Discussion:
Afrikanische Covid-Mutation macht Impfstoffe unwirksamer
Add Reply
Fred
2021-01-30 17:42:01 UTC
Antworten
Permalink
Klinische Studien
Südafrikanische Mutation schmälert Impfstoff-Wirksamkeit

Klinische Impfstoff-Studien belegen, dass die südafrikanische
Virus-Mutation die Wirksamkeit von Corona-Impfstoffen
verringert. Das teilte der US-Virologe Anthony
Fauci mit. Alle News im Liveticker. (..)

„Eindeutig haben die Mutanten einen verringernden Effekt
auf die Wirksamkeit der Vakzine“, sagt Anthony Fauci,
der Direktor des US-Instituts für Allergien und
Infektionskrankheiten. (..)
mehr:
https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Suedafrikanische-Mutation-schmaelert-Impfstoff-Wirksamkeit.html


„Eindeutig haben die Mutanten einen verringernden
Effekt auf die Wirksamkeit der Vakzine“

Wahrscheinlich kommen noch so viele Mutationen, dass wir
Lock-Down bis in alle Ewigkeit machen, also Selbstmord
aus Angst vor dem Covid-Tod ...

_Gleichzeitig_ verteilt Merkel Impfstoff, der in Deutschland
ohnehin knapp ist bzw. nicht vorhanden, an die ganze Welt:

„World Economic Forum - Merkel in der großen weiten Welt“
Im virtuellen Davos spricht sich die Bundeskanzlerin
wolkig für eine gerechte internationale Verteilung von
Impfstoff aus, der in Deutschland knapp ist. Merkel scheint
sich selbst für die Uno-Generalsekretärin zu halten.“
hier: https://www.tichyseinblick.de https://ishort.ink/BwTr

Merkel hält sich nicht nur für die UNO-Chefin, sie will es
auch werden. Guterres seine Amtszeit läuft ab und Merkel,
da verwette ich meinen Ar*** drauf, will mit aller Macht
auf diesen Stuhl.

Dann ist sie Herrin über alle der UN angeschlossen Organi-
saionen. Und sie ist weg von den verhassten Deutschen, die
ihr vielleicht doch eines Tages „an die Gurgel gehen würden“.

Ich habe schon lange den Verdacht, dass Merkels Politik nur
ein Ziel hat: sie auf den Posten des Generalsekretärs der
UNO zu hieven. Da ist es ihr auch egal, ob der Migra-
tionspakt (Mrd. Klimaflüchtlinge) Deutschland ruiniert.

„Ökonomen wollen Impfstofflieferung mit Prämien beschleunigen“.

Das ist an Absurdität kaum mehr zu überbieten!

Hätte die gescheiterten Funktionäre aka EU-Adel*) nicht
AUSGERECHNET beim lebensrettenden Impfstoff den Sparfuchs
heraushängen lassen, wäre ein Vorschlag, mehr Prämien
auszuschütten, gar nicht nötig.

Der erste Impfstoff wurde in Deutschland entwickelt und
mit _Abermillionen Steuergeldern_ gefördert. Da diese EU*)
und BESONDERS Merkel (mit ihrer zentralistischen Symbol-
politik **) bei der Bestellung auf ganzer Linie versagt,
haben wir nun keinen Impfstoff und sind das weltweite
Schlusslicht beim Impfen! Das macht echt fassungslos!
Meiner Meinung nach bringen Prämien nun auch nichts mehr.

Ist doch klar, das z.B. AstraZeneca erst dorthin liefert, wo
sie ordentlich bezahlt werden. Mit diesem Hippie-Vertrag der
EU *) (Kein Gewinn, kein Verlust) steht man am Ende der Kette.
Das kann man denen aus unternehmerischer Sicht nicht verdenken.


*)
EU - Herrschaft der gescheiterten Funktionäre
(...)
Was sich trotz des propagandistischen Aufwands nicht geändert
hat, war jedoch die Angewohnheit so gut wie aller Parteien
der Mitgliedstaaten, ihre einheimisch gescheiterten und aus
welchen Gründen auch immer untragbar gewordenen Mitglieder
als Kandidaten für die EU-Wahlen aufzustellen und sie auf
diese Weise – finanziell weich abgefedert – zu entsorgen.
(...)
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/aus-aller-welt/eu-parlament-will-einheitliche-gesellschaftsordnung-erzwingen/

**)
„Bild“:
Merkel und von der Leyen vergeigten Impfstoff-Start für Symbolpolitik

Die unzureichende Versorgung Deutschlands mit Impfstoff überschat-
tet den Start der Corona-Impfung im Land. Während die „Bild“-Zei-
tung Kritik an der Verhandlungspolitik der EU übt, verteidigen
Politiker und Journalisten von ARD und ZDF die Absage an
„Impfnationalismus“. (...)

Merkel wollte große Geste zugunsten der EU

Wie das Blatt berichtet, hätten ursprünglich die Gesundheitsmi-
nister Deutschlands, Frankreichs, Italiens und der Niederlande
gemeinsam versucht, bei den Pharmaunternehmen, die an der Ent-
wicklung des Corona-Impfstoffs arbeiteten, eine Zusage für
die Lieferung einer ausreichenden Menge an die EU-Länder
zu erreichen.

Die „Bild“ will über Informationen verfügen, wonach die Minister
der vier Länder bereits im Juni Bedenken gehabt hätten, die EU
könnte nicht in der Lage sein, selbst zeitgerecht ausreichend
Impfstoff zu beschaffen.

Bundeskanzlerin Angela Merkel hingegen bestand darauf, die
Beschaffung des Impfstoffs in die Hände der EU zu legen.

Sie und die Regierungschefs der anderen beteiligten Länder wie-
sen die vier Minister an, ihre eigenen Bemühungen zu beenden
und die Angelegenheit Kommissionspräsidentin Ursula von der
Leyen zu übertragen. (...)

Brief sollte „in möglichst unterwürfigem Ton verfasst“ werden

Zudem sollen die Minister dazu gedrängt worden sein, selbst in
einem von „Selbstkritik“ geprägten Schreiben an die Kommission
um die Übernahme der Verhandlungen zu bitten.

„Bild“ dokumentierte den Brief. Nach Informationen der Zeitung
„war es sowohl Kanzlerin Angela Merkel (66, CDU) als auch von
der Leyen wichtig, dass der Brief von Spahn und seinen Kol-
legen in möglichst unterwürfigem Ton verfasst wird.“ (..)
mehr:
https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/bild-merkel-und-von-der-leyen-vergeigten-impfstoff-start-fuer-symbolpolitik-a3416634.html

Jens Spahn und der Heilige Gral von Europa
mehr:
https://www.achgut.com/artikel/jens_spahn_und_der_heilige_gral_von_europa
Ole Jansen
2021-01-30 17:46:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
Wahrscheinlich kommen noch so viele Mutationen, dass wir
Lock-Down bis in alle Ewigkeit machen, also Selbstmord
aus Angst vor dem Covid-Tod  ...
Nach der "ansteckenden Mutation" kommt die "impfresistente Mutation".
Wie hierzugroup vorhergesagt.
Post by Fred
_Gleichzeitig_ verteilt Merkel Impfstoff, der in Deutschland
Wilkommen in der Dauerwelle.

O.J.
Erika Ciesla
2021-01-30 20:14:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ole Jansen
Nach der "ansteckenden Mutation" kommt die "impfresistente Mutation".
Wie hierzugroup vorhergesagt.
Dann passen wir eben den Impfstoff an.
Schabracken-Dompteur
2021-01-30 22:41:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die allwissende Monnemer Universalkoryphaee
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla mit dem Buchstabentauschsyndrom:
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%***@mid.individual.net%3E>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Post by Ole Jansen
Nach der "ansteckenden Mutation" kommt die "impfresistente
Mutation". Wie hierzugroup vorhergesagt.
Dann passen wir eben den Impfstoff an.
Oder sagen das einfach in der Tagesschau.
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Frank Geyer
2021-01-31 10:46:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Ole Jansen
Nach der "ansteckenden Mutation" kommt die "impfresistente Mutation".
Wie hierzugroup vorhergesagt.
Dann passen wir eben den Impfstoff an.
An eine *impfresistente* Mutation? Wie lächerlich willst Du eminent
doofe Toele Dich eigentlich noch machen?
Heinz Schmitz
2021-01-31 11:13:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Ole Jansen
Nach der "ansteckenden Mutation" kommt die "impfresistente Mutation".
Wie hierzugroup vorhergesagt.
Dann passen wir eben den Impfstoff an.
"Wir". "WIR". Wir,

<Grööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööhl>.

Grüße,
H.
Karl Schippe
2021-01-31 13:01:25 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Erika Ciesla
Post by Ole Jansen
Nach der "ansteckenden Mutation" kommt die "impfresistente Mutation".
Wie hierzugroup vorhergesagt.
Dann passen wir eben den Impfstoff an.
"Wir". "WIR". Wir,
<Grööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööhl>.
Du hast recht, Dumbo. Du gehörst sicher nicht dazu. :-))
noebbes
2021-01-31 13:26:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Erika Ciesla
Post by Ole Jansen
Nach der "ansteckenden Mutation" kommt die "impfresistente Mutation".
Wie hierzugroup vorhergesagt.
Dann passen wir eben den Impfstoff an.
"Wir". "WIR". Wir,
<Grööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööööhl>.
Ja weisst Du denn etwa gar nicht das diese Mannheimer Universalkonifere
ein absolutes Genie auf dem Gebiet der Impfstoffanpassung gegen
*impfresistente* Viren ist?
Ole Jansen
2021-02-01 07:07:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Ole Jansen
Nach der "ansteckenden Mutation" kommt die "impfresistente Mutation".
Wie hierzugroup vorhergesagt.
Dann passen wir eben den Impfstoff an.
Oder die Tests...

O.J.

Karl
2021-01-30 17:56:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
Wahrscheinlich kommen noch so viele Mutationen, dass wir
Lock-Down bis in alle Ewigkeit machen, also Selbstmord
aus Angst vor dem Covid-Tod  ...
Vor 9 Monaten wo ich schon inbrünstig vor Mutanten gewarnt habe,
da haben sie alle noch debil gelacht.

Jetzt reden sie alle plötzlich über Mutanten.

Wenn ich jetzt vor noch viel schlimmeren Varianten warne,
lacht ihr auch wieder, gell?

Karl
klaus reile
2021-01-30 18:10:52 UTC
Antworten
Permalink
Am Sat, 30 Jan 2021 18:56:49 +0100
Post by Karl
Post by Fred
Wahrscheinlich kommen noch so viele Mutationen, dass wir
Lock-Down bis in alle Ewigkeit machen, also Selbstmord
aus Angst vor dem Covid-Tod  ...
Vor 9 Monaten wo ich schon inbrünstig vor Mutanten gewarnt habe,
da haben sie alle noch debil gelacht.
Jetzt reden sie alle plötzlich über Mutanten.
Wenn ich jetzt vor noch viel schlimmeren Varianten warne,
lacht ihr auch wieder, gell?
Karl
Genau aus diesem Grund hätte man sich imo schnellstmöglich mit China
und Russland zusammentun müssen. Wir hätten voneinander lernen und
letztendlich profitieren können. Das wäre aber arg schlecht fürs
Geschäft der westlichen Pharmakonzerne gewesen.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Glaube wenig. Hinterfrage alles. Denke selbst.
Siegfrid Breuer
2021-01-30 18:19:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
Klinische Studien
Südafrikanische Mutation schmälert Impfstoff-Wirksamkeit
<Loading Image...>
--
Post by Fred
Nun ist ja die Gruppe hier sowieso eine Muellgruppe,
da kommt auf ein bischen mehr oder weniger Muell nicht an
[Ottmar Ohlemacher in <***@40tude.net>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Fred
2021-01-31 08:45:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Fred
Klinische Studien
Südafrikanische Mutation schmälert Impfstoff-Wirksamkeit
<https://debeste.de/upload/4cb2af9a420e18271b3998f75a583fd0.jpg>
:-)
noebbes
2021-01-31 10:52:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Fred
Klinische Studien
Südafrikanische Mutation schmälert Impfstoff-Wirksamkeit
<https://debeste.de/upload/4cb2af9a420e18271b3998f75a583fd0.jpg>
:-)
Heinz Schmitz
2021-01-31 11:14:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Fred
Klinische Studien
Südafrikanische Mutation schmälert Impfstoff-Wirksamkeit
<https://debeste.de/upload/4cb2af9a420e18271b3998f75a583fd0.jpg>
LOL.

Grüße,
H.
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...