Discussion:
Eine Lüge wird wahr durch Wiederholung
Add Reply
Armin
2021-09-13 14:16:00 UTC
Antworten
Permalink
Man muss eine Lüge nur oft genug wiederholen, damit sie zur Wahrheit wird. Das funktioniert auch mit Umfragezahlen.

Lassen Sie sich von Olaf Scholz erklären, wie die eigene Partei binnen zwei Wochen beim Wähler aus dem tiefen Tal der Tränen mit 14 Prozent herauskommt.
F. W.
2021-09-13 14:18:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Armin
Man muss eine Lüge nur oft genug wiederholen, damit sie zur Wahrheit
wird. Das funktioniert auch mit Umfragezahlen.
Lassen Sie sich von Olaf Scholz erklären, wie die eigene Partei
binnen zwei Wochen beim Wähler aus dem tiefen Tal der Tränen mit 14
Prozent herauskommt.
Mangels Alternative. Laschet hat die geballte steuer- und
gebührenfinanzierte Presse gegen sich, die den feuchten Traum von R2G
träumt. Dafür ist er echt gelassen.

Wäre ich an seiner Stelle, könnten sich ARD und ZDF warm anziehen, wenn
ich Kanzler würde. Da muss dringend der Wildwuchs beschnitten werden.

FW
Karl
2021-09-13 14:57:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Armin
Man muss eine Lüge nur oft genug wiederholen, damit sie zur Wahrheit wird. Das funktioniert auch mit Umfragezahlen.
Lassen Sie sich von Olaf Scholz erklären, wie die eigene Partei binnen zwei Wochen beim Wähler aus dem tiefen Tal der Tränen mit 14 Prozent herauskommt.
Das muß dieser Bandwagon-Effekt sein.
Aber selbst wenn 86 Mio Deutsche Scholz wählen würden, ICH NICHT !

Anscheinend funktionieren viele Deutsche völlig anders als ich,
so nach dem Motto:
Mehr CO2-Abzocke, mehr Armut, weniger Löhne, Altersarmut,
unbezahlbares Wohnen, keine Zukunft mehr, aber dafür
SIEGER, SIEGER, WIR HABEN GEWONNEN HAHAHAAAAAAAAAA


Karl
Hans
2021-09-13 15:08:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl
Post by Armin
Man muss eine Lüge nur oft genug wiederholen, damit sie zur Wahrheit
wird. Das funktioniert auch mit Umfragezahlen.
Lassen Sie sich von Olaf Scholz erklären, wie die eigene Partei binnen
zwei Wochen beim Wähler aus dem tiefen Tal der Tränen mit 14 Prozent
herauskommt.
Das muß dieser Bandwagon-Effekt sein.
Aber selbst wenn 86 Mio Deutsche Scholz wählen würden, ICH NICHT !
Anscheinend funktionieren viele Deutsche völlig anders als ich,
Mehr CO2-Abzocke, mehr Armut, weniger Löhne, Altersarmut,
unbezahlbares Wohnen, keine Zukunft mehr, aber dafür
SIEGER, SIEGER, WIR HABEN GEWONNEN HAHAHAAAAAAAAAA
Klar, und in X-Dorf haben wir unseren Stimmenanteil von einer Stimme auf
zwei Stimmen verdoppelt. VERDOPPELT!!! Das soll uns mal einer nachmachen...
F. W.
2021-09-13 15:20:49 UTC
Antworten
Permalink
Anscheinend funktionieren viele Deutsche völlig anders als ich, so
nach dem Motto: Mehr CO2-Abzocke, mehr Armut, weniger Löhne,
Altersarmut, unbezahlbares Wohnen, keine Zukunft mehr, aber dafür
SIEGER, SIEGER, WIR HABEN GEWONNEN HAHAHAAAAAAAAAA
Eigentlich sollte jeder normale Mensch dafür sein, weniger Fixkosten zu
haben. Wer gibt schon freiwillig mehr Geld aus als er muss?

Wenn man aus den Köpfen der Jugendlichen mal den "Zauber" von Annalena
("Eine von uns") und den drohenden Weltuntergang ("Ich will eine Zukunft
haben") ausfiltern kann, verstehen sie, dass vor allem eines mit den
Grünen sicher ist: viel mehr Kosten.

Damit meine ich nicht die Kosten zum Füllen des 60-Liter-Tanks meines
großen Kombis. Wenn ich 100.- € für die Tankfüllung zahle, dann ärgere
ich mich und bestelle trotzdem bei Amazon, was ich will. Als Student
ging das damals natürlich nicht. Aber ich hätte auch nie neue
Kostenstellen gewählt.

Damit meine ich die Kosten, die auf Studentenbuden zu kommen und
"Strompreis", "Heizung" und "Wasser" heißen. Das Konzept der
Grünen könnte vielleicht einen Teil zur Weltrettung beitragen.
Garantiert trägt es nur zur Kostensteigerung bei.

Kostensteigerung, die weder Jugendliche in Frankreich, noch Holland,
weder in Dänemark oder in Polen bezahlen müssen. Nur in Deutschland.

Denn eine CO2-Steuer ist eine Universalsteuer. Nahezu alles, ohne
Ausnahme, erzeugt CO2 bei seiner Herstellung. Und daher wird auch alles,
nahezu alles, teurer werden unter einer grünen Ägide.

Und das Argument, man würde bei den Reichen schon abkassieren und es den
Armen geben, zieht nicht. Zum einen gibt es nicht genug Reiche, die man
abziehen könnte. Und zum anderen hauen die Reichen bei Problemen einfach
ins nächste Land, Kontinent oder gleich einen anderen Teil der Welt ab.

Versucht das mal als Arbeitnehmer...

FW
Ole Jansen
2021-09-13 19:30:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Denn eine CO2-Steuer ist eine Universalsteuer. Nahezu alles, ohne
Ausnahme, erzeugt CO2 bei seiner Herstellung. Und daher wird auch alles,
nahezu alles, teurer werden unter einer grünen Ägide.
Die CO2 Steuer ist systemisch schlimmer als z.B. MWSt oder
Einkommenssteuer. Sie beinhaltet toxische Anreize.
Post by F. W.
Und das Argument, man würde bei den Reichen schon abkassieren und es den
Armen geben, zieht nicht. Zum einen gibt es nicht genug Reiche, die man
abziehen könnte.
Niemand verzichtet auf Konsum um MWSt zu sparen.
Niemand verzichtet auf Einkommen um Einkommenssteuer zu sparen.

Bei der CO2-Bepreiselung ist es anders: Sie belohnt den
Verzicht auf Wertschöpfung. Sie belohnt die Verschwendung
anderer Ressourcen (Fläche, Arbeitskraft, Rohstoffe...)
Die CO2-Steuer ist die Fahrkahrte zurück in die Feudalgesellschaft, denn
nur wer besitzt profitiert. Wer leistungsbereit ist profitiert nicht.
Post by F. W.
Und zum anderen hauen die Reichen bei Problemen einfach
ins nächste Land, Kontinent oder gleich einen anderen Teil der Welt ab.
So wird das zukünftige Betätigungsfeld für unsere Marxisten
geschaffen.
Post by F. W.
Versucht das mal als Arbeitnehmer.
Für Arbeitnehmer braucht es erst mal Jobs...

O.J.
F. W.
2021-09-14 06:58:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ole Jansen
Post by F. W.
Denn eine CO2-Steuer ist eine Universalsteuer. Nahezu alles, ohne
Ausnahme, erzeugt CO2 bei seiner Herstellung. Und daher wird auch
alles, nahezu alles, teurer werden unter einer grünen Ägide.
Die CO2 Steuer ist systemisch schlimmer als z.B. MWSt oder
Einkommenssteuer. Sie beinhaltet toxische Anreize.
Sie soll die Freisetzung von CO2 verhindern. Das wird sie auch. Aber bis
dahin wird sie *jeder* zahlen müssen.
Post by Ole Jansen
Post by F. W.
Und das Argument, man würde bei den Reichen schon abkassieren und
es den Armen geben, zieht nicht. Zum einen gibt es nicht genug
Reiche, die man abziehen könnte.
Niemand verzichtet auf Konsum um MWSt zu sparen. Niemand verzichtet
auf Einkommen um Einkommenssteuer zu sparen.
Das ist auch nicht Sinn dieser Steuern.
Post by Ole Jansen
Die CO2-Steuer ist die Fahrkahrte zurück in die Feudalgesellschaft,
denn nur wer besitzt profitiert. Wer leistungsbereit ist profitiert
nicht.
Wer CO2-freie Produktion erfindet, der wird reich.
Post by Ole Jansen
Post by F. W.
Und zum anderen hauen die Reichen bei Problemen einfach ins
nächste Land, Kontinent oder gleich einen anderen Teil der Welt
ab.
So wird das zukünftige Betätigungsfeld für unsere Marxisten
geschaffen.
Marxisten haben wir schon: Enteignung z. B. ist längst wieder salonfähig.

FW
Ole Jansen
2021-09-15 18:52:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Ole Jansen
Post by F. W.
Denn eine CO2-Steuer ist eine Universalsteuer. Nahezu alles, ohne
Ausnahme, erzeugt CO2 bei seiner Herstellung. Und daher wird auch
alles, nahezu alles, teurer werden unter einer grünen Ägide.
Die CO2 Steuer ist systemisch schlimmer als z.B. MWSt oder
Einkommenssteuer. Sie beinhaltet toxische Anreize.
Sie soll die Freisetzung von CO2 verhindern.
Ja, das *soll* sie. Es ist die offiziell beabsichtigte
Lenkungswirkung. Das hat sie z.B. mit ungeöffnetem Mineralwasser
oder Mord gemeinsam.
Post by F. W.
Das wird sie auch.
Möglich. Möglich wäre auch dass diese Steuer mangels Alternativen
der Besteuerten überwiegend Geld erlöst und dabei niedrige Einkommen
überproportional belastet und die nachhaltigen Einsparungen geringer
ausfallen weil diese Schicht schlicht kein Geld hat um in sparsame
Technologien zu investieren?
Post by F. W.
Aber bis
dahin wird sie *jeder* zahlen müssen.
Ja. Kleine Rentner genau so wie Millionäre. Letztere können
sich von Ersteren immerhin E-Autos sponsorn lassen usw.
Post by F. W.
Post by Ole Jansen
Post by F. W.
Und das Argument, man würde bei den Reichen schon abkassieren und es
den Armen geben, zieht nicht. Zum einen gibt es nicht genug Reiche,
die man abziehen könnte.
Niemand verzichtet auf Konsum um MWSt zu sparen. Niemand verzichtet
auf Einkommen um Einkommenssteuer zu sparen.
Das ist auch nicht Sinn dieser Steuern.
Diese Steuern belohnen z.B. auch Regierungen für Entwicklung und oder
Wirtschaftswachstum indem die Einnahmen steigen.
Post by F. W.
Post by Ole Jansen
Die CO2-Steuer ist die Fahrkahrte zurück in die Feudalgesellschaft,
denn nur wer besitzt profitiert. Wer leistungsbereit ist profitiert
nicht.
Wer CO2-freie Produktion erfindet, der wird reich.
Einsparungen, egal ob diese durch technischen Fortschritt
möglich werden oder einfach nur durch Verzicht, führen vorhersehbar
zu einer Verschärfung von Zielen und/oder Erhöhungen.

Die Allgemeinheit insgesamt profitiert nicht, denn Die Abgabenspirale
ist hier fest eingebaut.

Es ist also himmelschreiend asozial. Eigentlich perfekt um die FDP
zu kaufen. Trotzdem macht sich nicht zuletzt auch die SPD bettfein
für die Grünen indem sich sich aufgeschlossen zeigen.

Glauben die denn ernsthaft erst die Menschen abklassieren
und dann später mit Umverteilung punkten zu können?
Post by F. W.
Post by Ole Jansen
Post by F. W.
Und zum anderen hauen die Reichen bei Problemen einfach ins
nächste Land, Kontinent oder gleich einen anderen Teil der Welt
ab.
So wird das zukünftige Betätigungsfeld für unsere Marxisten geschaffen.
Marxisten haben wir schon: Enteignung z. B. ist längst wieder salonfähig.
Wirtschaftliche Autonomie der Bürger ist offensichtlich kein zu
schützendes Bürgerrecht mehr. Frag also nicht was der Staat für
Dich tun kann...

O.J.
Karl
2021-09-15 19:21:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ole Jansen
Einsparungen, egal ob diese durch technischen Fortschritt
möglich werden oder einfach nur durch Verzicht, führen vorhersehbar
zu einer Verschärfung von Zielen und/oder Erhöhungen.
Die Allgemeinheit insgesamt profitiert nicht, denn Die Abgabenspirale
ist hier fest eingebaut.
Es ist also himmelschreiend asozial. Eigentlich perfekt um die FDP
zu kaufen. Trotzdem macht sich nicht zuletzt auch die SPD bettfein
für die Grünen indem sich sich aufgeschlossen zeigen.
Gerade die SPD war zuletzt die treibende Kraft (Schulze) in der
Erhöhung der CO2-Abzocke.
Post by Ole Jansen
Glauben die denn ernsthaft erst die Menschen abklassieren
und dann später mit Umverteilung punkten zu können?
Also wie gesagt, kann es bei SPD-Anhängern nicht an der
Erkenntnisfähigkeit liegen, daß die SPD alles andere als sozial ist.
20 Jahre Realität müssten eigentlich genügen.

Das Problem liegt hier wahrscheinlich an tieferen Hirnschichten.
Genetik ?



Karl

Siegfrid Breuer
2021-09-13 15:35:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Armin
Man muss eine Lüge nur oft genug wiederholen, damit sie zur Wahrheit wird.
Das wusste auch schon der selbstverliebte eingebildete Ex-Gymnasial-
"Lehrer" Dr. Horst Leps, AKA Lumpenleps (/dev/nul hab ihn selig)!

<http://www.hinterfotz.de/dokterchen.html>
<http://www.hinterfotz.de/dokterchen1.html>
<http://www.hinterfotz.de/dokterchenswerk.html> _(under construction!)_

NEU: Karriere machen beim Verleumder-Leps:
<http://www.hinterfotz.de/meinekarriere.html>

Ex-Gymnasial"lehrer" Dr. Horst Leps (mit der Lizenz zum Beten),
und der vermeintlichen 'Lizenz' zum Verleumden (fuer irgendwas muss
der Dokter ja gut sein):
|Sigfried Breuer, ein Schlaeger, kriminell bis ins Mark
|<http://de.soc.politik.misc.narkive.com/6bRdczjn/organisatorische-fragen#post7>
|<http://meinews.niuz.biz/organisatorische-t777270.html> (Posting #5)
Und brandaktuell: <http://www.hinterfotz.de/double-o-verleumdungsticker.html>
Selbstverliebter eingebildeter ueberheblicher Radschlaeger von dspm,
studierter Nazi-ueberall-zugleich-Toeter und verbaler Tabledancer!
Fuerchtet weder Tod noch Teufel. Nur Google!
-> Chatten mit Dokterchen (als er noch Power hatte):
-> <http://www.hinterfotz.de/dr_lapsus.html>
--
| Losung: 'Alle doof, ausser Dr. Horst Leps!' _________
|============================================= ^ _~H~_
| Erklaer einem Arsch, dass er ein Arsch sei. ? o,o ?
| Bis zum letzten Furz wird er es abstreiten! ; _ ;
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...