Discussion:
Trump anerkennt Israels Anspruch auf die Golanhöhen
(zu alt für eine Antwort)
Joe T.
2019-03-21 18:37:45 UTC
Permalink
*Endlich* einer der versteht, daß man im israelischen Ver-
teidigungskrieg verlorenes Land eben verloren hat. Sonst
könnte man doch das Elsass, Preußen und Schlesien auch als
"besetzt" bezeichnen. Hat Deutschland auch im Krieg verloren.

Mit der Anerkennung Jerusalem als Israels Hauptstadt lag Trump
richtig. Und so ist es auch mit der Anerkennung der Golanhöhen.
Ich vermute mal ganz stark, daß das "neue" antisemitische [1]
Deutschland [1] wiederum Trumps Vorbild _nicht_ folgen wird. :-/

jp


[1]
Das "neue" antisemitische Deutschland:

A)
Ein deutscher Bundespräsident Steinmeier, der einem Terror-Regime,
wo seit 1979 ein Islamo-Faschismus regiert, dessen Vertreter
keinerlei Geheimnis daraus machen, was sie mit Israel und
mit den Juden vorhaben, das dem größten Feind Israels
*Glückwünsche* übermittelt, der hat jede Legitimation verloren!

"Iran droht mit Angriff auf Tel Aviv und Haifa"
https://orf.at/stories/3111184/
"Atomabkommen: Iran droht der EU"
www.dw.com/de/atomabkommen-iran-droht-der-eu-usa-sarif/a-45497129

22.01.2019
Irans Anti-Israel-Kurs
Das Mullah-Regime will die Arbeit der Nazis zu Ende führen
...
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article187501094/Irans-Anti-Israel-Kurs-Das-Mullah-Regime-will-die-Arbeit-der-Nazis-zu-Ende-fuehren.html

15. Jänner 2019
Trotz US-Warnung: Iran wollte Satelliten in Umlaufbahn schicken
https://orf.at/stories/3107697/

25. Februar 2019
Petition: Gegen Steinmeiers Glückwünsche an den Iran
Link zur Petition: https://www.change.org https://is.gd/M00hMF
https://www.journalistenwatch.com/2019/02/25/petition-gegen-steinmeiers

B)
Deutschlands Sozialdemokraten gegen Israel:
Ich zitiere dazu Henryk M. Broder, start:

23.01.2019
Sawsan Chebli und Heiko Maas gedenken der
Wannseekonferenz vor 77 Jahren
[...]
"Also, Brüder, Freunde und Genossen, ich weiß nicht, wie Ihr
es seht, was mich angeht, würde ich eher in einem Becken
voller Piranhas plantschen oder eine Reise mit der Flug-
bereitschaft der Luftwaffe buchen, als mich von Heiko
beschützen zu lassen, der auf irgendeiner Juso-Demo
herumlümmelte, während in seiner Klasse der Unterschied
zwischen Faschismus und Nationalsozialismus behandelt wurde.
Faschismus klingt einfach besser als Nationalsozialismus,
wie Liqueur statt Jägermeister.

Und für alle, die es noch nicht mitbekommen haben:

Der Heuchler vom Dienst, der jüdisches Leben schützen will,
animiert deutsche Unternehmer, Geschäfte mit dem Iran zu
machen, wo seit 1979 ein Islamo-Faschismus regiert, dessen
Vertreter kein Geheimnis daraus machen, was sie mit Israel
vorhaben. Das ist real praktizierte Judenpolitik. Für die
einen gibt es einen „Antisemitismusbeauftragten“, für die
anderen staatliche Hilfen für dreckige Geschäfte mit den
Mullahs. Der doppelte Heiko macht es möglich.
Quelle:
https://www.achgut.com/artikel/sawsan_chebli_und_heiko_maas_gedenken_der_wannseekonferenz_vor_77_jahren

C)
Selbst wenn Deutschland vorgibt etwas "Gutes" zu tun, so wie
aktuell den weltweiten angeblich "Schutzsuchenden" zu helfen,
stellt sich dann heraus, daß die angeblichen "Schutzsuchenden"
zum Großteil eingefleischte Antisemiten mit mörderischen Haß
auf die Juden sind, die ungehindert durch die deutschen
Städte und Straßen ziehen und Juden /Jüdinnen bedrohen:

* Angespuckt, bedroht, beschimpft – Was Juden in Deutschland erleben
- Frontal 21 | ZDF

* Angriff in Berlin: Kippa tragender Israeli wird mit Gürtel attackiert
Video:

Augusto Serveza
2019-03-21 21:37:33 UTC
Permalink
Post by Joe T.
*Endlich* einer der versteht, daß man im israelischen Ver-
teidigungskrieg verlorenes Land eben verloren hat.
Sehe ich nicht so. Die Golanhöhen sind Syrien. Israel mag es besetzen,
um sich vor Beschuß durch die Muselarschlöcher zu schützen, aber sie
sollten das Land nicht annektieren.
Post by Joe T.
Sonst
könnte man doch das Elsass, Preußen und Schlesien auch als
"besetzt" bezeichnen. Hat Deutschland auch im Krieg verloren.
Was bist denn Du für ein Arschloch? Willst Du den Feinden deutsche
Heimat verschachern? Natürlich sind diese Gebiete zur Zeit besetzt.
Post by Joe T.
Mit der Anerkennung Jerusalem als Israels Hauptstadt lag Trump
richtig.
Das ist ganz was anderes, denn Jeruslam ist seit Jahrtausenden jüdische
Hauptstadt und der Sitz Gottes. Dort haben arabische Besatzer nichts
verloren.
Post by Joe T.
Und so ist es auch mit der Anerkennung der Golanhöhen.
Nein.

Augusto
Carla Schneider
2019-03-21 23:48:50 UTC
Permalink
Post by Joe T.
*Endlich* einer der versteht, daß man im israelischen Ver-
teidigungskrieg verlorenes Land eben verloren hat. Sonst
könnte man doch das Elsass, Preußen und Schlesien auch als
"besetzt" bezeichnen. Hat Deutschland auch im Krieg verloren.
Es hat was mit dem Datum zu tun.
Die Siegermaechte die sich dieses Land von Deutschland geraubt haben in 2
Kriegen die doch einige Millionen Tote gekostet haben sind auf
die Idee gekommen die UN zu gruenden und solche Raubkriege zu verbieten, um
ihre Kriegsbeute und den Weltfrieden zu sichern. D.h. ab dem 2. Weltkrieg
darf sich kein Land mehr mit Gewalt Gebiete von einem anderen Land holen und annektieren.
Und weil der 6 Tage Krieg 1967 eben doch deutlich danach stattfand gilt das auch
fuer Israel.
Post by Joe T.
Mit der Anerkennung Jerusalem als Israels Hauptstadt lag Trump
richtig. Und so ist es auch mit der Anerkennung der Golanhöhen.
Ich vermute mal ganz stark, daß das "neue" antisemitische [1]
Deutschland [1] wiederum Trumps Vorbild _nicht_ folgen wird. :-/
Die UN wird Trump nicht folgen.
Post by Joe T.
jp
[1]
A)
Ein deutscher Bundespräsident Steinmeier, der einem Terror-Regime,
wo seit 1979 ein Islamo-Faschismus regiert, dessen Vertreter
keinerlei Geheimnis daraus machen, was sie mit Israel und
mit den Juden vorhaben, das dem größten Feind Israels
*Glückwünsche* übermittelt, der hat jede Legitimation verloren!
"Iran droht mit Angriff auf Tel Aviv und Haifa"
https://orf.at/stories/3111184/
---------
Ein Kommandant der iranischen Revolutionsgarden (IRGC) hat mit einem Angriff auf zwei israelische
Großstädte gedroht, falls die USA den Iran angreifen sollte.
--------
Post by Joe T.
"Atomabkommen: Iran droht der EU"
www.dw.com/de/atomabkommen-iran-droht-der-eu-usa-sarif/a-45497129
22.01.2019
Irans Anti-Israel-Kurs
Das Mullah-Regime will die Arbeit der Nazis zu Ende führen
...
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article187501094/Irans-Anti-Israel-Kurs-Das-Mullah-Regime-will-die-Arbeit-der-Nazis-zu-Ende-fuehren.html
15. Jänner 2019
Trotz US-Warnung: Iran wollte Satelliten in Umlaufbahn schicken
https://orf.at/stories/3107697/
Der Zugang zum Weltraum ist offenbar nicht fuer jedes Land erlaubt...
Post by Joe T.
25. Februar 2019
Petition: Gegen Steinmeiers Glückwünsche an den Iran
Link zur Petition: https://www.change.org https://is.gd/M00hMF
https://www.journalistenwatch.com/2019/02/25/petition-gegen-steinmeiers
B)
23.01.2019
Sawsan Chebli und Heiko Maas gedenken der
Wannseekonferenz vor 77 Jahren
[...]
"Also, Brüder, Freunde und Genossen, ich weiß nicht, wie Ihr
es seht, was mich angeht, würde ich eher in einem Becken
voller Piranhas plantschen oder eine Reise mit der Flug-
bereitschaft der Luftwaffe buchen, als mich von Heiko
beschützen zu lassen, der auf irgendeiner Juso-Demo
herumlümmelte, während in seiner Klasse der Unterschied
zwischen Faschismus und Nationalsozialismus behandelt wurde.
Faschismus klingt einfach besser als Nationalsozialismus,
wie Liqueur statt Jägermeister.
Die Sowjetunion, d.h. Stalin nannte den deutschen Nationalsozialismus
Faschismus, und als Siegermacht muss sie ja wohl recht haben...
Post by Joe T.
Der Heuchler vom Dienst, der jüdisches Leben schützen will,
animiert deutsche Unternehmer, Geschäfte mit dem Iran zu
machen, wo seit 1979 ein Islamo-Faschismus regiert, dessen
Vertreter kein Geheimnis daraus machen, was sie mit Israel
vorhaben. Das ist real praktizierte Judenpolitik. Für die
einen gibt es einen ?Antisemitismusbeauftragten?, für die
anderen staatliche Hilfen für dreckige Geschäfte mit den
Mullahs. Der doppelte Heiko macht es möglich.
https://www.achgut.com/artikel/sawsan_chebli_und_heiko_maas_gedenken_der_wannseekonferenz_vor_77_jahren
C)
Selbst wenn Deutschland vorgibt etwas "Gutes" zu tun, so wie
aktuell den weltweiten angeblich "Schutzsuchenden" zu helfen,
stellt sich dann heraus, daß die angeblichen "Schutzsuchenden"
zum Großteil eingefleischte Antisemiten mit mörderischen Haß
auf die Juden sind, die ungehindert durch die deutschen
* Angespuckt, bedroht, beschimpft ? Was Juden in Deutschland erleben
- Frontal 21 | ZDF http://youtu.be/DU5-pEUd-c4
* Angriff in Berlin: Kippa tragender Israeli wird mit Gürtel attackiert
Video: http://youtu.be/XOmjT-16svc
Deutschland wollte vor allem den USA und Israel beim Regimechange in Syrien helfen.
Dass das nicht funktioniert hat war nicht Deutschlands Schuld.
Autos WEG, Deindustrialisierung YES
2019-03-22 07:32:51 UTC
Permalink
Post by Carla Schneider
Post by Joe T.
*Endlich* einer der versteht, daß man im israelischen Ver-
teidigungskrieg verlorenes Land eben verloren hat. Sonst
könnte man doch das Elsass, Preußen und Schlesien auch als
"besetzt" bezeichnen. Hat Deutschland auch im Krieg verloren.
Es hat was mit dem Datum zu tun.
Die Siegermaechte die sich dieses Land von Deutschland geraubt haben in 2
Kriegen die doch einige Millionen Tote gekostet haben sind auf
die Idee gekommen die UN zu gruenden und solche Raubkriege zu verbieten, um
ihre Kriegsbeute und den Weltfrieden zu sichern. D.h. ab dem 2. Weltkrieg
darf sich kein Land mehr mit Gewalt Gebiete von einem anderen Land holen und annektieren.
Und weil der 6 Tage Krieg 1967 eben doch deutlich danach stattfand gilt das auch
fuer Israel.
Seit der Haager Landkriegsordnung von 1899 darf kein Land mehr um sein
Staatsgebiet beraubt werden. Daran haben sich die Räuberstaaten im 1.
und 2. WK nicht gehalten und zweimal Deutschland beraubt.

https://de.wikipedia.org/wiki/Haager_Landkriegsordnung
Juergen Ilse
2019-03-22 12:40:55 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Autos WEG, Deindustrialisierung YES
Seit der Haager Landkriegsordnung von 1899 darf kein Land mehr um sein
Staatsgebiet beraubt werden. Daran haben sich die Räuberstaaten im 1.
und 2. WK nicht gehalten und zweimal Deutschland beraubt.
... wobei aber beide male Deutschland den Krieg begonnen hatte, sprich
zuerst versucht hat "von den anderen Laendern zu rauben" ... Ein Land,
das selbst gegen die Regeln verstossen hat, sollte Vorsicht damit sein,
andere Laender eines Regelverstosses zu bezichtigen.

Tschuess,
Juergen Ilse (***@usenet-verwaltung.de)
Franz Gans
2019-03-22 13:12:21 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
... wobei aber beide male Deutschland den Krieg begonnen hatte, sprich
zuerst versucht hat "von den anderen Laendern zu rauben"
Lern erstmal Geschichte anstatt alliierte Greulpropaganda wiederzukäuen...
Bernie Lecka
2019-03-22 15:08:24 UTC
Permalink
"Franz Gans" schrieb
Post by Franz Gans
Post by Juergen Ilse
... wobei aber beide male Deutschland den Krieg begonnen hatte,
sprich zuerst versucht hat "von den anderen Laendern zu rauben"
Lern erstmal Geschichte anstatt alliierte Greulpropaganda
wiederzukäuen...
Ich seh dich schon auf der nächsten Bunkerparty:

--
Lecka
Helmut Jahres
2019-03-22 20:33:50 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Hallo,
Post by Autos WEG, Deindustrialisierung YES
Seit der Haager Landkriegsordnung von 1899 darf kein Land mehr um sein
Staatsgebiet beraubt werden. Daran haben sich die Räuberstaaten im 1.
und 2. WK nicht gehalten und zweimal Deutschland beraubt.
... wobei aber beide male Deutschland den Krieg begonnen hatte, sprich
zuerst versucht hat "von den anderen Laendern zu rauben" ... Ein Land,
das selbst gegen die Regeln verstossen hat, sollte Vorsicht damit sein,
andere Laender eines Regelverstosses zu bezichtigen.
Von Deiner Sonderklausel, dass man Verursachern von Kriegen Gebiete
rauben darf, steht aber kein Sterbenswörtchen in der Haager
Landkriegsordnung drin. Du dichtest Dir das zurecht, weil Du das Recht
und Deine Heimat hasst. So wie Merkel und ihre "Flüchtlinge".

Helmut
Werner Holtfreter
2019-03-25 22:01:47 UTC
Permalink
Post by Helmut Jahres
Post by Juergen Ilse
Hallo,
In de.soc.weltanschauung.christentum Autos WEG,
Post by Autos WEG, Deindustrialisierung YES
Seit der Haager Landkriegsordnung von 1899 darf kein Land mehr
um sein Staatsgebiet beraubt werden. Daran haben sich die
Räuberstaaten im 1. und 2. WK nicht gehalten und zweimal
Deutschland beraubt.
... wobei aber beide male Deutschland den Krieg begonnen hatte,
sprich zuerst versucht hat "von den anderen Laendern zu rauben"
... Ein Land, das selbst gegen die Regeln verstossen hat, sollte
Vorsicht damit sein, andere Laender eines Regelverstosses zu
bezichtigen.
Von Deiner Sonderklausel, dass man Verursachern von Kriegen
Gebiete rauben darf, steht aber kein Sterbenswörtchen in der
Haager Landkriegsordnung drin.
Und erst nachdem der Sieger des Krieges feststeht, steht auch fest,
wer ihn verschuldet hat. Das ist niemals der Sieger.
--
Gruß Werner
Rechtsstaat oder Linksstaat
Carla Schneider
2019-03-24 07:19:13 UTC
Permalink
Post by Juergen Ilse
Hallo,
Post by Autos WEG, Deindustrialisierung YES
Seit der Haager Landkriegsordnung von 1899 darf kein Land mehr um sein
Staatsgebiet beraubt werden. Daran haben sich die Räuberstaaten im 1.
und 2. WK nicht gehalten und zweimal Deutschland beraubt.
... wobei aber beide male Deutschland den Krieg begonnen hatte, sprich
zuerst versucht hat "von den anderen Laendern zu rauben" ...
Einen Krieg zu beginnen und Land rauben sind zwei ganz verschiedene Dinge.
Zweiteres kann erst nach dem Krieg geschehen, oft erst viele Jahre danach.
z.B 1878:
https://de.wikipedia.org/wiki/Okkupationsfeldzug_in_Bosnien
Die Annexion kam dann erst 30 Jahre spaeter 1908.
https://de.wikipedia.org/wiki/Bosnische_Annexionskrise

Der erste Weltkrieg begann z.B. mit der Kriegserklaerung Oesterreich-Ungarns an
Serbien. Die wollten aber Serbien gar kein Land rauben, sondern eher sowas wie
einen Regime Change.
Post by Juergen Ilse
Ein Land,
das selbst gegen die Regeln verstossen hat, sollte Vorsicht damit sein,
andere Laender eines Regelverstosses zu bezichtigen.
Da Deutschland keinen dieser Kriege gewonnen hat konnte es auch gar nicht dagegen
verstossen. Im uebrigen hat Deutschland den Krieg auch nicht begonnen.
Odin
2019-03-22 08:29:56 UTC
Permalink
Post by Joe T.
*Endlich* einer der versteht,
Ein mordender der Landräuber "versteht" eben den anderen mordenden Landräuber!
WAS ist daran überraschend?
Post by Joe T.
daß man im israelischen Ver-
teidigungskrieg verlorenes Land eben verloren hat. Sonst
könnte man doch das Elsass, Preußen und Schlesien auch als
"besetzt" bezeichnen. Hat Deutschland auch im Krieg verloren.
Mit der Anerkennung Jerusalem als Israels Hauptstadt lag Trump
richtig. Und so ist es auch mit der Anerkennung der Golanhöhen.
Ich vermute mal ganz stark, daß das "neue" antisemitische [1]
Deutschland [1] wiederum Trumps Vorbild _nicht_ folgen wird. :-/
jp
[1]
A)
Ein deutscher Bundespräsident Steinmeier, der einem Terror-Regime,
wo seit 1979 ein Islamo-Faschismus regiert, dessen Vertreter
keinerlei Geheimnis daraus machen, was sie mit Israel und
mit den Juden vorhaben, das dem größten Feind Israels
*Glückwünsche* übermittelt, der hat jede Legitimation verloren!
"Iran droht mit Angriff auf Tel Aviv und Haifa"
https://orf.at/stories/3111184/
"Atomabkommen: Iran droht der EU"
www.dw.com/de/atomabkommen-iran-droht-der-eu-usa-sarif/a-45497129
22.01.2019
Irans Anti-Israel-Kurs
Das Mullah-Regime will die Arbeit der Nazis zu Ende führen
...
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article187501094/Irans-Anti-Israel-Kurs-Das-Mullah-Regime-will-die-Arbeit-der-Nazis-zu-Ende-fuehren.html
15. Jänner 2019
Trotz US-Warnung: Iran wollte Satelliten in Umlaufbahn schicken
https://orf.at/stories/3107697/
25. Februar 2019
Petition: Gegen Steinmeiers Glückwünsche an den Iran
Link zur Petition: https://www.change.org https://is.gd/M00hMF
https://www.journalistenwatch.com/2019/02/25/petition-gegen-steinmeiers
B)
23.01.2019
Sawsan Chebli und Heiko Maas gedenken der
Wannseekonferenz vor 77 Jahren
[...]
"Also, Brüder, Freunde und Genossen, ich weiß nicht, wie Ihr
es seht, was mich angeht, würde ich eher in einem Becken
voller Piranhas plantschen oder eine Reise mit der Flug-
bereitschaft der Luftwaffe buchen, als mich von Heiko
beschützen zu lassen, der auf irgendeiner Juso-Demo
herumlümmelte, während in seiner Klasse der Unterschied
zwischen Faschismus und Nationalsozialismus behandelt wurde.
Faschismus klingt einfach besser als Nationalsozialismus,
wie Liqueur statt Jägermeister.
Der Heuchler vom Dienst, der jüdisches Leben schützen will,
animiert deutsche Unternehmer, Geschäfte mit dem Iran zu
machen, wo seit 1979 ein Islamo-Faschismus regiert, dessen
Vertreter kein Geheimnis daraus machen, was sie mit Israel
vorhaben. Das ist real praktizierte Judenpolitik. Für die
einen gibt es einen „Antisemitismusbeauftragten“, für die
anderen staatliche Hilfen für dreckige Geschäfte mit den
Mullahs. Der doppelte Heiko macht es möglich.
https://www.achgut.com/artikel/sawsan_chebli_und_heiko_maas_gedenken_der_wannseekonferenz_vor_77_jahren
C)
Selbst wenn Deutschland vorgibt etwas "Gutes" zu tun, so wie
aktuell den weltweiten angeblich "Schutzsuchenden" zu helfen,
stellt sich dann heraus, daß die angeblichen "Schutzsuchenden"
zum Großteil eingefleischte Antisemiten mit mörderischen Haß
auf die Juden sind, die ungehindert durch die deutschen
* Angespuckt, bedroht, beschimpft – Was Juden in Deutschland erleben
- Frontal 21 | ZDF http://youtu.be/DU5-pEUd-c4
* Angriff in Berlin: Kippa tragender Israeli wird mit Gürtel attackiert
Video: http://youtu.be/XOmjT-16svc
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2019-03-22 12:03:21 UTC
Permalink
Post by Joe T.
*Endlich* einer der versteht, daß man im israelischen Ver-
teidigungskrieg verlorenes Land eben verloren hat. Sonst
könnte man doch das Elsass, Preußen und Schlesien auch als
"besetzt" bezeichnen. Hat Deutschland auch im Krieg verloren.
Ack.
Israel hat die Golanhoehen dank arabischer Angriffskriegsfuehrung erworben. Pech fuer die Araber.
Post by Joe T.
Mit der Anerkennung Jerusalem als Israels Hauptstadt lag Trump
richtig. Und so ist es auch mit der Anerkennung der Golanhöhen.
Ich vermute mal ganz stark, daß das "neue" antisemitische [1]
Deutschland [1] wiederum Trumps Vorbild _nicht_ folgen wird. :-/
Davon ist leider auszugehen. Ausser Lippenbekenntnissen kommt doch nichts von der Bundesjunta.
Man hofiert lieber iranische Moerder.
Jörg Knebel
2019-03-22 12:12:06 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Golanhoehen
Die wurden völkerrechtswidrig vom Verbrecherstaat Israel
anektiert/besetzt und müssen diesem auch wieder bedingungslos entrissen
werden.

So, jetzt stimmt es wieder.
J.Malberg
2019-03-24 10:51:48 UTC
Permalink
Hätten die Musels Israel nicht angegriffen wäre Israel nicht da.

Lächerlich diese Musel,Israel den Krieg erklären und verlieren und dann Förderungen stellen.
Jörg Knebel
2019-03-24 11:02:18 UTC
Permalink
mimimi Gelaber
Verbrecherischer Landraub bleibt was es ist nämlich genau das auch, oder
besonders dann wenn der Verbrecherstaat Israel verantwortlich ist.

So Mahlberg, hol Dir doch einfach noch einen runter, halte aber Deine
unqualifizierte und dumme Fresse.
Hans
2019-03-24 11:48:50 UTC
Permalink
Post by J.Malberg
Hätten die Musels Israel nicht angegriffen wäre Israel nicht da.
Lächerlich diese Musel,Israel den Krieg erklären und verlieren und dann Förderungen stellen.
Die sind aber so blöd!

Hans
Carla Schneider
2019-03-22 13:48:29 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
*Endlich* einer der versteht, daÃY man im israelischen Ver-
teidigungskrieg verlorenes Land eben verloren hat. Sonst
könnte man doch das Elsass, PreuÃYen und Schlesien auch als
"besetzt" bezeichnen. Hat Deutschland auch im Krieg verloren.
Ack.
Israel hat die Golanhoehen dank arabischer Angriffskriegsfuehrung erworben. Pech fuer die Araber.
Der 6 Tage Krieg war allerdings ein Israelischer Praeventivkrieg,der
durch einen Israelischen Ueberraschungsangriff auf Aegypten begonnen wurde.
Erst nachdem Aegypten besiegt war griffen die Israelis die Golanhoehen an.
klaus r.
2019-03-22 21:13:55 UTC
Permalink
Am Fri, 22 Mar 2019 14:48:29 +0100
Post by Carla Schneider
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
*Endlich* einer der versteht, daÃY man im israelischen Ver-
teidigungskrieg verlorenes Land eben verloren hat. Sonst
könnte man doch das Elsass, PreuÃYen und Schlesien auch als
"besetzt" bezeichnen. Hat Deutschland auch im Krieg verloren.
Ack.
Israel hat die Golanhoehen dank arabischer Angriffskriegsfuehrung
erworben. Pech fuer die Araber.
Der 6 Tage Krieg war allerdings ein Israelischer Praeventivkrieg,der
durch einen Israelischen Ueberraschungsangriff auf Aegypten begonnen
wurde. Erst nachdem Aegypten besiegt war griffen die Israelis die
Golanhoehen an.
Frage: Israel besetzt nach Krieg die Golanhöhen. Die dortige
Bevölkerung wird gar nicht erst nach ihrer Meinung gefragt. Die noch
Weltmacht Nr.1 findet die Annektion prima und erkennt Israels Anspruch
an.
Die Bevölkerung der Krim durfte über ihre Zugehörigkeit zu Russland
mehr oder weniger frei abstimmen. Sie entschieden sich für Russland und
gegen die Ukraine. Das war zwar für die selbsternannte Weltmacht Nr.1
und die Hüter der Demokratie, der Menschenrechte und der Freiheit
ziemlich dumm gelaufen (die Krim als US-Stützpunkt fiel damit ein für
alle Mal weg), aber total undemokratisch und natürlich gegen jedes
Völkerrecht. In diesem Fall ist natürlich Russland der Aggressor
(einheitlich in den Augen der westlichen Welt)

Kann man mir bitte mal den Unterschied erklären? Warum ist Russland
Aggressor und Israel nicht?

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)
Bevor ich mich uffreg, isset mir lieber egal (auch Lisa Fitz)
Hans
2019-03-22 21:29:15 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Am Fri, 22 Mar 2019 14:48:29 +0100
Post by Carla Schneider
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
*Endlich* einer der versteht, daÃY man im israelischen Ver-
teidigungskrieg verlorenes Land eben verloren hat. Sonst
könnte man doch das Elsass, PreuÃYen und Schlesien auch als
"besetzt" bezeichnen. Hat Deutschland auch im Krieg verloren.
Ack.
Israel hat die Golanhoehen dank arabischer Angriffskriegsfuehrung
erworben. Pech fuer die Araber.
Der 6 Tage Krieg war allerdings ein Israelischer Praeventivkrieg,der
durch einen Israelischen Ueberraschungsangriff auf Aegypten begonnen
wurde. Erst nachdem Aegypten besiegt war griffen die Israelis die
Golanhoehen an.
Frage: Israel besetzt nach Krieg die Golanhöhen. Die dortige
Bevölkerung wird gar nicht erst nach ihrer Meinung gefragt. Die noch
Weltmacht Nr.1 findet die Annektion prima und erkennt Israels Anspruch
an.
Die Bevölkerung der Krim durfte über ihre Zugehörigkeit zu Russland
mehr oder weniger frei abstimmen. Sie entschieden sich für Russland und
gegen die Ukraine. Das war zwar für die selbsternannte Weltmacht Nr.1
und die Hüter der Demokratie, der Menschenrechte und der Freiheit
ziemlich dumm gelaufen (die Krim als US-Stützpunkt fiel damit ein für
alle Mal weg), aber total undemokratisch und natürlich gegen jedes
Völkerrecht. In diesem Fall ist natürlich Russland der Aggressor
(einheitlich in den Augen der westlichen Welt)
Kann man mir bitte mal den Unterschied erklären? Warum ist Russland
Aggressor und Israel nicht?
Es gibt keinerlei Unterschied. Die Böslinge sind immer die anderen.

Hans
Loading...