Discussion:
Dresden 1945 – Die Toten, die Täter, die Verharmloser...
(zu alt für eine Antwort)
Odin
2020-02-13 14:00:25 UTC
Permalink
Dresden 1945 – Die Toten, die Täter, die Verharmloser
13. Februar 2020 64
Das COMPACT-Spezialheft über "Dresden 1945".


Jedes Jahr gedenkt die Politik vieler historischer Ereignisse und Schandtaten. Nur bei einem Fall bleibt sie erstaunlich leise: Dresden 1945. Dieses Jahr jährt sich die schreckliche Vernichtung der ungeschützten Stadt zum 75. Mal. Keine Zeremonie erinnert an die Zehntausenden Toten, im Gegenteil. Es wird relativiert, was das Zeug hält. Die Opferzahlen werden systematisch heruntergerechnet. Doch wieso das alles, was war in Dresden, wer waren die Toten, die Täter, wer sind die Verharmloser?

All diese – und viele weitere! – Fragen klärt das druckfrische Compact-Spezial zu „Dresden 1945“. Nach der Lektüre wird man voller Wut auf Anne Helm (Die Linke) oder Matthias Oomen (Die Grünen) sein, die ernsthaft Parolen wie „Thanks Bomber Harris“ oder „Do! It! Again!“ verbreiten.

Sir Arthur Harris, der verantwortliche Befehlshaber für die Einäscherung Dresdens, sagte 1977: „Ich würde Dresden wieder zerstören.“ Woher all der Hass auf unschuldige Zivilisten? Woher all die Menschenverachtung? Woher all der Antrieb, das Leid zu leugnen oder aber gar zu verharmlosen?

Das Compact-Spezial lässt keine Frage offen. Die „Strategie ohne Moral“, der Bombenterror, wird präzise analysiert und in die Geschichte des Zweiten Weltkriegs eingeordnet. Danach werden die vier flächendeckenden Angriffe auf Dresden in unvorstellbaren 40 Stunden geschildert. Wer die ersten Attacken überlebte, wurde zur Beute der Nachhut. Grausam.

Danach wird die „Mathematik des Todes“ beleuchtet. Wieviel starben nach verschiedensten Angaben? Wie wurde das dann heruntergerechnet? Wer hat ein Interesse an dieser zweiten Schändung der Toten?

Und wie dreist sind die Leugner der Tief-Flieger-Terrorbombardements? In einem Gespräch mit Zeitzeugen bleibt kein Auge trocken. Wie kann man nur so unmenschlich sein, will man der linksgrünen Fronde zurufen, die ansonsten über Humanität und Menschenrechte schwadronieren – aber dann mit Leugnen oder Verherrlichen beginnen, wenn es um deutsche Opfer des Krieges geht.

Abgerundet wird das Spezial um eine Analyse der sogenannten „Historiker-Kommission“ – und das ist zum Abschluss besonders wichtig. Denn diese Kommission ist so etwas wie die offizielle Stelle, die sich um „Dresden 1945“ kümmert. Wenn diese Stelle die Wahrheit nicht gelten lässt, greifen alle auf deren „Forschungen“ zurück und das Drama wird noch schlimmer.

Das Compact-Spezial ist brisant, informativ, reich bebildert und sehr überzeugend angelegt. Man sollte es kaufen, lesen, verinnerlichen und den Meinungs-Kampf gegen die rotgrüne Einheitsfront aufnehmen. Wir sind es Zehntausenden Toten schuldig.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-13 16:44:04 UTC
Permalink
Post by Odin
Dresden 1945 – Die Toten, die Täter, die Verharmloser
13. Februar 2020 64
Das COMPACT-Spezialheft über "Dresden 1945".
Jedes Jahr gedenkt die Politik vieler historischer Ereignisse und Schandtaten. Nur bei einem Fall bleibt sie erstaunlich leise: Dresden 1945.
Nazi-Luege Nr. 1
Denn es gibt offizielle Gedenkfeiern fuer die Gefallenen.
Post by Odin
Dieses Jahr jährt sich die schreckliche Vernichtung der ungeschützten Stadt zum 75.
Nazi-Luege Nr. 2. Dresden war Frontstadt, Garnisionsstadt und dafuer, dass die Nazis Teile der Flak abgezogen hatten, koann Sir Harris nun wirklich nichts.
Post by Odin
Mal. Keine Zeremonie erinnert an die Zehntausenden Toten, im Gegenteil. Es wird
Nazi-Luege Nr. 3.
Doch. Es gibt sogar eine offizielle Trauerfeier.
Post by Odin
relativiert, was das Zeug hält. Die Opferzahlen werden systematisch heruntergerechnet.
Nazi-Luege Nr. 4.
Werden sie nicht. Sie wurden anhand der offiziellen Dokumenten nur bestaetigt.


Doch wieso das alles, was war in Dresden, wer waren die Toten, die Täter, wer sind die Verharmloser?


Wieso? Nazis bedienen sich ostzonesicher Russenpropaganda, um unsere Befreier zu verunglimpfen.

Was? Ein strategischer Bombeneinsatz, der nach damaligem Recht legal war. Moralisch legitim war er eh, denn Nazideutschland musste besiegt werden. Kurz vorher wurde Auschwitz befreit. Noch Fragen, Naziglatzi?

Wer? Die Gefallenen waren grossteils deutsche Nazis.
Mag sein, dass auch einige Unschuldige darunter waren. May their memories be a blassing. Kollateralschaeden lassen sich halt leider nie ganz ausschliessen.


Die Verharmloser? Drecksnazis wie Du, die die Gefallenenzahlen kuenstlich raufluegen.
Hast Du noch weitere Fragen, Naziglatzi?
Post by Odin
All diese – und viele weitere! – Fragen klärt das druckfrische Compact-Spezial zu „Dresden 1945“. Nach der Lektüre wird man voller Wut auf Anne Helm (Die Linke) oder Matthias Oomen (Die Grünen) sein, die ernsthaft Parolen wie „Thanks Bomber Harris“ oder „Do! It! Again!“ verbreiten.
Demnach ist das, was dieses Compact-Special enthaelt, nichts weiter, als tumbe Nazihetze?

Denn jeder, der die historischen Fakten kennt, weiss, das es keinen Grund gibt, Sir Harris oder Menschen, die ihm beipflichten, zu hassen. Im Gegenteil, er half mit, die Welt von der Nazibarbarei zu befreien.
Post by Odin
Sir Arthur Harris, der verantwortliche Befehlshaber für die Einäscherung Dresdens, sagte 1977: „Ich würde Dresden wieder zerstören.“ Woher all der Hass auf unschuldige Zivilisten? Woher all die Menschenverachtung? Woher all der Antrieb, das Leid zu leugnen oder aber gar zu verharmlosen?
Es war kein Hass. Es war Pflicht.
Schau Dir mal die Fotos und Filme der kurz vorher erfolgten Befreiung von Auschwitz an.
Jeder noch halbwegs gesunde Mensch musste ALLES dafuer tun, diese Nazibarbarei zu beenden.
Post by Odin
Das Compact-Spezial lässt keine Frage offen. Die „Strategie ohne Moral“, der Bombenterror, wird präzise analysiert und in die Geschichte des Zweiten Weltkriegs eingeordnet. Danach werden die vier flächendeckenden Angriffe auf Dresden in unvorstellbaren 40 Stunden geschildert. Wer die ersten Attacken überlebte, wurde zur Beute der Nachhut. Grausam.
Nee, Pech. Krieg begonnen, Krieg verloren.
BTW, Glueck fuer die Welt, dass nicht der fette Goering, sondern der sympathische Sir Arthur obsiegten.
Post by Odin
Danach wird die „Mathematik des Todes“ beleuchtet. Wieviel starben nach verschiedensten Angaben? Wie wurde das dann heruntergerechnet? Wer hat ein Interesse an dieser zweiten Schändung der Toten?
Niemals wurde etwas heruntergerechnet.
Die Nazis haben das ganze kurz nach der Neutralisierung hochgerechnet, indem sie den offiziell bekannten Zahlen schnell mal ne Null angehaengt hatten.
Die einzigen, die ein Interesse daran hatten und haben, die Opferzahlen kuenstlich aufzuplustern sind russische Kommies und tOitsche Nazis.
Post by Odin
Und wie dreist sind die Leugner der Tief-Flieger-Terrorbombardements? In einem Gespräch mit Zeitzeugen bleibt kein Auge trocken. Wie kann man nur so unmenschlich sein, will man der linksgrünen Fronde zurufen, die ansonsten über Humanität und Menschenrechte schwadronieren – aber dann mit Leugnen oder Verherrlichen beginnen, wenn es um deutsche Opfer des Krieges geht.
Du, bzw Deine Souffleure aus dem Kreml muessen sich mal klar werden. Leugnen wir oder verherrlichen wir?
Ich sage, wir sind zufrieden mit ca 25k gefallenen Nazis, wir muessen nichts leugnen und auch nichts verherrlichen. Es war ein Job, der getan werden musste, weil Dein scheiss Adi Schicklgruber die Welt mit Krieg und Terror ueberziehen wollte.
Post by Odin
Abgerundet wird das Spezial um eine Analyse der sogenannten „Historiker-Kommission“ – und das ist zum Abschluss besonders wichtig. Denn diese Kommission ist so etwas wie die offizielle Stelle, die sich um „Dresden 1945“ kümmert. Wenn diese Stelle die Wahrheit nicht gelten lässt, greifen alle auf deren „Forschungen“ zurück und das Drama wird noch schlimmer.
Lol. Historische Analphabeten aus dem braunen Sumpf wollen sich mit der Elite der bundesdeutschen Geschichtswissenschaft anlegen? Bring 'em on. :-))))
Das wird ja noch lustiger, als Irwing gegen Lipstadt.
Post by Odin
Das Compact-Spezial ist brisant, informativ, reich bebildert und sehr überzeugend angelegt. Man sollte es kaufen, lesen, verinnerlichen und den Meinungs-Kampf gegen die rotgrüne Einheitsfront aufnehmen. Wir sind es Zehntausenden Toten schuldig.
Siegfrid Breuer
2020-02-13 18:02:00 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ein strategischer Bombeneinsatz, der nach damaligem Recht legal war.
Lustiges "Recht", Daecher mit Luftminen abzudecken, um Brandbomben
reinschmeissen zu koennen, und Zivilisten zu roesten, Panzertoelpel!
Aber irgendwo mussten die Dinger ja hin, die die Tommies schon zu
tiefsten Friedenszeiten in weiser Voraussicht auf den Erfolg ihrer
Intrigen produziert hatten, newahr:

|Die Produktion der ersten Elektron-Thermitstaebe begann im Oktober
|des Jahres 1936 bei ICI. Dieses erste Produktionslos, vergeben vom
|britischen Verteidigungsministerium, umfasste 4,5 Millionen Stueck.

<https://de.wikipedia.org/wiki/Stabbrandbombe#Produktion>

Erstaunlich, dass das immer noch nicht geloescht ist bei Wikibloedia!
--
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Odin
2020-02-13 18:11:04 UTC
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Ein strategischer Bombeneinsatz, der nach damaligem Recht legal war.
Lustiges "Recht", Daecher mit Luftminen abzudecken, um Brandbomben
reinschmeissen zu koennen, und Zivilisten zu roesten, Panzertoelpel!
Aber irgendwo mussten die Dinger ja hin, die die Tommies schon zu
tiefsten Friedenszeiten in weiser Voraussicht auf den Erfolg ihrer
Selbst die Briten schämten sich ihres bösartigen Kriegsverbrechens und hatten
bei der Erklärung nach dem Sieg das Bomberkomando aus diesem Grund auch nicht
mit den anderen Truppeneinheiten erwähnt. Für Harris wars das Ende nach Dresden, niemand wollte noch etwas mit diesem Kriegsverbrecher in England zu tun haben.
Post by Siegfrid Breuer
|Die Produktion der ersten Elektron-Thermitstaebe begann im Oktober
|des Jahres 1936 bei ICI. Dieses erste Produktionslos, vergeben vom
|britischen Verteidigungsministerium, umfasste 4,5 Millionen Stueck.
<https://de.wikipedia.org/wiki/Stabbrandbombe#Produktion>
Erstaunlich, dass das immer noch nicht geloescht ist bei Wikibloedia!
--
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Carsten Thumulla
2020-02-13 18:22:55 UTC
Permalink
Beim Lügen sind doch die Juden immer vorne dran?!

ct
Bonaventura
2020-02-13 16:46:54 UTC
Permalink
Die Frauenkirche muss wieder aufgebaut werden.
Hans
2020-02-13 17:48:33 UTC
Permalink
Post by Bonaventura
Die Frauenkirche muss wieder aufgebaut werden.
Ist sie doch schon längst.
Carsten Thumulla
2020-02-13 18:26:11 UTC
Permalink
Post by Bonaventura
Die Frauenkirche muss wieder aufgebaut werden.
Denkmalschändung

ct

Fritz
2020-02-13 16:49:32 UTC
Permalink
Post by Odin
Dresden 1945 – Die Toten, die Täter, die Verharmloser
13. Februar 2020 64
Das COMPACT-Spezialheft über "Dresden 1945".
Geschichtsklitterung, Lügenpropaganda, usw. ......

Kopp Online, Compact Magazin
<https://www.psiram.com/ge/index.php/Jürgen_Elsässer>
<https://www.psiram.com/ge/index.php/Kopp-Verlag>
<https://www.psiram.com/ge/index.php/Magazin_Compact>
<https://de.wikipedia.org/wiki/Compact_%28Magazin%29>
<http://www.zeit.de/kultur/2015-08/compact-juergen-elsaesser>
<http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-11/russland-putin-egon-bahr-compact-magazin-verschwoerung-afd/komplettansicht>
<http://meedia.de/2016/03/18/kopp-sputnik-epoch-times-co-nachrichten-aus-einem-rechten-paralleluniversum/>
<http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kopp-verlag-profitiert-von-fluechtlingskrise-14890834.html>

<https://de.wikipedia.org/wiki/Udo_Ulfkotte>
<https://www.psiram.com/ge/index.php/Udo_Ulfkotte>

<http://www.spiegel.de/wirtschaft/verschwoerungstheorien-der-kopp-verlag-macht-geschaefte-mit-der-angst-a-967704.html>

...

Epoch Times, Sputnik, Junge Freiheit, Kopp Online, RT Deutsch,
Unzensuriert.at, Compact, Netzplanet, Contra Magazin, Sott.net

<http://meedia.de/2016/03/18/kopp-sputnik-epoch-times-co-nachrichten-aus-einem-rechten-paralleluniversum/>
Zitat:
»Ziele und Inhalte
Ursprung und Zielsetzung der Seiten sind durchaus unterschiedlich.
Während RT Deutsch und Sputnik von Russland finanziert als PR-, bzw.
Propaganda-Instrumente gewertet werden können, haben andere Seiten wie
Contra Magazin oder Unzensuiert.at Verbindungen zu rechten Parteien, wie
in diesen beiden Fällen der österreichischen FPÖ. Das deutsche Compact
Magazin sucht erkennbar die Nähe zur AfD und beim Kopp Verlag finden
Verschwörungstheoretiker und Leute wie Udo Ulfkotte, die
Fremdenfeindlichkeit schüren, eine Bühne. Die Epoch Times – mit ihrem
Ursprung in der chinesischen Falun Gong Bewegung – spielt hier eine
Sonderrolle. Ebenso Sott.nett, das seine Ursprünge in der
Verschwörungstheoretiker-Szene der USA hat.
Inhaltlich ist all diesen so genannten Alternativmedien eine Ablehnung
westlicher Politik im Allgemeinen und eine Abneigung gegen die USA und
Bundeskanzlerin Angela Merkel im Besonderen gemein. Gängiges Prinzip ist
es, echte Nachrichtenmeldungen zu sammeln und mit mehr oder weniger
eindeutigen negativen Konnotationen Flüchtlinge betreffend
nachzuerzählen. Auch durch die einseitige Auswahl von Meldungen, die
Flüchtlinge in negatives Licht rücken, machen die Seiten Stimmung.«
--
Fritz
Loading...