Discussion:
Die Briten wollten den Weltkrieg! Meine Rede hier seit Jahren.
Add Reply
Odin
2020-06-22 10:58:49 UTC
Antworten
Permalink
Adolf Hitler
Historiker: Dies wollte Hitler mit England vor dem Angriff auf die Sowjetunion aushandeln
_________________

Er hats trotzdem vergeigt, weil er OHNE dieses Abkommen die Bolschewiken
bekämpfen an einer zweiten Front wollte. Die Briten hätten in Dünkirchen
vernichtet werden müssen...dann hätte es klappen können.
_________________

Vor dem Angriff auf Sowjetunion wollte Deutschland durch Hitlers Stellvertreter in der Partei, Rudolf Hess, Großbritannien eine Reihe von Voraussetzungen zur Kooperation in der Nachkriegszeit vorlegen. Der russische Historiker Wladimir Makarow stellt seine Thesen vor.

Am 10. Mai 1941 unternahm Hess allein einen Flug nach Großbritannien. Die Dokumente über dieses Ereignis, das als eines der Haupträtsel des Zweiten Weltkrieges gilt, hat London immer noch nicht völlig freigegeben. Historiker sind sich jedoch einig, dass Hess die Briten von einem Friedensschluss mit Deutschland vor seinem Angriff auf die Sowjetunion überzeugen wollte.

Makarow führt Abschnitte aus den in russischen Archiven aufbewahrten Aussagen des Adjutanten von Hess, Karlheinz Pintsch, an. Die Thesen für deutsch-britische Verhandlungen seien demnach Folgende gewesen: Deutschland würde den Anspruch auf seine Kolonien in Afrika aufgeben; es würde freiwillig seine Seestreitkräfte reduzieren und die britische Seeherrschaft akzeptieren; es wäre nicht an einer britischen Niederlage interessiert und bereit, den englischen Status als Weltmacht zu unterstützen; zudem wäre es bereit, Großbritannien bei der Bewältigung der Nachkriegskrise Hilfe zu leisten.
Hermann Göring im August 1932
© AP Photo /
Historiker: Großbritannien verheimlicht Details über gescheiterten Besuch von Göring in London

Gleichzeitig wollte Deutschland von Großbritannien die Rückgabe der nach 1918 im Ausland eingefrorenen deutschen Privatvermögenswerte verlangen, die bei den Reparationszahlungen nicht angerechnet wurden. England wäre verpflichtet, auf Kosten dieser Vermögenswerte Rohstoff an Deutschland zu liefern; Deutschland wäre verpflichtet, die „Bolschewisierung“ Europas zu verhindern und könnte Handlungsfreiheit im Osten bekommen.

„Der Sinn der Aussagen von Hess lag darin, dass die ganze damalige Politik der deutschen Regierung hauptsächlich auf die Vorbereitung eines Krieges ausgerichtet war“, so Makarow.

In diesem Zusammenhang führt er Worte von Hess an: „Die im Westen gebundenen Kräfte, die gegen Russland eingesetzt werden könnten, werden freigesetzt.“

Die Ausarbeitung dieser Vorschläge und den Flug von Hess nach Großbritannien hätte Hitler genehmigt.

1939 hätte es einen „seltsamen Krieg“ zwischen Großbritannien und Deutschland gegeben. Im Falle eines Krieges im Osten würde Hitler der Kriegsgefahr an zwei Fronten ausgesetzt (in der Folge geschah genau dies). „In dieser Hinsicht sah der Versuch, separate Verhandlungen zwischen den Nazis und den Briten zu erreichen, ganz logisch aus“, erklärte Makarow.

ao/sb/sna
Carsten Thumulla
2020-06-22 11:36:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
_________________
Er hats trotzdem vergeigt, weil er OHNE dieses Abkommen die Bolschewiken
bekämpfen an einer zweiten Front wollte. Die Briten hätten in Dünkirchen
vernichtet werden müssen...dann hätte es klappen können.
_________________
Er war der Meinung, das seine Ehrenmänner. Die gleiche Dummheit wie mit
dem Plan der 14 Punkte. Mit Lumpen kann man nicht anständig handeln.
Post by Odin
Vor dem Angriff auf Sowjetunion wollte Deutschland durch Hitlers Stellvertreter in der Partei, Rudolf Hess, Großbritannien eine Reihe von Voraussetzungen zur Kooperation in der Nachkriegszeit vorlegen. Der russische Historiker Wladimir Makarow stellt seine Thesen vor.
Am 10. Mai 1941 unternahm Hess allein einen Flug nach Großbritannien. Die Dokumente über dieses Ereignis, das als eines der Haupträtsel des Zweiten Weltkrieges gilt, hat London immer noch nicht völlig freigegeben. Historiker sind sich jedoch einig, dass Hess die Briten von einem Friedensschluss mit Deutschland vor seinem Angriff auf die Sowjetunion überzeugen wollte.
Sie waren schon versehentlich(?) frei. Martin Allen
Post by Odin
Die Ausarbeitung dieser Vorschläge und den Flug von Hess nach Großbritannien hätte Hitler genehmigt.
Ich dachte immer, er wußte davon, soll aber getobt haben.


ct
Carla Schneider
2020-06-22 11:50:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Adolf Hitler
Historiker: Dies wollte Hitler mit England vor dem Angriff auf die Sowjetunion aushandeln
_________________
Er hats trotzdem vergeigt, weil er OHNE dieses Abkommen die Bolschewiken
bekämpfen an einer zweiten Front wollte. Die Briten hätten in Dünkirchen
vernichtet werden müssen...dann hätte es klappen können.
_________________
Vor dem Angriff auf Sowjetunion wollte Deutschland durch Hitlers Stellvertreter in der Partei, Rudolf Hess, Großbritannien eine Reihe von Voraussetzungen zur Kooperation in der Nachkriegszeit vorlegen. Der russische Historiker Wladimir Makarow stellt seine Thesen vor.
Am 10. Mai 1941 unternahm Hess allein einen Flug nach Großbritannien. Die Dokumente über dieses Ereignis, das als eines der Haupträtsel des Zweiten Weltkrieges gilt, hat London immer noch nicht völlig freigegeben. Historiker sind sich jedoch einig, dass Hess die Briten von einem Friedensschluss mit Deutschland vor seinem Angriff auf die Sowjetunion überzeugen wollte.
Makarow führt Abschnitte aus den in russischen Archiven aufbewahrten Aussagen des Adjutanten von Hess, Karlheinz Pintsch, an. Die Thesen für deutsch-britische Verhandlungen seien demnach Folgende gewesen: Deutschland würde den Anspruch auf seine Kolonien in Afrika aufgeben; es würde freiwillig seine Seestreitkräfte reduzieren und die britische Seeherrschaft akzeptieren; es wäre nicht an einer britischen Niederlage interessiert und bereit, den englischen Status als Weltmacht zu unterstützen; zudem wäre es bereit, Großbritannien bei der Bewältigung der Nachkriegskrise Hilfe zu leisten.
Hermann Göring im August 1932
© AP Photo /
Historiker: Großbritannien verheimlicht Details über gescheiterten Besuch von Göring in London
Gleichzeitig wollte Deutschland von Großbritannien die Rückgabe der nach 1918 im Ausland eingefrorenen
deutschen Privatvermögenswerte verlangen, die bei den Reparationszahlungen nicht angerechnet wurden.
England wäre verpflichtet, auf Kosten dieser Vermögenswerte Rohstoff an Deutschland zu liefern;
Deutschland wäre verpflichtet, die ?Bolschewisierung? Europas zu verhindern und könnte
Handlungsfreiheit im Osten bekommen.
Ja, die Freiheit im Osten nicht angreifen zu muessen. Bei einem Friedenschluss mit England
waere naemlich die Gefahr eines Angriffs durch die Sowjetunion auf die Wehrmacht
auf fast Null gefallen und damit auch kein Praeventivkrieg gegen die Sowjetunion mehr noetig gewesen.
Post by Odin
?Der Sinn der Aussagen von Hess lag darin, dass die ganze damalige Politik der deutschen
Regierung hauptsächlich auf die Vorbereitung eines Krieges ausgerichtet war?, so Makarow.
Wieso Vorbereitung, der Krieg lief doch schon seit 1939.
Post by Odin
In diesem Zusammenhang führt er Worte von Hess an: ?Die im Westen gebundenen Kräfte,
die gegen Russland eingesetzt werden könnten, werden freigesetzt.?
Die Ausarbeitung dieser Vorschläge und den Flug von Hess nach Großbritannien hätte Hitler genehmigt.
1939 hätte es einen ?seltsamen Krieg? zwischen Großbritannien und Deutschland gegeben.
Im Falle eines Krieges im Osten würde Hitler der Kriegsgefahr an zwei Fronten ausgesetzt
(in der Folge geschah genau dies). ?In dieser Hinsicht sah der Versuch, separate
Verhandlungen zwischen den Nazis und den Briten zu erreichen, ganz logisch aus?, erklärte Makarow.
a***@gmail.com
2020-06-22 13:49:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
1939 hätte es einen ?seltsamen Krieg? zwischen Großbritannien und Deutschland gegeben.
Im Falle eines Krieges im Osten würde Hitler der Kriegsgefahr an zwei Fronten ausgesetzt
(in der Folge geschah genau dies). ?In dieser Hinsicht sah der Versuch, separate
Verhandlungen zwischen den Nazis und den Briten zu erreichen, ganz logisch aus?, erklärte Makarow.
Dabei wird übersehen, dass die Briten die Nazis genauso wenig schätzten, wie die Kommunisten.

Die Hoffnung war eben, dass sie die beiden Länder bekriegen und gegenseitig schwächen. Wenn dann eines die Oberhand behält, kann man immer noch eingreifen.

Aus insularer Perspekt nicht unklug. Leider wurden dabei die Juden zum Opfer, was 1939 in seiner Brutalität nicht absehbar gewesen war. Immerhin wollte man einen Judenstaat in Palästina gründen.

Unsere Nazis sollten irdendwann mal aufhören von den sympathischen Briten zu schwärmen. Kein Land auf der Welt fand das Dritte Reich irgendwie nachahmenswert, ausser vielleicht Italien und Spanien.
a***@gmail.com
2020-06-22 13:53:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carla Schneider
Wieso Vorbereitung, der Krieg lief doch schon seit 1939.
Mit den Vorbereitungen wurde schon 1933 begonnen. Das kann man in einschlägigen Gesetzen und Verordnungen nachlesen. Mit der Chemischen Industrie (IG Farben) wurde ein Deal zur Beschaffung von Flugbenzin aus Kohleverflüssigung eingetütet, der einen mehrfachen Preis im Verhältnis zu Erdöl gewährte.

Und da regen sich manche Leute über Subventionen für Strom auf, wo es Kleckerbeträge geht.
Siegfrid Breuer
2020-06-22 14:48:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Carla Schneider
Wieso Vorbereitung, der Krieg lief doch schon seit 1939.
Mit den Vorbereitungen wurde schon 1933 begonnen. Das kann man in
einschlägigen
Und die Tommies planten schon 1936 den Terror gegen die deutsche
Zivilbevoelkerung, oder kennst Du frustrierter Pinscher einen
anderen Zweck fuer Stabbrandbomben:

|Die Produktion der ersten Elektron-Thermitstaebe begann im Oktober
|des Jahres 1936 bei ICI. Dieses erste Produktionslos, vergeben vom
|britischen Verteidigungsministerium, umfasste 4,5 Millionen Stueck.

<https://de.wikipedia.org/wiki/Stabbrandbombe#Produktion>
--
Post by a***@gmail.com
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

a***@gmail.com
2020-06-22 17:33:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Carla Schneider
Wieso Vorbereitung, der Krieg lief doch schon seit 1939.
Mit den Vorbereitungen wurde schon 1933 begonnen. Das kann man in
einschlägigen
Nicht nur in Geschichte, auch im Rechnen schwach!

1933 ist deutlich vor 1936. Und Hitlers finstere Pläne waren schon früher bekannt.
Siegfrid Breuer
2020-06-22 20:48:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
1933 ist deutlich vor 1936.
WAS Du nicht sagst, Scheisserle!
Post by a***@gmail.com
Und Hitlers finstere Pläne waren schon früher bekannt.
Und die Ursache, an der auch die Tommies beteiligt waren,
NOCH frueher. Versailler "Vertrag" sagt Dir was, Plapperle?
--
Post by a***@gmail.com
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
a***@gmail.com
2020-06-22 17:38:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Und die Tommies planten schon 1936 den Terror gegen die deutsche
Zivilbevoelkerung, oder kennst Du frustrierter Pinscher einen
|Die Produktion der ersten Elektron-Thermitstaebe begann im Oktober
|des Jahres 1936 bei ICI. Dieses erste Produktionslos, vergeben vom
|britischen Verteidigungsministerium, umfasste 4,5 Millionen Stueck.
<https://de.wikipedia.org/wiki/Stabbrandbombe#Produktion>
britischen Royal Air Force und von der deutschen Luftwaffe eingesetzt.

Die deutsche Luftwaffe setzte 1937 erstmals (durch die Legion Condor) die Elektron-Thermit-Stabbrandbombe B 1 E der I.G. Farben in Spanien ein.

Auch im Lesen schwach!!!

In England ab 1936 entwickelt, aber von den Deutschen schon 1937 eingesetzt. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

SS Siggi ist einfach verblendet in seiner finsteren Ideologie.
Siegfrid Breuer
2020-06-22 20:48:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Die deutsche Luftwaffe setzte 1937 erstmals (durch die Legion Condor)
die Elektron-Thermit-Stabbrandbombe B 1 E der I.G. Farben in Spanien
ein.
Auch 4,5 Mio Stueck und auch gegen Zivilisten, Plapperle?
Post by a***@gmail.com
In England ab 1936 entwickelt, aber von den Deutschen schon 1937
eingesetzt. Ein Schelm, wer böses dabei denkt.
IN ENGLAND in fuEr diese Teit voellig unlogischer Stueckzahl
PRODUZIERT, wenn man - wie es die Art von Schwertbeklatschten
Deines Kalibers ueblich ist - uebersieht, dass die Tommies da
schon ihre Terrorangriffe auf die Zivilbevoelkerung planten.
Post by a***@gmail.com
SS Siggi ist einfach verblendet in seiner finsteren Ideologie.
Und Du frustrierter Pinscher bist einfach zu doof zum Scheissen
in Deinem pathologischen Hass auf alles deutsche.
--
Post by a***@gmail.com
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
a***@gmail.com
2020-06-23 08:54:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by a***@gmail.com
SS Siggi ist einfach verblendet in seiner finsteren Ideologie.
Und Du frustrierter Pinscher bist einfach zu doof zum Scheissen
in Deinem pathologischen Hass auf alles deutsche.
Was "pathologischer Hass" auf Briten ist, bekommen wir gerade vorgeführt.

Aber das ist die Enttäuschung, dass die Briten die Nazi-Scheisse nicht mitmachen wollten, sondern aktiv bekämpften.

Wo bleibt der pathologische Hass auf die Franzosen, die massgeblich an der Formulierung des Versailler Vertrags beteiligt waren. Sie haben das Toben der Deutschen im eigenen Land ertragen müssen und hatten allen Grund nicht grosszügig zu sein. Die Briten waren nur Gast auf dem Festland, aber sie wurden Luftschiffen angegriffen und ihre Schiffe wurden ohne Vorwarnung von deutschen U-Booten versenkt.

So macht man sich keine Freunde.
Carsten Thumulla
2020-06-23 09:31:32 UTC
Antworten
Permalink
Wie kann man nur SOO blöd sein?


ct
Siegfrid Breuer
2020-06-23 13:25:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Wie kann man nur SOO blöd sein?
Dieser Toelpel ist durchaus ein herausragendes Beispiel
an Fehlpraegung.
--
Post by Carsten Thumulla
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Fritz
2020-06-27 07:43:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Wie kann man nur SOO blöd sein?
So wie Thu-Mullahh ......
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Siegfrid Breuer
2020-06-23 13:25:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Siegfrid Breuer
Post by a***@gmail.com
SS Siggi ist einfach verblendet in seiner finsteren Ideologie.
Und Du frustrierter Pinscher bist einfach zu doof zum Scheissen
in Deinem pathologischen Hass auf alles deutsche.
Was "pathologischer Hass" auf Briten ist, bekommen wir gerade
vorgeführt.
Ja, anders kann man sich das wohl auch nicht erklaeren, wenn man
derart vollbeklatscht ist, wie Du armes fehlgepraegtes Deppeli.
Die damaligen Briten wurden von dem Drecks-Churchill genauso
aufgewiegelt, wie heute Leute wie Du Doof von der Rautenbratze.
Hab ich deswegen einen "pathologischen Hass" auch Dich?
Oder halte ich Dich einfach nur fuer granatenscheissedaemlich?
Obwohl Du arme Sau ja vermutlich nichtmal viel dafuer kannst,
dass man Dich Dich derart bekloppt gemacht hat. Wie die Tommies.
Post by a***@gmail.com
Aber das ist die Enttäuschung, dass die Briten die Nazi-Scheisse
nicht mitmachen wollten, sondern aktiv bekämpften.
Ach Du armes Hasscherl. Immer mit Deinen "Weisheiten":

|"Dieser Krieg ist ein englischer Krieg, sein Ziel ist die Vernichtung
|Deutschlands."
|
|"Ich führe keinen Krieg gegen Hitler, sondern ich führe einen Krieg
|gegen Deutschland."
|
|"Sie müssen sich darüber im klaren sein, daß dieser Krieg nicht gegen
|Hitler oder den Nationalsozialismus geht, sondern gegen die Kraft des
|deutschen Volkes, die man für immer zerschlagen will, gleichgültig,
|ob sie in den Händen Hitlers oder eines Jesuitenpaters liegt."

[vom Oberkriegstreibertommy Churchill]
Post by a***@gmail.com
Wo bleibt der pathologische Hass auf die Franzosen, die massgeblich
an der Formulierung des Versailler Vertrags beteiligt waren.
Die hatten wenigstens zu kompensieren, dass sie nicht lange zuvor
den Arsch voll gekriegt hatten. Die Tommies hatten einfach einen
Heidenschiss vor dem Verlust ihrer weltweiten Vorherrschaft. Zumal
der Trick mit dem 'made in germany' ja ein Moerderbumerang fuer
sie gewesen war.
Post by a***@gmail.com
Sie haben das Toben der Deutschen im eigenen Land ertragen müssen
Und dann auch noch das der Drecksamis bei der "Befreiung".
Post by a***@gmail.com
hatten allen Grund nicht grosszügig zu sein. Die Briten waren nur
Gast auf dem Festland,
Die waren "Gast" auf der ganzen Welt, und haben die KZs erfunden.
Erzaehlt Deppen wir Dir aber keiner.
Post by a***@gmail.com
aber sie wurden Luftschiffen angegriffen und ihre Schiffe wurden
ohne Vorwarnung von deutschen U-Booten versenkt.
Ach, und bei deutschen Schiffen wurde immer vorher Bescheid gesagt?
Kerl, Du bist so besemmelt wie Du lang bist in Deiner Nachbeterei
von allerlei besengtem Driss, den Du mal aufgeschnappt hast.
--
Post by a***@gmail.com
Ich kann ja nicht ueberall perfekt sein.
[Ottmar Ohlemacher in <iaukxtlk9qfm.yc2kzcrpbel0$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Karl Schippe
2020-06-23 15:41:14 UTC
Antworten
Permalink
On 23.06.2020 15:25, der Kölner Nazi SSiechHeil Brunzblöd Broiler
Post by Siegfrid Breuer
Erzaehlt
Deppen wir
Ist zwar fürchterliches Deutsch aber da ist was dran.
Post by Siegfrid Breuer
Dir aber keiner.
eku.pilz
2020-06-23 14:58:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Siegfrid Breuer
Post by a***@gmail.com
SS Siggi ist einfach verblendet in seiner finsteren Ideologie.
Und Du frustrierter Pinscher bist einfach zu doof zum Scheissen
in Deinem pathologischen Hass auf alles deutsche.
Was "pathologischer Hass" auf Briten ist, bekommen wir gerade vorgeführt.
WAS, an sachlicher Berichterstattung, ist nach deiner
ueberschaeumenden Phantasie zufolge "pathologisch"? [staun!]
Post by a***@gmail.com
Aber das ist die Enttäuschung, dass die Briten die Nazi-Scheisse
nicht mitmachen wollten, sondern aktiv bekämpften.
Es ist durchaus bekannt, dasz eine ueberkandidelte, zwar begrenzte
aber leider maechtige "Oberschicht" der Briten an dem
menschenfreundlichen, sozialvertraeglichen Volksstaat der Deutschen
ihren damaligen Neidanfall entzuendeten.

HITLER-Deutschland - wegen und mit Menschenfreundlichkeit zur
maechtigsten Groszmacht Zentraleuropas aufgestiegen:

https://groups.google.com/forum/#!msg/de.soc.politik.misc/2BXJ-VL6MD0/rlD4UyxYBQAJ

(Britischer Historiker haelt Lobrede auf HITLER-Deutschland, Auszuege)

Offenbar unertragelich fuer manche.


Eine Minderheit un-typisch intelligenter hoher Briten, die Hitler
immer wieder in der Reichskanzlei besuchten, bis hin zum ehemaligen
Premier David Lloyd George, der auch den Begriff vom britischen
"Pudel" erfand, oder des Thronanawaerters Edward, waren gegen den
Ueberfall auf Deutschland, konnten sich aber gegen die engl.
Kriegshetzer und deren Deckungsgeber Roosevelt nicht durchsetzen.
Post by a***@gmail.com
Wo bleibt der pathologische Hass auf die Franzosen, die massgeblich
an der Formulierung des Versailler Vertrags beteiligt waren.
Dieser Zwangs-Vertrag galt damals in Deutschland und bis zur heutigen
Geschichtswissenschaft als unterirdische Beleidigung Dutschlands!

Die berechtigte deutsche Revanche war mit der Kapitulation Frankreichs
im Eisenbahn-Waggon bei Compiegne unter Hitler jedoch erledigt.

Schon vorher hatte unser friedensbeseelter Fuehrer und Heiland auf die
berechtigte Forderung nach Rueckgabe unseres Elsass-Lothringen
verzichtet und den Franzosen sogar zugestanden, im umstrittenen
Saargebiet eine Volksabstimung ueber dessen staatliche Zughoerigkeit
(franzoesisch oder deutsch?) durchzufuehren.

Ergebnis der freien Volksabstimmung:

95 Prozent Pro-Deutschland!
AMEN!

Auch in den Umschulungslagern mit Kommunisten fand die freie
Volksabstimmung statt, den Umschuelern war die Abstimmung explizit
frei gestellt: Ergebnis: 95 Prozent Pro-Deutschland!

Auch Kommunisten koennen gelegentlich Anfaelle menschlicher Vernunft
haben, wer haette das geahnt?


Die Volksabstimmung ueber unser Saargebiet wurde von der
Besatzungmacht nach dem Krieg noch einmal wiederholt, um eine Revision
Hitlers zu erreichen.

Ergebnis der Voksabstimmung:

Erneut 95 Prozent Pro-Deutschland!
AMEN! AMEN! AMEN!

Hitler hatte Recht!

Obwohl er beim zweiten Mal gar nicht direkt dabei war - er schaute dem
jaemmerlichen Versuch der Umvolkung Deutscher zu Franzosen nur vom
Himmel gelangweilt aus zu und riss gegenueber Petrus ein paar
veraechtlich Witze darueber.....
Post by a***@gmail.com
Sie haben das Toben der Deutschen im eigenen Land ertragen müssen
und hatten allen Grund nicht grosszügig zu sein.
Du wolltest wohl eher schreiben, franzoesische Heimtuecke hatte die
ganze Zeit ueber den italienischen Faschisten Rueckhalt geboten beim
lange geplanten Ueberfall auf unser ur-deutsches Suedtirol, stimmts?

Wofuer wir nach DEINER Meinung ewig groszzuegig zu sein haben, so dein
Tipp.

Und in der Tat kam man sich in deinem Paris maechtig schlau vor, 1914
bis ungefaehr zu jenem Zeitpunkt, als deutsche Verteidigungstruppen
kurz vor den Toren der Stadt standen.... [schmunzel]
Post by a***@gmail.com
Die Briten waren nur Gast auf dem Festland, aber sie wurden
Luftschiffen angegriffen und ihre Schiffe wurden ohne Vorwarnung
von deutschen U-Booten versenkt.
Du hast voellig Recht!

Unser Oberkommando der Wehmacht haette vorher jeweils ein Telegramm
schicken sollen oder unser Botschafter vor Versenkungsgefahr staendig
warnende Anzeigen aufgeben in der Presse....

YUMMY YUMMY, YUMMYD.........
Post by a***@gmail.com
So macht man sich keine Freunde.
Achja? Aber mit einer Hungerblockade gegen deutsche Frauen, Kinder,
gegen deutsche Kranke, Alte, Arme, Schwache usw. macht man sich Freunde?
Und mit dem Wegtrieb von einer Million Milchkuehen aus dem hungernden
Deutschland ab 1918 macht man sich besondere Freunde?

Ja, gewiss doch - fragt sich nur, bei WEM wohl?!

.......
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink:

Post by a***@gmail.com
Post by Siegfrid Breuer
Post by a***@gmail.com
utilam esse societas

Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!
a***@gmail.com
2020-06-23 19:16:31 UTC
Antworten
Permalink
Post by eku.pilz
Post by a***@gmail.com
Die Briten waren nur Gast auf dem Festland, aber sie wurden
Luftschiffen angegriffen und ihre Schiffe wurden ohne Vorwarnung
von deutschen U-Booten versenkt.
Du hast voellig Recht!
Unser Oberkommando der Wehmacht haette vorher jeweils ein Telegramm
schicken sollen oder unser Botschafter vor Versenkungsgefahr staendig
warnende Anzeigen aufgeben in der Presse....
YUMMY YUMMY, YUMMYD.........
Es wird natürlich wieder keiner glauben, aber im Ersten Weltkrieg haben die Deutschen tatsächlich solche Anzeigen geschaltet und vor der Benutzung bestimmter nicht-neutraler Schiffe von New York aus gewarnt.

Die Versenkung neutraler Schiffe brachte dann auch die gegen die Deutschen auf, die vorher dachten, der Krieg ist irgendwo weit weg.

Das Gejammer über die Konsequenzen eines verlorenen Kriegs ist nur peinlich. Zuvor hatten die Deutschen in den besetzten Gebieten gehaust und die Milchkühe gemopst. Wer hat denn das unbeteiligte Belgien überfallen (Schlieffen-Plan) und das unbeteiligte Polen angegriffen?

Für Deutschnationalisten ist das alles nur präventiv um einem Angriff zuvor zu kommen. Und die glauben das bis heute.
Siegfrid Breuer
2020-06-23 19:37:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Es wird natürlich wieder keiner glauben, aber im Ersten Weltkrieg
haben die Deutschen tatsächlich solche Anzeigen geschaltet und vor
der Benutzung bestimmter nicht-neutraler Schiffe von New York aus
gewarnt.
Und dann hatten die Drecksamis eifach _neutrale_ Schiffe bis zum
Stehkragen mit Munition und Waffen gefuellt, newahr?
Post by a***@gmail.com
Die Versenkung neutraler Schiffe brachte dann auch die gegen die
Deutschen auf, die vorher dachten, der Krieg ist irgendwo weit weg.
Dabei waren die auch diesmal garnicht schuld, newahr, Flachkopp?
--
Post by a***@gmail.com
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
eku.pilz
2020-06-23 23:48:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by eku.pilz
Post by a***@gmail.com
Die Briten waren nur Gast auf dem Festland, aber sie wurden
Luftschiffen angegriffen und ihre Schiffe wurden ohne Vorwarnung
von deutschen U-Booten versenkt.
Du hast voellig Recht!
Unser Oberkommando der Wehmacht haette vorher jeweils ein Telegramm
schicken sollen oder unser Botschafter vor Versenkungsgefahr staendig
warnende Anzeigen aufgeben in der Presse....
YUMMY YUMMY, YUMMYD.........
Es wird natürlich wieder keiner glauben, aber im Ersten Weltkrieg
haben die Deutschen tatsächlich solche Anzeigen geschaltet und vor
der Benutzung bestimmter nicht-neutraler Schiffe von New York aus gewarnt.
Nanu! Wieso sollte das "wieder keiner glauben"?

Der Fakt ist doch schon seit langem in den Geschichtswissenschaften
und bei den breiten Massen der Zeitungsleser angekommen?

In der Tat wurden die Moechtegern-Passagiere der britischen
"Lusitania" rechtzeitig vor Ablegen des Schiffes mittels
Zeitungsanzeigen der deutschen Botschaft vor der Versenkungsgefahr
fuer Munitionstransporter (10 Tonnen/4 Millionen Schuss) gewarnt.
Post by a***@gmail.com
Die Versenkung neutraler Schiffe brachte dann auch die gegen die
Deutschen auf, die vorher dachten, der Krieg ist irgendwo weit weg.
"Neutral"?

Gewiss, die amerikanischen Kriegstreiber bildeten sich ein, ihre
Munitionslieferungen an England - zwecks Totschieszen von Deutschen -
auf englischen Schiffen (u.a. Lusitania, Laconia) unter Bewachung
durch amerikanischen Frauen und Kindern muessten von deutscher Seite
auf jeden Fall als heilige Inkarnation der US-Neutralitaet betrachtet
werden.

Die irrwitzigen Amerikaner glauben bis heututage an ihre Vorrechte,
andere muessten sterben, sie aber ewig leben.
Post by a***@gmail.com
Das Gejammer über die Konsequenzen eines verlorenen Kriegs ist nur
peinlich. Zuvor hatten die Deutschen in den besetzten Gebieten
gehaust und die Milchkühe gemopst.
In dem Fall war das bedauerliche aber hoechst legitime Notwehr (und
sogar Pflicht) gegen die Hungerblockade der Feinde waehrend des
Krieges Lebensmittel zu beschlagnahmen.

Unsere Milchkuehe wurden den verhungernden deutschen Kindern NACH dem
Kriege gestohlen. Das ist was ganz anderes als ggf. legitim nach dem
Kriegsvoelkerrecht waehrend eines Krieges.

Der Diebstahl unserer Milchkuehe war die verbrechereische Fortsetzung
des von dem britischen Premier zuvor explizit geforderten
Vernichtungskrieges gegen Deutschland.

Letzteres niedrige Kriegs-Stadium hatte man in Deutschland bereits zu
Zeiten der Kabinettskriege laengst ueberwunden. Selbst Napolen war
darueber bereits hinweg, vielmehr waren es die Briten, die ein antikes
roemisches Kriegskonzept wieder ins Spiel brachten.
Post by a***@gmail.com
Wer hat denn das unbeteiligte Belgien überfallen (Schlieffen-Plan)
Kin Problem, der Schlieffen-Plan entsprach den entsprechenden Plaenen
franzoesischer Militaristen in diesem Punkt.
Post by a***@gmail.com
und das unbeteiligte Polen angegriffen?
Aehem, wie bitte? "Unbeteiligt"?

Ein "unbeteiligtes" Kongress-Polen gab es nicht. Auch der zaristische
Teil Polens war von Beginn an beteiligt. Juedische Frauen und Maedchen
in "Polen" waren uebrigens erleichtert, wenn unsere Wehrmacht
einmarschierte und die Russen vertrieb. Kommt dir was bekannt vor?
Post by a***@gmail.com
Für Deutschnationalisten ist das alles nur präventiv um einem Angriff
zuvor zu kommen. Und die glauben das bis heute.
Tja, warum auch nicht?
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by a***@gmail.com
Post by eku.pilz
Post by a***@gmail.com
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!
Frank Bügel
2020-06-23 15:11:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Siegfrid Breuer
Post by a***@gmail.com
SS Siggi ist einfach verblendet in seiner finsteren Ideologie.
Und Du frustrierter Pinscher bist einfach zu doof zum Scheissen
in Deinem pathologischen Hass auf alles deutsche.
Was "pathologischer Hass" auf Briten ist, bekommen wir gerade vorgeführt.
Für die Entstehung von zwei Weltkriegen spielten die Briten eine
wesentliche Rolle. Was den Wk 1 angeht, zuerst aus Eigenantrieb, später
dann unter Regie der (GB finanzierenden) Zionisten von der US-Ostküste
(Balfour-Deklaration).

Den Zweiten Weltkrieg wollte die Roosevelt-Adminstration und ebenso die
US-Ostküste nach der "Reichskristallnacht" 1938. Das von ihnen
finanziell abhängige GB wurde bedrängt, für Polen eine Garantie
abzugeben. Gleichzeitig wurden die bellizistischen, antideutschen
Kräfte (Churchill usw.) von der US-Ostküste finanziell unterstützt und
medial gepusht (Untermeyer, Anti-Nazi League usw.).
https://de.wikipedia.org/wiki/Non-Sectarian_Anti-Nazi_League

"... Die Entscheidung, es auf einen Krieg mit Hitler ankommen zu
lassen, fiel im Spätherbst 1938. Am 10. November 1938 wurden bei einem
von SA und SS organisierten Pogrom 91 Juden ermordet. 170 Synagogen
brannten nieder, und 7500 Geschäfte wurden zerstört. Die
Versicherungssummen dafür kassierte der Staat. Man nannte das frivol
die "Reichskristallnacht". ..."
http://bildung.freepage.de/roosevelt/aspiegel.htm

"Eine Minderheit von "Internationalisten" mit Präsident Roosevelt an
der Spitze bemühte sich dagegen mit aller Kraft, die Vereinigen Staaten
in den künftigen europäischen Krieg hineinzuführen, um die Festsetzung
in Europa zu erreichen, die im vorangegangenen Weltkrieg nicht geglückt
war.

Zu diesem Zweck stärkte Roosevelt nicht nur Frankreich und England den
Rücken, sondern ließ auch Polen versichern, dass die USA in einem
europäischen Krieg zwar nicht sogleich eingreifen könnten, diesen aber
schließlich entscheiden würden." https://tinyurl.com/y75uvgqd oder
https://kommunistische-debatte.de/?page_id=244 (lesenswert))

"... Besonderes Interesse verdienen Berichte des polnischen
Botschafters in Washington, Graf Jerzy Potocki, an seinen Außenminister
in Warschau über seine Unterredung mit dem gerade in Washington
befindlichen USA-Botschafter in Paris, William Bullit. In seinem
Bericht über eine *Unterredung am 21. November 1938* gibt Potocki
Bullits Meinungsäußerungen wie folgt wieder: "Es würde der Wunsch der
demokratischen Staaten sein, dass es dort im Osten zu kriegerischen
Auseinandersetzungen zwischen dem deutschen Reich und Russland komme.

Da das Kräftepotential der Sowjetunion bisher nicht bekannt sei, könne
es sein, dass sich Deutschland zu weit von seiner Basis entferne und zu
einem langen und schwächenden Krieg verurteilt werde. Dann erst würden
die demokratischen Staaten, wie Bullit meint, Deutschland attackieren
und es zu einer Kapitulation zwingen." ..." (Kurt Gossweiler,
Betrachtungen zum deutsch-sowjetischen Nichtangriffsvertrag von 1939)
https://tinyurl.com/yaynazcy

Aufbau (New York) vom 01.08.1939, S. 1
Samuel Silberberg, angetreten!

"... Dies Jahr, Kamerad Silberberg, ist eines noch voll schwarzen
Grauens. Aber wenn wir Euch wieder stören, Ihr Toten von 1914,
vielleicht schon in der nächsten Ewigkeitsminute von anderen 25 Jahren,
dann werdet Ihr gerächt sein!"
https://archive.org/stream/aufbau1519341939germ#page/n442/mode/1up

Aufbau vom 01. Oktober 1939, S. 3
Nervenprobe

"Es wird in Kürze klarer sein heute, ... daß das britische Weltreich
durch die russisch-deutsche Allianz zum Kriege gezwungen worden ist,
daß nicht das Schicksal Polens, sondern das Sein oder Nichtsein
derjenigen Lebensformen auf dem Spiele stehen, die durch Großbritannien
und Frankreich in Europa repräsentiert werden." (anonym, Kürzel W.C.H.)
https://tinyurl.com/y6oabakg

"Das Judentum ist im wesentlichen ein politisches Projekt."
http://www.counter-currents.com/2011/05/die-psychopathologie-des-judentums/

Daß nach Kriegsende die Geschichte dann zulasten des Verlierers
umgedichtet wurde, ist als gängige Praxis spätestens seit Versailles
bekannt.
Post by a***@gmail.com
Aber das ist die Enttäuschung, dass die Briten die Nazi-Scheisse nicht
mitmachen wollten, sondern aktiv bekämpften.
Nicht "die Briten", sondern ganz bestimmte Briten, die sich für die
Interessen der Roosevelt-Administration einspannen ließen.
Post by a***@gmail.com
Wo bleibt der pathologische Hass auf die Franzosen, die massgeblich an der
Formulierung des Versailler Vertrags beteiligt waren. Sie haben das Toben der
Deutschen im eigenen Land ertragen müssen und hatten allen Grund nicht
grosszügig zu sein.
Auch die Franzosen hätten 1916 das deutsche Friedensangebot annehmen
können, statt es abzulehnen. Ihnen ging es um die Rückeroberung von
Elsaß-Lothringen, statt darauf zu verzichten. Deswegen hatten sie "das
Toben der Deutschen" im eigenen Land doch noch länger ertragen müssen.
https://www.wilhelm-der-zweite.de/blog/?p=987
Fritz
2020-06-27 07:45:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Frank Bügel
Für die Entstehung von zwei Weltkriegen spielten die Briten eine
wesentliche Rolle. Was den Wk 1 angeht, zuerst aus Eigenantrieb, später
dann unter Regie der (GB finanzierenden) Zionisten von der US-Ostküste
(Balfour-Deklaration).
[Rest in den Mulleimer gesnippt]

Deine Geschichtsverdrehungen sind zum Kotzen BLügel!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
eku.pilz
2020-06-28 12:30:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by Frank Bügel
Für die Entstehung von zwei Weltkriegen spielten die Briten eine
wesentliche Rolle. Was den Wk 1 angeht, zuerst aus Eigenantrieb, später
dann unter Regie der (GB finanzierenden) Zionisten von der US-Ostküste
(Balfour-Deklaration).
[Rest in den Mulleimer gesnippt]
Diese Geschichtsverdrehungen sind zum Kotzen, Bügel!
Hallo, lieber Kamerad Fritz,

stimmt, diese Geschichtsfaelschungen werden immer unleidiger!

Wurdest du bitte mal genauer darlegen, an welchen Stellen man kotzen
sollte?

Vll. soo ausfuehrlich, dasz wir die Korrekturen fuer unsere hist.
Schulungen in der Gauleitung verwenden koennen. Das waere lieb!

°
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by Fritz
Post by Frank Bügel
Post by a***@gmail.com
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Carla Schneider
2020-06-22 15:40:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Carla Schneider
Wieso Vorbereitung, der Krieg lief doch schon seit 1939.
Mit den Vorbereitungen wurde schon 1933 begonnen. Das kann man in einschlägigen Gesetzen und Verordnungen nachlesen.
Mit der Chemischen Industrie (IG Farben) wurde ein Deal zur Beschaffung von Flugbenzin
aus Kohleverflüssigung eingetütet, der einen mehrfachen Preis im Verhältnis zu Erdöl gewährte.
Deutschland hatte 1933 kaum eigene Oelquellen und es herrschte Devisenknappheit,
man konnte Oel nicht in der erforderlichen Menge auf dem Weltmarkt kaufen, zumal
die Oelquellen praktisch alle den Siegermaechten des ersten Weltkriegs gehoerten.
Post by a***@gmail.com
Und da regen sich manche Leute über Subventionen für Strom auf, wo es Kleckerbeträge geht.
Fritz
2020-06-22 16:38:47 UTC
Antworten
Permalink
Deutschland hatte 1933 kaum eigene Ölquellen und es herrschte Devisenknappheit,
man konnte Öl nicht in der erforderlichen Menge auf dem Weltmarkt kaufen, zumal
die Ölquellen praktisch alle den Siegermächten des ersten Weltkriegs gehörten.
Carlas pöse Siegermächte. Öl hätte man ja auch kaufen können und in
Gegenleistung dafür innovative Industrie Produkte anbieten.
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Carsten Thumulla
2020-06-22 18:04:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Carla Schneider
Wieso Vorbereitung, der Krieg lief doch schon seit 1939.
Mit den Vorbereitungen wurde schon 1933 begonnen.
Nein, 1937


ct
a***@gmail.com
2020-06-22 18:09:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carsten Thumulla
Post by a***@gmail.com
Post by Carla Schneider
Wieso Vorbereitung, der Krieg lief doch schon seit 1939.
Mit den Vorbereitungen wurde schon 1933 begonnen.
Nein, 1937
Erzähl keinen Mist. Seit 1933 wurde Deutschland auf Krieg gepolt. Im Gegensatz zu Dir kenne ich die Forschungsergebnisse und argumentiere nicht aus dem hohlen Bauch.
Siegfrid Breuer
2020-06-22 20:48:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Erzähl keinen Mist. Seit 1933 wurde Deutschland auf Krieg gepolt.
Hat naemlich Guido Knopp gesagt!
Post by a***@gmail.com
Im Gegensatz zu Dir kenne ich die Forschungsergebnisse und argumentiere
nicht aus dem hohlen Bauch.
Du bist behaemmert genug, mit SIEGER-"Forschungsergebnissen"
argumentieren zu wollen, Du peinlicher Flachkopp:

|"Erst wenn die Kriegspropaganda der Sieger Eingang in die
|Geschichtsbuecher und Lehrplaene gefunden hat und von den
|nachfolgenden Generationen geglaubt wird, kann die Umerziehung
|als gelungen angesehen werden."

[Walter Lippmann, US-amerikanischer Journalist]

|"Mit Greuelpropaganda haben wir den Krieg gewonnen ... Und nun fangen
|wir erst richtig damit an! Wir werden diese Greuelpropaganda
|fortsetzen, wir werden sie steigern bis niemand mehr ein gutes Wort
|von den Deutschen annehmen wird, bis alles zerstoert sein wird, was
|sie etwa in anderen Laendern noch an Sympathien gehabt haben, und sie
|selber so durcheinander geraten sein werden, dass sie nicht mehr
|wissen, was sie tun. Wenn das erreicht ist, wenn sie beginnen, ihr
|eigenes Nest zu beschmutzen, und das nicht etwa zaehneknirschend,
|sondern in eilfertiger Bereitschaft, den Siegern gefaellig zu sein,
|dann erst ist der Sieg vollstaendig. Endgueltig ist er nie. Die
|Umerziehung (Reeducation) bedarf sorgfaeltiger, unentwegter Pflege
|wie englischer Rasen. Nur ein Augenblick der Nachlaessigkeit, und das
|Unkraut bricht durch, jenes unausrottbare Unkraut der geschichtlichen
|Wahrheit."

<Loading Image...>

[Sefton Delmer, britischer Journalist]
1945 zu dem deutschen Voelkerrechtler Prof. Grimm.

<https://morbusignorantia.wordpress.com/2014/05/23/eine-lugenfabrik-des-zweiten-weltkrieges/>
--
Post by a***@gmail.com
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Fritz
2020-06-27 07:49:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Carsten Thumulla
Post by a***@gmail.com
Post by Carla Schneider
Wieso Vorbereitung, der Krieg lief doch schon seit 1939.
Mit den Vorbereitungen wurde schon 1933 begonnen.
Nein, 1937
Erzähl keinen Mist. Seit 1933 wurde Deutschland auf Krieg gepolt. Im
Gegensatz zu Dir kenne ich die Forschungsergebnisse und argumentiere
nicht aus dem hohlen Bauch.
Du meinst bei Thu-Mullah eher aus seinem hohlen Kopf .......?
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
eku.pilz
2020-06-28 12:55:46 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Post by a***@gmail.com
Post by Carsten Thumulla
Post by a***@gmail.com
Post by Carla Schneider
Wieso Vorbereitung, der Krieg lief doch schon seit 1939.
Mit den Vorbereitungen wurde schon 1933 begonnen.
Nein, 1937
Erzähl keinen Mist. Seit 1933 wurde Deutschland auf Krieg gepolt. Im
Gegensatz zu Dir kenne ich die Forschungsergebnisse und argumentiere
nicht aus dem hohlen Bauch.
Du meinst bei Thu-Mullah eher aus seinem hohlen Kopf .......?
Nein, lieber Kamerad Fritz,

"agrokarbo" meint, aus keinem hohlen Bauch!

Die Kriegsgegner Deutschlands hatten namlich die zwanzigfache
Ueberruestung und seit 1933 begann Deutschland eine leider viel zu
maszvolle Gegenruestung auf halbe Augenhoehe, um die Kriegsgefahr zu
mindern.

Kein Wunder also, dasz dann am 3. September 1939 mit der
Kriegserklaerung Londons der Ueberfall der Briten auf Deutschland
begannn.

Haette Hitler wirklich ordentlich aufgeruestet, haetten die sich samt
ihren Hintermaennern den Ueberfall zehnmal ueberlegt!

Hitler war also Schuld wegen zu geringer Ruestung.
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by Fritz
Post by a***@gmail.com
Post by Carsten Thumulla
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Hans
2020-06-28 13:01:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by eku.pilz
Post by Fritz
Post by a***@gmail.com
Post by Carsten Thumulla
Post by a***@gmail.com
Post by Carla Schneider
Wieso Vorbereitung, der Krieg lief doch schon seit 1939.
Mit den Vorbereitungen wurde schon 1933 begonnen.
Nein, 1937
Erzähl keinen Mist. Seit 1933 wurde Deutschland auf Krieg gepolt. Im
Gegensatz zu Dir kenne ich die Forschungsergebnisse und argumentiere
nicht aus dem hohlen Bauch.
Du meinst bei Thu-Mullah eher aus seinem hohlen Kopf .......?
Nein, lieber Kamerad Fritz,
"agrokarbo" meint, aus keinem hohlen Bauch!
Die Kriegsgegner Deutschlands hatten namlich die zwanzigfache
Ueberruestung und seit 1933 begann Deutschland eine leider viel zu
maszvolle Gegenruestung auf halbe Augenhoehe, um die Kriegsgefahr zu
mindern.
Kein Wunder also, dasz dann am 3. September 1939 mit der
Kriegserklaerung Londons der Ueberfall der Briten auf Deutschland
begannn.
Haette Hitler wirklich ordentlich aufgeruestet, haetten die sich samt
ihren Hintermaennern den Ueberfall zehnmal ueberlegt!
Hitler war also Schuld wegen zu geringer Ruestung.
Wie üblich und übel: Schuld haben und sind immer die anderen, mithin
haben sie alle Dreck am Stecken, die einen mehr, die anderen noch mehr.
a***@gmail.com
2020-06-28 13:20:51 UTC
Antworten
Permalink
Post by eku.pilz
Die Kriegsgegner Deutschlands hatten namlich die zwanzigfache
Ueberruestung und seit 1933 begann Deutschland eine leider viel zu
maszvolle Gegenruestung auf halbe Augenhoehe, um die Kriegsgefahr zu
mindern.
Der Vergleich hinkt, wie immer. Die Briten hatten ein Weltreich zu verteidigen und man kann nicht so tun, als ob das alles gegen Deutschland gewesen wäre. Soll Deutschland heute soviel aufrüsten, wie Russland oder China?
Carsten Thumulla
2020-06-28 13:42:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by eku.pilz
Die Kriegsgegner Deutschlands hatten namlich die zwanzigfache
Ueberruestung und seit 1933 begann Deutschland eine leider viel zu
maszvolle Gegenruestung auf halbe Augenhoehe, um die Kriegsgefahr zu
mindern.
Der Vergleich hinkt, wie immer. Die Briten hatten ein Weltreich zu verteidigen und man kann nicht so tun, als ob das alles gegen Deutschland gewesen wäre. Soll Deutschland heute soviel aufrüsten, wie Russland oder China?
Warum haben sie das nicht getan? Sie haben es verloren, wegen Deutschland.


ct
eku.pilz
2020-06-28 16:00:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by eku.pilz
Die Kriegsgegner Deutschlands hatten namlich die zwanzigfache
Ueberruestung und seit 1933 begann Deutschland eine leider viel zu
maszvolle Gegenruestung auf halbe Augenhoehe, um die Kriegsgefahr zu
mindern.
Der Vergleich hinkt, wie immer.
Aehem, entschuldige:

NEIN!

Hinkt nicht,

Zitat:
*****************************************

Anfang Oktober 1918....

Fridolin Solleder, ein Offizier des Regiments [Reg. LIST, in dem
Hitler 14/18 als Freiwilliger diente], schrieb von einem »ungleichen
Kampf«:

»Einer kämpft stets gegen drei oder vier. Wie lange noch?«

Er klagte, seit Oktober stünden »[ü]ber eineinhalb Millionen
angriffslustiger, unverbrauchter Amerikaner ... drüben an der Front.
Afrika, Australien, Indien und Kanada schicken noch immer ihre
Jungmannschaften nach Europa. Munition, Material, Meinung [sic!] und
Menschenmassen von fünf Erdteilen stehen wider den deutschen
Frontkämpfer. Hoffnungslos wird die Größe seines Kampfes.«

Das vorherrschende Gefühl, gegen die ganze Welt zu kämpfen, in Bezug
auf Zahl der Soldaten, Waffen und »Meinung« überwältigt zu werden,
hätte nicht klarer ausgedrückt werden können

***************************************************

Quelle:
Brendan SIMMS, 'Hitler: eine globale Biographie', DVA 2019,
Kapitel 2 - Gegen eine Welt von Feinden.
Siehe googlebooks. Paginierung wurde mir nicht angezeigt.
Post by a***@gmail.com
Die Briten hatten ein Weltreich zu verteidigen und man kann nicht
so tun, als ob das alles gegen Deutschland gewesen wäre.
Aber selbstverstaendlich kann man nicht nur so tun! Sondern die
Verhaeltnisse an den Fronten 1914-18 und wieder 1939-45 waren genau
so!! oder schlimmer! (vll. von Ausnahmen abgesehen)

Alles ging gegen Deutschland - die Feinde mit ihren Kolonien und ihren
kolonialen Hilfsvoelkern im Westen.

Unsere/Hitlers Nach-Ruestung gegen die feindliche Ueberacht nach 1933
war defensiv und viel zu gering.

WER hat dir jemals etwas anderes erzaehlt?

Wohl deine Mythenerzahler, die ueblichen linken Phrasendrescher aus
Wikipedia.de? Naja....
Post by a***@gmail.com
Soll Deutschland heute soviel aufrüsten, wie Russland oder China?
AUWEIA!!
Deutschland darf auf keinen Fall mit A-Waffen aufruesten, solange die
Pollacken-Nutte plus Systemparteien das Heft in der Hand halten!!
OMG, die arme Welt/Menschheit!

Wir brauchen erst mal eine vernuenftige, deutschtreue Regierung, ala
Deutsche Freiheitspartei. Plus Rueckkehr des Fuehrers - das heiszt:
auf Knien beten, das Petrus ihn passieren laesst!
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by a***@gmail.com
Post by eku.pilz
Post by a***@gmail.com
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Fritz
2020-06-28 16:12:06 UTC
Antworten
Permalink
Aehem, ...
°
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
eku.pilz
2020-06-29 21:12:13 UTC
Antworten
Permalink
Aehem, ...
wir brauchen die Deutsche Freiheitspartei plus Rueckkehr des Fuehrers...
HAHAHA, die anderen sind so blöd, lieber "Kamerad eku.pilz"!
Seitdem ich Adolf Hitler 'Mein Kampf' einem vertieften Studium unterzogen
habe, weiß ich genau Bescheid, daß der Führer mit "Deutscher Freiheitspartei"
die NSDAP gemeint hat! War ein Deckname während der Verbotszeit.
Jaa, DAS wäre mal ein interessantes Experiment, wenn dein obiger Wunsch
in Erfüllung ginge... :-)
Wenn mein Posting wieder mal so aussieht, als wenn ich einen krankhaften
Rückfall nach LINKS hätte.... Du weißt schon... ;-)
In Wahrheit ist das nur vorgetäuscht von mir HAHAHAha
Meine linken exKumpels sind ja sooo zurückgeblieben, die glauben jeden Mist...
°
Hallo lieber Kamerad FRITZ!

heheheheheee, ja genau, die linken Bloedlinge...

Sind toootal bescheuert.

Pass mal auf, was die demnaechst einen Kopfstand machen werden, wenn
sie hoeren, dasz unser Mann aus Kassel, also der mit dem Praesidenten,
ich meine Regierungspraesident, ich mein, ich meine den, der den nicht
vorhandenen Geist aufgegeben hat. Du weiszt schon, der antideutsche
Typ... ;-)

Wenn die Linken demnaechst erfahren, dasz die Anklage "Mord" entfaellt
und nur einfacher Totschlag uebrigbleibt.

Weil keine minderwertigen Motive vorliegen.

Die Linken gehen durch die DECKE, sag ich dir!!!!

HAHAHAHAHahaha.....

Das droehnt von der Etsch bis an den Belt...
Die Alpen stuerzen ein! Nord-Ostsee schwappen ueber!

AUWEIA!!!

Gruesze gehen an unsere liebe, alte Ostmark! (Gau Danubien)

°


NGs Groszdeutschland hinzugefuegt!
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by a***@gmail.com
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Joerg Lorenz
2020-06-30 11:08:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by eku.pilz
Aehem, ...
wir brauchen die Deutsche Freiheitspartei plus Rueckkehr des Fuehrers...
HAHAHA, die anderen sind so blöd, lieber "Kamerad eku.pilz"!
Seitdem ich Adolf Hitler 'Mein Kampf' einem vertieften Studium unterzogen
habe, weiß ich genau Bescheid, daß der Führer mit "Deutscher Freiheitspartei"
die NSDAP gemeint hat! War ein Deckname während der Verbotszeit.
Jaa, DAS wäre mal ein interessantes Experiment, wenn dein obiger Wunsch
in Erfüllung ginge... :-)
Wenn mein Posting wieder mal so aussieht, als wenn ich einen krankhaften
Rückfall nach LINKS hätte.... Du weißt schon... ;-)
In Wahrheit ist das nur vorgetäuscht von mir HAHAHAha
Meine linken exKumpels sind ja sooo zurückgeblieben, die glauben jeden Mist...
°
Hallo lieber Kamerad FRITZ!
heheheheheee, ja genau, die linken Bloedlinge...
Sind toootal bescheuert.
Hier bist nur Du bescheuert:
Organization: Aioe.org NNTP Server

Froschpillen wieder mal vergessen?
a***@gmail.com
2020-06-28 16:23:33 UTC
Antworten
Permalink
Am Sonntag, 28. Juni 2020 18:00:21 UTC+2 schrieb eku.pilz:
!
Post by eku.pilz
Wir brauchen erst mal eine vernuenftige, deutschtreue Regierung, ala
auf Knien beten, das Petrus ihn passieren laesst!
Schon lange nicht mehr so einen Stuss gelesen.
Fritz
2020-06-22 13:55:41 UTC
Antworten
Permalink
Ja, die Freiheit im Osten nicht angreifen zu müssen. Bei einem Friedensschluss mit England
wäre nämlich die Gefahr eines Angriffs durch die Sowjetunion auf die Wehrmacht
auf fast Null gefallen und damit auch kein Präventivkrieg gegen die Sowjetunion mehr nötig gewesen.
Noch eine Braune Träumerin ...... und ein / ihr Versuch die Geschichte
umzudeuten!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
a***@gmail.com
2020-06-22 14:06:52 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Ja, die Freiheit im Osten nicht angreifen zu müssen. Bei einem Friedensschluss mit England
wäre nämlich die Gefahr eines Angriffs durch die Sowjetunion auf die Wehrmacht
auf fast Null gefallen und damit auch kein Präventivkrieg gegen die Sowjetunion mehr nötig gewesen.
Noch eine Braune Träumerin ...... und ein / ihr Versuch die Geschichte
umzudeuten!
Wer noch den Ausdruck "Präventivkrieg gegen die Sowjetunion" verwendet, hat irgendwie nichts verstanden oder liest die falschen Bücher.

Das Plattmachen des Kommunismus ist und bleibt ein Wesenzug aller rechten Schwärmer. Egal mit welcher Lüge man es begründet.
Carla Schneider
2020-06-22 15:54:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Fritz
Ja, die Freiheit im Osten nicht angreifen zu müssen. Bei einem Friedensschluss mit England
wäre nämlich die Gefahr eines Angriffs durch die Sowjetunion auf die Wehrmacht
auf fast Null gefallen und damit auch kein Präventivkrieg gegen die Sowjetunion mehr nötig gewesen.
Noch eine Braune Träumerin ...... und ein / ihr Versuch die Geschichte
umzudeuten!
Wer noch den Ausdruck "Präventivkrieg gegen die Sowjetunion" verwendet,
hat irgendwie nichts verstanden oder liest die falschen Bücher.
Im ersten Weltkrieg hat England mit Italien, ein geheimes Buendnis geschlossen,
das nur durch die russische Oktoberrevolution veroeffentlicht wurde:
Italien greift Oesterreich an, und erhaelt dafuer nach dem Sieg bestimmte Gebiete,
z.B. Suedtirol, Triest, Teile von Dalmatien und Teile des heutigen Griechendlands,
damals osmanisches Reich.

Die Befuerchtung dass England im 2. Weltkrieg etwas aehnliches zusammen mit der Sowjetunion
vereinbart hat ist plausibel. Im Herbst 1940 wollte die Sowjetunion ihre Einflussspaehre auf
Rumaenien ausdehnen, da wollte aber Hitler nicht zustimmen weil das deutsche Reich von
dort Erdoel geliefert bekam. England dagegen konnte der Sowjetunion viel mehr versprechen,
z.B. ganz Osteuropa, Teile Deutschlands, die Vertreibung von vielen Millionen Menschen
um ganze Voelker umzusiedeln...
Und so kam es dann auch nach dem Krieg, der Vertrag blieb gueltig obwohl
Hitler zuerst angegriffen hat.
Post by a***@gmail.com
Das Plattmachen des Kommunismus ist und bleibt ein Wesenzug aller rechten Schwärmer.
Sicher, aber das bezog sich auf Deutschland, nicht auf die ganze Welt.
Post by a***@gmail.com
Egal mit welcher Lüge man es begründet.
Wenn die Sowjetunion ihre Revolution nicht auf Deutschland ausdehnt kann
sie auch ein guter Buendnispartner sein, das war ja auch von 1922 bis 1941 so.
Fritz
2020-06-22 13:53:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Adolf Hitler
Historiker: Dies wollte Hitler mit England vor dem Angriff auf die Sowjetunion aushandeln
^^^^^^^^^ welcher seriöse renommierte Historiker denn?

Glatzes Glahes missglückter Versuch die Geschichte umzuschreiben .....
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Heinz Schmitz
2020-06-23 09:40:30 UTC
Antworten
Permalink
Odin wrote:
_________________
Post by Odin
Er hats trotzdem vergeigt, weil er OHNE dieses Abkommen die Bolschewiken
bekämpfen an einer zweiten Front wollte. Die Briten hätten in Dünkirchen
vernichtet werden müssen...dann hätte es klappen können.
_________________
Das sind doch nur feuchte Träume. Napoleon hat die Briten erfolgreich
ausgesperrt, eroberte sogar Moskau, und hat trotzdem Prügel bezogen.

Wir sollten sogar froh sein, wenn wir keine Prügel beziehen, obwohl
wir lieb auf unseren Stühlchen sitzen bleiben - bei den Zuständen.

Grüße,
H.
Odin
2020-06-23 09:58:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
_________________
Post by Odin
Er hats trotzdem vergeigt, weil er OHNE dieses Abkommen die Bolschewiken
bekämpfen an einer zweiten Front wollte. Die Briten hätten in Dünkirchen
vernichtet werden müssen...dann hätte es klappen können.
_________________
Das sind doch nur feuchte Träume. Napoleon hat die Briten erfolgreich
ausgesperrt, eroberte sogar Moskau, und hat trotzdem Prügel bezogen.
Du hast den militärischen Fortschritt bei der Transportausrüstung unberücksichtigt gelassen! Die Wehrmacht hatte damals die technische Möglichkeit
das alles zu bewältigen. Allerdings nicht mit einer zweiten Front im Rücken.
Post by Odin
Wir sollten sogar froh sein, wenn wir keine Prügel beziehen, obwohl
wir lieb auf unseren Stühlchen sitzen bleiben - bei den Zuständen.
Den Satz solltest du nochmal detailliert erläutern. Ich habe den absolut nicht verstanden!
a***@gmail.com
2020-06-23 11:52:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Du hast den militärischen Fortschritt bei der Transportausrüstung unberücksichtigt gelassen! Die Wehrmacht hatte damals die technische Möglichkeit
das alles zu bewältigen. Allerdings nicht mit einer zweiten Front im Rücken.
Ja, ja, immer wieder die feuchten Träume eines alten Militaristen. Euer geliebter Führer war ein Unglück für die ganze Welt und daran warend die Stahlbosse von der Ruhr mit schuld.

Die Russen und Juden haben den Blutzoll bezahlt.

Hört endlich auf in alten Wunden zu wühlen. Wir sind alle Europäer vom Atlantik bis zum Ural und darüber hinaus, was weit mehr ist als von der Maas bis zur Memel. Und da können wir alle friedlich leben.
Odin
2020-06-23 12:16:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Du hast den militärischen Fortschritt bei der Transportausrüstung unberücksichtigt gelassen! Die Wehrmacht hatte damals die technische Möglichkeit
das alles zu bewältigen. Allerdings nicht mit einer zweiten Front im Rücken.
Ja, ja, immer wieder die feuchten Träume eines alten Militaristen. Euer geliebter Führer war ein Unglück für die ganze Welt und daran warend die Stahlbosse von der Ruhr mit schuld.
Die Russen und Juden haben den Blutzoll bezahlt.
Hört endlich auf in alten Wunden zu wühlen. Wir sind alle Europäer vom Atlantik bis zum Ural und darüber hinaus, was weit mehr ist als von der Maas bis zur Memel. Und da können wir alle friedlich leben.
Deine Bildung ist extrem mangelhaft. Du kannst nicht einmal zwischen einer
Beschreibung historischer Vorgänge und den deutlichen Ambitionen von Militäristen unterscheiden. Ja, DU kannst nicht einmal einen Miltaristen erkennen und bist darüber hinaus auch extrem faktenresistent. Gerade ich habe hier besonders und das schon seit sehr vielen Jahren darauf hingewiesen, daß
Deutschland sich aus der Nato begeben muß und mit Rußland ein militärisches
und wirtschaftliches Bündnis schaffen muß um den Frieden in Europa zu sichern.
Die Amis sins nachweislich an solche einem Freiden in Europa schon deswegen nicht interessiert, weil sie dann keine lukrativen Waffengeschaäfte mehr mit den Europäern tätigen könnten.

Lerne doch erst einmal die gefestigten Standpunkte deiner möglichen Dikutanten
hier, bevor du so hilflos drauflos laberst.
a***@gmail.com
2020-06-23 12:54:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Deutschland sich aus der Nato begeben muß und mit Rußland ein militärisches
und wirtschaftliches Bündnis schaffen muß um den Frieden in Europa zu sichern.
Das nenne ich den Teufel mit dem Beelzebub austreiben. Von einem Militärpakt (NATO) in die Arme einer globalen Militärmacht.

Friedenspolitik sieht wahrlich anders aus, aber mit Nationalisten ist da leider nichts zu machen. Und der Autokrat Putim macht, was alle Autokraten auf der Welt vor ihm gemacht haben. Er ändert sinnvolle Gesetze, die seine Amtszeit beschränken und will eine Dynastie aufbauen. Oligarchen-Vereine reichen ihm nicht.

Eure Visionen sind doch nur die alten revanchistischen Ideen in neuem Kleid.
Siegfrid Breuer
2020-06-23 13:25:00 UTC
Antworten
Permalink
Tach Odin.
Post by Odin
Deine Bildung ist extrem mangelhaft.
Das ist aber sehr hoeflich ausgedrueckt bei diesem Flachkopp!
--
Post by Odin
ich bin kein Profi und ich weiss, dass es eine ganze Menge gibt, was ich
nicht weiss, aber soo wenig ist es ja nun auch wieder nicht was ich weiss
(bloeder Monolog - koennte man jetzt hier noch ueber ein paar DIN A4
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
a***@gmail.com
2020-06-23 14:34:35 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Post by Odin
Deine Bildung ist extrem mangelhaft.
Das ist aber sehr hoeflich ausgedrueckt bei diesem Flachkopp!
Für unsachliche Einwürfe und ständige Beleidigungen ist ja SS Siggi zuständig. Leider wird er nie kapieren, dass das niemand interessiert und nur die Speicher der Server nutzlos anschwellen lässt.
Siegfrid Breuer
2020-06-23 14:57:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
SS Siggi
Verreck doch an Deinem Frust, Du frustrierter Dreckspenner!
Post by a***@gmail.com
Leider wird er nie kapieren, dass das niemand interessiert
Na, Dich plappernden Flachkopp doch ganz offensichtlich!
Post by a***@gmail.com
und nur die Speicher der Server nutzlos anschwellen lässt.
Dir ist nix zu bloed in Deinem _pathologischen Hass_, wa, Deppeli?
Sonst wuerdest Du Hassfresse Dir im Zusammenhang mit dem
Alpentoelpel deutlich mehr Sorgen um die Server machen.
--
Post by a***@gmail.com
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Karl Schippe
2020-06-23 15:48:26 UTC
Antworten
Permalink
On 23.06.2020 16:57, der Kölner Nazi SSiechHeil Brunzblöd Broiler
Post by Siegfrid Breuer
Post by a***@gmail.com
SS Siggi
Verreck doch an Deinem Frust, Du frustrierter Dreckspenner!
Alle frustig außer dir, stimmt's, Brunzblöd?
Post by Siegfrid Breuer
Post by a***@gmail.com
Leider wird er nie kapieren, dass das niemand interessiert
Na, Dich plappernden Flachkopp doch ganz offensichtlich!
Post by a***@gmail.com
und nur die Speicher der Server nutzlos anschwellen lässt.
Dir ist nix zu bloed in Deinem _pathologischen Hass_, wa, Deppeli?
Sonst wuerdest Du Hassfresse Dir im Zusammenhang mit dem
Alpentoelpel deutlich mehr Sorgen um die Server machen.
Ah, mehr solcher Postings von dir, SS-Siggi, viel mehr solcher Postings!

Die entspannen dich ohne Ende, SS-Siggi!
Siegfrid Breuer
2020-06-23 16:05:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Schippe
der Kölner Nazi SSiechHeil Brunzblöd Broiler
Post by Siegfrid Breuer
Post by a***@gmail.com
SS Siggi
Verreck doch an Deinem Frust, Du frustrierter Dreckspenner!
Alle frustig außer dir, stimmt's, Brunzblöd?
Du Plapperheini doch ganz besonders, weil Du nicht die erhoffte
Zuwendung erfaehrst, wo Du Dir doch eine viel schoenere Anrede
fuer mich ausgedacht hattest, Schueppchen!
Post by Karl Schippe
Ah, mehr solcher Postings von dir, SS-Siggi, viel mehr solcher
Postings!
Die entspannen dich ohne Ende, SS-Siggi!
Jetzt drehste aber auf, wa, Schueppchen? Jetzt muesste es nur noch
ein einziges Posting von Dir unbeachtetem Muellposter geben, wo
was _inhaltlich Bedeutsames_ drin stuende, aber mangels dessen
muss man Dich halt beim Alpentoelpel einstufen, und der ist ja
bekanntlich DERART pervertiert, dass er die eigene Daemlichkeit
nichtmal ansatzweise merkt.
--
Post by Karl Schippe
Wer die gleichen Interessen hat wie ich, der ist gerne eingeladen,
sich auch als "Allgemeinheit" zu fuehlen...
[Ottmar Ohlemacher in <1fyjaqyhs7q8s$.m15el91s05h6$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
noebbes
2020-06-23 16:41:12 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Jetzt drehste aber auf, wa, Schueppchen? Jetzt muesste es nur noch
ein einziges Posting von Dir unbeachtetem Muellposter geben, wo
was _inhaltlich Bedeutsames_ drin stuende, aber mangels dessen
muss man Dich halt beim Alpentoelpel einstufen, und der ist ja
bekanntlich DERART pervertiert, dass er die eigene Daemlichkeit
nichtmal ansatzweise merkt.
Nu komm, das bekloppte Ciesla ist so pervertiert das es die eigene
Dämlichkeit zur Tugend erklärt. Soweit ist das blöde Schüppchen aber
noch nicht.
Karl Schippe
2020-06-23 16:46:06 UTC
Antworten
Permalink
On 23.06.2020 18:05, der Kölner Nazi SSiechHeil Brunzblöd Broiler
Post by Siegfrid Breuer
Post by Karl Schippe
der Kölner Nazi SSiechHeil Brunzblöd Broiler
Post by Siegfrid Breuer
Post by a***@gmail.com
SS Siggi
Verreck doch an Deinem Frust, Du frustrierter Dreckspenner!
Alle frustig außer dir, stimmt's, Brunzblöd?
Du Plapperheini doch ganz besonders, weil Du nicht die erhoffte
Zuwendung erfaehrst, wo Du Dir doch eine viel schoenere Anrede
fuer mich ausgedacht hattest, Schueppchen!
Schmarrn, Brunzblöd, du Dummbroiler pickst doch alles auf.
Welche Anrede lieste denn besonders gern, Brunzblöd?
Ist es der Drecksfotzerich?
Post by Siegfrid Breuer
Post by Karl Schippe
Ah, mehr solcher Postings von dir, SS-Siggi, viel mehr solcher Postings!
Die entspannen dich ohne Ende, SS-Siggi!
Jetzt drehste aber auf, wa, Schueppchen? Jetzt muesste es nur noch
ein einziges Posting von Dir unbeachtetem Muellposter geben, wo
was _inhaltlich Bedeutsames_ drin stuende, aber mangels dessen
muss man Dich halt beim Alpentoelpel einstufen, und der ist ja
bekanntlich DERART pervertiert, dass er die eigene Daemlichkeit
nichtmal ansatzweise merkt.
Das war jetzt richtig gemein von dir, Brunzblöd,
Herrn Schippes Postings einfach so unbeachtet zu lassen.
Jetzt musste sich Herr Schippe ein Broiler-Posting ausdenken,
um darauf antworten zu können.

Und weiter geht's mit deiner Entspannung, SS-Siggi, ...
Odin
2020-06-23 15:12:16 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Siegfrid Breuer
Post by Odin
Deine Bildung ist extrem mangelhaft.
Das ist aber sehr hoeflich ausgedrueckt bei diesem Flachkopp!
Für unsachliche Einwürfe und ständige Beleidigungen ist ja SS Siggi zuständig. Leider wird er nie kapieren, dass das niemand interessiert und nur die Speicher der Server nutzlos anschwellen lässt.
Seine Meinung interessiert hier die meisten Leser, mich eingeschlossen! Deine dagegen deutlich weniger. Weil sie sehr einseitig antideutsch und ignorant ist.
eku.pilz
2020-06-23 15:31:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Du hast den militärischen Fortschritt bei der Transportausrüstung
unberücksichtigt gelassen! Die Wehrmacht hatte damals die technische Möglichkeit
das alles zu bewältigen. Allerdings nicht mit einer zweiten Front im Rücken.
Ja, ja, immer wieder die feuchten Träume eines alten Militaristen.
Euer geliebter Führer war ein Unglück für die ganze Welt und daran
warend die Stahlbosse von der Ruhr mit schuld.
DAS typische Maerchen, dasz alle gelernten Bolschewicken pflegen,
ueber die Jahrzehnte hinweg, unbeirrt!

Unser hartnaeckiger _Charakterpolitiker_ Hitler, ein Gluecksfall fuer
Deutschland und die Deutschen, ausgerechnet DER eine Puppe an den
Faeden der boesen, boesen Kapitalisten.

Idiotie im Kubik!
Post by a***@gmail.com
Die Russen und Juden haben den Blutzoll bezahlt.
Selbst schuld!
Post by a***@gmail.com
Hört endlich auf in alten Wunden zu wühlen. Wir sind alle Europäer
vom Atlantik bis zum Ural und darüber hinaus, was weit mehr ist
als von der Maas bis zur Memel. Und da können wir alle friedlich leben.
Genau, und obendrein gutbezahlte Arbeitsplaetze von der KP.


Logo!

"Es macht Spasz.....!"

"Bomberharries......!"

"ueberlebende Millionaere ins Arbeitslager....!"

"Radwege wie Autobahnen....!"

"Verstaatlichungen von.....!"

"Deutsche rrrauss - Auslaender rrrein.....!"


Menschheitsbegluecker ohn' Unterlass!


Guter Tipp:

Alle totschlagen! Von ganz Oben nach Unten! Rechtzeitig! Wehret den
Anfaengen!


OMG, Hitler im Himmel - hilf uns!!!!!
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Post by a***@gmail.com
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!
Heinz Schmitz
2020-06-23 15:34:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Odin
_________________
Post by Odin
Er hats trotzdem vergeigt, weil er OHNE dieses Abkommen die Bolschewiken
bekämpfen an einer zweiten Front wollte. Die Briten hätten in Dünkirchen
vernichtet werden müssen...dann hätte es klappen können.
_________________
Das sind doch nur feuchte Träume. Napoleon hat die Briten erfolgreich
ausgesperrt, eroberte sogar Moskau, und hat trotzdem Prügel bezogen.
Du hast den militärischen Fortschritt bei der Transportausrüstung unberücksichtigt gelassen! Die Wehrmacht hatte damals die technische Möglichkeit
das alles zu bewältigen. Allerdings nicht mit einer zweiten Front im Rücken.
Unsere Transportausrüstung hatte sich damals im russischen Schlamm
doch schon hervorragend bewährt.
Post by Odin
Post by Odin
Wir sollten sogar froh sein, wenn wir keine Prügel beziehen, obwohl
wir lieb auf unseren Stühlchen sitzen bleiben - bei den Zuständen.
Den Satz solltest du nochmal detailliert erläutern. Ich habe den absolut nicht verstanden!
Na was funktioniert denn bei der Bundeswehr? Das Geld wird doch
lieber für Leute verwendet, von denen nichts zurückkommt, anstatt
unsere Soldaten mit vernünftigem Zeugs auszurüsten.
Da lache ich doch immer, wenn unser roter Aussenabiturient einen
Nachbarstaat "warnt" :-).

Grüße,
H.
Odin
2020-06-25 08:54:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Post by Odin
_________________
Post by Odin
Er hats trotzdem vergeigt, weil er OHNE dieses Abkommen die Bolschewiken
bekämpfen an einer zweiten Front wollte. Die Briten hätten in Dünkirchen
vernichtet werden müssen...dann hätte es klappen können.
_________________
Das sind doch nur feuchte Träume. Napoleon hat die Briten erfolgreich
ausgesperrt, eroberte sogar Moskau, und hat trotzdem Prügel bezogen.
Du hast den militärischen Fortschritt bei der Transportausrüstung unberücksichtigt gelassen! Die Wehrmacht hatte damals die technische Möglichkeit
das alles zu bewältigen. Allerdings nicht mit einer zweiten Front im Rücken.
Unsere Transportausrüstung hatte sich damals im russischen Schlamm
doch schon hervorragend bewährt.
Ja...aber die Transportwege wurden immer länger und zu viele Soldaten
und Fahrzeuge waren an der Westfront gebunden. Ohne dieses Problem hätten
die Kommunisten keine Chance gehabt den Krieg zu gewinnen.
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Post by Odin
Wir sollten sogar froh sein, wenn wir keine Prügel beziehen, obwohl
wir lieb auf unseren Stühlchen sitzen bleiben - bei den Zuständen.
Den Satz solltest du nochmal detailliert erläutern. Ich habe den absolut nicht verstanden!
Na was funktioniert denn bei der Bundeswehr? Das Geld wird doch
lieber für Leute verwendet, von denen nichts zurückkommt, anstatt
unsere Soldaten mit vernünftigem Zeugs auszurüsten.
Da lache ich doch immer, wenn unser roter Aussenabiturient einen
Nachbarstaat "warnt" :-).
Grüße,
H.
Heinz Schmitz
2020-06-25 09:26:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Er hats trotzdem vergeigt, weil er OHNE dieses Abkommen die Bolschewiken
bekämpfen an einer zweiten Front wollte. Die Briten hätten in Dünkirchen
vernichtet werden müssen...dann hätte es klappen können.
_________________
Das sind doch nur feuchte Träume. Napoleon hat die Briten erfolgreich
ausgesperrt, eroberte sogar Moskau, und hat trotzdem Prügel bezogen.
Du hast den militärischen Fortschritt bei der Transportausrüstung unberücksichtigt gelassen! Die Wehrmacht hatte damals die technische Möglichkeit
das alles zu bewältigen. Allerdings nicht mit einer zweiten Front im Rücken.
Unsere Transportausrüstung hatte sich damals im russischen Schlamm
doch schon hervorragend bewährt.
Ja...aber die Transportwege wurden immer länger und zu viele Soldaten
und Fahrzeuge waren an der Westfront gebunden. Ohne dieses Problem hätten
die Kommunisten keine Chance gehabt den Krieg zu gewinnen.
Das Problem der immer länger werdenden Transportwege ist wohl kaum
lösbar.

Grüße,
H.
Odin
2020-06-25 10:28:20 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Post by Heinz Schmitz
Post by Odin
Er hats trotzdem vergeigt, weil er OHNE dieses Abkommen die Bolschewiken
bekämpfen an einer zweiten Front wollte. Die Briten hätten in Dünkirchen
vernichtet werden müssen...dann hätte es klappen können.
_________________
Das sind doch nur feuchte Träume. Napoleon hat die Briten erfolgreich
ausgesperrt, eroberte sogar Moskau, und hat trotzdem Prügel bezogen.
Du hast den militärischen Fortschritt bei der Transportausrüstung unberücksichtigt gelassen! Die Wehrmacht hatte damals die technische Möglichkeit
das alles zu bewältigen. Allerdings nicht mit einer zweiten Front im Rücken.
Unsere Transportausrüstung hatte sich damals im russischen Schlamm
doch schon hervorragend bewährt.
Ja...aber die Transportwege wurden immer länger und zu viele Soldaten
und Fahrzeuge waren an der Westfront gebunden. Ohne dieses Problem hätten
die Kommunisten keine Chance gehabt den Krieg zu gewinnen.
Das Problem der immer länger werdenden Transportwege ist wohl kaum
lösbar.
Doch, wäre es mit genügen großem Troß. DER war leider nicht wegen der WEstfront vorhanden.
a***@gmail.com
2020-06-25 10:37:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Doch, wäre es mit genügen großem Troß. DER war leider nicht wegen der WEstfront vorhanden.
Da hängen die ganzen Revanchisten wieder ihren feuchten Träumen nach!

Mit diesem ewigen Hass auf fremede Völker wird man nie ein geeintes Europa bekommen.

Zum Glück sind das nur hilflose Träumereien von alten Knackern, die völlig an der Wirklichkeit vorbei leben.

Die Jugendlichen heute fühlen sich mehr denn je als Europäer und pfeifen auf die Nationaliät. Das ist allenfalls ein Thema, wenn es ums Essen oder um Musik geht.

Ich habe mich unter Briten immer wohlgefühlt und die schlimmen Kriege waren kein Thema. Der Brexit umso mehr.
Odin
2020-06-25 10:44:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Doch, wäre es mit genügen großem Troß. DER war leider nicht wegen der WEstfront vorhanden.
Da hängen die ganzen Revanchisten wieder ihren feuchten Träumen nach!
Mit diesem ewigen Hass auf fremede Völker wird man nie ein geeintes Europa bekommen.
Hey Trottel, Hitler hätte längst ein vereintes Europa geschaffen, wenn solche
Ignoranten wie du ihn nicht gestoppt hätten. Und nun wälz dich wieder in deinem
Klippschulwissen.

[...]
Heinz Schmitz
2020-06-25 11:29:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Doch, wäre es mit genügen großem Troß. DER war leider nicht wegen der WEstfront vorhanden.
Da hängen die ganzen Revanchisten wieder ihren feuchten Träumen nach!
Mit diesem ewigen Hass auf fremede Völker wird man nie ein geeintes Europa bekommen.
Hey Trottel, Hitler hätte längst ein vereintes Europa geschaffen, wenn solche
Ignoranten wie du ihn nicht gestoppt hätten. Und nun wälz dich wieder in deinem
Klippschulwissen.
Hitler wäre längst an Parkinson verstorben. Aber nach ihm wäre
wohl wieder jemand gekommen, der gemeint hätte, man könne
durch Unterdrückung Glück und Frieden schaffen.
Wieviele Bewacher willst Du neben jeden Unterdrückten stellen?

Grüße,
H.
a***@gmail.com
2020-06-25 12:10:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Hey Trottel, Hitler hätte längst ein vereintes Europa geschaffen, wenn solche
Ignoranten wie du ihn nicht gestoppt hätten. Und nun wälz dich wieder in deinem
Klippschulwissen.
Wir wollen aber kein Nazi-Europa, kein Hitler-Europa!

Ausser ein paar unverbesserlichen Spinnern will das niemand!

Wir wollen ein demokratisches Europa ohne Rassenwahn, Judenverfolgung, Wegsperren von Opposition, Militarismus usw.
Siegfrid Breuer
2020-06-25 14:22:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Wir wollen aber kein Nazi-Europa, kein Hitler-Europa!
DEPPEN-Europa rulez!
--
Post by a***@gmail.com
Danke - es tut gut wenigstens von einigen verstanden zu werden -
kommt man sich wenigstens nicht gar so bloede vor <g>
[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Odin
2020-06-27 07:12:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Hey Trottel, Hitler hätte längst ein vereintes Europa geschaffen, wenn solche
Ignoranten wie du ihn nicht gestoppt hätten. Und nun wälz dich wieder in deinem
Klippschulwissen.
Wir wollen aber kein Nazi-Europa, kein Hitler-Europa!
Nun kriegt ihr Deppen ein Museleuropa und werdet daran zugrunde gehen!
Post by a***@gmail.com
Ausser ein paar unverbesserlichen Spinnern will das niemand!
Wir wollen ein demokratisches Europa ohne Rassenwahn, Judenverfolgung, Wegsperren von Opposition, Militarismus usw.
Also eines ohne Hirn und Herz...aber mit archaisch gewalttätigen Musels.
Das ist nicht nur nicht schlau, das ist höchst dämlich!
a***@gmail.com
2020-06-27 07:40:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by a***@gmail.com
Wir wollen aber kein Nazi-Europa, kein Hitler-Europa!
Nun kriegt ihr Deppen ein Museleuropa und werdet daran zugrunde gehen!
Das ist allein Eure Hetzpropaganda seit einiger Zeit. Statt den bösen Kommunisten, jetzt eben die Muslime. Aber beides ohne Berücksichtigung der Tatsachen.

Ein Europa, wie im maurischen Spanien seinerzeit wäre nicht das Schlechteste, aber Geschichte kann man nicht wiederholen. Auch wenn alte Nazis das noch immer glauben und die Weltkriege anderes spielen wollen. Die sollten sich mit entsprechenden Videospielen begnügen und den Rest der Menschheit einfach in Ruhe lassen.

Es ist mir ohnehin schleierhaft, wie die ganzen Nationalisten in Europa je auf einen Nenner kommen wollen. Da gibt es mehr territoriale Konflikte und geplante Umvolkungen, die für Uneinigkeit sorgen, als Gemeinsamkeiten.

Ein Europäisches Jugendlager der diversen Nazi-Gruppierungen stelle ich mir amüsant vor. Schon die diversen Kochgerüche aus den Hordentöpfen würden zu Tätlichkeiten führen. Und wenn Erdogans Jungs gar ein frisches Schaf schlachten.....

Nur gut, dass die Mehrheit der europäischen Jugendlichen an anderen Kulturen und Gebräuchen interessiert ist und sich fröhlich vermischt.
Odin
2020-06-28 06:52:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Post by a***@gmail.com
Wir wollen aber kein Nazi-Europa, kein Hitler-Europa!
Nun kriegt ihr Deppen ein Museleuropa und werdet daran zugrunde gehen!
Das ist allein Eure Hetzpropaganda seit einiger Zeit.
Das ist Fakt, welcher durch die immer schneller steigenden Zahlen von Museln in
Deutschland belegt ist!
Du mußt deine Unkenntnis dieses Sachverhaltes nicht noch mit Inkompetenz bei
der Schlußfolgerung paaren. Dein geistiges Niveau ist hier eh längst bekannt...

[...]
a***@gmail.com
2020-06-28 07:59:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Das ist Fakt, welcher durch die immer schneller steigenden Zahlen von Museln in
Deutschland belegt ist!
Du mußt deine Unkenntnis dieses Sachverhaltes nicht noch mit Inkompetenz bei
der Schlußfolgerung paaren. Dein geistiges Niveau ist hier eh längst bekannt...
Es ist mir klar, dass Ihr mein "geistiges Nivaeu" immer dann ins Spiel bringt, wenn ihr auf der Sachebene schlecht ausseht.

Es ist eine bekannte Tatsache, dass die nahtlose Integration in der Regel innerhalb von zwei Generationen stattfindet. Das andernorts bekakelte Beispiel Kubicki ist ein offensichticher Beweis.

Nur, wenn man die Integration verweigert (wie bei den libanesischen Clans) kommz es zur Bildung von Subkulturen. Oder seinerzeit den Ostjuden in Berlin im Scheunenviertel.

Mit wachsender Bildung nimmt auch die Verbindung zur Religion ab. Viele bedeutende "deutsche" Wissenschaftler hatten eine jüdische Herkunft. In den meisten Fällen lockerte sich diese Bindung. Sie wurden allenfalls Freimaurer, wo sie den Deutschen auf gleicher Ebene ohne Vorurteile begegnen konnten.

Man kann die Absonderung von Immigranten durch Ghettobildung (wie in Frankreich) befördern, dann darf man sich aber nicht über die Folgen wundern.

Der Aktuelle Zustrom an muslimischen Flüchtlingen wurde durch irrationale Eingriffe in Entwicklungen im Nahen Osten provoziert. Man glaubte den "arabischen Frühling" zum Sturz ungelieber Regierungen ausnutzen zu können.

Eine andere Politik, etwa klare Kante gegen den Despoten Erdogan, würde vieles erleichtern. Auch in Saudi Arabien und den Emiraten toleriert man seit Jahren despotische Regimes weil man an das Erdöl will. Mafiose Vereine, etwa der Weltfussballbund, spielen dabei eine besondere Rollen.

Viele Neuankömmlinge haben ihre Anpassungsfähigkeit bereits vorher bewiesen, weil sie schon mal geflüchtet sind. Sie haben eine andere Sprache und Kultur gelernt und das selbe machen sie in Deutschland.

Vor allem sollte man die Kurden nicht nur in Ruhe lassen, sondern aktiv unterstützen. Aber der blinde Nationalismus ist einfach immer im Weg.
Odin
2020-06-28 10:45:43 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Das ist Fakt, welcher durch die immer schneller steigenden Zahlen von Museln in
Deutschland belegt ist!
Du mußt deine Unkenntnis dieses Sachverhaltes nicht noch mit Inkompetenz bei
der Schlußfolgerung paaren. Dein geistiges Niveau ist hier eh längst bekannt...
Es ist mir klar, dass Ihr mein "geistiges Nivaeu" immer dann ins Spiel bringt, wenn ihr auf der Sachebene schlecht ausseht.
Blödsinn, DU ignorierst die Fakten der massiven Überfremdung und DESWEGEN bringe
ich dein mickriges geistiges Niveau ins spiel.
Post by a***@gmail.com
Es ist eine bekannte Tatsache, dass die nahtlose Integration in der Regel innerhalb von zwei Generationen stattfindet.
Blödsinn, bekannt ist, daß gerade die dritte Generation der Muselinvasoren besonders bösartig und aggressiv ist, meist gegenüber den Deutschen!

[...]
Fritz
2020-06-27 07:54:18 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Hey Trottel, Hitler hätte längst ein vereintes Europa geschaffen, wenn solche
Ignoranten wie du ihn nicht gestoppt hätten. Und nun wälz dich wieder in deinem
Klippschulwissen.
Wir wollen aber kein Nazi-Europa, kein Hitler-Europa!
Ausser ein paar unverbesserlichen Spinnern will das niemand!
Wir wollen ein demokratisches Europa ohne Rassenwahn, Judenverfolgung, Wegsperren von Opposition, Militarismus usw.
ACK!
+1
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Siegfrid Breuer
2020-06-27 15:20:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Schippe
ACK!
+1
Die Besemmelten finden sich! Unweigerlich!
Mit schlafwandlerischer Sicherheit!
--
Post by Karl Schippe
Wer die gleichen Interessen hat wie ich, der ist gerne eingeladen,
sich auch als "Allgemeinheit" zu fuehlen...
[Ottmar Ohlemacher in <1fyjaqyhs7q8s$.m15el91s05h6$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Fritz
2020-06-27 07:53:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Hey Trottel, Hitler hätte längst ein vereintes Europa geschaffen, wenn solche
Ignoranten wie du ihn nicht gestoppt hätten.
Ein 'Über-Volk' herrscht über alle anderen .... so wärs gewesen

Schwirr ab Glatze Glahe!
--
Fritz
Zentrum Liberale Moderne <https://libmod.de/>
Paneuropa <https://www.paneuropa.at/>
Siegfrid Breuer
2020-06-27 15:20:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fritz
Schwirr ab Glatze Glahe!
Sonst wirst Du wieder hemmungslos flennen, Alpentoelpel?
--
Post by Fritz
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Carsten Thumulla
2020-06-25 11:31:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Mit diesem ewigen Hass auf fremede Völker wird man nie ein geeintes Europa bekommen.
Sag das den richtigen


ct
Siegfrid Breuer
2020-06-25 14:22:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Mit diesem ewigen Hass auf fremede Völker wird man nie ein geeintes Europa bekommen.
Wo doch der durchkonditionierte junge Depp nur Deutschland hasst!
Post by a***@gmail.com
Zum Glück sind das nur hilflose Träumereien von alten Knackern, die
völlig an der Wirklichkeit vorbei leben.
An dem was Vollbeklatschte Deiner Sorte dafuer halten!
Post by a***@gmail.com
Die Jugendlichen heute fühlen sich mehr denn je als Europäer und
pfeifen auf die Nationaliät.
Die wurden ja auch von Kindesbeinen an in den KiTas hirnVORgewaschen,
und anschliessend tiefenwirksam dummgeschult! Ein Verbrechen, gegen
das die Hitlerjugend ein lustiges Pfadfindertreffen war.
--
Post by a***@gmail.com
Wenn man bloed im Kopf ist, dann ist alles egal.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[weissagt Ottmar Ohlemacher 2008 das Motto der Mehrheit der Buerger in
<http://reusenet.froehlich.priv.at/posting.php?msgid=%3C1aoyopdvid5p3$.f0d0xr5u941l$***@40tude.net%3E>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
eku.pilz
2020-06-28 19:52:36 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Doch, wäre es mit genügen großem Troß. DER war leider nicht
wegen der WEstfront vorhanden.
Da hängen die ganzen Revanchisten wieder ihren feuchten
Träumen nach!
Ja, genau, die linken Moechtgern-Revanchisten jener Sorte, die erfreut
von Massenvergewaltigungen von Frauen und Maedchen, von der Omma bis
zum Schulmaedchen schwaermen. Paradebeispiel: deine Erika Ciesla aus
Mannem...
Feuchtes Schwaermen, wenn es deutsche Frauen und Maedchen trifft.
Ist ja wirkungslos.

Von den weiteren feuchten Schwaermereien deiner Ciesla-Konsorte mal
ganz abgesehen.
Post by a***@gmail.com
Mit diesem ewigen Hass auf fremede Völker wird man nie ein
geeintes Europa bekommen.
Du meinst mit deinem ewigen Hass auf das dir fremde Volk der
Deutschen?
Und damit, so meinst du, bekommt man ein "geeintes Europa"?
Sprichst du noch fuer andere Irre?
Post by a***@gmail.com
Zum Glück sind das nur hilflose Träumereien von alten Knackern,
die völlig an der Wirklichkeit vorbei leben.
Was?
DU Bubi aber traeumst davon, einen frischen Hundehaufen zu servieren
mit der Preisung:
"Hallo, Mahlzeit - dies ist ein wunderbarer Schokopuddding!"

Hast du schon mal gekellnert?
Post by a***@gmail.com
Die Jugendlichen heute fühlen sich mehr denn je als Europäer
und pfeifen auf die Nationaliät.
Du meinst doch sicher pfeifen beim Spezialhuepfen?
"Wer nicht huepft, der.....!"
Also Pfeifhuepfen auf dem untersten Loch.

Post by a***@gmail.com
Das ist allenfalls ein Thema, wenn es ums Essen oder um Musik geht.
Joo! Das glaube ich dir! Fahre dann mal nach Neapel auf die Piazza
della festa und besinge die Einwohner mit:

"Ciao a tuttiii ... Napoletaniii!
Pizza-brigantiii -- come staiii?!"
....

Bitte bei youtube hochladen!
Post by a***@gmail.com
Ich habe mich unter Briten immer wohlgefühlt und die schlimmen
Kriege waren kein Thema.
Logisch. Deine Briten wollten nicht ueber ihr Kriegsverbrechen reden.
Sie ahnten nicht, dasz du zustimmst.
Post by a***@gmail.com
Der Brexit umso mehr.
Ja? Und was haben die dir erzaehlt, warum sie aus deinem geeinten
Europa abhauen? Warum sparst du das Interessanteste aus?
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Post by a***@gmail.com
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
a***@gmail.com
2020-06-28 21:57:44 UTC
Antworten
Permalink
Post by eku.pilz
Du meinst mit deinem ewigen Hass auf das dir fremde Volk der
Deutschen?
Und sabbelt immer weiter.
Odin
2020-06-29 09:39:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by eku.pilz
Du meinst mit deinem ewigen Hass auf das dir fremde Volk der
Deutschen?
Und sabbelt immer weiter.
Der alte Mann hat deutlich mehr drauf als du und noch mehr Erfahrung die ihn
zum Durchblick verholfen hat den DU vermutlich niemals haben wirst!
a***@gmail.com
2020-06-29 10:55:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Der alte Mann hat deutlich mehr drauf als du und noch mehr Erfahrung die ihn
zum Durchblick verholfen hat den DU vermutlich niemals haben wirst!
Auf Erfahrungen aus den Sümpfen von Stalingrad kann ich gerne verzichten.

Leider ist er im Alter nicht klüger geworden, sondern verbreitet braune Kacke.
Odin
2020-06-29 11:27:14 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Der alte Mann hat deutlich mehr drauf als du und noch mehr Erfahrung die ihn
zum Durchblick verholfen hat den DU vermutlich niemals haben wirst!
Auf Erfahrungen aus den Sümpfen von Stalingrad kann ich gerne verzichten.
Bei deinem versumpften Gehirn ist das auch verständlich.
Post by a***@gmail.com
Leider ist er im Alter nicht klüger geworden, sondern verbreitet braune Kacke.
Der war auch früher schon klüger als du und deinesgleichen deutschfeindlicher Pöbel!
a***@gmail.com
2020-06-29 11:43:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Der war auch früher schon klüger als du und deinesgleichen deutschfeindlicher Pöbel!
Es ist eine unverschämte Unterstellung, ich sei "deutschfeindlicher Pöbel"

Weder bin ich "deutschfeindlich", noch "Pöbel"

Aber "Pöbel" ist eben jeder, der Eure Meinung nicht teilt.

Ich bin nicht "deutschfeindlich", sondern habe eine entkrampfte Beziehung dazu, weil ich die relativ kurze, aber unselige Geschichte dieses Konstrukts kenne. Natürlich gibt es Unwissende, die Wurzeln bis tief zu den Germanen konstruieren. Aber leider alles nur Mythos des 19. Jahrhunderts, der im 20. Jahrhundert gewalttätig wurde.

In Europa haben sind ständig Grenzen verschoben und Menschengruppen haben eine neue Heimat gefunden. Nicht immer freiwillig.

Die Überlegenheit einea mehr weniger zufällig umgrenzen Gebiets mit noch zufälliger zusammengewürfelten Einwohnern zu behaupten, grenzt an Blasphemie. Es ist keine Entschuldigung, dass andere (Franzosen, Briten, Russen, Türken) dem selben Wahn huldigen.

Der Schaden, den der deutsche Nationalismus in den 1920er Jahren in Deutschland, aber auch im deutschprachigen Rest der Donaumonarchie angerichtet hat, ist Grund genug, diese Geisteshaltung als zutiefst verwerflich zu bekämpfen.

Wenn jemand meinst, sich ohne revanchistische Gedanken, ohne Gebietsansprüche, ohne Überlegenheitsdünkel als "Deutscher" (als einer im Europäischen Haus) zu bezeichnen, wäre ich der letzte, der ihm das versagen würde. Nur leider ist die Realität genau umgekehrt.

Das hat die Keiferei um die angebliche Schuld der Briten gezeigt.
Odin
2020-06-29 12:01:13 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Der war auch früher schon klüger als du und deinesgleichen deutschfeindlicher Pöbel!
Es ist eine unverschämte Unterstellung, ich sei "deutschfeindlicher Pöbel"
Darauf läßt deine bisherige SChreibe hinreichend schließen. Du magst mich aber
gern vom Gegenteil überzeugen.
Post by a***@gmail.com
Weder bin ich "deutschfeindlich", noch "Pöbel"
DAS reicht dazu allerdings nicht auch!
Post by a***@gmail.com
Aber "Pöbel" ist eben jeder, der Eure Meinung nicht teilt.
Und DAS schon gleich gar nicht!
Post by a***@gmail.com
Ich bin nicht "deutschfeindlich", sondern habe eine entkrampfte Beziehung dazu,
DU hast eher eine, durch SiegerLÜGENhörigkeit verkrampfte Beziehung dazu.
Von dir habe ich hier noch keinen einzigen Beitrag gefunden, der die Verbrechen
der Sieger anklagt...nur Verharmlosungen und Entschuldigungen kamen dazu von dir!
Post by a***@gmail.com
weil ich die relativ kurze, aber unselige Geschichte dieses Konstrukts kenne.
Natürlich gibt es Unwissende, die Wurzeln bis tief zu den Germanen konstruieren.
Davon haste also auch keinen Schimmer! Nicht, daß ich von dir etwas anderes
erwartet hätte. Einem Muselinvasor ist die Deutsche und Germanische Geschichtshistorie eben nicht geläufig.
Post by a***@gmail.com
Aber leider alles nur Mythos des 19. Jahrhunderts, der im 20. Jahrhundert gewalttätig wurde.
Und DU Trottel beklagst dich bei mit wenn ich dich WAHRHEITSGEMÄß einen Trottel
nenne. Nun, dann eben Museltrottel. Damit bist du wirklich besser beschrieben.
[...]
a***@gmail.com
2020-06-29 18:10:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Und DU Trottel beklagst dich bei mit wenn ich dich WAHRHEITSGEMÄß einen Trottel
nenne. Nun, dann eben Museltrottel. Damit bist du wirklich besser beschrieben.
[...]
Wenn die Argumente ausgehen, wird die Muslinkarte gezogen.

Echt Öde. Du solltest Dich Ödin nennen.
Siegfrid Breuer
2020-06-29 18:29:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Wenn die Argumente ausgehen, wird die Muslinkarte gezogen.
Und die schlaegt Deine Antideutschkarte, schon wegen der vielen
taeglichen Beispiele, die Du erfolglos wegzuluegen versuchst.
--
Post by a***@gmail.com
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Siegfrid Breuer
2020-06-29 13:06:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Es ist eine unverschämte Unterstellung, ich sei "deutschfeindlicher Pöbel"
Weder bin ich "deutschfeindlich", noch "Pöbel"
Also einfach nur granatenscheissedoof? - OK.
Post by a***@gmail.com
In Europa haben sind ständig Grenzen verschoben und Menschengruppen
haben eine neue Heimat gefunden. Nicht immer freiwillig.
Wir haben aber garkeine Grenze zu Afrika, die man verschieben koennte.
--
Post by a***@gmail.com
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
a***@gmail.com
2020-06-29 18:11:56 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Wir haben aber garkeine Grenze zu Afrika, die man verschieben koennte.
Hat das jemant behauptet?

Wie wäre es mit einem Fernkurs in verstehendem Lesen?

Es ist natürlich viel einfacher bei jedem Reizwort an die Decke zu gehen und die Leser mit nutzlossen Auslassungen zu belästigen.
Siegfrid Breuer
2020-06-29 18:29:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Siegfrid Breuer
Wir haben aber garkeine Grenze zu Afrika, die man verschieben koennte.
Hat das jemant behauptet?
Im von Dir genannten zusammenhang durchaus naheliegend!
Post by a***@gmail.com
Wie wäre es mit einem Fernkurs in verstehendem Lesen?
Gibts denn echt irgendwo Kurse, wo gelehrt wird, alles so zu
verstehen, wie das ein hasszerfressener Ins-eigene-Nest-Kacker
tut?
Post by a***@gmail.com
Es ist natürlich viel einfacher bei jedem Reizwort an die Decke zu
gehen und die Leser mit nutzlossen Auslassungen zu belästigen.
Oder unpassende Vergleiche herbeizuzerren, wenn Du wieder Muehe
hast, Dein krankes Verstaendnis der Dinge zementieren zu wollen.
--
Post by a***@gmail.com
Weshalb soll das peinlich sein?
[fragt sich Ohlemacher in <hpb22z9ujh9b$.fblnpi6ovs3w$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
eku.pilz
2020-06-30 05:57:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Siegfrid Breuer
Wir haben aber garkeine Grenze zu Afrika, die man verschieben koennte.
Hat das jemant behauptet?
Das laesst sich leicht fragen, wenn du dein Vorposting/den Kontext
Post by a***@gmail.com
In Europa haben sind ständig Grenzen verschoben und Menschengruppen
haben eine neue Heimat gefunden. Nicht immer freiwillig.
Diese "Grenzen" waren aber nur, salopp gesagt, 'Adelsgrenzen', also
zwischen den Besitztuemern des deutschen Adels innerhalb des Heiligen
Roemischen Reichs (HRR), Besitztuemer, die der Adel verwaltete und aus
denen die Steuereinnahmen stammten usw.

Die Grenzen wurden auch eher nicht verschoben, sondern die Gebiete,
die sowieso wenig am Volkstum orientiet waren, fanden nur andere
Herrscher.

Die dort verwurzelten "Menschengruppen" hingegen sind nicht
ausgewandert oder mitgewandert, falls der Besitzer (Fuerst) wechselte,
was uebers Reich hinweg gesehen oefters vorkam, sondern blieben an Ort
und Stelle!

Und selbst wenn im HRR bspw. grosze Protestantengruppen aus Gebieten
vertrieben wurden, fanden jene zu allermeist Zuflucht in anderen
Gebieten des Reichs.

Die Vertriebenen blieben demnach im erweiterten Sinne "zuhaus" oder
"daheim".

Will sagen: Die gingen bzw. kamen nicht nach Arabien zu Wildfremden!

Das volkstuemliche Kontinuum ging deswegen nicht verloren, es blieb
erhalten, es war das nur eine Art (bedauerliches) Umtopfen einer
Pflanze im Hausgarten von einem Beet in das Beet daneben.

Will sagen: sowas Laeppisches bereitet Bolschewicken kaum Freude. Da
muss mehr passieren!
Post by a***@gmail.com
Wie wäre es mit einem Fernkurs in verstehendem Lesen?
Danke, nicht noetig!

Denn deine dreiste "Sprache" ueber "flugs" eingebuergerte Vetriebene,
denen es hier so gut ging, dasz sie sich fuer ihre gewaltsame
Vertreibung aus der Heimat eigentlich bedanken sollten, ist
zweifelsfrei die Sprache des hasserfuellten Antideutschen, darueber
hinaus des Misantrophen, des Menschenfeindes generell, des typischen
Bolschewicken, dem der hoechst gewaltsame Vorgang klammheimliche
Freude bereitet!

Erika laesst grueszen!

Du hasst heimische Menschen mit Ahnen und Wurzeln in Land, Sprache und
Geschichte!

Du hasst deren Strukturen und Bindungen, die du - typisch fuer
Linkskriminelle - hier aufgeloest sehen willst durch ein Ueberrollen
mit Millionen Fremdvoelkischen. Fremde, die aus ganz fremden
Strukturen stammen und 'unsere' Strukturen ausduennen sollen.

Durchrassung zu mittelbraunen Mischlingen mittels Vertreibung und
Flucht und Empfang durch Dritte ist dir das Liebste.

Wurzellose Herden lassen sich jederzeit neu zusammenstellen und
versetzen nach Belieben oder Bedarf.

DER Wunschtraum des Berufs-Bolschewicken steht vor seiner Erfuellung!


Hinweis:

Der Jurist Dr. Maxim. KRAH (siehe meine Signatur) setzt sich u.a. mit
dieser Strategie der durch die Merkl-CDU/CSU in die Regierungen
eingeschleppten Linkskriminellen auseinander (youtubb), fuer
Rechtslaien verstaendlich.
Post by a***@gmail.com
Es ist natürlich viel einfacher bei jedem Reizwort an die Decke zu
gehen und die Leser mit nutzlossen Auslassungen zu belästigen.
DEINE Auslassungen, die sind dagegen in der Tat sinnvoll, weil du
andernfalls zugeben muesstest, welche Plaene ihr verfolgt:

Eine Persoenlichkeit wie der von euch bekaempfte Adolf Hitler ist euch
natuerlich hoechst verhasst, da jener die Deutschen
zusammengeschweiszt hat, wie kein deutscher Fuerst jemals zuvor und
danach.

Die zusammengelogene Schleeechtschwaetzerei der Linkskriminellen ueber
Hitler, inkl. mittels Wikipedia.de, macht einen betraechtlichen Teil
dieses eures Kampfes gegen Einheit, Einigkeit und gegenseitiges
Unterhaken der deutschen Volksgenossen/Geschwister aus.

Selbst die eher gemuetlich organisierten wenigen Umsiedlungsaktionen
des Dritten Reichs werden von euch nicht etwa aus
Menschenfreundlichkeit aufgefuehrt oder beklagt, sondern alleine zu
dem Zweck missbraucht, bei jeder Gelegenheit Einigkeit und Unterhaken
der Deutschen zu diskreditieren.

Du und deinesgleichen - ihr seid Berufsverbrecher und das habe ich dir
ja schon woanders prophezeiht, dasz man einen Stahl-Stiefel nicht
damit beleidigen sollte, ihn bei euch von vorne bis hinten
durchzutreten!

Verstanden?
--
https://www.youtube.com/results?search_query=bolschewicken-sau+feliks
(Vorschau Heilpraktikum fuer Linke)
Direktlink: http://youtu.be/8fS8FTtJZ6A
Post by a***@gmail.com
Post by Siegfrid Breuer
Post by a***@gmail.com
utilam esse societas
http://youtu.be/z9dKdGkMhzg
Dr. Maxim. Krah, Crashkurs Verfassungsrecht
Oder: Wie aus Recht Unrecht wird!

Deutsche Rasse - Klasse Rasse!

Nur acht Humpen Bier decken den Tagesbedarf an Vitamin C!
Gesunde Ernährung könnte sooooo einfach sein! [seufz]

KLASSE: Blacklist - Whitelist - MASTER - SLAVE - GESINDE
KNECHT - HERR - HERRIN - Zwangsarbeiter*Innen - IDIOTEN!

Und insoweit: NUR Eskimo zur Eskimaid!

APARTHEID - NUR Rasse ist Klasse!
Carsten Thumulla
2020-06-30 06:25:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Siegfrid Breuer
Wir haben aber garkeine Grenze zu Afrika, die man verschieben koennte.
noch nicht
Hans
2020-06-30 09:43:47 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
   Wir haben aber garkeine Grenze zu Afrika, die man verschieben
koennte.
noch nicht
Die EU hat sehr wohl Landgrenzen zu Afrika: Die spanischen Enklaven
Ceuta und Melilla in Marokko.
a***@gmail.com
2020-06-30 07:36:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by eku.pilz
Diese "Grenzen" waren aber nur, salopp gesagt, 'Adelsgrenzen', also
zwischen den Besitztuemern des deutschen Adels innerhalb des Heiligen
Roemischen Reichs (HRR), Besitztuemer, die der Adel verwaltete und aus
denen die Steuereinnahmen stammten usw.
Die Grenzen wurden auch eher nicht verschoben, sondern die Gebiete,
die sowieso wenig am Volkstum orientiet waren, fanden nur andere
Herrscher.
Na, da hat einer ja was kapiert. Es wäre allerdings die Zeit reif, das produktiv zu nutzen und nicht einem fiktiven "Deutschtum" (Ideologie des 19. Jahrhunderts) nachzuhängen. Dabei ging es um einen Zentralstaat unter preussischer Herrschaft gegen europaweit familiär vernetze Adelsfamilien.

So manche spanische oder russische Prinzessin, die als Landesmutter eingekauft wurde, hat Fachleute aus ihrer Heimat kommen lassen oder zur Hochzeit gleich mitgebracht.

Bewachte Landesgrenzen gab es mit wenigen Ausnahmen bis ins 19. Jahrhundert ohnehin nicht. Kontrolliert wurde der Zutritt zu Städten, aber nur um Steuern einzutreiben.

Rund um Berlin war eine Mauer (eigentlich ein Bretterzaun) zu diesem Zweck mit einem Dutzen Toren, wovon nur noch das Brandenburger übrig ist.

Manche Städte hatten noch die alten Befestigungsanlagen mit dicken Wällen, die aber militärisch sinnlos geworden waren. Sie wurden durch Parkanlagen (Ringstrssen) ersetzt, die im Stadtbild oft noch zu erkennen sind.

Die Eisenbahn tat ein übriges hinsichtlich Mobilität von Menschen und Waren. Jeder vorausschauende Provinzfürst wollte den Anschluss an die Boomregionen auf dem Schienenweg. Kanäle waren zu kostspielig.

Die Blaupause für Deutschland ist nicht irgendein völkisches Geraffel, sondern das Plan von Friedrich List für ein europäisches Schienennetz.

Man sollte nie vergessen, dass das obskure "Deutschland" noch keine 200 Jahre alt ist. Germanentümlerei kann man knicken.
Odin
2020-06-30 07:54:38 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Man sollte nie vergessen, dass das obskure "Deutschland" noch keine 200 Jahre alt ist. Germanentümlerei kann man knicken.
Bruhahahaaaa....Du trottelige Muselzecke solltest besser mal die Aussagen des Tazitus über die Germanen lesen und ENDLICH lernen!

Ihr Musels habt noch aktuell ein archaisch bösartiges Frauenbild welches einer
Affenherde noch gut stünde. Germanische Frauen hatten schon vor zigtausend Jahren das Schlüsslrecht.
a***@gmail.com
2020-06-30 10:11:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Aussagen des Tazitus über die Germanen lesen
Tacitus schrieb aber nicht über "Die Deutschen"

Das wurde erst im 19. Jahrhundert zurechtgebastelt.

Abgesehen davon wollte er nur seinen dekanten Römer ein sittenstrenges, edles wildes Volk unter die Nase reiben. So wie später die edlen Wilden aus Amerika (Winnetou).

Man mus literarische Produktion von dem unterscheiden können, was die Archäologie inzwischen herausgefunden hat.

Aber das kapiert ihr nie, weil ihr die Illusion liebt, nicht die Wirklichkeit.
Odin
2020-06-30 10:22:42 UTC
Antworten
Permalink
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Aussagen des Tazitus über die Germanen lesen
Tacitus schrieb aber nicht über "Die Deutschen"
Er war ja auch kein Italiener, du Simpel!
Post by a***@gmail.com
Das wurde erst im 19. Jahrhundert zurechtgebastelt.
Da wurde nix zurechtgebastelt...außer in deinem Gehirn...#
Post by a***@gmail.com
Abgesehen davon wollte er nur seinen dekanten Römer ein sittenstrenges, edles wildes Volk unter die Nase reiben.
Wenigstens das (dekadenten meintest du sicher) hast du richtig gelernt.
Post by a***@gmail.com
So wie später die edlen Wilden aus Amerika (Winnetou).
Man mus literarische Produktion von dem unterscheiden können, was die Archäologie inzwischen herausgefunden hat.
DU solltest besser lernen, zwischen der Realität und deinen kruden Ansichten über das was alles Deutsch ist, zu unterscheiden.
Post by a***@gmail.com
Aber das kapiert ihr nie, weil ihr die Illusion liebt, nicht die Wirklichkeit.
Genau DAS trifft voll auf dich selbst zu!
Penn Erwin
2020-06-30 11:25:47 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
Post by a***@gmail.com
Post by Odin
Aussagen des Tazitus über die Germanen lesen
Tacitus schrieb aber nicht über "Die Deutschen"
Er war ja auch kein Italiener, du Simpel!
Post by a***@gmail.com
Das wurde erst im 19. Jahrhundert zurechtgebastelt.
Da wurde nix zurechtgebastelt...außer in deinem Gehirn...#
Post by a***@gmail.com
Abgesehen davon wollte er nur seinen dekanten Römer ein sittenstrenges, edles wildes Volk unter die Nase reiben.
Wenigstens das (dekadenten meintest du sicher) hast du richtig gelernt.
Post by a***@gmail.com
So wie später die edlen Wilden aus Amerika (Winnetou).
Man mus literarische Produktion von dem unterscheiden können, was die Archäologie inzwischen herausgefunden hat.
DU solltest besser lernen, zwischen der Realität und deinen kruden Ansichten über das was alles Deutsch ist, zu unterscheiden.
Post by a***@gmail.com
Aber das kapiert ihr nie, weil ihr die Illusion liebt, nicht die Wirklichkeit.
Genau DAS trifft voll auf dich selbst zu!
Glahe, du beweist wieder mal deine absolute Blödheit!
--
Erwin
Heinz Schmitz
2020-06-30 11:40:49 UTC
Antworten
Permalink
Post by Penn Erwin
Glahe, du beweist wieder mal deine absolute Blödheit!
Wieder so ein hervorragend kluges linkes Argument :-).

Grüße,
H.
Penn Erwin
2020-06-30 12:12:18 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Penn Erwin
Glahe, du beweist wieder mal deine absolute Blödheit!
Wieder so ein hervorragend kluges linkes Argument :-).
Grüße,
H.
Entschuldige, dass ich dich vergessen habe: du bist natürlich genauso
verblödet wie Glahe.
--
Erwin
Dieter Intas
2020-06-30 12:17:33 UTC
Antworten
Permalink
Am Tue, 30 Jun 2020 14:12:18 +0200
Post by Penn Erwin
Post by Heinz Schmitz
Post by Penn Erwin
Glahe, du beweist wieder mal deine absolute Blödheit!
Wieder so ein hervorragend kluges linkes Argument :-).
Grüße,
H.
Entschuldige, dass ich dich vergessen habe: du bist natürlich genauso
verblödet wie Glahe.
Der "Penn Erwin" ist überhaupt nicht verblödet - dazu fehlt ihm das
Hirn! :-)
a***@gmail.com
2020-06-30 12:54:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Odin
DU solltest besser lernen, zwischen der Realität und deinen kruden Ansichten über das was alles Deutsch ist, zu unterscheiden.
Du solltest endlich aufhören, deinen Mythos über die Germanen (ungleich Deutsche) aus den Schriften des Ahnenerbe zu übernehmen. Das ist nur bornierter Müll.

Die echte Wissenschaft (Archäologie) hat aus neueren Bodenfunden ein anderes Bild gewonnen. Schriftzeugnisse sind extrem rar und, wie bei Tacitus, interessengeleitet. Es sind selten wahrheitsgetreue Darstellungen.

Aber grundsätzlich ist die Frage, wie die Germanen nach fast 2000 Jahren noch einen Einfluss haben sollen, da sie sich ja in der Völkerwanderung vom Acker gemacht haben. So will es die Legende, die auch mit Vorsicht zu geniessen ist.
Loading...