Discussion:
Wie krank muss ich sein, einen E-VW zu kaufen?
Add Reply
Ritzencremer der Bwarze
2021-04-05 14:39:15 UTC
Antworten
Permalink
https://www.volkswagen.de/de/modelle.html/__app/der-neue-id-3.app
"Leider ist Ihr Browser veraltet.
Wir empfehlen Ihnen eine neuere Version oder einen alternativen Browser
zu verwenden, um die volle Funktionalität unserer Seite zu erhalten."
https://www.spiegel.de/auto/fahrberichte/elektroauto-auf-der-langstrecke-so-lief-die-testfahrt-ueber-550-kilometer-mit-dem-porsche-taycan-a-9eeb9f39-14fb-4d0d-9f31-96f805b62a6a
"Continue reading with ads
Visit SPIEGEL.de as you normally would with the advertising and the
usual tracking. (You can revoke your consent at any time.)"
Und genau deshalb habe ich mir letzte Woche nochmal einen Fabia gekauft,
Reimport, voll ausgestattet, noch nicht mal 15KEuro, vom Autohaus zwar
als Gebrauchtwagen deklariert, aber mit nur 80KM drauf.
Ich fahre einen schönen 23 Jahre alten Diesel und einen 22 Jahre alten
Benziner. Das sind noch gute Autos mit langlebiger Technik.

VW tut mit leid, wemm sie jetzt voll auf Batterieautos setzen. Das geht
mächtig in die Hose. Kein normaler Mensch kauft sowas.

Cremig
noebbes
2021-04-05 16:32:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ritzencremer der Bwarze
https://www.volkswagen.de/de/modelle.html/__app/der-neue-id-3.app
"Leider ist Ihr Browser veraltet.
Wir empfehlen Ihnen eine neuere Version oder einen alternativen Browser
zu verwenden, um die volle Funktionalität unserer Seite zu erhalten."
Benötigst Du wirklich die "volle Funktionalität" einer solchen Seite?
Ich sicher nicht.
Post by Ritzencremer der Bwarze
Ich fahre einen schönen 23 Jahre alten Diesel und einen 22 Jahre alten
Benziner. Das sind noch gute Autos mit langlebiger Technik.
Ja, DAS waren noch Autos die diese Bezeichnung verdienen.
Post by Ritzencremer der Bwarze
VW tut mit leid, wemm sie jetzt voll auf Batterieautos setzen.
Mir nicht, nicht mal ein klitzekleines bisschen.

Das geht mächtig in die Hose. Kein normaler Mensch kauft sowas.

Gut so, aber normale Menschen sind hierzulande eine bedrohte Art.
H. Zienda
2021-04-06 07:36:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ritzencremer der Bwarze
VW tut mit leid, wemm sie jetzt voll auf Batterieautos setzen. Das geht
mächtig in die Hose. Kein normaler Mensch kauft sowas.
Freiwillig kaufen das sicher nicht viele.

ABER:

Man kann die Bürger ganz leicht "zwingen", so ein Fahrzeug zu kaufen. Da
gibt es einige Möglichkeiten. Sei es über den Spritpreis, extreme Steuer
für Verbrenner, hohe Mautgebühren auf allen Straßen für Verbrenner,
Einfahren in Innenstädte für Verbrenner verbieten usw.

VW setzt nicht "einfach so" voll auf Batterieautos. Die wissen was, was
wir nicht wissen. Wollen wir wetten? Alleine schon, weil das Land
Niedersachsen da seine Pfoten mit drin hat.


Stimmrechtsverteilung* (Stand 31.12.2020)
53,3% Porsche Automobil Holding SE,
20,0% Land Niedersachsen, Hannover
17,0% Qatar Holding LLC

Glaubst jemand, die o.g. setzen auf Verdacht komplett auf eine neue
Technik, ohne zu wissen, ob es ein Erfolg wird? Nein, sie werden es für
sich zu einem Erfolg machen. Wenn es nämlich nicht klappen würde, dürfte
VW bald Geschichte sein. Und das passiert nicht.

Ich sage: Wir werden bald gar keine andere Wahl mehr haben, als diese
Batterieautos zu kaufen. Verbrennungsmotoren wird es dann nur noch in
völlig überteuerten Luxuslimousinen geben.

--
klaus reile
2021-04-06 07:58:37 UTC
Antworten
Permalink
Am Tue, 6 Apr 2021 09:36:39 +0200
Post by H. Zienda
Post by Ritzencremer der Bwarze
VW tut mit leid, wemm sie jetzt voll auf Batterieautos setzen. Das
geht mächtig in die Hose. Kein normaler Mensch kauft sowas.
Freiwillig kaufen das sicher nicht viele.
Man kann die Bürger ganz leicht "zwingen", so ein Fahrzeug zu kaufen.
Da gibt es einige Möglichkeiten. Sei es über den Spritpreis, extreme
Steuer für Verbrenner, hohe Mautgebühren auf allen Straßen für
Verbrenner, Einfahren in Innenstädte für Verbrenner verbieten usw.
VW setzt nicht "einfach so" voll auf Batterieautos. Die wissen was,
was wir nicht wissen. Wollen wir wetten? Alleine schon, weil das Land
Niedersachsen da seine Pfoten mit drin hat.
Stimmrechtsverteilung* (Stand 31.12.2020)
53,3% Porsche Automobil Holding SE,
20,0% Land Niedersachsen, Hannover
17,0% Qatar Holding LLC
Glaubst jemand, die o.g. setzen auf Verdacht komplett auf eine neue
Technik, ohne zu wissen, ob es ein Erfolg wird? Nein, sie werden es
für sich zu einem Erfolg machen. Wenn es nämlich nicht klappen würde,
dürfte VW bald Geschichte sein. Und das passiert nicht.
Ich sage: Wir werden bald gar keine andere Wahl mehr haben, als diese
Batterieautos zu kaufen. Verbrennungsmotoren wird es dann nur noch in
völlig überteuerten Luxuslimousinen geben.
Meine Gedanken sind ganz ähnlich. Ich wäre längst dran gewesen, mit dem
Kauf eines neuen Autos. Gerne noch ein letztes Mal eines mit einem
grossvolumigen Motor. Ich ahne, sehr bald werden die Unterhaltskosten
die Anschaffungskosten für einen solchen Wagen bei weitem übersteigen.

Klaus

<*motorrad raus - *auto rein>
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Lieber einen Ort im Grünen als auch nur einen einzigen Grünen im Ort
klaus reile
2021-04-06 08:10:23 UTC
Antworten
Permalink
Am Tue, 6 Apr 2021 09:58:37 +0200
Post by klaus reile
Am Tue, 6 Apr 2021 09:36:39 +0200
Post by H. Zienda
Post by Ritzencremer der Bwarze
VW tut mit leid, wemm sie jetzt voll auf Batterieautos setzen. Das
geht mächtig in die Hose. Kein normaler Mensch kauft sowas.
Freiwillig kaufen das sicher nicht viele.
Man kann die Bürger ganz leicht "zwingen", so ein Fahrzeug zu
kaufen. Da gibt es einige Möglichkeiten. Sei es über den
Spritpreis, extreme Steuer für Verbrenner, hohe Mautgebühren auf
allen Straßen für Verbrenner, Einfahren in Innenstädte für
Verbrenner verbieten usw.
VW setzt nicht "einfach so" voll auf Batterieautos. Die wissen was,
was wir nicht wissen. Wollen wir wetten? Alleine schon, weil das
Land Niedersachsen da seine Pfoten mit drin hat.
Stimmrechtsverteilung* (Stand 31.12.2020)
53,3% Porsche Automobil Holding SE,
20,0% Land Niedersachsen, Hannover
17,0% Qatar Holding LLC
Glaubst jemand, die o.g. setzen auf Verdacht komplett auf eine neue
Technik, ohne zu wissen, ob es ein Erfolg wird? Nein, sie werden es
für sich zu einem Erfolg machen. Wenn es nämlich nicht klappen
würde, dürfte VW bald Geschichte sein. Und das passiert nicht.
Ich sage: Wir werden bald gar keine andere Wahl mehr haben, als
diese Batterieautos zu kaufen. Verbrennungsmotoren wird es dann nur
noch in völlig überteuerten Luxuslimousinen geben.
Meine Gedanken sind ganz ähnlich. Ich wäre längst dran gewesen, mit
dem Kauf eines neuen Autos. Gerne noch ein letztes Mal eines mit einem
grossvolumigen Motor. Ich ahne, sehr bald werden die Unterhaltskosten
die Anschaffungskosten für einen solchen Wagen bei weitem übersteigen.
Klaus
<*motorrad raus - *auto rein>
Sorry, vergessen fup2 dtt anzukündigen

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Lieber einen Ort im Grünen als auch nur einen einzigen Grünen im Ort
Lotte Brühwürfel
2021-04-06 20:43:23 UTC
Antworten
Permalink
Und warum ist das so? An mangelnder Zugkraft kanns wohl kaum liegen,
denn E-Motoren sind doch da besonders gut, bei jeder Gelegenheit ihr
Drehmoment auch ausspielen zu können.
Ungenügende Reichweite der Akkus bei großer Last.
Mehr als 200 km sind momentan nicht drin.
In einer TV Sendung haben sie neulich den Hauptgrund genannt. Es liegt
wohl daran, dass die Karosse der E-Fzg. wegen ihrer Struktur keine
grösseren Anhängelasten verträgt. Die Änderungen im Heckbereich sind
wohl zu umfangreich. Frag mich nicht, welche das sind.
Sorge Dich nicht: Urlaubsreisen wird es in Zukunft keine mehr geben. Du
brauchst keinen Hänger mehr.

Lotte

Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...