Discussion:
Was ist eine Religion? Diese These ist widerlegt!
(zu alt für eine Antwort)
Benedetto Holzkastanie
2018-10-10 07:38:01 UTC
Permalink
Deine auch, denn Gott schuf Himmel und Erde vor 6000 Jahren.
Diese These ist widerlegt.
Zu Befehl! <LOL>
Lies mal die Bibel.
Wozu? Steht da irgend etwas drin, das für mein Leben im 21. Jahrhundert
relevant ist?
Natürlich, daß alle ohne Sündenvergebung durch Jesus Christus zur Hölle
fahren. Gott ändert sich nicht. Auch nicht im sodom-gomorrhischen
Merkel-Zeitalter.

Benedetto
Robert K. August
2018-10-10 08:05:00 UTC
Permalink
Post by Benedetto Holzkastanie
Deine auch, denn Gott schuf Himmel und Erde vor 6000 Jahren.
Diese These ist widerlegt.
Zu Befehl! <LOL>
Lies mal die Bibel.
Wozu? Steht da irgend etwas drin, das für mein Leben im 21.
Jahrhundert relevant ist?
... Gott ändert sich nicht.
Das ist richtig, aber im Bewußtsein der Menschen schon. Mit dem
Fortschritt der Wissenschaft im Laufe der Geschichte wissen wir heute,
daß es sich bei dem lieben Gott der Bibel um den Allmächtigen handelt.
Der katholische Priester und Big-Bang-Theoretiker Le Maitre wußte das,
der Christ und Astrophysiker Professor Lesch weiß das ... nur um mal
zwei zu nennen. Aber die dumme Ciesla hält den Allmächtigen immer noch
für einen Vulkangott. ---> Primitiv!

Na gut, soll sie doch, wir haben ja Glaubensfreiheit.
Erika Ciesla
2018-10-10 09:02:50 UTC
Permalink
Post by Robert K. August
Aber die dumme Ciesla hält den Allmächtigen immer noch
für einen Vulkangott. --->
Nicht einmal das!

Falls ich recht habe, dann gibt es Götter, Geister und Dämonen gar nicht.

Es steh Dir frei mich vom Gegenteil zu überzeugen: BEWEISE MIR DIE EXISTENZ
GOTTES!

Bisher haben wir nur alte Schriftrollen, verfaßt von obskuren Autoren,
deren Authentizität wir nicht einmal überprüfen können. In diesen Rollen
lese ich hier was von einem Wotan, dort von einem Zeus, dann wieder von
einem Jupiter, et cetera, und schlußendlich tacht da auch noch so ein
„JHVH“ aus dem Nebel auf. Das alles ist zwar sehr interessant, aber was
beweist das?

🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Immer Mensch bleiben, – trotz alledem!
Christoph Müller
2018-10-10 10:13:21 UTC
Permalink
BEWEISE MIR DIE EXISTENZ GOTTES!
Was akzeptierst du als Beweis? Es ist die Rede von Gott. Also muss es
Gott auch geben. Andernfalls könnte man sich nicht über Gott
unterhalten. Dann gäbe es den Begriff überhaupt nicht. Gott existiert
also zumindest als Denkmodell, dem man diverse Eigenschaften zuschreibt.
Wozu braucht man dann noch einen Beweis für die Existenz Gottes? Was
soll dieser Beweis klären?
--
Servus
Christoph Müller
https://www.astrail.de
Erika Ciesla
2018-10-10 12:05:10 UTC
Permalink
Post by Christoph Müller
BEWEISE MIR DIE EXISTENZ GOTTES!
Was akzeptierst du als Beweis?
Du weißt, was in der Wissenschaft als Beweis anerkannt wird?
Post by Christoph Müller
Es ist die Rede von Gott.
Nein.

Ich kann auch von kleinen rosaroten Elefanten reden, das beweist nichts!
Post by Christoph Müller
Also muss es Gott auch geben.
Nein.
Post by Christoph Müller
Andernfalls könnte man sich nicht über Gott unterhalten.
Das beweist nichts.

Dann gäbe es den Begriff überhaupt nicht.

Das beweist nichts.
Post by Christoph Müller
Gott existiert also zumindest als Denkmodell,
Also ist Gott ein kleiner rosaroter Elefant, – aha!
Post by Christoph Müller
Wozu braucht man dann noch einen Beweis für die Existenz Gottes?
Um sicher zu sein, keinem Hirngespinst aufzusitzen.

Götter, Geister und Dämonen gibt es tausende. Ohne einen Beweis kann ich
nicht entscheiden wer von diesen echt ist, oder ob überhaupt einer echt
ist. Zur Erklärung der Welt brauche ich diese Hypothesen jedenfalls nicht,
dafür reicht mir die Physik.
Post by Christoph Müller
Was soll dieser Beweis klären?
Siehe oben!

🖖 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼𝓵𝓪
--
∗ Immer Mensch bleiben, – trotz alledem!
Der Habakuk.
2018-10-10 13:41:02 UTC
Permalink
Post by Christoph Müller
BEWEISE MIR DIE EXISTENZ GOTTES!
Was akzeptierst du als Beweis? Es ist die Rede von Gott. Also muss es
Gott auch geben.
Item Rumpelstilzchen!

Item Wolpertinger.

Item Zeus.

Item Perry Rhodan.

Item Donald Duck.

Item die Zahnfee.

(.. zu ergänzen nach eigenem Gusto ...)
Post by Christoph Müller
Andernfalls könnte man sich nicht über Gott
unterhalten. Dann gäbe es den Begriff überhaupt nicht. Gott existiert
also zumindest als Denkmodell, dem man diverse Eigenschaften zuschreibt.
Wozu braucht man dann noch einen Beweis für die Existenz Gottes? Was
soll dieser Beweis klären?
:-)
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hans-Juergen Lukaschik
2018-10-11 06:15:10 UTC
Permalink
Hallo Christoph,

am Mittwoch, 10 Oktober 2018 12:13:21
Post by Christoph Müller
BEWEISE MIR DIE EXISTENZ GOTTES!
Was akzeptierst du als Beweis? Es ist die Rede von Gott. Also muss es
Gott auch geben. Andernfalls könnte man sich nicht Ìber Gott
unterhalten.
Es gibt ja auch die Hitler-TagebÌcher vom Stern, die aus BrutkÀsten
gerissenen Babys in Kuwait und Saddams mobile Giftgasfakriken.
Andernfalls könnte man sich ja nicht darÌber unterhalten.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Robert K. August
2018-10-12 08:19:27 UTC
Permalink
Post by Erika Ciesla
Aber die dumme Ciesla hält den Allmächtigen immer noch für einen
Vulkangott. --->
Nicht einmal das!
Falls ich recht habe, dann gibt es Götter, Geister und Dämonen gar nicht.
Es steh Dir frei mich vom Gegenteil zu überzeugen: BEWEISE MIR DIE
EXISTENZ GOTTES!
Viel Gedöns. Bisher hast du in deinen Beiträgen nur gezeigt, daß du
einen Taschenrechner bedienen kannst. Bitte stelle mir die Aufgabe doch
einfach mal in mathematischer Notation! Vielleicht in Form eines
Existenzquantors oder so.

Aber dann bitte auch EXISTENZ exakt definieren, sonst blickt man ja
überhaupt nicht mehr durch.

Und nun beweise mir doch bitte mal, daß morgen früh die Sonne wieder
aufgeht, damit ich zuversichtlich in die Zukunft blicken kann.

Danke!
Ndele Rumbanuss
2018-10-13 08:34:06 UTC
Permalink
Ja Herrgöttle noch einmal, die Christen haben sogar weitgehend die
Kontinente Europa und völlig Amerika und Australien unterjocht.
1) Das waren keine Christen (höchstens Katholiken und ähnliche höllige
Scheinchristchen).

2) Diese Weißen haben die Zivilisation gebracht. Vorher haben sich diese
Kannibalenstämme gegenseitig aufgegessen!

3) Diese scheiß kommunistische Hetze gegen die weißen und männlichen
Planetenbeglücker nervt!

Ndele
Förster Willy Wildpret
2018-10-14 18:46:10 UTC
Permalink
Ähnlich wie im Nazi-Reich: einzelne Pfarrer und Priester muckten auf und
wanderten dafür ins KZ.
Die Kirchen selbst standen hinter Hitler, der ja die Kirchensteuer für
sie
einkassierte.
Ja, war bei Nazis, Kommunisten und ist bei Merkel so.

Kirchen sind Wirtschaftsunternehmen, die Macht und Geld akkumulieren
wollen, alles unter dem vorgeschobenen Mäntelchen des "Christentums".
Dabei hassen sie Gott, Christus und wollen unbedingt in die Hölle.

Willy
Bernd Kohlhaas
2018-10-14 19:20:34 UTC
Permalink
Hallo,

"Förster Willy Wildpret" schrieb
Post by Förster Willy Wildpret
Die Kirchen selbst standen hinter Hitler, der ja die Kirchensteuer für
sie einkassierte.
Ja, war bei Nazis, Kommunisten und ist bei Merkel so.
Kirchen sind Wirtschaftsunternehmen, die Macht und Geld akkumulieren
wollen, alles unter dem vorgeschobenen Mäntelchen des "Christentums".
Dabei hassen sie Gott, Christus und wollen unbedingt in die Hölle.
Wie war das damals, als der junge Jesus die Geldtische der Pharisäer .....?
--
Bernd Kohlhaas
Odin
2018-10-15 17:43:53 UTC
Permalink
Die Frage war ja: Was ist eine Religion.

Und die passende Antwort dazu ist: Religion ist die manifestierte Erscheinung
einer geistigen Krankheit!
Fritz
2018-10-15 16:25:11 UTC
Permalink
Erklär' doch mal die Zusammenhänge etwas genauer.
Fordere den Troll Faulschlamm (manche nennen ihn auch Usenet
Scheißhausfliege) nicht noch mehr heraus!

From mixmin.net einfach ins Killfile!

fup2 de.soc.politik.misc
--
Fritz ™
Für eine soziale, liberale und gerechte Welt
Wider dem Rechtspopulismus, wider den FakeNews
Christoph Müller
2018-10-15 21:10:10 UTC
Permalink
Post by Fritz
Fordere den Troll Faulschlamm (manche nennen ihn auch Usenet
Scheißhausfliege) nicht noch mehr heraus!
From mixmin.net einfach ins Killfile!
...
--
Christoph Müller
https://www.astrail.de
Loading...