Discussion:
GAZA: Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzoegert sich
Add Reply
Fred Alph
2023-10-15 06:45:27 UTC
Antworten
Permalink
15.10.2023
Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzögert sich

Israels Militär hat den geplanten Einmarsch in den Gazastreifen
einem US-Medienbericht zufolge wegen widriger Wetterbedingungen
um einige Tage verschoben. Die Bodenoffensive hätte eigentlich
schon dieses Wochenende beginnen sollen.

Die Operation sei aber wegen des bewölkten Himmels und der
deswegen erschwerten Sicht für Piloten und Drohnen vertagt
worden, berichtete die „New York Times“ unter Berufung auf
drei namentlich nicht genannte, ranghohe israelische Offiziere.

Israel will Hamas auslöschen
Ziel ist es, die politische und militärische Führungsebene der
Islamistenorganisation Hamas auszulöschen, die vor einer Woche
Massaker mit Hunderten Todesopfern in Israel begangen hat.

Die Militäroperation berge die Gefahr, dass sich Israel in mo-
natelange blutige Häuserkämpfe verstricke, heißt es in dem
Bericht. Es werde angenommen, dass sich Zehntausende von
Hamas-Kämpfern in Bunkern und Hunderte Kilometer langen
unterirdischen Tunnelsystemen unter Gaza-Stadt und den
umliegenden Teilen des nördlichen Gazastreifens verschanzt
haben. (...)

Die Hamas plane zudem, durch geheime Tunnelausgänge hinter die
israelischen Linien zu gelangen und von hinten anzugreifen. Ein
strategisches Dilemma sei zudem, dass die Terroristen sich unter
der Erde besonders effektiv mit Geiseln verschanzen könnten. (...)

Israelische Beamte warnen davor, dass die Hamas israelische
Geiseln töten und Zivilisten als menschliche Schutzschilde
einsetzen könnte. Zudem hätten sie das Gebiet mit Spreng-
fallen übersät, berichtete die „New York Times“ weiter. (...)
mehr: https://www.krone.at/3139927

Nun haben die Zivilisten mehr Zeit um aus der Stadt zu flüchten.

Möchte nicht wissen, welchen Horror die israelischen Geiseln
(besonders Frauen und kleine Kinder) aktuell durchleben müssen!

:/
Fred Alph
2023-10-15 07:00:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred Alph
15.10.2023
Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzögert sich
Israels Militär hat den geplanten Einmarsch in den Gazastreifen
einem US-Medienbericht zufolge wegen widriger Wetterbedingungen
um einige Tage verschoben. Die Bodenoffensive hätte eigentlich
schon dieses Wochenende beginnen sollen.
Die Operation sei aber wegen des bewölkten Himmels und der
deswegen erschwerten Sicht für Piloten und Drohnen vertagt
worden, berichtete die „New York Times“ unter Berufung auf
drei namentlich nicht genannte, ranghohe israelische Offiziere.
Israel will Hamas auslöschen
Ziel ist es, die politische und militärische Führungsebene der
Islamistenorganisation Hamas auszulöschen, die vor einer Woche
Massaker mit Hunderten Todesopfern in Israel begangen hat.
Die Militäroperation berge die Gefahr, dass sich Israel in mo-
natelange blutige Häuserkämpfe verstricke, heißt es in dem
Bericht. Es werde angenommen, dass sich Zehntausende von
Hamas-Kämpfern in Bunkern und Hunderte Kilometer langen
unterirdischen Tunnelsystemen unter Gaza-Stadt und den
umliegenden Teilen des nördlichen Gazastreifens verschanzt
haben. (...)
Die Hamas plane zudem, durch geheime Tunnelausgänge hinter die
israelischen Linien zu gelangen und von hinten anzugreifen. Ein
strategisches Dilemma sei zudem, dass die Terroristen sich unter
der Erde besonders effektiv mit Geiseln verschanzen könnten. (...)
Israelische Beamte warnen davor, dass die Hamas israelische
Geiseln töten und Zivilisten als menschliche Schutzschilde
einsetzen könnte. Zudem hätten sie das Gebiet mit Spreng-
fallen übersät, berichtete die „New York Times“ weiter. (...)
mehr: https://www.krone.at/3139927
Nun haben die Zivilisten mehr Zeit um aus der Stadt zu flüchten.
Möchte nicht wissen, welchen Horror die israelischen Geiseln
(besonders Frauen und kleine Kinder) aktuell durchleben müssen!
Nachtrag, mit Fotos:

15.10.2023
*Angehörige von deutschen Hamas-Geiseln flehen um Hilfe*
„Niemand weiß, was ihnen jetzt angetan wird“
https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/deutschen-hamas-geiseln-niemand-weiss-was-ihnen-jetzt-angetan-wird-85748012.bild.html

*Hemmungsloser Hass auf unseren Straßen*
Kommen jetzt noch mehr Israel-Feinde?
https://www.bild.de/news/inland/news-ausland/israel-feinde-hemmungsloser-hass-auf-unseren-strassen-85748300.bild.html

WAHSINN, was SED-Genossin Merkel aus unserem Land gemacht hat!

:-[
Nomen Nescio
2023-10-15 12:20:19 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred Alph
15.10.2023
Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzögert sich
Israels Militär hat den geplanten Einmarsch in den Gazastreifen
einem US-Medienbericht zufolge wegen widriger Wetterbedingungen
um einige Tage verschoben. Die Bodenoffensive hätte eigentlich
schon dieses Wochenende beginnen sollen.
Ist es, Menschenrechte mal ausser Acht gelassen, nicht auch eleganter,
den belagerten Gegner ohne einen Schuss einfach verdursten zu lassen?
"Panzerschaffer"
2023-10-15 12:44:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Nomen Nescio
Post by Fred Alph
15.10.2023
Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzögert sich
Israels Militär hat den geplanten Einmarsch in den Gazastreifen
einem US-Medienbericht zufolge wegen widriger Wetterbedingungen
um einige Tage verschoben. Die Bodenoffensive hätte eigentlich
schon dieses Wochenende beginnen sollen.
Ist es, Menschenrechte mal ausser Acht gelassen, nicht auch eleganter,
den belagerten Gegner ohne einen Schuss einfach verdursten zu lassen?
Es waere auf jeden Fall guenstiger.
Aber wenns regnet, kann das etwas dauern. :-(
Fred Alph
2023-10-15 13:01:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Nomen Nescio
Post by Fred Alph
15.10.2023
Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzögert sich
Israels Militär hat den geplanten Einmarsch in den Gazastreifen
einem US-Medienbericht zufolge wegen widriger Wetterbedingungen
um einige Tage verschoben. Die Bodenoffensive hätte eigentlich
schon dieses Wochenende beginnen sollen.
Ist es, Menschenrechte mal ausser Acht gelassen, nicht auch eleganter,
den belagerten Gegner ohne einen Schuss einfach verdursten zu lassen?
Die Schwächsten *) als Geiseln zu nehmen zeigt mir wie primitiv die
Hamas **) sind, nicht die Eier haben gegen Ebenbürtige zu kämpfen:
Islamistische Wixer **) mit Terror gegen Zivilisten und Kinder!

Hinzu kommt noch, die _eigene_ Bevölkerung nicht fliehen zu
lassen, um sie als menschliche Schutzschilder zu verwenden.

:-[


*)
Kinder in den Fängen der radikalislamistischen Hamas
Loading Image...

**)
Mitglieder der Al-Quds-Brigaden, eines bewaffneten Flügels
der Bewegung Islamischer Dschihad, lesen den Koran im
Tunnel. (Ashraf Amra/Anadolu Agency via Getty Images)
Loading Image...
nico
2023-10-15 13:08:24 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred Alph
Post by Nomen Nescio
Post by Fred Alph
15.10.2023
Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzögert sich
Israels Militär hat den geplanten Einmarsch in den Gazastreifen
einem US-Medienbericht zufolge wegen widriger Wetterbedingungen
um einige Tage verschoben. Die Bodenoffensive hätte eigentlich
schon dieses Wochenende beginnen sollen.
Ist es, Menschenrechte mal ausser Acht gelassen, nicht auch eleganter,
den belagerten Gegner ohne einen Schuss einfach verdursten zu lassen?
Die Schwächsten *) als Geiseln zu nehmen zeigt mir wie primitiv die
Islamistische Wixer **) mit Terror gegen Zivilisten und Kinder!
Die Zivilisten in Gaza von *jedem* Nachschub, von Strom, Wasser und
jeder Form von Energie abzuschneiden ist edel und heldenhaft, Du Tuppes?
"Panzerschaffer"
2023-10-15 13:52:53 UTC
Antworten
Permalink
Post by nico
Post by Fred Alph
Post by Nomen Nescio
Post by Fred Alph
15.10.2023
Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzögert sich
Israels Militär hat den geplanten Einmarsch in den Gazastreifen
einem US-Medienbericht zufolge wegen widriger Wetterbedingungen
um einige Tage verschoben. Die Bodenoffensive hätte eigentlich
schon dieses Wochenende beginnen sollen.
Ist es, Menschenrechte mal ausser Acht gelassen, nicht auch eleganter,
den belagerten Gegner ohne einen Schuss einfach verdursten zu lassen?
Die Schwächsten *) als Geiseln zu nehmen zeigt mir wie primitiv die
Islamistische Wixer **) mit Terror gegen Zivilisten und Kinder!
Die Zivilisten in Gaza von *jedem* Nachschub, von Strom, Wasser und
jeder Form von Energie abzuschneiden ist edel und heldenhaft, Du Tuppes?
Ja!

Kein Land der Welt kann es sich auf Dauer leisten, seine Todfeinde auch noch durchzufuettern.

Die Hamastanis haben sich fuer den totalen Krieg gegen Israel entschieden. Nun bekommen sie, was sie wollten.
Ivy Mike
2023-10-15 14:11:04 UTC
Antworten
Permalink
Post by "Panzerschaffer"
Ja!
Kein Land der Welt kann es sich auf Dauer leisten, seine Todfeinde auch noch durchzufuettern.
Für dich gibt es kene Zivilisten, nur Combattanden?
Keine Empathie für die zivilen Opfer?
nico
2023-10-15 14:34:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ivy Mike
Post by "Panzerschaffer"
Ja!
Kein Land der Welt kann es sich auf Dauer leisten, seine Todfeinde auch noch durchzufuettern.
Für dich gibt es kene Zivilisten, nur Combattanden?
Keine Empathie für die zivilen Opfer?
Den Panzerschlaffi kann man nicht ernst nehmen, der hat sich die Birne
mit JabiKo ausgebrannt.
"Panzerschaffer"
2023-10-15 14:45:03 UTC
Antworten
Permalink
Post by Ivy Mike
Post by "Panzerschaffer"
Ja!
Kein Land der Welt kann es sich auf Dauer leisten, seine Todfeinde auch noch durchzufuettern.
Für dich gibt es kene Zivilisten, nur Combattanden?
In Hamastan gibt es keine Zivilisten, nur Kriegsverbrecher, die der Hamas zujubeln, wenn die mal wieder Israelis abschlachtet.
Post by Ivy Mike
Keine Empathie für die zivilen Opfer?
Nicht fuer die Gazanesen. Die haben ihren eigenen Untergang selber gewaehlt. Nun bekommen sie, was sie wollten.
Hans
2023-10-15 18:25:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by "Panzerschaffer"
Post by Ivy Mike
Post by "Panzerschaffer"
Ja!
Kein Land der Welt kann es sich auf Dauer leisten, seine Todfeinde auch noch durchzufuettern.
Für dich gibt es kene Zivilisten, nur Combattanden?
In Hamastan gibt es keine Zivilisten, nur Kriegsverbrecher, die der Hamas zujubeln, wenn die mal wieder Israelis abschlachtet.
Das bezweifle ich. Es gibt viele Palästinenser, die nur in Ruhe und
Frieden leben wollen.
Post by "Panzerschaffer"
Post by Ivy Mike
Keine Empathie für die zivilen Opfer?
Nicht fuer die Gazanesen. Die haben ihren eigenen Untergang selber gewaehlt. Nun bekommen sie, was sie wollten.
Sie wollten eher den Untergang Israels (die Hamas-ler), nicht den
eigenen Untergang.
Nomen Nescio
2023-10-15 15:47:11 UTC
Antworten
Permalink
Post by "Panzerschaffer"
Kein Land der Welt kann es sich auf Dauer leisten, seine Todfeinde auch noch durchzufuettern.
Die Hamastanis haben sich fuer den totalen Krieg gegen Israel entschieden. Nun bekommen sie, was sie wollten.
Es waren die Juden, die sich zunächst in Palästina eingekauft und dann
das Land geraubt, also den totalen Krieg gegen die indigene Bevölkerung
begonnen haben, für welche nun ja auch kein Platz mehr ist. Folglich
bleibt einzig die Ausrottung der aufständischen Vertriebenen, um
endgültig Ruhe zu haben. Und der Westen hält ihnen den Rücken frei.

Bedenkt, in wenigen Jahren kann es auch uns so ergehen, wenn in Europa
die sich pflichtbewusst vermehrenden Angelockten die Mehrheit stellen
und uns Ungläubigen auf gewaltsame Weise den Gottesstaat nahe bringen.
DER GELAeUTERTE
2023-10-15 17:24:00 UTC
Antworten
Permalink
Post by "Panzerschaffer"
Kein Land der Welt kann es sich auf Dauer leisten, seine Todfeinde
auch noch durchzufuettern.
Tun WIR das denn nicht schon geraume Zeit?
--
Post by "Panzerschaffer"
(PATSCH-an-die-Stirn-klatsch) - richtig, das hatte ich glatt vergessen.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
[Ottmar Ohlemacher in <1osceep3uovn$***@40tude.net>]
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken:

Fred Alph
2023-10-15 14:31:47 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred Alph
Post by Nomen Nescio
Post by Fred Alph
15.10.2023
Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzögert sich
Israels Militär hat den geplanten Einmarsch in den Gazastreifen
einem US-Medienbericht zufolge wegen widriger Wetterbedingungen
um einige Tage verschoben. Die Bodenoffensive hätte eigentlich
schon dieses Wochenende beginnen sollen.
Ist es, Menschenrechte mal ausser Acht gelassen, nicht auch eleganter,
den belagerten Gegner ohne einen Schuss einfach verdursten zu lassen?
Die Schwächsten *) als Geiseln zu nehmen zeigt mir wie primitiv die
Islamistische Wixer **) mit Terror gegen Zivilisten und Kinder!
Die Zivilisten in Gaza von *jedem* Nachschub, von Strom, Wasser und jeder
Form von Energie abzuschneiden ist edel und heldenhaft, Du Tuppes?
"Du Tuppes?" ???

Bist du schwul, oder warum sonst gehst Du _mich_ an?

Ich tue deinen IS-Wixern doch nichts, ich sage nur wie es ist!

_Zu Israel_ :

Ist Israels Vergeltung vom Völkerrecht gedeckt? (...)
Darf Israel den Bewohnern im Gazastreifen Gas und Wasser
abdrehen?

Solch eine Belagerung sei eine „kollektive Bestrafung“ der
Zivilbevölkerung, die nach internationalem Recht strikt
verboten sei, sagte die Sprecherin des UNO-Büros für
Menschenrechte, Ravina Shamdasani.

etrig sagt hingegen: „Belagerung ist grundsätzlich keine
verbotene Kriegsmethode.“ Sollte das Ziel aber sein, die
Bevölkerung auszuhungern, wäre es verboten und sogar
ein Kriegsverbrechen.

„Es gibt aber Grauzonen“, so die Expertin. Unklar ist im
Völkerrecht, ob es bereits reicht, wenn das Aushungern ein
Nebeneffekt der Belagerung ist - oder ob das Aushungern das
Ziel selbst sein muss.

Wie ist der Aufruf zur Massenevakuierung in Nord-Gaza einzuordnen?

Die Anweisung aus Israel zur Räumung des nördlichen Gazastreifens
widerspräche zusammen mit der Belagerung internationalem Recht,
stellte das ICRC fest. In dem dicht besiedelten Küstenstreifen
habe die Bevölkerung keine Chance, sich woanders in Sicherheit
zu bringen, argumentierte das Rote Kreuz.

Wie ist eine israelische Bodenoffensive in Gaza zu beurteilen?

Auch hier gilt: Solange militärische Ziele im Visier sind und die
Zahl der zivilen Opfer nicht unverhältnismäßig ist, darf ein Staat
auch in einem sehr dicht besiedelten Gebiet vorgehen.

Die Beurteilung der Verhältnismäßigkeit ist laut Petrig an
keine definierte Obergrenze bei den zivilen Opfern gebunden.

Wie argumentiert Israel?

Präsident Izchak Herzog hat betont, dass sich das israelische
Militär unbedingt an internationales Recht halte. „Aber wir
sind im Krieg“, fügte er hinzu. „Und wir werden kämpfen, bis
wir ihnen das Rückgrat brechen“, sagte er über die islamis-
tische Hamas. Die israelische Armee betont, dass es kein
„Flächenbombardement“ im Gazastreifen gebe.

Jedes Ziel stehe in Verbindung mit der Hamas, heißt es.

Wenn Zivilisten sterben, sei dies unbeabsichtigt. Der Aufruf
zur Massenevakuierung des nördlichen Gazastreifens wird in
Israel als Schutzmaßnahme für die Zivilbevölkerung gerechtfertigt.
mehr: https://www.krone.at/3140130
nico
2023-10-15 15:18:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred Alph
"Du Tuppes?" ???
Stirb wie Du geboren wurdest: dumm.
Hans
2023-10-15 18:08:19 UTC
Antworten
Permalink
[.....]
Post by Fred Alph
Die Beurteilung der Verhältnismäßigkeit ist laut Petrig an
keine definierte Obergrenze bei den zivilen Opfern gebunden.
Wie argumentiert Israel?
Präsident Izchak Herzog hat betont, dass sich das israelische
Militär unbedingt an internationales Recht halte. „Aber wir
sind im Krieg“, fügte er hinzu. „Und wir werden kämpfen, bis
wir ihnen das Rückgrat brechen“, sagte er über die islamis-
tische Hamas. Die israelische Armee betont, dass es kein
„Flächenbombardement“ im Gazastreifen gebe.
Jedes Ziel stehe in Verbindung mit der Hamas, heißt es.
Wo gehobelt wird, fliegen Späne. Zynisch? Ja, und ich bin weit vom Schuß
und kann mit voller Hose leicht stinken. Doch das Ziel ist ja
Ungeziefernichtung (der Hamas).
Post by Fred Alph
Wenn Zivilisten sterben, sei dies unbeabsichtigt. Der Aufruf
zur Massenevakuierung des nördlichen Gazastreifens wird in
Israel als Schutzmaßnahme für die Zivilbevölkerung gerechtfertigt.
mehr: https://www.krone.at/3140130
Nomen Nescio
2023-10-15 16:07:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred Alph
Die Schwächsten *) als Geiseln zu nehmen zeigt mir wie primitiv die
Islamistische Wixer **) mit Terror gegen Zivilisten und Kinder!
Waren es nicht die zionistischen Juden, die heimtückisch die Schwächsten
aus ihren Häusern vertrieben und sich ihr Land nahmen? Und erneut sind
es die feigen hochgerüsteten Zionofaschisten, die hier in einer höchst
asymmetrischen Auseinandersetzung zum Genozid blasen. Stattet doch für
einen ebenbürtigen Kampf die Palästinenser einmal angemessen mit Waffen
aus, und Ihr werdet sehen, wer hier die Feiglinge sind. Mit Sicherheit
werden es nicht jene sein, die in Palästina wie auch in der Ukraine
verzweifelt, aber ungebrochen um ihr angestammtes Land kämpfen.
Gerald Gruner
2023-10-15 16:05:05 UTC
Antworten
Permalink
Post by Nomen Nescio
Post by Fred Alph
15.10.2023
Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzögert sich
Israels Militär hat den geplanten Einmarsch in den Gazastreifen
einem US-Medienbericht zufolge wegen widriger Wetterbedingungen
um einige Tage verschoben. Die Bodenoffensive hätte eigentlich
schon dieses Wochenende beginnen sollen.
Ist es, Menschenrechte mal ausser Acht gelassen, nicht auch eleganter,
den belagerten Gegner ohne einen Schuss einfach verdursten zu lassen?
Die Hamas wird wie alle "Mächigen" die eigene Bevölkerung zuerst verdursten
lassen - und sich dabei lachend noch ein Bad einlassen.
Die Zivilisten sind nicht nur "menschliche Schutzschilde", sondern sogar
eine Art "Waffe", die die Hamas skrupellos vor laufenden Kameras sterben
lassen wird, um sie zur Propaganda einzusetzen. Menschenleben zählen für
diese Verbrecher nichts.

MfG
Gerald
--
Neun Prozent der Wohlhabenden, doch 78 Prozent der Armen schauten
Reality-Shows im Fernsehen.
- aus Thomas Corleys Studie über die Gewohnheiten von Armen und Reichen
nico
2023-10-15 16:22:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gerald Gruner
Die Hamas wird wie alle "Mächigen" die eigene Bevölkerung zuerst verdursten
lassen - und sich dabei lachend noch ein Bad einlassen.
Die Zivilisten sind nicht nur "menschliche Schutzschilde", sondern sogar
eine Art "Waffe", die die Hamas skrupellos vor laufenden Kameras sterben
lassen wird, um sie zur Propaganda einzusetzen. Menschenleben zählen für
diese Verbrecher nichts.
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Schau Dir die Geschichte seit 1947 an. Zum besseren Verständnis empfehle
ich die Lektüre des Buchs "Breaking News" von Frank Schätzing.
Fred Alph
2023-10-16 07:42:09 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gerald Gruner
Die Hamas wird wie alle "Mächigen" die eigene Bevölkerung zuerst verdursten
lassen - und sich dabei lachend noch ein Bad einlassen.
Die Zivilisten sind nicht nur "menschliche Schutzschilde", sondern sogar
eine Art "Waffe", die die Hamas skrupellos vor laufenden Kameras sterben
lassen wird, um sie zur Propaganda einzusetzen. Menschenleben zählen für
diese Verbrecher nichts.
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts. Schau Dir
Israel hat die vielleicht professionellste Armee der Welt, wer sonst
warnt vor, welches Gebäude angegriffen wird, wirft Flugblätter mit
Fluchtkorridoren und Uhrzeiten für die Zivilbevölkerung ab.

Bei aller Härte eines Krieges ist das so human wie möglich
im Vergleich zu den IS-Wixern "Hamas":
----
Mitglieder der Al-Quds-Brigaden, eines bewaffneten Flügels
der Bewegung Islamischer Dschihad, lesen den Koran im
Tunnel. (Ashraf Amra/Anadolu Agency via Getty Images)
Foto: https://exxpress.at/media/2023/10/gettyimages-1250226487.jpg

Kinder in den Fängen der radikalislamistischen Hamas
Fotos: https://exxpress.at/media/2023/10/gekidnapped-von-hamas.jpg
die Geschichte seit 1947 an. Zum besseren Verständnis empfehle ich die
Lektüre des Buchs "Breaking News" von Frank Schätzing.
16.10.2023
Die übelsten Fakes im Hamas-Krieg
(..)
Verfälschte Geschichte

Der Propaganda-Krieg der Palästinenser-Führung erstreckt sich
auch auf die Deutung der Vergangenheit. Um die angeblich lange
und reichhaltige Geschichte des palästinensischen Volkes zu
illustrieren und damit Gebietsansprüche zu unterstreichen,
wird dreist geklaut. (...)
hier:
https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/babys-aus-plastik-horror-bilder-aus-syrien-die-uebelsten-fakes-im-hamas-krieg-85718582.bild.html
Erika Ciesla
2023-10-16 11:29:17 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred Alph
Post by nico
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Falsch!
Post by Fred Alph
Israel hat die vielleicht professionellste Armee der Welt, wer sonst
warnt vor, welches Gebäude angegriffen wird, wirft Flugblätter mit
Fluchtkorridoren und Uhrzeiten für die Zivilbevölkerung ab.
Nämlich!
Darf ich dazu was ergänzen?

Ach, ich tu’s einfach mal.

Es klingt irgend wie komisch, aber auch im Krieg gibt es ein Recht,
nämlich das Kriegsrecht! Dazu gehört, daß der Kämpfer von den Zivilisten
zu unterscheiden ist, will heißen, er trägt eine Uniform (eine Armbinde
würde schon reichen), trägt seine Waffen offen (er verbirgt seine
Kalaschnikow nicht unter seinem Gewand). Und er hält Abstand zu denen
die nicht kämpfen. Zu letzteren gehört, daß er Waffen und Munition nicht
in Wohngebieten lagert. Hamas bricht dieses Recht mit Vorsatz und mit
Nachdruck, *DAMIT* die Zahl der Kollateralschäden so groß wie möglich
ist. Daß es die eigenen Leute sind, die er hier der Vernichtung preis
gibt, das ist ihm scheißegal – so er nur die schäbigen Bilder kriegt,
die er für die Polemik gegen Israel verwenden kann.
Post by Fred Alph
hier: https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/babys-aus-plastik-horror-bilder-aus-syrien-die-uebelsten-fakes-im-hamas-krieg-85718582.bild.html
Das ist zwar die die Bild, der ich außer dem Datum und der Bundesliga–
ergebnisse gar nichts glaube, aber diese Nachricht ging auch durch die
Seriöse Presse, sie stimmt also.

 
 🖖️😊 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼́𝓵𝓪
--
Übrigens!

„Es ist besser, zu wollen, was man nicht hat,
als zu haben, was man nicht will.“

― Werner Finck
nico
2023-10-16 12:46:39 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by Fred Alph
Post by nico
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Falsch!
Post by Fred Alph
Israel hat die vielleicht professionellste Armee der Welt, wer sonst
warnt vor, welches Gebäude angegriffen wird, wirft Flugblätter mit
Fluchtkorridoren und Uhrzeiten für die Zivilbevölkerung ab.
Nämlich!
Darf ich dazu was ergänzen?
Ach, ich tu’s einfach mal.
Wieso fragst Du ueberhaupt? Du koettelst Deinen Hirnschisss doch so oder
so hier rein, dumme Gans.
Post by Erika Ciesla
 
 🖖️😊 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼́𝓵𝓪
nico
2023-10-16 13:08:47 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Post by nico
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Falsch!
Ganz genau, du widerliche, dreckige Zitatfaelscherin! Das schrieb
naemlich nicht Fred Alph sondern Nico, Du verlogenes Miststueck!
Post by Erika Ciesla
 LOL 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼́𝓵𝓪 LOL
DER GELAeUTERTE
2023-10-16 13:11:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die untadelige Monnemer Totaldurchblickerin
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla, die gern mal Buchstaben tauscht:
<https://groups.google.com/g/de.rec.buecher/c/LOq2aL9eBGg/m/MrtaDJ86wpQJ>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Post by Erika Ciesla
Post by nico
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Falsch!
Sonst kaem das in der Tagesschau!
Post by Erika Ciesla
Nämlich!
Darf ich dazu was ergänzen?
Ach, ich tu?s einfach mal.
Schon aus Aufmerksamkeitsgeilheitsgruenden.

Liebe Erika <bit.ly/3kh0LnU>, es tut mir SOOO leid, boese Woerter
gegen Dich im Usenet benutzt zu haben:
<https://groups.google.com/g/de.soc.politik.misc/search?q=ciesla%20author%3Apoint%40tipota.de>
Jetzt bin ich aber gelaeutert, moechte Dich jedoch trotzdem weiterhin
freundlich bitten, Deine Verleumdung gelegentlich mal zu widerrufen:

<https://groups.google.com/g/de.talk.tagesgeschehen/c/8u1i6KG24b8/m/KjnPtfuBAgAJ>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Post by Erika Ciesla
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<Loading Image...>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Heinz Schmitz
2023-10-23 12:32:48 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Es klingt irgend wie komisch, aber auch im Krieg gibt es ein Recht,
nämlich das Kriegsrecht!
Das gilt nur für den, der den Krieg verloren hat, und wird von denen
angewendet, die über ihn zu Gericht sitzen.

Grüße,
H.
Erika Ciesla
2024-04-02 22:45:02 UTC
Antworten
Permalink
Post by Erika Ciesla
Es klingt irgend wie komisch, aber auch im Krieg gibt es ein Recht,
nämlich das Kriegsrecht!
Das gilt nur für den, (…)
NEIN, das gilt für alle.

Nur halten tut sich daran keiner.

 
 
👋️ 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼́𝓵𝓪 😄️
 
--
 
☝️ Übrigens! 🔔️

Das Jahr zerfällt in vier Jahreszeiten:

1. Frühjahrsmüdigkeit,
2. Sommerlethargie,
3. Herbstdepression,
4. Winterschlaf.
DER GELAeUTERTE
2024-04-03 01:18:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die untadelige Monnemer Totaldurchblickerin
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla, die gern mal Buchstaben tauscht:
<https://groups.google.com/g/de.rec.buecher/c/LOq2aL9eBGg/m/MrtaDJ86wpQJ>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Am 23.10.23 um 14:32 Uhr
__ __ __
/ /___ ___ _ _ / _|__\ \
/ // __|/ _ \ | | | ||_ /\ \
\ \\__ \ __/ |_| | _/ / / /
\_\___/\___|\__,_|_|/___/_/

Vergehst Du dumme Toele Dich eigentlich nur an bestimmten Postings?
NEIN, das gilt für alle.
Liebe Erika <bit.ly/3kh0LnU>, es tut mir SOOO leid, boese Woerter
gegen Dich im Usenet benutzt zu haben:
<https://groups.google.com/g/de.soc.politik.misc/search?q=ciesla%20author%3Apoint%40tipota.de>
Jetzt bin ich aber gelaeutert, moechte Dich jedoch trotzdem weiterhin
freundlich bitten, Deine Verleumdung gelegentlich mal zu widerrufen:

<https://groups.google.com/g/de.talk.tagesgeschehen/c/8u1i6KG24b8/m/KjnPtfuBAgAJ>

<Loading Image...>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
Gerald Gruner
2023-10-22 22:47:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by nico
Post by Gerald Gruner
Die Hamas wird wie alle "Mächigen" die eigene Bevölkerung zuerst verdursten
lassen - und sich dabei lachend noch ein Bad einlassen.
Die Zivilisten sind nicht nur "menschliche Schutzschilde", sondern sogar
eine Art "Waffe", die die Hamas skrupellos vor laufenden Kameras sterben
lassen wird, um sie zur Propaganda einzusetzen. Menschenleben zählen für
diese Verbrecher nichts.
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Im Krieg zählt das Leben anderer Menschen, egal ob die eigenen und noch
weniger die des Gegners, für die Mächtigen allgemein nichts.

MfG
Gerald
--
Kombinationen des "Parteidreiecks" partei - ehrlich - intelligent:
ehrlich + intelligent != partei
partei + ehrlich != intelligent
partei + intelligent != ehrlich
- User comaiu auf Heise.de
Klaus H.
2023-10-23 06:42:15 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gerald Gruner
Post by nico
Post by Gerald Gruner
Die Hamas wird wie alle "Mächigen" die eigene Bevölkerung zuerst verdursten
lassen - und sich dabei lachend noch ein Bad einlassen.
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Im Krieg zählt das Leben anderer Menschen, egal ob die eigenen und noch
weniger die des Gegners, für die Mächtigen allgemein nichts.
Boris Pistorius könnte (stellvertretend für alle Politiker) leicht
vorrechnen, daß kein Palästinenser in Gaza (und kein Israele im
Kriegsgebiet) den geringsten Vorteil davon hätte, wenn ein Hamas-Führer
in Katar oder ein General in Tel Aviv auf sein tägliches Bad verzichten
würde.
Der Habakuk.
2023-10-23 07:11:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by Klaus H.
Post by Gerald Gruner
Post by nico
Post by Gerald Gruner
Die Hamas wird wie alle "Mächigen" die eigene Bevölkerung zuerst verdursten
lassen - und sich dabei lachend noch ein Bad einlassen.
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Im Krieg zählt das Leben anderer Menschen, egal ob die eigenen und noch
weniger die des Gegners, für die Mächtigen allgemein nichts.
Boris Pistorius könnte (stellvertretend für alle Politiker) leicht
vorrechnen, daß kein Palästinenser in Gaza (und kein Israele im
Kriegsgebiet) den geringsten Vorteil davon hätte, wenn ein Hamas-Führer
in Katar oder ein General in Tel Aviv auf sein tägliches Bad verzichten
würde.
Beim täglichen Bad bleibt es ja nicht.

Der frühere Palästinenserführer Jassir Arafat soll zwar persönlich einen
eher schlichten Lebensstil gepflegt haben, nicht jedoch seine Frau und
Töchter.

Die Schätzungen über das Vermögen des Jassir Arafat gingen von
bescheidenen 300 Millionen $ (Forbesmagazin nach NZZ) bis zu 1,3
Milliarden $ (israelischer Geheimdienst). So genau weiß das keiner, er
hatte ein enorm undurchsichtiges Finanzimperium angelegt. Und das Geld
hatt er natürlich weder erarbeitet, noch geerbt. Das war ein Großteil
der vielen vielen Hilfsgelder und humanitären Millionen, die quer durch
die Welt von den USA bis zur UN, EU und Deutschland an *Palästina'
gezahlt worden waren, die da gebunkert waren. Und da hätte jeder
Palästinenser sehr wohl einen gar nicht so geringen Vorteil gehabt, wenn
das anteilig ihm zugute gekommen wäre. Man kann sich durchaus auch
fragen, ob es nicht viel vorteilhafter wäre, wenn sie heute, außer die
Privatschatullen ihrer HAMAS-Führer damit zu mästen, wenigstens etwas
weniger Raketen und Kriegsdmaterial kaufen würden und das Geld lieber in
die Bildung und den Wohlstand des eigenen Volkes stecken würden undf in
den Aufbau des eigenen Landes. Statt alle paar Monate durch solche
Terroranschläge und Mordkommandos wie vom 7. Oktober wieder ein äußerst
zuverlässig arbeitendes Gaza-Abbruchkommando bei den Israelis zu
bestellen. Man könnte echt meinen, die wären dumm. Wirklich dumm und
selbstschädigend.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Hans
2023-10-23 08:24:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Klaus H.
Post by Gerald Gruner
Post by nico
Post by Gerald Gruner
Die Hamas wird wie alle "Mächigen" die eigene Bevölkerung zuerst verdursten
lassen - und sich dabei lachend noch ein Bad einlassen.
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Im Krieg zählt das Leben anderer Menschen, egal ob die eigenen und noch
weniger die des Gegners, für die Mächtigen allgemein nichts.
Boris Pistorius könnte (stellvertretend für alle Politiker) leicht
vorrechnen, daß kein Palästinenser in Gaza (und kein Israele im
Kriegsgebiet) den geringsten Vorteil davon hätte, wenn ein
Hamas-Führer in Katar oder ein General in Tel Aviv auf sein tägliches
Bad verzichten würde.
Beim täglichen Bad bleibt es ja nicht.
Der frühere Palästinenserführer Jassir Arafat soll zwar persönlich einen
eher schlichten Lebensstil gepflegt haben, nicht jedoch seine Frau und
Töchter.
Die Schätzungen über das Vermögen des Jassir Arafat gingen von
bescheidenen 300 Millionen $ (Forbesmagazin nach NZZ) bis zu 1,3
Milliarden $ (israelischer Geheimdienst). So genau weiß das keiner, er
hatte ein enorm undurchsichtiges Finanzimperium angelegt. Und das Geld
hatt er natürlich weder erarbeitet, noch geerbt. Das war ein Großteil
der vielen vielen Hilfsgelder und humanitären Millionen, die quer durch
die Welt von den USA bis zur UN, EU und Deutschland an *Palästina'
gezahlt worden waren, die da gebunkert waren.  Und da hätte jeder
Palästinenser sehr wohl einen gar nicht so geringen Vorteil gehabt, wenn
das anteilig ihm zugute gekommen wäre. Man kann sich durchaus auch
fragen, ob es nicht viel vorteilhafter wäre, wenn sie heute, außer die
Privatschatullen ihrer HAMAS-Führer damit zu mästen, wenigstens etwas
weniger Raketen und Kriegsdmaterial kaufen würden und das Geld lieber in
die Bildung und den Wohlstand des eigenen Volkes stecken würden undf in
den Aufbau des eigenen Landes. Statt alle paar Monate durch solche
Terroranschläge und Mordkommandos wie vom 7. Oktober wieder ein äußerst
zuverlässig arbeitendes Gaza-Abbruchkommando bei den Israelis zu
bestellen. Man könnte echt meinen, die wären dumm. Wirklich dumm und
selbstschädigend.
Sind sie ja auch. Wobei auch der dümmste Palästinenserführer langsam
peilen sollte, daß diese Bestellungen von Luftangriffen durch Israel
genau nichts bringen. Oder wollen diese Führer den Dauerkrieg, um sich
auf diese Weise an der Macht zu halten?

Wobei gelegentlich auch einige Hamas-Führer draufgehen.
Klaus H.
2023-10-23 08:55:45 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by Der Habakuk.
Der frühere Palästinenserführer Jassir Arafat soll zwar persönlich
einen eher schlichten Lebensstil gepflegt haben, nicht jedoch seine
Frau und Töchter.
Die Schätzungen über das Vermögen des Jassir Arafat gingen von
bescheidenen 300 Millionen $ (Forbesmagazin nach NZZ) bis zu 1,3
Milliarden $ (israelischer Geheimdienst).
Wobei auch der dümmste Palästinenserführer langsam
peilen sollte, daß diese Bestellungen von Luftangriffen durch Israel
genau nichts bringen. Oder wollen diese Führer den Dauerkrieg, um sich
auf diese Weise an der Macht zu halten?
...und den unsichtbaren Fluß der Hilfsgelder über vertrauenswürdige
Banken in Gang (während Hilfs-MITTEL im LKW-Stau an der Grenze verrotten).
Post by Hans
Wobei gelegentlich auch einige Hamas-Führer draufgehen.
Solange es noch genügend Unclevere gibt. Und genügend noch Dümmere, die
sich mit einer Kalaschnikow im Tunnel verschanzen in der Hoffnung, rs
würde genügend Witwenrente für die Hinterbliebenen abfallen.
Heinz Schmitz
2023-10-23 12:36:07 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
...
Wobei auch der dümmste Palästinenserführer langsam
peilen sollte, daß diese Bestellungen von Luftangriffen durch Israel
genau nichts bringen.
Und was bringen sie Israel?
Post by Hans
Oder wollen diese Führer den Dauerkrieg, um sich
auf diese Weise an der Macht zu halten?
Grüße,
H.
Hans
2023-10-23 20:38:32 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Hans
...
Wobei auch der dümmste Palästinenserführer langsam
peilen sollte, daß diese Bestellungen von Luftangriffen durch Israel
genau nichts bringen.
Und was bringen sie Israel?
Die Möglichkeit, das Hamas-Ungeziefer zu vernichten.
Heinz Schmitz
2023-10-24 10:21:06 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Post by Heinz Schmitz
Post by Hans
...
Wobei auch der dümmste Palästinenserführer langsam
peilen sollte, daß diese Bestellungen von Luftangriffen durch Israel
genau nichts bringen.
Und was bringen sie Israel?
Die Möglichkeit, das Hamas-Ungeziefer zu vernichten.
Meinem beschränkten Wissen nach hat sowas noch nie irgendwo
funktioniert.

Grüße,
H.
Hans
2023-10-24 11:27:40 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Hans
Post by Heinz Schmitz
Post by Hans
...
Wobei auch der dümmste Palästinenserführer langsam
peilen sollte, daß diese Bestellungen von Luftangriffen durch Israel
genau nichts bringen.
Und was bringen sie Israel?
Die Möglichkeit, das Hamas-Ungeziefer zu vernichten.
Meinem beschränkten Wissen nach hat sowas noch nie irgendwo
funktioniert
Das steht zu befürchten.
Gerald Gruner
2023-10-23 20:23:37 UTC
Antworten
Permalink
Post by Hans
Oder wollen diese Führer den Dauerkrieg, um sich
auf diese Weise an der Macht zu halten?
Revolutionäre brauchen einen dauernden Krieg.
Was sollen sie denn im Frieden machen? Sie können doch nichts anderes.
Post by Hans
Wobei gelegentlich auch einige Hamas-Führer draufgehen.
Die Oberbosse müssen dieses Opfer ihrer Unterbosse dann eben akzeptieren...

MfG
Gerald
--
Es ist eine Kanzlerin, die angesichts des Chaos, das sie mit einer
verhängnisvollen Entscheidung angerichtet hat, gar nicht anders kann, als
sich an ihre Losung zu klammern: "Wir schaffen das!"
- Henryk M. Broder auf Welt.de zu Angela Merkels Fehlentscheidung
Hans
2023-10-23 20:37:41 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gerald Gruner
Post by Hans
Oder wollen diese Führer den Dauerkrieg, um sich
auf diese Weise an der Macht zu halten?
Revolutionäre brauchen einen dauernden Krieg.
Was sollen sie denn im Frieden machen? Sie können doch nichts anderes.
Post by Hans
Wobei gelegentlich auch einige Hamas-Führer draufgehen.
Die Oberbosse müssen dieses Opfer ihrer Unterbosse dann eben akzeptieren...
Was ihnen egal sein dürfte.
Carla Schneider
2023-10-27 07:31:23 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Klaus H.
Post by Gerald Gruner
Post by nico
Post by Gerald Gruner
Die Hamas wird wie alle "Mächigen" die eigene Bevölkerung zuerst verdursten
lassen - und sich dabei lachend noch ein Bad einlassen.
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Im Krieg zählt das Leben anderer Menschen, egal ob die eigenen und noch
weniger die des Gegners, für die Mächtigen allgemein nichts.
Boris Pistorius könnte (stellvertretend für alle Politiker) leicht
vorrechnen, daß kein Palästinenser in Gaza (und kein Israele im
Kriegsgebiet) den geringsten Vorteil davon hätte, wenn ein Hamas-Führer
in Katar oder ein General in Tel Aviv auf sein tägliches Bad verzichten
würde.
Beim täglichen Bad bleibt es ja nicht.
Der frühere Palästinenserführer Jassir Arafat soll zwar persönlich einen
eher schlichten Lebensstil gepflegt haben, nicht jedoch seine Frau und
Töchter.
Die Schätzungen über das Vermögen des Jassir Arafat gingen von
bescheidenen 300 Millionen $ (Forbesmagazin nach NZZ) bis zu 1,3
Milliarden $ (israelischer Geheimdienst). So genau weiß das keiner, er
hatte ein enorm undurchsichtiges Finanzimperium angelegt. Und das Geld
hatt er natürlich weder erarbeitet, noch geerbt. Das war ein Großteil
der vielen vielen Hilfsgelder und humanitären Millionen, die quer durch
die Welt von den USA bis zur UN, EU und Deutschland an *Palästina'
gezahlt worden waren, die da gebunkert waren.
Wenn Arafat nur ein Betrueger gewesen waere der Hilfsgelder fuer seine
eigene Familie veruntreut hat, dann waere er doch voellig uninteressant fuer
dich. Interessant ist er weil er eine polititische und militaerische Organisation
aufgebaut hat, in den 50er und 60er Jahren, und natuerlich waere auch interessant
woher das Geld dafuer kam. Hilfsgelder von der UN koennen es wohl
kaum gewesen sein.
Das gleiche gilt auch fuer die HAMAS, die auch mit Geld unbekannten Ursprungs
zu einer Konkurrenzorganisation zur PLO/FATAH aufgebaut wurde.
Post by Der Habakuk.
Und da hätte jeder
Palästinenser sehr wohl einen gar nicht so geringen Vorteil gehabt, wenn
das anteilig ihm zugute gekommen wäre.
1.3Mrd verteilt auf 2.6Mio Palaestinenser waeren 500Dollar pro Kopf,
das ist nicht so erheblich...
Post by Der Habakuk.
Man kann sich durchaus auch
fragen, ob es nicht viel vorteilhafter wäre, wenn sie heute, außer die
Privatschatullen ihrer HAMAS-Führer damit zu mästen, wenigstens etwas
weniger Raketen und Kriegsdmaterial kaufen würden und das Geld lieber in
die Bildung und den Wohlstand des eigenen Volkes stecken würden undf in
den Aufbau des eigenen Landes.
Wobei dir sicher lieber waere sie wuerden das Geld in etwas mehr Luxus
fuer die HAMAS-Fuehrer investieren als in Waffen und Ausbildung
und Unterhalt von Kaempfern.
Im Grunde geht es ja nur um letzteres.
Post by Der Habakuk.
Statt alle paar Monate durch solche
Terroranschläge und Mordkommandos wie vom 7. Oktober wieder ein äußerst
zuverlässig arbeitendes Gaza-Abbruchkommando bei den Israelis zu
bestellen. Man könnte echt meinen, die wären dumm. Wirklich dumm und
selbstschädigend.
Israel war dabei einen Vertrag mit Saudi Arabien zu schliessen.
Deshalb hat die HAMAS in Israel einen Angriff auf den Gazastreifen bestellt,
der Saudi-Arabien davon abhalten wird den Vertrag zu unterzeichnen.
Die Frage ist nur warum Israel das nicht verhindert hat. Die haben Jahrzehnte
Zeit gehabt die Grenze mit technischen Mitteln zu sichern damit soetwas nicht
passiert. Sie haetten auch kurzfristig noch etwas tun koennen, ihnen
war das Jubilaeum "50 Jahre Jom Kippur Krieg" sicher bekannt,
stattdessen wird ein Musikfestival an der Grenze veranstaltet.
Die HAMAS sind Islamisten, die davon ueberzeugt sind dass die Teilnehmer
an solchen Veranstaltungen sowieso den Tod verdient haben,
weil sie sich ganz offensichtlich nicht an den Koran halten:
https://islam.stackexchange.com/questions/50529/is-it-permission-for-a-muslim-to-sing-and-listen-music
Der Habakuk.
2023-10-27 07:59:59 UTC
Antworten
Permalink
Post by Carla Schneider
Post by Der Habakuk.
Post by Klaus H.
Post by Gerald Gruner
Post by nico
Post by Gerald Gruner
Die Hamas wird wie alle "Mächigen" die eigene Bevölkerung zuerst verdursten
lassen - und sich dabei lachend noch ein Bad einlassen.
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Im Krieg zählt das Leben anderer Menschen, egal ob die eigenen und noch
weniger die des Gegners, für die Mächtigen allgemein nichts.
Boris Pistorius könnte (stellvertretend für alle Politiker) leicht
vorrechnen, daß kein Palästinenser in Gaza (und kein Israele im
Kriegsgebiet) den geringsten Vorteil davon hätte, wenn ein Hamas-Führer
in Katar oder ein General in Tel Aviv auf sein tägliches Bad verzichten
würde.
Beim täglichen Bad bleibt es ja nicht.
Der frühere Palästinenserführer Jassir Arafat soll zwar persönlich einen
eher schlichten Lebensstil gepflegt haben, nicht jedoch seine Frau und
Töchter.
Die Schätzungen über das Vermögen des Jassir Arafat gingen von
bescheidenen 300 Millionen $ (Forbesmagazin nach NZZ) bis zu 1,3
Milliarden $ (israelischer Geheimdienst). So genau weiß das keiner, er
hatte ein enorm undurchsichtiges Finanzimperium angelegt. Und das Geld
hatt er natürlich weder erarbeitet, noch geerbt. Das war ein Großteil
der vielen vielen Hilfsgelder und humanitären Millionen, die quer durch
die Welt von den USA bis zur UN, EU und Deutschland an *Palästina'
gezahlt worden waren, die da gebunkert waren.
Wenn Arafat nur ein Betrueger gewesen waere der Hilfsgelder fuer seine
eigene Familie veruntreut hat, dann waere er doch voellig uninteressant fuer
dich. Interessant ist er weil er eine polititische und militaerische Organisation
aufgebaut hat, in den 50er und 60er Jahren, und natuerlich waere auch interessant
woher das Geld dafuer kam. Hilfsgelder von der UN koennen es wohl
kaum gewesen sein.
Daß das einige Araberstaaten und Islamorganisationen spenden, und
natürlich auch die Iraner, dürfte ein offenes Geheimnis sein, und das
dürften nicht nur "Sachspenden" (Raketen, Sprengstoffe, Diesel usw)
sein, sondern auch Geld. Außerdem ist der Dschihad im Islam immer noch
für jeden Muslim weltweit verpflichtend. Das war früher tatsächlich der
bewaffnete Kampf aber schon bald zählten im Islam auch die
(finanzielle) Unterstützung des Dschihads dazu und jeder Muslim ist auch
zur Zahlung einer Abgabe, der Zakat verpflichtet. Manche übersetzen das
als Almosen oder als Hilfe für Bedürftige und das ist auch ein Anteil an
dieser Zakat, bzw. wird sie teilweise dafür verwendet. Aber für uns
vielleicht ungewöhnlich zählt zur Zakat, zu dieser mildtätigen Spende
auch, daß daraus der Dschihad, daß Dschihadisten, Kämpfer im Namen
Allahs unterhalten und unterstützt werden.
Post by Carla Schneider
Das gleiche gilt auch fuer die HAMAS, die auch mit Geld unbekannten Ursprungs
zu einer Konkurrenzorganisation zur PLO/FATAH aufgebaut wurde.
Ich denke, diese Gelder fließen aus vielen Quellen. Vielleicht ist das
ja so ähnlich, wie bei der katholischen Kirche. Die haben ja auch alle
möglichen Einnahmequellen. Von der Kirchensteuer, übers Kirchgeld, den
Peterspfennig, die Kollekten für diverse Projekte und Vorhaben, und in
Gemeinden etwa Spenden für neue Kirchenbestuhlung oder Beheizung, bis
hin über teils umfangreiche Erbschaften von Ländereien und auch
vermögen durch gläubige Katholiken, staatliche Alimentation (wie etwa
über die Konkordatsverträge in D.) etwas von Bischöfen, Kardinälen,
Dompropsteien und und und.

An Geldmangel dürften die alle nicht leiden imho und da die HAMAS seit
2007 gewählte Regierung der Palis sind, erhalzten sie halt auch kräftig
von allen Seiten.
Post by Carla Schneider
Post by Der Habakuk.
Und da hätte jeder
Palästinenser sehr wohl einen gar nicht so geringen Vorteil gehabt, wenn
das anteilig ihm zugute gekommen wäre.
1.3Mrd verteilt auf 2.6Mio Palaestinenser waeren 500Dollar pro Kopf,
das ist nicht so erheblich...
Ja und 1,3 Milliarden$ für einen Kopf wie Arafat (und Familie und
Gefolgschaft), das ist doch schon viel erfreulicher. Jedenfalls für ihn
und seine Entourage war es das wohl.

Dann ist ja wohl klar, was vorzuziehen ist, *g*!
Post by Carla Schneider
Post by Der Habakuk.
Man kann sich durchaus auch
fragen, ob es nicht viel vorteilhafter wäre, wenn sie heute, außer die
Privatschatullen ihrer HAMAS-Führer damit zu mästen, wenigstens etwas
weniger Raketen und Kriegsdmaterial kaufen würden und das Geld lieber in
die Bildung und den Wohlstand des eigenen Volkes stecken würden undf in
den Aufbau des eigenen Landes.
Wobei dir sicher lieber waere sie wuerden das Geld in etwas mehr Luxus
fuer die HAMAS-Fuehrer investieren als in Waffen und Ausbildung
und Unterhalt von Kaempfern.
Im Grunde geht es ja nur um letzteres.
Am liebsten wäre mir, sie würden sich wenigstens an die halbwegs
weltweit verbreiteten Maßstäbe annähern, nicht allzuviel Ausbeutung,
Korruption und ungerechtfertigter Bereicherung durch eine kleine Elite
zuzulassen und sich stattdessen etwas mehr 'ihre' Bevölkerung kümmern.
Dann würde auch der Unfug mit Haß und Waffen und Terror deutlich
abnehmen, jedenfalls über die Jahre, bzw. Generationen. Iczh erhoffen
mir da eher endlich einen Richtungswechsel, also endlich mal in die
richtige Richung zu gehen, statt immer nur in falsche.
Post by Carla Schneider
Post by Der Habakuk.
Statt alle paar Monate durch solche
Terroranschläge und Mordkommandos wie vom 7. Oktober wieder ein äußerst
zuverlässig arbeitendes Gaza-Abbruchkommando bei den Israelis zu
bestellen. Man könnte echt meinen, die wären dumm. Wirklich dumm und
selbstschädigend.
Israel war dabei einen Vertrag mit Saudi Arabien zu schliessen.
Deshalb hat die HAMAS in Israel einen Angriff auf den Gazastreifen bestellt,
der Saudi-Arabien davon abhalten wird den Vertrag zu unterzeichnen.
Die Frage ist nur warum Israel das nicht verhindert hat. Die haben Jahrzehnte
Zeit gehabt die Grenze mit technischen Mitteln zu sichern damit soetwas nicht
passiert. Sie haetten auch kurzfristig noch etwas tun koennen, ihnen
war das Jubilaeum "50 Jahre Jom Kippur Krieg" sicher bekannt,
stattdessen wird ein Musikfestival an der Grenze veranstaltet.
Die HAMAS sind Islamisten, die davon ueberzeugt sind dass die Teilnehmer
an solchen Veranstaltungen sowieso den Tod verdient haben,
https://islam.stackexchange.com/questions/50529/is-it-permission-for-a-muslim-to-sing-and-listen-music
Ohne Islam und Koran wäre die Welt imho entschieden besser.
Aber leider leben wir eben nicht in der besten aller möglichen Welten.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Heinz Schmitz
2023-10-27 15:20:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
...
Ohne Islam und Koran wäre die Welt imho entschieden besser.
Aber leider leben wir eben nicht in der besten aller möglichen Welten.
womit Du leider wieder Dein grundsätzliches Vorurteil und Deine
Parteilichkeit bestätigst.
Solange Du nicht ALLE Religionen auf die Räume hinter den
Wohnungstüren beschränken willst, können wir uns nicht einigen.

Grüße,
H.
Der Habakuk.
2023-10-27 16:17:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
...
Ohne Islam und Koran wäre die Welt imho entschieden besser.
Aber leider leben wir eben nicht in der besten aller möglichen Welten.
womit Du leider wieder Dein grundsätzliches Vorurteil und Deine
Parteilichkeit bestätigst.
Wenn du anderer Meinung bist, wieso lebst du nicht schon längst in
Islamabad?
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
"Panzerschaffer"
2023-10-28 08:20:22 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
...
Ohne Islam und Koran wäre die Welt imho entschieden besser.
Aber leider leben wir eben nicht in der besten aller möglichen Welten.
womit Du leider wieder Dein grundsätzliches Vorurteil und Deine
Parteilichkeit bestätigst.
Wenn du anderer Meinung bist, wieso lebst du nicht schon längst in
Islamabad?
Da gibts halt weniger Stuetze fuer den Harem, den man sich nicht mal selber zusammengeraubt hat.
Heinz Schmitz
2023-10-28 10:21:57 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
...
Ohne Islam und Koran wäre die Welt imho entschieden besser.
Aber leider leben wir eben nicht in der besten aller möglichen Welten.
womit Du leider wieder Dein grundsätzliches Vorurteil und Deine
Parteilichkeit bestätigst.
Wenn du anderer Meinung bist, wieso lebst du nicht schon längst in
Islamabad?
Weil auch da die Religion nicht auf den Raum hinter der Wohnungstür
beschränkt ist.

Grüße,
H.

PS
Nach dem 7. Oktober 2023 lernte man, mit den Israelis zu leiden.
Jetzt lehren sie uns, sie wegen ihrer Dummheit zu bedauern und
sie wegen ihrer Rachsucht zu hassen.
"Panzerschaffer"
2023-10-28 10:29:34 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
...
Ohne Islam und Koran wäre die Welt imho entschieden besser.
Aber leider leben wir eben nicht in der besten aller möglichen Welten.
womit Du leider wieder Dein grundsätzliches Vorurteil und Deine
Parteilichkeit bestätigst.
Wenn du anderer Meinung bist, wieso lebst du nicht schon längst in
Islamabad?
Weil auch da die Religion nicht auf den Raum hinter der Wohnungstür
beschränkt ist.
Grüße,
H.
PS
Nach dem 7. Oktober 2023 lernte man, mit den Israelis zu leiden.
Jetzt lehren sie uns, sie wegen ihrer Dummheit zu bedauern und
sie wegen ihrer Rachsucht zu hassen.
Du hast doch schon Juden und Israelis gehasst, bevor die Hamas ihre neuesten Massenmorde veruebte, Antisemit Schmutz.
Also heuchel hier nicht rum.
Der Habakuk.
2023-10-28 10:42:30 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
...
Ohne Islam und Koran wäre die Welt imho entschieden besser.
Aber leider leben wir eben nicht in der besten aller möglichen Welten.
womit Du leider wieder Dein grundsätzliches Vorurteil und Deine
Parteilichkeit bestätigst.
Wenn du anderer Meinung bist, wieso lebst du nicht schon längst in
Islamabad?
Weil auch da die Religion nicht auf den Raum hinter der Wohnungstür
beschränkt ist.
Grüße,
H.
PS
Nach dem 7. Oktober 2023 lernte man, mit den Israelis zu leiden.
Jetzt lehren sie uns, sie wegen ihrer Dummheit zu bedauern und
sie wegen ihrer Rachsucht zu hassen.
Was Antisemiten daraus für 'Lehren'(Rechtfertigungen) ziehen, ist mir
durchaus bekannt. Du hättest sicher noch die andere Backe hingehalten.
Naja, wenn man nicht beteiligt, sondern nur mißgünstiger Interpret mit
einseitigen/schlägigen Neigungen ist, dann kann man das leicht
behaupten, bzw. man hat halt wieder mal was gefunden, was die Juden
schlecht dastehen läßt, auch wenn sie sich nur verteidigen und
allenfalls Gegenschläge führen. Das liegt aber in deinem Fall nur am
Auge des Betrachters.
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Heinz Schmitz
2023-10-28 11:59:29 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Heinz Schmitz
Nach dem 7. Oktober 2023 lernte man, mit den Israelis zu leiden.
Jetzt lehren sie uns, sie wegen ihrer Dummheit zu bedauern und
sie wegen ihrer Rachsucht zu hassen.
Was Antisemiten daraus für 'Lehren'(Rechtfertigungen) ziehen, ist mir
durchaus bekannt.
Nö, das vermutest Du nur.
Und während Du bei Zionisten stets den Anfang der Geschichte vergißt,
gelingt es Dir stets, Dich an Deine Voreingenommenheit Anderen gegen-
über zu erinnern, so unberechtigt sie auch sein mag :-).

Grüße,
H.
Der Habakuk.
2023-10-28 14:52:26 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
Post by Heinz Schmitz
Nach dem 7. Oktober 2023 lernte man, mit den Israelis zu leiden.
Jetzt lehren sie uns, sie wegen ihrer Dummheit zu bedauern und
sie wegen ihrer Rachsucht zu hassen.
Was Antisemiten daraus für 'Lehren'(Rechtfertigungen) ziehen, ist mir
durchaus bekannt.
Nö, das vermutest Du nur.
Und während Du bei Zionisten stets den Anfang der Geschichte vergißt,
gelingt es Dir stets, Dich an Deine Voreingenommenheit Anderen gegen-
über zu erinnern, so unberechtigt sie auch sein mag :-).
Du fühlst dich unverstanden? Gut so!
Aber durchschaut darfst du dich trotzdem fühlen!
--
*Ceterum censeo religionem Mohammedanicam esse coercendam!*
Heinz Schmitz
2023-10-29 09:44:50 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
Post by Heinz Schmitz
Nach dem 7. Oktober 2023 lernte man, mit den Israelis zu leiden.
Jetzt lehren sie uns, sie wegen ihrer Dummheit zu bedauern und
sie wegen ihrer Rachsucht zu hassen.
Was Antisemiten daraus für 'Lehren'(Rechtfertigungen) ziehen, ist mir
durchaus bekannt.
Nö, das vermutest Du nur.
Und während Du bei Zionisten stets den Anfang der Geschichte vergißt,
gelingt es Dir stets, Dich an Deine Voreingenommenheit Anderen gegen-
über zu erinnern, so unberechtigt sie auch sein mag :-).
Du fühlst dich unverstanden? Gut so!
Aber durchschaut darfst du dich trotzdem fühlen!
So eine Erlaubnis bekamen früher auch die Palästinenser. Sie durften
sich aus Palästina vertreiben lassen.

Grüße,
H.

PS
Gestern habe ich dieses Video gesehen:
https://www.arte.tv/de/videos/078148-000-A/atatuerk-und-erdogan-vaeter-der-tuerken/
"Atatürk und Erdogan – Väter der Türken
1:32:12
Verfügbar 22/11/2023"

Wesentliche Aktivitäten in der Geschichte fanden zu der Zeit statt,
als Hitler erwachsen wurde. "MAN" hat damals so gedacht. Auch
in den USA gab es Rassismus. Es bedarf also einer Anstrengung,
Rassismus los zu werden. Ein Teil dieser Anstrengung sollte aus
Wahrheit und Aufrichtigkeit bestehen.
Erika Ciesla
2024-04-09 06:59:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Heinz Schmitz
Post by Der Habakuk.
Ohne Islam und Koran wäre die Welt imho entschieden besser.
Aber leider leben wir eben nicht in der besten aller möglichen Welten.
womit Du leider wieder Dein grundsätzliches Vorurteil und Deine
Parteilichkeit bestätigst.
Den wichtigen Satz hast Du entfernt, Du Schmock! Ich füge ihn gerne wieder ein.

Zitat: „So lange Du nicht ALLE Religionen auf die Räume hinter den
Wohnungstüren beschränken willst, können wir uns nicht einigen.“

Ich wiederhole: „ALLE!“ ◀—— !!!!!

Warum gehst Du *DRAUF* nicht ein?

Wieso kommt statt dessen nur ein blödes popolistisches* Bä-BÄÄ-bä-bäh!?
Wenn du anderer Meinung bist, wieso lebst du nicht schon längst in Islamabad?
Nämlich!

Und mal zurück gefragt – Warum sollte er?

 
 
👋️ 𝓔𝓻𝓲𝓴𝓪 𝓒𝓲𝓮𝓼́𝓵𝓪 😄️
 

✻ Nein, das war kein Tippfehler, das habe ich absichtlich
so geschrieben – nämlich weil es für den Arsch ist! 😂️
DER GELAeUTERTE
2024-04-09 14:16:00 UTC
Antworten
Permalink
***@xyz.invalid (die untadelige Monnemer Totaldurchblickerin
und 'Nazi'-Profilerin Erika Ciesla, die gern mal Buchstaben tauscht:
<https://groups.google.com/g/de.rec.buecher/c/LOq2aL9eBGg/m/MrtaDJ86wpQJ>
AKA 'plonky tonk woman' oder 'Schnatterliese' froente ihrem Hobby:
<http://debeste.de/upload2/v/8226b00c88955d2cc7189bd75da96e679955.mp4>
Am 27.10.23 um 18:17 Uhr
__ _ _ _ _ __
/ /___| |(_)_(_) |__ _ __ \ \
/ // __| __/ _ \| '_ \| '_ \ \ \
\ \\__ \ || (_) | | | | | | |/ /
\_\___/\__\___/|_| |_|_| |_/_/
Den wichtigen Satz hast Du entfernt, Du Schmock!
Und sowas ist bekanntlich DEIN ALLEINIGES VORRECHT, woll, Bratze?
Wie auch, im Bedarfsfall etwas hinzuzufaelschen, newahr?
Ich füge ihn gerne wieder ein.
Aber wenn man das bei Dir Dummbratze macht, findste das doch
garnicht gut!

Liebe Erika <bit.ly/3kh0LnU>, es tut mir SOOO leid, boese Woerter
gegen Dich im Usenet benutzt zu haben:
<https://groups.google.com/g/de.soc.politik.misc/search?q=ciesla%20author%3Apoint%40tipota.de>
Jetzt bin ich aber gelaeutert, moechte Dich jedoch trotzdem weiterhin
freundlich bitten, Deine Verleumdung gelegentlich mal zu widerrufen:

<https://groups.google.com/g/de.talk.tagesgeschehen/c/8u1i6KG24b8/m/KjnPtfuBAgAJ>

<https://debeste.de/upload/1e674cba419e126c25c72346f9f85a3e.jpg>
--
Du haettest vielleicht gerne was gegen Juden (zum Beispiel Zyklon-B),
aber die Zeit ist abgelaufen.
Ich stampfe nicht, Du stampfst, ich habe einfach nur Recht.
Ist es meine Schuld, wenn ihr mir intellektuell nicht gewachsen seid?
Warum sollte ich nachgeben, wenn ich Recht habe?
<https://eulenspiegelblog.files.wordpress.com/2018/06/meinungsbildung_modern.jpg>
-> das Wahrheitsministerium raet: <http://www.hinterfotz.de/boese.html> <-
und immer nur ARD+ZDF gucken: http://youtu.be/W2l2kNQhtlQ
Carla Schneider
2023-10-28 11:01:58 UTC
Antworten
Permalink
Post by Der Habakuk.
Post by Carla Schneider
Post by Der Habakuk.
Post by Klaus H.
Post by Gerald Gruner
Post by nico
Post by Gerald Gruner
Die Hamas wird wie alle "Mächigen" die eigene Bevölkerung zuerst verdursten
lassen - und sich dabei lachend noch ein Bad einlassen.
Das Leben eines Palästinensers zählt für Israelis genau gar nichts.
Im Krieg zählt das Leben anderer Menschen, egal ob die eigenen und noch
weniger die des Gegners, für die Mächtigen allgemein nichts.
Boris Pistorius könnte (stellvertretend für alle Politiker) leicht
vorrechnen, daß kein Palästinenser in Gaza (und kein Israele im
Kriegsgebiet) den geringsten Vorteil davon hätte, wenn ein Hamas-Führer
in Katar oder ein General in Tel Aviv auf sein tägliches Bad verzichten
würde.
Beim täglichen Bad bleibt es ja nicht.
Der frühere Palästinenserführer Jassir Arafat soll zwar persönlich einen
eher schlichten Lebensstil gepflegt haben, nicht jedoch seine Frau und
Töchter.
Die Schätzungen über das Vermögen des Jassir Arafat gingen von
bescheidenen 300 Millionen $ (Forbesmagazin nach NZZ) bis zu 1,3
Milliarden $ (israelischer Geheimdienst). So genau weiß das keiner, er
hatte ein enorm undurchsichtiges Finanzimperium angelegt. Und das Geld
hatt er natürlich weder erarbeitet, noch geerbt. Das war ein Großteil
der vielen vielen Hilfsgelder und humanitären Millionen, die quer durch
die Welt von den USA bis zur UN, EU und Deutschland an *Palästina'
gezahlt worden waren, die da gebunkert waren.
Wenn Arafat nur ein Betrueger gewesen waere der Hilfsgelder fuer seine
eigene Familie veruntreut hat, dann waere er doch voellig uninteressant fuer
dich. Interessant ist er weil er eine polititische und militaerische Organisation
aufgebaut hat, in den 50er und 60er Jahren, und natuerlich waere auch interessant
woher das Geld dafuer kam. Hilfsgelder von der UN koennen es wohl
kaum gewesen sein.
Daß das einige Araberstaaten und Islamorganisationen spenden, und
natürlich auch die Iraner, dürfte ein offenes Geheimnis sein, und das
dürften nicht nur "Sachspenden" (Raketen, Sprengstoffe, Diesel usw)
sein, sondern auch Geld.
Im Iran regierte damals der Schah.
Und Islamorganisationen haben Arafat bestimmt nichts gespendet weil
der sich nicht fuer den Islam sondern eher den Sozialismus stark machte,
vielleicht hat er aus Moskau was bekommen.
Auch heute ist nicht klar warum der Iran denen etwas gibt, denn im Iran sind
Schiiten, in Palaestina Sunniten, und sunnitische Islamisten moegen
keine Schiiten, sie fuehren Krieg gegen sie, z.B. Saudi Arabien im Jemen.
Geld nehmen wuerden wahrscheinlich trotzdem, aber warum sollte der Iran sie
unterstuetzen ?
Post by Der Habakuk.
Außerdem ist der Dschihad im Islam immer noch
für jeden Muslim weltweit verpflichtend.
Auf jeden Fall, aber die PLO und FATAH waren und sind keine Dschihad
Organisationen, die HAMAS ist eine.
Aber wie gesagt, sunnitischer Dschihad richtet sich oft auch gegen Schiiten.
Post by Der Habakuk.
Das war früher tatsächlich der
bewaffnete Kampf aber schon bald zählten im Islam auch die
(finanzielle) Unterstützung des Dschihads dazu und jeder Muslim ist auch
zur Zahlung einer Abgabe, der Zakat verpflichtet. Manche übersetzen das
als Almosen oder als Hilfe für Bedürftige und das ist auch ein Anteil an
dieser Zakat, bzw. wird sie teilweise dafür verwendet. Aber für uns
vielleicht ungewöhnlich zählt zur Zakat, zu dieser mildtätigen Spende
auch, daß daraus der Dschihad, daß Dschihadisten, Kämpfer im Namen
Allahs unterhalten und unterstützt werden.
Post by Carla Schneider
Das gleiche gilt auch fuer die HAMAS, die auch mit Geld unbekannten Ursprungs
zu einer Konkurrenzorganisation zur PLO/FATAH aufgebaut wurde.
Ich denke, diese Gelder fließen aus vielen Quellen.
Man vermutet dass Israel die Hamas am Anfang unterstuetzt hat
damit sie FATAH bekaempft...
Post by Der Habakuk.
Vielleicht ist das
ja so ähnlich, wie bei der katholischen Kirche. Die haben ja auch alle
möglichen Einnahmequellen. Von der Kirchensteuer, übers Kirchgeld, den
Peterspfennig, die Kollekten für diverse Projekte und Vorhaben, und in
Gemeinden etwa Spenden für neue Kirchenbestuhlung oder Beheizung, bis
hin über teils umfangreiche Erbschaften von Ländereien und auch
vermögen durch gläubige Katholiken, staatliche Alimentation (wie etwa
über die Konkordatsverträge in D.) etwas von Bischöfen, Kardinälen,
Dompropsteien und und und.
Bei den Palaestinenser selbst war ja nichts zu holen, die waren arm,
das Geld musste von woanders kommen.
Post by Der Habakuk.
An Geldmangel dürften die alle nicht leiden imho und da die HAMAS seit
2007 gewählte Regierung der Palis sind, erhalzten sie halt auch kräftig
von allen Seiten.
Sie sind nur in Gaza an der Macht, nicht im Westjordanland.
Post by Der Habakuk.
Post by Carla Schneider
Post by Der Habakuk.
Und da hätte jeder
Palästinenser sehr wohl einen gar nicht so geringen Vorteil gehabt, wenn
das anteilig ihm zugute gekommen wäre.
1.3Mrd verteilt auf 2.6Mio Palaestinenser waeren 500Dollar pro Kopf,
das ist nicht so erheblich...
Ja und 1,3 Milliarden$ für einen Kopf wie Arafat (und Familie und
Gefolgschaft), das ist doch schon viel erfreulicher. Jedenfalls für ihn
und seine Entourage war es das wohl.
Wenn der Betrag ueberhaupt stimmt, ich vermute er hat damit seine Organisation
finanziert.
Post by Der Habakuk.
Dann ist ja wohl klar, was vorzuziehen ist, *g*!
Post by Carla Schneider
Post by Der Habakuk.
Man kann sich durchaus auch
fragen, ob es nicht viel vorteilhafter wäre, wenn sie heute, außer die
Privatschatullen ihrer HAMAS-Führer damit zu mästen, wenigstens etwas
weniger Raketen und Kriegsdmaterial kaufen würden und das Geld lieber in
die Bildung und den Wohlstand des eigenen Volkes stecken würden undf in
den Aufbau des eigenen Landes.
Wobei dir sicher lieber waere sie wuerden das Geld in etwas mehr Luxus
fuer die HAMAS-Fuehrer investieren als in Waffen und Ausbildung
und Unterhalt von Kaempfern.
Im Grunde geht es ja nur um letzteres.
Am liebsten wäre mir, sie würden sich wenigstens an die halbwegs
weltweit verbreiteten Maßstäbe annähern, nicht allzuviel Ausbeutung,
Korruption und ungerechtfertigter Bereicherung durch eine kleine Elite
zuzulassen und sich stattdessen etwas mehr 'ihre' Bevölkerung kümmern.
Dabei ist das doch genau das womit die HAMAS Waehlerstimmen wirbt.
Erzaehl mir nicht dass du eine effektivere HAMAS die bei der Bevoelkerung
noch beliebter ist als jetzt vorziehen wuerdest.
Post by Der Habakuk.
Dann würde auch der Unfug mit Haß und Waffen und Terror deutlich
abnehmen, jedenfalls über die Jahre, bzw. Generationen.
Wenn sie das Geld statt in persoenlichen Luxus in Waffen und
Terror investieren wuerde es natuerlich mehr davon geben und nicht
weniger.
Post by Der Habakuk.
Iczh erhoffen
mir da eher endlich einen Richtungswechsel, also endlich mal in die
richtige Richung zu gehen, statt immer nur in falsche.
Der hat doch laengst stattgefunden, deshalb haben die Palaestinenser
die HAMAS der FATAH vorgezogen bei den einzigen Wahlen.
Dass die damit auch den Islamismus bekommen war ihnen das kleinere Uebel,
aehnlich wie bei den Taliban in Afghanistan.
Post by Der Habakuk.
Post by Carla Schneider
Post by Der Habakuk.
Statt alle paar Monate durch solche
Terroranschläge und Mordkommandos wie vom 7. Oktober wieder ein äußerst
zuverlässig arbeitendes Gaza-Abbruchkommando bei den Israelis zu
bestellen. Man könnte echt meinen, die wären dumm. Wirklich dumm und
selbstschädigend.
Israel war dabei einen Vertrag mit Saudi Arabien zu schliessen.
Deshalb hat die HAMAS in Israel einen Angriff auf den Gazastreifen bestellt,
der Saudi-Arabien davon abhalten wird den Vertrag zu unterzeichnen.
Die Frage ist nur warum Israel das nicht verhindert hat. Die haben Jahrzehnte
Zeit gehabt die Grenze mit technischen Mitteln zu sichern damit soetwas nicht
passiert. Sie haetten auch kurzfristig noch etwas tun koennen, ihnen
war das Jubilaeum "50 Jahre Jom Kippur Krieg" sicher bekannt,
stattdessen wird ein Musikfestival an der Grenze veranstaltet.
Die HAMAS sind Islamisten, die davon ueberzeugt sind dass die Teilnehmer
an solchen Veranstaltungen sowieso den Tod verdient haben,
https://islam.stackexchange.com/questions/50529/is-it-permission-for-a-muslim-to-sing-and-listen-music
Ohne Islam und Koran wäre die Welt imho entschieden besser.
Kann man nicht sagen, vor dem Islam haben die Arabischen Staemme Krieg gegeneinander gefuehrt
um Land und Wasserquellen.
Wenn es keinen Islam gaebe haetten die Araber eine andere Religion, und es ist nicht
zu erwarten dass die Juden in Israel es mit denen leichter haetten.
Post by Der Habakuk.
Aber leider leben wir eben nicht in der besten aller möglichen Welten.
Es gibt allerdings noch viel Raum nach unten fuer schlechtere Welten.
Hans
2023-10-15 18:09:55 UTC
Antworten
Permalink
Post by Gerald Gruner
Post by Nomen Nescio
Post by Fred Alph
15.10.2023
Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzögert sich
Israels Militär hat den geplanten Einmarsch in den Gazastreifen
einem US-Medienbericht zufolge wegen widriger Wetterbedingungen
um einige Tage verschoben. Die Bodenoffensive hätte eigentlich
schon dieses Wochenende beginnen sollen.
Ist es, Menschenrechte mal ausser Acht gelassen, nicht auch eleganter,
den belagerten Gegner ohne einen Schuss einfach verdursten zu lassen?
n n
Die Hamas wird wie alle "Mächigen" die eigene Bevölkerung zuerst verdursten
lassen - und sich dabei lachend noch ein Bad einlassen.
Die Zivilisten sind nicht nur "menschliche Schutzschilde", sondern sogar
eine Art "Waffe", die die Hamas skrupellos vor laufenden Kameras sterben
lassen wird, um sie zur Propaganda einzusetzen. Menschenleben zählen für
diese Verbrecher nichts.
Und der Oberboß der Hamas sitzt in seinem Luxusexil in Katar.
Heinz Schmitz
2023-10-15 12:45:28 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred Alph
15.10.2023
Schlechtes Wetter! Bodenoffensive verzögert sich
Israels Militär hat den geplanten Einmarsch in den Gazastreifen
einem US-Medienbericht zufolge wegen widriger Wetterbedingungen
um einige Tage verschoben.
Hat der Himmel ein Einsehen und ermutigt die Verantwortlichen, mit
Verhandlungen zu beginnen?

Grüße,
H.
Michel
2023-10-15 14:47:08 UTC
Antworten
Permalink
Post by Fred Alph
Die Operation sei aber wegen des bewölkten Himmels und der
deswegen erschwerten Sicht für Piloten und Drohnen vertagt
worden, berichtete die „New York Times“ unter Berufung auf
drei namentlich nicht genannte, ranghohe israelische Offiziere.
Nun denn - Dies relativiert solch radikale Aussagen wie Netanyahus "Wir
Werden die
Hamas zerstören" dann doch ein wenig.

https://www.tagesschau.de/newsticker/liveblog-israel-freitag-100.html


.. zu so etwas wie "Wir Werden die Hamas zerstören - wenns Wetter passt
und die gute Sicht dies zulässt".

Bedeuernswert, dass die Ungunst der Verhätnisse und die Widrigkeit der
Umstände mal wieder den Sieg des Guten verhindert.


GruSS,
Michel
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...