Discussion:
Thueringen: in riesiges Waehlerreservoir fuer eine neue Partei
Add Reply
Kulturnot
2020-02-13 07:45:14 UTC
Antworten
Permalink
Von Alexander Fritsch
Mi, 12. Februar 2020
Prognose nach Thüringen
Parteien:
Drei zerbrechende und ein riesiges Wählerreservoir für eine neue

Thüringen ist eine Zäsur. Die Widersprüche und Konflikte in
Deutschland sind endgültig aufgebrochen und werden sichtbar.
Was passiert jetzt? Ein Blick in die politische Kristallkugel.
[...]
Fazit:

Erstens – das politische Führungspersonal ist relativ bedeutungs-
los. Die CDU, die FDP und die AfD werden auseinanderbrechen,
unabhängig von den Leuten an der Spitze. Kein Vorsitzender
kann die inneren Widersprüche ausgleichen, die jetzt an
die Oberfläche durchstoßen. Und niemand wird die SPD
wiederbeleben können.

Zweitens – es entsteht gerade ein riesiges, heimatloses Wähler-
reservoir. Und zu jeder Nachfrage bildet sich ein Angebot.
Es wird also noch vor den nächsten Bundestagswahlen eine
neue, bürgerliche Kraft entstehen – die der Nicht-Merkel-CDU,
der FDP und dem marktwirtschaftlichen Teil der AfD das Potential
absaugt.
[...]
Q mit Links:
https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/parteien-drei-zerbrechende-und-ein-riesiges-waehlerreservoir-fuer-eine-neue/

Meine Meinung:
Die AfD ist eine Sammlungspartei all derer in Deutschland
(m.E. leider nur max. bis 35 Prozent) die eine Rückkehr zum
*bürgerlich-demokratischen Rechtsstaat erreichen wollen*
und sich nicht vor den Schlägetruppen (Antifa etc.) der
Deutschen Linken bzw. neue SED mit den Blockparteien
CDU, SPD, Die Linke und Grün*innen, fürchten.

Meine traurige Gegenprognose:
Die Beharrungskräfte sind zu stark! Die deutsche Micheline
hängt den MSM und dem ÖRR viel zu sehr an den Lippen. Die
Hofberichterstatter halten (noch und im ureigensten Interesse)
die schlechteste Kanzlerin aller Zeiten an der Macht, weil die
Verlockung des Projekts „linke Einheitspartei“ zu stark ist.

Die SPD wird wie ein Zombie durch die nächsten Wahlen der 5%-
Hürde entgegentorkeln und die linke CDU wird ihr folgen.
(Hoffnung bei der Union macht allein, dass die Basis
brodelt, wie diverse „offene Briefe“ und Aufrufe insbe-
sondere in Thüringen zeigen. Ob das reicht, wird sich weisen.
In NRW wird der Genosse Laschet seine Leute /Genossen noch
disziplinieren können, was die Hoffnung deutlich trübt.

Die von der neuen medisalern SED-Stasi bzw. linken Schläger-
truppen (Antifa) bereits eingeschüchterte mutlose FDP, so
meine Prognose, wird nach dem Thüringen-Debakel erneut
„Schattenjahre“ erleben und in der Bedeutungslosigkeit
verschwinden – und das ist gut so! So eine mutlose Partei
braucht in Deutschland das vor einer neuen linken Diktatur
steht, keiner mehr. Wie man sehen konnte, taugen die nicht mal
mehr für demokratisch legitime (geheime Wahl) Stimmenkosmetik!

Die Grünen und die Linken werden auf der von den Medien ge-
stärkten linksgrünen Welle noch ein wenig surfen und den
Schwung nutzen, bevor irgendwann alles zusammenkracht!

Es wird noch schlimmer kommen, bevor es besser werden kann.
Und das wird m.E. noch lange nicht und schon gar nicht vor
den nächsten Wahlen erkennbar sein. Und bis dahin wird
fleißig weiter die Daeutsche Industrie demontiert und
der Klima-Quatsch bzw. Klima-Sekenabzocke vorangetrieben!

Ich wünschte, man könnte Deutschlands Zukunft durch
eine rosa Brille sehen, aber ich fürchte, man
wird sie sich schönsaufen müssen!
Organspendezwang für verurteilte Neonazis
2020-02-13 22:26:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Kulturnot
Zweitens – es entsteht gerade ein riesiges, heimatloses Wähler-
reservoir.
Das sind doch auch lauter Leute, die einen FÜHRER brauchen.
Sollen die doch diesen Merz haben ;-))))
Der hat zwar keinen, ist aber ein einziger großer Klumpfuß.

Es braucht einen Typen wie Trump oder Johnson!

Merz hat 2018 gezeigt, wie schwach er ist.

Olli

Loading...