Discussion:
Merz will Kanzler werden
(zu alt für eine Antwort)
Bonaventura
2020-02-11 19:34:37 UTC
Permalink
Friedrich Merz will Kanzler werden, meldet die FAZ soeben. Behutsam kommt er aus der Deckung. Nach dem Rückzug der CDU-Vorsitzenden Annegret Kramp-Karrenbauer will Merz durch einen "persönlichen" Beitrag die Union wieder zu einer großen Volkspartei machen. Dabei wolle er die Einheit nicht gefährden. Das sagte er am Abend vor dem Wirtschaftsrat des Landes Sachsen-Anhalt, der seiner Partei nahesteht. Merz hatte sich vor zwei Jahren um den Vorsitz der CDU beworben, unterlag jedoch seiner Mitbewerberin Kramp-Karrenbauer knapp. Jetzt gilt er als naheliegender Nachfolger. Den Wettbewerb will er nicht ausschalten, hält jedoch eine vorzeitige "Einigung" in der Partei für hilfreich.
Bonaventura
2020-02-11 23:45:34 UTC
Permalink
„Es wäre das Beste für das Land, wenn Friedrich Merz eine Mehrheit auf dem Parteitag erhielte“, hatte Schäuble gesagt – und damit auch auf die mit dem Amt verknüpfte künftige Kanzlerschaft angespielt.
Bonaventura
2020-02-12 17:04:07 UTC
Permalink
+++ ticker +++ ticker +++ ticker ++++

Die Agenturen setzen noch mal nach: Ja, Merz will. So oder So, heiße es aus dem Umfeld. Die Basis will ihn, die Umfragen. Mitglieder befragen, Parteitag entscheiden lassen. Das sei die Marschrichtung. Ein Personalpaket sei noch nicht fertig geschnürt. Ob jetzt alle amtierenden Ministerpräsidenten Posten am Kabinettstisch übernehmen sollten, steht nicht zur Debatte. SPD und FDP legen der CDU Armin Laschet als Vorsitzenden ans Herz.
F. W.
2020-02-14 07:29:19 UTC
Permalink
Post by Bonaventura
Die Agenturen setzen noch mal nach: Ja, Merz will. So oder So, heiße
es aus dem Umfeld. Die Basis will ihn, die Umfragen. Mitglieder
befragen, Parteitag entscheiden lassen. Das sei die Marschrichtung.
Eine Mitgliederbefragung hat er ausgeschlossen. Nun will er doch eine.
Denn im Präsidium (aka Merkel-Club) hätte er keine Chance.

https://www.welt.de/newsticker/news1/article205798569/CDU-Bericht-Merz-bringt-nun-doch-Mitgliederbefragung-ueber-CDU-Vorsitz-ins-Spiel.html
Post by Bonaventura
Ein Personalpaket sei noch nicht fertig geschnürt. Ob jetzt alle
amtierenden Ministerpräsidenten Posten am Kabinettstisch übernehmen
sollten, steht nicht zur Debatte. SPD und FDP legen der CDU Armin
Laschet als Vorsitzenden ans Herz.
Klar: nur mit Laschet geht es weiter so.

Und die wissen, dass eine Merz-CDU die AfD schnell austrocknen kann.
Dennoch wird er unpopuläre Entscheidungen fällen, die sehr viel
Angriffsfläche für Linke bieten.

FW
Fritz
2020-02-15 14:30:47 UTC
Permalink
Post by Bonaventura
Friedrich Merz will Kanzler werden, meldet die FAZ soeben. Behutsam kommt er aus der Deckung
Auch als bekennender Lobbyist?

BlackRock und Cum-Ex lassen grüßen ;-))

<https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-10/friedrich-merz-blackrock-aufsichtsrat-lobbyist-cum-ex>

<https://www.n-tv.de/wirtschaft/Die-Cum-Ex-Connections-von-Friedrich-Merz-article20713486.html>

Merz an der Spitze, eine Trump'isierung Deutschlands?
--
Fritz
Loading...