Discussion:
SED-Dreyer nicht mehr wählbar
Add Reply
Bonaventura
2019-08-12 21:43:54 UTC
Antworten
Permalink
10 Prozent sind der SPD im Bund nicht genug. Deshalb setzt die Splitterpartei auf eine Annäherung zu den Enkeln der SED. Mit denen liefert sie sich jetzt schon ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Wer knackt die 8-Prozent-Hürde. In Thüringen hat es die SPD schon geschafft. Die vermeintliche Bundesvorsitzende einer neuen SED, Dreyer, schreckt offenbar vor nichts zurück, um an die Macht zu kommen. Auch in Rheinland-Pfalz kann man ihre Partei nicht mehr wählen.
Karl Meisenkaiser
2019-08-12 21:50:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bonaventura
10 Prozent sind der SPD im Bund nicht genug. Deshalb setzt die Splitterpartei auf eine Annäherung zu den Enkeln der SED. Mit denen liefert sie sich jetzt schon ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Wer knackt die 8-Prozent-Hürde. In Thüringen hat es die SPD schon geschafft. Die vermeintliche Bundesvorsitzende einer neuen SED, Dreyer, schreckt offenbar vor nichts zurück, um an die Macht zu kommen. Auch in Rheinland-Pfalz kann man ihre Partei nicht mehr wählen.
Wo Problem? Wenn die SPD weg ist, gehen die SPD-Karrieristen halt zu den
Grünen oder zur CDU.


Karl
--
und die SPD-Oma, die ihre Wohnung nicht mehr heizen kann in die Urne...
Wolfgang Kieckbusch
2019-08-13 06:35:06 UTC
Antworten
Permalink
Solange die Pfaffen und ihr lügenhafter Bethaufen nicht an die Macht kommen, ist alles in bester Ordnung.
Anonyme Christen sind die größte Gefahr . . .
Dumpfbackenbetreuer
2019-08-13 14:21:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wolfgang Kieckbusch
Anonyme Christen sind die größte Gefahr . . .
Fuer Deine Gruenen, altes Arschloch?
--
Post by Wolfgang Kieckbusch
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Loading...