Discussion:
FB entfernt keine Beiträge mehr, die Corona-Virus als menschengemacht bezeichnen
Add Reply
Fred
2021-05-28 13:11:52 UTC
Antworten
Permalink
Corona-News am Donnerstag Facebook entfernt keine Beiträge
mehr, die das Virus als menschengemacht bezeichnen

Inmitten der neu entfachten Debatte über den Ursprung des
Coronavirus reagiert das US-Unternehmen nach eigener
Aussage auf anhaltende Untersuchungen. (...)
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-donnerstag-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-f7a01077-5987-4483-af7e-a3004bba7195


“Wes Brot ich esse des Lied ich sing” ?

Wenn Joe Biden seine Meinung ändert - bumsti -eine Kehrtwende
und man darf weltweit wieder wissenschaftlich argumentieren!
Wenn das nicht die linke Diktatur ist, was denn dann ..?

Auch der Herr Drosten hat die Laborunfall-Theorie bereits im
Vorjahr als “kompletten Unsinn” bezeichnet und den französi-
schen Nobelpreisträger im Fach Virologie (!) Luc Montagnier
arrogant gedisst, der diese Vermutung geäussert hat:

“Dieses Thema ist einfach erledigt, auch wenn ein im
Ruhestand befindlicher Nobelpreisträger in einer
Talkshow darüber redet.”

hier:
https://www.focus.de/gesundheit/news/unsinn-drosten-widerlegt-labor-theorie-und-buegelt-nobelpreistraeger-nieder_id_11983555.html

“Widerlegt” haben offenbar viele "Wissenschaftler" nichts,
sondern nur gegenteilige “Behauptungen” aufgestellt.

Was für ein Vertrauensverlust in die Wissenschaft wurde hier
erzeugt, nicht nur von den “Forschern”, besonders von den
weltweit gleichgeschaltenen (linken) Medien.

Der Vertrauensverlust ist eigentlich noch viel bedenklicher
als die sagenhafte Blamage der Beteiligten / “Faktenchecker”.
Siegfrid Breuer
2021-05-28 16:36:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
Corona-News am Donnerstag Facebook entfernt keine Beiträge
mehr, die das Virus als menschengemacht bezeichnen
Und jetzt will der Sackerboerg auch noch dafuer gelobt werden,
dass er einen Teil seiner Zensur unterlaesst?
--
Post by Fred
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://al.howardknight.net/?&MSGI=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Vulvenmalkurs im evangelischen Kinderhort
2021-05-28 18:30:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
Corona-News am Donnerstag Facebook entfernt keine Beiträge
mehr, die das Virus als menschengemacht bezeichnen
Die meinungsfeindliche linksradikale Zensurschmiede Fratzebüchle kann
von mir aus kopfstehen.

Es grüßt ganz herzlich
Henriette-Rosalinde Freitag-Meier
Helmut Wabnig
2021-05-29 06:39:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
Corona-News am Donnerstag Facebook entfernt keine Beiträge
mehr, die das Virus als menschengemacht bezeichnen
Inmitten der neu entfachten Debatte über den Ursprung des
Coronavirus reagiert das US-Unternehmen nach eigener
Aussage auf anhaltende Untersuchungen. (...)
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-donnerstag-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-f7a01077-5987-4483-af7e-a3004bba7195
“Wes Brot ich esse des Lied ich sing” ?
Wenn Joe Biden seine Meinung ändert - bumsti -eine Kehrtwende
und man darf weltweit wieder wissenschaftlich argumentieren!
Wenn das nicht die linke Diktatur ist, was denn dann ..?
Auch der Herr Drosten hat die Laborunfall-Theorie bereits im
Vorjahr als “kompletten Unsinn” bezeichnet und den französi-
schen Nobelpreisträger im Fach Virologie (!) Luc Montagnier
“Dieses Thema ist einfach erledigt, auch wenn ein im
Ruhestand befindlicher Nobelpreisträger in einer
Talkshow darüber redet.”
https://www.focus.de/gesundheit/news/unsinn-drosten-widerlegt-labor-theorie-und-buegelt-nobelpreistraeger-nieder_id_11983555.html
“Widerlegt” haben offenbar viele "Wissenschaftler" nichts,
sondern nur gegenteilige “Behauptungen” aufgestellt.
Was für ein Vertrauensverlust in die Wissenschaft wurde hier
erzeugt, nicht nur von den “Forschern”, besonders von den
weltweit gleichgeschaltenen (linken) Medien.
Der Vertrauensverlust ist eigentlich noch viel bedenklicher
als die sagenhafte Blamage der Beteiligten / “Faktenchecker”.
Das Einzige was Suckerberg versteht,
sind Katzenvideos.


w.
Carla Schneider
2021-05-29 06:46:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred
Corona-News am Donnerstag Facebook entfernt keine Beiträge
mehr, die das Virus als menschengemacht bezeichnen
Das Virus muss nicht menschengemacht sein, aber die Pandemie.
Es koennte ein natuerliches Virus das man sich fuer
Experimente ins Labor geholt hat ausgebrochen sein.
Man nimmt ja an dass es von einer Fledermaus ueber ein anderes Tier
auf den Menschen uebertragen wurde.
In der Natur ist es aber sehr unwahrscheinlich dass Fledermaeuse etwas auf andere
Tiere uebertragen. In Deutschland gibt es z.B. Fledermaustollwut,
aber die wird nicht auf andere Tiere uebertragen, obwohl das durchaus funktieren wuerde.

In einem Labor waere es aber Standard dass man das Fledermausvirus auf
ein Labortier (Maus Ratte Kaninchen Affe) uebertraegt.
Vielleicht hatein Laborant gebrauchte Labortiere statt sie zu toeten
weiterverkauft, auf dem Markt gleich daneben um sich was dazu zu verdienen.
Post by Fred
Inmitten der neu entfachten Debatte über den Ursprung des
Coronavirus reagiert das US-Unternehmen nach eigener
Aussage auf anhaltende Untersuchungen. (...)
https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-donnerstag-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-f7a01077-5987-4483-af7e-a3004bba7195
?Wes Brot ich esse des Lied ich sing? ?
Wenn Joe Biden seine Meinung ändert - bumsti -eine Kehrtwende
und man darf weltweit wieder wissenschaftlich argumentieren!
Wenn das nicht die linke Diktatur ist, was denn dann ..?
Auch der Herr Drosten hat die Laborunfall-Theorie bereits im
Vorjahr als ?kompletten Unsinn? bezeichnet und den französi-
schen Nobelpreisträger im Fach Virologie (!) Luc Montagnier
?Dieses Thema ist einfach erledigt, auch wenn ein im
Ruhestand befindlicher Nobelpreisträger in einer
Talkshow darüber redet.?
Vielleicht glaubt er nur nicht dass es ein kuenstliches Virus ist,
weil es eben nicht so aussieht...
Post by Fred
https://www.focus.de/gesundheit/news/unsinn-drosten-widerlegt-labor-theorie-und-buegelt-nobelpreistraeger-nieder_id_11983555.html
?Widerlegt? haben offenbar viele "Wissenschaftler" nichts,
sondern nur gegenteilige ?Behauptungen? aufgestellt.
Was für ein Vertrauensverlust in die Wissenschaft wurde hier
erzeugt, nicht nur von den ?Forschern?, besonders von den
weltweit gleichgeschaltenen (linken) Medien.
Der Vertrauensverlust ist eigentlich noch viel bedenklicher
als die sagenhafte Blamage der Beteiligten / ?Faktenchecker?.
Arne Luft
2021-05-29 10:21:58 UTC
Antworten
Permalink
On Sat, 29 May 2021 08:46:20 +0200, Carla Schneider
Post by Carla Schneider
Post by Fred
Corona-News am Donnerstag Facebook entfernt keine Beiträge
mehr, die das Virus als menschengemacht bezeichnen
Das Virus muss nicht menschengemacht sein, aber die Pandemie.
Es ist beides vom Menschen auf den Weg gebracht worden.

Peking hat die Inlandsflüge gesperrt und die ins Ausland weiter laufen
lassen. So kam auch jene Shanghaierin nach D und hat hier das erste
Coronaopfer produziert. Die Chinesen flogen fröhlich nach Italien, um
ihre schlitzäugige Mafia zu betreiben und die Folgen sollten bekannt
sein.
Post by Carla Schneider
Es koennte ein natuerliches Virus das man sich fuer
Experimente ins Labor geholt hat ausgebrochen sein.
Es sieht seht danach aus, als wenn es sich bei dem COVID-19 um ein
Virus handelt, dass gezielt verändert worden ist, um Menschen zu
infizieren.

Dafür sprechen zwei Dinge:

1. Normalerwesie dauert es viele Jahre, bis ein Virus, dass aus einem
Tier stammt, sich an Menschen angepasst hat, um ihn infizieren zu
können. Einfach ein Fledermausvirus zu essen und dann hat man Corona,
geht nicht.

HIV (Aids) wurde zum erstenmal 1925 in Zentralafrika beobachtet. Dann
kam es 1966 nach Haiti und es dauerte nochmals 30 Jahre, bis es nicht
nur weltweit aktiv wurde, sondern auch in den Ländern, wo es herkam
und die Infektionen stabil auf niedrigen Niveau verharrten, sich
darüberhinaus ausbreitete.


2a. Es gab in der westlichen Welt gezielte Versuche, Tierviren für
Menschen gefährlicher zu machen. Das war so eine Art Virus engineering
(Gain of function). Damit hatten die Erfolg und es wurde anschließend
runtergefahren wegen der Gefährlichkeit. Das war 2011+ afaik.

2b. Vereinfacht zuammengefasst:

Einer, der damit zu tun hatte (ein Ami), hat danach Kontakt zum
Virenzentrum in Wuhan aufgenommen und es auch mit Geld versorgt.

Dieser Mann war interessanterweise auch einer der Amis, die daran
beteiligt waren, die WHO-Untersuchung neulich rotchinafreundlich
ausgehen zu lassen.


Es ist also quasi offensichtlich, dass dieses Genetic engineering
(Gain of function) bei Viren in Wuhan fortgeführt wurde. Deshalb ist
dieses Coronavirus auch so locker auf den Menschen erfolgreich
übergesprungen und mutiert fröhlich weiter zum Nachteil der Menschen.
Post by Carla Schneider
In einem Labor waere es aber Standard dass man das Fledermausvirus auf
ein Labortier (Maus Ratte Kaninchen Affe) uebertraegt.
Vielleicht hatein Laborant gebrauchte Labortiere statt sie zu toeten
weiterverkauft, auf dem Markt gleich daneben um sich was dazu zu verdienen.
Das hatte ich mir auch gedacht, aber inzwischen sehe ich es etwas
anders, seitdem ich weiß, dass es im November 2019 Coronafälle mit
Wissenschaftlern des Wuhan-Institutes gab.
Arne Luft
2021-05-29 13:33:43 UTC
Antworten
Permalink
On Sat, 29 May 2021 12:21:58 +0200, Arne Luft
Post by Arne Luft
Das hatte ich mir auch gedacht, aber inzwischen sehe ich es etwas
anders, seitdem ich weiß, dass es im November 2019 Coronafälle mit
Wissenschaftlern des Wuhan-Institutes gab.
Das deckt sich mit

https://de.euronews.com/2020/06/10/satellitenfotos-covid-19-wohl-schon-ab-august-2019-in-wuhan-laut-harvard-studie

" Zuletzt aktualisiert: 10/06/2020

Die Forscher haben mehr als 110 Satellitenbilder von sechs
Krankenhäusern in Wuhan aus der Zeit von Januar 2018 bis April 2020
analysiert sowie tägliche Daten für symptombezogene Suchanfragen wie
"Husten" und "Durchfall" auf der chinesischen Suchmaschine Baidu aus
Wuhan von April 2017 bis Mai 2020 ausgewertet..

Sie stellten fest, dass "dem dokumentierten Beginn der
SARS-CoV2-Pandemie im Dezember 2019 eine Zunahme des
Krankenhausverkehrs und der Daten zur Symptomsuche in Wuhan
vorausging".

...

Im August war auch "ein einzigartiger Anstieg bei der Suche nach
Durchfallerkrankungen zu verzeichnen, der weder in früheren Zeiten von
Grippe zu beobachten war noch sich in den Daten der Hustensuche
widerspiegelte"....."
Carla Schneider
2021-05-29 14:47:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Arne Luft
On Sat, 29 May 2021 08:46:20 +0200, Carla Schneider
Post by Carla Schneider
Post by Fred
Corona-News am Donnerstag Facebook entfernt keine Beiträge
mehr, die das Virus als menschengemacht bezeichnen
Das Virus muss nicht menschengemacht sein, aber die Pandemie.
Es ist beides vom Menschen auf den Weg gebracht worden.
Peking hat die Inlandsflüge gesperrt und die ins Ausland weiter laufen
lassen. So kam auch jene Shanghaierin nach D und hat hier das erste
Coronaopfer produziert. Die Chinesen flogen fröhlich nach Italien, um
ihre schlitzäugige Mafia zu betreiben und die Folgen sollten bekannt
sein.
Post by Carla Schneider
Es koennte ein natuerliches Virus das man sich fuer
Experimente ins Labor geholt hat ausgebrochen sein.
Es sieht seht danach aus, als wenn es sich bei dem COVID-19 um ein
Virus handelt, dass gezielt verändert worden ist, um Menschen zu
infizieren.
Das wuerde man aber am Genom merken...
Post by Arne Luft
1. Normalerwesie dauert es viele Jahre, bis ein Virus, dass aus einem
Tier stammt, sich an Menschen angepasst hat, um ihn infizieren zu
können. Einfach ein Fledermausvirus zu essen und dann hat man Corona,
geht nicht.
HIV (Aids) wurde zum erstenmal 1925 in Zentralafrika beobachtet. Dann
kam es 1966 nach Haiti und es dauerte nochmals 30 Jahre, bis es nicht
nur weltweit aktiv wurde, sondern auch in den Ländern, wo es herkam
und die Infektionen stabil auf niedrigen Niveau verharrten, sich
darüberhinaus ausbreitete.
2a. Es gab in der westlichen Welt gezielte Versuche, Tierviren für
Menschen gefährlicher zu machen. Das war so eine Art Virus engineering
(Gain of function). Damit hatten die Erfolg und es wurde anschließend
runtergefahren wegen der Gefährlichkeit. Das war 2011+ afaik.
Einer, der damit zu tun hatte (ein Ami), hat danach Kontakt zum
Virenzentrum in Wuhan aufgenommen und es auch mit Geld versorgt.
Dieser Mann war interessanterweise auch einer der Amis, die daran
beteiligt waren, die WHO-Untersuchung neulich rotchinafreundlich
ausgehen zu lassen.
Es ist also quasi offensichtlich, dass dieses Genetic engineering
(Gain of function) bei Viren in Wuhan fortgeführt wurde. Deshalb ist
dieses Coronavirus auch so locker auf den Menschen erfolgreich
übergesprungen und mutiert fröhlich weiter zum Nachteil der Menschen.
Ist ja nicht das erste Mal gewesen ,das SARS Virus von 2003 hat es auch geschafft,
war noch toedlicher, aber nicht so infektioes sodass man es zurueckdraengen konnte.
Post by Arne Luft
Post by Carla Schneider
In einem Labor waere es aber Standard dass man das Fledermausvirus auf
ein Labortier (Maus Ratte Kaninchen Affe) uebertraegt.
Vielleicht hatein Laborant gebrauchte Labortiere statt sie zu toeten
weiterverkauft, auf dem Markt gleich daneben um sich was dazu zu verdienen.
Das hatte ich mir auch gedacht, aber inzwischen sehe ich es etwas
anders, seitdem ich weiß, dass es im November 2019 Coronafälle mit
Wissenschaftlern des Wuhan-Institutes gab.
Der Laborant hat sich dabei selbst symptomlos angesteckt und dann Wissenschaftler
im Institut und die sich gegenseitig, z.B. in der Kantine.
Die passen zwar auf dass sie sich nicht bei der Arbeit anstecken, aber wenn es so passiert
hilft das nichts.
Andrerseits, bei SARS 2002 haben sich ein paar Wissenschaftler im Labor angesteckt,
obwohl sie wussten womit sie arbeiteten. Offenbar war das von Tier zu Mensch wesentlich ansteckender
als von Mensch zu Mensch.
Arne Luft
2021-06-06 05:38:12 UTC
Antworten
Permalink
On Sat, 29 May 2021 16:47:19 +0200, Carla Schneider
Post by Carla Schneider
Post by Arne Luft
Es sieht seht danach aus, als wenn es sich bei dem COVID-19 um ein
Virus handelt, dass gezielt verändert worden ist, um Menschen zu
infizieren.
Das wuerde man aber am Genom merken...
Es gibt kein Vorläufervirus in der Natur, von dem das COVID-19 direkt
abstammen könnte. d.h. das zu 99,9+ % mit ihm identisch ist.

Nur dann wäre ein direkter Übergang von Tier zu Mensch wahrscheinlich.

Sodann war das Virus bei seinem Auftreten sehr gut an den Menschen
abgepasst und nicht an irgendein Tier. Letzteres wäre der Fall
gewesen, wenn es direkt aus der Natur auf den Mensch übergesprungen
wäre.

Wolfgang
2021-06-05 07:42:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carla Schneider
Post by Fred
Corona-News am Donnerstag Facebook entfernt keine Beiträge
mehr, die das Virus als menschengemacht bezeichnen
Das Virus muss nicht menschengemacht sein, aber die Pandemie.
Es koennte ein natuerliches Virus das man sich fuer
Experimente ins Labor geholt hat ausgebrochen sein.
Man nimmt ja an dass es von einer Fledermaus ueber ein anderes Tier
auf den Menschen uebertragen wurde.
In der Natur ist es aber sehr unwahrscheinlich dass Fledermaeuse etwas auf andere
Tiere uebertragen. In Deutschland gibt es z.B. Fledermaustollwut,
aber die wird nicht auf andere Tiere uebertragen, obwohl das durchaus funktieren wuerde.
In einem Labor waere es aber Standard dass man das Fledermausvirus auf
ein Labortier (Maus Ratte Kaninchen Affe) uebertraegt.
Vielleicht hatein Laborant gebrauchte Labortiere statt sie zu toeten
weiterverkauft, auf dem Markt gleich daneben um sich was dazu zu verdienen.
Das Stichwort lautet "gain of function". Wurde wohl in vielen Ländern
untersagt und deshalb vielleicht nach China ausgelagert.
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...