Discussion:
Interessant
Add Reply
Karl Meisenkaiser
2019-10-07 18:12:15 UTC
Antworten
Permalink
"Die britische Wahlkommission ist überzeugt: Es gibt Anhaltspunkte
dafür, dass große Teile der Gelder für eine Kampagne vor dem
Brexit-Referendum aus dubiosen Quellen stammen."
https://www.phoenix.de/sendungen/dokumentationen/angriff-auf-die-demokratie-a-984435.html
Weiter wurde in der Sendung gesagt, dass ein Grossteil von Interessen
aus Politik und Wirtschaft von Interessierten durch viel Geld
manipuliert wird.
Interessant. Gestern eine Sendung mit ähnlichem Thema auf dem
Dokusender NTV (Welt.de). Was will man uns mit diesen Sendungen
mitteilen? Dass man uns verkackeiert? Will man uns durch die Blume auf
etwas aufmerksam machen? Wer sagt mir, dass die Greta mit samt ihrer
Klimahysterie nicht auch solch einer Manipulation entsprungen ist?
Wollte man uns genau das mitteilen?
Und die Kapitänin Rackete tobt in Berlin an der Siegessäule rum und
faselt etwas über die Rettung des Klimas. Will die sich als Retterin
der Menschheit hervortun? Von was lebt die? Und all die anderen? Wer
finanziert diese 'Enthusiasten'? Wer gibt wohl einer Frau Rackete noch
jemals einen Job auf einem Handelsschiff? Geil würde ich es finden,
hätte der ein Stipendium vom Staat das Nautikstudium erst ermöglicht.
Ja, Geldprobleme scheinen die alle keine zu haben.
Reisen, Aufkleber und Plakate drucken usw...

Ich mein, das müßte doch auch den Blödesten der Blöden langsam stutzig
machen, wenn Leute mit viel Geld dazu aufrufen, daß die anderen sich
einschränken sollen.


Karl
Reinhard Pfeiffer
2019-10-07 20:22:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Meisenkaiser
Ja, Geldprobleme scheinen die alle keine zu haben.
Reisen, Aufkleber und Plakate drucken usw...
Eine Greta Thunfisch muss monatelang nicht zur Schule.
Zu meiner Schulzeit stand nach 3 Tagen ohne schriftlicher
Entschuldigung der Eltern der Dorfsheriff vor der Haustüre.
Post by Karl Meisenkaiser
Ich mein, das müßte doch auch den Blödesten der Blöden langsam stutzig
machen, wenn Leute mit viel Geld dazu aufrufen, daß die anderen sich
einschränken sollen.
16 Jahre Kohl und 16 Jahre Merkel sagen eigentlich alles über
die Intelligenz der Bevölkerung.
Die Wiedervereinigung (Kohl) und der Massenimport von Kulturfremden
sowie die Klima-/ Weltrettung (Merkel) wurden und werden komplett nur
vom Steuermichel ganz unten finanziert.
--
Gruß Reinhard
Yzmir Uebel
2019-10-09 06:10:33 UTC
Antworten
Permalink
Post by Karl Meisenkaiser
Ja, Geldprobleme scheinen die alle keine zu haben.
Reisen, Aufkleber und Plakate drucken usw...
Und nachher kommt die Müllabfuhr und holt den ganzen Plunder. Gab es iirc
auch schon Videos zu wie vermüllt es ist wenn die FFF (== 666) Kids da
waren...;-(
Werner Sondermann
2019-10-09 07:10:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Yzmir Uebel
Post by Karl Meisenkaiser
Ja, Geldprobleme scheinen die alle keine zu haben.
Reisen, Aufkleber und Plakate drucken usw...
Und nachher kommt die Müllabfuhr und holt den ganzen Plunder. Gab es iirc
auch schon Videos zu wie vermüllt es ist wenn die FFF (== 666) Kids da
waren...;-(
Am Potsdamer Platz hatte die Stadtreinigung (BSR) offenbar gestern
stramm zu tun, nachdem die ganzen Idioten ab- bzw. weitergezogen waren.

----------------------------------------------------------------------
11,5 Kubikmeter Müll allein am Potsdamer Platz

Auf B.Z.-Anfrage teilte Sebastian Harnisch, Sprecher der BSR, am
Dienstag mit: „Die BSR ist von der Polizei für die Reinigung des
Potsdamer Platzes angefordert worden. Im Zuge der dortigen
Reinigungsarbeiten haben wir ca. 11,5 Kubikmeter Müll eingesammelt.
Hierbei handelte es sich vor allem um Sperrmüll (z.B. Matratzen und
Stühle) sowie um Müllsäcke, die u.a. mit Verpackungsabfällen gefüllt waren.“

Außerdem sei im Rahmen der Protestaktion Bauschutt (z.B. Zement,
Badewannen) angefallen. Für die Beseitigung dieses Mülls sei die BSR
allerdings nicht zuständig.

Auf die Frage, ob das Müllaufkommen besonders hoch war, antwortete
Harnisch: „Ein Vergleich des Müllaufkommens dieser außergewöhnlichen
Protestaktion mit konventionellen Demonstrationen ist schwierig. Im
Verhältnis zur Straßenfläche, die für die Aktion in Anspruch genommen
wurde, ist das Abfallaufkommen jedoch recht hoch gewesen.“

<https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/sieht-so-eine-umweltfreundliche-klima-demo-aus>
----------------------------------------------------------------------

w.



BTW: Das kam auch gestern in der Abendschau.
<https://tinyurl.com/y6ckqpok>
Hans
2019-10-09 07:58:08 UTC
Antworten
Permalink
[.....]
Post by Werner Sondermann
----------------------------------------------------------------------
11,5 Kubikmeter Müll allein am Potsdamer Platz
Auf B.Z.-Anfrage teilte Sebastian Harnisch, Sprecher der BSR, am
Dienstag mit: „Die BSR ist von der Polizei für die Reinigung des
Potsdamer Platzes angefordert worden. Im Zuge der dortigen
Reinigungsarbeiten haben wir ca. 11,5 Kubikmeter Müll eingesammelt.
Hierbei handelte es sich vor allem um Sperrmüll (z.B. Matratzen und
Stühle) sowie um Müllsäcke, die u.a. mit Verpackungsabfällen gefüllt waren.“
Außerdem sei im Rahmen der Protestaktion Bauschutt (z.B. Zement,
Badewannen) angefallen. Für die Beseitigung dieses Mülls sei die BSR
allerdings nicht zuständig.
Auf die Frage, ob das Müllaufkommen besonders hoch war, antwortete
Harnisch: „Ein Vergleich des Müllaufkommens dieser außergewöhnlichen
Protestaktion mit konventionellen Demonstrationen ist schwierig. Im
Verhältnis zur Straßenfläche, die für die Aktion in Anspruch genommen
wurde, ist das Abfallaufkommen jedoch recht hoch gewesen.“
Erinnert mich an ein Bild, wo man die unheilige Greta Thunberg im Zug
sah, wo sie irgendwas aß und trank und der Tisch vor ihr war mit
Kunststoffabfällen übersät.

Hans
Fritz
2019-10-09 16:35:28 UTC
Antworten
Permalink
"Die britische Wahlkommission ist überzeugt: Es gibt Anhaltspunkte
dafür, dass große Teile der Gelder für eine Kampagne vor dem
Brexit-Referendum aus dubiosen Quellen stammen."
https://www.phoenix.de/sendungen/dokumentationen/angriff-auf-die-demokratie-a-984435.html
Weiter wurde in der Sendung gesagt, dass ein Grossteil von Interessen
aus Politik und Wirtschaft von Interessierten durch viel Geld
manipuliert wird.
Bisher wundert mich das nicht!

Aber deine Schlussfolgerungen ......
Interessant. Gestern eine Sendung mit ähnlichem Thema auf dem
Dokusender NTV (Welt.de). Was will man uns mit diesen Sendungen
mitteilen? Dass man uns verkackeiert? Will man uns durch die Blume auf
etwas aufmerksam machen? Wer sagt mir, dass die Greta mit samt ihrer
Klimahysterie nicht auch solch einer Manipulation entsprungen ist?
Wollte man uns genau das mitteilen?
Und die Kapitänin Rackete tobt in Berlin an der Siegessäule rum und
faselt etwas über die Rettung des Klimas. Will die sich als Retterin
der Menschheit hervortun? Von was lebt die? Und all die anderen? Wer
finanziert diese 'Enthusiasten'? Wer gibt wohl einer Frau Rackete noch
jemals einen Job auf einem Handelsschiff? Geil würde ich es finden,
hätte der ein Stipendium vom Staat das Nautikstudium erst ermöglicht.
.... sind einfach fürn Gully, k.r.!
--
Fritz
für eine liberale, offene, pluralistische Gesellschaft,
für ein liberales, offenes, pluralistisches EUropa!
Loading...