Discussion:
Neuer Amoklauf der Merkeljunta gegen den freien Markt: Retourenschrott darf nicht mehr einfach weggeworfen werden.
Add Reply
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-12 11:08:10 UTC
Antworten
Permalink
LAngsam werden die bizarren Wahnideen der Junta echt nur noch Irre. Es soll also eine sog. "Obhutspflicht" fuer Haendler eingefuehrt werden. Gibts doch schon (noch). Nennt sich Eigentum,fertig.

Der Staat hat sich aus sowas rauszuhalten.
Ausser hoeheren Kosten fuer Alle und mehr Buerokratie bringt dieser Stuss mal wieder nichts.

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/kabinett-retouren-vernichtung-101.html
Heinz Schmitz
2020-02-12 12:53:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
LAngsam werden die bizarren Wahnideen der Junta echt nur noch Irre. Es soll also eine sog. "Obhutspflicht" fuer Haendler eingefuehrt werden. Gibts doch schon (noch). Nennt sich Eigentum,fertig.
Der Staat hat sich aus sowas rauszuhalten.
Ausser hoeheren Kosten fuer Alle und mehr Buerokratie bringt dieser Stuss mal wieder nichts.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/kabinett-retouren-vernichtung-101.html
Das sind doch nur wieder die Verbots-Sozen mit grünem Kopftuch.
Sie ahnen, dass ihre Klientel zu blöde für die Erkenntnis ist, dass
es Waren gibt, die man kaum sinnvoll im Web kaufen kann.

Dass unsere Kosten so hoch sind, weil wir gezwungen werden, für den
blöderen Teil mitzubezahlen, solltest Du inzwischen gemerkt haben :-)

Grüße,
H.

PS
Wenn Leute nicht mehr können als nach Solidarität zu schreien,
wird es bald niemand mehr geben, der Solidarität leisten kann.
Odin
2020-02-12 13:39:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
LAngsam werden die bizarren Wahnideen der Junta echt nur noch Irre. Es soll also eine sog. "Obhutspflicht" fuer Haendler eingefuehrt werden. Gibts doch schon (noch). Nennt sich Eigentum,fertig.
Reicht offensichtlich nicht und genau deswegen muß eine Zwangsmaßnahme her,
damit nicht weiterhin Wahren und Energie sinnlos verschwendet werden! Es würde allerdings mehr bringen den Lieferverkehr so teuer zu machen, daß es sich weder für den Käufer, noch für den Verkäufer lohnt, Waren extrem einfach bis
leichtsinnig auf Kosten von Umwelt und Gemeinwesen hin und her zu schieben!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Der Staat hat sich aus sowas rauszuhalten.
Nein! Gerade dabei muß er wirksame Zwangsmaßnahmen ergreifen um Verschwender
und Schmarotzer zu disziplinieren!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ausser hoeheren Kosten fuer Alle und mehr Buerokratie bringt dieser Stuss mal wieder nichts.
Für euch Juden springt dabei endlich mal nix raus. Gut so!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/kabinett-retouren-vernichtung-101.html
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-13 06:26:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
LAngsam werden die bizarren Wahnideen der Junta echt nur noch Irre. Es soll also eine sog. "Obhutspflicht" fuer Haendler eingefuehrt werden. Gibts doch schon (noch). Nennt sich Eigentum,fertig.
Reicht offensichtlich nicht
Was reicht nicht? Dass Geschaeftsleute natuerlich auf ihre Kosten schauen, waehrend weltfremde Gemuesetaliban und Kommies meinen, es besser zu koennen?

Exemplarisch fuer diesen typ Leute ist, dass sie selber nie einen normalen Job oder gar eine Selbstaendigkeit kennenlernten, sondern ihr ganzes Leben von denen schmarotzen, die sie immer weiter kaputtbesteuern wollen.
Post by Odin
und genau deswegen muß eine Zwangsmaßnahme her,
damit nicht weiterhin Wahren und Energie sinnlos verschwendet werden!
Diese Waren und Energie hat der Haendler selber BEZAHLT. Er wird schnell pleite sein, wenn er sie sinnlos verschwenden wuerde.
Post by Odin
Es würde allerdings mehr bringen den Lieferverkehr so teuer zu machen, daß es sich weder für den Käufer, noch für den Verkäufer lohnt, Waren extrem einfach bis
leichtsinnig auf Kosten von Umwelt und Gemeinwesen hin und her zu schieben!
"Verteuern". Das Lieblingswort von Sozialisten jedweder Coleur, wenn ihnen etwas nicht gefaellt, sie es aber noch nicht ganz verbieten koennen.
Dir muesste es doch in Venezuela gefallen, da wirft kein Haendler irgendetwas einfach mal weg. :-/
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Der Staat hat sich aus sowas rauszuhalten.
Nein! Gerade dabei muß er wirksame Zwangsmaßnahmen ergreifen um Verschwender
und Schmarotzer zu disziplinieren!
Verschwender und Schmarotzer findest Du in Parlamenten und Amtsstuben, nicht hinter Ladentheken, LKW-Lenkraedern oder in Versandhallen.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ausser hoeheren Kosten fuer Alle und mehr Buerokratie bringt dieser Stuss mal wieder nichts.
Für euch Juden springt dabei endlich mal nix raus. Gut so!
Es haette mich ja auch gewundert, wenn Du pathologischer Antisemit nicht irgendwie wieder zu Deinem Lieblingsthema gefunden haettest. :-/
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/kabinett-retouren-vernichtung-101.html
Odin
2020-02-13 08:36:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
LAngsam werden die bizarren Wahnideen der Junta echt nur noch Irre. Es soll also eine sog. "Obhutspflicht" fuer Haendler eingefuehrt werden. Gibts doch schon (noch). Nennt sich Eigentum,fertig.
Reicht offensichtlich nicht
Was reicht nicht?
Die Obhutspflicht. Deren Gewinnsucht stelt sie in den Schattewn und kalt.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dass Geschaeftsleute natuerlich auf ihre Kosten schauen, waehrend weltfremde Gemuesetaliban und Kommies meinen, es besser zu koennen?
Genau DAS ist ja deren Problem. Sie schauen explizit auf ihre Kosten und
lasten der Gemeinschaft dadurch immense Kosten auf...und das nur, um ihren
persönlichen Gewinn maximieren zu können. Juden haben denen das vorgemacht
und DU bist einer von denen die das auch gut finden!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Exemplarisch fuer diesen typ Leute ist, dass sie selber nie einen normalen Job oder gar eine Selbstaendigkeit kennenlernten, sondern ihr ganzes Leben von denen schmarotzen, die sie immer weiter kaputtbesteuern wollen.
Hör doch auf die Grünen für deine jüdisch motivierte Abzocke verantwortlich zu machen. Ihr taugt beide nicht zu einer gerechten GesellschaffT!!!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
und genau deswegen muß eine Zwangsmaßnahme her,
damit nicht weiterhin Wahren und Energie sinnlos verschwendet werden!
Diese Waren und Energie hat der Haendler selber BEZAHLT. Er wird schnell pleite sein, wenn er sie sinnlos verschwenden wuerde.
Ganz offensichtlich doch nicht!!! Ganz im Gegenteil! Weil dieser Volksschädling
die Kosten für seine Verschwendung der Gemeinschaft aufhalsen kann, beflügelt
es sein Unternehmen sogar!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Es würde allerdings mehr bringen den Lieferverkehr so teuer zu machen, daß es sich weder für den Käufer, noch für den Verkäufer lohnt, Waren extrem einfach bis
leichtsinnig auf Kosten von Umwelt und Gemeinwesen hin und her zu schieben!
"Verteuern". Das Lieblingswort von Sozialisten jedweder Coleur, wenn ihnen etwas nicht gefaellt, sie es aber noch nicht ganz verbieten koennen.
Dir muesste es doch in Venezuela gefallen, da wirft kein Haendler irgendetwas einfach mal weg. :-/
Blödsinn, Jude Schaffer! Verteuern ist in diesem Fall angebracht weil es der
Gesellschaft hilft Resourcen zu sparen. Natürlich muß parallel dazu noch ein
Druckmittel her, um die Hersteller zu langlebigen und reparierbaren Produkten
zu zwingen! Dazu hatte ich schon vor fast 30 Jahren einmal geschrieben, daß
vergleichende Werbung die Hersteller dazu zwingen würde, ihre Produkte ehrlicher
anzubieten...denn die Konkurrenz hätte endlich die Macht deren Minderwertigkeit
der Kundschaft mitzuteilen. Desweiteren muß einem Hersteller verboten werden,
ein Nachfolgeprodukt, wie z.B. ein neues Automodell, mindestens fünf Jahre lang
nicht anzubieten. Die Konkurrenz hätte so auch Zeit ein ausgereifteres Modell
zu präsentieren. DAS alles sind wichtige Maßnahmen um Nachhaltigkeit in der
Produktion zu erreichen.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Der Staat hat sich aus sowas rauszuhalten.
Nein! Gerade dabei muß er wirksame Zwangsmaßnahmen ergreifen um Verschwender
und Schmarotzer zu disziplinieren!
Verschwender und Schmarotzer findest Du in Parlamenten und Amtsstuben, nicht hinter Ladentheken, LKW-Lenkraedern oder in Versandhallen.
DA sitzen die selbstverständlich auch...aber um das ordentliche Überleben unserer
Gesellschaft langfristig zu sichern, da müssen ALLE diszipliniert werden!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ausser hoeheren Kosten fuer Alle und mehr Buerokratie bringt dieser Stuss mal wieder nichts.
Für euch Juden springt dabei endlich mal nix raus. Gut so!
Es haette mich ja auch gewundert, wenn Du pathologischer Antisemit nicht irgendwie wieder zu Deinem Lieblingsthema gefunden haettest. :-/
Das liegt halt daran, daß du als Jude hier ALLE Aspekte aus deiner
Profit orientierten Sicht behandelst. Du bekommst von mir eben was du verdient hast.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/kabinett-retouren-vernichtung-101.html
Heinz Schmitz
2020-02-13 11:07:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Was reicht nicht?
Die Obhutspflicht. Deren Gewinnsucht stelt sie in den Schattewn und kalt.
Wo bleibt Deine Obhutspflicht, wenn Du die Toilette aufsuchst?

Richtig: Du verlässt Dich darauf, dass andere Leute mit Deinen
Exkrementen vernünftig umgehen.

Nun handelt es sich aber bei dem neuen Sozen-Verbot nicht mal
um Exkremente, sondern um Waren. Und damit können die Käufer
nicht angemessen umgehen? Was für eine Schande.

Grüße,
H.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-13 11:33:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
LAngsam werden die bizarren Wahnideen der Junta echt nur noch Irre. Es soll also eine sog. "Obhutspflicht" fuer Haendler eingefuehrt werden. Gibts doch schon (noch). Nennt sich Eigentum,fertig.
Reicht offensichtlich nicht
Was reicht nicht?
Die Obhutspflicht. Deren Gewinnsucht stelt sie in den Schattewn und kalt.
Ein freier Markt basiert auf dem, was Du als Gewinnsucht bezeichnest.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dass Geschaeftsleute natuerlich auf ihre Kosten schauen, waehrend weltfremde Gemuesetaliban und Kommies meinen, es besser zu koennen?
Genau DAS ist ja deren Problem. Sie schauen explizit auf ihre Kosten und
lasten der Gemeinschaft dadurch immense Kosten auf...
Welche sollen das denn sein?

Alles ist bezahlt, die Ware, der Postbote, dazu werden noch fett Steuern erwirtschaftet.
Die Gemeinschaft profitiert nur vom freien Markt. Der Staat ist es, der eine Belastung darstellt und uns allen immense Kosten aufhalst. Durch diesen Schwachsinn werden die Kosten steigen. Toll. :-/
Post by Odin
und das nur, um ihren
persönlichen Gewinn maximieren zu können. Juden haben denen das vorgemacht
und DU bist einer von denen die das auch gut finden!
G*tt, was fuer ein Geschwafel, Du koenntest Dich in der SED genauso wohl fuehlen, wie in der NPD. Aber wir wissen ja, Kommies und Nazis... :-/
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Exemplarisch fuer diesen typ Leute ist, dass sie selber nie einen normalen Job oder gar eine Selbstaendigkeit kennenlernten, sondern ihr ganzes Leben von denen schmarotzen, die sie immer weiter kaputtbesteuern wollen.
Hör doch auf die Grünen für deine jüdisch motivierte Abzocke verantwortlich zu machen. Ihr taugt beide nicht zu einer gerechten GesellschaffT!!!
Solch arbeitsscheue Minderleister finden sich leider nicht nur bei den Gemuesetaliban, sondern auch in der SED, der SPD und neuerdings in der CDU ebenso.
Die Versagerin Schulze hat uebrigens mal Laberfaecher studiert und masst sich nun an, die Wirtschaft mit hirnrissigen etatistischen Kommandoplaenen zu knebeln.
Aber Leuten, die gerne Top-Performer ins KZ werfen wuerden, denen gefaellt sowas natuerlich auch.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
und genau deswegen muß eine Zwangsmaßnahme her,
damit nicht weiterhin Wahren und Energie sinnlos verschwendet werden!
Diese Waren und Energie hat der Haendler selber BEZAHLT. Er wird schnell pleite sein, wenn er sie sinnlos verschwenden wuerde.
Ganz offensichtlich doch nicht!!! Ganz im Gegenteil! Weil dieser Volksschädling
die Kosten für seine Verschwendung der Gemeinschaft aufhalsen kann, beflügelt
es sein Unternehmen sogar!
Welche Kosten, Du Schwaetzer? Da gibt es keine.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Es würde allerdings mehr bringen den Lieferverkehr so teuer zu machen, daß es sich weder für den Käufer, noch für den Verkäufer lohnt, Waren extrem einfach bis
leichtsinnig auf Kosten von Umwelt und Gemeinwesen hin und her zu schieben!
"Verteuern". Das Lieblingswort von Sozialisten jedweder Coleur, wenn ihnen etwas nicht gefaellt, sie es aber noch nicht ganz verbieten koennen.
Dir muesste es doch in Venezuela gefallen, da wirft kein Haendler irgendetwas einfach mal weg. :-/
Blödsinn, Jude Schaffer! Verteuern ist in diesem Fall angebracht weil es der
Gesellschaft hilft Resourcen zu sparen.
Am besten kriegen alle nur noch Hartz. Oder man machts gleich richtig, wie Pol Pot. DAS spart dann massig Ressorucen.
Post by Odin
Natürlich muß parallel dazu noch ein
Druckmittel her, um die Hersteller zu langlebigen und reparierbaren Produkten
zu zwingen!
Ich bin sicher, Dir fallen da viele, aus der Zeit zwischen 1933 und 1945 bewaehrte "Druckmittel" ein, Naziglatzi. :-(
Post by Odin
Dazu hatte ich schon vor fast 30 Jahren einmal geschrieben, daß
vergleichende Werbung die Hersteller dazu zwingen würde, ihre Produkte ehrlicher
anzubieten...denn die Konkurrenz hätte endlich die Macht deren Minderwertigkeit
der Kundschaft mitzuteilen. Desweiteren muß einem Hersteller verboten werden,
ein Nachfolgeprodukt, wie z.B. ein neues Automodell, mindestens fünf Jahre lang
nicht anzubieten. Die Konkurrenz hätte so auch Zeit ein ausgereifteres Modell
zu präsentieren. DAS alles sind wichtige Maßnahmen um Nachhaltigkeit in der
Produktion zu erreichen.
Wenn der Markt so etwas wollte, wuerde jemand es produzieren und Geld damit verdienen.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Der Staat hat sich aus sowas rauszuhalten.
Nein! Gerade dabei muß er wirksame Zwangsmaßnahmen ergreifen um Verschwender
und Schmarotzer zu disziplinieren!
Verschwender und Schmarotzer findest Du in Parlamenten und Amtsstuben, nicht hinter Ladentheken, LKW-Lenkraedern oder in Versandhallen.
DA sitzen die selbstverständlich auch...aber um das ordentliche Überleben unserer
Gesellschaft langfristig zu sichern, da müssen ALLE diszipliniert werden!
Biste jetzt unter die Oekopaxe gegangen, Naziglatzi? So eine gequirlte Hippiekacke hoert man sonst nur aus den Reihen der KiFis und verwandter Spinner.

Sozis wie Du und Deine rotgruenen Genossen sind es, die bei jedem ihrer Experimente die Massengraeber fuellen. Nicht wir Marktwirtschaftler.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ausser hoeheren Kosten fuer Alle und mehr Buerokratie bringt dieser Stuss mal wieder nichts.
Für euch Juden springt dabei endlich mal nix raus. Gut so!
Es haette mich ja auch gewundert, wenn Du pathologischer Antisemit nicht irgendwie wieder zu Deinem Lieblingsthema gefunden haettest. :-/
Das liegt halt daran, daß du als Jude hier ALLE Aspekte aus deiner
Profit orientierten Sicht behandelst. Du bekommst von mir eben was du verdient hast.
Loool.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/kabinett-retouren-vernichtung-101.html
Odin
2020-02-13 13:42:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
LAngsam werden die bizarren Wahnideen der Junta echt nur noch Irre. Es soll also eine sog. "Obhutspflicht" fuer Haendler eingefuehrt werden. Gibts doch schon (noch). Nennt sich Eigentum,fertig.
Reicht offensichtlich nicht
Was reicht nicht?
Die Obhutspflicht. Deren Gewinnsucht stelt sie in den Schattewn und kalt.
Ein freier Markt basiert auf dem, was Du als Gewinnsucht bezeichnest.
Blödsinn, das ist die
Sichtweise eines Juden darauf!
Der frei Markt basiert auf Gewinn und Verantwortung dafür. Nur die Abkömmlinge des Großen Nagus setzen ihr oberstes Gebot der Ferengie obendrauf...nämlich die
Profitmaximierung unter allen , selbst bösartigen gewinnSUCHTstrebenden Aktionen, an die erste Stelle.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dass Geschaeftsleute natuerlich auf ihre Kosten schauen, waehrend weltfremde Gemuesetaliban und Kommies meinen, es besser zu koennen?
Genau DAS ist ja deren Problem. Sie schauen explizit auf ihre Kosten und
lasten der Gemeinschaft dadurch immense Kosten auf...
Welche sollen das denn sein?
Mir mußt du nicht beweisen wie inkompetend du auch auf diesem Sektor bist.
Selbstverständlich ist eine der wichtigen die Belastung durch den Straßenverkehr, welcher von allen Bürgern die Unterhaltung der Verkehrswege verlangt.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alles ist bezahlt, die Ware, der Postbote, dazu werden noch fett Steuern erwirtschaftet.
Blödsinn, die durch diesen präkeren Verkehr verursachten Unfälle und Krankenkosten gehen ebenfalls auch auf kosten der Nichtonlinebesteller!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Gemeinschaft profitiert nur vom freien Markt.
Leider ist der Markt aber nicht frei, sondern wird von Konzernen und Politik mit
mafiosen Methoden kontrolliert und gesteuert!!!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Der Staat ist es, der eine Belastung darstellt und uns allen immense Kosten aufhalst. Durch diesen Schwachsinn werden die Kosten steigen. Toll. :-/
Blödsinn, Jude Schaffer! Die am gewaltigsten gestiegenen Kosten für den Staat
stellen die Gelder für die Asylschmorotzer dar und auch hier sind es wieder
nur wenige die DAS so wollen. Nicht umsonst schreibe ich seit Jahren, die Kosten dafür explizit jenen aufzubürden, die dieses Schmarotzerpack haben wollen.
Ebenso möchte ich die Kosten für die Onlinebestellungen jenen anlasten, die
sie auch verursachen! Wenn schon CO2 Abgaben...dann auf alle Onlinewaren. Basta!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
und das nur, um ihren
persönlichen Gewinn maximieren zu können. Juden haben denen das vorgemacht
und DU bist einer von denen die das auch gut finden!
G*tt, was fuer ein Geschwafel, Du koenntest Dich in der SED genauso wohl fuehlen, wie in der NPD. Aber wir wissen ja, Kommies und Nazis... :-/
Juden wie du einer bist halten doch alles für Geschwafel was ihrer persönlich Gewinnsucht entgegensteht!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Exemplarisch fuer diesen typ Leute ist, dass sie selber nie einen normalen Job oder gar eine Selbstaendigkeit kennenlernten, sondern ihr ganzes Leben von denen schmarotzen, die sie immer weiter kaputtbesteuern wollen.
Hör doch auf die Grünen für deine jüdisch motivierte Abzocke verantwortlich zu machen. Ihr taugt beide nicht zu einer gerechten GesellschaffT!!!
Solch arbeitsscheue Minderleister finden sich leider nicht nur bei den Gemuesetaliban, sondern auch in der SED, der SPD und neuerdings in der CDU ebenso.
Diese Gewinnsucht steht euch Juden deutlich näher als den Grünen!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Versagerin Schulze hat uebrigens mal Laberfaecher studiert und masst sich nun an, die Wirtschaft mit hirnrissigen etatistischen Kommandoplaenen zu knebeln.
Aber Leuten, die gerne Top-Performer ins KZ werfen wuerden, denen gefaellt sowas natuerlich auch.
Dann brauchst du ja wirklich keine Angst davor zu haben...!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
und genau deswegen muß eine Zwangsmaßnahme her,
damit nicht weiterhin Wahren und Energie sinnlos verschwendet werden!
Diese Waren und Energie hat der Haendler selber BEZAHLT. Er wird schnell pleite sein, wenn er sie sinnlos verschwenden wuerde.
Ganz offensichtlich doch nicht!!! Ganz im Gegenteil! Weil dieser Volksschädling
die Kosten für seine Verschwendung der Gemeinschaft aufhalsen kann, beflügelt
es sein Unternehmen sogar!
Welche Kosten, Du Schwaetzer? Da gibt es keine.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Es würde allerdings mehr bringen den Lieferverkehr so teuer zu machen, daß es sich weder für den Käufer, noch für den Verkäufer lohnt, Waren extrem einfach bis
leichtsinnig auf Kosten von Umwelt und Gemeinwesen hin und her zu schieben!
"Verteuern". Das Lieblingswort von Sozialisten jedweder Coleur, wenn ihnen etwas nicht gefaellt, sie es aber noch nicht ganz verbieten koennen.
Dir muesste es doch in Venezuela gefallen, da wirft kein Haendler irgendetwas einfach mal weg. :-/
Blödsinn, Jude Schaffer! Verteuern ist in diesem Fall angebracht weil es der
Gesellschaft hilft Resourcen zu sparen.
Am besten kriegen alle nur noch Hartz. Oder man machts gleich richtig, wie Pol Pot. DAS spart dann massig Ressorucen.
Wenn du und Deinesgleichen dann unter den ersten seid...könnte ich mich damit anfreunden...
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Natürlich muß parallel dazu noch ein
Druckmittel her, um die Hersteller zu langlebigen und reparierbaren Produkten
zu zwingen!
Ich bin sicher, Dir fallen da viele, aus der Zeit zwischen 1933 und 1945 bewaehrte "Druckmittel" ein, Naziglatzi. :-(
Ja, die Forderung nach hoher Qualität. Damals hat sich ein Ingenieur, NUR wegen fehlerhafter Berechnungen bei der Statik das Leben genommen...aktuell gibt es dafür eine Beförderung!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Dazu hatte ich schon vor fast 30 Jahren einmal geschrieben, daß
vergleichende Werbung die Hersteller dazu zwingen würde, ihre Produkte ehrlicher
anzubieten...denn die Konkurrenz hätte endlich die Macht deren Minderwertigkeit
der Kundschaft mitzuteilen. Desweiteren muß einem Hersteller verboten werden,
ein Nachfolgeprodukt, wie z.B. ein neues Automodell, mindestens fünf Jahre lang
nicht anzubieten. Die Konkurrenz hätte so auch Zeit ein ausgereifteres Modell
zu präsentieren. DAS alles sind wichtige Maßnahmen um Nachhaltigkeit in der
Produktion zu erreichen.
Wenn der Markt so etwas wollte, wuerde jemand es produzieren und Geld damit verdienen.
Wer oder WAS ist denn der Markt???
Juden die was anbieten und Nichtjuden die dann egal WAS, kaufen müssen???
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Der Staat hat sich aus sowas rauszuhalten.
Nein! Gerade dabei muß er wirksame Zwangsmaßnahmen ergreifen um Verschwender
und Schmarotzer zu disziplinieren!
Verschwender und Schmarotzer findest Du in Parlamenten und Amtsstuben, nicht hinter Ladentheken, LKW-Lenkraedern oder in Versandhallen.
DA sitzen die selbstverständlich auch...aber um das ordentliche Überleben unserer
Gesellschaft langfristig zu sichern, da müssen ALLE diszipliniert werden!
Biste jetzt unter die Oekopaxe gegangen, Naziglatzi? So eine gequirlte Hippiekacke hoert man sonst nur aus den Reihen der KiFis und verwandter Spinner.
Dein Problem ist ganz offensichtlich, daß du, außer Profimaximierung, nix in
deinem jüdischen Schädel ahst!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Sozis wie Du und Deine rotgruenen Genossen sind es, die bei jedem ihrer Experimente die Massengraeber fuellen. Nicht wir Marktwirtschaftler.
Uned Juden wie du sind es, die seit tausenden von Jahren die Bedingungen erstellen, unter denen diese Massengräber gedeihen!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ausser hoeheren Kosten fuer Alle und mehr Buerokratie bringt dieser Stuss mal wieder nichts.
Für euch Juden springt dabei endlich mal nix raus. Gut so!
Es haette mich ja auch gewundert, wenn Du pathologischer Antisemit nicht irgendwie wieder zu Deinem Lieblingsthema gefunden haettest. :-/
Das liegt halt daran, daß du als Jude hier ALLE Aspekte aus deiner
Profit orientierten Sicht behandelst. Du bekommst von mir eben was du verdient hast.
Loool.
Wie heißt doch noch die oberste Erwerbsregel eures Gottes Jawehe Ferengie...?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/kabinett-retouren-vernichtung-101.html
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-14 06:43:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
LAngsam werden die bizarren Wahnideen der Junta echt nur noch Irre. Es soll also eine sog. "Obhutspflicht" fuer Haendler eingefuehrt werden. Gibts doch schon (noch). Nennt sich Eigentum,fertig.
Reicht offensichtlich nicht
Was reicht nicht?
Die Obhutspflicht. Deren Gewinnsucht stelt sie in den Schattewn und kalt.
Ein freier Markt basiert auf dem, was Du als Gewinnsucht bezeichnest.
Blödsinn, das ist die
Sichtweise eines Juden darauf!
Der frei Markt basiert auf Gewinn und Verantwortung dafür. Nur die Abkömmlinge des Großen Nagus setzen ihr oberstes Gebot der Ferengie obendrauf...nämlich die
Profitmaximierung unter allen , selbst bösartigen gewinnSUCHTstrebenden Aktionen, an die erste Stelle.
Dummes Kommiegeschwafel.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dass Geschaeftsleute natuerlich auf ihre Kosten schauen, waehrend weltfremde Gemuesetaliban und Kommies meinen, es besser zu koennen?
Genau DAS ist ja deren Problem. Sie schauen explizit auf ihre Kosten und
lasten der Gemeinschaft dadurch immense Kosten auf...
Welche sollen das denn sein?
Mir mußt du nicht beweisen wie inkompetend du auch auf diesem Sektor bist.
Selbstverständlich ist eine der wichtigen die Belastung durch den Straßenverkehr, welcher von allen Bürgern die Unterhaltung der Verkehrswege verlangt.
Du laberst den selben Stuss, wie die Hippies vom UPI in den 1980ern.
Dabei wird unterschlagen, dass die Postautos zugelassen und versichert sind, hier tanken und horrende Steuern zahlen, die ein Mehrfaches dieser sog. externen Kosten in die Staatskasse spuelen.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alles ist bezahlt, die Ware, der Postbote, dazu werden noch fett Steuern erwirtschaftet.
Blödsinn, die durch diesen präkeren Verkehr verursachten Unfälle und Krankenkosten gehen ebenfalls auch auf kosten der Nichtonlinebesteller!
Falsch, auch Lieferwagen sind versichert und zahlen daher die von ihrem Fahrer angerichtetn Schaeden selber, bzw ueber die Versicherung. Fuer Arbeitsunfaelle gibts die zwangsweise vom Unternehmer zu zahlende BG.
Deine Allgemeinheit ist da genau NULL betroffen.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Gemeinschaft profitiert nur vom freien Markt.
Leider ist der Markt aber nicht frei, sondern wird von Konzernen und Politik mit
mafiosen Methoden kontrolliert und gesteuert!!!
Ja.
Genau das kritisiere ich doch und genau das bejubelst Du doch. Bist Du jetzt auch noch schizo?
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Der Staat ist es, der eine Belastung darstellt und uns allen immense Kosten aufhalst. Durch diesen Schwachsinn werden die Kosten steigen. Toll. :-/
Blödsinn, Jude Schaffer! Die am gewaltigsten gestiegenen Kosten für den Staat
stellen die Gelder für die Asylschmorotzer dar und auch hier sind es wieder
nur wenige die DAS so wollen. Nicht umsonst schreibe ich seit Jahren, die Kosten dafür explizit jenen aufzubürden, die dieses Schmarotzerpack haben wollen.
Das mag sein, aber wenn man nun schon die immensen Kosten fuer die Invasoren am Hals hat, macht es doch wenig Sinn, durch staatsdirigistische Dummheiten die Preise kuenstlich zu erhoehen.
Du argumentierst hier genau wie Kieki, der auf Invasorengewalt angesprochen, immer die einheimischen Gewalttaeter aus dem Hut zaubert und damit relativieren will.
Post by Odin
Ebenso möchte ich die Kosten für die Onlinebestellungen jenen anlasten, die
sie auch verursachen! Wenn schon CO2 Abgaben...dann auf alle Onlinewaren. Basta!
Diese Idiotensteuer kommt doch eh noch mit drauf. Sie wird alles kuenstlich verteuern, die Produktion, die Logistik, den Einkauf, die Mobilitaet, die Arbeit, einfach alles. Egal, ob klassisch oder online. Reicht das immer noch nicht?
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
und das nur, um ihren
persönlichen Gewinn maximieren zu können. Juden haben denen das vorgemacht
und DU bist einer von denen die das auch gut finden!
G*tt, was fuer ein Geschwafel, Du koenntest Dich in der SED genauso wohl fuehlen, wie in der NPD. Aber wir wissen ja, Kommies und Nazis... :-/
Juden wie du einer bist halten doch alles für Geschwafel was ihrer persönlich Gewinnsucht entgegensteht!
Juden wie ich? Heisst das uebersetzt, Leute, die rechnen koennen?
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Exemplarisch fuer diesen typ Leute ist, dass sie selber nie einen normalen Job oder gar eine Selbstaendigkeit kennenlernten, sondern ihr ganzes Leben von denen schmarotzen, die sie immer weiter kaputtbesteuern wollen.
Hör doch auf die Grünen für deine jüdisch motivierte Abzocke verantwortlich zu machen. Ihr taugt beide nicht zu einer gerechten GesellschaffT!!!
Solch arbeitsscheue Minderleister finden sich leider nicht nur bei den Gemuesetaliban, sondern auch in der SED, der SPD und neuerdings in der CDU ebenso.
Diese Gewinnsucht steht euch Juden deutlich näher als den Grünen!
Bullshit. Das verwechselst Du mit Deinen muselmanischen Kammerratten, die sich hier in den sozialen Haengematten breit machen.
Abgesehen davon ist die Schulze auch keine Juedin.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Versagerin Schulze hat uebrigens mal Laberfaecher studiert und masst sich nun an, die Wirtschaft mit hirnrissigen etatistischen Kommandoplaenen zu knebeln.
Aber Leuten, die gerne Top-Performer ins KZ werfen wuerden, denen gefaellt sowas natuerlich auch.
Dann brauchst du ja wirklich keine Angst davor zu haben...!
Ich fuerchte, unter den vielen Gruenden, die Du kennst, um jemanden ins KZ zu stecken, wird sich auch einer finden, der auf mich passt. :-/
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
...
"Verteuern". Das Lieblingswort von Sozialisten jedweder Coleur, wenn ihnen etwas nicht gefaellt, sie es aber noch nicht ganz verbieten koennen.
Dir muesste es doch in Venezuela gefallen, da wirft kein Haendler irgendetwas einfach mal weg. :-/
Blödsinn, Jude Schaffer! Verteuern ist in diesem Fall angebracht weil es der
Gesellschaft hilft Resourcen zu sparen.
Am besten kriegen alle nur noch Hartz. Oder man machts gleich richtig, wie Pol Pot. DAS spart dann massig Ressorucen.
Wenn du und Deinesgleichen dann unter den ersten seid...könnte ich mich damit anfreunden...
QED. Nazis und Kommies sind das selbe Gesox.
:-(
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Natürlich muß parallel dazu noch ein
Druckmittel her, um die Hersteller zu langlebigen und reparierbaren Produkten
zu zwingen!
Ich bin sicher, Dir fallen da viele, aus der Zeit zwischen 1933 und 1945 bewaehrte "Druckmittel" ein, Naziglatzi. :-(
Ja, die Forderung nach hoher Qualität. Damals hat sich ein Ingenieur, NUR wegen fehlerhafter Berechnungen bei der Statik das Leben genommen...aktuell gibt es dafür eine Beförderung!
Ach, wie drollig. Hat Dir das Maerchen Dein Opa aus seiner Zeit beim RAD erzaehlt?
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Dazu hatte ich schon vor fast 30 Jahren einmal geschrieben, daß
vergleichende Werbung die Hersteller dazu zwingen würde, ihre Produkte ehrlicher
anzubieten...denn die Konkurrenz hätte endlich die Macht deren Minderwertigkeit
der Kundschaft mitzuteilen. Desweiteren muß einem Hersteller verboten werden,
ein Nachfolgeprodukt, wie z.B. ein neues Automodell, mindestens fünf Jahre lang
nicht anzubieten. Die Konkurrenz hätte so auch Zeit ein ausgereifteres Modell
zu präsentieren. DAS alles sind wichtige Maßnahmen um Nachhaltigkeit in der
Produktion zu erreichen.
Wenn der Markt so etwas wollte, wuerde jemand es produzieren und Geld damit verdienen.
Wer oder WAS ist denn der Markt???
Das auf Freiwilligkeit beruhende Wechselspiel aus Angebot und Nachfrage.
Post by Odin
Juden die was anbieten und Nichtjuden die dann egal WAS, kaufen müssen???
Das Prinzip des freien Marktes ist universell und hat nichts mit Religion zu tun.

Was Du beschreibst, ist eher das Prinzip, auf dem der deutsche Staatsrundfunk finanziert wird und das hat auch nichts mit einem freien Markt zu tun.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
...
Verschwender und Schmarotzer findest Du in Parlamenten und Amtsstuben, nicht hinter Ladentheken, LKW-Lenkraedern oder in Versandhallen.
DA sitzen die selbstverständlich auch...aber um das ordentliche Überleben unserer
Gesellschaft langfristig zu sichern, da müssen ALLE diszipliniert werden!
Biste jetzt unter die Oekopaxe gegangen, Naziglatzi? So eine gequirlte Hippiekacke hoert man sonst nur aus den Reihen der KiFis und verwandter Spinner.
Dein Problem ist ganz offensichtlich, daß du, außer Profimaximierung, nix in
deinem jüdischen Schädel ahst!
Dein Problem ist es, dass Du schon genauso verstrahlt bist, wie die Irren von XR und anderen Oekoweltuntergangssekten. Dabei ging es der Menschheit insgesamt nie besser, als heute.
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Sozis wie Du und Deine rotgruenen Genossen sind es, die bei jedem ihrer Experimente die Massengraeber fuellen. Nicht wir Marktwirtschaftler.
Uned Juden wie du sind es, die seit tausenden von Jahren die Bedingungen erstellen, unter denen diese Massengräber gedeihen! ...
Logik ala Naziglatzi: Da die Juden eh an allem schuld sind, sind sie auch am Ausgang der diversen kommunistischen Experimente weltweit schuld, selbst in Laendern, wo es gar keine Juden gab.
:-/
Odin
2020-02-14 09:08:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
LAngsam werden die bizarren Wahnideen der Junta echt nur noch Irre. Es soll also eine sog. "Obhutspflicht" fuer Haendler eingefuehrt werden. Gibts doch schon (noch). Nennt sich Eigentum,fertig.
Reicht offensichtlich nicht
Was reicht nicht?
Die Obhutspflicht. Deren Gewinnsucht stelt sie in den Schattewn und kalt.
Ein freier Markt basiert auf dem, was Du als Gewinnsucht bezeichnest.
Blödsinn, das ist die
Sichtweise eines Juden darauf!
Der frei Markt basiert auf Gewinn und Verantwortung dafür. Nur die Abkömmlinge des Großen Nagus setzen ihr oberstes Gebot der Ferengie obendrauf...nämlich die
Profitmaximierung unter allen , selbst bösartigen gewinnSUCHTstrebenden Aktionen, an die erste Stelle.
Dummes Kommiegeschwafel.
Post by Odin
Blödsinn, das ist die
Sichtweise eines Juden darauf!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Dass Geschaeftsleute natuerlich auf ihre Kosten schauen, waehrend weltfremde Gemuesetaliban und Kommies meinen, es besser zu koennen?
Genau DAS ist ja deren Problem. Sie schauen explizit auf ihre Kosten und
lasten der Gemeinschaft dadurch immense Kosten auf...
Welche sollen das denn sein?
Mir mußt du nicht beweisen wie inkompetend du auch auf diesem Sektor bist.
Selbstverständlich ist eine der wichtigen die Belastung durch den Straßenverkehr, welcher von allen Bürgern die Unterhaltung der Verkehrswege verlangt.
Du laberst den selben Stuss, wie die Hippies vom UPI in den 1980ern.
Dabei wird unterschlagen, dass die Postautos zugelassen und versichert sind, hier tanken und horrende Steuern zahlen, die ein Mehrfaches dieser sog. externen Kosten in die Staatskasse spuelen.
BRUHAhahaaa.....DU laberst jetzt wie diese dämlichen Grünlinge von damals, die mir die Magnetbahn ausreden wollten und das mit dem dümmlichen "Argument",
***wir bräuchten in der BRD kein weiteres Verkehrssystem! Aktuell reden die
doch den selben Unsinn wie DU gerade! Die meinen ja auch, daß die Sylanten ein
Gewinn sind, weil sie KAUFEN und dabei Mehrwertsteuern zahlen würden. Daß du
solchen Blödsinn ebenfalls laberst...das hätte ich bis jetzt nicht für
möglich gehalten.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Alles ist bezahlt, die Ware, der Postbote, dazu werden noch fett Steuern erwirtschaftet.
Blödsinn, die durch diesen präkeren Verkehr verursachten Unfälle und Krankenkosten gehen ebenfalls auch auf kosten der Nichtonlinebesteller!
Falsch, auch Lieferwagen sind versichert und zahlen daher die von ihrem Fahrer angerichtetn Schaeden selber, bzw ueber die Versicherung. Fuer Arbeitsunfaelle gibts die zwangsweise vom Unternehmer zu zahlende BG.
Deine Allgemeinheit ist da genau NULL betroffen.
Du bist wirklich noch naiver als ein Viertklässler!!!
Die bei Transportunfällen anfallenden Schäden bezahlen auch jene Versicherte mit, die keine Onlinebestellungen tätigen! Du hast mal wieder von nix eine Ahnung...
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Gemeinschaft profitiert nur vom freien Markt.
Leider ist der Markt aber nicht frei, sondern wird von Konzernen und Politik mit
mafiosen Methoden kontrolliert und gesteuert!!!
Ja.
Genau das kritisiere ich doch und genau das bejubelst Du doch. Bist Du jetzt auch noch schizo?
Hääää....DU vavorisierst doch den sogenannten "freien Markt" mit diesen mafiosen
Konzernen!!! Merkst du nicht einmal mehr WAS du hier seit Jahren zu dem Thema
absonderst?
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Der Staat ist es, der eine Belastung darstellt und uns allen immense Kosten aufhalst. Durch diesen Schwachsinn werden die Kosten steigen. Toll. :-/
Blödsinn, Jude Schaffer! Die am gewaltigsten gestiegenen Kosten für den Staat
stellen die Gelder für die Asylschmorotzer dar und auch hier sind es wieder
nur wenige die DAS so wollen. Nicht umsonst schreibe ich seit Jahren, die Kosten dafür explizit jenen aufzubürden, die dieses Schmarotzerpack haben wollen.
Das mag sein, aber wenn man nun schon die immensen Kosten fuer die Invasoren am Hals hat, macht es doch wenig Sinn, durch staatsdirigistische Dummheiten die Preise kuenstlich zu erhoehen.
Du argumentierst hier genau wie Kieki, der auf Invasorengewalt angesprochen, immer die einheimischen Gewalttaeter aus dem Hut zaubert und damit relativieren will.
Unsinn! Ich differenziere zu dem Thema genau so diszipliniert wie bei
deutschfreundlichen Juden und jenen die unsere Feinde sind. Auch dabei bist du nicht in der Lage sachlich zu bleiben oder gar Unterschiede selbst zu erkennen.

Nur weil es deutsche Kriminelle gibt ist das keine Grund weiter aus dem Ausland herein zu lassen! Ivh kann dir in jedem meiner Beiträge dazu nachweisen daß ich
das immer so sehe und schreibe...allerdings auch, daß du das jedesmal falsch
kommentierst. Wenn das deine Absicht ist...wärs auch nicht intelligenter als es
wirklich nicht verstanden zu haben. Bösartiger aber jedenfalls!

#
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Ebenso möchte ich die Kosten für die Onlinebestellungen jenen anlasten, die
sie auch verursachen! Wenn schon CO2 Abgaben...dann auf alle Onlinewaren. Basta!
Diese Idiotensteuer kommt doch eh noch mit drauf. Sie wird alles kuenstlich verteuern, die Produktion, die Logistik, den Einkauf, die Mobilitaet, die Arbeit, einfach alles. Egal, ob klassisch oder online. Reicht das immer noch nicht?
DU bist doch hier derjenige, der IMMER dem Markt die Konsequenzen überlassen will und ich derjenige, der diesen mafiösen Marktstrukturen einen Riegel vorschieben will! Soziale Marktwirtschaft war einmal...kriminelle Strukturen
wurden von deiner Politik doch erst im Steuerunrecht in zig Milliardenhöhe ermöglicht.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
und das nur, um ihren
persönlichen Gewinn maximieren zu können. Juden haben denen das vorgemacht
und DU bist einer von denen die das auch gut finden!
G*tt, was fuer ein Geschwafel, Du koenntest Dich in der SED genauso wohl fuehlen, wie in der NPD. Aber wir wissen ja, Kommies und Nazis... :-/
Juden wie du einer bist halten doch alles für Geschwafel was ihrer persönlich Gewinnsucht entgegensteht!
Juden wie ich? Heisst das uebersetzt, Leute, die rechnen koennen?
Nö, Leute die dabei andere übern Tisch ziehen wollen!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Exemplarisch fuer diesen typ Leute ist, dass sie selber nie einen normalen Job oder gar eine Selbstaendigkeit kennenlernten, sondern ihr ganzes Leben von denen schmarotzen, die sie immer weiter kaputtbesteuern wollen.
Hör doch auf die Grünen für deine jüdisch motivierte Abzocke verantwortlich zu machen. Ihr taugt beide nicht zu einer gerechten GesellschaffT!!!
Solch arbeitsscheue Minderleister finden sich leider nicht nur bei den Gemuesetaliban, sondern auch in der SED, der SPD und neuerdings in der CDU ebenso.
Diese Gewinnsucht steht euch Juden deutlich näher als den Grünen!
Bullshit. Das verwechselst Du mit Deinen muselmanischen Kammerratten, die sich hier in den sozialen Haengematten breit machen.
Abgesehen davon ist die Schulze auch keine Juedin.
Nur weil diese Musels eine noch viel schlimmere Belastung für uns sind, heißt das doch nicht, daß Deutschland von euch Juden profitiert!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Die Versagerin Schulze hat uebrigens mal Laberfaecher studiert und masst sich nun an, die Wirtschaft mit hirnrissigen etatistischen Kommandoplaenen zu knebeln.
Aber Leuten, die gerne Top-Performer ins KZ werfen wuerden, denen gefaellt sowas natuerlich auch.
Dann brauchst du ja wirklich keine Angst davor zu haben...!
Ich fuerchte, unter den vielen Gruenden, die Du kennst, um jemanden ins KZ zu stecken, wird sich auch einer finden, der auf mich passt. :-/
Hmmmm...bis jetzt ist Dummheit noch kein solcher Grund und für mich wärs auch zukünftig keiner!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
...
"Verteuern". Das Lieblingswort von Sozialisten jedweder Coleur, wenn ihnen etwas nicht gefaellt, sie es aber noch nicht ganz verbieten koennen.
Dir muesste es doch in Venezuela gefallen, da wirft kein Haendler irgendetwas einfach mal weg. :-/
Blödsinn, Jude Schaffer! Verteuern ist in diesem Fall angebracht weil es der
Gesellschaft hilft Resourcen zu sparen.
Am besten kriegen alle nur noch Hartz. Oder man machts gleich richtig, wie Pol Pot. DAS spart dann massig Ressorucen.
Wenn du und Deinesgleichen dann unter den ersten seid...könnte ich mich damit anfreunden...
QED. Nazis und Kommies sind das selbe Gesox.
So wie Musels und Juden!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
:-(
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Natürlich muß parallel dazu noch ein
Druckmittel her, um die Hersteller zu langlebigen und reparierbaren Produkten
zu zwingen!
Ich bin sicher, Dir fallen da viele, aus der Zeit zwischen 1933 und 1945 bewaehrte "Druckmittel" ein, Naziglatzi. :-(
Ja, die Forderung nach hoher Qualität. Damals hat sich ein Ingenieur, NUR wegen fehlerhafter Berechnungen bei der Statik das Leben genommen...aktuell gibt es dafür eine Beförderung!
Ach, wie drollig. Hat Dir das Maerchen Dein Opa aus seiner Zeit beim RAD erzaehlt?
Hahaa...Zeitzeugenberichte mache dich so richtig kirre, gelle, selbst dann noch,
oder gerade dann, wenn man sie in den Medien nachlesen kann!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Dazu hatte ich schon vor fast 30 Jahren einmal geschrieben, daß
vergleichende Werbung die Hersteller dazu zwingen würde, ihre Produkte ehrlicher
anzubieten...denn die Konkurrenz hätte endlich die Macht deren Minderwertigkeit
der Kundschaft mitzuteilen. Desweiteren muß einem Hersteller verboten werden,
ein Nachfolgeprodukt, wie z.B. ein neues Automodell, mindestens fünf Jahre lang
nicht anzubieten. Die Konkurrenz hätte so auch Zeit ein ausgereifteres Modell
zu präsentieren. DAS alles sind wichtige Maßnahmen um Nachhaltigkeit in der
Produktion zu erreichen.
Wenn der Markt so etwas wollte, wuerde jemand es produzieren und Geld damit verdienen.
Wer oder WAS ist denn der Markt???
Das auf Freiwilligkeit beruhende Wechselspiel aus Angebot und Nachfrage.
Freiwillig verzichtet kein Unternehmer auf eine Produkt oder Marktmanipulation
zu seinen Gunsten. Diese kriminelle Aktivität nennt man gemeinhin Reklame!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Juden die was anbieten und Nichtjuden die dann egal WAS, kaufen müssen???
Das Prinzip des freien Marktes ist universell und hat nichts mit Religion zu tun.
Aber mit den aggressiven Anhängern von mindestens zwei Religionenen!!!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Was Du beschreibst, ist eher das Prinzip, auf dem der deutsche Staatsrundfunk finanziert wird und das hat auch nichts mit einem freien Markt zu tun.
Der Rest ist leider auch nicht sehr viel freier! Ansonsten hätte sich doch
längst Qualität und preisgünstig auf dem Markt durchgesetzt.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
...
Verschwender und Schmarotzer findest Du in Parlamenten und Amtsstuben, nicht hinter Ladentheken, LKW-Lenkraedern oder in Versandhallen.
DA sitzen die selbstverständlich auch...aber um das ordentliche Überleben unserer
Gesellschaft langfristig zu sichern, da müssen ALLE diszipliniert werden!
Biste jetzt unter die Oekopaxe gegangen, Naziglatzi? So eine gequirlte Hippiekacke hoert man sonst nur aus den Reihen der KiFis und verwandter Spinner.
Dein Problem ist ganz offensichtlich, daß du, außer Profimaximierung, nix in
deinem jüdischen Schädel ahst!
Dein Problem ist es, dass Du schon genauso verstrahlt bist, wie die Irren von XR und anderen Oekoweltuntergangssekten. Dabei ging es der Menschheit insgesamt nie besser, als heute.
Mit denen habe ich deutlich weniger gemein als du!
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Odin
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Sozis wie Du und Deine rotgruenen Genossen sind es, die bei jedem ihrer Experimente die Massengraeber fuellen. Nicht wir Marktwirtschaftler.
Uned Juden wie du sind es, die seit tausenden von Jahren die Bedingungen erstellen, unter denen diese Massengräber gedeihen! ...
Logik ala Naziglatzi: Da die Juden eh an allem schuld sind, sind sie auch am Ausgang der diversen kommunistischen Experimente weltweit schuld, selbst in Laendern, wo es gar keine Juden gab.
:-/
Deine Judenlogik bedingt doch dabei den Fakt, daß alle anderen
Wirtsvölker der Juden ebenfalls Nazis sein sollen um den vorläufig letzten
Holocaust begründen zu können.

Hans-Juergen Lukaschik
2020-02-13 06:50:29 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Agent Franky,

am Mittwoch, 12 Februar 2020 03:08:10
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
LAngsam werden die bizarren Wahnideen der Junta echt nur noch Irre.
Es soll also eine sog. "Obhutspflicht" fuer Haendler eingefuehrt
werden. Gibts doch schon (noch). Nennt sich Eigentum,fertig.
Der Staat hat sich aus sowas rauszuhalten.
Ausser hoeheren Kosten fuer Alle und mehr Buerokratie bringt dieser
Stuss mal wieder nichts.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/kabinett-retouren-vernichtung-101.html
Ist doch 'ne tolle Idee. Dann dÃŒrfen die Bauern in Zukunft auch nicht
mehr die hÀsslichen Kartoffeln direkt bei der Ernte auf dem Acker
entsorgen oder ÜberschÃŒsse der Ernte großzÃŒgig vernichten.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Loading...