Discussion:
Ja ja, so ist er, unser Pfaffe
(zu alt für eine Antwort)
klaus r.
2014-06-14 09:21:28 UTC
Permalink
dpa meldet:

"BundespräsidentJoachim Gauck hat davor gewarnt, Militäreinsätze als Tabu zu
betrachten. Zu einer aktiven Politik Deutschlands gehöre auch, "den Einsatz
militärischer Mittel als letztes Mittel nicht von vornherein zu verwerfen",
sagte er im Interview mit Deutschlandradio Kultur.
Top-Nachrichten

Im Kampf für Menschenrechte oder für das Überleben von Menschen sei es
manchmal erforderlich "auch zu den Waffen zu greifen", sagte Gauck weiter -
mit deutscher Beteiligung. "So wie wir eine Polizei haben und nicht nur
Richter und Lehrer, so brauchen wir international auch Kräfte, die
Verbrechen oder Despoten, die gegen andere mörderisch vorgehen, stoppen."
Kein "Dominanzgebahren" mehr

Ihm gehe es für Deutschland um ein "Ja zu einer aktiven Teilnahme an
Konfliktlösungen im größeren Rahmen" mit den Partnern der Europäischen Union
und der Nato, sagte der Bundespräsident. In Norwegen etwa habe er "auf allen
Ebenen ein 'Ja zu einem aktiven Deutschland' gehört". Das Interview war zum
Abschluss seines Norwegen-Besuchs aufgezeichnet worden."

Alles wie gehabt. Die Menschenrechte, die Freiheit und die Demokratie
wieder. Das Übliche.
Ich frage mich: Wo will man uns hinführen? Auf was will man uns vorbereiten?

Mein Vorschlag an alle Friedliebenden: Bleibt wachsam. Lasst Euch nicht voll
quatschen.

Und noch etwas: Sollte es nochmals zu einem Kampfeinsatz der BW im Ausland
kommen, kann ich doch davon ausgehen, das der Präsident mit gutem Beispiel
und an vorderster Front nach alter Väter Sitte uns allen voran marschiert.
Mit stolz geschwällter Brust. Oder nicht?

Klaus
Werner Sondermann
2014-06-14 09:35:36 UTC
Permalink
Post by klaus r.
"BundespräsidentJoachim Gauck hat davor gewarnt, Militäreinsätze als
Tabu zu betrachten. Zu einer aktiven Politik Deutschlands gehöre
auch, "den Einsatz militärischer Mittel als letztes Mittel nicht von
vornherein zu verwerfen", sagte er im Interview mit Deutschlandradio
Kultur.
--snip--
Sein wahres Gesicht hat dieser bigotte DDR-Pfaffe doch schon
viel früher gezeigt.

w.
Stinkfried Breuer
2014-06-14 09:45:58 UTC
Permalink
Post by Werner Sondermann
Sein wahres Gesicht hat dieser bigotte DDR-Pfaffe doch schon
viel früher gezeigt.
Der bezeichnet sogar Neonazis als Spinner!
Also gelogen ist das nicht!


Gruß von der Küste

Siggi
--
_______________________________________
RECHTSRADIKALE SIND:
.. Naiv
Primitiv
Dumm
_______________________________________
Furzmar Ohlemacher
2014-06-14 13:51:00 UTC
Permalink
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer) erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:

Post by Stinkfried Breuer
Post by Werner Sondermann
Sein wahres Gesicht hat dieser bigotte DDR-Pfaffe doch schon
viel früher gezeigt.
Der bezeichnet sogar Neonazis als Spinner!
Also gelogen ist das nicht!
Dann darf der auch von Deutschland unterstuetzte Kriege gut finden,
nichtwahr, Ottmar Ohlemacher?
Post by Stinkfried Breuer
Gruß von der Küste
Die Kueste, von der Du sehnsuechtig immer zur fuer Dich unerreichbaren
Insel der Intelligenz blickst, stimmts, Ottmar Ohlemacher?

) ) ) ) ) ) ,,,,
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) / '
) Wer steckt denn nun eigentlich hinter Plaerrkopp ( /.. /
) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ) ( c D
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ( \O '\_
_____ _ _ ) _ __ ( _ ( ) _ `-'\)\
/ ___|| | (_) ( | | / _| ) (_) ) ( | | |_ \
\ `--. | |_ _ _ __ | | __| |_ _ __ _ ___ __| | |U \\
`--. \| __|| || '_ \ | |/ /| _|| '__|| | / _ \ / _` | (__,//
/\__/ /| |_ | || | | || < | | | | | || __/| (_| |
\____/ \__||_||_| |_||_|\_\|_| |_| |_| \___| \__,_| BREUER?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~> die Antwort:
<http://www.tipota.de/groesste(r)_usenet_comedian(s)_ever#stinkfried>

--
Post by Stinkfried Breuer
Du wirst mit "Stinki" keine sachbezogene Diskussion fuehren koennen,
denn dazu ist der Junge einfach zu bloed.
[Double-O als 'Klaus Peter' bzw. txtmaier zu seiner Parallel-Identitaet]
https://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/3186ebe73033f5dc
[oder in <http://gruppen.niuz.biz/eu-t719057p6.html> (Posting #90)]
Stinkfried Breuer
2014-06-14 16:23:11 UTC
Permalink
Post by Furzmar Ohlemacher
http://youtu.be/LizSMw47U-U
Post by Stinkfried Breuer
Post by Werner Sondermann
Sein wahres Gesicht hat dieser bigotte DDR-Pfaffe doch schon
viel fr�her gezeigt.
Der bezeichnet sogar Neonazis als Spinner!
Also gelogen ist das nicht!
Dann darf der auch von Deutschland unterstuetzte Kriege gut finden,
nichtwahr, Ottmar Ohlemacher?
Nööö aber Neonazis wie dich darf man jetzt in die Sparte "SPINNER" eingruppieren.

Gruß von der Nordseeküste

Siggi
--
_______________________________________
RECHTSRADIKALE SIND:
.. Naiv
Primitiv
Dumm
_______________________________________
Furzmar Ohlemacher
2014-06-14 16:48:00 UTC
Permalink
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer) erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:
http://youtu.be/LizSMw47U-U
Post by Stinkfried Breuer
Nööö aber Neonazis wie dich darf man jetzt in die Sparte "SPINNER" eingruppieren.
Hach, endlich wieder mal 'Neonazi' gestammelt, da gehts Dir
gleich wieder besser im Deinem erbaermlichen Dasein, nichtwahr,
Du Hungerleider?
Post by Stinkfried Breuer
Gruß von der Nordseeküste
Da waerste soooo gern, newahr?
Wenn Dich doch Dein primitives Drecksnaturell bloss Deine
Verleumdungen zuruecknehmen liesse, dann haettste es viel
leichter hier mit deinem daemlichen Geplaerre, Otti.
Aber so als Sklave der eigenen Primitivitaet geht das natuerlich
nicht, und ausserdem bist Du ja froh, dass Du immer so schoen
wahrgenommen wirst, nichtwahr? (siehe Sig)
Du bist schon ne arme Sau, Ottmar Ohlemacher!
Hattste Dir alles ganz anders vorgestellt damals, als Du Dein
Maeulchen noch so voll genommen hattest, und mir 'die Floetentoene
beibringen' wolltest, nichtwahr? - Bist halt zu doof fuer diese Welt.

) ) ) ) ) ) ,,,,
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) / '
) Wer steckt denn nun eigentlich hinter Plaerrkopp ( /.. /
) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ) ( c D
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ( \O '\_
_____ _ _ ) _ __ ( _ ( ) _ `-'\)\
/ ___|| | (_) ( | | / _| ) (_) ) ( | | |_ \
\ `--. | |_ _ _ __ | | __| |_ _ __ _ ___ __| | |U \\
`--. \| __|| || '_ \ | |/ /| _|| '__|| | / _ \ / _` | (__,//
/\__/ /| |_ | || | | || < | | | | | || __/| (_| |
\____/ \__||_||_| |_||_|\_\|_| |_| |_| \___| \__,_| BREUER?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~> die Antwort:
<http://www.tipota.de/groesste(r)_usenet_comedian(s)_ever#stinkfried>
--
Alte psychologische Erkenntnis, dass selbst Schlaege und Herabsetzungen
fuer einen Betroffenen, der ansonsten gar keine positiven Sozialkontakte
hat, immer noch befriedigender sind, als wenn er voellig ignoriert wird.
[freut sich Ohlemacher in <***@40tude.net>]
Edmund Schyller
2014-06-15 19:47:35 UTC
Permalink
Nööö,
Stinki kann keine 10 Semester Maschinenbau-Studium vorweisen.
Siegfrid Breuer
2014-06-15 19:54:00 UTC
Permalink
Post by Edmund Schyller
Nööö,
Stinki kann keine 10 Semester Maschinenbau-Studium vorweisen.
"Stinki" kann ganz andere Sachen vorweisen:

|Also wenn Du es ganz genau wissen willst - ich bin Fahrlehrer
|(auch wenn ich den Beruf z.Z. nicht ausübe)
|[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
|
|Ach [.....], ich bin Radio- u. Fernsehtechniker, dazu noch Staatlich
|geprüfer Technier der Informationselektronik (Gesamtnotenschnitt im
|Abschußzeugnis 1,3) - (und hab noch ein paar Berufe mehr ...<g>) aber
|der der Taxischein in Berlin toppte im Schwierigkeitsgrad alle
|anderen vorher dagewesenen Prüfungen.
|[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
|
|Hier wird in einer einzigen Prüfung ein dermaßen umfangreicher Stoff
|abgefragt, daß der Schwierigkeitsgrad von keinem Lehrberuf auch nur
|annähern erreicht wird. Ähnlich hohe Prüfungsanforderungen werden
|höchstens in einzelnen akademischen Ausbildungsgängen erreicht.
|[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
https://groups.google.com/forum/#!original/de.etc.fahrzeug.auto/ZAPKXgRhUtY/68x6E6mhKDoJ
|
|Wäre die Prüfung noch umfangreicher, dann wäre sie nicht mehr zu
|bestehen, da es - physiologisch bedingt - nicht möglich ist, eine
|"unendliche" Menge an Wissen stehts und ständig auf Abruf parat zu
|haben.
|[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
|
|Es wäre eine hypothetische Überlegung, ob ich nicht auch Kernphysiker
|hätte werden können, wenn ich all meine Energien nur auf dieses eine
|Ziel gebündelt hätte - weshalb nicht.
|[Ottmar Ohlemacher in <ezahrlmav0ha.co6xjyyavo8s$***@40tude.net>}
https://groups.google.com/forum/#!original/de.soc.politik.misc/UTmXNotMNk0/5LMt6oWtz_sJ
|
|Sorry aber ich bin Taxifahrer!
|[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
https://groups.google.com/forum/#!original/de.etc.fahrzeug.auto/Nn84_kPqOq0/-FnA2Yj9g_IJ
|
|..ich fahre Taxi..
|[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
|
|Ottmar Ohlemacher
|(Taxifahrer aus Berlin)
|[Ottmar Ohlemacher in <***@4ax.com>]
https://groups.google.com/forum/#!original/z-netz.rechtswesen.diskurs.allgemein/IVXeNyhfyN8/8aTajFd3emQJ

Wobei selbst das mit dem Taxi seit mindestens 2007 vorbei ist:

|Ach Gottchen.....Berlin ist so schön, und es gibt so viele
|interessante Dinge, die man machen kann. Man kann z.B. Rad fahren,
|die Stadt kennen lernen, etwas für seine Gesundheit tun, nette
|Menschen kennenlernen, draußen in der Natur ein Ölbild malen, ein
|Musikinstrument lernen und in einer Rockband mitspielen, ein Buch
|schreiben, oder ein Buch lesen uvm.
|
|Oder man lernt Programmieren, schreibt seine Programme oder arbeite
|bei in der OpenSourceCommunitiy mit. Es gibt so viele Dinge, die man
|tun kann, die auch noch Spaß machen, dass man zur persönlichen
|Beschäftigung nur wirklich keine Arbeit braucht, und erst recht keine
|stupide Arbeit zum Hungerlohn, mit der man sich nur den Tag versaut.
|
|Ich verstehe wirklich nicht, dass Leute "die Arbeit" brauchen, um ihr
|Leben damit auszufüllen.
|[Ottmar Ohlemacher in <1vmxc7cucb6dl$***@40tude.net>]

siehe:

https://groups.google.com/forum/?fromgroups#!msg/de.soc.politik.misc/Q1J4Cxx2CQw/GqG0TksfxvkJ

Oder, falls es Ottmar Ohlemacher "garnicht gibt" (zumindest bei Google):

http://de.soc.politik.misc.narkive.com/qjItCpm4/springerkonzern-gegen-mindestlohn-warum.2
[10. Posting von oben]

Und fuer Zweifler, ob MukiPuki Ottmar Ohlemacher war:

http://www.tipota.de/usenet/ottipuki.html
--
Post by Edmund Schyller
Es gibt Menschen, die sind gerne "langzeitarbeitslos"
[Ottmar Ohlemacher ueber des Sinn seines Daseins:
<https://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/0f5d48a137690961>]
-> http://www.hinterfotz.de - Groesster Usenet-Comedian ever! <-
klaus r.
2014-06-14 10:58:20 UTC
Permalink
Post by Werner Sondermann
Post by klaus r.
"BundespräsidentJoachim Gauck hat davor gewarnt, Militäreinsätze als
Tabu zu betrachten. Zu einer aktiven Politik Deutschlands gehöre
auch, "den Einsatz militärischer Mittel als letztes Mittel nicht von
vornherein zu verwerfen", sagte er im Interview mit Deutschlandradio
Kultur.
--snip--
Sein wahres Gesicht hat dieser bigotte DDR-Pfaffe doch schon
viel früher gezeigt.
w.
Richtig. Aber vor solchen Leuten kann man nicht oft genug warnen. Gegen den
war C. Wulff wie eine Erholung. Passte aber wohl nicht ins System und wurde
weggetan.

<http://www.iknews.de/2012/01/03/wulff-schlachtfest-wollte-er-den-esm-nicht-unterzeichnen/>

<http://equapio.com/de/politik/esm-vertrag-joachim-gauck-ein-blender/>

Klaus
klaus r.
2014-06-14 11:25:07 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Post by Werner Sondermann
Post by klaus r.
"BundespräsidentJoachim Gauck hat davor gewarnt, Militäreinsätze als
Tabu zu betrachten. Zu einer aktiven Politik Deutschlands gehöre
auch, "den Einsatz militärischer Mittel als letztes Mittel nicht von
vornherein zu verwerfen", sagte er im Interview mit Deutschlandradio
Kultur.
--snip--
Sein wahres Gesicht hat dieser bigotte DDR-Pfaffe doch schon
viel früher gezeigt.
w.
Richtig. Aber vor solchen Leuten kann man nicht oft genug warnen. Gegen
den war C. Wulff wie eine Erholung. Passte aber wohl nicht ins System und
wurde weggetan.
<http://www.iknews.de/2012/01/03/wulff-schlachtfest-wollte-er-den-esm-nicht-unterzeichnen/>
<http://equapio.com/de/politik/esm-vertrag-joachim-gauck-ein-blender/>
Klaus
Für unsere Wahrheits- und Eurofanatiker mach ich mal die Ingrid:



ca. 15:00 min, die durchaus sehenswert sind.

Klaus
mucky
2014-06-14 22:13:09 UTC
Permalink
Post by klaus r.
Richtig. Aber vor solchen Leuten kann man nicht oft genug warnen.
Das ist schoon wahr nur
Post by klaus r.
Gegen den
war C. Wulff wie eine Erholung. Passte aber wohl nicht ins System und wurde
weggetan.
Ob diese eher mystische Verbindung gezogen werden kann/darf?
Post by klaus r.
<http://www.iknews.de/2012/01/03/wulff-schlachtfest-wollte-er-den-esm-nicht-unterzeichnen/>
Jens Blecker - Prophetie Heute

www.prophetie-heute.de/jens-blecker.htm - View by Ixquick Proxy - Highlight

Orientierung und Wegweisung durch den Heiligen Geist, Prophetien, Weissagungen, Visionen, Neuoffenbarungen, Prophezeiungen, Jesus Christus, Antichrist, ...

Ich meine mit dem Autor dieser Seiten.
Ja es passt, aber doch eher zum gegenwärtigen "nationalsozialistisch-
christlischen Miljö".

g
Louis Luges
2014-06-14 11:55:47 UTC
Permalink
Post by klaus r.
"BundespräsidentJoachim Gauck hat davor gewarnt, Militäreinsätze als
Tabu zu betrachten. Zu einer aktiven Politik Deutschlands gehöre
auch, "den Einsatz militärischer Mittel als letztes Mittel nicht von
vornherein zu verwerfen", sagte er im Interview mit Deutschlandradio
Kultur.
Top-Nachrichten
Im Kampf für Menschenrechte oder für das Überleben von Menschen sei es
manchmal erforderlich "auch zu den Waffen zu greifen", sagte Gauck
weiter - mit deutscher Beteiligung. "So wie wir eine Polizei haben
und nicht nur Richter und Lehrer, so brauchen wir international auch
Kräfte, die Verbrechen oder Despoten, die gegen andere mörderisch
vorgehen, stoppen." Kein "Dominanzgebahren" mehr
Ihm gehe es für Deutschland um ein "Ja zu einer aktiven Teilnahme an
Konfliktlösungen im größeren Rahmen" mit den Partnern der
Europäischen Union und der Nato, sagte der Bundespräsident. In
Norwegen etwa habe er "auf allen Ebenen ein 'Ja zu einem aktiven
Deutschland' gehört". Das Interview war zum Abschluss seines
Norwegen-Besuchs aufgezeichnet worden."
Alles wie gehabt. Die Menschenrechte, die Freiheit und die Demokratie
wieder. Das Übliche.
Ich frage mich: Wo will man uns hinführen? Auf was will man uns vorbereiten?
Mein Vorschlag an alle Friedliebenden: Bleibt wachsam. Lasst Euch
nicht voll quatschen.
Und noch etwas: Sollte es nochmals zu einem Kampfeinsatz der BW im
Ausland kommen, kann ich doch davon ausgehen, das der Präsident mit
gutem Beispiel und an vorderster Front nach alter Väter Sitte uns
allen voran marschiert. Mit stolz geschwällter Brust. Oder nicht?
Klaus
Den gefallen wird er dir nicht tun, vielmehr wird er weit weit weg von
der Front mit eingezogenem Schwanz in einem Luxuspalast, bei Champus und
Luxusfrass abwarten bis alles vorueber ist. Wenn ich IM Larve so hoere,
denke ich immer der will den Job von der deutschen Kriegbraut.

louis
Reinhard Pfeiffer
2014-06-14 13:42:38 UTC
Permalink
Hallo,
Post by klaus r.
Und noch etwas: Sollte es nochmals zu einem Kampfeinsatz der BW im Ausland
kommen, kann ich doch davon ausgehen, das der Präsident mit gutem Beispiel
und an vorderster Front nach alter Väter Sitte uns allen voran marschiert.
Mit stolz geschwällter Brust. Oder nicht?
Als was denn? Als Militär-Pfaffe?
Als Kanonenfutter wäre noch am sinnvollsten...
--
Gruß Reinhard
Hans Bolte
2014-06-14 18:03:30 UTC
Permalink
Post by Reinhard Pfeiffer
Hallo,
Post by klaus r.
Und noch etwas: Sollte es nochmals zu einem Kampfeinsatz der BW im Ausland
kommen, kann ich doch davon ausgehen, das der Präsident mit gutem Beispiel
und an vorderster Front nach alter Väter Sitte uns allen voran marschiert.
Mit stolz geschwällter Brust. Oder nicht?
Als was denn? Als Militär-Pfaffe?
Als Kanonenfutter wäre noch am sinnvollsten...
Hat er Kinder? Dann können die ja an vorderster Front mitkämpfen. Mal
sehen, ein wie großer Kriegshetzer er dann noch ist.

Hans
Reinhard Pfeiffer
2014-06-15 07:11:00 UTC
Permalink
Hallo,
Post by Hans Bolte
Post by Reinhard Pfeiffer
Post by klaus r.
Und noch etwas: Sollte es nochmals zu einem Kampfeinsatz der BW im Ausland
kommen, kann ich doch davon ausgehen, das der Präsident mit gutem Beispiel
und an vorderster Front nach alter Väter Sitte uns allen voran marschiert.
Mit stolz geschwällter Brust. Oder nicht?
Als was denn? Als Militär-Pfaffe?
Als Kanonenfutter wäre noch am sinnvollsten...
Hat er Kinder? Dann können die ja an vorderster Front mitkämpfen.
Mal sehen, ein wie großer Kriegshetzer er dann noch ist.
Alle bisher in der jüngsten Geschichte erfolgten Versuche,
irgendwelche Menschenrechte und unsere tolle "Dämokratur"
in irgendwelchen archaischen Ländern mit Waffengewalt
durchzusetzen, sind auf ganzer Linie gescheitert.

Wieviele von diesen absolut sinnlosen Militäraktionen muss der
deutsche Steuerzahler noch finanzieren?

Wenn die letzten westlichen Militärs aus Afghanistan abgezogen sind,
passiert das Gleiche wie momentan im Irak.
Das war absolut vorhersehbar, wenn man die archaischen Stammes-
strukturen in diesen Ländern nicht vollkommen hirnlos und verblendet
ignoriert, so wie es der "Westen" getan hat.

Unser Bundes-Gaukler muss das natürlich nicht zur Kenntnis
nehmen und darf ungestraft weiter den alten Bullshit labern.
Es fragt sich, in welchem Interesse er das macht.
Im Interesse Deutschlands sicher nicht, eher im Interesse der
Waffen-Industrie und unserer alliierten, geistesschwachen "Freinde",
die unfähig sind, dazu zu lernen.

Ein Bundespräsident, der nicht die Interessen Deutschlands vertritt,
ist ein Fall für die Justiz, falls die überhaupt noch vollständig
existiert.
--
Gruß Reinhard
Richard
2014-06-15 11:46:27 UTC
Permalink
On Sun, 15 Jun 2014 09:11:00 +0200, Reinhard Pfeiffer
Post by Reinhard Pfeiffer
Alle bisher in der jüngsten Geschichte erfolgten Versuche,
irgendwelche Menschenrechte und unsere tolle "Dämokratur"
in irgendwelchen archaischen Ländern mit Waffengewalt
durchzusetzen, sind auf ganzer Linie gescheitert.
Warum wohl?
Das (diese Heuchlei) war immer nur der Vorwand für die Erreichung
anderer (!) Ziele, wos um die Betroffenen überhaupt nicht geht, ganz
im Gegenteil die sind nur lästig dabei.

Richard
Stinkfried Breuer
2014-06-15 13:34:04 UTC
Permalink
Post by Richard
On Sun, 15 Jun 2014 09:11:00 +0200, Reinhard Pfeiffer
Post by Reinhard Pfeiffer
Alle bisher in der jüngsten Geschichte erfolgten Versuche,
irgendwelche Menschenrechte und unsere tolle "Dämokratur"
in irgendwelchen archaischen Ländern mit Waffengewalt
durchzusetzen, sind auf ganzer Linie gescheitert.
Warum wohl?
Das (diese Heuchlei) war immer nur der Vorwand für die Erreichung
anderer (!) Ziele, wos um die Betroffenen überhaupt nicht geht, ganz
im Gegenteil die sind nur lästig dabei.
Richard
Wenn es euch in Deutschland nicht gefällt ... warum wandert ihr nicht aus?
Rechtsdrallige Wirrköppe wie euch wird keiner xvermissen.
Politischen Einfluß werdet ihr auch nicht bekommen.

Also .. Koffer packen !

Gruß aus Friesland


Siggi
--
_______________________________________
RECHTSRADIKALE SIND:
.. Naiv
Primitiv
Dumm
_______________________________________
Furzmar Ohlemacher
2014-06-15 15:45:00 UTC
Permalink
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer) erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:
http://youtu.be/LizSMw47U-U
Post by Stinkfried Breuer
Wenn es euch in Deutschland nicht gefällt ... warum wandert ihr nicht aus?
Weil noch jemand Dich hobbylangzeitarbeitslosen Sozialparasiten fuer
lau am Kacken halten muss, Ottmar Ohlemacher?
Post by Stinkfried Breuer
Politischen Einfluß werdet ihr auch nicht bekommen.
Hauptsache, _Du bekommst_ weiter Hartz4, nichtwahr, Otti?
Post by Stinkfried Breuer
Gruß aus Friesland
Schaust Du denn auch immer auf die passende Ansichtskarte, wenn Du das
tippst in Deinem mit Sperrholz an den Fenstern verrammelten Wohnklo
mit Kochnische in Berlin/Wedding, Ottmar Ohlemacher?

) ) ) ) ) ) ,,,,
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) / '
) Wer steckt denn nun eigentlich hinter Plaerrkopp ( /.. /
) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ) ( c D
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ( \O '\_
_____ _ _ ) _ __ ( _ ( ) _ `-'\)\
/ ___|| | (_) ( | | / _| ) (_) ) ( | | |_ \
\ `--. | |_ _ _ __ | | __| |_ _ __ _ ___ __| | |U \\
`--. \| __|| || '_ \ | |/ /| _|| '__|| | / _ \ / _` | (__,//
/\__/ /| |_ | || | | || < | | | | | || __/| (_| |
\____/ \__||_||_| |_||_|\_\|_| |_| |_| \___| \__,_| BREUER?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~> die Antwort:
<http://www.tipota.de/groesste(r)_usenet_comedian(s)_ever#stinkfried>

--
Post by Stinkfried Breuer
Du wirst mit "Stinki" keine sachbezogene Diskussion fuehren koennen,
denn dazu ist der Junge einfach zu bloed.
[Double-O als 'Klaus Peter' bzw. txtmaier zu seiner Parallel-Identitaet]
https://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/3186ebe73033f5dc
[oder in <http://gruppen.niuz.biz/eu-t719057p6.html> (Posting #90)]
leget
2014-06-15 15:57:29 UTC
Permalink
Post by Stinkfried Breuer
Post by Richard
On Sun, 15 Jun 2014 09:11:00 +0200, Reinhard Pfeiffer
Post by Reinhard Pfeiffer
Alle bisher in der jüngsten Geschichte erfolgten Versuche,
irgendwelche Menschenrechte und unsere tolle "Dämokratur"
in irgendwelchen archaischen Ländern mit Waffengewalt
durchzusetzen, sind auf ganzer Linie gescheitert.
Warum wohl?
Das (diese Heuchlei) war immer nur der Vorwand für die Erreichung
anderer (!) Ziele, wos um die Betroffenen überhaupt nicht geht, ganz
im Gegenteil die sind nur lästig dabei.
Richard
Wenn es euch in Deutschland nicht gefällt ... warum wandert ihr nicht aus?
Rechtsdrallige Wirrköppe wie euch wird keiner xvermissen.
Politischen Einfluß werdet ihr auch nicht bekommen.
Also .. Koffer packen !
Gruß aus Friesland
Siggi
Die Antwort deiner "Rechtsdralligen Wirrköppe" könnte doch
auch lauten: Adieu, die Zeit war schön mit Euch, doch nun
werden wir einfach mal ausprobieren, wie es ist, nicht
andauernd bestohlen zu werden.

Also..ist dann das Vertreibung?

l
Stinkfried Breuer
2014-06-15 17:57:20 UTC
Permalink
Post by leget
Post by Stinkfried Breuer
Post by Richard
On Sun, 15 Jun 2014 09:11:00 +0200, Reinhard Pfeiffer
Post by Reinhard Pfeiffer
Alle bisher in der jüngsten Geschichte erfolgten Versuche,
irgendwelche Menschenrechte und unsere tolle "Dämokratur"
in irgendwelchen archaischen Ländern mit Waffengewalt
durchzusetzen, sind auf ganzer Linie gescheitert.
Warum wohl?
Das (diese Heuchlei) war immer nur der Vorwand für die Erreichung
anderer (!) Ziele, wos um die Betroffenen überhaupt nicht geht, ganz
im Gegenteil die sind nur lästig dabei.
Richard
Wenn es euch in Deutschland nicht gefällt ... warum wandert ihr nicht aus?
Rechtsdrallige Wirrköppe wie euch wird keiner xvermissen.
Politischen Einfluß werdet ihr auch nicht bekommen.
Also .. Koffer packen !
Gruß aus Friesland
Siggi
Die Antwort deiner "Rechtsdralligen Wirrköppe" könnte doch
auch lauten: Adieu, die Zeit war schön mit Euch, doch nun
werden wir einfach mal ausprobieren, wie es ist, nicht
andauernd bestohlen zu werden.
Also..ist dann das Vertreibung?
Moin

Also mir ist das im Grunde schnurz was so ein Honk wie Richard ausbläht.
Mir fällt es einfach schwer solche Typen ernst zu nehmen.

Typen a ls Bügel,Glahe,Furzmar und Konsorten sind einfach nur ein amüsantes
Soziallabor.

Die findest du nur hier und nicht im Alltag.
Und so muß man diese Group eigentlich einstufen.
Ein kleines amüsantes Soziallabor.

PS:Der Glahe sieht schon weisse Mäuse!



Gruß von der sommerlichen Nordseeküste



Siggi
--
_______________________________________
RECHTSRADIKALE SIND:
.. Naiv
Primitiv
Dumm
_______________________________________
Furzmar Ohlemacher
2014-06-15 18:38:00 UTC
Permalink
***@safe-mail.net (Stinkfried Breuer) erfreute uns erneut
durch ein Qualitaetsposting in seinem unnachahmlichen Postingstil:
http://youtu.be/LizSMw47U-U
Post by Stinkfried Breuer
Moin
Lass mich raten, Otti:
Diese Grussformel ist jetzt der ultimative Beweis, dass Du nur
norddeutschen Ursprungs sein kannst, richtig? <PRUUUST>
Post by Stinkfried Breuer
Also mir ist das im Grunde schnurz was so ein Honk wie Richard
ausbläht.
Wie blaeht man den 'aus', Otti? Andere blaehen nur _auf_, wie zum
Beispiel Dein vaeterlicher Freund und Mentor Dr. Horst Leps das so
gern zu tun pflegt. Oder haste grad wieder Muehe, 'effektvolle' neue
Woerter zu kreieren? Denk dran, Otti:

_Wichtig ist nicht, was man sagt, sondern wie man dabei guckt!_
Post by Stinkfried Breuer
Mir fällt es einfach schwer solche Typen ernst zu nehmen.
Otti, Dir faellt so manches schwer..... <seufz>
Post by Stinkfried Breuer
Typen a ls Bügel,Glahe,Furzmar und Konsorten sind einfach nur ein
amüsantes Soziallabor.
Wenn es Dich von den eigenen Defiziten etwas ablenkt, sei es Dir
gegoennt, das so zu sehen, Otti. Muss ja jeder sehen, wo er bleibt.
Und Du arme Sau hast es ja wahrlich nicht leicht!
Post by Stinkfried Breuer
Die findest du nur hier und nicht im Alltag.
In _Deinem_ Alltag findste doch allenfalls nur Dir-Ueberlegene.
Und sei es beim primitivsten Ein-Euro-Job.
Das muss zweifellos frustrierend sein.
Aber das kompensiert Du ja hier mit Deinem hohlen Geplaerre.
Post by Stinkfried Breuer
Und so muß man diese Group eigentlich einstufen.
Ein kleines amüsantes Soziallabor.
'Klein' und 'amuesant' deutet aber wieder auf einen hohen Frustlevel
bei Dir hin, Ottmar Ohlemacher. SCHOeN!
Post by Stinkfried Breuer
PS:Der Glahe sieht schon weisse Mäuse!
Was ist das schon im Vergleich zu dem, was Du Toelpel alles 'siehst',
Post by Stinkfried Breuer
Gruß von der sommerlichen Nordseeküste
Das wird doch langsam pathologisch, oder?

) ) ) ) ) ) ,,,,
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) / '
) Wer steckt denn nun eigentlich hinter Plaerrkopp ( /.. /
) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ) ( c D
( ) ( ) ( ) ( ) ( ) ( ( \O '\_
_____ _ _ ) _ __ ( _ ( ) _ `-'\)\
/ ___|| | (_) ( | | / _| ) (_) ) ( | | |_ \
\ `--. | |_ _ _ __ | | __| |_ _ __ _ ___ __| | |U \\
`--. \| __|| || '_ \ | |/ /| _|| '__|| | / _ \ / _` | (__,//
/\__/ /| |_ | || | | || < | | | | | || __/| (_| |
\____/ \__||_||_| |_||_|\_\|_| |_| |_| \___| \__,_| BREUER?
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~> die Antwort:
<http://www.tipota.de/groesste(r)_usenet_comedian(s)_ever#stinkfried>

--
Post by Stinkfried Breuer
Du wirst mit "Stinki" keine sachbezogene Diskussion fuehren koennen,
denn dazu ist der Junge einfach zu bloed.
[Double-O als 'Klaus Peter' bzw. txtmaier zu seiner Parallel-Identitaet]
https://groups.google.com/group/de.soc.politik.misc/msg/3186ebe73033f5dc
[oder in <http://gruppen.niuz.biz/eu-t719057p6.html> (Posting #90)]
Edmund Schyller
2014-06-14 14:15:23 UTC
Permalink
Klaus kann zwar keine 10 Semester Theologie-Studium vorweisen, dafür aber 10 Semester Maschinenbau-Studium.
Ulf Gerkan
2014-06-14 16:53:28 UTC
Permalink
Post by klaus r.
"BundespräsidentJoachim Gauck hat davor gewarnt, Militäreinsätze als Tabu zu
betrachten. Zu einer aktiven Politik Deutschlands gehöre auch, "den Einsatz
militärischer Mittel als letztes Mittel nicht von vornherein zu verwerfen",
sagte er im Interview mit Deutschlandradio Kultur.
Ganz unrichtig sind die Worte Gaucks meiner Meinung nach zwar nicht,
allerdings muß gleichzeitig viel entschiedener davor gewarnt werden,
Militäreinsätze zu schnell und zu leichtfertig anzuordnen. Das Verführerische
an Militäreinsätzen ist ja, daß die Militärs immer irgendwelche komplett
ausgearbeiteten Pläne in der Schublade haben und man meint, sich auf sie
verlassen zu können.

Das Prinzip der Verhältnismäßigkeit der Mittel verlangt dagegen, immer nur
dasjenige Mittel der Konfliktbewältigung einzusetzen, das den geringsten
Schaden verursacht.

Und so ein vergleichsweise unschädliches Mittel sind Verhandlungen, auch wenn
sie mühsam sind und erst einmal /unsere/ Nerven rauben.

Immer wieder muß man beobachten, daß Verhandlungen verweigert und statt dessen
militärische Lösungskonzepte bevorzugt werden. In der Ukraine weigert sich
z.B. Poroschenko, mit den Sezessionisten zu verhandeln. In Syrien weigern sich
die Rebellen (die maßgeblichen Rebellen), mit Assad zu verhandeln, was dann
auch noch vom Westen goutiert wird, indem nur die gesellschaftlich vollkommen
abseits stehende Nationale Koalition mit ihrem zahnlosen militärischem Arm
der FSA zu Verhandlungen in Genf zugelassen wurde.

So wird imperiale Politik mit dem Feigenblatt
Post by klaus r.
Kampf für Menschenrechte oder für das Überleben von Menschen
kaschiert.

Das, was Putin sympathisch macht, ist sein beständiges Drängen auf
Verhandlungen. In Syrien hatte er es geschafft, zumindest eine rudimentäre
Runde an den Verhandlungstisch zu bringen. Auch im Ukrainekonflikt ist er
einer der wenigen, die uneingeschränkt zum Dialog bereit sind:

| I will talk with all of them.
http://www.informationclearinghouse.info/article38709.htm

Wie anders klingt die ukrainische Putschregierung:

| Verhandlungen über eine friedliche Lösung des Konflikts sind für den
| ukrainischen Präsidentschaftskandidaten Petro Poroschenko offenbar
| undenkbar. Der Oligarch lehnt jede Beteiligung von Aufständischen aus
| der Ostukraine an neuen internationalen Gesprächen ab.
http://www.jungewelt.de/2014/05-08/004.php

Diesen Mangel an Gesprächsbereitschaft zu beheben wäre viel dringlicher als
über deutsche Panzer im Ausland nachzudenken.

Mit freundlichem Gruß, Ulf Gerkan
klaus r.
2014-06-14 18:47:17 UTC
Permalink
Hallo Ulf,
Post by Ulf Gerkan
Post by klaus r.
"BundespräsidentJoachim Gauck hat davor gewarnt, Militäreinsätze als Tabu
zu betrachten. Zu einer aktiven Politik Deutschlands gehöre auch, "den
Einsatz militärischer Mittel als letztes Mittel nicht von vornherein zu
verwerfen", sagte er im Interview mit Deutschlandradio Kultur.
Ganz unrichtig sind die Worte Gaucks meiner Meinung nach zwar nicht,
allerdings muß gleichzeitig viel entschiedener davor gewarnt werden,
Militäreinsätze zu schnell und zu leichtfertig anzuordnen. Das
Verführerische an Militäreinsätzen ist ja, daß die Militärs immer
irgendwelche komplett ausgearbeiteten Pläne in der Schublade haben und man
meint, sich auf sie verlassen zu können.
Das Prinzip der Verhältnismäßigkeit der Mittel verlangt dagegen, immer nur
dasjenige Mittel der Konfliktbewältigung einzusetzen, das den geringsten
Schaden verursacht.
"und da die, die reinen Herzens handeln, unsere größten Helden sind"

Diese Zeile stammt aus einem Lied von Thomas D. und wird auch in einem
anderen Zusammenhang gebraucht. Ich bin auch kein Fan von ihm. Der Satz
gefällt mir aber. Sagt er doch das, was ich an den heutigen Politikern am
meisten vermisse (Ausnahmen bestätigen auch hier nur die Regel). Wäre ich
überzeugt, das Entscheidungen über Waffeneinsätze unter der oben
aufgeführten Voraussetzung getroffen werden, wäre ich auch Deiner Meinung.
Die Vergangenheit hat uns gezeigt, das das nicht der Fall ist. Es werden
immer fadenscheinige Gründe genannt, die den Pudels Kern nie treffen. Es
geht immer nur um Geld und/ oder Macht. Das kann und will ich nicht gut
heissen.
Post by Ulf Gerkan
Und so ein vergleichsweise unschädliches Mittel sind Verhandlungen, auch
wenn sie mühsam sind und erst einmal /unsere/ Nerven rauben.
Immer wieder muß man beobachten, daß Verhandlungen verweigert und statt
dessen militärische Lösungskonzepte bevorzugt werden. In der Ukraine
weigert sich z.B. Poroschenko, mit den Sezessionisten zu verhandeln. In
Syrien weigern sich die Rebellen (die maßgeblichen Rebellen), mit Assad zu
verhandeln, was dann auch noch vom Westen goutiert wird, indem nur die
gesellschaftlich vollkommen
abseits stehende Nationale Koalition mit ihrem zahnlosen militärischem
Arm der FSA zu Verhandlungen in Genf zugelassen wurde.
So wird imperiale Politik mit dem Feigenblatt
Post by klaus r.
Kampf für Menschenrechte oder für das Überleben von Menschen
kaschiert.
Das, was Putin sympathisch macht, ist sein beständiges Drängen auf
Verhandlungen. In Syrien hatte er es geschafft, zumindest eine rudimentäre
Runde an den Verhandlungstisch zu bringen. Auch im Ukrainekonflikt ist er
| I will talk with all of them.
http://www.informationclearinghouse.info/article38709.htm
| Verhandlungen über eine friedliche Lösung des Konflikts sind für den
| ukrainischen Präsidentschaftskandidaten Petro Poroschenko offenbar
| undenkbar. Der Oligarch lehnt jede Beteiligung von Aufständischen aus
| der Ostukraine an neuen internationalen Gesprächen ab.
http://www.jungewelt.de/2014/05-08/004.php
Diesen Mangel an Gesprächsbereitschaft zu beheben wäre viel dringlicher
als über deutsche Panzer im Ausland nachzudenken.
Mit freundlichem Gruß, Ulf Gerkan
Dem Rest stimme ich zu. Das sehe ich auch so.

Gruss. Klaus
Lesen Sie weiter auf narkive:
Loading...