Discussion:
Broders Spiegel: Leichte Wahl im Ausnahmezustand
Add Reply
Fred
2021-06-07 05:39:36 UTC
Antworten
Permalink
Broders Spiegel: Leichte Wahl im Ausnahmezustand
Achgut.Pogo

Sachsen-Anhalt hat gewählt und alle reden vom überrasch-
enden Wahlerfolg der CDU. Dass dieser Wahl im Ausnahme-
zustand aber vieles fehlt, was zu einer freien und
geheimen Wahl bislang dazugehörte, war hingegen
nirgends ein Thema.

Es sind eben leichte Wahlen, so wie es auch eine leichte
Sprache gibt. Und weil der Ausnahmezustand in dieser
Woche verlängert wird, ist auch die Bundestagswahl
wieder eine leichte Wahl. (...)
Video:


Im Video wird Henryk M. Broder noch sehr viel deutlicher.

Sehenswert.
F. W.
2021-06-07 06:11:40 UTC
Antworten
Permalink
Sachsen-Anhalt hat gewählt und alle reden vom überraschenden
Wahlerfolg der CDU. Dass dieser Wahl im Ausnahme- zustand aber vieles
fehlt, was zu einer freien und geheimen Wahl bislang dazugehörte, war
hingegen nirgends ein Thema.
Doch. Warum aber die Grünen keinen Durchmarsch haben, obwohl sie einen
Medienlärm wie der Papst gemacht haben, versteht auch kein Mensch.
Insbesondere die Baerböcke in der Presse haben keine Erklärung, warum
ihr Heilsversprechen keine Mehrheit finden mag.

Und Herr Laschet hat angeblich "die erste Prüfung erfolgreich
bestanden". Wäre ja interessant zu wissen, was passiert wäre, wenn
Reiner Haseloff nicht mehr kandidiert hätte. Was er ja eigentlich vor
hatte. Ob Herr Laschet in S-A wirklich Thema war?

Die SPD ist inzwischen bis zur Unkenntlichkeit geschrumpft. Die
Machtfrage wird an Walter-Borjans und Eskens trotzdem nicht gestellt.
Auch Olaf Scholz wird nicht in Frage gestellt. Also lieber die alten
Traditionen pflegen. Nachher gewinnen die noch.

Und die AfD? Die haben 22 % erhalten, wobei alles zwischen 22 und 26 %
ein gutes Ergebnis wäre. Überraschen sollte eigentlich, dass auch sechs
Jahre nach Beginn der Migrationskrise immer noch eine
nationalkonservative Partei mit mehr als 20 % in etlichen
Landesparlamenten sitzt. Und niemand fragt warum.

Im Gegenteil: das linksgrüne Schulfernsehen "Tatort" erzählt von der
Wohnungsnot in Berlin, die zu menschlichen Schicksalen führt. Die Frage,
woher denn die neuerliche Wohnungsnot in den letzten vier Jahren kam
wird genauso wenig gestellt wie die Frage, warum eigentlich jeder in
jeder Einkommensklasse unbedingt mitten in der Bundeshauptstadt wohnen muss.

FW
Reinhard Pfeiffer
2021-06-07 07:36:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Warum aber die Grünen keinen Durchmarsch haben, obwohl sie einen
Medienlärm wie der Papst gemacht haben, versteht auch kein Mensch.
Insbesondere die Baerböcke in der Presse haben keine Erklärung, warum
ihr Heilsversprechen keine Mehrheit finden mag.
Helmut Kohl versprach den Ossis blühende Landschaften.
Die Grünen versprachen vor der Wahl wegen CO2-Steuer und der
Kosten des Klimawandels an jeden Bürger Geld zu verschenken
mit dem Motto: Geld verdienen am Klimawandel.
Die Ossis sind zu schlau für solch einen verlogenen Schwachsinn.
Das kann man vielleicht in Westdeutschland verkaufen.
Post by F. W.
Und Herr Laschet hat angeblich "die erste Prüfung erfolgreich
bestanden". Wäre ja interessant zu wissen, was passiert wäre, wenn
Reiner Haseloff nicht mehr kandidiert hätte. Was er ja eigentlich vor
hatte. Ob Herr Laschet in S-A wirklich Thema war?
Ohne Haseloff hätte das Wahlergebnis ganz anders ausgesehen.
Das war mal wieder eine reine Personenwahl, so wie in Rheinland-Pfalz
und Baden-Württemberg.
Das ist nicht verkehrt, der Haseloff scheint auch einer der wenigen
guten Politiker zu sein.
Der Laschet mit seiner rheinländischen Dummheit und Geschwätzigkeit
hatte aus Versehen auf einer Wahlveranstaltung den Haseloff auch noch
blamiert, was gottseidank ohne Folgen blieb.
Der Laschet spielte bei dieser Wahl keine Rolle
Post by F. W.
Die SPD ist inzwischen bis zur Unkenntlichkeit geschrumpft. Die
Machtfrage wird an Walter-Borjans und Eskens trotzdem nicht gestellt.
Auch Olaf Scholz wird nicht in Frage gestellt. Also lieber die alten
Traditionen pflegen. Nachher gewinnen die noch.
Vermutlich wird es in Sachsen-Anhalt eine reine CDU-SPD-Kaolition.
Die Mehrheit der Sitze wäre vorhanden.
Post by F. W.
Und die AfD? Die haben 22 % erhalten, wobei alles zwischen 22 und 26 %
ein gutes Ergebnis wäre. Überraschen sollte eigentlich, dass auch sechs
Jahre nach Beginn der Migrationskrise immer noch eine
nationalkonservative Partei mit mehr als 20 % in etlichen
Landesparlamenten sitzt. Und niemand fragt warum.
Wenn CDU-SPD-Grüne zum Thema AfD zu viel fragen würden,
kämen ihre Versagen und Fehler zu stark ans Licht.
Deshalb plärrt man lieber permanent, die Afd seien 100 % Nazis.
--
Gruß Reinhard
F. W.
2021-06-07 08:12:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Warum aber die Grünen keinen Durchmarsch haben, obwohl sie einen
Medienlärm wie der Papst gemacht haben, versteht auch kein Mensch.
Insbesondere die Baerböcke in der Presse haben keine Erklärung,
warum ihr Heilsversprechen keine Mehrheit finden mag.
Helmut Kohl versprach den Ossis blühende Landschaften. Die Grünen
versprachen vor der Wahl wegen CO2-Steuer und der Kosten des
Klimawandels an jeden Bürger Geld zu verschenken mit dem Motto: Geld
verdienen am Klimawandel. Die Ossis sind zu schlau für solch einen
verlogenen Schwachsinn. Das kann man vielleicht in Westdeutschland
verkaufen.
Das Konzept sieht vor, allen CO2-Geld abzunehmen und den Familien pro
Kopf zu geben. Wenn fünf Leute (2 Eltern, 3 Kinder) also einen VW Bus
fahren, dann bekommen sie 5 x 75.- €. Dafür zahlen sie (mindestens) 16
Cent pro Liter, den der Bus säuft.

Ob das aufgeht? Vermutlich schon. 475.- €/Jahr verbraucht der Bus
bestimmt nicht.

Fährt der Bus allerdings elektrisch, blieben nur die 475.- €/Jahr
Einnahmen. Ausgaben für Diesel gäbe es dann keine.

Zwei Probleme bleiben: 1. die Bürger müssen *zuerst* 16 Cent mehr
bezahlen und erhalten erst *später* die Kopfprämie. Und 2. gibt es eine
solche Regelung in keinem Land, was die Konkurrenz (noch) billiger macht.
Post by F. W.
Und Herr Laschet hat angeblich "die erste Prüfung erfolgreich
bestanden". Wäre ja interessant zu wissen, was passiert wäre, wenn
Reiner Haseloff nicht mehr kandidiert hätte. Was er ja eigentlich
vor hatte. Ob Herr Laschet in S-A wirklich Thema war?
Ohne Haseloff hätte das Wahlergebnis ganz anders ausgesehen. Das war
mal wieder eine reine Personenwahl, so wie in Rheinland-Pfalz und
Baden-Württemberg. Das ist nicht verkehrt, der Haseloff scheint auch
einer der wenigen guten Politiker zu sein. Der Laschet mit seiner
rheinländischen Dummheit und Geschwätzigkeit hatte aus Versehen auf
einer Wahlveranstaltung den Haseloff auch noch blamiert, was
gottseidank ohne Folgen blieb. Der Laschet spielte bei dieser Wahl
keine Rolle
Er glaubt es allerdings. Weshalb das Bundestagswahlergebnis ganz anders
aussehen kann.
Post by F. W.
Die SPD ist inzwischen bis zur Unkenntlichkeit geschrumpft. Die
Machtfrage wird an Walter-Borjans und Eskens trotzdem nicht
gestellt. Auch Olaf Scholz wird nicht in Frage gestellt. Also
lieber die alten Traditionen pflegen. Nachher gewinnen die noch.
Vermutlich wird es in Sachsen-Anhalt eine reine CDU-SPD-Kaolition.
Die Mehrheit der Sitze wäre vorhanden.
Je weniger Koalitionäre, desto besser. Allerdings ist die Mehrheit
hauchdünn, was immer ein Risiko bedeutet.
Post by F. W.
Und die AfD? Die haben 22 % erhalten, wobei alles zwischen 22 und
26 % ein gutes Ergebnis wäre. Überraschen sollte eigentlich, dass
auch sechs Jahre nach Beginn der Migrationskrise immer noch eine
nationalkonservative Partei mit mehr als 20 % in etlichen
Landesparlamenten sitzt. Und niemand fragt warum.
Wenn CDU-SPD-Grüne zum Thema AfD zu viel fragen würden, kämen ihre
Versagen und Fehler zu stark ans Licht. Deshalb plärrt man lieber
permanent, die Afd seien 100 % Nazis.
Die AfD kann aber offenbar weniger punkten als früher.

FW
Reinhard Pfeiffer
2021-06-07 08:53:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Die AfD kann aber offenbar weniger punkten als früher.
Mind. 3 % der AfD-Wähler sind wohl wieder zurück zur CDU
gewechselt, um eine ganz große bunte Koalition zu verhindern.
Denn bei den vorhergesagten 30 % CDU und 25 % AfD
wäre das Chaos programmiert gewesen.
--
Gruß Reinhard
eku.pilz
2021-06-07 09:10:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Reinhard Pfeiffer
Post by F. W.
Die AfD kann aber offenbar weniger punkten als früher.
Mind. 3 % der AfD-Wähler sind wohl wieder zurück zur CDU
gewechselt, um eine ganz große bunte Koalition zu verhindern.
Denn bei den vorhergesagten 30 % CDU und 25 % AfD
wäre das Chaos programmiert gewesen.
Dabei gibts in Wahrheit kein einziges Argument dagegen, aus 30 + 25 =
55 zu machen!

Aber du machst mit einer gehirngewaschenen Partei der Pollackennutte
("Befreiung") keine "Biga" (Zweigespann). Nimmermehr.
--
Allen Neidhammeln sei's gesagt: Ich bin gerne Braunhemd! (waschecht)

https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink:

Post by Reinhard Pfeiffer
Post by F. W.
utilam esse societas

Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht gemacht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: MOHREN-Apotheke - Moritz - Blacklist - Whitelist -
MASTER - SLAVE - GESINDE - KNECHT - HERR - HERRIN -
Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Die NEUE Geschlechtseinteilung: m/w/p - mänlich/weiblich/pervers

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Und insoweit: geht Eskimo zur Eskimaid!

DEUTSCH sein = Klasse sein!

Wer hüpft - geht auch anschaffen!
Undeutsche Hüpfnutte - pfui deibel!

Ein Patriot:
https://www.bitchute.com/channel/Tb8OhoNNm41W/
https://campsite.bio/martinsellner/

Patrioten dürfen uneins sein in Nebenfragen

Hitlerglocken - Gottesgeschenke für Deutschland!
Reinhard Pfeiffer
2021-06-07 09:30:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by eku.pilz
Post by Reinhard Pfeiffer
Mind. 3 % der AfD-Wähler sind wohl wieder zurück zur CDU
gewechselt, um eine ganz große bunte Koalition zu verhindern.
Denn bei den vorhergesagten 30 % CDU und 25 % AfD
wäre das Chaos programmiert gewesen.
Dabei gibts in Wahrheit kein einziges Argument dagegen, aus 30 + 25 =
55 zu machen!
Scheinbar ist es nach dem deutschen Wahlrecht möglich,
die zweitstärkste Partei einer Wahl einfach und ohne Folgen
in die Opposition zu verbannen.
Die AfD ist eine legitime Partei, auch wenn es anderen Parteien
nicht gefällt. Aus juristischer Sicht ist das ein absolutes Unding.
Was hat das mit Demokratie zu tun?
Dann kann man gleich das Wahlsystem der DDR wieder einführen.
--
Gruß Reinhard
eku.pilz
2021-06-07 09:49:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Reinhard Pfeiffer
Post by eku.pilz
Post by Reinhard Pfeiffer
Mind. 3 % der AfD-Wähler sind wohl wieder zurück zur CDU
gewechselt, um eine ganz große bunte Koalition zu verhindern.
Denn bei den vorhergesagten 30 % CDU und 25 % AfD
wäre das Chaos programmiert gewesen.
Dabei gibts in Wahrheit kein einziges Argument dagegen, aus 30 + 25 =
55 zu machen!
Scheinbar ist es nach dem deutschen Wahlrecht möglich,
die zweitstärkste Partei einer Wahl einfach und ohne Folgen
in die Opposition zu verbannen.
Die AfD ist eine legitime Partei, auch wenn es anderen Parteien
nicht gefällt. Aus juristischer Sicht ist das ein absolutes Unding.
Was hat das mit Demokratie zu tun?
Dann kann man gleich das Wahlsystem der DDR wieder einführen.
Die "DDR" war nicht derart vernuttet, und ich bin kein Freund von der.
Die selbsternannten Eliten bilden jetzt eine antideutsche
Nuttenrepublik.

Ich besitze genügend Material, dem Kackhaufen das nicht vorhandene
Kreuz zu brechen.



Soo, ich hab' jetzt 'nen Arzttermin.
--
Allen Neidhammeln sei's gesagt: Ich bin gerne Braunhemd! (waschecht)

https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by Reinhard Pfeiffer
Post by eku.pilz
Post by Reinhard Pfeiffer
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht gemacht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: MOHREN-Apotheke - Moritz - Blacklist - Whitelist -
MASTER - SLAVE - GESINDE - KNECHT - HERR - HERRIN -
Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Die NEUE Geschlechtseinteilung: m/w/p - mänlich/weiblich/pervers

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Und insoweit: geht Eskimo zur Eskimaid!

DEUTSCH sein = Klasse sein!

Wer hüpft - geht auch anschaffen!
Undeutsche Hüpfnutte - pfui deibel!

Ein Patriot:
https://www.bitchute.com/channel/Tb8OhoNNm41W/
https://campsite.bio/martinsellner/

Patrioten dürfen uneins sein in Nebenfragen

Hitlerglocken - Gottesgeschenke für Deutschland!
Hans
2021-06-07 10:49:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Reinhard Pfeiffer
Post by eku.pilz
Post by Reinhard Pfeiffer
Mind. 3 % der AfD-Wähler sind wohl wieder zurück zur CDU
gewechselt, um eine ganz große bunte Koalition zu verhindern.
Denn bei den vorhergesagten 30 % CDU und 25 % AfD
wäre das Chaos programmiert gewesen.
Dabei gibts in Wahrheit kein einziges Argument dagegen, aus 30 + 25 =
55 zu machen!
Scheinbar ist es nach dem deutschen Wahlrecht möglich,
die zweitstärkste Partei einer Wahl einfach und ohne Folgen
in die Opposition zu verbannen.
Die AfD ist eine legitime Partei, auch wenn es anderen Parteien
nicht gefällt. Aus juristischer Sicht ist das ein absolutes Unding.
Was hat das mit Demokratie zu tun?
Dann kann man gleich das Wahlsystem der DDR wieder einführen.
Ist ja irgendwie eh schon eingeführt...
Karl Schippe
2021-06-07 18:01:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Reinhard Pfeiffer
Scheinbar ist es nach dem deutschen Wahlrecht möglich,
die zweitstärkste Partei einer Wahl einfach und ohne Folgen
in die Opposition zu verbannen.
Häh? Du bist *anscheinend* bloß noch deppert, Pfeiffe.

Du meinst, falls die Linke und last but least die AFDer die meisten
Stimmen erhalten, müssten die beiden koalieren?

Sog. christlich-liberale Koalitionen gab es zur Genüge, du Pfeiffe.
Meinst du, die FDP war damals jeweils die zweitstärkste Partei, du Pfeiffe?

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarz-gelbe_Koalition

Siegfrid Breuer
2021-06-07 12:00:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Fährt der Bus allerdings elektrisch, blieben nur die 475.- €/Jahr
Einnahmen. Ausgaben für Diesel gäbe es dann keine.
Und Strom gibts dann fuer umme? Oder kostet der dann das Mehrfache
vom Diesel?
--
Post by F. W.
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
F. W.
2021-06-07 13:57:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by F. W.
Fährt der Bus allerdings elektrisch, blieben nur die 475.- €/Jahr
Einnahmen. Ausgaben für Diesel gäbe es dann keine.
Und Strom gibts dann fuer umme? Oder kostet der dann das Mehrfache
vom Diesel?
Gemeint sind CO2-Ausgaben. Die werden m. W. auf den Strompreis nicht
aufgeschlagen. Oder doch?

FW
Siegfrid Breuer
2021-06-07 15:38:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Gemeint sind CO2-Ausgaben. Die werden m. W. auf den Strompreis nicht
aufgeschlagen. Oder doch?
Nun sei mal nicht so ungeduldig.
--
Post by F. W.
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Siegfrid Breuer
2021-06-07 12:00:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Im Gegenteil: das linksgrüne Schulfernsehen "Tatort" erzählt von der
Wohnungsnot in Berlin, die zu menschlichen Schicksalen führt.
Diesmal wieder inhaltlich mit Seuche. 'Corona' wird mehrmals
erwaehnt. Alle rennen mit Unterwuerfigkeitsanzeiger rum, nehmen
den Lappen aber immer unter, sobald sie sich naeher kommen.
--
Post by F. W.
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

F. W.
2021-06-07 13:59:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by F. W.
Im Gegenteil: das linksgrüne Schulfernsehen "Tatort" erzählt von
der Wohnungsnot in Berlin, die zu menschlichen Schicksalen führt.
Diesmal wieder inhaltlich mit Seuche. 'Corona' wird mehrmals
erwaehnt. Alle rennen mit Unterwuerfigkeitsanzeiger rum, nehmen den
Lappen aber immer unter, sobald sie sich naeher kommen.
Ist ja auch kein Wunder. Das Ding ist im Sommer letzten Jahres gedreht
worden. Dennoch fand ich die Maskennummern überflüssig. Die nuscheln
sowieso mehr ins Mikro als zu sprechen und mit Maske ist das alles noch
viel schlimmer.

Außerdem wirkt das bei der Wiederholung in 20 Jahren sicher merkwürdig.
So wie heute ein Mordversuch durch Kohleofen in einem alten
Haferkamp-Tatort.

FW
Siegfrid Breuer
2021-06-07 15:38:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by F. W.
Post by Siegfrid Breuer
Post by F. W.
Im Gegenteil: das linksgrüne Schulfernsehen "Tatort" erzählt von
der Wohnungsnot in Berlin, die zu menschlichen Schicksalen führt.
Diesmal wieder inhaltlich mit Seuche.
Ist ja auch kein Wunder. Das Ding ist im Sommer letzten Jahres
gedreht worden.
Hatte man da nicht noch getoent, man wolle die Kabinettstueckchen
'zeitlos' halten, und daher die Seuche aussen vor lassen? Oder ist
das jetzt schonmal der dezente Hinweis, dass Corona Alltag werden
soll, damit die Kriminellen in Berlin freie Hand behalten?
--
Post by F. W.
Mir fehlen einfach die weiteren Fakten, um mir vorschnell ein solches
Werturteil anzumassen - es kann sein, dass es sich so verhaelt...es kann
aber sein, dass sich die Situation ganz anders darstellt... .
[relativiert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...