Discussion:
Das Existenzrecht der DDR
(zu alt für eine Antwort)
Roderick
2021-07-19 17:57:53 UTC
Permalink
Hatte die DDR ein Existenzrecht? Und Jugoslawien?

Warum hat Israel ein Existenzrecht, das man nicht mal in Frage
stellen darf?

Jetzt lautet sogar: "das Existenzrecht Israels als jüdischer Staat".
Und warum nicht "das Existenzrecht der DDR als sozialistischer Staat"?
klaus reile
2021-07-19 18:34:12 UTC
Permalink
On Mon, 19 Jul 2021 17:57:53 +0000
Post by Roderick
Hatte die DDR ein Existenzrecht? Und Jugoslawien?
Warum hat Israel ein Existenzrecht, das man nicht mal in Frage
stellen darf?
Jetzt lautet sogar: "das Existenzrecht Israels als jüdischer Staat".
Und warum nicht "das Existenzrecht der DDR als sozialistischer Staat"?
Israel ist ganz dick mit dem Imperator. Die DDR war es nicht. Eher
sogar im Gegenteil.

Das war jetzt aber einfach.

Klaus
--
Natürlich hat jeder eine eigene Meinung. Nur weiss auch jeder,
wo diese eigene Meinung herkommt? (Lisa Fitz)

Lieber einen Ort im Grünen als auch nur einen einzigen Grünen im Ort
Itzhak Levinski
2021-07-19 19:13:58 UTC
Permalink
Post by Roderick
Hatte die DDR ein Existenzrecht? Und Jugoslawien?
Warum hat Israel ein Existenzrecht, das man nicht mal in Frage
stellen darf?
Wer die historischen und moralischen Rechte der Juden auf ihr Land
in Frage stellt, wer das Existenzrecht Israels in Frage stellt, ist
ein Antisemeit, nichts als ein Antisemit, und sollte nach §130 StGB
bestraft werden.
Frank Bügel
2021-07-19 20:21:18 UTC
Permalink
Post by Itzhak Levinski
Post by Roderick
Hatte die DDR ein Existenzrecht? Und Jugoslawien?
Warum hat Israel ein Existenzrecht, das man nicht mal in Frage
stellen darf?
Wer die historischen und moralischen Rechte der Juden auf ihr Land
in Frage stellt, wer das Existenzrecht Israels in Frage stellt, ist
ein Antisemeit, nichts als ein Antisemit, und sollte nach §130 StGB
bestraft werden.
Als Deutscher sehe ich dieses "Existenzrecht Israels" genauso
pragmatisch wie die meisten Juden das "Existenzrecht des Deutschen
Reiches" als Land der Deutschen sahen. Nach dem - zumindest theoretisch
möglichem - Untergang Israels wird ebenso niemand mehr vom
"Exitenzrecht Israels" sprechen, auch kein Jude. Das "Exitenzrecht"
fällt mit der tatsächlichen Existenz zusammen.

Die iranischen Mullahs hatten ja schon lange klargestellt, daß die
askenasischen Ostjuden als Landräuber dort wieder zu verschwinden
hätten. Zudem sorgt deren Terror gegen die einheimische Bevölkerung
immer wieder für arabische Flüchtlinge, die dann bei uns dank des
Asyltrojaners einfallen können.

Zahl palästinensischer Flüchtlinge in 2021 um 70 Prozent gestiegen
https://parstoday.com/de/news/world-i60142-zahl_palästinensischer_flüchtlinge_in_2021_um_70_prozent_gestiegen

In der Gesamtschau seit der Balfour-Erklärung kann man als gebildeter,
nicht zionistisch indoktrinierter Deutscher den Staat Israel wirklich
nur negativ sehen, auch wenn ich einige positive Aspekte (Wissenschaft,
Forschung und Entwicklung) nicht in Abrede stellen will.
Itzhak Levinski
2021-07-20 07:25:49 UTC
Permalink
arabische Flüchtlinge, die dann bei uns dank des Asyltrojaners einfallen
können.
Sie sind keine Flüchltlinge. fallen ein, um einen islamischen Staat
in Deutschland zu gründen.
sehen, auch wenn ich einige positive Aspekte (Wissenschaft, Forschung und
Entwicklung) nicht in Abrede stellen will.
Deutschland, Europa, der Westen braucht Israel, allein aus diesen
"einigen" positiven Aspekte.
Heinz Schmitz
2021-07-20 08:29:20 UTC
Permalink
Post by Itzhak Levinski
arabische Flüchtlinge, die dann bei uns dank des Asyltrojaners einfallen
können.
Sie sind keine Flüchltlinge. fallen ein, um einen islamischen Staat
in Deutschland zu gründen.
Das wäre doch nur fair, wo es nach Deinen Worten schon einen
jüdischen Staat in Deutschland gibt. Du schriebst doch, dass
Juden keine Deutschen sind, sondern nur Juden:
----
Zitat
Post by Itzhak Levinski
Die in Deutschland ansässigen Juden waren Deutsche!
Das sieht der Zionist Itzhak Levinski aber völlig anders - er liegt
"Sie waren Juden, das ist ihre Nationalität, und Israel ist
der Staat des jüdischen Volkes."
----

Kauf Dir endlich eine Hakenkreuzfahne.

Grüße,
H.
Frank Bügel
2021-07-20 14:47:02 UTC
Permalink
arabische Flüchtlinge, die dann bei uns dank des Asyltrojaners einfallen
können.
Sie sind keine Flüchltlinge. fallen ein, um einen islamischen Staat in
Deutschland zu gründen.
Da diese "bunte" BRD mehr oder weniger auf jüdisch-kosmopolitischen
Wertvorstellungen basiert und weniger auf deutschen Traditionen,
solltest du dich einmal fragen, weshalb Juden selbst, zumindest mit dem
Asyltrojaner im juristischen Sinn, die Gründe für ihre spätere,
unweigerlich folgende Ausreise bzw. Austreibung schaffen.

Geschichte der deutschen Demokratie: Jüdische Heimat Bundesrepublik
https://taz.de/Geschichte-der-deutschen-Demokratie/!5019486/

Das wäre einmal eine gründlichere Überlegung und Diskussion wert. In
Ungarn leben die Juden sicherer, wollen aber ebenso - gegen die
Interessen der Mehrheit des ungarischen Volkes - die "liberale
Demokratie" mit entsprechender Masseneinwanderung nach dem Vorbild der
USA, deren Voraussetzung bekanntlich der Indianermord war. Was
versprechen sich die zionistischen Diaspora-Juden davon, außer selbst
Schaden zu nehmen?
sehen, auch wenn ich einige positive Aspekte (Wissenschaft, Forschung und
Entwicklung) nicht in Abrede stellen will.
Deutschland, Europa, der Westen braucht Israel, allein aus diesen
"einigen" positiven Aspekte.
Ich bin mir ganz sicher, dass Juden diese Forschungsergebnisse auch
anderswo, z.B. in Birobidschan oder im Königsberger Sowjet-Distrikt
zustandegebracht hätten, wäre sie dort und nicht in Palästina
angesiedelt worden. Das hätte zwar Chaim Weizmann und Nahum Goldmann
damals nicht gepaßt, wäre aber 1948 immer noch die friedlichere
Alternative gewesen.
Saufen, fressen, nicht zur Arbeit gehen!
2021-07-19 22:01:54 UTC
Permalink
Post by Itzhak Levinski
Post by Roderick
Hatte die DDR ein Existenzrecht? Und Jugoslawien?
Warum hat Israel ein Existenzrecht, das man nicht mal in Frage
stellen darf?
Wer die historischen und moralischen Rechte der Juden auf ihr Land
in Frage stellt, wer das Existenzrecht Israels in Frage stellt, ist
ein Antisemeit, nichts als ein Antisemit, und sollte nach §130 StGB
bestraft werden.
Wer die historischen und moralischen Rechte der Deutschen auf ihr Land
in Frage stellt, wer das Existenzrecht Deutschlands in den Grenzen von
1918 in Frage stellt, ist ein Deutschenhasser, nichts als ein Deutschen-
hasser, und sollte nach §130 StGB bestraft werden.

Uwe
Itzhak Levinski
2021-07-19 23:23:55 UTC
Permalink
...
Post by Saufen, fressen, nicht zur Arbeit gehen!
Post by Itzhak Levinski
Wer die historischen und moralischen Rechte der Juden auf ihr Land
in Frage stellt, wer das Existenzrecht Israels in Frage stellt, ist
ein Antisemeit, nichts als ein Antisemit, und sollte nach §130 StGB
bestraft werden.
Wer die historischen und moralischen Rechte der Deutschen auf ihr Land
in Frage stellt, wer das Existenzrecht Deutschlands in den Grenzen von
1918 in Frage stellt, ist ein Deutschenhasser, nichts als ein Deutschen-
hasser, und sollte nach §130 StGB bestraft werden.
Du kannst Deutschland mit Israel nicht vergleichen. Deutschland
besetzt Land, das Kelten, Römern und Slaven gehört. Selbst auf
die heutigen Grenzen hat Deutschland kein Anspruch wie die Juden
auf Eretz Israel, weder historisch, noch moralisch, geschweige
denn aus der Bibel.
Heinz Schmitz
2021-07-20 07:24:44 UTC
Permalink
Post by Itzhak Levinski
Post by Saufen, fressen, nicht zur Arbeit gehen!
Post by Itzhak Levinski
Wer die historischen und moralischen Rechte der Juden auf ihr Land
in Frage stellt, wer das Existenzrecht Israels in Frage stellt, ist
ein Antisemeit, nichts als ein Antisemit, und sollte nach §130 StGB
bestraft werden.
Wer die historischen und moralischen Rechte der Deutschen auf ihr Land
in Frage stellt, wer das Existenzrecht Deutschlands in den Grenzen von
1918 in Frage stellt, ist ein Deutschenhasser, nichts als ein Deutschen-
hasser, und sollte nach §130 StGB bestraft werden.
Du kannst Deutschland mit Israel nicht vergleichen.
Klar, die Deutschen sind ja auch kein auserwähltes Volk. Und sie
bemühen sich sogar um Frieden mit ihren Nachbarn.
Post by Itzhak Levinski
Deutschland
besetzt Land, das Kelten, Römern und Slaven gehört. Selbst auf
die heutigen Grenzen hat Deutschland kein Anspruch wie die Juden
auf Eretz Israel, weder historisch, noch moralisch, geschweige
denn aus der Bibel.
Kauf Dir schnellstens eine Hakenkreuzflagge.

Grüße,
H.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2021-07-20 09:54:45 UTC
Permalink
Post by Roderick
Hatte die DDR ein Existenzrecht? Und Jugoslawien?
Die Ostzone (Auch als "DDR" oder SBZ bekannt)war ja nie ein eingenstaendiger Staat. Daher konnte sie auch nicht rechtmaessig existieren.

Jugoslawien hat sich ja selber im Zuge der serbischen Aggressionen aufgeloest, insofern Pech.
Post by Roderick
Warum hat Israel ein Existenzrecht, das man nicht mal in Frage
stellen darf?
Jetzt lautet sogar: "das Existenzrecht Israels als jüdischer Staat".
Itzhak hat das ja schon sehr gut erklaert, daher spare ich mir das.
Post by Roderick
Und warum nicht "das Existenzrecht der DDR als sozialistischer Staat"?
Weil es nie einen Staat "DDR" gab.
Jörg Knebel
2021-07-20 11:30:59 UTC
Permalink
On 20 /07 /2021 at 19:54:45 AEST, ""Frank \"Panzerschaffer\" Schaffer""
... sehr gut erklaer...
ROTFL - Ergüsse fasst so "wissenschaftlich" wie in Schlaffis anderem Machwerk:

Diplomarbeit
Untersuchung und Bewertung

Fachbereich Informatik an der Fachhochschule Darmstadt.

Ich glaube es ist Zeit mal öfter aus diesem Schulaufsatz des Schlaffies hier
zu zetieren...


| Weil es nie einen Staat "DDR" gab.

Genau deswegen hatte das Schlaffi ja seine Verteidigung gegen die Russen an
der Elbe und nicht an der Oder aufgebaut. LOL
Itzhak Levinski
2021-07-20 11:46:21 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Roderick
Und warum nicht "das Existenzrecht der DDR als sozialistischer Staat"?
Weil es nie einen Staat "DDR" gab.
Ganz genau. Es gab keine DDR, so wie es nie einen palÀstinensischen Staat
gab. Es wird einen palÀstinensischen Staat auch nie geben. Die Palis
sind selberschuld. Israel hat ihnen großzÃŒgige Angebote gemacht, die
sie nicht mal verdienen, aber sie verpassen nie die Chance, eine Chance
zu verpassen.
Heinz Schmitz
2021-07-20 15:06:51 UTC
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Roderick
Und warum nicht "das Existenzrecht der DDR als sozialistischer Staat"?
Weil es nie einen Staat "DDR" gab.
Ganz genau. Es gab keine DDR, so wie es nie einen palästinensischen Staat
gab. Es wird einen palästinensischen Staat auch nie geben. Die Palis
sind selberschuld. Israel hat ihnen großzügige Angebote gemacht, die
sie nicht mal verdienen, aber sie verpassen nie die Chance, eine Chance
zu verpassen.
Bevor Du Deine zionistische Propaganda weitermachst, musst Du Dir
unbedingt eine Hakenkreuzfahne beschaffen. Denn:
https://www.dw.com/de/25-jahre-rabin-mord-ein-attentat-und-seine-folgen/a-55473717
"04.11.2020
Israels Ministerpräsident Jitzchak Rabin wurde 1995 von einem
jüdischen Extremisten in Tel Aviv ermordet. Das Attentat
wirft auch heute noch Schatten auf die israelische Politik.

Auf der Kundgebung sprach Rabin über sein Vorhaben, Frieden
mit den Palästinensern zu schließen. Die Menge in Tel Aviv
jubelte ihm zu. "Dieser Abend beweist, dass die Israelis
Frieden wollen", sagte Rabin einem Reporter erleichtert. Doch
als er die Bühne verließ und zu seinem Auto ging, trafen ihn
zwei Schüsse. Ein junger Israeli, Jigal Amir, hatte aus
nächster Nähe auf ihn geschossen. Kurze Zeit später starb
Rabin an den Schussverletzungen in einem Krankenhaus in Tel
Aviv.

https://de.wikipedia.org/wiki/Jigal_Amir
"Eine 2006 veröffentlichte Umfrage hatte zum Ergebnis, dass
rund 30 Prozent der Israelis eine Begnadigung Amirs
befürworten würden."

30 Prozent der Israelis befürorten eine Begnadigung von Rabins Mörder.
Sagenhaft friedliebends Volk das, das auserwählte.

Grüße,
H.
F. W.
2021-07-20 11:11:35 UTC
Permalink
Post by Roderick
Hatte die DDR ein Existenzrecht? Und Jugoslawien?
Nein. Beides waren künstliche Staaten ohne gewählte Regierung.
Post by Roderick
Warum hat Israel ein Existenzrecht, das man nicht mal in Frage
stellen darf?
Israel ist ein natürlicher Staat mit gewählter Regierung.
Post by Roderick
Jetzt lautet sogar: "das Existenzrecht Israels als jüdischer Staat".
Und warum nicht "das Existenzrecht der DDR als sozialistischer Staat"?
Nicht wenn man Demokrat ist.

Fw
Jörg Knebel
2021-07-20 11:34:20 UTC
Permalink
Post by F. W.
Israel ist ein natürlicher Staat mit gewählter Regierung.
ROTFL - YMMD!

Warst Du eigentlich schon mal beim Arz? Du bist total krank in Deiner holen
Birne.
F. W.
2021-07-20 12:11:31 UTC
Permalink
Post by Jörg Knebel
Post by F. W.
Israel ist ein natürlicher Staat mit gewählter Regierung.
ROTFL - YMMD!
Warst Du eigentlich schon mal beim Arz? Du bist total krank in Deiner holen
Birne.
Hat Deine Mutter auch normale Kinder gekriegt?

FW
Itzhak Levinski
2021-07-20 11:52:20 UTC
Permalink
Post by F. W.
Israel ist ein natürlicher Staat mit gewählter Regierung.
Genau. Der natürliche Staat aller Juden, mit Regierung durch die
Juden gewählt. Die einzige Demokratie im Nahen Osten.
F. W.
2021-07-20 12:12:39 UTC
Permalink
Post by Itzhak Levinski
Post by F. W.
Israel ist ein natürlicher Staat mit gewählter Regierung.
Genau. Der natürliche Staat aller Juden, mit Regierung durch die
Juden gewählt. Die einzige Demokratie im Nahen Osten.
Das hätten die "DDR"-Bürger auch gerne wenigstens mal ansatzweise
gehabt. Stattdessen musste sie sich jahrzehntelang von den Russen f**en
lassen. Und mehr wollten die Russen auch nicht.

FW
Itzhak Levinski
2021-07-20 12:57:23 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by F. W.
Israel ist ein natürlicher Staat mit gewählter Regierung.
Genau. Der natürliche Staat aller Juden, mit Regierung durch die Juden
gewählt. Die einzige Demokratie im Nahen Osten.
Das hätten die "DDR"-Bürger auch gerne wenigstens mal ansatzweise
gehabt. Stattdessen musste sie sich jahrzehntelang von den Russen f**en
lassen. Und mehr wollten die Russen auch nicht.
Genau. Die DDR war nicht natürlich, sondern ein sozialistisches
Konstrukt, mit Regierung durch sozialisten gewählt, auch durch
sozialistische Ausländer wie Russen.
Hans
2021-07-20 13:31:07 UTC
Permalink
Post by F. W.
Post by F. W.
Israel ist ein natürlicher Staat mit gewählter Regierung.
Genau. Der natürliche Staat aller Juden, mit Regierung durch die Juden
gewählt. Die einzige Demokratie im Nahen Osten.
Das hätten die "DDR"-Bürger auch gerne wenigstens mal ansatzweise
gehabt. Stattdessen musste sie sich jahrzehntelang von den Russen f**en
lassen. Und mehr wollten die Russen auch nicht.
Und irgendwie sind sie vom Regen in die Traufe gekommen - Merkel!
Hans
2021-07-20 13:30:11 UTC
Permalink
Post by Itzhak Levinski
Post by F. W.
Israel ist ein natürlicher Staat mit gewählter Regierung.
Genau. Der natürliche Staat aller Juden, mit Regierung durch die
Juden gewählt. Die einzige Demokratie im Nahen Osten.
Und, neben dem Brensklotz durch die orthodoxen und ultraorthodoxen
Juden, ein an Rohstoffen armes, an Gehirnschmalz und Innovationen
reiches Land.

Die Araber bzw. Mohammedaner sind per se nicht blöder als die Israelis
bzw. Juden, doch werden sie, wie die orthodoxen Religiöslinge in Israel,
in ihrer Entwicklung behindert.
Itzhak Levinski
2021-07-20 13:59:49 UTC
Permalink
Die Araber bzw. Mohammedaner sind per se nicht blöder als die Israelis bzw.
Juden, doch werden sie, wie die orthodoxen Religiöslinge in Israel, in ihrer
Entwicklung behindert.
Nicht blöder? Also eventuell intelligenter?!

Und wie sieht es mit anderen Völkern, bzw. Rassen im Vergleich aus?
Heinz Schmitz
2021-07-20 15:15:41 UTC
Permalink
Die Araber bzw. Mohammedaner sind per se nicht blöder als die Israelis bzw.
Juden, doch werden sie, wie die orthodoxen Religiöslinge in Israel, in ihrer
Entwicklung behindert.
Nicht blöder? Also eventuell intelligenter?!
Und wie sieht es mit anderen Völkern, bzw. Rassen im Vergleich aus?
Mit der Frage haben sich Nationalsozialisten umfänglich befasst. Lies
es bei Deinen Lehrmeistern einfach nach.

Und besorge Dir endlich eine Hakenkreuzfahne.

Grüße,
H.
Heinz Schmitz
2021-07-20 15:13:02 UTC
Permalink
Post by Itzhak Levinski
Post by F. W.
Israel ist ein natürlicher Staat mit gewählter Regierung.
Genau. Der natürliche Staat aller Juden, mit Regierung durch die
Juden gewählt. Die einzige Demokratie im Nahen Osten.
Deine zionistische Propaganda wird immer unerträglicher.
Wer ein Land besetzt und sich dann eine Regierung wählt,
darf "ein Demokrat" genannt werden? Doch wohl nicht.

Besorge Dir endlich eine Hakenkreuzfahne.

Grüße,
H.
Itzhak Levinski
2021-07-20 15:54:03 UTC
Permalink
Deine zionistische Propaganda wird immer unertrÀglicher.
Wer ein Land besetzt und sich dann eine Regierung wÀhlt,
darf "ein Demokrat" genannt werden? Doch wohl nicht.
Es ist nicht Propaganda, sondern Information (Hasbara):

https://de.wikipedia.org/wiki/Hasbara
Heinz Schmitz
2021-07-21 08:54:54 UTC
Permalink
Post by Itzhak Levinski
Post by Heinz Schmitz
Deine zionistische Propaganda wird immer unerträglicher.
Wer ein Land besetzt und sich dann eine Regierung wählt,
darf "ein Demokrat" genannt werden? Doch wohl nicht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Hasbara
Da liest man dann
"Der Begriff Hasbara (hebräisch ..., „Erklärung“ oder „Public
Diplomacy“[1]) beschreibt ein Instrument der Öffentlichkeits-
arbeit der Regierung Israels, um international eine positive
Berichterstattung über Israel und seine politischen Anliegen
zu fördern.[2]"

Also genau Propaganda.
Als Ergebnis wird man Euch dann überhaupt nichts mehr glauben.
Loading Image...

Grüße,
H.

Lars Bräsicke
2021-07-20 18:43:48 UTC
Permalink
Post by Roderick
Hatte die DDR ein Existenzrecht? Und Jugoslawien?
Ja.
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...