Discussion:
Der Ton
Add Reply
Siegfrid Breuer
2018-12-05 16:17:00 UTC
Antworten
Permalink
...in dem Video ist vermutlich deswegen so leise, weil man auch beim
ZDF tief aus dem Arsch der Volksverraeter heraus spricht, in dem man
- wie alle wohnsitzzwangsabgabenfinanzierten Propagandamedien - steckt:

<https://www.youtube.com/watch?&v=Wgh3D9JB3DQ>

|Was soll das @zdf, @ZDFheute? Werden wir schon wieder von Ihnen
|verarscht? Die 17-Jaehrige wurde nicht in einer staedtischen
|Unterkunft, sondern im Fluechtlingsheim #SanktAugustin gefunden!!!

Man liest, die 17-jaehrige hatte serbische Wurzeln, waeren da nicht
dringendst Lichterketten angebracht wegen Auslaenderfeindlichkeit,
wenn wieder ein Deutscher eine Auslaenderin getoetet hat?
--
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Siegfrid Breuer
2018-12-05 18:57:00 UTC
Antworten
Permalink
Der Täter hatte nach offiziellen Angaben die deutsche und kenianische
Staatsangehörigkeit.
Ich weiss. Aber dass er von dem volksverraetergesteuerten Dreckssender
explizit als _Deutscher_ bezeichnet wird, und das Kuffnuckenheim als
'staedtische Unterkunft', ist ja wohl eine Farce sondergleichen, und
die Absicht dahinter wird wohl nur Schwerstbeklatschten verborgen
bleiben.
Wie der Täter die doppelte Staatsangehörigkeit erworben hat, geht aus
der Polizeimitteilung nicht hervor.
Ist ja auch egal, wenn es darum geht, dass er seine Neger-Mentalitaet
ausgelebt hat.
Die Angaben zur kommunalen Wohneinrichtung sind vieldeutig.
Und die Beschoenigungsversuche der Drecksmediensprecherin durchschaubar!
Die propagandistische Berichterstattung durch Zwangsfernsehen legt
den Verdacht nahe, dass es sich um Ausländerfeindlichkeit und damit
um einen rechtsradikalen Übergriff gehandelt haben könnte.
Genau darum gehts! Den hohlen Affen Bananen liefern!
Diese Manipulation ist nicht zu tolerieren.
Trotzdem wird uns fuer diesen Dreck die Wohnsitzzwangsabgabe abgepresst!
Auch in der Presse finden sich ähnlich manipulative Darstellungen über
Gewalttaten im Migrationsmilieu.
Ich hoffe, ich erlebe noch, wie dem Medienpack seine Scheisse richtig
um die Ohren fliegt! Und sich welche finden, die sich der Sender
bemaechtigen, und 24/7 berichten, wie man die Verbrecher zusammen
mit der kriminellen Vereinigung in Berlin aus dem Land pruegelt!
--
Ich bin nicht Deiner Meinung - kann aber jetzt leider aber auch keinen
100% schluessigen Gegenbeweiss anfuehren.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[rechthabert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Christoph Overkott
2018-12-05 19:19:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Der Täter hatte nach offiziellen Angaben die deutsche und kenianische
Staatsangehörigkeit.
Ich weiss. Aber dass er von dem volksverraetergesteuerten Dreckssender
explizit als _Deutscher_ bezeichnet wird, und das Kuffnuckenheim als
'staedtische Unterkunft', ist ja wohl eine Farce sondergleichen, und
die Absicht dahinter wird wohl nur Schwerstbeklatschten verborgen
bleiben.
Wie der Täter die doppelte Staatsangehörigkeit erworben hat, geht aus
der Polizeimitteilung nicht hervor.
Ist ja auch egal, wenn es darum geht, dass er seine Neger-Mentalitaet
ausgelebt hat.
Egal ist das nicht. Denn man darf nur hoffen, dass die Beamten dem Täter nicht die doppelte Staatsbürgerschaft angedichtet haben. RTL spricht jedenfalls von einer Flüchtlingsunterkunft. Von sonstigem ideologischem Bestreben bei RTL die deutsche Sprache zu verwirren, einmal abgesehen.
Post by Siegfrid Breuer
Die Angaben zur kommunalen Wohneinrichtung sind vieldeutig.
Und die Beschoenigungsversuche der Drecksmediensprecherin durchschaubar!
Für ihre Botschaft: "Böse Deutsche töten liebe Ausländer. Und: Bonn ist der Hort des Bösen." kann sie vermutlich nichts. Klar ist jedenfalls, dass die Tat nicht in Bonn stattfand. Es handelt sich also um zwangsfinanzierte Lüge. Ihre Aufgabe ist, dem Zwangsfernsehen ein integratives Gesicht zu geben.
Post by Siegfrid Breuer
Die propagandistische Berichterstattung durch Zwangsfernsehen legt
den Verdacht nahe, dass es sich um Ausländerfeindlichkeit und damit
um einen rechtsradikalen Übergriff gehandelt haben könnte.
Genau darum gehts! Den hohlen Affen Bananen liefern!
Diese Manipulation ist nicht zu tolerieren.
Trotzdem wird uns fuer diesen Dreck die Wohnsitzzwangsabgabe abgepresst!
Machen Sie sich für das Grundrecht auf (Vertrags-)Freiheit stark.
Post by Siegfrid Breuer
Auch in der Presse finden sich ähnlich manipulative Darstellungen über
Gewalttaten im Migrationsmilieu.
Ich hoffe, ich erlebe noch, wie dem Medienpack seine Scheisse richtig
um die Ohren fliegt! Und sich welche finden, die sich der Sender
bemaechtigen, und 24/7 berichten, wie man die Verbrecher zusammen
mit der kriminellen Vereinigung in Berlin aus dem Land pruegelt!
Setzen Sie sich ein für den Börsengang von ARD und ZDF und einer Privatisierung unter Aufsicht einer Regulierungsbehörde.
Siegfrid Breuer
2018-12-06 01:26:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Christoph Overkott
Post by Siegfrid Breuer
Und die Beschoenigungsversuche der Drecksmediensprecherin
durchschaubar!
Für ihre Botschaft: "Böse Deutsche töten liebe Ausländer. Und: Bonn
ist der Hort des Bösen." kann sie vermutlich nichts.
'Wes Brot ich ess, des Lied ich sing', heisst es, aber diese
Medienhure frisst _unser Brot_ und singt das Lied der Volksverraeter!
Und wenn ich Mitglied bei der Mafia oder einer anderen kriminellen
Vereinigung bin, kann ich auch nicht sagan, dass ich nix dafuer kann,
was ich so verbreche.
Post by Christoph Overkott
Ihre Aufgabe ist, dem Zwangsfernsehen ein integratives Gesicht zu geben.
Manche Leute sind sich halt fuer garnix zu schade!
Post by Christoph Overkott
Machen Sie sich für das Grundrecht auf (Vertrags-)Freiheit stark.
Setzen Sie sich ein für den Börsengang von ARD und ZDF und einer
Privatisierung unter Aufsicht einer Regulierungsbehörde.
Ich bin schon zu alt, um noch die Welt aendern zu wollen.
--
Post by Christoph Overkott
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...