Discussion:
Brutales Indonesien: Frau wird gemaess Scharia ausgepeitscht
(zu alt für eine Antwort)
Ernst Wandl
2018-04-21 05:53:25 UTC
Permalink
20.04.2018
Brutales Spektakel
Indonesien: Frau wird gemäß Scharia ausgepeitscht
[...]
Wer gegen das religiöse Gesetz, die Scharia, verstößt, riskiert,
öffentlich ausgepeitscht zu werden. Im vergangenen Jahr sorgte
das öffentliche Auspeitschen, mit dem zwei Männer wegen homo-
sexueller Handlungen bestraft wurden, international für Ent-
rüstung. Indonesien bemüht sich allerdings um ein moderates
Image - daher gibt es künftig Einschränkungen, was diese
Prügelstrafen gemäß Scharia betrifft.

In Zukunft ist Auspeitschen nur innen möglich, Filmen wird verboten
Auspeitschen soll demnach nur mehr in Gefängnissen durchgeführt
werden. Erwachsene können weiterhin dabei zusehen, dürfen aber
währenddessen nicht filmen. Damit soll verhindert werden, dass
Kinder die brutalen Szenen mitverfolgen können. Es sollen auch
weniger Zuschauer zugelassen werden - normalerweise verfolgen
Hunderte Schaulustige das traurige und menschenunwürdige
Spektakel. Auspeitschen droht beispielsweise bei außer-
ehehlichem Sex, homosexuellen Handlungen, wenn man
Glücksspiel betreibt oder Alkohol trinkt.
[...]
Seit 2005 ist das öffentliche Auspeitschen erlaubt, Hunderte
Male wurde diese brutale Strafform seitdem bereits angewandt.
Auch nicht-muslimische Menschen in der Region werden nach
der Scharia verurteilt.
Quelle.
http://www.krone.at/1696446

"Seit 2005 ist das öffentliche Auspeitschen erlaubt, Hunderte
Male wurde diese brutale Strafform seitdem bereits angewandt."

Einfach nur primitiv, und es wird jährlich schlimmer und schlimmer.

"Auch nicht-muslimische Menschen in der Region werden
nach der Scharia verurteilt."

Wenn wir hier diese Zustände kritisieren, wird das von den
Grüninnen, von den SozialdemokratInnen und von der CDU und
der bayrischen CSU als Islamophob tituliert oder wir werden
als Pack das eingesperrt werden muss, oder als Nazis beschimpt.

So gesehen sind wir sehr gerne Islamophob, oder Pack und Nazis.

Wir vermisse die lauten Stimmen der (deutschen) *Islamverbände*,
wir hören sie nicht, diese Heuchelei muß endlich aufhören, wir
erwarten eine klare Distanzierung und strafrechtliche Verfolgung
von der UNO - schexxgl ob dort bereits Islamisten das Sagen haben.

Wo bleibt da der Aufschrei von den *NGOs*? Oder von *Amnesty* oder
den *Grüninnen*, von den *Sozialdemokraten* oder von der *CDU-CSU*?

Schreien die nur, wenn keine Scheinfüchtlinge mehr aufgenommen
werden sollen, oder wenn die gewaltätigen Asyl-Betrüger, oder
arabische Verbrecher-Clans, Islamisten, Hassprediger und IS-
Terroristen (gutsprech "Gefährder") abgeschoben werden sollen?

:-[
Christoph Müller
2018-04-21 08:32:02 UTC
Permalink
Post by Ernst Wandl
20.04.2018
Brutales Spektakel
Indonesien: Frau wird gemäß Scharia ausgepeitscht
Hilft das Auspeitschen dem Überleben der Menschheit? Nein? Dann geht es
nur um schnöde weltliche Machtdemonstration einiger Weniger, deren Namen
man meistens kennt und NICHT um Religion.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Carsten Thumulla
2018-04-22 03:34:20 UTC
Permalink
Post by Christoph Müller
Post by Ernst Wandl
20.04.2018
Brutales Spektakel
Indonesien: Frau wird gemäß Scharia ausgepeitscht
Hilft das Auspeitschen dem Überleben der Menschheit? Nein? Dann geht es
nur um schnöde weltliche Machtdemonstration einiger Weniger, deren Namen
man meistens kennt und NICHT um Religion.
Religion IST Machtausübung, ist Herrschen durch Verblödung des Opfers.
Du bist perfekt verblödet. Das paßt aber in die Landschaft. Deutschland
ist FLÄCHENDECKEND verblödet.


fup


Carsten
--
"Die Leiterin der Bremer Zweigstelle des Bundesamts für
Migrationsförderung (BAMF) hatte ein Herz für Jesiden, ein derart großes
Herz, daß sie deren Asylanträge auf dem kurzen Dienstweg genehmigt hat,
auch wenn diese aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen herbeigekarrt
worden sind. Die Dame hat mit mindestens zwei Anwälten
zusammengearbeitet und als Zeichen der Freundschaft Einladungen zum
Essen erhalten. Jesiden sind keine Mohammedaner, haben also nichts mit
dem Islam zu tun, der laut Kanzlerin zu Deutschland gehört. Sie fallen
nicht durch Messerstechereien auf, betätigen sich nicht als Kopftreter,
haben nichts gegen Juden, führen keine Vielehen, unterdrücken ihre
Frauen nicht und selbst Terroranschläge von Jesiden sind nicht bekannt.
Wegen ihrer Religion sind sie tatsächlich verfolgt, und zwar von eben
den Mohammedanern, die Merkels geschätzte Gäste sind und den gerade
angeführten Hobbys nachgehen. Aber hier muß natürlich Recht gesprochen
werden, d.h., die Dienststellenleiterin wurde suspendiert und alle
genehmigten Asylanträge werden erneut geprüft."
Michael Winkler
Carsten Thumulla
2018-04-22 08:19:02 UTC
Permalink
"Keine Kriege werden zugleich so ehrlos und unmenschlich geführt als die,
welche Religionsfanatismus im Inneren eines Staates entzünden."
ja
Christoph Müller
2018-04-22 16:35:53 UTC
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Religion IST Machtausübung,
seit 120.000 Jahren. Träum' weiter...
Post by Carsten Thumulla
ist Herrschen durch Verblödung des Opfers.
Wäre gut, wenn man Gebrauch vom Missbrauch unterscheiden könnte. Wer das
nicht auf die Reihe kriegt, hält den Missbrauch für den Normalfall. Denn
der Missbrauch fällt auf, während der Gebrauch so selbstverständlich wie
Atmen ist und deshalb eben NICHT auffällt.
Post by Carsten Thumulla
Du bist perfekt verblödet.
Klar, dass du solche Ausdrücke benötigst. Man kennt dich hier ja schon.
Post by Carsten Thumulla
Das paßt aber in die Landschaft. Deutschland
ist FLÄCHENDECKEND verblödet.
Wenn's an Sensibiliät fehlt, dann geht's halt nur noch mit solchen
halbstarken Kraftsprüchen. Sensibilität geht verloren, wenn man in
jungen Jahren zu viel Gewalt erfahren hat und/oder seine Birne mit
Drogen zugedröhnt hat. Veranlagung könnte auch sein. Vielleicht auch nur
schlechte Kinderstube. Auf jeden Fall pflegst du hier keinen normalen
Umgangston, mit dem Probleme angegangen und gelöst werden könnten. Dazu
müsste man nämlich in der Lage sein, die Menschen zu motivieren, was mit
blöder Anmache garantiert nicht der Fall sein wird.
Post by Carsten Thumulla
fup
Von wegen. Zurückgesetzt. Du solltest dich deinen Reaktionen stellen und
dich nicht leise davon stehlen. Oder schreib' einfach nichts.
--
Servus
Christoph Müller
http://www.astrail.de
Carsten Thumulla
2018-04-23 13:55:41 UTC
Permalink
Religion ist Dummheit pur

Reinhard Pfeiffer
2018-04-21 09:07:14 UTC
Permalink
Post by Ernst Wandl
Brutales Spektakel
Indonesien: Frau wird gemäß Scharia ausgepeitscht
Das würde bei unserem regierenden Hühnerhaufen
vielleicht eventuell den Restverstand mobilisieren.
Aber nur vielleicht...
--
Gruß Reinhard
noebbes
2018-04-21 09:48:21 UTC
Permalink
Post by Reinhard Pfeiffer
Post by Ernst Wandl
Brutales Spektakel
Indonesien: Frau wird gemäß Scharia ausgepeitscht
Das würde bei unserem regierenden Hühnerhaufen
vielleicht eventuell den Restverstand mobilisieren.
Aber nur vielleicht...
Da ist nix mehr zu mobilisieren.
Holger
2018-04-21 17:49:36 UTC
Permalink
Post by Reinhard Pfeiffer
Post by Ernst Wandl
Brutales Spektakel
Indonesien: Frau wird gemäß Scharia ausgepeitscht
Das würde bei unserem regierenden Hühnerhaufen
vielleicht eventuell den Restverstand mobilisieren.
Aber nur vielleicht...
Mach dir keine Hoffnungen. Die Mutti-Merkel-Bande ist denkfaul und sieht
nur sich selbst in ihrer eigenen Filterblase.

Holger
Holger
2018-04-21 10:34:33 UTC
Permalink
Post by Ernst Wandl
Wenn wir hier diese Zustände kritisieren, wird das von den
Grüninnen, von den SozialdemokratInnen und von der CDU und
der bayrischen CSU als Islamophob tituliert oder wir werden
als Pack das eingesperrt werden muss, oder als Nazis beschimpft.
Ich bin es längst gewohnt, als Nazi beschimpft zu werden. Das heißt ja
nicht, daß ich für den Faschismus eintrete, wie man es als Nazi tun
würde, im Gegenteil. Ich halte Faschismus für ein Verbrechen, nicht für
eine Meinung, auch nicht für eine Meinung über Götter und Geister. Nach
dem, was ich über den Islam und seine Scharia weiß, sehe ich keinen
besonderen Unterschied zwischen dem deutschen Faschismus, Franko,
Mussolini und dem Islamfaschismus. Überall dort, wo sich der Islam als
Gesellschaftsordnung etabliert, fließt das Blut unschuldiger Menschen.
Schon alleine deshalb lehne ich den Islam grundsätzlich ab.

Holger
Gerald Gruner
2018-04-21 14:49:56 UTC
Permalink
Ernst Wandl schrieb am 21.04.18:

[Scharia, Auspeitschungen, Folter, ...]
Post by Ernst Wandl
Wir vermisse die lauten Stimmen der (deutschen) *Islamverbände*,
Warum sollten die aufschreien, wenn sie im Grunde ihres Herzens für die
Scharia und die entsprechenden Strafen sind?
Alles andere wäre doch Zweifel am Propheten und damit wiederum gemäß
Scharia ein (u.U. todeswürdeiges) Verbrechen.
Post by Ernst Wandl
wir hören sie nicht, diese Heuchelei muß endlich aufhören, wir
erwarten eine klare Distanzierung und strafrechtliche Verfolgung
von der UNO - schexxgl ob dort bereits Islamisten das Sagen haben.
Wo bleibt da der Aufschrei von den *NGOs*? Oder von *Amnesty* oder
den *Grüninnen*, von den *Sozialdemokraten* oder von der *CDU-CSU*?
Amnesty und einzelne NGOs benennen das Thema schon, aber nur sehr leise und
zurückhaltend. Und die Medien würden sich eher die Zunge abbeißen, als
darüber mehr als einen kleinen Artikel auf dein hinteren Seiten zu bringen.
Post by Ernst Wandl
Schreien die nur, wenn keine Scheinfüchtlinge mehr aufgenommen
werden sollen, oder wenn die gewaltätigen Asyl-Betrüger, oder
arabische Verbrecher-Clans, Islamisten, Hassprediger und IS-
Terroristen (gutsprech "Gefährder") abgeschoben werden sollen?
Das bestimmt die "politial Correctness" so.

MfG
Gerald
--
Wir haben eine ganze Feminismus-Industrie, die langsam arbeitslos wird
und immer neue Kampagnen braucht. Je greller, desto besser. Der sogenannte
"Netzfeminismus" ist aber von der normalen Frau und dem realen Leben einen
ganzen Elfenbeinturm entfernt.
- Birgit Kelle, Autorin und Journalistin
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...