Discussion:
Musel ermordet Kindesmutter mit 600 PS Mercedes
Add Reply
J.Malberg
2020-02-10 09:47:49 UTC
Antworten
Permalink
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!

https://www.express.de/duesseldorf/prozess-nach-rennen-machte-der-totraser-von-moers-seinen-amg-zu-einer-waffe--36177158

Gerecht wäre, ab an die nächste Latüchtel!
J.Malberg
2020-02-10 09:49:36 UTC
Antworten
Permalink
Wieder wurde hier eine Unschuldige Opfer eines tödlichen Testosteronsspiels. Die Folgen: Unendliches Leid für die Familie des Opfers und wahrscheinlich viele Jahre Knast für den Totraser.

Am 10. Februar startet jetzt nämlich der Prozess gegen Kushtrim H. (22). Die Anklage orientiert sich dabei am neuen, harten Anti-Raser-Gesetz und ist ganz klar. Sie lautet auf Mord.

Illegales Autorennen: Raser trafen sich auf Supermarktparkplatz in Moers um zu protzen
Es war der 22. April, als der damals 21-jährige Kosovare und ein Gleichaltriger mit ihren Autos durch die Nacht rasten. Am Steuer eines Mercedes-AMG E 63 S (612 PS) und eines Range Rover Sport (550 PS) suchte das Duo den ultimativen Adrenalinkick, der nur Sekundenbruchteile später fatal endete.

Wie durch ein Wunder gab es durch den Horrorunfall kein weiteres Opfer. Die Gewalt der Kollision war so groß, dass das Reserverad des Citroën aus dem Heck gerissen wurde und über 100 Meter durch die Luft flog, bevor es gegen ein Garagentor knallte. Hier stand eine Hausbesitzerin gerade in ihrem Vorgarten und wurde nach den Ermittlungen der Polizei von dem Reifen nur nicht am Kopf getroffen, weil sie sich gerade zu ihrem Hund heruntergebeugt hatte.

Für den Prozess, bei dem auch der Fahrer des Range Rover wegen der „Teilnahme an einem verbotenen Kraftfahrzeugrennen mit Todesfolge“ mitangeklagt ist, sind bis zum 11. März fünf Verhandlungstage angesetzt. Insgesamt haben die Richter 25 Zeugen und eine Sachverständige geladen. Dazu tritt die Familie von Sema F. als Nebenkläger auf.

Und wie kommen solche Kuffnucken an solche Fahrezeuge???
Holger
2020-02-10 10:19:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by J.Malberg
Und wie kommen solche Kuffnucken an solche Fahrezeuge???
Hartz Vier mit Muselzuschlag.

Holger
Bernd Kohlhaas
2020-02-10 10:28:17 UTC
Antworten
Permalink
Hallo,

"Holger" schrieb
Post by Holger
Post by J.Malberg
Und wie kommen solche Kuffnucken an solche Fahrezeuge???
Hartz Vier mit Muselzuschlag.
Zu wenig.

Aber mit 17 bis 25 Identitäten abkassieren, das könnte hinhauen....

Im Schlaraffenland DE ist nichts unmöglich!
--
Bernd Kohlhaas
noebbes
2020-02-10 11:37:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Bernd Kohlhaas
Hallo,
"Holger" schrieb
Post by Holger
Post by J.Malberg
Und wie kommen solche Kuffnucken an solche Fahrezeuge???
Hartz Vier mit Muselzuschlag.
Zu wenig.
Aber mit 17 bis 25 Identitäten abkassieren, das könnte hinhauen....
Im Schlaraffenland DE ist nichts unmöglich!
Drogenhandel und Prostitution sollen immer noch sehr einträglich sein...
Hans
2020-02-10 11:39:21 UTC
Antworten
Permalink
Post by J.Malberg
Wieder wurde hier eine Unschuldige Opfer eines tödlichen Testosteronsspiels. Die Folgen: Unendliches Leid für die Familie des Opfers und wahrscheinlich viele Jahre Knast für den Totraser.
Am 10. Februar startet jetzt nämlich der Prozess gegen Kushtrim H. (22). Die Anklage orientiert sich dabei am neuen, harten Anti-Raser-Gesetz und ist ganz klar. Sie lautet auf Mord.
[.....]

Nachdem es hierzulande für Mord keine Hinrichtung gibt, sollten diese
Leute tatsächlich lebenslang, bis zu ihrem Tod, im Knast sitzen.
Yzmir Uebel
2020-02-10 16:28:01 UTC
Antworten
Permalink
Post by J.Malberg
Illegales Autorennen: Raser trafen sich auf Supermarktparkplatz in Moers
um zu protzen Es war der 22. April, als der damals 21-jährige Kosovare
und ein Gleichaltriger mit ihren Autos durch die Nacht rasten. Am Steuer
eines Mercedes-AMG E 63 S (612 PS) und eines Range Rover Sport (550 PS)
suchte das Duo den ultimativen Adrenalinkick, der nur Sekundenbruchteile
später fatal endete.
"21-jährige Kosovare" und "Mercedes-AMG E 63 S (612 PS)", da wäre lange
ein Stufenführerschein wie bei Motorrädern lange erfolgreich genutzt
längst das Minimum. So Granaten gehören nicht in die Hand vom jungen
Heißspornen. In meiner Jugend hätte der einen 40 PS VW Polo oder Käfer
gefahren und das Risiko für Andere wäre deutlich geringer gewesen.

Klar sind wir in der Jugend auch mal "Rennen" gefahren. Aber das spielte
sich dann Nachts/am frühen Sonntag Morgen auf einer leeren Landstraße
oder einer leeren Autobahn ab. Und die Fahrzeuge hatten meist weniger als
100 PS.
Hans-Juergen Lukaschik
2020-02-11 08:48:09 UTC
Antworten
Permalink
am Montag, 10 Februar 2020 16:28:01
"21-jÀhrige Kosovare" und "Mercedes-AMG E 63 S (612 PS)", da wÀre
lange ein StufenfÌhrerschein wie bei MotorrÀdern lange erfolgreich
genutzt lÀngst das Minimum. So Granaten gehören nicht in die Hand vom
jungen Heißspornen. In meiner Jugend hÀtte der einen 40 PS VW Polo
oder KÀfer gefahren und das Risiko fÌr Andere wÀre deutlich geringer
gewesen.
In meiner Jugend eventuell einen Fiat Jagst oder einen Lloyd Alexander,
ein DKW Junior wÀre schon 'ne Nummer zu groß gewesen.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Yzmir Uebel
2020-02-11 13:28:46 UTC
Antworten
Permalink
am Montag, 10 Februar 2020 16:28:01 schrieb Yzmir Uebel
Post by Yzmir Uebel
"21-jährige Kosovare" und "Mercedes-AMG E 63 S (612 PS)", da wäre lange
ein Stufenführerschein wie bei Motorrädern lange erfolgreich genutzt
längst das Minimum. So Granaten gehören nicht in die Hand vom jungen
Heißspornen. In meiner Jugend hätte der einen 40 PS VW Polo oder Käfer
gefahren und das Risiko für Andere wäre deutlich geringer gewesen.
In meiner Jugend eventuell einen Fiat Jagst oder einen Lloyd Alexander,
ein DKW Junior wäre schon 'ne Nummer zu groß gewesen.
Ergo, man konnte zumindest im Flachland Morgens schon sehen wer Abends zu
Besuch kam? ;-)

Aber auch dieses Beispiel macht klar, 600 PS Fahrzeuge gehören nicht in
die Hand von jungen Fahrern. Habe mal beruflich öfter S-Klasse Mercedes
gefahren. Die hatten damals event. 250-300 PS, wenn überhaupt, aber das
war schon der Hammer. Wegen der extremen Geräuschdämmung mußte man immer
den Tacho gut im Auge behalten. Der stand sonst zu schnell (AB) bei 250
km/h, ohne das man viel davon mitbekam. Außer dem Gefühl das die anderen
Fahrzeuge eigentlich mehr oder weniger Stehen. ;-)
Hans
2020-02-10 11:37:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
https://www.express.de/duesseldorf/prozess-nach-rennen-machte-der-totraser-von-moers-seinen-amg-zu-einer-waffe--36177158
Gerecht wäre, ab an die nächste Latüchtel!
ACK
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-10 12:14:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
Bullshit, es war ein scheiss Verkehrsunfall.
Post by J.Malberg
https://www.express.de/duesseldorf/prozess-nach-rennen-machte-der-totraser-von-moers-seinen-amg-zu-einer-waffe--36177158
Gerecht wäre, ab an die nächste Latüchtel!
Weil er ein schlechter Fahrer ist?

Der BGH hat ja nicht zum ersten Mal sochen Schwachsinn wieder kassiert.
Horst Nietowski
2020-02-12 16:02:43 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
Bullshit, es war ein scheiss Verkehrsunfall.
Wer mit 150 durch die Stadt rasen "muss", der ist wie einer, der mit
einem Gewehr in irgendeine Strasse schiesst und angeblich keinen
treffen wollte. Der wollte nur mal den Knall seiner Waffen hoeren, aber
keinen erschiessen. Fuer dich wohl ein klassischer Unfall, nicht der
Rede wert.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-12 16:49:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Horst Nietowski
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
Bullshit, es war ein scheiss Verkehrsunfall.
Wer mit 150 durch die Stadt rasen "muss", der ist wie einer, der mit
einem Gewehr in irgendeine Strasse schiesst und angeblich keinen
treffen wollte. Der wollte nur mal den Knall seiner Waffen hoeren, aber
keinen erschiessen. Fuer dich wohl ein klassischer Unfall, nicht der
Rede wert.
Bullshit.
Der Habakuk.
2020-02-12 17:35:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Horst Nietowski
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
Bullshit, es war ein scheiss Verkehrsunfall.
Wer mit 150 durch die Stadt rasen "muss", der ist wie einer, der mit
einem Gewehr in irgendeine Strasse schiesst und angeblich keinen
treffen wollte. Der wollte nur mal den Knall seiner Waffen hoeren, aber
keinen erschiessen. Fuer dich wohl ein klassischer Unfall, nicht der
Rede wert.
Bullshit.
Gibs zu: du bist auch ein Raser.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-13 06:17:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Horst Nietowski
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
Bullshit, es war ein scheiss Verkehrsunfall.
Wer mit 150 durch die Stadt rasen "muss", der ist wie einer, der mit
einem Gewehr in irgendeine Strasse schiesst und angeblich keinen
treffen wollte. Der wollte nur mal den Knall seiner Waffen hoeren, aber
keinen erschiessen. Fuer dich wohl ein klassischer Unfall, nicht der
Rede wert.
Bullshit.
Gibs zu: du bist auch ein Raser.
Die Zeiten, als ich noch Ampelduelle und aehnliches gemacht hab, sind lange her, laengst verjaehrt. Damals hat sich auch hin und wieder ein Loser um nen Baum gewickelt, etc. Aber die Gesellschaft war noch nicht so verpussifiziert, deswegen Unfallopfer als Moerder zu verurteilen.
Der Habakuk.
2020-02-13 06:41:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Der Habakuk.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Horst Nietowski
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
Bullshit, es war ein scheiss Verkehrsunfall.
Wer mit 150 durch die Stadt rasen "muss", der ist wie einer, der mit
einem Gewehr in irgendeine Strasse schiesst und angeblich keinen
treffen wollte. Der wollte nur mal den Knall seiner Waffen hoeren, aber
keinen erschiessen. Fuer dich wohl ein klassischer Unfall, nicht der
Rede wert.
Bullshit.
Gibs zu: du bist auch ein Raser.
Die Zeiten, als ich noch Ampelduelle und aehnliches gemacht hab, sind lange her, laengst verjaehrt.
Aber im Herzen bist du immer noch einer.

Damals hat sich auch hin und wieder ein Loser um nen Baum gewickelt,
etc. Aber die Gesellschaft war noch nicht so verpussifiziert, deswegen
Unfallopfer als Moerder zu verurteilen.

Du strapazierst den Begriff UNFALLopfer ziemlich. Diese kriminelle
Raserei ist gesellschaftlich unerwünscht. Bis auf die paar Idioten,
die nächtens mit 160 Km/h durch Innenstädte rasen und bei Rot über
Ampeln brettern will so was nämlich keiner.

Andererseits bin ich durchaus sehr liberal, wenn es um die persönliche
Freiheit geht, sich selber, oder ähnlich gestrickte Idioten unter die
Erde zu bringen. Das muß nur unbedingt unter Umständen geschehen, die
ausschließen, daß Unbeteiligte zu Schaden kommen.

Da sollte man vielleicht mal was bauen. So ne Idiotenranch zum
automobilen Austoben. Ich glaube, selbst auf dem Nürburgring darf man
nicht so kriminell fahren, wie deine "Unfallverursacher"!

Also irgendwas wie so ne Mad-Max-Arena auf einigen Hektar, mit hin und
wieder unverhofft auftauchenden Weichzielen von 50 bis 100 Kg.
Natürlich keine Menschen, sondern so was wie Sandsäcke, oder gefüllte
Wassertonnen usw.
Da können dann solche Typen gegen nen Fuffi Duelle gegen
Gleichungesinnte fahren. Natürlich vorher schriftlicher Verzicht auf
alle späteren gerichtlichen Schadensersatzwinseleien, wenn die Idioten
es schwerverletzt überleben oder wenn sie ihre Karre zu Schrott
gefahren haben.
Manche jungen Leute müssen halt leider ihr Testosteron und ihre
aggressive Dummheit so oder ähnlich ausleben. Wenn wir nicht alle 30
Jahre nen neuen Krieg als Überdruckventil haben wollen, sollte man
vielleicht wirklich solche neuen Methoden nutzen, um unseren Genpool
einigermaßen sauber zu halten, indem man den allergrößten Idioten
sozialverträgliche Möglichkeiten eröffnet, sich selber aus dem Genpool
rauszuschießen, bevor sie ihr Idiotensein fortpflanzen.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-13 08:28:27 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Der Habakuk.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Horst Nietowski
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
Bullshit, es war ein scheiss Verkehrsunfall.
Wer mit 150 durch die Stadt rasen "muss", der ist wie einer, der mit
einem Gewehr in irgendeine Strasse schiesst und angeblich keinen
treffen wollte. Der wollte nur mal den Knall seiner Waffen hoeren, aber
keinen erschiessen. Fuer dich wohl ein klassischer Unfall, nicht der
Rede wert.
Bullshit.
Gibs zu: du bist auch ein Raser.
Die Zeiten, als ich noch Ampelduelle und aehnliches gemacht hab, sind lange her, laengst verjaehrt.
Aber im Herzen bist du immer noch einer.
Du meinst, im Herzen jung geblieben. :-) Moeglich.

Was ich aber immer war und bleibe, ist ein Libertaer, der nun mal gegenueber staatlichen Repressalien ohne (und auch mit) Rechtsgrundlage kritisch eingestellt ist.
Post by Der Habakuk.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Damals hat sich auch hin und wieder ein Loser um nen Baum gewickelt,
etc. Aber die Gesellschaft war noch nicht so verpussifiziert, deswegen
Unfallopfer als Moerder zu verurteilen.
Du strapazierst den Begriff UNFALLopfer ziemlich. Diese kriminelle
Raserei ist gesellschaftlich unerwünscht. Bis auf die paar Idioten,
die nächtens mit 160 Km/h durch Innenstädte rasen und bei Rot über
Ampeln brettern will so was nämlich keiner.
Hab ich irgendwo geschrieben, dass ich Leute dazu zwingen will, Wettfahrten zu machen?

Ich hab nicht mal was von einer Legalisierung geschrieben und wer Mist oder einen Unfall baut, der muss auch mit den Konsequenzen leben, aber vollkommen ueberzogene Spinnereien, wie einen Mord aus einem Unfall konstruieren zu wollen, das ist einfach laecherlich und hat nichts mehr mit Rechtsstaat zu tun.

Fahrlaessige Toetung kann immerhin auch 5 Jahre Knast bringen.
Post by Der Habakuk.
Andererseits bin ich durchaus sehr liberal, wenn es um die persönliche
Freiheit geht, sich selber, oder ähnlich gestrickte Idioten unter die
Erde zu bringen. Das muß nur unbedingt unter Umständen geschehen, die
ausschließen, daß Unbeteiligte zu Schaden kommen.
Da sollte man vielleicht mal was bauen. So ne Idiotenranch zum
automobilen Austoben. Ich glaube, selbst auf dem Nürburgring darf man
nicht so kriminell fahren, wie deine "Unfallverursacher"!
Also irgendwas wie so ne Mad-Max-Arena auf einigen Hektar, mit hin und
wieder unverhofft auftauchenden Weichzielen von 50 bis 100 Kg.
Natürlich keine Menschen, sondern so was wie Sandsäcke, oder gefüllte
Wassertonnen usw.
Da können dann solche Typen gegen nen Fuffi Duelle gegen
Gleichungesinnte fahren. Natürlich vorher schriftlicher Verzicht auf
alle späteren gerichtlichen Schadensersatzwinseleien, wenn die Idioten
es schwerverletzt überleben oder wenn sie ihre Karre zu Schrott
gefahren haben.
Das klingt nach ner coolen Marktluecke, aber in einem Land, in dem selbst Laserdome kaum noch genehmigt werden, bleibt wohl leider nur die inoffizielle Version fuer junge Leute.
Post by Der Habakuk.
Manche jungen Leute müssen halt leider ihr Testosteron und ihre
aggressive Dummheit so oder ähnlich ausleben. Wenn wir nicht alle 30
Jahre nen neuen Krieg als Überdruckventil haben wollen, sollte man
vielleicht wirklich solche neuen Methoden nutzen, um unseren Genpool
einigermaßen sauber zu halten, indem man den allergrößten Idioten
sozialverträgliche Möglichkeiten eröffnet, sich selber aus dem Genpool
rauszuschießen, bevor sie ihr Idiotensein fortpflanzen.
Und die Harten kommn in den garten, bzw kriegen die Bitches.
:-)))

Aber ich denke, wir haben das Problem schon gut umrissen. In einer verpussifizierten Gesellschaft, in der so ziemlich alles verboten ist, was Spass macht, kommt es halt eher zu solchen Exzessen, wie in einer liberalen Gesellschaft, in der man noch weit mehr Moeglichkeiten als Teen oder Twen hat, um sich auszutoben.

Damals in den 1980ern und frueher haben wir Dinger gedreht, fuer die wuerde heute schon ein SEK anruecken. Damals gabs nur ein Kofschuetteln vom Direx und und ne gute Note fuer eine Kunstklausur.
Da konntest Du als Bub auch mal mit Kumpels nach der Schule durch den Park stromern, die Bismarck im Ententeich versenken oder mit der Erbsenpistole hantieren und die Welt ging NICHT unter.
Ich kann daher die jungen Leute schon irgendwie verstehen, dass ihnen diese verpussifizierte Scheisse zu viel wird und sie irgendwie weit extremer, als wir damals, drauf sind.
Yzmir Uebel
2020-02-17 10:21:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Horst Nietowski
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
Bullshit, es war ein scheiss Verkehrsunfall.
Wer mit 150 durch die Stadt rasen "muss", der ist wie einer, der mit
[..]
Post by Der Habakuk.
Da sollte man vielleicht mal was bauen. So ne Idiotenranch zum
automobilen Austoben. Ich glaube, selbst auf dem Nürburgring darf man
nicht so kriminell fahren, wie deine "Unfallverursacher"!
Man darf dort schon ordentlich auf die Tube drücken, aber es gilt auf dem
Nürburgring StVO § 3 Abs. 1:

"Der Fahrzeugführer darf nur so schnell fahren, dass er sein Fahrzeug
ständig beherrscht. Er hat seine Geschwindigkeit insbesondere den
Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen sowie seinen
persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung
anzupassen." ...

Des weiteren muß bei einer Panne das Fahrzeug an den Rand gestellt werden
und alle Insassen haben sich sofort hinter die Leitplanken zu begeben und
die Streckensicherung zu informieren.

Die Raser aus dem Bericht mit dem 600 PS Mercedes hätten auf dem
Nürburgring vermutlich schnell ein lebenslanges Fahrverbot bekommen!
Hans-Juergen Lukaschik
2020-02-13 07:35:45 UTC
Antworten
Permalink
am Mittwoch, 12 Februar 2020 18:35:59
Post by Der Habakuk.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Horst Nietowski
Wer mit 150 durch die Stadt rasen "muss", der ist wie einer, der
mit einem Gewehr in irgendeine Strasse schiesst und angeblich
keinen treffen wollte. Der wollte nur mal den Knall seiner Waffen
hoeren, aber keinen erschiessen. Fuer dich wohl ein klassischer
Unfall, nicht der Rede wert.
Bullshit.
Gibs zu: du bist auch ein Raser.
Davon hat er frÌher immer getrÀumt. Von einem eigenen Auto, das 150
km/h schafft. Sein uralter Opel Kadett B war aber bei 130km/h am Ende.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Ignaz Döll
2020-02-13 08:24:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans-Juergen Lukaschik
am Mittwoch, 12 Februar 2020 18:35:59
Post by Der Habakuk.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Horst Nietowski
Wer mit 150 durch die Stadt rasen "muss", der ist wie einer, der
mit einem Gewehr in irgendeine Strasse schiesst und angeblich
keinen treffen wollte. Der wollte nur mal den Knall seiner Waffen
hoeren, aber keinen erschiessen. Fuer dich wohl ein klassischer
Unfall, nicht der Rede wert.
Bullshit.
Gibs zu: du bist auch ein Raser.
Davon hat er früher immer geträumt. Von einem eigenen Auto, das 150
km/h schafft. Sein uralter Opel Kadett B war aber bei 130km/h am Ende.
In den B Kadett hat man aber den 6-Zyl vom A Admiral reingekriegt.
--
"also ist ein Hund eine Katze. Umgekehrt gilt das nicht unbedingt. "
Zitat Horst Leps
Hans-Juergen Lukaschik
2020-02-13 17:17:05 UTC
Antworten
Permalink
Hallo Ignaz,

am Donnerstag, 13 Februar 2020 09:24:08
Post by Ignaz Döll
Post by Hans-Juergen Lukaschik
Davon hat er frÌher immer getrÀumt. Von einem eigenen Auto, das 150
km/h schafft. Sein uralter Opel Kadett B war aber bei 130km/h am Ende.
In den B Kadett hat man aber den 6-Zyl vom A Admiral reingekriegt.
Ich habe nicht von "man" geschrieben, sondern vom ElbewÀchter.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Wolfgang Kieckbusch
2020-02-10 12:54:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
https://www.express.de/duesseldorf/prozess-nach-rennen-machte-der-totraser-von-moers-seinen-amg-zu-einer-waffe--36177158
Gerecht wäre, ab an die nächste Latüchtel!
Was genau spricht dafür, dass der Fahrer ein "Musel" war?
Dumpfbackenbetreuer
2020-02-10 17:02:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wolfgang Kieckbusch
Was genau spricht dafür, dass der Fahrer ein "Musel" war?
Lebenserfahrung, altes Arschloch! Kennstu nich.
--
Post by Wolfgang Kieckbusch
Dat habich zu spaet gepeilt...
[Ottmar Ohlemacher in <152z7jzv1ksjv.6cxcim3lylao$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Wolfgang Kieckbusch
2020-02-10 12:57:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
Welches der Mordmerkmale war erfüllt?
Absicht? Heimtücke? Vertuschung einer Straftat?

So als Anwalt hat der braune Hetzer aus Duisburg eine zumindest bemerkenswerte Rechtsauffassung . . .
Der Habakuk.
2020-02-10 13:04:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wolfgang Kieckbusch
Post by J.Malberg
Wer sein Auto so als Waffe benutzt begeht Mord!
Welches der Mordmerkmale war erfüllt?
Absicht? Heimtücke? Vertuschung einer Straftat?
Kiecki, das sind aber nicht alle. Lies so was doch vorher nach, dann
blamierst du nicht nicht mit Postings, die zeigen, daß du es nicht
verstanden hast.

Extra für dich:



§ 211 Mord

(1) Der Mörder wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

(2) Mörder ist, wer

... ... ... ... ... oder mit gemeingefährlichen Mitteln ... einen
Menschen tötet.

Guckst du auf "mit gemeingefährlichen Mitteln"! Das ist es!
Post by Wolfgang Kieckbusch
So als Anwalt hat der braune Hetzer aus Duisburg eine zumindest bemerkenswerte Rechtsauffassung . . .
Na du hast ja allenfalls eine, die sich durch Unkenntnis der
Rechtslage auszeichnet.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
J.Malberg
2020-02-10 15:22:13 UTC
Antworten
Permalink
Unser notorischer Lügner Kieckbusch hat mal wieder keine Ahnung!

Der BGH schließt den Mord bei einen illegalen Autorennen nicht aus, wenn ein *bedingter Tötungsvorsatz* vorliegt.

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-03/berliner-raser-erneut-wegen-mordes-verurteilt

https://www.lto.de/recht/hintergruende/h/lg-berlin-532-ks-918-ku-damm-raser-zweites-urteil-mord-bedingter-vorsatz-kein-dolus-subsequens-mordmerkmale/
Dumpfbackenbetreuer
2020-02-10 17:02:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wolfgang Kieckbusch
Welches der Mordmerkmale war erfüllt?
Absicht? Heimtücke? Vertuschung einer Straftat?
Stell Dir einfach vor, der Taeter waere ein "Nazi", altes
Arschloch, dann wuerdest Du solche Fragen garnicht stellen.
--
Post by Wolfgang Kieckbusch
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Wolfgang Kieckbusch
2020-02-11 13:35:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Dumpfbackenbetreuer
Stell Dir einfach vor, der Taeter waere ein "Nazi", altes
Arschloch, dann wuerdest Du solche Fragen garnicht stellen.
Dass Nazi-Versager so viel Geld haben könnten,
wäre eher ungewöhnlich . . .
Dumpfbackenbetreuer
2020-02-11 17:26:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wolfgang Kieckbusch
Post by Dumpfbackenbetreuer
Stell Dir einfach vor, der Taeter waere ein "Nazi", altes
Arschloch, dann wuerdest Du solche Fragen garnicht stellen.
Dass Nazi-Versager so viel Geld haben könnten,
wäre eher ungewöhnlich . . .
Naja , ehrliche Menschen greifen halt nicht ein Dutzendmal Hartz4
ab, oder verticken Drogen, altes Arschloch.
--
Post by Wolfgang Kieckbusch
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Houbert Clotwig
2020-02-12 15:21:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wolfgang Kieckbusch
Post by Dumpfbackenbetreuer
Stell Dir einfach vor, der Taeter waere ein "Nazi", altes
Arschloch, dann wuerdest Du solche Fragen garnicht stellen.
Dass Nazi-Versager so viel Geld haben könnten,
wäre eher ungewöhnlich . . .
Bei den Nazis gibts halt viele Methdealer.
Die Kripo hat darüber ja schon ausführlich berichtet.
J.Malberg
2020-02-12 15:31:49 UTC
Antworten
Permalink
Ohlemacher ist weiterhin sehr bekloppt.
Siegfrid Breuer
2020-02-12 16:38:00 UTC
Antworten
Permalink
***@emailgo.de (Houbert Clotwig), bzw. gemaess Zeichensetzung
und Postingstil

- definitiv die hochkriminelle asoziale plaerrende Dreckschleuder
Post by Houbert Clotwig
Bei den Nazis gibts halt viele Methdealer.
Du sollst nicht so despektierlich ueber die Neger reden,
Ottmar Ohlemacher aus Berlin/Wedding!
Post by Houbert Clotwig
Die Kripo hat darüber ja schon ausführlich berichtet.
Die muss immer berichten, was "gut fuer uns" ist, Otti!

Hast Du denn schon Rueckmeldungen auf Deine Bewerbung, Otti:

<Loading Image...>

Und muesstest Du nicht deutlich weniger plaerren und dafuer etwas mehr
infantilen Driss watchbloggen, Otti:

<https://www.facebook.com/profile.php?id=100010234832467>

Es gibt ja nun eine Form des Kampfs gegen Rechts, der wie gemacht ist
fuer Dich hochkriminellen asozialen plaerrenden Minderleister, Otti:

<Loading Image...>
--
Post by Houbert Clotwig
Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
- http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever -
Yzmir Uebel
2020-02-11 16:26:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by Wolfgang Kieckbusch
Welches der Mordmerkmale war erfüllt?
Absicht? Heimtücke? Vertuschung einer Straftat?
Stell Dir einfach vor, der Taeter waere ein "Nazi", altes Arschloch,
dann wuerdest Du solche Fragen garnicht stellen.
Zwei Mordmerkmale im Sinne des § 211 Abs. 2 Strafgesetzbuch (StGB):

Ein Handeln aus niedrigen Beweggründen und mit gemeingefährlichen Mitteln
sind erfüllt:

1. Niedrige Beweggründe: Schneller als der/die andere(n) beim illegalen
Rennen zu sein-

2. Gemeingefährlichen Mittel: Ein Fahrzeug wird bei solchem Tempo im
Stadtverkehr zum gemeingefährlichen Mittel. Der Überrollte hat kaum eine
Chance.

Beides hätte den Fahrern vor ihrem Handeln klar sein müssen, also ein
Vorsatz.
Frank "Panzerschaffer" Schaffer
2020-02-12 06:39:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Yzmir Uebel
Post by Wolfgang Kieckbusch
Welches der Mordmerkmale war erfüllt?
Absicht? Heimtücke? Vertuschung einer Straftat?
Stell Dir einfach vor, der Taeter waere ein "Nazi", altes Arschloch,
dann wuerdest Du solche Fragen garnicht stellen.
Ein Handeln aus niedrigen Beweggründen und mit gemeingefährlichen Mitteln
1. Niedrige Beweggründe: Schneller als der/die andere(n) beim illegalen
Rennen zu sein-
Bullshit, bist Du jetzt bei den Gemuesetaliban, die alles ueber 30 als "Rasen" ansehen?

Es gibt ja sogar seit neuestem ein spezielles Gesetz der Junta gegen "illegale" Wettfahrten. Schlimm genug und mit AFAIR 10 Jahren Hoechststrafe kaum noch als angemessen zu bezeichnen.
Post by Yzmir Uebel
2. Gemeingefährlichen Mittel: Ein Fahrzeug wird bei solchem Tempo im
Stadtverkehr zum gemeingefährlichen Mittel. Der Überrollte hat kaum eine
Chance.
Bullshit. Ein schlechter Autofahrer ist nun mal noch lange kein Moerder.
Post by Yzmir Uebel
Beides hätte den Fahrern vor ihrem Handeln klar sein müssen, also ein
Vorsatz.
Bullshit, Punkt 1 ist eh nur autohassender ideollgischer BS und zweitens denken ja gerade schlechtere Fahrer, dass sie die Besten waeren.

Aber auch schlechte Fahrer fahren keine Wettfahrten mit dem Vorsatz oder auch nur der Gewissheit, zu verunfallen. Im Gegenteil, sie fahren Wettfahrten mit dem Vorsatz und der Gewissheit, zu gewinnen. Unfaelle sind da kontraproduktiv.
Der Habakuk.
2020-02-12 06:55:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
Post by Wolfgang Kieckbusch
Welches der Mordmerkmale war erfüllt?
Absicht? Heimtücke? Vertuschung einer Straftat?
Stell Dir einfach vor, der Taeter waere ein "Nazi", altes Arschloch,
dann wuerdest Du solche Fragen garnicht stellen.
Ein Handeln aus niedrigen Beweggründen und mit gemeingefährlichen Mitteln
1. Niedrige Beweggründe: Schneller als der/die andere(n) beim illegalen
Rennen zu sein-
Bullshit, bist Du jetzt bei den Gemuesetaliban, die alles ueber 30 als "Rasen" ansehen?
Es gibt ja sogar seit neuestem ein spezielles Gesetz der Junta gegen "illegale" Wettfahrten. Schlimm genug und mit AFAIR 10 Jahren Hoechststrafe kaum noch als angemessen zu bezeichnen.
Ja, finde ich auch. Das ist aber doch keine Lizenz dafür, jemand
straffrei umzubringen.
Denk doch nur mal vernünftig. Es gibt sicher auch Strafen dafür, im
Wald mit ner illegalen Schußwaffe rumzuballern, oder selber
Sprengsätze zu bauen und zu zünden. Die sind wahrscheinlich auch
angemessen (oder dir vielleicht auch zu hoch. Wer weiß).
Aber das ändert sich alles, wenn dabei jemand zu Tode kommt. Das ist
dann nämlich wieder was ganz anderes. Und die Strafhöhe auch.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
2. Gemeingefährlichen Mittel: Ein Fahrzeug wird bei solchem Tempo im
Stadtverkehr zum gemeingefährlichen Mittel. Der Überrollte hat kaum eine
Chance.
Bullshit. Ein schlechter Autofahrer ist nun mal noch lange kein Moerder.
Ohne Leiche ist eh keiner ein Mörder. Darüber nachdenken muß man, wenn
wirklich dann jemand tot auf dem Trottoir liegt!
Aber viele sind schon davon überfordert.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
Beides hätte den Fahrern vor ihrem Handeln klar sein müssen, also ein
Vorsatz.
Bullshit, Punkt 1 ist eh nur autohassender ideollgischer BS und zweitens denken ja gerade schlechtere Fahrer, dass sie die Besten waeren.
Bei soviel Dummheit müßte man aber dann so einem imo auch den
Führerschein lebenslang abnehmen. Zusätzlich zu einer Strafe wegen
Totschlag oder Mord.
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Aber auch schlechte Fahrer fahren keine Wettfahrten mit dem Vorsatz oder auch nur der Gewissheit, zu verunfallen.
Nein. Aber sie nehmen es manchmal eben in Kauf. Kommt eben drauf an,
wie so einer gefahren ist. In der Innenstadt nachts mit 160 über rote
Ampeln, das ist nicht mehr normal! Da muß auch jedem klar sein, daß
was passieren kann und daß er das nicht mehr selber steuern oder
lenken kann. Da liegt der bedingte Vorsatz, wenn jemand es trotzdem tut.

Im Gegenteil, sie fahren Wettfahrten mit dem Vorsatz und der
Gewissheit, zu gewinnen. Unfaelle sind da kontraproduktiv.

Dabei sich an die StVO zu halten (vor jeder roten Ampel bremsen, nie
schneller als 50 fahren usw) ist noch weit kontraproduktiver.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Yzmir Uebel
2020-02-12 15:16:54 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
Post by Wolfgang Kieckbusch
Welches der Mordmerkmale war erfüllt?
Absicht? Heimtücke? Vertuschung einer Straftat?
Stell Dir einfach vor, der Taeter waere ein "Nazi", altes Arschloch,
dann wuerdest Du solche Fragen garnicht stellen.
Ein Handeln aus niedrigen Beweggründen und mit gemeingefährlichen
1. Niedrige Beweggründe: Schneller als der/die andere(n) beim
illegalen Rennen zu sein-
Bullshit, bist Du jetzt bei den Gemuesetaliban, die alles ueber 30 als "Rasen" ansehen?
Daher habe ich dieses Arschloch auch im Kill-File, da war von +160 km/h
die Rede, Dir ist schon klar wie viel Meter pro Sekunde man dabei
zurücklegt und was das für den Anhalteweg, Weg während der Reaktionszeit
+ Bremsweg bedeuted?

Als Anleitung:

Bei 160 km/h bewegt man sich 44,4 Meter pro Sekunde, bei 50 km/h 13,8
Meter pro Sekunde. Hätte man nur in der Schule etwa aufgepaßt...
Der Habakuk.
2020-02-12 15:41:10 UTC
Antworten
Permalink
Post by Yzmir Uebel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Post by Yzmir Uebel
Post by Wolfgang Kieckbusch
Welches der Mordmerkmale war erfüllt?
Absicht? Heimtücke? Vertuschung einer Straftat?
Stell Dir einfach vor, der Taeter waere ein "Nazi", altes Arschloch,
dann wuerdest Du solche Fragen garnicht stellen.
Ein Handeln aus niedrigen Beweggründen und mit gemeingefährlichen
1. Niedrige Beweggründe: Schneller als der/die andere(n) beim
illegalen Rennen zu sein-
Bullshit, bist Du jetzt bei den Gemuesetaliban, die alles ueber 30 als "Rasen" ansehen?
Daher habe ich dieses Arschloch auch im Kill-File, da war von +160 km/h
die Rede, Dir ist schon klar wie viel Meter pro Sekunde man dabei
zurücklegt und was das für den Anhalteweg, Weg während der Reaktionszeit
+ Bremsweg bedeuted?
Bei 160 km/h bewegt man sich 44,4 Meter pro Sekunde, bei 50 km/h 13,8
Meter pro Sekunde. Hätte man nur in der Schule etwa aufgepaßt...
Warum zitierst du mich, wenn in dem zitierten Postingteil kein
einziges Wort von mir stammt?
Antworte in solchen Fällen doch bitte demjenigen (Panzerschaffer) direkt.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Yzmir Uebel
2020-02-12 18:14:51 UTC
Antworten
Permalink
[..]
Post by Yzmir Uebel
Post by Frank "Panzerschaffer" Schaffer
Bullshit, bist Du jetzt bei den Gemuesetaliban, die alles ueber 30
als "Rasen" ansehen?
Daher habe ich dieses Arschloch auch im Kill-File, da war von +160 km/h
[..]
Warum zitierst du mich, wenn in dem zitierten Postingteil kein einziges
Wort von mir stammt?
Antworte in solchen Fällen doch bitte demjenigen (Panzerschaffer) direkt.
Wer Lesen kann ist wie immer klar im Vorteil...;-)
Hans-Juergen Lukaschik
2020-02-13 07:20:56 UTC
Antworten
Permalink
am Mittwoch, 12 Februar 2020 16:41:10
Post by Der Habakuk.
Warum zitierst du mich, wenn in dem zitierten Postingteil kein
einziges Wort von mir stammt?
Das hat er vom Ciesla gelernt, bei dem gehört es zum Standard.

MfG Hans-JÃŒrgen
--
http://lukaschik.de/rezepte/
www.fischereiverein-rietberg.net
Fischrezepte: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=rezepte
SeefischREZ: www.fischereiverein-rietberg.net/?category_name=seefisch
Loading...