Discussion:
Amtsärzte schlagen vor zweiter Welle Alarm – „Viel zu knapp besetzt“
Add Reply
Der Habakuk.
2020-07-31 05:50:20 UTC
Antworten
Permalink
"Amtsärzte schlagen vor zweiter Welle Alarm – „Viel zu knapp besetzt“

Angesichts der wieder deutlich gestiegenen
Coronavirus-Infektionszahlen in Deutschland haben die Amtsärzte Alarm
geschlagen. Für eine zweite Pandemie-Welle seien die Gesundheitsämter
„viel zu knapp besetzt“, sagte die Vorsitzende des Bundesverbands der
Ärztinnen und Ärzte des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD), Ute
Teichert, den Zeitungen der Funke Mediengruppe. „Mit den steigenden
Infektionszahlen rollt ein riesiges Problem auf uns zu“, warnte sie.

Die mehr als 400 deutschen Gesundheitsämter könnten nicht warten, bis
die geplanten Maßnahmen der Bundesregierung zur Stärkung des
öffentlichen Gesundheitsdienstes in Kraft träten, sagte Teichert.
Nötig sei eine kurzfristige Lösung. Die Gesundheitsämter müssten im
Notfall Verstärkung bekommen.

902 Neuinfektionen - RKI-Chef warnt vor „Nachlässigkeit“

Die Verbandsvorsitzende schlug zur Unterstützung der Gesundheitsämter
ein bundesweites Freiwilligen-Register vor. Dieses solle „eine Art
Jobbörse“ sein, die im Ernstfall Mitarbeiter vermittle. Die
freiwilligen Helfer müssten aber bereits geschult sein und sich „im
Thema auskennen“. Dies könnten Studierende sein, die schon in der
ersten Pandemie-Welle für den Einsatz gegen das Virus ausgebildet
worden seien, aber etwa auch Beschäftigte aus anderen Bereichen des
Gesundheitswesens.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) hatte am Donnerstag die Zahl der binnen
eines Tages neu verzeichneten Coronavirus-Infektionen in Deutschland
mit 902 angegeben. RKI-Präsident Lothar Wieler hatte bereits zwei Tage
zuvor die wieder deutlich steigenden Zahlen als „sehr beunruhigend“
bezeichnet. Er kritisierte, Menschen und Firmen seien „nachlässig“
geworden. Es bestehe die Gefahr einer unkontrollierten Ausbreitung."
(WeLT)

Wurden jetzt die deutschen Amtsärzte auch alle bestochen von den
Verschwörern?

Und was faseln die alle von einer zweiten Welle?
Nach ILSE gibt es keine Wellen und also auch keine 2. Welle. Warum
wissen die das nicht? Wofür haben die denn studiert, wenn sie nicht
mal solche Basics wissen?

Aber ich jedenfalls bin dankbar, wenn gegen Corona was unternommen
wird. Ich fühle mich auch kaum dadurch eingeschränkt. Ich geh nicht
mehr in die Disco oder in Clubs. Ich spiele weder Posaune, noch singe
ich im Kirchenchor. Ich stellt mich auch nicht ins Fußballstation mit
30.000 anderen.

Was mich stört ist diese Maske, die ich tragen muß und trage, beim
Einkaufen, und sont in der öffentlichkeit. Allerdings nicht beim
radfahren oder beim Spazierengehen. Außer es wären grad viel leute auf
der Straße.

Also alles in allem ist es für mich erträglich und ich habe den
Eindruck, es *lohnt* sich für mich die kleine Maskenunbequemlichkeit.

Und ich kann kaum nachvollziehen, daß sich hier so viele angeblich in
ihren Bürgerrechten beshcnitten fühlen. Mal ehrlich: hier posten
meistens alte Säcke. Seid ihr wirklich letztes Jahr noch alle in die
Discos gegangen? Auf den "Ballermann" geflogen zum Sangriasaufen mit
Strohalmen aus Eimern und dichtgedrängt mit anderen Irren? Das könnt
ihr mir nicht einreden.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Gerd Klein
2020-07-31 06:30:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
"Amtsärzte schlagen vor zweiter Welle Alarm – „Viel zu knapp besetzt“
Angesichts der wieder deutlich gestiegenen Coronavirus-Infektionszahlen
in Deutschland haben die Amtsärzte Alarm geschlagen. Für eine zweite
Pandemie-Welle seien die Gesundheitsämter „viel zu knapp besetzt“, sagte
die Vorsitzende des Bundesverbands der Ärztinnen und Ärzte des
Öffentlichen Gesundheitsdienstes (BVÖGD), Ute Teichert, den Zeitungen
der Funke Mediengruppe. „Mit den steigenden Infektionszahlen rollt ein
riesiges Problem auf uns zu“, warnte sie.
Die mehr als 400 deutschen Gesundheitsämter könnten nicht warten, bis
die geplanten Maßnahmen der Bundesregierung zur Stärkung des
öffentlichen Gesundheitsdienstes in Kraft träten, sagte Teichert.
Nötig sei eine kurzfristige Lösung. Die Gesundheitsämter müssten im
Notfall Verstärkung bekommen.
902 Neuinfektionen - RKI-Chef warnt vor „Nachlässigkeit“
Die Verbandsvorsitzende schlug zur Unterstützung der Gesundheitsämter
ein bundesweites Freiwilligen-Register vor. Dieses solle „eine Art
Jobbörse“ sein, die im Ernstfall Mitarbeiter vermittle. Die freiwilligen
Helfer müssten aber bereits geschult sein und sich „im Thema auskennen“.
Dies könnten Studierende sein, die schon in der ersten Pandemie-Welle
für den Einsatz gegen das Virus ausgebildet worden seien, aber etwa auch
Beschäftigte aus anderen Bereichen des Gesundheitswesens.
Das Robert-Koch-Institut (RKI) hatte am Donnerstag die Zahl der binnen
eines Tages neu verzeichneten Coronavirus-Infektionen in Deutschland mit
902 angegeben. RKI-Präsident Lothar Wieler hatte bereits zwei Tage zuvor
die wieder deutlich steigenden Zahlen als „sehr beunruhigend“
bezeichnet. Er kritisierte, Menschen und Firmen seien „nachlässig“
geworden. Es bestehe die Gefahr einer unkontrollierten Ausbreitung."
(WeLT)
Wurden jetzt die deutschen Amtsärzte auch alle bestochen von den
Verschwörern?
Und was faseln die alle von einer zweiten Welle?
Nach ILSE gibt es keine Wellen und also auch keine 2. Welle. Warum
wissen die das nicht? Wofür haben die denn studiert, wenn sie nicht mal
solche Basics wissen?
Ich warte immer noch auf die erste Welle.

*Leere Betten trotz Corona-Krise - Viele Kliniken beantragen Kurzarbeit*
https://www.n-tv.de/panorama/Viele-Kliniken-beantragen-Kurzarbeit-
article21731485.html

*Zehn Prozent der Klinikärzte sind in Kurzarbeit*
https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Zehn-Prozent-der-Klinikaerzte-
sind-in-Kurzarbeit-409420.html

GK
Carsten Thumulla
2020-07-31 06:51:05 UTC
Antworten
Permalink
Aushungern, das Lumpenpack!
Fred
2020-07-31 08:11:48 UTC
Antworten
Permalink
Am 31.07.2020 um 08:30 schrieb Gerd Klein:
(..)
Post by Gerd Klein
Ich warte immer noch auf die erste Welle.
*Leere Betten trotz Corona-Krise - Viele Kliniken beantragen Kurzarbeit*
https://www.n-tv.de/panorama/Viele-Kliniken-beantragen-Kurzarbeit-
article21731485.html
*Zehn Prozent der Klinikärzte sind in Kurzarbeit*
https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Zehn-Prozent-der-Klinikaerzte-
sind-in-Kurzarbeit-409420.html
Zitiere tichyseinblick :

"Hey, Corona!
Das Corona-Panikorchester spielt umso lauter, je weniger die
wirklich relevanten Zahlen – Krankenhausfälle, Todesraten –
für erratische Politikermaßnahmen hergeben. Stattdessen werden
Infektionen beschrieben, als handele es sich bereits um Krankheiten.

Wie man Kraut und Rüben wunderbar mischen kann, zeigt wieder mal
der Spiegel. So erging es den Covid19-Patienten im Krankenhaus,
trompeten die Jorunos. Als wir uns schon den bestimmt gruseligen
Erkenntnissen hingeben wollten – wir sind ja auch nur ein Mensch –
stolperten wir über den Absatz:

Weil die Forscherinnen und Forscher auf Abrechnungsdaten der Kasse
zurückgriffen, konnten sie nicht unterscheiden, ob die Patienten
wegen Covid-19 im Krankenhaus waren oder vornehmlich aus einem
anderen Grund behandelt wurden.

Da erübrigt sich die Frage: Was soll das?"

Corona II: Heiko warnt und Jense plant
Die türkische Botschaft erwartet in diesem Jahr bis zu eine Million
Reisen zwischen Deutschland und der Türkei. Hauptsächlich soll es
sich um Großfamilien handeln, die die alte Heimat besuchen.

Und das, obwohl es eine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes gibt!
Weil Heiko, die kleine Sirene, halt ständig vor irgendwas
und irgendwem warnt, nimmt ihn nun keiner mehr ernst.
(..)
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/the-irony-man/esken-und-die-spd-wohl-eher-nicht/
Penn Erwin
2020-07-31 08:17:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
(..)
(..)
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/the-irony-man/esken-und-die-spd-wohl-eher-nicht/
tichyseinblick - Rechtsradikaler Müll!
--
Erwin
Fred
2020-07-31 09:20:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Penn Erwin
Post by Fred
(..)
(..)
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/the-irony-man/esken-und-die-spd-wohl-eher-nicht/
tichyseinblick - Rechtsradikaler Müll!
Du liest nur Berichte, die die Meinung der Regierung vertreten?

Kommst du aus der DDR? Die Mehrheit der DDR-Bürger passte sich
stärker an, als sie tatsächlich musste. So wie auch unter Hitler.

Egal ob unter Hitler, Honecker oder Merkel, der selbe feige Typ Mensch.

_Noch eine Zeitung, die du als braver Untertan nicht lesen darfst_ :

"Die DDR als Volk der Mitläufer"
https://www.pnn.de/kultur/die-ddr-als-volk-der-mitlaeufer/21556288.html
Heinz Schmitz
2020-08-01 05:57:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
Post by Penn Erwin
Post by Fred
(..)
https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/the-irony-man/esken-und-die-spd-wohl-eher-nicht/
tichyseinblick - Rechtsradikaler Müll!
Du liest nur Berichte, die die Meinung der Regierung vertreten?
Der linke Penn, Erwin liest höchstens seine linke Parteizeitung.
Manchmal macht er auch den Eindruck, er liesse sie sich von
den Genossen vorlesen :-).

Grüße,
H.
Hans-Juergen Lukaschik
2020-08-01 10:02:21 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Heinz,

am Samstag, 01 August 2020 07:57:04
Der linke Penn, Erwin liest höchstens seine linke Parteizeitung.
Manchmal macht er auch den Eindruck, er liesse sie sich von
den Genossen vorlesen :-).
MitlÀufer ohne Verstand. Mehr, als auswendig gelernte Phrasen dreschen,
konnten die schon bei den Neo-Nazis der 1960er Jahre nicht.
Hauptsache war, dass sie genug zu saufen bekamen.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Siegfrid Breuer
2020-07-31 14:57:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Penn Erwin
tichyseinblick - Rechtsradikaler Müll!
...unter Annahme, dass alle "Rechtsradikale" sind, die auch
nur marginal intelligenter sind als Du und Deine Artgenossen.
--
Post by Penn Erwin
zumindest so hab ich das verstanden
(oder gedacht verstanden zu haben ;).
['versteht' Ohlemacher in <15u2guira1hm1.ljpkbqfgk05r$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Carla Schneider
2020-07-31 11:24:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
(..)
Post by Gerd Klein
Ich warte immer noch auf die erste Welle.
*Leere Betten trotz Corona-Krise - Viele Kliniken beantragen Kurzarbeit*
https://www.n-tv.de/panorama/Viele-Kliniken-beantragen-Kurzarbeit-
article21731485.html
*Zehn Prozent der Klinikärzte sind in Kurzarbeit*
https://www.aerztezeitung.de/Wirtschaft/Zehn-Prozent-der-Klinikaerzte-
sind-in-Kurzarbeit-409420.html
"Hey, Corona!
Das Corona-Panikorchester spielt umso lauter, je weniger die
wirklich relevanten Zahlen ? Krankenhausfälle, Todesraten ?
für erratische Politikermaßnahmen hergeben. Stattdessen werden
Infektionen beschrieben, als handele es sich bereits um Krankheiten.
Es spielt keine Rolle ob das Krankheiten werden oder nicht.
Wer infiziert ist kann andere infizieren, und wenn man nichts dagegen tut
steigt die Zahl der der Infektionen aufs Vielfache, und dann hilft nur wieder
der Lockdown, und den will keiner weil das die Wirtschaft ruiniert.
Also muss man dafuer sorgen dass die Zahl der Infektionen nicht ansteigt,
auch wenn sie zur Zeit nicht hoch ist.
Australien hatte vor 50 Tagen nur 0.2 neue Faelle pro Tag und Mio Einwohner,
also so gut wie nichts, heute sind es 15.4 neue Faelle.
Spanien hat 46, vor einem Monat waren es noch 7.
Bei uns sind es jetzt etwa 7, wenn wir nicht aufpassen kann es uns so gehen
wie Spanien.
Oder man muss die Strategie wechseln und kontrolliert viele infizieren um
Herdenimmunitaet zu erreichen, aber das will ja auch niemand...
Fred
2020-07-31 06:59:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
"Amtsärzte schlagen vor zweiter Welle Alarm – „Viel zu knapp besetzt“
(...)

902 Neuinfektionen bei 83 Millionen Einwohnern. Davon vermutlich
1-2 erkranken im KH, wenn man die RKI-Zahlen zugrunde legt. WoW.

Da müssen wir dringend die Gesundheitsämter mit noch mehr
Beamten aufstocken.

Die Regierung ist gerade dabei massiv zu überziehen. Das wird
sich brutalst rächen. Zum Schaden aller. Deutschland hat
einen historischen Abstieg vor sich und steht vor
Unruhen und Verteilungskämpfen

_Es wird deutlich mehr getestet als vorher_, warum setzt man
die Zahl der Neuinfektionen nicht mit den getesteten Personen
ins Verhältnis, Prozentual hat sich nichts verändert.

Bekommt das mal irgendein Journalist hin, oder hattet ihr
keine Mathematik in der Schule. Diese permanente
Panikmache stinkt mir sowas von.
Siegfrid Breuer
2020-07-31 14:57:00 UTC
Antworten
Permalink
Mal ehrlich: hier posten meistens alte Säcke. Seid ihr wirklich
letztes Jahr noch alle in die Discos gegangen? Auf den "Ballermann"
geflogen zum Sangriasaufen mit Strohalmen aus Eimern und
dichtgedrängt mit anderen Irren? Das könnt ihr mir nicht einreden.
Du meinst, wir sollten die Juengeren, denen sowas noch Spass
macht, lieber erst garnicht verunsichern, damit die sich dran
gewoehnen, das sie nicht machen koennen, was sie wollen?
Ich hatte gestern nach dem File mit meinen Daten zur Volkszaehlung
von 2011 gesucht, und dabei ein altes MP3 von 2000 gefunden:

<http://www.tipota.de/usenet/1987_volkszaehlung.mp3>

Vergleich mal die Bedenken der Leute damals mit der letargischen
Gleichgueltigkeit der heutigen Schwerstbesemmelten! Und das willst
Du unbedingt noch weiter forcieren?
--
zumindest so hab ich das verstanden
(oder gedacht verstanden zu haben ;).
['versteht' Ohlemacher in <15u2guira1hm1.ljpkbqfgk05r$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Loading...