Bettchen. Vielleicht war er auch schwul
oder Jude. Hitler ließ sicherheitshalber alles vernichten, was in seiner
Herkunft lag. Sogar Braunau am Inn.

Verhält sich so jemand, der nichts zu verbergen hat? Die meisten
Deutschen denken vermutlich: Nein.
Post by eku.pilz
Und die Behauptung, Hitler sei Oesterreicher gewesen, ist bestenfalls
Hitler war "Mittelbayer"!
Warum wird das nun wieder erfunden?

Was stört Euch an Hitlers österreichischer Herkunft? Nicht mal er selbst
hat das bezweifelt?

FW
eku.pilz
2020-06-28 13:25:56 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Ambivalent Megatonne
Moskau (dpa). Mit der größten Militärparade der russischen Geschichte
hat Kremlchef Wladimir Putin an die Befreiung Europas vom
Hitler-Faschismus vor 75 Jahren erinnert. „Es ist nicht möglich, sich
vorzustellen, was mit der Welt passiert wäre, wenn die Rote Armee sie
nicht verteidigt hätte“, sagte der Präsident am Mittwoch auf dem
Roten Platz in Moskau.
Dann hätten die Amerikaner vermutlich Polen auch noch befreit und vor
Moskau gestanden. Stalin hätte abgedankt, Russland wäre eine Demokratie
geworden und die DDR und den Ostblock hätte es nie gegeben.
Und viele könnten noch leben.
FW
Stimmt haargenau!

Hitler haette Russland und Ost-Polen zusammen mit den Amerikanern von
Stalin befreit und ihnen dann fuer Reformen ueberlassen.

Deswegen ist ja bekanntlich Rudolf Hess nach England geflogen, um dem
US-Botschafter das mitzuteilen.

Kein Witz!
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by F. W.
Post by Ambivalent Megatonne
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
a***@gmail.com
2020-06-28 14:06:42 UTC
Permalink
Post by eku.pilz
Hitler haette Russland und Ost-Polen zusammen mit den Amerikanern von
Stalin befreit und ihnen dann fuer Reformen ueberlassen.
Scherzkeks. Ich dachte immer wenigstens ihr Nazis lest was in den Plänen der Nazis geschrieben steht.
Siegfrid Breuer
2020-06-28 15:08:00 UTC
Permalink
Post by a***@gmail.com
Scherzkeks. Ich dachte immer wenigstens ihr Nazis lest was in den
Plänen der Nazis geschrieben steht.
Das musst man garnicht. Die Schnatterliese, die dumme Funz,
erfindet locker hunderte Kriegsplanungen in 'Mein Kampf',
ohne das Buch ueberhaupt gelesen zu haben:

<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@tipota.de%3E>
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%***@tipota.de%3E>
--
Ich kann mir aber gut vorstellen, daß der Neger auf dem Umweg über den
in den USA gebräuchlichen Nigger (dort ein übles Schimpfwort (hört sich
auch schon so aggressiv an (Dieses Doppel-g in der Mitte klingt wie das
Feuer eines Maschinengewehrs))) beschädigt wurde.
[Schnatterliese Erika Ciesla in <***@mid.individual.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

eku.pilz
2020-06-28 22:31:58 UTC
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by eku.pilz
Hitler haette Russland und Ost-Polen zusammen mit den Amerikanern von
Stalin befreit und ihnen dann fuer Reformen ueberlassen.
Scherzkeks. Ich dachte immer wenigstens ihr Nazis lest was
in den Plänen der Nazis geschrieben steht.
Plaene?

Du meinst Wohltaten!

Aehem, ja, Hitlers friedliche Vorsehung betraf unter anderem ein
geschwisterliches Verhaeltnis im Innern (Volksgemeinschaft/soziale
Wohlfahrt/gerechte Loehne/Adel der Arbeit, Konsumgesellschaft, KdF,
jedem Volksgenossen ein guenstiger VW, mautfreie Autobahn) und zu den
Briten (salopp: unsere Wehrmacht verteidigt London), sowie
Freundschafts- und Nichtangriffs-Pakt mit Moskau.

Hhhmmm, welche weiteren Friedensabsichten/Friedensschritte/Wohltaten
etc. verfolgte Hitler auszerdem?

Davon liegt mir sooo viel vor, dasz ich da gar nicht systematisch was
zu sagen kann, nur so zufaellig einiges Wichtige aus dem Aermel
geschuettelt:

Freundschaft mit Italien (Verzicht auf unser Suedtirol),
Freundschaft mit polnischen Nationalisten (Freundschaftsvertrag mit
Pilsudski),
Freundschaft mit Frankreich (unser Elsass-Lothringen bleibt bei
Frankreich, Regelung Saargebiet-Frage per Volksabstimmung),
friedliche Regelung der Heim-ins-Reich-Fragen im Osten (Memel, Danzig,
Sudeten, Prag, Wien, Oderberg und Posen gehen an Polen),
Verzicht auf unsere gestohlenen Kolonien,
gutes Verhaeltnis mit Amerika und/oder anstaendigen Amerikanern,
Reparationszahlungen wurden sang- u. klanglos eingestellt,
Regelung der Palaestina-Frage durch einen "gerechten Richter",
friedlicher Welthandel,
Bekaempfung ueberbordender Bolschewickerei,
Brechung der Macht des Global-Kapitalismus,
National-Kapitalismus wird jedoch erhalten/geschuetzt,
Mauermoerder-in-spe hinter sichere Elektrozaeune.....

.....und viele, viele Menschen-Freundlichkeiten mehr.



Jetzt koennte man auch mal ueber die finsteren Plaene der Amerikaner
diskutieren:

Bspw. den offenkundigen US-Plan seit 1941, auf unseren Fersen Russland
ganz dicht auf die Pelle zu ruecken, um es baldmoeglichst zu
ueberfallen.

Der deutsche Steuerzahler soll es finanzieren.

Zweck: Weltherrschaft der Ostkueste.
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by a***@gmail.com
Post by eku.pilz
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
F. W.
2020-06-29 06:05:10 UTC
Permalink
Post by eku.pilz
Hitler haette Russland und Ost-Polen zusammen mit den Amerikanern
von Stalin befreit und ihnen dann fuer Reformen ueberlassen.
Warum hätte man eine rote DDR gegen eine brauen eintauschen sollen? Der
Hitler-Staat ließ auch niemanden in Ruhe und womöglich wärst Du am Ende
auch im KZ gelandet. Niemand war damals sicher.

FW
eku.pilz
2020-06-29 15:35:39 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by eku.pilz
Hitler haette Russland und Ost-Polen zusammen mit den Amerikanern
von Stalin befreit und ihnen dann fuer Reformen ueberlassen.
Warum hätte man eine rote DDR gegen eine brauen eintauschen sollen? Der
Hitler-Staat ließ auch niemanden in Ruhe und womöglich wärst Du am Ende
auch im KZ gelandet. Niemand war damals sicher.
FW
Aehem, Moment noch!

Es ging um die Befreiung Ostpolens und der Sowjetunion vom Grosz-
Terroristen Stalin!

Hitler war bereit, dies gemeinsam mit den Amerikanern zu
bewerkstelligen. Deswegen ist Rudolf Hess 1941 nach England geflogen,
um dem amerikanischen Botschafter bzw. Roosevelt genau das
vorzuschlagen. Sehr vernuenftig!

Sicher waere es unserem Fuehrer auch recht und angenehm gewesen, die
Befreiung alleine zu erledigen und den an die Fersen unserer Wehrmacht
gehefteten Amerikanern die Gebiete anschlieszend fuer Reformen zu
ueberlassen. Alles nur Verhandlungssache!

Die Amerikaner wollen ja seitdem, dem Dritten Reich, uns, immer noch
auf den Fersen, ungebrochen - das heiszt: nach wie vor - nach Moskau
zum Kremel vorruecken.
Zweck: Befreiung. Der Russe wartet schon sehnsuechtig.

US-Truppen stehen fuer den Einmarsch parat an den Grenzen zur ex-
Sowjetunion. Heute. Jetzt gerade. Um diese Uhrzeit. Wir hatten hier
gerade Kaffee und Kuchen.

Die Amerikaner machen das jetzt alleine, wir Steuerzahler sollen aber
dafuer 2,5 Prozent vom BSP bezahlen. Oder die deutsche Wehrmacht zieht
wieder mit. Oder irgendwie so, ich hab' keine Ahnung.

Das haetten die Amerikaner aber schon vor knapp 8 (acht) Jahrzehnten
haben koennen, die Befreiung der Sowjetunion. Und sehr einfach.

ZUSAMMEN MIT EINER DAMALS NOCH FUNKTIONIERENDEN, FAHR-, FLUG- UND
VORMARSCHTAUGLICHEN DEUTSCHEN WEHRMACHT!!!!!

Warum haben die solange abgewartet?

Die Bunzwehr hat jetzt kaum Sprit mehr und den Panzern fallen die
Ketten ab, den Kampfbombern die Duesen.
Ersatzteile landen auf dem Schwarzmarkt (EBay-Kleinanzeigen,
Selbstabholung, bar).
Ueberteuerte Generaele und Berater taugen nix, Kriegsschiffe wie die
Gorch Fock stehen trotz teurem Neuanstrich vor dem Untergang.


Soweit waere das Befreiungsthema old-school also abgehandelt.
Die Amerikaner haben es einst vermasselt und jetzt wird es auch nicht
mehr klappen!


Jetzt funkst Du dazwischen und erzaehlst uns, der Fuehrer und das
Dritte Reich waeren wie Ulbricht und die "DDR" gewesen. DARUM waeren
die Amerikaner misstrauisch vor der Befreiung der Sowjetunion mit uns
zurueck geschreckt.

Diese deine neue These ist echt der Hammer. Kannst du mir glauben!

Erstens mal, wie gesagt, Ostpolen und die Sowjetunion haetten wir den
Amerikanern fuer ihre Reformen ueberlassen. Nur fuer die Trockenlegung
der Pripjet-Suempfe haetten wir zwei Wasserbau-Ingenieure vom RAD
vorbeigeschickt.

Zweitens:

Weiszt du nicht, dasz unsere Menschen unserem Fuehrer und unserem
Dritten Reich zu 90 Prozent (i.W.: neunzig!) zugelaufen sind, wie
einst die Juden dem Heiland am See Genezareth?

Weiszt Du nicht, dasz unsere Menschen Ulbricht und der "DDR" zu 90
Prozent (i.W.: neunzig!) weg gelaufen sind, bzw. weg gelaufen waeren,
haette man sie nicht mittels Todesstreifen, Minenfeldern und
Mauermoerdern gewaltsam daran gehindert?


Wie konnten die Amerikaner mit solch einem Wunderland aus der Bibel
die Zusammenarbeit ablehnen?


Weiszt Du nicht, dasz wir im Dritten Reich u.a. ein freies
Unternehmertum und Gewerbefreiheit und Merktwirtschaft hatten?

Also Voraussetzung und Gegenstand eines freiheitlichen Rechtsstaates!
Niemals zuvor war ein deutscher Staat von erstklassigen Juristen so
sicher und zuverlaessig verrechtlicht wie unser Drittes Reich.
Um nur mal ein paar wesentliche Pluspunkte von vielen unserer
Germanischen Demokratie zu nennen.

Und kennst Du nicht die Friedenserklaerung, die unser Fuehrer ein
knappes Jahr vor dem Friedensflug von Rudolf Hess im Reichstag vor dem
Parlament abgab,

Zitat (Auszug):
*********************************************

....denn meine Absicht war es nicht, Kriege zu führen, sondern einen
neuen Sozialstaat von höchster Kultur aufzubauen [1]. Jedes Jahr
dieses Krieges raubt mich dieser Arbeit. Und die Ursachen dieses
Raubes sind lächerliche Nullen [2], die man höchstens als politische
Fabrikware der Natur bezeichnen kann, sofern sie nicht ihre käufliche
Schlechtigkeit zu etwas Besonderem stempelt.

Mister Churchill hat es soeben wieder erklärt, daß er den Krieg
will....

...Glauben Sie mir, meine Abgeordneten, ich empfinde einen inneren
Ekel vor dieser Sorte gewissenloser parlamentarischer Volks- und
Staatenvernichter....

****************************************************

(Quelle: Friedensrede des Fuehrers am 19. Juli 1940, nach dem
erfolgreichen Blitzkrieg gegen Frankreich. Rede findet sich sehr
leicht im Netz)


Ein sehr braver und vernuenftiger Mann, unser Fuehrer!
DEM haette man die Hand reichen muessen!


"Der Hitler-Staat", wie du schrubst, liesz nur die Berufs-Asozialen
nicht in Ruhe, also hauptsaechlich Bolschewicken udgl.
buergerkriegsaffine Klassenkaempfer und ein paar Dauer-Suffkoeppe,
Berufs-Schmarotzer (Ohlemachers, Wedding), Querkoeppe, Zeugen,
Monarchisten etc. Nur insgesamt 3000 von sowas saszen zuletzt (um
1938) in Erziehungslagern der Deutschen Erwachsenenbildung.

99 Prozent Normale blieben bewusst und prinzipbedingt unbehelligt!

Insofern bist du meit deiner Behauptung "niemand sicher" und "alle im
KZ" auf einem total falschen Dampfer.

Unter Erikas Terror-Held Stalin gingen jedoch die ungeheure Anzahl von
12 Millionen normale Russen usw. durch die TERRORlager in Sibirien
bzw. durch den Kamin oder mittels Schippe und Schaufel in den
Duenger!!


Und nun?

Findest du deine Gleichsetzung von Stalins/Ulbrichts "DDR" und Drittem
Reich wirklich angemessen? Um daraus auf solch einen Unsinn wie
"braune DDR" zu schlieszen.

Waren nicht Amerikaner und London Downing Street Verraeter an
Menschheit und Menschlichkeit, als sie mit Stalin kollaborierten?
Statt binnen 3 Monaten mit uns die Russen u.a. von der linken
Terrorgefahr zu befreien?


Hitler war i.O. und mit der Befreiung haette es sehr gut geklappt.




Fusznote(n):

[1] merke dir mal den Begriff "Staatslehre hoechster Sittlichkeit"
vor. Nur vor-merken fuer spaeter.

[2] der Fuehrer meint mit den "Nullen" die Herrschaften Churchill und
Konsorten.
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by F. W.
Post by eku.pilz
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
F. W.
2020-06-30 06:24:48 UTC
Permalink
Post by eku.pilz
Ueberteuerte Generaele und Berater taugen nix, Kriegsschiffe wie die
Gorch Fock stehen trotz teurem Neuanstrich vor dem Untergang.
Ich wusste, Du bist Satiriker.

FW
a***@gmail.com
2020-06-30 07:41:15 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by eku.pilz
Ueberteuerte Generaele und Berater taugen nix, Kriegsschiffe wie die
Gorch Fock stehen trotz teurem Neuanstrich vor dem Untergang.
Ich wusste, Du bist Satiriker.
Er kann doch gerne versuchen mit einem alten Segelschiff Krieg zu führen. Wenn es noch aus Holz wäre, wäre es im Radar unsichtbar. Aber bei Dunkelflaute gibt es keinen Krieg. Auch ein Vorteil.
F. W.
2020-06-30 08:23:05 UTC
Permalink
Post by a***@gmail.com
Er kann doch gerne versuchen mit einem alten Segelschiff Krieg zu
führen. Wenn es noch aus Holz wäre, wäre es im Radar unsichtbar.
Aber bei Dunkelflaute gibt es keinen Krieg. Auch ein Vorteil.
"Kriegsschiffe wie die 'Gorch Fock'"

Ich wette, er weiß gar nicht, was das für ein Kahn ist. Bist Du mal da
drauf gewesen? Der kann alles mögliche führen aber sicher keinen Krieg.

:-D

FW
Thomas Heger
2020-06-30 08:32:05 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by a***@gmail.com
Er kann doch gerne versuchen mit einem alten Segelschiff Krieg zu
führen. Wenn es noch aus Holz wäre, wäre es im Radar unsichtbar.
Aber bei Dunkelflaute gibt es keinen Krieg. Auch ein Vorteil.
"Kriegsschiffe wie die 'Gorch Fock'"
Ich wette, er weiß gar nicht, was das für ein Kahn ist. Bist Du mal da
drauf gewesen? Der kann alles mögliche führen aber sicher keinen Krieg.
Ich stamme aus Hamburg und war schon einige Male auf der Gorch Fock.

(Das ist aber schon etwas her...)

Das war das Segelschulschiff der Bundesmarine. Was jetzt daraus geworden
ist, das weiß leider nicht und muß es mal 'googln'.

Loading...