Discussion:
Diese Waffe wird die Amis das permanent Fürchten lehren!
Add Reply
Odin
2020-05-21 14:38:39 UTC
Antworten
Permalink
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen Atomsprengkopf. Es kann sich in einer Tiefe von mehr als einem Kilometer im Meer befinden, bis wohin kein U-Boot tauchen kann. Zweitens liegt die Geschwindigkeit dieser ‘Rakete‘ zwischen 90 und 100 Knoten, ungefähr 50 Stundenkilometer. Heute gibt es weltweit kein einziges U-Boot, das ein Ziel in einer solchen Tiefe treffen kann. Drittens ist das Boot eine Interkontinentalwaffe, für die die Reichweite kein Problem darstellt. Es kann leicht die Erde umrunden. Nachdem sich das unbemannte Fahrzeug unmerklich dem Ufer genähert hat, gräbt es sich in den Schlamm, wo es nicht erkannt werden kann, und wartet auf das Kommando", zitierte den Experten die Föderale Nachrichtenagentur.
______________________

Während sich das Amipack immer weiter mit gefährlichen Machenschaften der
Russischen Grenze nähert, schlagen die Russen mit einer unbesiegbaren, weil
nicht ortbaren Waffe zurück!

https://de.sputniknews.com/technik/20200521327167833-ekranoplan-russland-entwicklung/
Der Habakuk.
2020-05-21 14:43:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen Atomsprengkopf. Es kann sich in einer Tiefe von mehr als einem Kilometer im Meer befinden, bis wohin kein U-Boot tauchen kann. Zweitens liegt die Geschwindigkeit dieser ‘Rakete‘ zwischen 90 und 100 Knoten, ungefähr 50 Stundenkilometer. Heute gibt es weltweit kein einziges U-Boot, das ein Ziel in einer solchen Tiefe treffen kann. Drittens ist das Boot eine Interkontinentalwaffe, für die die Reichweite kein Problem darstellt. Es kann leicht die Erde umrunden. Nachdem sich das unbemannte Fahrzeug unmerklich dem Ufer genähert hat, gräbt es sich in den Schlamm, wo es nicht erkannt werden kann, und wartet auf das Kommando", zitierte den Experten die Föderale Nachrichtenagentur.
______________________
Während sich das Amipack immer weiter mit gefährlichen Machenschaften der
Russischen Grenze nähert, schlagen die Russen mit einer unbesiegbaren, weil
nicht ortbaren Waffe zurück!
https://de.sputniknews.com/technik/20200521327167833-ekranoplan-russland-entwicklung/
Ja, wenn dein Führer doch nur solche Wunderwaffen gehabt hätte ....
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Odin
2020-05-21 14:52:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Odin
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen Atomsprengkopf. Es kann sich in einer Tiefe von mehr als einem Kilometer im Meer befinden, bis wohin kein U-Boot tauchen kann. Zweitens liegt die Geschwindigkeit dieser ‘Rakete‘ zwischen 90 und 100 Knoten, ungefähr 50 Stundenkilometer. Heute gibt es weltweit kein einziges U-Boot, das ein Ziel in einer solchen Tiefe treffen kann. Drittens ist das Boot eine Interkontinentalwaffe, für die die Reichweite kein Problem darstellt. Es kann leicht die Erde umrunden. Nachdem sich das unbemannte Fahrzeug unmerklich dem Ufer genähert hat, gräbt es sich in den Schlamm, wo es nicht erkannt werden kann, und wartet auf das Kommando", zitierte den Experten die Föderale Nachrichtenagentur.
______________________
Während sich das Amipack immer weiter mit gefährlichen Machenschaften der
Russischen Grenze nähert, schlagen die Russen mit einer unbesiegbaren, weil
nicht ortbaren Waffe zurück!
https://de.sputniknews.com/technik/20200521327167833-ekranoplan-russland-entwicklung/
Ja, wenn dein Führer doch nur solche Wunderwaffen gehabt hätte ....
Deine Naziphobie ist mittlerweile erschreckend geworden. Deine intellektuellen
Fähigkeiten haben im gleichen Maße abgenommen, ansonsten würdest du die
russische Gegenwehr zur US- Kriegstreiberei nicht in abstruser Weise mit dem Führer verknüpfen.
Der Habakuk.
2020-05-21 15:01:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Post by Odin
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen Atomsprengkopf. Es kann sich in einer Tiefe von mehr als einem Kilometer im Meer befinden, bis wohin kein U-Boot tauchen kann. Zweitens liegt die Geschwindigkeit dieser ‘Rakete‘ zwischen 90 und 100 Knoten, ungefähr 50 Stundenkilometer. Heute gibt es weltweit kein einziges U-Boot, das ein Ziel in einer solchen Tiefe treffen kann. Drittens ist das Boot eine Interkontinentalwaffe, für die die Reichweite kein Problem darstellt. Es kann leicht die Erde umrunden. Nachdem sich das unbemannte Fahrzeug unmerklich dem Ufer genähert hat, gräbt es sich in den Schlamm, wo es nicht erkannt werden kann, und wartet auf das Kommando", zitierte den Experten die Föderale Nachrichtenagentur.
______________________
Während sich das Amipack immer weiter mit gefährlichen Machenschaften der
Russischen Grenze nähert, schlagen die Russen mit einer unbesiegbaren, weil
nicht ortbaren Waffe zurück!
https://de.sputniknews.com/technik/20200521327167833-ekranoplan-russland-entwicklung/
Ja, wenn dein Führer doch nur solche Wunderwaffen gehabt hätte ....
Deine Naziphobie ist mittlerweile erschreckend geworden.
Soll ich ihn etwa gar lieben und achten, deinen Führer? Nö!
Post by Odin
Deine intellektuellen
Fähigkeiten haben im gleichen Maße abgenommen, ansonsten würdest du die
russische Gegenwehr zur US- Kriegstreiberei nicht in abstruser Weise mit dem Führer verknüpfen.
ich habe eigentlich eher deine Bewunderung für heutige russische
Wunderwaffen mit der damaligen Nazibewunderung (und Herbeiflehung) von
Wunderwaffen (V2 usw) verknüpft.

Und ob die Russkis nun weniger kriegstreiben als die Amis, wie du
behauptest, mag ich gar nicht beurteilen, da ich davon zu wenig
verstehe.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Odin
2020-05-21 15:18:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Odin
Post by Der Habakuk.
Post by Odin
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen Atomsprengkopf. Es kann sich in einer Tiefe von mehr als einem Kilometer im Meer befinden, bis wohin kein U-Boot tauchen kann. Zweitens liegt die Geschwindigkeit dieser ‘Rakete‘ zwischen 90 und 100 Knoten, ungefähr 50 Stundenkilometer. Heute gibt es weltweit kein einziges U-Boot, das ein Ziel in einer solchen Tiefe treffen kann. Drittens ist das Boot eine Interkontinentalwaffe, für die die Reichweite kein Problem darstellt. Es kann leicht die Erde umrunden. Nachdem sich das unbemannte Fahrzeug unmerklich dem Ufer genähert hat, gräbt es sich in den Schlamm, wo es nicht erkannt werden kann, und wartet auf das Kommando", zitierte den Experten die Föderale Nachrichtenagentur.
______________________
Während sich das Amipack immer weiter mit gefährlichen Machenschaften der
Russischen Grenze nähert, schlagen die Russen mit einer unbesiegbaren, weil
nicht ortbaren Waffe zurück!
https://de.sputniknews.com/technik/20200521327167833-ekranoplan-russland-entwicklung/
Ja, wenn dein Führer doch nur solche Wunderwaffen gehabt hätte ....
Deine Naziphobie ist mittlerweile erschreckend geworden.
Soll ich ihn etwa gar lieben und achten, deinen Führer? Nö!
Bruhahahaa....du verwexelst mich jetzt schon mit dem eku. Was haste dir denn reingeworfen?
DU liebst ihn doch offensichtlich so sehr, daß du kaum einen Beitrag schreiben
magst ohne ihn direkt oder indirekt gleich mit vorzustellen. Ich habe sicher nichts dagegen...aber dann stehe auch ehrlich zu deiner heimlichen Liebe zu ihm und gaukle deinen Mitmenschen nicht heuchlerische Abneigung gegen ihn vor.
Post by Der Habakuk.
Post by Odin
Deine intellektuellen
Fähigkeiten haben im gleichen Maße abgenommen, ansonsten würdest du die
russische Gegenwehr zur US- Kriegstreiberei nicht in abstruser Weise mit dem Führer verknüpfen.
ich habe eigentlich eher deine Bewunderung für heutige russische
Wunderwaffen mit der damaligen Nazibewunderung (und Herbeiflehung) von
Wunderwaffen (V2 usw) verknüpft.
Falsche Verknüpfungen kommen dir in letzter Zeit immer häufiger unter. Mir ging
es darum deutlich zu machen, daß der Ami auch und ganz besonders diese Waffe der
Russen sehr ernst nimmt und auf seine gefährlichen Provokationen an der russischen Grenze fürderhin verzichtet. Sollten die amis damit einen großen
Krieg herbeiführen, ganz egal ob beabsichtigt oder nicht, dann sollten sie VORHER wissen, daß diese Waffe ihr eigenes Territorium definitiv vernichten wird.
Post by Der Habakuk.
Und ob die Russkis nun weniger kriegstreiben als die Amis, wie du
behauptest, mag ich gar nicht beurteilen, da ich davon zu wenig
verstehe.
Leider verstehst du nicht nur zu diesem Thema wenig. Die Russen haben unter Gorbatschow den ersten und gleichermaßen gewaltigen Schritt für Abrüstung und Frieden geleistet, indem sie den Warschauer Pakt beendeten und aus Deutschland abzogen!
Die bösartigen US Kriegstreiber haben die Russen betrogen indem sie in die frei gewordenen Gebiete ehemaliger Mitgliedstaaten absprachewidrig mit der Nato einzogen.
Das Amipack glaubte wohl den russischen Gegner endlich am Boden zu haben...wurde aber zum Glück nix draus!!! Nun haben die US Stinktanks sich mit ihrer Dummheit und fehlgeleiteten Arroganz sogar die Russen und Chinesen militärisch gegen sich vereint.
Ich schließe mittlerweile einen WK3, welcher von den Amis gegen China aus Arroganz und gefährlicher Dummheit angefangen wird nicht mehr aus...
Fritz
2020-05-21 16:21:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
mit einer unbesiegbaren, weil
nicht ortbaren Waffe zurück!
https://de.sputniknews.com
Glatze Glahe, zuviel Starwars oder ähnliche Film-Schinken gesehen?
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
2020 zweitwärmster Hamster der Geschichte
2020-05-21 21:40:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen
Atomsprengkopf. Es kann sich in einer Tiefe von mehr als einem
Kilometer im Meer befinden, bis wohin kein U-Boot tauchen kann.
Zweitens liegt die Geschwindigkeit dieser ‘Rakete‘ zwischen 90 und
100 Knoten, ungefähr 50 Stundenkilometer. Heute gibt es weltweit kein
einziges U-Boot, das ein Ziel in einer solchen Tiefe treffen kann.
Drittens ist das Boot eine Interkontinentalwaffe, für die die
Reichweite kein Problem darstellt. Es kann leicht die Erde umrunden.
Nachdem sich das unbemannte Fahrzeug unmerklich dem Ufer genähert
hat, gräbt es sich in den Schlamm, wo es nicht erkannt werden kann,
und wartet auf das Kommando", zitierte den Experten die Föderale
Nachrichtenagentur. ______________________
Während sich das Amipack immer weiter mit gefährlichen Machenschaften
der Russischen Grenze nähert, schlagen die Russen mit einer
unbesiegbaren, weil nicht ortbaren Waffe zurück!
https://de.sputniknews.com/technik/20200521327167833-ekranoplan-russland-entwicklung/
Der trunkene Russe hält wieder eine Märchenstunde bei Spottnick ab?

H.
Isk Ender
2020-05-21 23:04:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen Atomsprengkopf. Es kann sich in einer Tiefe von mehr als einem Kilometer im Meer befinden, bis wohin kein U-Boot
Neunazi, die Sowjets müssen deine Nazi-Eltern ja richtig hart gefickt
haben, dass du nun russische Wunderwaffen propagierst.
klaus reile
2020-05-22 07:31:56 UTC
Antworten
Permalink
On Fri, 22 May 2020 01:04:35 +0200
Post by Isk Ender
Post by Odin
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen
Atomsprengkopf. Es kann sich in einer Tiefe von mehr als einem
Kilometer im Meer befinden, bis wohin kein U-Boot
Neunazi, die Sowjets müssen deine Nazi-Eltern ja richtig hart gefickt
haben, dass du nun russische Wunderwaffen propagierst.
Mit so extrem klugen Leuten wie mit dir zu kommunizieren lohnt
eigentlich nicht. Trotzdem einen Satz: Der etwaige Gleichstand in der
Bewaffnung der 'Supermächte' hat uns seit '45 vor einem grossen Krieg
bewahrt. Darüber sollten kluge Menschen sehr froh sein. Wie gesagt,
kluge Menschen.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Heinz Schmitz
2020-05-22 06:54:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen Atomsprengkopf.
Hat schon wer darüber nachgedacht, was mit dem Ozean
passiert, wenn da drin ein Atomsprengkopf explodiert?
Dürfen wir dann jahrzehntelang keinen Fisch mehr essen,
nicht mehr baden gehen? Wird sogar der Regen strahlen?

Grüße,
H.
Odin
2020-05-22 07:07:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen Atomsprengkopf.
Hat schon wer darüber nachgedacht, was mit dem Ozean
passiert, wenn da drin ein Atomsprengkopf explodiert?
Dürfen wir dann jahrzehntelang keinen Fisch mehr essen,
nicht mehr baden gehen? Wird sogar der Regen strahlen?
Wenn das vor der US Küste passiert, dann saufen die Städte dort schlicht ab.
Außerdem hat die Menschheit dann ganz andere Probleme als baden zu gehen...
klaus reile
2020-05-22 07:36:09 UTC
Antworten
Permalink
On Fri, 22 May 2020 08:54:33 +0200
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen
Atomsprengkopf.
Hat schon wer darüber nachgedacht, was mit dem Ozean
passiert, wenn da drin ein Atomsprengkopf explodiert?
Dürfen wir dann jahrzehntelang keinen Fisch mehr essen,
nicht mehr baden gehen? Wird sogar der Regen strahlen?
Grüße,
H.
Lass' erst mal die Grünen dran sein, dann darfst Du das alles sowieso
nicht mehr ;)

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Siegfrid Breuer
2020-05-22 14:21:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Hat schon wer darüber nachgedacht, was mit dem Ozean
passiert, wenn da drin ein Atomsprengkopf explodiert?
Das war doch in den letzten 50ern ein grosses Hobby der Drecksamis!
--
Post by Heinz Schmitz
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-05-22 07:34:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
"Erstens ist dies ein unbemanntes U-Boot mit einem mächtigen Atomsprengkopf. Es kann sich in einer Tiefe von mehr als einem Kilometer im Meer befinden, bis wohin kein U-Boot tauchen kann. Zweitens liegt die Geschwindigkeit dieser ‘Rakete‘ zwischen 90 und 100 Knoten, ungefähr 50 Stundenkilometer. Heute gibt es weltweit kein einziges U-Boot, das ein Ziel in einer solchen Tiefe treffen kann. Drittens ist das Boot eine Interkontinentalwaffe, für die die Reichweite kein Problem darstellt. Es kann leicht die Erde umrunden. Nachdem sich das unbemannte Fahrzeug unmerklich dem Ufer genähert hat, gräbt es sich in den Schlamm, wo es nicht erkannt werden kann, und wartet auf das Kommando", zitierte den Experten die Föderale Nachrichtenagentur.
...
Naziglatzis Maerchenstunde. Schon lange nicht mehr so einen Schwachfug gelesen.
Loading...