Discussion:
Belgien
Add Reply
Horst Nietowski
2021-04-04 08:23:12 UTC
Antworten
Permalink
"800 Covid-Intensivpatienten auf 12 Millionen Einwohner

das ist einer auf 15000, oder anders ausgedrückt, ein Einziger pro
Kleinstadt. Und DAS überfordert das Gesundheitssystem? Viel eher sieht
es so aus, als wären die Gesundheitssysteme der westlichen, "ersten"
Welt so dermaßen auf Kante genäht, daß sie schon mit einer leicht
höheren Auslastung komplett überfordert sind. Kein Wunder, wird ja alles
der Ökonomie untergeordnet, die Reserven als totes Kapital definiert.
Und als generelles Problem kommt hinzu, daß die Betreiber dieses Systems
es mit allen, mit wirklich ALLEN Mitteln schützen und weiter betreiben
wollen. Die hätten auch den Prager Frühling gewaltsam niedergeschlagen,
oder den Typen mit seinen Einkaufstaschen auf dem Tiananmen-Platz
plattgewalzt. Und wahrscheinlich noch seinen Hinterbliebenen eine
Rechnung für die Reinigung der Panzerketten geschickt."

-- Forum Heise.de --
noebbes
2021-04-04 09:07:47 UTC
Antworten
Permalink
Post by Horst Nietowski
"800 Covid-Intensivpatienten auf 12 Millionen Einwohner
das ist einer auf 15000, oder anders ausgedrückt, ein Einziger pro
Kleinstadt. Und DAS überfordert das Gesundheitssystem? Viel eher sieht
es so aus, als wären die Gesundheitssysteme der westlichen, "ersten"
Welt so dermaßen auf Kante genäht, daß sie schon mit einer leicht
höheren Auslastung komplett überfordert sind. Kein Wunder, wird ja alles
der Ökonomie untergeordnet, die Reserven als totes Kapital definiert.
Und als generelles Problem kommt hinzu, daß die Betreiber dieses Systems
es mit allen, mit wirklich ALLEN Mitteln schützen und weiter betreiben
wollen. Die hätten auch den Prager Frühling gewaltsam niedergeschlagen,
oder den Typen mit seinen Einkaufstaschen auf dem Tiananmen-Platz
plattgewalzt. Und wahrscheinlich noch seinen Hinterbliebenen eine
Rechnung für die Reinigung der Panzerketten geschickt."
In der belgischen Bevölkerung beginnt es zu brodeln und zu gären.
Dorothee Hermann
2021-04-04 15:18:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Horst Nietowski
"800 Covid-Intensivpatienten auf 12 Millionen Einwohner
das ist einer auf 15000, oder anders ausgedrückt, ein Einziger pro
Kleinstadt. Und DAS überfordert das Gesundheitssystem?
-- Forum Heise.de --
Steht es da so?
In einem "Forum", also als Meinung eines Schreibers?
Oder als seriöse Zahlenangabe?
Wie kommt man darauf, "Intensivpatienten" anhand der EW-Zahl und nicht
anhand der Intensivstationen/-Betten aufzurechnen?
Weißt Du, was ein "Intensivbett" bedeutet?
Wie viel Personal dazu nötig ist?

Ich finde den Text und auch die o.a. Zahlen nicht!
Hast Du mal einen Link?


Wie viele Intensivstationen gibt es in Belgiens Krankenhäusern?

Hier lese ich z.B. etwas von 2000:
29.10.2020: BRF (Belgischer Rundfunk): "Aber wenn die Corona-Zahlen
weiter im derzeitigen Tempo steigen, dann würden alle 2.000
Intensivbetten, die für Corona-Patienten vorgesehen sind, in sieben bis
zehn Tagen besetzt sein. Zurzeit sind schon fast 1.000 Betten belegt"
aus https://brf.be/national/1426417/


Und ich lese nur so etwas (Deutsches Ärzteblatt, 3.11.20):
„Belgische Kollegen berichten, dass sie schon nicht mehr die
Entscheidung treffen, ob sie 60- oder 70-Jährige beatmen, sondern sich
aufgrund der vollständigen Überlastung ein­zel­ner Kliniken schon
entscheiden müssen, ob sie einem 30-Jährigen oder einem 50-Jäh­rigen das
Leben retten“, sagte Scheeren am vergangenen Freitag während einer
Video­kon­ferenz, die der CDU-Europaabgeordnete Peter Liese organisiert
hatte.
Scheeren befürchtet, dass auch die Niederlande vor einer erneuten
Überlastung des Ge­sundheitswesens stehen. Er warnte vor der
Verharmlosung des Coronavirus. Die Sterb­lich­keit sei zehnmal höher als
bei einer Virusgrippe und neben einer Lungenentzündung ge­be es auch
schweres Organversagen.
Besonders belastend sei COVID-19 für die Pflegekräfte. Nach der ersten
Welle seien heute noch 20 Prozent der Pflegekräfte an seiner Klinik
wegen Burnout beziehungsweise ande­rer psychischer Störungen dienstunfähig.

Liese: Verharmlosung des Virus ist unmenschlich
Liese rief dazu auf, die Belastung von Intensivmedizinern und
Pflegekräften in der Coro­na­­­pandemie stärker in die öffentliche
Debatte einzubeziehen. „Manche, die über Corona reden, reden wie die
Blinden von der Farbe“, betonte er.

„Wer die Schilderung von Intensivmedizinern und Pflegekräften hört, kann
Corona nicht mehr verharmlosen. Wir hatten schon vor der Pandemie ein
Mangel an Pflegekräften, insbeson­dere in der Intensivmedizin. Wenn wir
jetzt nicht wirklich solidarisch sind und Infektionen vermeiden, wird
sich der Pflegekräftemangel in Zukunft dramatisch weiter verschärfen.“
aus
https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/117975/Mehr-junge-COVID-19-Patienten-auf-den-Intensivstationen-als-im-Fruehjahr

Besonders die letzten zwei Absätze wären für ein Zitierenden (egal
welchen "Forums") wichtig, wenn man sie denn unreflektiert zitiert!


Dorothee
Dorothee Hermann
2021-04-06 15:28:04 UTC
Antworten
Permalink
"800 Covid-Intensivpatienten auf 12 Millionen Einwohner das ist
einer auf 15000, oder anders ausgedrückt, ein Einziger pro
Kleinstadt. Und DAS überfordert das Gesundheitssystem? -- Forum
Heise.de --
Steht es da so? In einem "Forum", also als Meinung eines
Schreibers? Oder als seriöse Zahlenangabe? Wie kommt man darauf,
"Intensivpatienten" anhand der EW-Zahl und nicht anhand der
Intensivstationen/-Betten aufzurechnen? Weißt Du, was ein
"Intensivbett" bedeutet? Wie viel Personal dazu nötig ist?
Ich finde den Text und auch die o.a. Zahlen nicht! Hast Du mal
einen Link?
"Aber wenn die Corona-Zahlen weiter im derzeitigen Tempo steigen,
dann würden alle 2.000 Intensivbetten, die für Corona-Patienten
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
vorgesehen sind, in sieben bis zehn Tagen besetzt sein.
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Zurzeit sind schon fast 1.000 Betten belegt"
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
aus
https://brf.be/national/1426417/
Komisch. Wikibloedia gehst Du bereitwillig auf den Leim. Dabei isses
dort auch nicht anders, nur, dass unliebsame Meinungen dort nicht
zugelassen werden. <https://wikihausen.de/>
Hast Du gelesen und verstanden, um was es geht?
Wo hab ich Wikipedia zitiert? (Und was hast Du gegen "Heise"?)

Man kann nicht die Zahl der Intensivpatienten (und die stimmt nicht mal)
mit der Einwohnerzahl des Landes vergleichen - und dann schreiben, dass
es das Gesundheitssystem überfordern würde.

Und da ich nicht Horst zuschreiben wollte, falsch eruiert zu haben,
deshalb fragte ich ihn, ob es seine Zahlen sind - oder ob er sie nur
unbedacht von einem anderen Schreibers übernommen hat.

Lies, wie viele Intensivpatientenbetten in Belgien tatsächlich zur
Verfügung stehen und wie viele Intensivpatienten es sind.
Darum geht es.


BtW: Diese unsäglichen Sigs wie "Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist
alles egal" schreibe ich Dir ja auch nicht zu.
Auch wenn es Deinen eigenen Text (für mich) abwertet.


Dorothee
Siegfrid Breuer
2021-04-06 17:01:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dorothee Hermann
Hast Du gelesen und verstanden, um was es geht?
Ich hatte auch gelesen, dass Du auf dag wieder einen Angst-Porno
Post by Dorothee Hermann
Komisch. Wikibloedia gehst Du bereitwillig auf den Leim. Dabei isses
Wo hab ich Wikipedia zitiert?
(Und was hast Du gegen "Heise"?)
Nix, solange sie nicht auch auf den Propagandazug aufspringen.
Post by Dorothee Hermann
Lies, wie viele Intensivpatientenbetten in Belgien tatsächlich zur
Verfügung stehen und wie viele Intensivpatienten es sind.
Ich kann leider nur das lesen, wovon andere bestimmen,
ob es auch "gut fuer mich" ist. Du uebrigens auch.
Post by Dorothee Hermann
BtW: Diese unsäglichen Sigs wie "Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist
alles egal" schreibe ich Dir ja auch nicht zu.
Auch wenn es Deinen eigenen Text (für mich) abwertet.
Aber es beschreibt doch den Zustand des ueberwiegenden Teils
der Bevoelkerung geradezu PERFEKT.
Wilhelm Ernst
2021-04-07 19:07:25 UTC
Antworten
Permalink
Am Tue, 6 Apr 2021 19:01:00 +0200hat "Siegfrid Breuer" <***@tipota.de>
geäußert:
Darf ich meinen Senf auch dazu geben?
snip
Post by Siegfrid Breuer
Ich kann leider nur das lesen, wovon andere bestimmen,
ob es auch "gut fuer mich" ist. Du uebrigens auch.
Ja, diese Entschuldigung macht das Leben leichter. Aber das Netz ist
(nahezu) unendlich und wer willig ist und Zeit investieren will, kann
deutlich mehr erfahren, als man ihm zubilligen wollte...
Post by Siegfrid Breuer
Post by Dorothee Hermann
BtW: Diese unsäglichen Sigs wie "Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist
alles egal" schreibe ich Dir ja auch nicht zu.
Auch wenn es Deinen eigenen Text (für mich) abwertet.
Aber es beschreibt doch den Zustand des ueberwiegenden Teils
der Bevoelkerung geradezu PERFEKT.
Ja, auch diese Entschuldigung ist sehr häufig, begründet sie doch schön
die fehlende Bereitschaft zur fakten-basierten Diskussion und reduziert
das Gegenüber auf das eigene Unverständnis seiner Motive.
Motive hat jeder, auch wenn er sich das nicht selbst eingesteht.
Und irgendwie sind wir alle ein Produkt dieser Gesellschaft. Es sollte
deshalb überlegt werden, wie man sie sinnvoll verändert, wenn man mit
dem jetzigen Zustand unzufrieden ist.
Meint
Willi
--
Die Gesellschaft ist zu einem Baumarkt des Wissens geworden, in dem bar solider handwerklicher
Voraussetzungen herumdilettiert wird...Wikipedia ist ein Spiegel der allgemeinen Dekonstruktion
von Bildung. Wikipedia ist ein etwas verschmuddelter Baumarkt des Wissens.
(Hermann Ploppa in Freidenker 4-20)
Siegfrid Breuer
2021-04-07 19:41:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wilhelm Ernst
Darf ich meinen Senf auch dazu geben?
Das war urspruenglich mal Sinn und Zweck des Usenets.
Bevor die pathologischen Selbstdarsteller und Besserwisser es kaperten.
Post by Wilhelm Ernst
Post by Siegfrid Breuer
Ich kann leider nur das lesen, wovon andere bestimmen,
ob es auch "gut fuer mich" ist. Du uebrigens auch.
Ja, diese Entschuldigung macht das Leben leichter.
"Entschuldigung"? Ich finde es eine Frechheit, dass man mich
zwingt, die staatliche Desinformation auch noch zu bezahlen,
indem man von mir diese Wohnsitzzwangsabgabe erpresst!
Post by Wilhelm Ernst
Aber das Netz ist (nahezu) unendlich und wer willig ist und Zeit
investieren will, kann deutlich mehr erfahren, als man ihm zubilligen
wollte...
Gluecklicherweise ist das - NOCH - so.
Post by Wilhelm Ernst
Und irgendwie sind wir alle ein Produkt dieser Gesellschaft. Es
sollte deshalb überlegt werden, wie man sie sinnvoll verändert, wenn
man mit dem jetzigen Zustand unzufrieden ist.
Moeoep!! Fehler! - 'Wie man eine sinnvolle Nische findet, wo man den
Driss fuer die eigene Restlaufzeit noch ertraeglich verbringen kann'!
Anstatt auch noch seine Lebenszeit damit zu verplempern, gegen eine
Uebermacht an Besemmelten ankaempfen zu wollen.
--
Post by Wilhelm Ernst
Ich denke, dass meine Ueberlegung schon fundiert ist, und ich wuerde
nichts empfehlen, was ich nicht selbst tun wuerde.
[suggeriert Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

klaus reile
2021-04-08 06:40:04 UTC
Antworten
Permalink
Am Wed, 07 Apr 2021 21:07:25 +0200
Post by Wilhelm Ernst
Am Tue, 6 Apr 2021 19:01:00 +0200hat "Siegfrid Breuer"
Darf ich meinen Senf auch dazu geben?
snip
Post by Siegfrid Breuer
Ich kann leider nur das lesen, wovon andere bestimmen,
ob es auch "gut fuer mich" ist. Du uebrigens auch.
Ja, diese Entschuldigung macht das Leben leichter. Aber das Netz ist
(nahezu) unendlich und wer willig ist und Zeit investieren will, kann
deutlich mehr erfahren, als man ihm zubilligen wollte...
Wobei es so aussieht, als würde man auch zumindest in D die so oft und
mit Recht kritisierten chinesischen Verhältnisse zu favorisieren.
Sind auch hier google & Co. willige Helfer des Esteblishment geworden?

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Lieber einen Ort im Grünen als einen Grünen im Ort
Dorothee Hermann
2021-04-08 11:41:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Dorothee Hermann
Hast Du gelesen und verstanden, um was es geht?
"Aber wenn die Corona-Zahlen weiter im derzeitigen Tempo steigen,
dann würden alle 2.000 Intensivbetten, die für Corona-Patienten
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
vorgesehen sind, in sieben bis zehn Tagen besetzt sein.
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
Zurzeit sind schon fast 1.000 Betten belegt"
^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^
aus
https://brf.be/national/1426417/
Ich hatte auch gelesen, dass Du auf dag wieder einen Angst-Porno
Tja, das wollen so einige nicht lesen, weil es ihrer Vorstellung nicht
genehm ist und ihnen Angst macht.
Post by Siegfrid Breuer
Post by Dorothee Hermann
Komisch. Wikibloedia gehst Du bereitwillig auf den Leim. Dabei isses
Wo hab ich Wikipedia zitiert?
ersatzweise
O.a. Text ist direkt aus Belgien.
Ja, kann sein - in einem anderen Thread.
Und JA, ich belege gern das, was ich schreibe.
Post by Siegfrid Breuer
Post by Dorothee Hermann
(Und was hast Du gegen "Heise"?)
Nix, solange sie nicht auch auf den Propagandazug aufspringen.
"Progaganda"?
Post by Siegfrid Breuer
Post by Dorothee Hermann
Lies, wie viele Intensivpatientenbetten in Belgien tatsächlich zur
Verfügung stehen und wie viele Intensivpatienten es sind.
Ich kann leider nur das lesen, wovon andere bestimmen, ob es auch
"gut fuer mich" ist.
Du siehst es so, wie Du es sehen willst.
Es sind Zahlen - und zwar nicht ausgedachtes Gewäsch, sondern Fakten.
Post by Siegfrid Breuer
Du uebrigens auch.
Ich bin nicht gut für Dich.
(Semikolon, Minus, Klammer zu)
Post by Siegfrid Breuer
Post by Dorothee Hermann
BtW: Diese unsäglichen Sigs wie "Wenn man bloed im Kopf ist, dann
ist alles egal" schreibe ich Dir ja auch nicht zu. Auch wenn es
Deinen eigenen Text (für mich) abwertet.
Aber es beschreibt doch den Zustand des ueberwiegenden Teils der
Bevoelkerung geradezu PERFEKT.
Du huldigst irgendeinem "Onkel", dessen Gerede Du gut findest (?) - was
für Dich gut und richtig ist, muss nicht für mich passen.


Dorothee

Lotte Brühwürfel
2021-04-06 20:30:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dorothee Hermann
(Und was hast Du gegen "Heise"?)
Heise war schon immer eine linke Neppseit (schön an deren Telepolis zu
sehen), aber was das Computer-technische anging, tolerabel. Die c't hab
ich immer gerne gelesen, aber neuerdings "gendern" die den ganzen Text
und verwenden "rassekorrekte" Illustrationen, da sach ich mal ganz leis
Beibei!

Ich bleib bei Master und Slave, Blacklist und Whitelist. :-P

Scheiß irrsinnige Kommunisten!

Lotte
Schwarzer Riese
2021-04-06 20:45:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Lotte Brühwürfel
Post by Dorothee Hermann
(Und was hast Du gegen "Heise"?)
Heise war schon immer eine linke Neppseit (schön an deren Telepolis zu
sehen), aber was das Computer-technische anging, tolerabel. Die c't hab
ich immer gerne gelesen, aber neuerdings "gendern" die den ganzen Text
und verwenden "rassekorrekte" Illustrationen, da sach ich mal ganz leis
Beibei!
Ich bleib bei Master und Slave, Blacklist und Whitelist. :-P
Ich finde ja "Black Hole" oder "Weißer Zwerg" ziemlich diskriminierend!


Schwarzer Riese
Lotte Brühwürfel
2021-04-06 20:53:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Schwarzer Riese
Post by Lotte Brühwürfel
Post by Dorothee Hermann
(Und was hast Du gegen "Heise"?)
Heise war schon immer eine linke Neppseit (schön an deren Telepolis zu
sehen), aber was das Computer-technische anging, tolerabel. Die c't hab
ich immer gerne gelesen, aber neuerdings "gendern" die den ganzen Text
und verwenden "rassekorrekte" Illustrationen, da sach ich mal ganz leis
Beibei!
Ich bleib bei Master und Slave, Blacklist und Whitelist. :-P
Ich finde ja "Black Hole" oder "Weißer Zwerg" ziemlich diskriminierend!
Nazis "Braune" zu nennen, beleidigt alle stärper Pigmentierten aus Afrika.

Lotte
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...