Discussion:
Gerichtsurteil - Seenotretter sind keine Schlepper - Geldstrafe bis zu 250.000 Euro
(zu alt für eine Antwort)
Fritz
2019-07-09 13:30:27 UTC
Permalink
<https://taz.de/Gerichtsurteil-gegen-Pegida/!5476807/>
Zitat:
»Nach dem Urteil des Dresdner Landgerichts darf die fremdenfeindliche
Bewegung die Hilfsorganisation „Mission Lifeline“ nicht mehr als
Schlepper bezeichnen.«

»DRESDEN epd | Die Dresdner Seenot-Hilfsorganisation „Mission Lifeline“
hat vor Gericht einen weiteren Erfolg erzielt. In einem
Unterlassungsprozess setzte sie sich am Donnerstag gegen die
fremdenfeindliche „Pegida“-Bewegung durch. Nach einem Urteil des
Dresdner Landgerichts dürfen die Seenotretter nicht als Schlepper oder
Schlepperorganisation bezeichnet werden. Bei Zuwiderhandlung droht eine
Geldstrafe von bis zu 250.000 Euro. (1aO2748/17 EV und 1aO2749/17 EV)«

Da käme hierconfs auch ein nettes Sümmchen zusammen!
Die Hilfsorganisationen haben Spenden eh dringend notwendig!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Max Mustermann
2019-07-09 14:00:54 UTC
Permalink
Post by Fritz
<https://taz.de/Gerichtsurteil-gegen-Pegida/!5476807/>
»Nach dem Urteil des Dresdner Landgerichts darf die fremdenfeindliche
Bewegung die Hilfsorganisation „Mission Lifeline“ nicht mehr als
Schlepper bezeichnen.«
»DRESDEN epd | Die Dresdner Seenot-Hilfsorganisation „Mission Lifeline“
hat vor Gericht einen weiteren Erfolg erzielt. In einem
Unterlassungsprozess setzte sie sich am Donnerstag gegen die
fremdenfeindliche „Pegida“-Bewegung durch. Nach einem Urteil des
Dresdner Landgerichts dürfen die Seenotretter nicht als Schlepper oder
Schlepperorganisation bezeichnet werden. Bei Zuwiderhandlung droht eine
Geldstrafe von bis zu 250.000 Euro. (1aO2748/17 EV und 1aO2749/17 EV)«
Da käme hierconfs auch ein nettes Sümmchen zusammen!
Die Hilfsorganisationen haben Spenden eh dringend notwendig!
Das sehe ich auch so, die 'Mission Lifeline' rettet auch sowieso
niemanden mehr weil die Holländer den Dresdner die Flagge entzogen haben
und das Schiff sowieso keine Klasse mehr hat...
LIFELINE (IMO: 6825842 )
https://www.vesselfinder.com/vessels/LIFELINE-IMO-6825842-MMSI-0
J.Malberg
2019-07-09 15:00:46 UTC
Permalink
!. Meinungsfreiheit ist abgeschafft in Deutschland

2. Lügen Fritzl kreischt nur noch Mimimi
Fritz
2019-07-09 16:40:28 UTC
Permalink
Post by J.Malberg
kreischt nur noch Mimimi
Mach mal deinen Geldbeutel locker Malberg!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
J.Malberg
2019-07-09 17:02:43 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by J.Malberg
kreischt nur noch Mimimi
Mach mal deinen Geldbeutel locker Malberg!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Lügen Fritzl kreischt wieder nur Mimimi.

Ich bin auch weiterhin der Meinung, dass diese sogenannten Retter nur Schlepper sind.

Verklag mich doch Lügen Fritzl.
Hans
2019-07-09 17:53:07 UTC
Permalink
Post by J.Malberg
Post by Fritz
Post by J.Malberg
kreischt nur noch Mimimi
Mach mal deinen Geldbeutel locker Malberg!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Lügen Fritzl kreischt wieder nur Mimimi.
Ich bin auch weiterhin der Meinung, dass diese sogenannten Retter nur Schlepper sind.
Was denn sonst...
Post by J.Malberg
Verklag mich doch Lügen Fritzl.
Wozu soll das gut sein...

Hans
Holger
2019-07-10 07:47:35 UTC
Permalink
Post by Hans
Post by J.Malberg
Post by Fritz
Post by J.Malberg
kreischt nur noch Mimimi
Mach mal deinen Geldbeutel locker Malberg!
-- 
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Lügen Fritzl kreischt wieder nur Mimimi.
Ich bin auch weiterhin der Meinung, dass diese sogenannten Retter nur Schlepper sind.
Was denn sonst...
Post by J.Malberg
Verklag mich doch Lügen Fritzl.
Wozu soll das gut sein...
Die politische Linke unterdrückt die freie Meinungsäußerung nunmehr per
Gerichtsurteil. Sie kann halt nicht anders. Das war doch schon im
Honeckerstaat und in der Hitlerzeit genauso. Die sogenannte Mission
Lifelinie ist ein Shuttleservice für Menschen, die von Schleppern auf
hoher See ausgesetzt worden sind, um diese nach Europa zu bringen.
Bewußt und vorsätzlich nicht in libysche oder tunesische oder ägyptische
Häfen. Das nun ein Gericht urteilt, man dürfe diesen Shuttle-Service in
Zusammenarbeit mit afrikanischer Schlepperbanden nicht mehr als
Schlepperei bezeichnen, hat ein besonderes Geschmäckle. "Und so frage
ich euch: Wollt ihr den totalen Menschenhandel? Wollt ihr ihn totaler
und radikaler, als ihr ihn euch bislang vorstellen konntet?" Und sie
haben mal wieder alle "ja" geschrieen. Wie unter Adolf, wo die
Beleidigung des Dolches der SA direkt hinter Gitter gefuhrt hat. Oder
wie unter im realen Sozialismus, wo ein Flüsterwitz über das Politbüro
der SED im Knast von Bautzen landete. Wir leben längst nicht mehr in der
Demokratie, die uns einst das Grundgesetz garantieren wollte. Wir leben
in einem totalitären Land mit einer Justiz, die unter dem Marschbefehl
der Regierung steht. Wahrscheinlich brauchen wir wieder eine
Erfassungsstelle für Regierungskriminalität wie einst in Salzgitter.

Holger
Fritz
2019-07-10 12:08:24 UTC
Permalink
Post by Holger
Die politische Linke unterdrückt die freie Meinungsäußerung nunmehr per
Gerichtsurteil.
Hetze und Lügen verbreiten wäre durch freie Meinungsäußerung gedeckt?

Erklär das mal wo, Bruns!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Holger
2019-07-10 14:03:13 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by Holger
Die politische Linke unterdrückt die freie Meinungsäußerung nunmehr per
Gerichtsurteil.
Hetze und Lügen verbreiten wäre durch freie Meinungsäußerung gedeckt?
Erstens ist das keine "Hetze", wenn man berichtet, wie "Retter" und
Schleuser Hand in Hand arbeiten, da gibt es genügend Beweismaterial
sogar von Frontex. Und zweitens ist die sachliche falsche Behauptung
durch das Grundgesetz gedeckt. Das paßt dir nicht, uninformiert und
dumm, wie du Gröhlhansel nun mal bist.

Holger
Fritz
2019-07-10 14:14:46 UTC
Permalink
Post by Holger
Post by Fritz
Post by Holger
Die politische Linke unterdrückt die freie Meinungsäußerung nunmehr per
Gerichtsurteil.
Hetze und Lügen verbreiten wäre durch freie Meinungsäußerung gedeckt?
Erstens ist das keine "Hetze", wenn man berichtet, wie "Retter" und
Schleuser Hand in Hand arbeiten, da gibt es genügend Beweismaterial
sogar von Frontex. Und zweitens ist die sachliche falsche Behauptung
durch das Grundgesetz gedeckt. Das paßt dir nicht, uninformiert und
dumm, wie du Gröhlhansel nun mal bist.
Und wie erklärst du mit deiner kruden Logik dieses, Bruns?

<https://taz.de/Gerichtsurteil-gegen-Pegida/!5476807/>
Zitat:
»Nach dem Urteil des Dresdner Landgerichts darf die fremdenfeindliche
Bewegung die Hilfsorganisation „Mission Lifeline“ nicht mehr als
Schlepper bezeichnen.«

»DRESDEN epd | Die Dresdner Seenot-Hilfsorganisation „Mission Lifeline“
hat vor Gericht einen weiteren Erfolg erzielt. In einem
Unterlassungsprozess setzte sie sich am Donnerstag gegen die
fremdenfeindliche „Pegida“-Bewegung durch. Nach einem Urteil des
Dresdner Landgerichts dürfen die Seenotretter nicht als Schlepper oder
Schlepperorganisation bezeichnet werden. Bei Zuwiderhandlung droht eine
Geldstrafe von bis zu 250.000 Euro. (1aO2748/17 EV und 1aO2749/17 EV)«
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Holger
2019-07-10 14:41:55 UTC
Permalink
Post by Fritz
Und wie erklärst du mit deiner kruden Logik dieses, Bruns?
Mit wem redest du überhaupt, Fritz Horst Wessel, du Kotzbrocken und
Denunziantenschwein? Und wieso hast du Idiot wieder zig Newsgruppen im
Header? Und wieso fügst du nicht die von dir zu erwartenden VGH-Urteil
gegen Leute an, die das dritte Reich kritisierten? Denen wurde auch der
Mund verboten!

Holger
Wolfram Wegner
2019-07-10 17:05:33 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by Holger
Post by Fritz
Post by Holger
Die politische Linke unterdrückt die freie Meinungsäußerung nunmehr per
Gerichtsurteil.
Hetze und Lügen verbreiten wäre durch freie Meinungsäußerung gedeckt?
Erstens ist das keine "Hetze", wenn man berichtet, wie "Retter" und
Schleuser Hand in Hand arbeiten, da gibt es genügend Beweismaterial
sogar von Frontex. Und zweitens ist die sachliche falsche Behauptung
durch das Grundgesetz gedeckt. Das paßt dir nicht, uninformiert und
dumm, wie du Gröhlhansel nun mal bist.
Und wie erklärst du mit deiner kruden Logik dieses, Bruns?
<https://taz.de/Gerichtsurteil-gegen-Pegida/!5476807/>
Ganz einfach du Depp: Fehlurteil!
--
W.W.
Fritz
2019-07-10 14:29:35 UTC
Permalink
Post by J.Malberg
kreischt wieder nur Mimimi.
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Siegfrid Breuer
2019-07-09 17:29:00 UTC
Permalink
Post by Fritz
»Nach dem Urteil des Dresdner Landgerichts darf die fremdenfeindliche
Bewegung die Hilfsorganisation ?Mission Lifeline? nicht mehr als
Schlepper bezeichnen.«
Nachdem man so tolle Erfolge erzielt hatte, den Holocaust gerichtlich
anzuordnen, warum nicht auch Schlepper-Leugung anordnen mit dieser
Methode!
--
Post by Fritz
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.
f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Holger
2019-07-10 07:50:41 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Fritz
»Nach dem Urteil des Dresdner Landgerichts darf die fremdenfeindliche
Bewegung die Hilfsorganisation ?Mission Lifeline? nicht mehr als
Schlepper bezeichnen.«
Nachdem man so tolle Erfolge erzielt hatte, den Holocaust gerichtlich
anzuordnen, warum nicht auch Schlepper-Leugung anordnen mit dieser
Methode!
Das ist jetzt geschmacklos, denn andersherum wird ein Schuh draus.
Nachdem man politische Gegner und zu minderwertig ernannten Menschen im
Holocaust von staatlicher Hand massenhaft ermordet hat, fängt man mit
der Kriminalisierung von freier Meinungsäußerung wieder genau da an, wo
Adolf dank russischer und aliierter Reaktion einst aufhören mußte.

Holger
Fritz
2019-07-10 12:09:01 UTC
Permalink
Post by Holger
Das ist jetzt geschmacklos, denn andersherum wird ein Schuh draus.
Nachdem man politische Gegner und zu minderwertig ernannten Menschen im
Holocaust von staatlicher Hand massenhaft ermordet hat, fängt man mit
der Kriminalisierung von freier Meinungsäußerung wieder genau da an, wo
Adolf dank russischer und aliierter Reaktion einst aufhören mußte.
Hetze und Lügen verbreiten wäre durch freie Meinungsäußerung gedeckt?

Erklär das mal wo, Bruns!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Holger
2019-07-10 17:04:57 UTC
Permalink
Post by Fritz
Post by Holger
Das ist jetzt geschmacklos, denn andersherum wird ein Schuh draus.
Nachdem man politische Gegner und zu minderwertig ernannten Menschen im
Holocaust von staatlicher Hand massenhaft ermordet hat, fängt man mit
der Kriminalisierung von freier Meinungsäußerung wieder genau da an, wo
Adolf dank russischer und aliierter Reaktion einst aufhören mußte.
Hetze und Lügen verbreiten wäre durch freie Meinungsäußerung gedeckt?
Ja.
Post by Fritz
Erklär das mal wo
Allgemeine Erklärung der Menschenrechte. Darüberhinaus ist es weder
Hetze noch Lüge, diese sogenannten Seenotretter im Mittelmeer der
Schlepperei zu bezichtigen. Denn genau das tun sie! Sie fischen Leute
aus dem Wasser, in das sie sich verabredungsgemäß in Seenot begaben, um
diese Leute dann nach Europa zu schippern, ihrem Reiseziel entgegen,
anstatt sie im Ausgangshafen wieder abzuliefern.

Holger
Baran Punuckel
2019-07-09 20:57:30 UTC
Permalink
Post by Fritz
<https://taz.de/Gerichtsurteil-gegen-Pegida/!5476807/>
»Nach dem Urteil des Dresdner Landgerichts darf die fremdenfeindliche
Bewegung die Hilfsorganisation „Mission Lifeline“ nicht mehr als
Schlepper bezeichnen.«
»DRESDEN epd | Die Dresdner Seenot-Hilfsorganisation „Mission Lifeline“
hat vor Gericht einen weiteren Erfolg erzielt. In einem
Unterlassungsprozess setzte sie sich am Donnerstag gegen die
fremdenfeindliche „Pegida“-Bewegung durch. Nach einem Urteil des
Dresdner Landgerichts dürfen die Seenotretter nicht als Schlepper oder
Schlepperorganisation bezeichnet werden. Bei Zuwiderhandlung droht eine
Geldstrafe von bis zu 250.000 Euro. (1aO2748/17 EV und 1aO2749/17 EV)«
Da käme hierconfs auch ein nettes Sümmchen zusammen!
Die Hilfsorganisationen haben Spenden eh dringend notwendig!
Darf man sie noch Sklavenhändler nennen oder Menschenhändler? Sie machen
ja offensichtlich Geschäfte mit den afrikanischen Schleppern und nehmen
als NGO massenhaft Spendengelder ein, von denen sie leben. Es ist also
ein Menschenhandels-Business. Und sie brechen dauernd deutsches,
europäisches und internationales Recht.

Baran
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-07-10 04:50:30 UTC
Permalink
Post by Fritz
<https://taz.de/Gerichtsurteil-gegen-Pegida/!5476807/>
»Nach dem Urteil des Dresdner Landgerichts darf die fremdenfeindliche
Bewegung die Hilfsorganisation „Mission Lifeline“ nicht mehr als
Schlepper bezeichnen.«...
Falls dieses eklatante Fehlurteil die naechsten Instanzen ueberleben sollte, kan man getrost davon ausgehen, dass die justiz in Schland vollkommen zum Werkzeug der Regierigen umgebastelt wurde.

Selbst so wirkt das ganze surreal, wie aus einer anderen Realitaet, aus Sowjetrussland oder einer Bananenrepublik.
Das ist nicht mehr die Bundesrepublik wie sie mal mit Dr. Helmut Kohl aufbluehte. :-(
Jörg Knebel
2019-07-10 05:30:37 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
mit Dr. Helmut Kohl aufbluehte
ROTFL - das Einzige was unter diesem zum Schluß sabbernden Stück Scheiße
aufblühte war die Korruption von ihm und seines Gleichen.
Heinz Schmitz
2019-07-10 06:47:47 UTC
Permalink
Post by Jörg Knebel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
mit Dr. Helmut Kohl aufbluehte
ROTFL - das Einzige was unter diesem zum Schluß sabbernden Stück Scheiße
aufblühte war die Korruption von ihm und seines Gleichen.
Oh, wieder ein friedliebender, menschenfreundlicher Genosse,
dem Hass-Postings völlig fremd sind. Ein linker Gutmensch?

Grüße,
H.
Werner Sondermann
2019-07-10 07:14:26 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Jörg Knebel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
mit Dr. Helmut Kohl aufbluehte
ROTFL - das Einzige was unter diesem zum Schluß sabbernden Stück Scheiße
aufblühte war die Korruption von ihm und seines Gleichen.
Oh, wieder ein friedliebender, menschenfreundlicher Genosse,
dem Hass-Postings völlig fremd sind. Ein linker Gutmensch?
Grüße,
H.
Knebel kann sich aber wenigstens kein Magengeschwür zuziehen, weil
er ganz einfach voll loskotzt, wenn ihm mal schlecht ist.

Was raus muß, das muß eben raus, und das kann doch eigentlich nur
gesund sein.

w.
Jörg Knebel
2019-07-10 11:20:31 UTC
Permalink
Oh
Da staunste Schmitz gelle - es sei Dir gegönnt!
Yzmir Uebel
2019-07-10 11:24:18 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Jörg Knebel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
mit Dr. Helmut Kohl aufbluehte
ROTFL - das Einzige was unter diesem zum Schluß sabbernden Stück Scheiße
aufblühte war die Korruption von ihm und seines Gleichen.
Oh, wieder ein friedliebender, menschenfreundlicher Genosse,
dem Hass-Postings völlig fremd sind. Ein linker Gutmensch?
Auch wenn die Wortwahl nicht so diplomatisch war, an den Fakten um
Hennoch Kohn (alias Helmut Kohl) ändert das nichts.
Heinz Schmitz
2019-07-11 08:20:19 UTC
Permalink
Post by Yzmir Uebel
Post by Heinz Schmitz
Post by Jörg Knebel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
mit Dr. Helmut Kohl aufbluehte
ROTFL - das Einzige was unter diesem zum Schluß sabbernden Stück Scheiße
aufblühte war die Korruption von ihm und seines Gleichen.
Oh, wieder ein friedliebender, menschenfreundlicher Genosse,
dem Hass-Postings völlig fremd sind. Ein linker Gutmensch?
Auch wenn die Wortwahl nicht so diplomatisch war, an den Fakten um
Hennoch Kohn (alias Helmut Kohl) ändert das nichts.
Werden wir eines Tages ein sabberndes Stück Scheisse namens
Knebel in einem Altenheim finden? Vermutlich ja. Und welche Fakten
hat er zu Kohl denn geliefert?

Grüße,
H.
Karl Schippe
2019-07-11 08:53:08 UTC
Permalink
On 11.07.2019 10:20, die braune Arschtrompete Voll-Heinz Dünn-Shitz
Post by Heinz Schmitz
Post by Yzmir Uebel
Post by Heinz Schmitz
Post by Jörg Knebel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
mit Dr. Helmut Kohl aufbluehte
ROTFL - das Einzige was unter diesem zum Schluß sabbernden Stück Scheiße
aufblühte war die Korruption von ihm und seines Gleichen.
Oh, wieder ein friedliebender, menschenfreundlicher Genosse,
dem Hass-Postings völlig fremd sind. Ein linker Gutmensch?
Auch wenn die Wortwahl nicht so diplomatisch war, an den Fakten um
Hennoch Kohn (alias Helmut Kohl) ändert das nichts.
Werden wir eines Tages ein sabberndes Stück Scheisse namens
Knebel in einem Altenheim finden? Vermutlich ja. Und welche Fakten
hat er zu Kohl denn geliefert?
Durchaus eine adäquate Entgegnung*, ABER:

Dein brauner Busenfreund, der Kölner Nazi Breuer, dessen überbordende
Intelligenz du ja so sehr schätzt, schreibt solche Dinge:
"Sollte man so einem widerlichen Arschloch nicht die Kauleiste
einhauen? Er kann dann vieleicht(sic) nicht schlechter essen, sondern
einfach nur anders?"

Oh, wieder ein friedliebender, menschenfreundlicher Kamerad,
dem Hass-Postings völlig fremd sind.
Ein "rechter Recke"? (tm Glaser)

Donnerndes Schweigen, stimmt's?

*) Einschränkung:
Zur Frage nach den Fakten hätte der Dünn-Shitz selbst erwidert:
Biste zu blöd zum Googlen? :-)
Yzmir Uebel
2019-07-11 16:32:55 UTC
Permalink
Post by Yzmir Uebel
Post by Heinz Schmitz
Post by Jörg Knebel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
mit Dr. Helmut Kohl aufbluehte
ROTFL - das Einzige was unter diesem zum Schluß sabbernden Stück
Scheiße aufblühte war die Korruption von ihm und seines Gleichen.
Oh, wieder ein friedliebender, menschenfreundlicher Genosse,
dem Hass-Postings völlig fremd sind. Ein linker Gutmensch?
Auch wenn die Wortwahl nicht so diplomatisch war, an den Fakten um
Hennoch Kohn (alias Helmut Kohl) ändert das nichts.
Werden wir eines Tages ein sabberndes Stück Scheisse namens Knebel in
einem Altenheim finden? Vermutlich ja.
Nope, der wird vorher von Merkel-Gäste gemessert...;-(
Und welche Fakten hat er zu Kohl
denn geliefert?
Fakten kann man leicht finden, mir fällt auf, hier wird oft nach Fakten,
Links usw. gefordert, vor allem von Leuten die ihre eigene Argumentation
nur auf ihrem Geschreibe basieren. ;-()
Jörg Knebel
2019-07-11 21:07:58 UTC
Permalink
Post by Yzmir Uebel
Nope, der wird vorher von Merkel-Gäste gemessert.
Das wäre allerdings ein multidimensionaler Trick...
Fritz
2019-07-12 05:14:26 UTC
Permalink
Die Geduld mit dem Deutschen Pack muß endlich einmal ein Ende finden!
Fühlst du dich als Deutsches Pack, Sonder.Brownie?
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Karl Schippe
2019-07-12 07:32:47 UTC
Permalink
Post by Fritz
Die Geduld mit dem Deutschen Pack muß endlich einmal ein Ende finden!
Fühlst du dich als Deutsches Pack, Sonder.Brownie?
Gefühle kennt der nicht und einschätzen kann er das auch nicht.
Werner Sondermann
2019-07-12 08:19:20 UTC
Permalink
Post by Fritz
Die Geduld mit dem Deutschen Pack muß endlich einmal ein Ende finden!
Fühlst du dich als Deutsches Pack, Sonder.Brownie?
Das ist doch keine so schlechte Strategie, haben die US-Neger erfunden,
die sich selbst untereinander "Nigger" nennen.

Der Angehörige des deutschen Packs White Trash SONDE®MAN

Hans-Juergen Lukaschik
2019-07-10 06:36:03 UTC
Permalink
Hallo Agent Franky,

am Dienstag, 09 Juli 2019 21:50:30
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Das ist nicht mehr die Bundesrepublik wie sie mal mit Dr. Helmut Kohl aufbluehte. :-(
Naja, eigentlich hat Dr. Helmut Kohl den Grundstein gelegt, auf dem
sein MÀdchen den Rest aufbauen konnte.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
F. W.
2019-07-11 10:42:53 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Das ist nicht mehr die Bundesrepublik wie sie mal mit Dr. Helmut Kohl aufbluehte. :-(
Das einzige, was damals blühte, war seine Phantasie und der Unsinn, den
er täglich absonderte.

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-07-11 10:47:35 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Das ist nicht mehr die Bundesrepublik wie sie mal mit Dr. Helmut Kohl aufbluehte. :-(
Das einzige, was damals blühte, war seine Phantasie und der Unsinn, den
er täglich absonderte.
Es ging uns wirtschaftlich nie besser und es war eine echt freie, liberale Gesellschaft.
Im Gegensatz zur verarmenden DDR 2.0, die wir heute dank Gazpromgerd und Murksel haben.
F. W.
2019-07-11 11:17:59 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Das einzige, was damals blühte, war seine Phantasie und der Unsinn,
den er täglich absonderte.
Es ging uns wirtschaftlich nie besser und es war eine echt freie,
liberale Gesellschaft. Im Gegensatz zur verarmenden DDR 2.0, die wir
heute dank Gazpromgerd und Murksel haben.
Es ging uns auch schlechter. Der Mann hat 16 Jahre lang regiert, da
erwischt man halt wirtschaftlich gute und schlechte Zeiten. Das ist
Mathematik.

Mit seiner Politik hat das wenig zu tun. Die richtete sich im
Wesentlichen gegen Menschen: die Behinderten, deren Vorzüge im ÖPNV er
zuerst strich. Gegen Homosexuelle, wie man an der Affäre "Kießling"
wenigstens ahnen konnte.

Und gegen Kinder, die "Sonnenschein"-Batteriehersteller und sein Chef
Schwarz-Schilling vergiftete. Ferner die Türken, die er nicht besuchte
noch einlud, als die Kinder in Mölln und Solingen verbrannten.

Auch die Wohnungsnot ist sein Ergebnis. "Der Markt regelt alles", sein
Credo, das zu leeren Luxuswohnungen mitten in der Stadt und fehlendem
Platz für MINT-Studenten sorgte und bis heute sorgt.

Der größte Irrtum war sein Verdient um die Wiedervereinigung. Hatte er
noch mit Gorbatschow telefoniert und ihn erfolgreich beruhigt ("Niemand
wird schießen!"), entglitt ihm die Aufgabe danach vollends. Zuerst wurde
der Osten ausgeplündert, anschließend in der Treuhand verhökert und zum
Schluss der "Solidaritätszuschlag" eingeführt, der weder ein Zuschlag
ist noch solidarisch gemeint war.

Nein, es musste nicht die Idee der Existenz zweier deutscher Staaten
sein, wie Lafontaine sie wollte. Aber viele Politiker hätte ich mir an
Kohls Stelle gewünscht, die diese historische Aufgabe besser gestaltet
hätten, als der gelernte Historiker: Biedenkopf, Weizsäcker, vor allem -
und trotz allem - Lothar Späth.

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-07-11 11:27:45 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by F. W.
Das einzige, was damals blühte, war seine Phantasie und der Unsinn,
den er täglich absonderte.
Es ging uns wirtschaftlich nie besser und es war eine echt freie,
liberale Gesellschaft. Im Gegensatz zur verarmenden DDR 2.0, die wir
heute dank Gazpromgerd und Murksel haben.
Es ging uns auch schlechter. Der Mann hat 16 Jahre lang regiert, da
erwischt man halt wirtschaftlich gute und schlechte Zeiten. Das ist
Mathematik.
Komisch, dass es seit Gazpromgerd nur noch bergab geht. Eine lange Durststrecke.
Post by F. W.
Mit seiner Politik hat das wenig zu tun. Die richtete sich im
Wesentlichen gegen Menschen: die Behinderten, deren Vorzüge im ÖPNV er
zuerst strich. Gegen Homosexuelle, wie man an der Affäre "Kießling"
wenigstens ahnen konnte.
Lol, was fuer ein unsinn. Damals hatte die Mehrheit noch einen moralischen kompass und der General wurde nicht wegen seiner sexuellen Vorlieben in den Ruhestand versetzt, sondern weil man sich sorgte, dass er damit erpresbar sein koennte. Damals ging die Einsatzbereitschaft der Truppe noch vor und nicht die Betuedelung von Transen, Schwangeren und Homos.
Damals hatten wir mit Woerner aber auch noch einen echten Verteidigungsminister.
Post by F. W.
Und gegen Kinder, die "Sonnenschein"-Batteriehersteller und sein Chef
Schwarz-Schilling vergiftete. Ferner die Türken, die er nicht besuchte
noch einlud, als die Kinder in Mölln und Solingen verbrannten.
Ist das die Aufgabe eines Kanzlers?
Post by F. W.
Auch die Wohnungsnot ist sein Ergebnis. "Der Markt regelt alles", sein
Credo, das zu leeren Luxuswohnungen mitten in der Stadt und fehlendem
Platz für MINT-Studenten sorgte und bis heute sorgt.
Bullshit, das haben Deine Genossen mit ihren immer absurderen Umweltauflagen geschafft.
Post by F. W.
Der größte Irrtum war sein Verdient um die Wiedervereinigung. Hatte er
noch mit Gorbatschow telefoniert und ihn erfolgreich beruhigt ("Niemand
wird schießen!"), entglitt ihm die Aufgabe danach vollends. Zuerst wurde
der Osten ausgeplündert, anschließend in der Treuhand verhökert und zum
Schluss der "Solidaritätszuschlag" eingeführt, der weder ein Zuschlag
ist noch solidarisch gemeint war.
Voelliger Unsinn, er hat die historische Chance ergriffen. Der eher wirklich grobe Fehler war, dass man die SED nicht verboten und enteignet hatte.
Post by F. W.
Nein, es musste nicht die Idee der Existenz zweier deutscher Staaten
sein, wie Lafontaine sie wollte. Aber viele Politiker hätte ich mir an
Kohls Stelle gewünscht, die diese historische Aufgabe besser gestaltet
hätten, als der gelernte Historiker: Biedenkopf, Weizsäcker, vor allem -
und trotz allem - Lothar Späth.
Was haetten die denn anders gemacht?
Yzmir Uebel
2019-07-11 20:08:13 UTC
Permalink
Post by F. W.
Nein, es musste nicht die Idee der Existenz zweier deutscher Staaten
sein, wie Lafontaine sie wollte. Aber viele Politiker hätte ich mir an
Kohls Stelle gewünscht, die diese historische Aufgabe besser gestaltet
hätten, als der gelernte Historiker: Biedenkopf, Weizsäcker, vor allem -
und trotz allem - Lothar Späth.
Persönlich hätte ich gegenüber all diesen Freimaurern/Zionisten/Juden
Karsten Rohwedder gewählt. Aber genau deshalb wurde er ja gehaidert!
Heinz Schmitz
2019-07-10 05:39:13 UTC
Permalink
Post by Fritz
<https://taz.de/Gerichtsurteil-gegen-Pegida/!5476807/>
»Nach dem Urteil des Dresdner Landgerichts darf die fremdenfeindliche
Bewegung die Hilfsorganisation „Mission Lifeline“ nicht mehr als
Schlepper bezeichnen.«
»DRESDEN epd | Die Dresdner Seenot-Hilfsorganisation „Mission Lifeline“
hat vor Gericht einen weiteren Erfolg erzielt. In einem
Unterlassungsprozess setzte sie sich am Donnerstag gegen die
fremdenfeindliche „Pegida“-Bewegung durch. Nach einem Urteil des
Dresdner Landgerichts dürfen die Seenotretter nicht als Schlepper oder
Schlepperorganisation bezeichnet werden. Bei Zuwiderhandlung droht eine
Geldstrafe von bis zu 250.000 Euro. (1aO2748/17 EV und 1aO2749/17 EV)«
Da käme hierconfs auch ein nettes Sümmchen zusammen!
Die Hilfsorganisationen haben Spenden eh dringend notwendig!
Die "Hilfs"-Organisationen brauchen wieviel dieser Spenden für ihre
Rechtsnanwälte?

Ausserdem ist Dir entgangen, dass es sich um das Urteil eines LAND-
Gerichtes handelt. Was verstehen die von den Vorgängen auf See? :-).

Grüße,
H.
Karl Schippe
2019-07-10 06:46:38 UTC
Permalink
On 10.07.2019 07:39, die braune Arschtrompete Voll-Heinz Dünn-Shitz (aka
Post by Heinz Schmitz
Post by Fritz
<https://taz.de/Gerichtsurteil-gegen-Pegida/!5476807/>
»Nach dem Urteil des Dresdner Landgerichts darf die fremdenfeindliche
Bewegung die Hilfsorganisation „Mission Lifeline“ nicht mehr als
Schlepper bezeichnen.«
»DRESDEN epd | Die Dresdner Seenot-Hilfsorganisation „Mission Lifeline“
hat vor Gericht einen weiteren Erfolg erzielt. In einem
Unterlassungsprozess setzte sie sich am Donnerstag gegen die
fremdenfeindliche „Pegida“-Bewegung durch. Nach einem Urteil des
Dresdner Landgerichts dürfen die Seenotretter nicht als Schlepper oder
Schlepperorganisation bezeichnet werden. Bei Zuwiderhandlung droht eine
Geldstrafe von bis zu 250.000 Euro. (1aO2748/17 EV und 1aO2749/17 EV)«
Da käme hierconfs auch ein nettes Sümmchen zusammen!
Die Hilfsorganisationen haben Spenden eh dringend notwendig!
Die "Hilfs"-Organisationen brauchen wieviel dieser Spenden für ihre
Rechtsnanwälte?
Die Spender brauchen ganz gewiss dich Braunen als aufdringlichen Anwalt.
:-)

PS:
Wann steigst du endlich in die Schüssel zu deinem Haufen
und ziehst als erstmaliger Wohltäter an der Kette?
Ole Jansen
2019-07-10 13:28:51 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Ausserdem ist Dir entgangen, dass es sich um das Urteil eines LAND-
Gerichtes handelt. Was verstehen die von den Vorgängen auf See?:-).
So Ihr LANDgerichtsratten. Ich erklär Euch das nochmal ganz in Ruhe.

Seenotretter sehen so aus:
<Loading Image...>

Schlepper sehen so aus:
<Loading Image...>

Es gibt Wasserfahrzeuge, die sehen ähnlich wie Schlepper aus
aber bezeichnen sich als "Seenotretter":

<Loading Image...>

Es gibt Wasserfahrzeuge, die sehen aus wie Seenotretter, sind aber
Schlepper:

<Loading Image...>

- "Seenotretter" können Seenotretter sein und Schlepper können
auch "Schlepper" sein. Seenotrettung ist kostenlos und
"Schlepper" kosten Geld.

Sich und/oder Andere aus formalen Gründen zwecks Ausnutzung
von Regulierungskücken mutwillig in Seenot zu begeben ist
verbrecherisch. "Schlepper" die dies befördern handeln
verbrecherisch, Organisierte missbräuchliche Inanspruchnahme
von Hilfe tötet Hilfsberweitschaft und irgendwann auch
unschuldige Schiffbrüchige. Wer Geschäfte mit sowas macht
gehört IMHO Kielgeholt.

Ahoj.

O.J.

PS: Meiner Meinung nach sind Schlepper sehr nützliche
Wasserfahrzeuge und ich spende gerne für Seenotrettung.
Heinz Schmitz
2019-07-11 08:26:35 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Post by Heinz Schmitz
Ausserdem ist Dir entgangen, dass es sich um das Urteil eines LAND-
Gerichtes handelt. Was verstehen die von den Vorgängen auf See?:-).
So Ihr LANDgerichtsratten. Ich erklär Euch das nochmal ganz in Ruhe.
<https://www.boote-magazin.de/typo3temp/pics/3_40665de09e.jpeg>
Meines Wissens fahren die auch nicht bei Schönwetter raus und gurken
da umher, um VIELLEICHT einen Schiffbrüchigen zu finden, der dann auch
noch in einen von ihm bestimmten Hafen will.

Grüße,
H.
Ole Jansen
2019-07-11 09:04:29 UTC
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Ole Jansen
Post by Heinz Schmitz
Ausserdem ist Dir entgangen, dass es sich um das Urteil eines LAND-
Gerichtes handelt. Was verstehen die von den Vorgängen auf See?:-).
So Ihr LANDgerichtsratten. Ich erklär Euch das nochmal ganz in Ruhe.
<https://www.boote-magazin.de/typo3temp/pics/3_40665de09e.jpeg>
Meines Wissens fahren die auch nicht bei Schönwetter raus und gurken
da umher, um VIELLEICHT einen Schiffbrüchigen zu finden, der dann auch
noch in einen von ihm bestimmten Hafen will.
Sicher?
<https://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/dgzrs-dlrg-dabei-helfen-fluechtlinge-mittelmeer-retten-6196342.html>


Viele Grüße,

O.J.
Karl Schippe
2019-07-11 09:18:27 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Post by Ole Jansen
Post by Heinz Schmitz
Ausserdem ist Dir entgangen, dass es sich um das Urteil eines LAND-
Gerichtes handelt. Was verstehen die von den Vorgängen auf See?:-).
So Ihr LANDgerichtsratten. Ich erklär Euch das nochmal ganz in Ruhe.
<https://www.boote-magazin.de/typo3temp/pics/3_40665de09e.jpeg>
Meines Wissens fahren  die auch nicht bei Schönwetter raus und gurken
da umher, um VIELLEICHT einen Schiffbrüchigen zu finden, der dann auch
noch in einen von ihm bestimmten Hafen will.
Sicher?
<https://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/dgzrs-dlrg-dabei-helfen-fluechtlinge-mittelmeer-retten-6196342.html>
Seines "Wissens" ...
klaus r.
2019-07-11 09:28:12 UTC
Permalink
Am Thu, 11 Jul 2019 11:04:29 +0200
Post by Ole Jansen
<https://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/dgzrs-dlrg-dabei-helfen-fluechtlinge-mittelmeer-retten-6196342.html>
Viele Grüße,
O.J.
Interessant. In ihren Bettelbriefen verschweigen sie (wohlweislich)
diese Hilfeleistungen. Danke für den Link.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Ole Jansen
2019-07-11 09:51:29 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Am Thu, 11 Jul 2019 11:04:29 +0200
Post by Ole Jansen
<https://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/dgzrs-dlrg-dabei-helfen-fluechtlinge-mittelmeer-retten-6196342.html>
Viele Grüße,
O.J.
Interessant. In ihren Bettelbriefen verschweigen sie (wohlweislich)
diese Hilfeleistungen. Danke für den Link.
Man sollte die DGZRS da in Schutz nehmen. Die "Spendengelder"
von denen im Artikel die Rede ist kommen nicht aus
den Spenden für Seenotrettung in Deutschland.

Ferner sollte man anerkennen dass es selbstverständlich richtig
ist akut in Seenot befindlichen Menschen zu helfen.

Die Regulierungslücken die dafür sorgen dass "Schiffbruch" dazu
benutzt wird Einreisebestimmungen zu Umgehen besteht trotzdem
und müsste differenziert betrachtet werden.
Die Entscheidung des Landgerichtes hilft da nicht weiter.
Die Gefahr dass aus diesem Grund Handelsschiffe in gewissen
Seegebieten ggf. keine Schiffbrüchigen mehr aufnehmen ist
real gegeben.

O.J.
Heinz Schmitz
2019-07-11 10:34:09 UTC
Permalink
Post by Ole Jansen
Post by Heinz Schmitz
Post by Ole Jansen
So Ihr LANDgerichtsratten. Ich erklär Euch das nochmal ganz in Ruhe.
<https://www.boote-magazin.de/typo3temp/pics/3_40665de09e.jpeg>
Meines Wissens fahren die auch nicht bei Schönwetter raus und gurken
da umher, um VIELLEICHT einen Schiffbrüchigen zu finden, der dann auch
noch in einen von ihm bestimmten Hafen will.
Sicher?
<https://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/dgzrs-dlrg-dabei-helfen-fluechtlinge-mittelmeer-retten-6196342.html>
Der Artikel trägt das Datum "10.03.16".

Ausserdem geht es um Lesbos - es dürfte sich also um Flüchtlinge aus
Syrien etc handeln.
Das ist ein Teil meines Vorwurfs, dass überhaupt KEINE Differenzierung
vorgenommen wird. Alle sind eben Ärzte, Ingenieure oder Pflegewillige,
mit einem Wort: Goldstücke :-).
So wie für Linke, Grinke, und Sozen, alle Armen eben arme Opfer sind.

Grüße,
H.
Karl Schippe
2019-07-11 20:35:35 UTC
Permalink
On 11.07.2019 12:34, die braune Arschtrompete Voll-Heinz Dünn-Shitz
Post by Heinz Schmitz
Post by Ole Jansen
Post by Heinz Schmitz
Post by Ole Jansen
So Ihr LANDgerichtsratten. Ich erklär Euch das nochmal ganz in Ruhe.
<https://www.boote-magazin.de/typo3temp/pics/3_40665de09e.jpeg>
Meines Wissens fahren die auch nicht bei Schönwetter raus und gurken
da umher, um VIELLEICHT einen Schiffbrüchigen zu finden, der dann auch
noch in einen von ihm bestimmten Hafen will.
Sicher?
<https://www.kreiszeitung.de/lokales/bremen/dgzrs-dlrg-dabei-helfen-fluechtlinge-mittelmeer-retten-6196342.html>
Der Artikel trägt das Datum "10.03.16".
Ausserdem geht es um Lesbos - es dürfte sich also um Flüchtlinge aus
Syrien etc handeln.
Das ist ein Teil meines Vorwurfs, dass überhaupt KEINE Differenzierung
vorgenommen wird. Alle sind eben Ärzte, Ingenieure oder Pflegewillige,
mit einem Wort: Goldstücke :-).
Hören wir da die Bewerbung der braunen Arschtrompete für einen Job an
der Rampe heraus?
Post by Heinz Schmitz
So wie für Linke, Grinke, und Sozen, alle Armen eben arme Opfer sind.
... die für Braune wie die Arschtrompete Dünn-Shitz maximal einen
weiteren Tritt wert sind.
Bonaventura
2019-07-11 08:47:32 UTC
Permalink
Post by Fritz
<https://taz.de/Gerichtsurteil-gegen-Pegida/!5476807/>
»Nach dem Urteil des Dresdner Landgerichts darf die fremdenfeindliche
Bewegung die Hilfsorganisation „Mission Lifeline“ nicht mehr als
Schlepper bezeichnen.«
»DRESDEN epd | Die Dresdner Seenot-Hilfsorganisation „Mission Lifeline“
hat vor Gericht einen weiteren Erfolg erzielt. In einem
Unterlassungsprozess setzte sie sich am Donnerstag gegen die
fremdenfeindliche „Pegida“-Bewegung durch. Nach einem Urteil des
Dresdner Landgerichts dürfen die Seenotretter nicht als Schlepper oder
Schlepperorganisation bezeichnet werden. Bei Zuwiderhandlung droht eine
Geldstrafe von bis zu 250.000 Euro. (1aO2748/17 EV und 1aO2749/17 EV)«
Wie ist die Beihilfe zur Schlepperei zu beurteilen?

§ 27 StGB

Beihilfe
(1) Als Gehilfe wird bestraft, wer vorsätzlich einem anderen zu dessen vorsätzlich begangener rechtswidriger Tat Hilfe geleistet hat.
(2) Die Strafe für den Gehilfen richtet sich nach der Strafdrohung für den Täter. Sie ist nach § 49 Abs. 1 zu mildern.

Muss Korrespondentin Mariam Lau von der Hamburger Wochenzeitung jetzt mit einem kostenpflichtigen Maulkorb aus Dresden rechnen? Muss eine politische Meinung mit einer rechtlichen Bewertung deckungsgleich sein? Hat das Bundesverfassungsgericht bereits recht, wenn es das materielle Grundrecht für bedeutungslos erklärt?
Post by Fritz
Da käme hierconfs auch ein nettes Sümmchen zusammen!
Die Hilfsorganisationen haben Spenden eh dringend notwendig!
Wenn die Verwendung nur transparent wäre!
Post by Fritz
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Loading...