Discussion:
Klimaschwindel-Gretel ist pro Kernkraft. Eat this, Hippies. :-)
(zu alt für eine Antwort)
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-03-20 13:02:09 UTC
Permalink
Jetzt musste ich mal gut ablachen.

Die heilige St. Gretel, die neue Prophetin der abgebrochenen Theoluegie-Studentin KGE, "setzt auf Atomenergie".

https://www.blick.ch/news/ausland/klima-ikone-ueberrascht-greta-thunberg-setzt-auf-atomenergie-id15226465.html

Ausschnitt:

"Greta Thunberg ist das Gesicht der weltweiten Klimabewegung, die Erwachsene aufrütteln will, die Erde zu retten. In einem Facebook-Post setzt sich die Schwedin auch für Atomenergie ein."

Bruhahahahahaha. :-)
Der Habakuk.
2019-03-21 15:16:49 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Jetzt musste ich mal gut ablachen.
Die heilige St. Gretel, die neue Prophetin der abgebrochenen Theoluegie-Studentin KGE, "setzt auf Atomenergie".
https://www.blick.ch/news/ausland/klima-ikone-ueberrascht-greta-thunberg-setzt-auf-atomenergie-id15226465.html
"Greta Thunberg ist das Gesicht der weltweiten Klimabewegung, die Erwachsene aufrütteln will, die Erde zu retten. In einem Facebook-Post setzt sich die Schwedin auch für Atomenergie ein."
Bruhahahahahaha. :-)
Sie hat sich/wurde schon passend adaptiert:

"Plötzlich ändert Greta Thunberg ihre Meinung zur Atomkraft
Stand: 15:48 Uhr

Die Welt vor dem Klimawandel retten – aber wie? Die „Fridays for
Future“-Vorbeterin brachte zuletzt auch Atomkraft ins Spiel. Jetzt
rudert die Aktivistin zurück. Sie änderte einen Facebook-Post. Ihr
Sprecher ging noch weiter.


Eigentlich, so schien es, waren sich die Klimastreikenden der „Fridays
for Future“-Bewegung stets einig. Einig, wofür und wogegen sie kämpfen.
Für die Umwelt, für den Planeten – und gegen die Alten, die diesen mit
Kohle, Müll und CO2 an den Rand des Untergangs bringen.

Doch jetzt sät – ausgerechnet – die schwedische Initiatorin Greta
Thunberg, 16, Zwietracht. Ein bemerkenswerter Facebook-Post der
Aktivistin zum Thema Atomkraft sorgt für Diskussionen: Ist Kernenergie
für die neue Generation der Umweltschützer wirklich wieder ein Thema?
Die Schwedin war dafür offen – bis plötzlich wütender Protest auf sie
einprasselte und die Aktivistin ihren Text mit einer kleinen, aber
feinen Änderung versah.

Thunberg hatte noch am Wochenende geschrieben, Atomenergie könne „ein
kleiner Teil einer sehr großen neuen kohlenstofffreien Energielösung“
sein. Es ist eine Position, die ein beträchtlicher Teil der Experten aus
Wirtschaft und Energiesektor seit Jahren vertritt, die bei einer
Mehrheit der Umweltaktivisten allerdings verpönt ist.

Am Mittwoch war dann plötzlich eine Korrektur in Thunbergs Text zu
beobachten. Seitdem heißt es dort: „Persönlich bin ich gegen Atomkraft.
Aber laut dem IPCC kann sie ein kleiner Teil einer sehr großen neuen
kohlenstofffreien Energielösung sein.“ Was war passiert? Thunberg
erklärte in einem Kommentar, sie habe die „kleine Änderung gemacht, weil
einige Leute – sogar Zeitungen – meine Worte immer auf die Goldwaage
legen und Teile der Sätze, die ich schreibe, weglassen“." (WeLT)

Immer die bösen Leute. Sogar Zeitungen! Naja, grade noch mal die Kurve
gekriegt.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Siegfrid Breuer
2019-03-21 15:34:00 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
"Plötzlich ändert Greta Thunberg ihre Meinung zur Atomkraft
Stand: 15:48 Uhr
Die Welt vor dem Klimawandel retten ? aber wie? Die ?Fridays for
Future?-Vorbeterin brachte zuletzt auch Atomkraft ins Spiel. Jetzt
rudert die Aktivistin zurück. Sie änderte einen Facebook-Post.
Die braucht einfach einen fixeren Publicity-Berater,
dann waere sowas erst garnicht passiert!
--
Post by Der Habakuk.
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
F.W.
2019-03-21 15:57:52 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
15:48 Uhr
Sie sagte, Atomkraft könne ein Übergang sein. Das hat Frau Merkel aber
auch mal gesagt. Atomkraft ist erfahrungsgemäß lebensgefährlich.
Post by Der Habakuk.
Die Welt vor dem Klimawandel retten ? aber wie? Die ?Fridays for
Future?-Vorbeterin brachte zuletzt auch Atomkraft ins Spiel. Jetzt
rudert die Aktivistin zurück. Sie änderte einen Facebook-Post.
Sie änderte einen Facebook-Post? Nicht zu fassen...
Die braucht einfach einen fixeren Publicity-Berater, dann waere sowas
erst garnicht passiert!
Ja, heute machen manche aus einem Halbsatz zwei Bücher.

FW
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-03-22 03:46:04 UTC
Permalink
Post by F.W.
Post by Der Habakuk.
15:48 Uhr
Sie sagte, Atomkraft könne ein Übergang sein. Das hat Frau Merkel aber
auch mal gesagt. Atomkraft ist erfahrungsgemäß lebensgefährlich.
Kernkraft ist weit weniger lebensgefaehrlich, als die anderen Stromerzeugungsmethoden.
https://www.smh.com.au/opinion/want-to-kill-fewer-people-go-nuclear-20130710-2pqbq.html
Post by F.W.
Post by Der Habakuk.
Die Welt vor dem Klimawandel retten ? aber wie? Die ?Fridays for
Future?-Vorbeterin brachte zuletzt auch Atomkraft ins Spiel. Jetzt
rudert die Aktivistin zurück. Sie änderte einen Facebook-Post.
Sie änderte einen Facebook-Post? Nicht zu fassen...
Nicht sie, sondern ihre Presseleute, die sie laut Dir ja gar nicht haette. ;-)
Post by F.W.
Die braucht einfach einen fixeren Publicity-Berater, dann waere sowas
erst garnicht passiert!
Ja, heute machen manche aus einem Halbsatz zwei Bücher.
Du meinst die Klimaschwindelindustrie, die sich das Gretel als Sprechpuppe haelt?
Jörg Knebel
2019-03-22 06:31:58 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
https://www.smh.com.au/opinion/want-to-kill-fewer-people-go-nuclear-2013
0710-2pqbq.html
ROTFL - immer wie es gerade passt typisch diesen Dummtroll

article :By John Watson July 11, 2013 — 3.00am, der ist übrigens ein
bekannter menschenverachtender Schmierfink - aber damit passt er ja dann
zum bettnässenden Schlaffi
F.W.
2019-03-22 06:37:53 UTC
Permalink
Post by Jörg Knebel
ROTFL - immer wie es gerade passt typisch diesen Dummtroll
article :By John Watson July 11, 2013 — 3.00am, der ist übrigens ein
bekannter menschenverachtender Schmierfink - aber damit passt er ja
dann zum bettnässenden Schlaffi
Frank ist als Kabarettist unterwegs. Er meint nie, was er schreibt,
sondern möchte eine bewusste Anti-Anti-Anti-Position einnehmen.

Er weiß, wer nach Tschernobyl und Fukushima noch für Atomkraft ist,
sollte ernsthaft einen Besuch beim Therapeuten erwägen.

FW
Jörg Knebel
2019-03-22 07:41:17 UTC
Permalink
Post by Jörg Knebel
Schlaffi
Einfach nur ein Stück Scheiße.
Post by Jörg Knebel
Er weiß, wer nach Tschernobyl und Fukushima noch für Atomkraft ist,
sollte ernsthaft einen Besuch beim Therapeuten erwägen.
Richtig!
Ich bin allerdings überzeugt das man eine sichere Nutzung realisieren
kann wenn man die Profitgier aus der Gleichung nimmt und sich auf
absolute Sicherheit und Recycling konzentriert - I can dream, can I?
F.W.
2019-03-25 12:13:39 UTC
Permalink
Post by Jörg Knebel
Post by F.W.
Er weiß, wer nach Tschernobyl und Fukushima noch für Atomkraft ist,
sollte ernsthaft einen Besuch beim Therapeuten erwägen.
Richtig!
Ich bin allerdings überzeugt das man eine sichere Nutzung realisieren
kann wenn man die Profitgier aus der Gleichung nimmt und sich auf
absolute Sicherheit und Recycling konzentriert - I can dream, can I?
War Tschernobyl ein profitorientiertes Unternehmen?
Ich glaube nicht.

FW
Jörg Knebel
2019-03-25 13:00:20 UTC
Permalink
Post by F.W.
War Tschernobyl ein profitorientiertes Unternehmen?
Aber schlampig!

Odin
2019-03-22 08:28:16 UTC
Permalink
Post by F.W.
Post by Jörg Knebel
ROTFL - immer wie es gerade passt typisch diesen Dummtroll
article :By John Watson July 11, 2013 — 3.00am, der ist übrigens ein
bekannter menschenverachtender Schmierfink - aber damit passt er ja
dann zum bettnässenden Schlaffi
Frank ist als Kabarettist unterwegs. Er meint nie, was er schreibt,
sondern möchte eine bewusste Anti-Anti-Anti-Position einnehmen.
Er weiß, wer nach Tschernobyl und Fukushima noch für Atomkraft ist,
sollte ernsthaft einen Besuch beim Therapeuten erwägen.
Eher sollten diejenigen einen Therapeuten aufsuchen die Schlamperei im Umgang
mit dieser Technologie mit deren zwangsläufiger Gefährlichkeit verwechseln!
Unter dem Aspekt müßte man auch grundsätzlich aus der Chemie aussteigen. Nur
weil ein paar strunzdämliche Menschen mit Roundup nicht adäquat umgingen macht
es diesen Stoff nicht per se zu einem gefährlichen Stoff.
F.W.
2019-03-25 12:15:10 UTC
Permalink
Post by Odin
Eher sollten diejenigen einen Therapeuten aufsuchen die Schlamperei
im Umgang mit dieser Technologie mit deren zwangsläufiger
Gefährlichkeit verwechseln!
Unter dem Aspekt müßte man auch grundsätzlich aus der Chemie
aussteigen. Nur weil ein paar strunzdämliche Menschen mit Roundup
nicht adäquat umgingen macht es diesen Stoff nicht per se zu einem
gefährlichen Stoff.
Ich nehme an, deshalb bist Du stets ohne Sicherheitsgurt unterwegs. Man
sollte die Schlamperei der anderen Autofahrer nicht mit der
Gefährlichkeit von Autos verwechseln. Physik ist Betrug!

FW
Fritz
2019-03-23 17:49:26 UTC
Permalink
Post by F.W.
Post by Jörg Knebel
ROTFL - immer wie es gerade passt typisch diesen Dummtroll
article :By John Watson July 11, 2013 — 3.00am, der ist übrigens ein
bekannter menschenverachtender Schmierfink - aber damit passt er ja
dann zum bettnässenden Schlaffi
Frank ist als Kabarettist unterwegs. Er meint nie, was er schreibt,
sondern möchte eine bewusste Anti-Anti-Anti-Position einnehmen.
Welche Tarnkappe trägt Frank den als Kabarettist?
--
Fritz
der Fasching ist nun leider vorbei - trotzdem ein kräftiges Lei Lei! ;-)
Hans-Juergen Lukaschik
2019-03-22 11:34:57 UTC
Permalink
am Donnerstag, 21 MÀrz 2019 16:16:49
Am Mittwoch war dann plötzlich eine Korrektur in Thunbergs Text zu
beobachten. Seitdem heißt es dort: „Persönlich bin ich gegen
Atomkraft. Aber laut dem IPCC kann sie ein kleiner Teil einer sehr
großen neuen kohlenstofffreien Energielösung sein.“ Was war passiert?
Thunberg erklÀrte in einem Kommentar, sie habe die „kleine Änderung
gemacht, weil einige Leute – sogar Zeitungen – meine Worte immer auf
die Goldwaage legen und Teile der SÀtze, die ich schreibe,
weglassen“." (WeLT)
Tja, das Gretchen steckt fest in seinem System. Locker flockig drauflos
schreiben geht nicht mehr. Sogar Pippi Langstrumpf dÃŒrfte in
Deutschland nicht mehr von ihrem Vater, dem Negerkönig, sprechen. In
Schweden haben sogar schon die ersten BÃŒcherverbrennungen stattgefunden.
Naja, das kennen wir ja schon.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Bernd Nawothnig
2019-03-24 18:01:02 UTC
Permalink
Sogar Pippi Langstrumpf dürfte in Deutschland nicht mehr von ihrem
Vater, dem Negerkönig, sprechen.
In der schwedischen Ausgabe ebenfalls nicht. "Söderland" heißt es da
vernebelnd, "Südland". Schlimmer noch, in meinem Wörterbuch
Schwedisch-Deutsch von Langenscheidt sucht man inzwischen das Wort
"Neger" vergebens.

Wer Pippi mal so richtig knackig mag, der sollte sich unbedingt die
Ur-Pippi besorgen. Das ist das Originalmanuskript, das Astrid Lindgren
1944 verschiedenen schwedischen Verlagen vorlegte und das wegen der
Schärfen dort zunächst abgelehnt wurde. Gibt's bei Amazon. Da spricht
Pippi Thomas und Annika respektlos als "kleine karierte Kinder" an and
singt Spottlieder auf die Polizei. Im Vorsatz sind auch in der
deutschen Übersetzung die Faksimile Abbildung der ersten beiden
Originalschreibmaschinenseiten der Autorin von 1944 abgebildet.

Sehr zu empfehlen.

Selbst die alten Versionen, die wir noch kennen, sind dagegen bereits
weichgespült.
In Schweden haben sogar schon die ersten Bücherverbrennungen
stattgefunden. Naja, das kennen wir ja schon.
Die Schweden übertrumpfen, was diesen Wahnsinn angeht, uns Deutsche
sogar noch.

Und das will was heißen.




Bernd
--
no time toulouse
Horst Nietowski
2019-03-24 20:12:33 UTC
Permalink
Post by Bernd Nawothnig
Sogar Pippi Langstrumpf dürfte in Deutschland nicht mehr von ihrem
Vater, dem Negerkönig, sprechen.
In der schwedischen Ausgabe ebenfalls nicht. "Söderland" heißt es da
vernebelnd, "Südland". Schlimmer noch, in meinem Wörterbuch
Schwedisch-Deutsch von Langenscheidt sucht man inzwischen das Wort
"Neger" vergebens.
Huckleberry Finn (Mark Twain)

"Seit Jahrzehnten nun nehmen manche Politiker und Aktivisten Anstoß an
dem Wort "Nigger", das wie kein anderes für das Martyrium der schwarzen
Amerikaner steht. Eine neue Edition soll es jetzt aus dem Werk verbannen
und durch "Sklave" ersetzen . Insgesamt 219 Mal hat Alan Gribben das
N-Wort gezählt. Er ist Professor an der Auburn Universität und
Herausgeber der neuen Ausgabe, die im Februar erscheint. Vermutlich wird
er damit ein paar verschreckte Eltern beruhigen und manch einem Lehrer
die unangenehme Last nehmen, dieses Wort vor seinen Schülern
auszusprechen. Was Gribben aber dem Werk antut, ist seine Enthistorisierung.

In das Werk aus jener Zeit gehört auch ihr Vokabular. Obwohl er
umfassend widerlegt ist, hält sich in literaturwissenschaftlichen
Anstandsaufsätzen der Glaube, Twain sei ein Rassist gewesen. Er war ein
Chronist."

Wer sich die sehenswerte Serie noch mal rein tun will:

Hans-Juergen Lukaschik
2019-03-25 11:29:17 UTC
Permalink
Hallo Bernd,

am Sonntag, 24 MÀrz 2019 19:01:02
Sogar Pippi Langstrumpf dÃŒrfte in Deutschland nicht mehr von ihrem
Vater, dem Negerkönig, sprechen.
In der schwedischen Ausgabe ebenfalls nicht. "Söderland" heißt es da
vernebelnd, "SÃŒdland".
Also versucht man auch da, den Kram auf die Norweger abzuwÀlzen.
Wer Pippi mal so richtig knackig mag, der sollte sich unbedingt die
Ur-Pippi besorgen.
Sehr zu empfehlen.
Die hier vorhandene Version stammt noch aus meiner Kindhet.
Selbst die alten Versionen, die wir noch kennen, sind dagegen bereits
weichgespÃŒlt.
In Schweden haben sogar schon die ersten BÃŒcherverbrennungen
stattgefunden. Naja, das kennen wir ja schon.
Die Schweden ÃŒbertrumpfen, was diesen Wahnsinn angeht, uns Deutsche
sogar noch.
Und das will was heißen.
Naja, ich habe auch noch das Pixi-Buch "Zehn kleine Negerlein" im
Original. Meiner kleinen Enkelin, zweieinhalb, werde ich es wohl nur
leihweise zur VerfÃŒgung stellen.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Der Habakuk.
2019-03-25 11:49:07 UTC
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Hallo Bernd,
am Sonntag, 24 März 2019 19:01:02
Post by Bernd Nawothnig
Sogar Pippi Langstrumpf dürfte in Deutschland nicht mehr von ihrem
Vater, dem Negerkönig, sprechen.
In der schwedischen Ausgabe ebenfalls nicht. "Söderland" heißt es da
vernebelnd, "Südland".
Also versucht man auch da, den Kram auf die Norweger abzuwälzen.
Post by Bernd Nawothnig
Wer Pippi mal so richtig knackig mag, der sollte sich unbedingt die
Ur-Pippi besorgen.
Sehr zu empfehlen.
Die hier vorhandene Version stammt noch aus meiner Kindhet.
Post by Bernd Nawothnig
Selbst die alten Versionen, die wir noch kennen, sind dagegen bereits
weichgespült.
In Schweden haben sogar schon die ersten Bücherverbrennungen
stattgefunden. Naja, das kennen wir ja schon.
Die Schweden übertrumpfen, was diesen Wahnsinn angeht, uns Deutsche
sogar noch.
Und das will was heißen.
Naja, ich habe auch noch das Pixi-Buch "Zehn kleine Negerlein" im
Original. Meiner kleinen Enkelin, zweieinhalb, werde ich es wohl nur
leihweise zur Verfügung stellen.
Agatha Christie betitelte noch (in aller Unschuld?) einen ihrer Krimis
"Ten Little Niggers"!

<Loading Image...>

<https://www.google.com/search?q=Ten+Little+Niggers&client=firefox-b-d&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=0ahUKEwjh_rjBm53hAhVxMOwKHQgKBWgQ_AUIDygC&biw=1706&bih=975>>
Post by Hans-Juergen Lukaschik
MfG Hans-Jürgen
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
F.W.
2019-03-25 12:20:53 UTC
Permalink
Post by Der Habakuk.
Agatha Christie betitelte noch (in aller Unschuld?) einen ihrer
Krimis "Ten Little Niggers"!
Ja, und das wo doch jedes Rapper-Lief heute "Niggaz" im Titel hat.

Der Roman von Agatha Christie ist übrigens seeeehr zu empfehlen. Auch
der Film ist trotz seines Alters kurzweilig und spannend.

https://www.amazon.de/warens-nur-noch-neun/dp/B0090VULJ0/ref=sr_1_11?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1K7XQ2TPPW22X&keywords=zehn+kleine+negerlein&qid=1553516384&s=gateway&sprefix=zehn+kleine+n%2Caps%2C176&sr=8-11

FW
Horst Nietowski
2019-03-24 20:21:45 UTC
Permalink
Hallo Hans-Juergen!
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Tja, das Gretchen steckt fest in seinem System. Locker flockig drauflos
schreiben geht nicht mehr. Sogar Pippi Langstrumpf dürfte in
Deutschland nicht mehr von ihrem Vater, dem Negerkönig, sprechen. In
Schweden haben sogar schon die ersten Bücherverbrennungen stattgefunden.
Naja, das kennen wir ja schon.
"Politisch korrekt: Agatha Christies Kriminalroman "Zehn kleine
Negerlein" wird nun auch in Deutschland einen neuen Titel bekommen. Das
Buch soll künftig "Und dann gab's keines mehr" heißen.

Agatha Christie hatte ihr Buch 1939 in der Originalfassung "Ten Little
Niggers" genannt."

http://www.spiegel.de/kultur/literatur/zehn-kleine-negerlein-christie-krimi-mit-neuem-titel-a-185616.html
Achim Pferdli Lotzermann
2019-03-24 20:31:52 UTC
Permalink
Post by Horst Nietowski
"Politisch korrekt: Agatha Christies Kriminalroman "Zehn kleine
Negerlein" wird nun auch in Deutschland einen neuen Titel bekommen. Das
Buch soll künftig "Und dann gab's keines mehr" heißen.
Agatha Christie hatte ihr Buch 1939 in der Originalfassung "Ten Little
Niggers" genannt."
http://www.spiegel.de/kultur/literatur/zehn-kleine-negerlein-christie-krimi-mit-neuem-titel-a-185616.html
Dazu paßt "Der hat Neger gesagt":



Lachen über den linken Schwachsinn.

Achim
Fritz
2019-03-23 17:48:03 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Jetzt musste ich mal gut ablachen.
Die heilige St. Gretel, die neue Prophetin der abgebrochenen Theoluegie-Studentin KGE, "setzt auf Atomenergie".
https://www.blick.ch/news/ausland/klima-ikone-ueberrascht-greta-thunberg-setzt-auf-atomenergie-id15226465.html
"Greta Thunberg ist das Gesicht der weltweiten Klimabewegung, die Erwachsene aufrütteln will, die Erde zu retten. In einem Facebook-Post setzt sich die Schwedin auch für Atomenergie ein."
Bruhahahahahaha.:-)
Sätze genau zu verstehen ist nun wohl nicht dein Ding Schlaffer!

Und blick.ch als Qwelle = Bild = Krone = Alternative Wahrheiten!
--
Fritz
der Fasching ist nun leider vorbei - trotzdem ein kräftiges Lei Lei! ;-)
Loading...