Discussion:
Zum Posting von Burns (vermeintl. Kurde; Meldung v. rum. TV)
(zu alt für eine Antwort)
Lutz Beck
2018-04-08 17:33:34 UTC
Permalink
Hier eine Nachricht dazu am Portal des rum. Staatsfernsehen:

<http://stiri.tvr.ro/--oferul-uciga---de-la-munster--germania--nu-era-terorist_829954.html#view>

Nachfolgend die von Translate.Google gefertigte Rohübersetzung
aus dem Rumänischen:

Zitat_Start-------------------------------------------------

<Überschrift> Der Killerfahrer in Münster war kein Terrorist

Der Munster-Angriff war keine terroristische Handlung. der Fahrer
Der Mörder war ein Deutscher mit psychologischen Problemen.
Er hat zwei Menschen getötet Nachdem er die Menge in der Menge
betreten hatte, beging er Selbstmord.

Der Angreifer hatte nichts mit dem Islam zu tun. Es war
bekannte psychische Probleme und schwerwiegende Abweichungen
Verhalten, Grund, warum Figur in den Polizeidaten.

Es gibt keinen Grund, warum er sich entschied zu schlagen
friedliche Menschen auf der Terrasse eines Restaurants, mit
der Kleinbus, in dem er war.

Präsentiert nur als Jens, der 48-jährige Mann in
Strafverfolgung von Drohungen, Zerstörung von Eigentum,
Flucht vor dem Unfallort und Betrug.

Seine Geste erinnerte die Deutschen an den Angriff
im Dezember 2016 von Tunesier Anis Amri, der getötet hat,
in Berlin, am Weihnachtsmarkt, 12 Menschen und verletzt
ein paar Dutzend.

------------------------------------------------------Zitat_Ende

Lutz
J.Malberg
2018-04-08 18:40:36 UTC
Permalink
https://b1.ro/stiri/externe/atac-munster-germania-218821.html


UPDATE: Der Angreifer hätte sich erschossen, berichtete die deutsche Presse. Der Verdächtige ist ein deutscher Staatsbürger kurdischer Herkunft, dessen Pass am Tatort gefunden worden wäre.
Die deutschen Behörden forderten mehr Hubschrauber in der Region, um die Verwundeten transportieren zu können.
Bernd Nawothnig
2018-04-09 17:19:32 UTC
Permalink
Post by J.Malberg
https://b1.ro/stiri/externe/atac-munster-germania-218821.html
UPDATE: Der Angreifer hätte sich erschossen, berichtete die deutsche
Presse. Der Verdächtige ist ein deutscher Staatsbürger kurdischer
Herkunft, dessen Pass am Tatort gefunden worden wäre. Die deutschen
Behörden forderten mehr Hubschrauber in der Region, um die Verwundeten
transportieren zu können.
Das sagt Google Translate. Aber vermutlich ist Google in
Zusammenarbeit mit rumänischen Zeitungen inzwischen auch Teil der
weltweiten, groß angelegten Naziverschwörung




Bernd
--
Die Antisemiten vergeben es den Juden nicht, dass die Juden ‘Geist’
haben – und Geld. Die Antisemiten – ein Name der
‘Schlechtweggekommenenen’ [Friedrich Nietzsche]
Siegfrid Breuer
2018-04-08 19:01:00 UTC
Permalink
Wenn bei GoogleGroups ein anderer Name steht, als 'Siegfrid Breuer',
dann darum: <http://www.hinterfotz.de/kackendreistegooglepest.html>
Post by Lutz Beck
<http://stiri.tvr.ro/--oferul-uciga---de-la-munster--germania--nu-era-terorist_829954.html#view>
Da hat man die aber schnell auf Linie gebracht!
--
Post by Lutz Beck
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Lutz Beck
2018-04-08 22:10:09 UTC
Permalink
Später habe ich anhand jenes Links gesehen, was unter "Rumänisches
Fernsehen" zu verstehen war: Der Sender "b1" ist aber nicht das
rumänische staatliche Fernsehen (tvr.ro), sondern ein Privatsender,
dessen Geschäftszweck Unterhaltung und Sensation ist, nicht primär
die perfekt recherchierten Sachen.

Schlimmer ist das, was Malberg (sorry Teetrinker für die Verwexlung
:-)) unerwähnt ließ -- und lest alle den signifikanten Satz
nochmal, diesmal als Zitat durch:

<searchlight-germany.blogspot.de/2018/04/terror-in-munster-romanian-television.html>

"UPDATE: Atacatorul s-ar fi împușcat singur, anunţă presa germană.
Suspectul este un cetăţean german de origină kurdă, al cărui
paşaport ar fi fost găsit la locul tragediei.

Translation:

UPDATE: The assailant has shot himself, the German press reported.
The suspect is a German citizen of Kurdish origin whose passport
was found at the scene.

https://b1.ro/stiri/externe/atac-munster-germania-218821.html"

Das heißt, auf der b1.ro-Seite steht klipp u. klar "berichtete
die deutsche Presse". Ohne eine sonstige Angabe: Also wissen
wir gar nicht, wer mit "deutsche Presse" gemeint ist - oder ob
überhaupt die Behauptung wahr und nicht gelogen ist. (In den
anderen Paragraphen ebenda erwähnen die Autoren Pressequellen
schon, zB Reuters. Nur im Satz mit "kurdisch" nicht.)

Daher kann nicht so stehen, daß "das rumänische Fernsehen"
als Quelle für die "Nachricht"/Behauptung in diesem Satz an-
zusehen wäre, wo der Satz klar besagt, "die deutsche Presse"
(auch wenn das nicht stimmen sollte; die sagen nicht "unser
Fernsehen" oder "das rumänische Staatsfernsehen" oder eine
sonstige rumänische Quelle). Aber auch nicht, wer diese
"deutsche Presse" gewesen sein soll.

(Egal, wer das fabriziert hat und egal über welche Kanäle u.
Freundschaften "b1.ro" den obigen Satz auf seiner Web-Seite
gepostet hat.)

*So* wird nichts aus diesem Gerücht: 'Paßdeutscher mit kurdischer
Herkunft'. Da braucht die Berichterstattung noch weitere
(aber echte) Quellen (vor allem solche, die voneinander
"unabhängig" sind, miteinander nicht kommunizieren).

Zumal problematisch, wenn sich etliche Nachbarn, Behörden-
menschen, inkl. aus der Ärzteschaft, schon meldeten u.
bekanntgaben, der Kerl sei sehr bekannt sowie labil und
suizidgefährdet gewesen, jedoch nicht als "Gefährder"
eingestuft. Lügen die alle, daß der Jens hieß?

My 2¢.
Lutz
Loading...